Damit Innovation funktioniert.
Cyber-Physische Produktion
von CNC Fräsprodukten
2/24
Aufbau
Was Sie erwartet
● Cyber-Physisch?
● Buzzwords?
3/24
Aufbau
Was Sie erwartet
● Wenig Theorie !
● Ein realer Anwendungsfall aus der
Industrie
● Praktische Tipps für den Ei...
4/24
Referent
Dipl. Inf. Manuel Pistner
Geschäftsführer
Bright Solutions GmbH
in Darmstadt
21 Mitarbeiter
Gründung 2006
We...
5/24
Das ist
Industrie 4.0 für UNS
6/24
Das ist
Industrie 4.0 für KUNDEN
7/24
Wer
ist der Referenzkunde?
„Die Unternehmen der Wetropa Group
sind Ihre Verpackungsspezialisten.“
● 13 Mio EUR Umsatz...
8/24
Was
produziert Wetropa?
+ individuelle
Verpackungen
9/24
Der
herkömmliche Prozess
Anfrage
Werkzeuge
senden
Werkzeuge
scannen
Konstruktion
abstimmen
1-x
Schleifen
Bestellung
F...
10/24
Was
war die Herausforderung?
„Ping-Pong“
● In der Abstimmung
● Im Vertrieb
Ist es so OK?
Fast! bis auf...
OK, dann s...
11/24
Was
war die Herausforderung?
● Kostenintensiver Werkzeugtransfer
● Aufwändiger Abstimmungs-Ping-Pong
im Vertrieb
● A...
12/24
Wo
gibt es Optimierungsbedarf?
● Bei geringer Einlagenanzahl beträgt der
Konstruktionsprozess 75% des
Aufwands!
Kons...
13/24
Was
ist der Lösungsansatz?
● Konstruktion durch den Kunden selbst
● Mobiler Werkzeugscanner
● Online-Bestellung
● We...
14/24
Wo
kann man optimieren?
● Service-Anlaufstellen digitalisieren
● Rund um die Uhr verfügbar
● In Prozesskette integri...
15/24
Wo
kann man optimieren?
● Konfiguration digital auf Kundenseite
verlagern
● Digitale Weiterverarbeitung
● Automatisc...
16/24
Wo
kann man optimieren?
● Schnittstellen automatisieren
● Reduziert Fehleranfälligkeit
● Spart Zeit in der Verwaltun...
17/24
Der
neue Prozess
Login im
Foam-Creator
Konstruktion
Im Browser
Bestellung
Produktion +
Auslieferung
1-x
Schleifen
18/24
Der
mobile Werkzeugscanner
19/24
Der
Online-Konfigurator
20/24
Die
eingesetzten Technologien
● 100% Open-Source
● Keine Lizenzkosten
● Anbieterunabhängigkeit
● Sehr hohe Flexibili...
21/24
Das
ist das Ergebnis
● Konstruktion und Bestellung rund um die
Uhr
● 75% Zeitersparnis in Konstruktion und
Vertrieb
...
22/24
Das
ist das Ergebnis
● Nicht eine Entlassung !
● Mehr freie Kapazitäten für die
Konstruktion individueller komplexer...
23/24
Das
ist das Ergebnis
● Schlanker Einstieg in Industrie 4.0
● Bewusstsein steigern
● Erfolg beweisen
● Vorgehensmodel...
24/24
Wo
erhalten Sie Informationen?
Bright Solutions – Damit innovation funktioniert.
brightsolutions.de
brightsolutions....
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Cyber physische Produktion von CNC Fräsprodukten

4.309 Aufrufe

Veröffentlicht am

Diese Präsentation zeigt Ihnen, wie ein Industrie 4.0 Einstiegsprojekt in einem Mittelständischen Unternehmen eingeführt wurde. Dabei wird darauf eingegangen, wie durch die Digitalisierung von physischen Produkten durch Web- und Mobile Technologien eine voll-automatisierte Prozesskette vom Vertrieb über die Konstruktion bis hin zur Produktion stattfinden kann. Somit werden Kosten gesenkt und die Wettbewerbsfähigkeit gesteigert bei deutlich höherer Kundenzufriedenheit.

Das Video des Vortrags inklusive einer Live Demo ist unter https://www.youtube.com/watch?v=hOC4c8MuEgo zu finden.

