Semicolon – Extreme Programming




                Extreme Programming - XP

            Vortrag mit anschließendem Gedan...
Semicolon – Extreme Programming                               Notwendige Anmerkungen


      Diese Folien sind begleitende...
Semicolon – Extreme Programming                               Themenübersicht


      Inhalt
         ●   Ausgangslage, al...
Semicolon – Extreme Programming                               Ausgangslage


      Seit Jahren die gleichen Projektziele
 ...
Semicolon – Extreme Programming                               Ausgangslage


      Seit Jahren die gleichen Probleme
     ...
Semicolon – Extreme Programming                               Ausgangslage


      Im Jahre 1999 veröffentlichte Kent Beck...
Semicolon – Extreme Programming                               Prinzipien von XP


      Prinzipien von XP
         ●   Was...
Semicolon – Extreme Programming                               Prinzipien von XP


      Zusammenhang von Prinzipien + Ziel...
Semicolon – Extreme Programming                               Prinzipien von XP


      Das Extreme an XP
         ●   Aut...
Semicolon – Extreme Programming                               Prinzipien von XP


      Die Kostenkurve ohne XP




GFU Cy...
Semicolon – Extreme Programming                               Prinzipien von XP


      Die Kostenkurve mit XP




GFU Cyr...
Semicolon – Extreme Programming                               Prinzipien von XP


      Zitate zur Kostenkurve mit XP
    ...
Semicolon – Extreme Programming                               Prinzipien von XP


      Die Werte von XP
         ●   Komm...
Semicolon – Extreme Programming                               XP in der Praxis


      XP in der Praxis
         ●   Code ...
Semicolon – Extreme Programming                               XP in der Praxis


      Code gehört allen
         ●   Schl...
Semicolon – Extreme Programming                               XP in der Praxis


      Pair-Programming
         ●   Es en...
Semicolon – Extreme Programming                               Planung von XP-Projekten


      XP aus der Planungssicht (I...
Semicolon – Extreme Programming                               Planung von XP-Projekten


      XP aus der Planungssicht (I...
Semicolon – Extreme Programming                               Erfahrungsberichte


      Berichte von XP-Projekten
       ...
Semicolon – Extreme Programming                               Schwierigkeiten in der Praxis


      Probleme von XP in der...
Semicolon – Extreme Programming



      Call to Action
             Überlegen Sie sich, ob das nächste Projekt mit "Extre...
Semicolon – Extreme Programming




                    Herzlichen Dank

                   Fragen, Kritik, Anregungen?


...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Effizientere Projekte durch Extreme Programming?

1.538 Aufrufe

Veröffentlicht am

Extreme Programming enthält Methoden, die durch extrem kurze Kontrollabschnitte die Risiken des Versagens eines Projekts minimieren. Der Vortrag hat folgende Themenschwerpunkte:

* Was ist Extreme Programming?
* Welche Vorteile hat es - soll es haben?
* Welche Nachteile gibt es?
* Erfahrungsberichte aus Projekten
+ Fragen und Antworten

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.538
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
9
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Effizientere Projekte durch Extreme Programming?

