SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Wenn man einmal fremdgeht!!!
Immer häufiger kommt ein fremder Mann zu Mami und die beiden verschwinden im Schlafzimmer
Eines Tages versteckt sich der 8-jaehrige Sohn im Kleiderschrank um zu beobachten was die beiden so machen.
Auf einmal  kommt Papi überraschend nach Hause. Vor Schreck versteckt die Frau den Liebhaber ebenfalls in diesem Schrank.
Der Sohn : Dunkel hier drin Der Mann flüstert : Stimmt Der Sohn : Ich habe einen Fußball Der Mann : Schoen für Dich Der Sohn : Willst Du den kaufen Der Mann : Nee, vielen Dank Der Sohn : Mein Vater ist draußen Der Mann : OK wie viel Der Sohn : 250 EUR
In den nächsten Wochen passiert es noch mal dass der Sohn und der Liebhaber im gleichen Schrank enden.
Der Sohn : Dunkel hier drin  Der Mann : stimmt Der Sohn : Ich habe Turnschuhe... Der Mann : in Erinnerung gedanklich seufzend: Wie viel? Der Sohn : 500 EUR
 Nach ein paar Tagen sagt der Vater zu seinem Sohn:  Nimm Deine Fußballsachen und lass uns eine Runde spielen.
Der Sohn: Geht nicht, habe alles verkauft.  Der Vater: Für wie viel?  Der Sohn: 750 EUR
Der Vater: Es ist unglaublich wie Du Deine Freunde betrügst.  Das Ist viel mehr als die Sachen jemals gekostet haben.  Ich werde Dich zum Beichten in die Kirche bringen.
Der Vater bringt seinen Sohn in die Kirche zur Beichte,  setzt ihn in den Beichtstuhl und schließt die Tür.
Der Sohn : Dunkel hier drin...   Der Pfarrer : Hör auf mit der Scheiße.................

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Wer spricht mit wem?
Wer spricht mit wem?Wer spricht mit wem?
Wer spricht mit wem?
PZN Kooperationsberatung
 
Gruppenarbeit zur Zukunft der Arbeit
Gruppenarbeit zur Zukunft der ArbeitGruppenarbeit zur Zukunft der Arbeit
Gruppenarbeit zur Zukunft der Arbeit
Berufsausbildung und Berufsvorbereitung
 
Hoeflich 11
Hoeflich 11Hoeflich 11
Hoeflich 11dokeos
 
5
55
Gruppenarbeit zum Lernerfolg
Gruppenarbeit zum LernerfolgGruppenarbeit zum Lernerfolg
Gruppenarbeit zum Lernerfolg
Berufsausbildung und Berufsvorbereitung
 
De Mees 2
De Mees 2De Mees 2
De Mees 2
elke
 
Wer Soll Hier Fahren
Wer Soll Hier FahrenWer Soll Hier Fahren
Wer Soll Hier Fahrendokeos
 
Sightseeing: Web 2.0 - Teaser
Sightseeing: Web 2.0 - TeaserSightseeing: Web 2.0 - Teaser
Sightseeing: Web 2.0 - Teaser
Anja C. Wagner
 
Stochastik Grundlagen
Stochastik GrundlagenStochastik Grundlagen
Automated Web 2.0 Testing
Automated Web 2.0 TestingAutomated Web 2.0 Testing
Automated Web 2.0 Testing
jlink
 
Behaviour-Driven Development
Behaviour-Driven DevelopmentBehaviour-Driven Development
Behaviour-Driven Development
jlink
 
Wuestenabenteuer
WuestenabenteuerWuestenabenteuer
Wuestenabenteuerdokeos
 
Probleme und Konflikte in der Berufsausbildung erkennen und Gespräche vorbere...
Probleme und Konflikte in der Berufsausbildung erkennen und Gespräche vorbere...Probleme und Konflikte in der Berufsausbildung erkennen und Gespräche vorbere...
Probleme und Konflikte in der Berufsausbildung erkennen und Gespräche vorbere...
Berufsausbildung und Berufsvorbereitung
 
Social Media und Jobs. Warum wir keine Social-Media-Rockstars einstellen
Social Media und Jobs. Warum wir keine Social-Media-Rockstars einstellenSocial Media und Jobs. Warum wir keine Social-Media-Rockstars einstellen
Social Media und Jobs. Warum wir keine Social-Media-Rockstars einstellen
Wolfgang Luenenbuerger-Reidenbach
 
