Banken und FinTechs - Kooperationen und Wettbewerb

10.352 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation zum Pressegespräch des Bankenverbandes zu Auswirkungen der Digitalisierung auf die Finanzbranche und neuen Kooperation und Wettbewerb zwischen Banken und FinTechs.

Veröffentlicht in: Wirtschaft & Finanzen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
10.352
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6.070
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
25
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Banken und FinTechs - Kooperationen und Wettbewerb

  1. 1. Banken und FinTechs – Kooperation und Wettbewerb Pressegespräch 2. November 2015 Frankfurt am Main
  2. 2. ©BundesverbanddeutscherBankene.V. Übersicht (1)  Banken und FinTechs: Ausgangslage (2)  Entscheidungskriterien für den Kauf von Finanzdienstleistungen (3)  Kooperation statt Konfrontation (4)  Handlungserfordernisse für Politik und Regulatoren 2
  3. 3. 3 Banken und FinTechs - Ausgangslage Die FinTech-Entwicklung zeichnet sich durch sehr hohe Wachstumsraten aus – allerdings noch auf sehr niedrigem Niveau. Globale Investitionen in FinTechs haben sich 2014 verdreifacht. Die Digitalisierung vollzieht sich extrem dynamisch und ist unumkehrbar. Sie wird – vergleichbar zu anderen Branchen – das Bankgeschäft und damit die Banken langfristig verändern. 1 Für FinTechs ist der Kundennutzen Ausgangspunkt aller Überlegungen. Banken müssen sich neuen Nutzungs- erfahrungen und Kundenbedürfnissen anpassen und reagieren. Digitalisierung betrifft alle Geschäftsbereiche (Retail Banking, Private Banking, Corporate Banking, Asset Management, Investment Banking)
  4. 4. ©BundesverbanddeutscherBankene.V. Entscheidungskriterien für den Kauf von Finanzdienstleistungen 4 Kaufgründe Dienst- leistung Sicherheit und Vertrauen Preis Marke n  Markenimage: bekanntes und angesehenes Unternehmen n  Preis-/Leistungsverhältnis n  Gute und zuverlässige Beratung n  Individuelle Dienstleistung n  Convenience: schnell und einfach n  Angebot aus einer Hand n  Seriöse und sichere Finanzprodukte n  Datensicherheit 2
  5. 5. Entscheidungskriterien Finanzdienstleistungen, September 2015 Kriterien bei Geldanlage und Kreditaufnahme Bei der Geldanlage und der Kreditaufnahme sind den Verbrauchern die gleichen Kriterien wichtig. Bei der Geldanlage sehr wichtig od. wichtig Bei der Kreditaufnahme sehr wichtig od. wichtig 5 98 98 98 95 87 85 78 Frage 1/2: Wenn Sie Geld anlegen / einen Kredit aufnehmen wollen, worauf kommt es Ihnen dabei besonders an? Basis: n=926 inkl. k.A.; Angaben in Prozent 98 98 98 96 86 86 81 Top2Box - (Sehr) wichtig Dass ich gut und zuverlässig beraten werde Dass die angebotenen Finanzprodukte seriös und sicher sind Dass das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt ich speziell auf mich und meine Bedürfnisse zugeschnittene Finanzprodukte angeboten bekomme Dass der Anbieter ein bekanntes und angesehenes Unternehmen ist Dass der Abschluss möglichst schnell und einfach ist Dass ich alle Finanzdienstleistungen möglichst aus einer Hand bekomme 2
  6. 6. Entscheidungskriterien Finanzdienstleistungen, September 2015 Sicherheit persönlicher Daten – Banken/Sparkassen Das Vertrauen in die Datensicherheit bei Banken und Sparkassen ist über die verschiedenen Altersgruppen hinweg ähnlich stark ausgeprägt. 6 Frage 4: In Deutschland gibt es eine Diskussion über die Sicherheit von persönlichen Daten und darüber, inwieweit Unternehmen in der Lage sind, die Daten ihrer Kunden vor Zugriffen Dritter zu schützen. Glauben Sie, dass die Kundendaten bei den folgenden Institutionen / Unternehmen sehr gut, gut, nicht so gut oder gar nicht gut geschützt sind? Basis: n=926 inkl. k.A.; Angaben in Prozent 7 4 8 9 14 15 12 14 59 58 60 57 21 22 20 20 Sehr gut Gut Nicht so gut Gar nicht gut 18 bis 39 Jahre 40 bis 59 Jahre ab 60 JahreAlle Altersgruppen „Die Kunden- daten sind vor Zugriffen Dritter … geschützt.“ 2
  7. 7. Entscheidungskriterien Finanzdienstleistungen, September 2015 Entscheidungskriterien für den Kauf von Finanzdienstleistungen 7 Kaufgründe Dienst- leistung Sicherheit und Vertrauen Preis Marke n  Markenimage: bekanntes und angesehenes Unternehmen n  Preis-/Leistungsverhältnis n  Gute und zuverlässige Beratung n  Individuelle Dienstleistung n  Convenience: schnell und einfach n  Angebot aus einer Hand n  Seriöse und sichere Finanzprodukte n  Datensicherheit 2 85% 98% 98% 87% 80% Für Entscheidung wichtig/sehr wichtig Daten bei Banken/Spk gut/sehr gut geschützt 78% 98% 95%
  8. 8. ©BundesverbanddeutscherBankene.V. Banken und FinTechs: Kooperation und Wettbewerb 8 FinTechs Aggregatoren (Kunden- schnittstelle) Bankpartner Internet Ökosysteme Bank Challenger Produktpartner Prozesspartner Quellen: zeb, Bankenverband Kooperations- Beispiel potenzial 3
  9. 9. ©BundesverbanddeutscherBankene.V. Banken und FinTechs: Kooperation als Leitlinie der privaten Banken 9 FinTechs Banken n  Langfristige Kunden- beziehungen n  Hohe Produkt- und Kundenschutz- standards n  Hohes Vertrauen n  Breites Pro- duktangebot für alle Kun- dengruppen Perspektive n  Innovation n  Fokus auf dem Kunden- nutzen n  Hohe Convenience n  FinTechs müssen zeigen, dass sie auch in einem sich ändernden Marktumfeld bestehen n  Banken stehen vor der Herausforderung, die Kundenschnittstelle zu verteidigen n  Nicht alle FinTechs werden sich am Markt durchsetzen, einzelne werden aber dauerhaft Marktanteile gewinnen Kooperation Synergien 3
  10. 10. ©BundesverbanddeutscherBankene.V. Handlungserfordernisse für Politik und Regulatoren Deutschland hat ein Interesse an der Ansiedlung innovativer Finanzdienstleistungen. Politik und Regulatoren müssen hier aktiver werden. Das Einlagen- und Kreditgeschäft muss weiterhin streng reguliert bleiben. Ein „Level-Playing-Field“ zwischen allen Beteiligten ist erforderlich. FinTechs sind eine Chance für den Technologie- und Finanzstandort Deutschland. 4
  11. 11. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

×