  1. 1. Semicolon – Extreme Programming Extreme Programming - XP Vortrag mit anschließendem Gedankenaustausch Carsten Siedentop GFU Cyrus + Rölke mbH GFU Cyrus + Rölke mbH, Carsten Siedentop, semicolon@gfu.net 1
  2. 2. Semicolon – Extreme Programming Notwendige Anmerkungen Diese Folien sind begleitendes Material für einen ca 45-minütigen Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe "Semicolon" der GFU Cyrus + Rölke mbH, Köln. Für ein Selbststudium sind sie nicht konzipiert und daher aus sich selbst heraus auch nicht aussagekräftig genug. Geschützte Namen und Begriffe werden anerkannt aber nicht gesondert mit einem Copyright oder Trademark versehen, um den Lesefluss nicht zu stören. Die Inhalte beziehen sich im Wesentlichen auf die Erstveröffentlichung von Kent Beck "eXtreme Programming explained" von 1999 (ISBN 0-201-61641-6, bzw. 3-8273-1709-6). GFU Cyrus + Rölke mbH, Carsten Siedentop, semicolon@gfu.net 2
  3. 3. Semicolon – Extreme Programming Themenübersicht Inhalt ● Ausgangslage, allgemeine Probleme ● Prinzipien von XP ● XP in der Praxis ● Planung von XP-Projekten ● Erfahrungsberichte ● Schwierigkeiten in der Praxis ● Gegenseitiger Gedankenaustausch GFU Cyrus + Rölke mbH, Carsten Siedentop, semicolon@gfu.net 3
  4. 4. Semicolon – Extreme Programming Ausgangslage Seit Jahren die gleichen Projektziele ● Kosten klein halten ● Entwicklungszeit kurz halten ● Hohe Qualität erreichen ● Hohen Funktionsumfang erzielen ● Jedes der 4 Ziele kann nur in Abhängigkeit der anderen optimiert werden. GFU Cyrus + Rölke mbH, Carsten Siedentop, semicolon@gfu.net 4
  5. 5. Semicolon – Extreme Programming Ausgangslage Seit Jahren die gleichen Probleme ● Terminverzögerungen, Budget-Überschreitung ● Hohe Fehlerrate ● Unrentables System ● Geforderte Funktionalität fehlt ● Nicht geforderte Funktionalität wurde implementiert ● Das Geschäftsziel ändert sich ● Personalwechsel GFU Cyrus + Rölke mbH, Carsten Siedentop, semicolon@gfu.net 5
  6. 6. Semicolon – Extreme Programming Ausgangslage Im Jahre 1999 veröffentlichte Kent Beck Erkenntnisse aus einem "anders" geführten Projekt (C3 bei Chrysler). Beteiligt waren Ward Cunningham, Martin Fowler, Erich Gamma, und Ron Jeffries. Das Buch hieß "eXtreme Programming explained" mit dem Untertitel "embrace change". GFU Cyrus + Rölke mbH, Carsten Siedentop, semicolon@gfu.net 6
  7. 7. Semicolon – Extreme Programming Prinzipien von XP Prinzipien von XP ● Was allgemein als "gut" betrachtet wird, wird extrem gelebt.Schnelles Feedback ● Testen, Automatisierung von Tests ● 4-Augen-Prinzip ● Inkrementelle Implementierung ● Inkrementelle Planung ● Evolutionäres Design GFU Cyrus + Rölke mbH, Carsten Siedentop, semicolon@gfu.net 7
  8. 8. Semicolon – Extreme Programming Prinzipien von XP Zusammenhang von Prinzipien + Zielen ● Automatisierung von Tests –> steigert Qualität, beschleunigt Fehlererkennung ● 4-Augen-Prinzip –> verteilt Verantwortung auf viele Schultern ● Schnelles Feedback –> steigert Qualität, vermeidet Fehlentwicklung ● Inkrementelle Implementierung, evolutionäres Design –> beschleunigt das Erkennen von Fehlentwicklung –> verringert Aufwände für Integrationstests –> bringt Nutzen schneller in Produktion GFU Cyrus + Rölke mbH, Carsten Siedentop, semicolon@gfu.net 8
  9. 9. Semicolon – Extreme Programming Prinzipien von XP Das Extreme an XP ● Automatisierung von Tests –> Continuous Integration, Nightly Build ● 4-Augen-Prinzip –> Entwickler arbeiten nur noch zu zweit ● Schnelles Feedback –> tägliche Kommunikation zum Fachbereich ● Inkrementelle Implementierung, evolutionäres Design –> Kurze Iterationszyklen (6 Monate für Release 1.0) (1 Monat nachfolgende Release) –> Kleine Tasks (Entwicklungszeit: 1 Tag) GFU Cyrus + Rölke mbH, Carsten Siedentop, semicolon@gfu.net 9
  10. 10. Semicolon – Extreme Programming Prinzipien von XP Die Kostenkurve ohne XP GFU Cyrus + Rölke mbH, Carsten Siedentop, semicolon@gfu.net 10
  11. 11. Semicolon – Extreme Programming Prinzipien von XP Die Kostenkurve mit XP GFU Cyrus + Rölke mbH, Carsten Siedentop, semicolon@gfu.net 11
  12. 12. Semicolon – Extreme Programming Prinzipien von XP Zitate zur Kostenkurve mit XP ● "Es wird allerdings nicht ganz einfach sein, einen solchen Ansatz zu entwickeln." ● "...einfaches Design ohne zusätzliche Designelemente..." ● "...eine Menge Übung im Ändern des Designs... " ● "Automatisierte Tests, die uns das Vertrauen geben, wir würden es sofort bemerken, wenn wir unbeabsichtigt das Verhalten des vorhandenen Systems ändern würden." ● "In einem System ohne Werte tendieren Menschen dazu, sich nur um ihre eigenen, kurzfristigen Interessen zu kümmern." GFU Cyrus + Rölke mbH, Carsten Siedentop, semicolon@gfu.net 12