XP Day Germany 2006 - Keynote
XP Day Germany 2006 - KeynoteXP Day Germany 2006 - Keynote
XP Day Germany 2006 - Keynote
jlink
 
Internationales System nach 1917 (Teil 1)
Internationales System nach 1917 (Teil 1)Internationales System nach 1917 (Teil 1)
Internationales System nach 1917 (Teil 1)akoenig
 
Renaissance der Corporate Blogs
Renaissance der Corporate BlogsRenaissance der Corporate Blogs
Renaissance der Corporate Blogs
Wolfgang Luenenbuerger-Reidenbach
 

Andere mochten auch (20)

Wer spricht mit wem?
Wer spricht mit wem?Wer spricht mit wem?
Wer spricht mit wem?
 
Gruppenarbeit zur Zukunft der Arbeit
Gruppenarbeit zur Zukunft der ArbeitGruppenarbeit zur Zukunft der Arbeit
Gruppenarbeit zur Zukunft der Arbeit
 
Hoeflich 11
Hoeflich 11Hoeflich 11
Hoeflich 11
 
5
55
5
 
Gruppenarbeit zum Lernerfolg
Gruppenarbeit zum LernerfolgGruppenarbeit zum Lernerfolg
Gruppenarbeit zum Lernerfolg
 
De Mees 2
De Mees 2De Mees 2
De Mees 2
 
Edelman Digital in Deutschland
Edelman Digital in DeutschlandEdelman Digital in Deutschland
Edelman Digital in Deutschland
 
Wer Soll Hier Fahren
Wer Soll Hier FahrenWer Soll Hier Fahren
Wer Soll Hier Fahren
 
Sightseeing: Web 2.0 - Teaser
Sightseeing: Web 2.0 - TeaserSightseeing: Web 2.0 - Teaser
Sightseeing: Web 2.0 - Teaser
 
Stochastik Grundlagen
Stochastik GrundlagenStochastik Grundlagen
Stochastik Grundlagen
 
Automated Web 2.0 Testing
Automated Web 2.0 TestingAutomated Web 2.0 Testing
Automated Web 2.0 Testing
 
Behaviour-Driven Development
Behaviour-Driven DevelopmentBehaviour-Driven Development
Behaviour-Driven Development
 
Wuestenabenteuer
WuestenabenteuerWuestenabenteuer
Wuestenabenteuer
 
Probleme und Konflikte in der Berufsausbildung erkennen und Gespräche vorbere...
Probleme und Konflikte in der Berufsausbildung erkennen und Gespräche vorbere...Probleme und Konflikte in der Berufsausbildung erkennen und Gespräche vorbere...
Probleme und Konflikte in der Berufsausbildung erkennen und Gespräche vorbere...
 
Empfehlungen
EmpfehlungenEmpfehlungen
Empfehlungen
 
Social Media und Jobs. Warum wir keine Social-Media-Rockstars einstellen
Social Media und Jobs. Warum wir keine Social-Media-Rockstars einstellenSocial Media und Jobs. Warum wir keine Social-Media-Rockstars einstellen
Social Media und Jobs. Warum wir keine Social-Media-Rockstars einstellen
 
XP Day Germany 2006 - Keynote
XP Day Germany 2006 - KeynoteXP Day Germany 2006 - Keynote
XP Day Germany 2006 - Keynote
 
Bescheinigung Cara
Bescheinigung CaraBescheinigung Cara
Bescheinigung Cara
 
Internationales System nach 1917 (Teil 1)
Internationales System nach 1917 (Teil 1)Internationales System nach 1917 (Teil 1)
Internationales System nach 1917 (Teil 1)
 
Renaissance der Corporate Blogs
Renaissance der Corporate BlogsRenaissance der Corporate Blogs
Renaissance der Corporate Blogs
 

