Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Europäischer Betriebsrat
in der Praxis
Ingrid Stipanovsky
Vorsitzende Konzernbetriebsrat Novartis Österreich,
Vorsitzende ...
Agenda
1. Das Unternehmen - Novartis AG
2. Novartis Euroforum – Struktur
3. Novartis Euroforum – Arbeitsweise
4. Novartis ...
1. Das Unternehmen Novartis AG
 Transnational operierendes, pharmazeutisches Unternehmen in
 Pharmaceuticals, Consumer H...
1. Das Unternehmen Novartis AG
Novartis Gesellschaften in Österreich:
• Sandoz Vertrieb und Produktion
• Pharma Vertrieb
•...
2. Novartis Euroforum - Struktur
 Vereinbarung gemäß der Richtlinie 94/45/EC
 Seit 1998
 österr. Recht
 Gremium zur Un...
2. Novartis Euroforum - Struktur
Steuerungsgruppe (administrative committee):
• 7 Mitglieder (mind. 2 Mitglieder < 1700 Be...
3. Novartis Euroforum – Arbeitsweise
Jahreskonferenz und Tagungen:
 1 x jährlich, in wechselnden europäischen Ländern
 P...
3. Novartis Euroforum - Arbeitsweise
 Arbeitsgruppen, z.B.
• Spin-off Agro-Sparte –
►Rahmen für Sozialpläne
►Begleitung d...
3. Novartis Euroforum - Arbeitsweise
 Resolutionen und Beschließen von Maßnahmen/Aktionen:
►Integration von Hexal in Sand...
4. Novartis Euroforum - Perspektiven
 Kontinuierliche Schulung der NEF-Delegierten – Entwicklung
eines gemeinsamen Selbst...
Danke für Ihre Aufmerksamkeit
ingrid.stipanovsky@novartis.com
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Ingrid Stipanovsky: Der Europäische Betriebsrat

1.988 Aufrufe

Veröffentlicht am

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Ingrid Stipanovsky: Der Europäische Betriebsrat

  1. 1. Europäischer Betriebsrat in der Praxis Ingrid Stipanovsky Vorsitzende Konzernbetriebsrat Novartis Österreich, Vorsitzende Novartis Euroforum
  2. 2. Agenda 1. Das Unternehmen - Novartis AG 2. Novartis Euroforum – Struktur 3. Novartis Euroforum – Arbeitsweise 4. Novartis Euroforum - Perspektiven
  3. 3. 1. Das Unternehmen Novartis AG  Transnational operierendes, pharmazeutisches Unternehmen in  Pharmaceuticals, Consumer Health, Sandoz sowie Vaccines & Diagnostics  Konzernzentrale in Basel (Schweiz)  ca.100.000 Beschäftigte in 140 Ländern, davon knapp 50.000 in Europa  Nettoumsatz 2009: USD 44,3 Milliarden  Reingewinn 2009: USD 10,3 Milliarden  Forschungs- und Entwicklungsausgaben 2009: USD 7,5 Mrd (17% des Umsatzes)
  4. 4. 1. Das Unternehmen Novartis AG Novartis Gesellschaften in Österreich: • Sandoz Vertrieb und Produktion • Pharma Vertrieb • NIBR – Forschungseinheit Dermatologie • Consumer Health  4.300 Beschäftigte  Standorte: Kundl (T), Schaftenau (T), Salzburg und Wien
  5. 5. 2. Novartis Euroforum - Struktur  Vereinbarung gemäß der Richtlinie 94/45/EC  Seit 1998  österr. Recht  Gremium zur Unterrichtung und Anhörung  42 Delegierte aus 21 Ländern - jeweils für 4 Jahre bestellt  Steuerungsgruppe (administrative committee)  Geschäftsordnung (standing orders)  Arbeitsgruppen zu diversen Themen
  6. 6. 2. Novartis Euroforum - Struktur Steuerungsgruppe (administrative committee): • 7 Mitglieder (mind. 2 Mitglieder < 1700 Beschäftigte) • gewählt für 2 Jahre • Aufgaben: - Vorbereitung der jährlichen Konferenz, - Vorbereitung der Vorkonferenz mit den ArbeitnehmervertreterInnen, - Mehrmalige unterjährige Sitzungen und Beratungen mit dem Management zu geplanten Maßnahmen - Einleiten des Konsultationsprozesses - Vorbereitung von NEF-Positionen - Vorbereiten von Maßnahmen
  7. 7. 3. Novartis Euroforum – Arbeitsweise Jahreskonferenz und Tagungen:  1 x jährlich, in wechselnden europäischen Ländern  Pre- und Postmeeting  außerordentliche Versammlungen bei außergewöhnlichen Ereignissen (z.B. Fusionen, Restrukturierungen, Werks- schließungen, etc.)  Teilnahme externer Sachverständigen (z.B. Gewerkschafts- vertreter wie z.B. GPA-DJP, EMCEF oder EGB) an Vorkonferenzen  Simultanübersetzung in 5 Sprachen während der gesamten Konferenz
  8. 8. 3. Novartis Euroforum - Arbeitsweise  Arbeitsgruppen, z.B. • Spin-off Agro-Sparte – ►Rahmen für Sozialpläne ►Begleitung des Ausgliederungsprozesses • Leistungsorientierte Entlohnung – ►Erhebung der unterschiedlichen Entgeltsysteme • Vergleich der Beschäftigungskonditionen in den Novartis Standorten (EU gefördert) • Zusatzabkommen “Improvement of Social Dialogue” ►konkretes Vorgehen für Information und Konsultation ►Massnahmen für alle Formen der Restrukturierung
  9. 9. 3. Novartis Euroforum - Arbeitsweise  Resolutionen und Beschließen von Maßnahmen/Aktionen: ►Integration von Hexal in Sandoz ►Outsourcing von IT-Dienstleistungen ►Verlagerung von Development nach Indien ►Schließung des Forschungsstandortes in Wien 2008  Schulungen
  10. 10. 4. Novartis Euroforum - Perspektiven  Kontinuierliche Schulung der NEF-Delegierten – Entwicklung eines gemeinsamen Selbstverständnisses  Dialog mit Management auf Augenhöhe  Vertiefung des Informations- und Konsultationsprozesses  Entwicklung eines Experten- und Beraternetzwerkes  Mitsprache bei unternehmerischen Entscheidungen  Weltbetriebsrat ?
  11. 11. Danke für Ihre Aufmerksamkeit ingrid.stipanovsky@novartis.com

×