  13. 13. Semicolon – Extreme Programming Prinzipien von XP Die Werte von XP ● Kommunikation –> Mangelhafte Kommunikation ist kein Zufall ● Einfachheit –> Wie sieht die einfachste Lösung aus? ● Feedback –> Optimismus ist eine Berufskrankheit, die nur durch Feedback zu behandeln ist. ● Mut –> Fehlerhafter Code soll weggeworfen werden –> Codieren sie eine kleine Zeit parallele Varianten GFU Cyrus + Rölke mbH, Carsten Siedentop, semicolon@gfu.net 13
  14. 14. Semicolon – Extreme Programming XP in der Praxis XP in der Praxis ● Code gehört allen ● Tägliches Integrieren funktioniert gut! ● Pair-Programming ist effizient ● Pair-Programming führt zu Wissens-Transfer ● Die Kosten für den Aufbau einer Continuous-Integration Umgebung sind gering ● Release 1 eines neuen Projektes sollte ca. 6 Monate daueren (9 Monate) ● Folge-Releases sollten 1 Monat dauern. (3 Monate) GFU Cyrus + Rölke mbH, Carsten Siedentop, semicolon@gfu.net 14
  15. 15. Semicolon – Extreme Programming XP in der Praxis Code gehört allen ● Schlechter Code hält sich nicht lange. ● Gemeinsame Verantwortlichkeit stärkt das Gefühl persönlicher Einflussnahme auf das Projekt. ● Wissen wird über das Team verteilt GFU Cyrus + Rölke mbH, Carsten Siedentop, semicolon@gfu.net 15
  16. 16. Semicolon – Extreme Programming XP in der Praxis Pair-Programming ● Es entsteht von Anfang an besserer Code ● Einer tippt – zwei Denken. ● Die Kommunikation während des Programmierens bringt den Entwicklungsprozess voran. ● Ein Rückfall in schlechte Gewohnheiten unter Stress findet seltener statt. ● Es findet ein fachlicher und technischer Wissenstransfer statt. GFU Cyrus + Rölke mbH, Carsten Siedentop, semicolon@gfu.net 16
  17. 17. Semicolon – Extreme Programming Planung von XP-Projekten XP aus der Planungssicht (I) Die Planung dient den Zwecken, ● ein Team zusammenzustellen ● über Umfang und Prioritäten zu entscheiden ● einen Fixpunkt für ein regelmäßiges Feedback zur Verfügung zu stellen ● das Vertrauen der Projektmitarbeiter zu stärken. (Jeder Mitarbeiter muss Verantwortung übernehmen.) GFU Cyrus + Rölke mbH, Carsten Siedentop, semicolon@gfu.net 17
  18. 18. Semicolon – Extreme Programming Planung von XP-Projekten XP aus der Planungssicht (II) ● Zu Beginn einer Iteration (1 – 4 Wochen) wählt die Fachseite die wichtigsten Feature aus. ● Die Entwickler schätzen den Aufwand ● Die Entwickler können Aufwandsaussagen korrigieren. ● Nach vollendeter Implementierung gleicht der Entwickler seine Aufandsschätzung mit der Realität ab. ● Der Planungsaufwand sollte ca. 1 Tag auf 30 Arbeitstage ausmachen. Nicht mehr. ● Die Fachseite kann jederzeit neue Funktionen definieren. GFU Cyrus + Rölke mbH, Carsten Siedentop, semicolon@gfu.net 18
  19. 19. Semicolon – Extreme Programming Erfahrungsberichte Berichte von XP-Projekten ● 1995 – 1997, Softwarearchitektur für Client/Server mit Windows-Clients und IBM-Großrechner als Server, COBOL etc., Versicherungsbranche ● 2001 – 2002, Basel-II Implementierung, Java, Oracle-DB, Bankenbranche ● 2005 – 2006, Cash-Management System, Java, Web- Frontend, Oracle-DB, Großhandel GFU Cyrus + Rölke mbH, Carsten Siedentop, semicolon@gfu.net 19
  20. 20. Semicolon – Extreme Programming Schwierigkeiten in der Praxis Probleme von XP in der Praxis ● Schnelles Feedback muss zu Konsequenzen führen ● "XP ist nicht steuerbar" ● XP widerspricht den Instinkten vieler Programmierer. –> Probleme sollen vermieden werden. –> Wenn schon Probleme, dann nicht jetzt. ● Nicht jeder kann mit jedem zusammenarbeiten ● Zeitschätzung/Zeitmessung findet selten statt ● Unit-Tests werden unter Zeitdruck vernachlässigt ● Die Räumlichkeiten passen nicht GFU Cyrus + Rölke mbH, Carsten Siedentop, semicolon@gfu.net 20
  21. 21. Semicolon – Extreme Programming Call to Action Überlegen Sie sich, ob das nächste Projekt mit "Extreme Programming" schlechter laufen würde, als mit Ihrem bisherigen Vorgehen. Wenn nicht, dann sollten Sie den Versuch wagen. GFU Cyrus + Rölke mbH, Carsten Siedentop, semicolon@gfu.net 21
  22. 22. Semicolon – Extreme Programming Herzlichen Dank Fragen, Kritik, Anregungen? GFU Cyrus + Rölke mbH, Carsten Siedentop, semicolon@gfu.net 22

×