Mehr von dokeos

Petshop
PetshopPetshop
Petshop
dokeos
 
Fruits
FruitsFruits
Fruits
dokeos
 
Birthday
BirthdayBirthday
Birthday
dokeos
 
At Zoo
At ZooAt Zoo
At Zoo
dokeos
 
Weather
WeatherWeather
Weather
dokeos
 
Tierisch
TierischTierisch
Tierischdokeos
 
Parents
ParentsParents
Parents
dokeos
 
Papagei
PapageiPapagei
Papageidokeos
 
Lachen1
Lachen1Lachen1
Lachen1
dokeos
 
Maennerweinen 1
Maennerweinen 1Maennerweinen 1
Maennerweinen 1dokeos
 
Kuschelig
KuscheligKuschelig
Kuscheligdokeos
 
Kinder
KinderKinder
Kinderdokeos
 
Fahrstil
FahrstilFahrstil
Fahrstildokeos
 
Efectooptico Toti
Efectooptico TotiEfectooptico Toti
Efectooptico Toti
dokeos
 
Differences
DifferencesDifferences
Differencesdokeos
 
Camping
CampingCamping
Campingdokeos
 
Comics 12
Comics 12Comics 12
Comics 12dokeos
 
BöSe Werbung
BöSe WerbungBöSe Werbung
BöSe Werbungdokeos
 
4.Stock
4.Stock4.Stock
4.Stockdokeos
 

Mehr von dokeos (20)

Petshop
PetshopPetshop
Petshop
 
Fruits
FruitsFruits
Fruits
 
Birthday
BirthdayBirthday
Birthday
 
At Zoo
At ZooAt Zoo
At Zoo
 
Weather
WeatherWeather
Weather
 
Tierisch
TierischTierisch
Tierisch
 
Parents
ParentsParents
Parents
 
Papagei
PapageiPapagei
Papagei
 
Lachen1
Lachen1Lachen1
Lachen1
 
Maennerweinen 1
Maennerweinen 1Maennerweinen 1
Maennerweinen 1
 
Kuschelig
KuscheligKuschelig
Kuschelig
 
Kinder
KinderKinder
Kinder
 
Hallo
HalloHallo
Hallo
 
Fahrstil
FahrstilFahrstil
Fahrstil
 
Efectooptico Toti
Efectooptico TotiEfectooptico Toti
Efectooptico Toti
 
Differences
DifferencesDifferences
Differences
 
Camping
CampingCamping
Camping
 
Comics 12
Comics 12Comics 12
Comics 12
 
BöSe Werbung
BöSe WerbungBöSe Werbung
BöSe Werbung
 
4.Stock
4.Stock4.Stock
4.Stock
 

Wennmaneinmalfremdgeht

  • 1. Wenn man einmal fremdgeht!!!
  • 2. Immer häufiger kommt ein fremder Mann zu Mami und die beiden verschwinden im Schlafzimmer
  • 3. Eines Tages versteckt sich der 8-jaehrige Sohn im Kleiderschrank um zu beobachten was die beiden so machen.
  • 4. Auf einmal kommt Papi überraschend nach Hause. Vor Schreck versteckt die Frau den Liebhaber ebenfalls in diesem Schrank.
  • 5. Der Sohn : Dunkel hier drin Der Mann flüstert : Stimmt Der Sohn : Ich habe einen Fußball Der Mann : Schoen für Dich Der Sohn : Willst Du den kaufen Der Mann : Nee, vielen Dank Der Sohn : Mein Vater ist draußen Der Mann : OK wie viel Der Sohn : 250 EUR
  • 6. In den nächsten Wochen passiert es noch mal dass der Sohn und der Liebhaber im gleichen Schrank enden.
  • 7. Der Sohn : Dunkel hier drin Der Mann : stimmt Der Sohn : Ich habe Turnschuhe... Der Mann : in Erinnerung gedanklich seufzend: Wie viel? Der Sohn : 500 EUR
  • 8. Nach ein paar Tagen sagt der Vater zu seinem Sohn: Nimm Deine Fußballsachen und lass uns eine Runde spielen.
  • 9. Der Sohn: Geht nicht, habe alles verkauft. Der Vater: Für wie viel? Der Sohn: 750 EUR
  • 10. Der Vater: Es ist unglaublich wie Du Deine Freunde betrügst. Das Ist viel mehr als die Sachen jemals gekostet haben. Ich werde Dich zum Beichten in die Kirche bringen.
  • 11. Der Vater bringt seinen Sohn in die Kirche zur Beichte, setzt ihn in den Beichtstuhl und schließt die Tür.
  • 12. Der Sohn : Dunkel hier drin... Der Pfarrer : Hör auf mit der Scheiße.................