Veröffentlicht in: Ingenieurwesen
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
4.309
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3.168
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
8
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Cyber physische Produktion von CNC Fräsprodukten

  1. 1. Damit Innovation funktioniert. Cyber-Physische Produktion von CNC Fräsprodukten
  2. 2. 2/24 Aufbau Was Sie erwartet ● Cyber-Physisch? ● Buzzwords?
  3. 3. 3/24 Aufbau Was Sie erwartet ● Wenig Theorie ! ● Ein realer Anwendungsfall aus der Industrie ● Praktische Tipps für den Einstieg
  4. 4. 4/24 Referent Dipl. Inf. Manuel Pistner Geschäftsführer Bright Solutions GmbH in Darmstadt 21 Mitarbeiter Gründung 2006 Web- und mobile Anwendungen zur Steigerung der Effizienz von Geschäftsprozessen Damit Innovation funktioniert.
  5. 5. 5/24 Das ist Industrie 4.0 für UNS
  6. 6. 6/24 Das ist Industrie 4.0 für KUNDEN
  7. 7. 7/24 Wer ist der Referenzkunde? „Die Unternehmen der Wetropa Group sind Ihre Verpackungsspezialisten.“ ● 13 Mio EUR Umsatz ● 135 Mitarbeiter ● Frankfurt, München, Nürnberg
  8. 8. 8/24 Was produziert Wetropa? + individuelle Verpackungen
  9. 9. 9/24 Der herkömmliche Prozess Anfrage Werkzeuge senden Werkzeuge scannen Konstruktion abstimmen 1-x Schleifen Bestellung Fräsprogramm erstellen Produktion + Auslieferung
  10. 10. 10/24 Was war die Herausforderung? „Ping-Pong“ ● In der Abstimmung ● Im Vertrieb Ist es so OK? Fast! bis auf... OK, dann so? Mh...vorher war besser. Was halten Sie von ...
  11. 11. 11/24 Was war die Herausforderung? ● Kostenintensiver Werkzeugtransfer ● Aufwändiger Abstimmungs-Ping-Pong im Vertrieb ● Aufwändige Konstruktion
  12. 12. 12/24 Wo gibt es Optimierungsbedarf? ● Bei geringer Einlagenanzahl beträgt der Konstruktionsprozess 75% des Aufwands! Konstruktion Produktion 0 10 20 30 40 50 60 70 80
  13. 13. 13/24 Was ist der Lösungsansatz? ● Konstruktion durch den Kunden selbst ● Mobiler Werkzeugscanner ● Online-Bestellung ● Weiterverarbeitung als Fräsprogramm
  14. 14. 14/24 Wo kann man optimieren? ● Service-Anlaufstellen digitalisieren ● Rund um die Uhr verfügbar ● In Prozesskette integrierbar ● Transparente Kommunikation => Manuelle Prozesse digitalisieren
  15. 15. 15/24 Wo kann man optimieren? ● Konfiguration digital auf Kundenseite verlagern ● Digitale Weiterverarbeitung ● Automatische Qualitätssicherung ● Bessere Erfüllung der Kundenwünsche
  16. 16. 16/24 Wo kann man optimieren? ● Schnittstellen automatisieren ● Reduziert Fehleranfälligkeit ● Spart Zeit in der Verwaltung ● Entlastet Personal ● Ermöglicht hohe Automatisierung
  17. 17. 17/24 Der neue Prozess Login im Foam-Creator Konstruktion Im Browser Bestellung Produktion + Auslieferung 1-x Schleifen
  18. 18. 18/24 Der mobile Werkzeugscanner
  19. 19. 19/24 Der Online-Konfigurator
  20. 20. 20/24 Die eingesetzten Technologien ● 100% Open-Source ● Keine Lizenzkosten ● Anbieterunabhängigkeit ● Sehr hohe Flexibilität
  21. 21. 21/24 Das ist das Ergebnis ● Konstruktion und Bestellung rund um die Uhr ● 75% Zeitersparnis in Konstruktion und Vertrieb ● Automatische Qualitätssicherung in der Software
  22. 22. 22/24 Das ist das Ergebnis ● Nicht eine Entlassung ! ● Mehr freie Kapazitäten für die Konstruktion individueller komplexer Verpackungslösungen.
  23. 23. 23/24 Das ist das Ergebnis ● Schlanker Einstieg in Industrie 4.0 ● Bewusstsein steigern ● Erfolg beweisen ● Vorgehensmodell erleben
  24. 24. 24/24 Wo erhalten Sie Informationen? Bright Solutions – Damit innovation funktioniert. brightsolutions.de brightsolutions.de/newsletter pistner@brightsolutions.de tweetsBS fb.me/brightsolutions.gmbh

×