SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
„ Marke“ als wissenschaftliches und angewendetes Konstrukt Theorie und Praxis der Marke seit 1950
[object Object]
Funktionale Beschreibung von “Marke”
 
 
Phänomenologisch-funktionale Definition („äußere“ Marke)
Instrumentelle Definition („innere Marke“)
Grenzen der Markentypologie ,[object Object]
Grenzen der Markenlehre als Katalogisierung ,[object Object],[object Object],[object Object]
Kleinster gemeinsamer Nenner
Erscheinungsdimensionen von „Marke“
Funktionale Dimension: Modellierung nach Nutzen
[object Object]
Ko-Evolution Märkte und Absatzwirtschaft (Marketing)
Marken-Praxis-Phasen (vgl. Bruhn 2003, S. 4 ff.) ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Ko-Evolution Märkte und Absatzwirtschaft (Marketing)
Marken-Praxis-Phasen  (vgl. Bruhn 2003, S. 4 ff.) ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Ko-Evolution Märkte und Absatzwirtschaft (Marketing)
Marken-Praxis-Phasen  (vgl. Bruhn 2003, S. 4 ff.) ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
 
[object Object]
Markenlehre entwickelt sich nach geisteswissenschaftl. Trends ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
„ Ins Gehirn der Masse kriechen …“ – massenpsychologischer Ansatz ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Domizlaff II ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Domizlaff III ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
[object Object],[object Object],[object Object],Marken-Technik (ab 1950)
Marke animistisch (ab 1980) ,[object Object],[object Object]
Consumer-Branded (ab 1995)  ,[object Object],[object Object]
Die collaborative Marke des Prosumers (ab 2005)
Kategorien und Phasen Marken-wissenschaft ,[object Object]
[object Object]
Marken-Trends  ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Virtueller Marken-Mehrwert ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Markenwesen breitet sich aus ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Kult und Kultmarken
Die griechische Siegesgöttin
…  gedreht …
…  als Zeichen …
Angehöriger des Nike-Stammes (Neo-Tribalismus)
Spiritual Brand …
Marken stimulieren „religiöse“ Hirnzellen“ ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Brand wird Lovemark: Saatchi & Saatchi
Apple-Kult
Sakraler Marken-Kontext
Sakraler Marken-Kontext
Tabernakel
…
…
Fazit: Marke ist eine anthropologische Konstante ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Akteur-zentrierte Markentheorie: „Bricolage“ (Collaboration)
[object Object],[object Object]
Sichtbare und versteckte Markendimensionen
8-Ps als Erweiterung des klassischen Marketingansatzes
Management-orientierte Definition von Marke I ,[object Object],[object Object],[object Object]
Management-orientierte Definition von Marke II ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Management-orientierte Definition von Marke III ,[object Object],[object Object],[object Object]
Marke wirkt von innen nach außen
Marke von innen
…  über Vision – Kultur – Image …
…  nach außen
Markenrelevanz nach Zielgruppen
Markenebene und Zielgruppen
Brand Contact Points nach Kommunikationsdisziplinen
Brand Contact Points zum Kunden
Marketing-/Sales-Prozess als  Basis für Markenmanagement
Der Markenmanagement-Zyklus
[object Object]
[object Object]

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Theorie und Praxis der Marke upload

Content Marketing Meets Reality - #bcki14
Content Marketing Meets Reality - #bcki14 Content Marketing Meets Reality - #bcki14
Content Marketing Meets Reality - #bcki14
Anke Nehrenberg
 
Warum Marketer flippern können sollten - Dr. Thorsten Hennig-Thurau
Warum Marketer flippern können sollten - Dr. Thorsten Hennig-Thurau Warum Marketer flippern können sollten - Dr. Thorsten Hennig-Thurau
Warum Marketer flippern können sollten - Dr. Thorsten Hennig-Thurau
MANDARIN MEDIEN GmbH
 
Wie man eine Marke kreiert
Wie man eine Marke kreiertWie man eine Marke kreiert
Wie man eine Marke kreiertelementb
 
Mein buch #1
Mein buch #1Mein buch #1
Mein buch #1
Kétyi András
 
Privatsphäre 2.0 - Zur Ethik der Kapitalisierung sozialer Beziehungen
Privatsphäre 2.0 - Zur Ethik der Kapitalisierung sozialer BeziehungenPrivatsphäre 2.0 - Zur Ethik der Kapitalisierung sozialer Beziehungen
Privatsphäre 2.0 - Zur Ethik der Kapitalisierung sozialer Beziehungen
Jan Schmidt
 
Markenstandpunkt Möbelmarken ohne Typik
Markenstandpunkt Möbelmarken ohne TypikMarkenstandpunkt Möbelmarken ohne Typik
Markenstandpunkt Möbelmarken ohne Typik
GMK Markenberatung
 
LöSungvorschlag
LöSungvorschlagLöSungvorschlag
LöSungvorschlagRohbeckPR
 
Whitepaper Story Design - Methoden, Tools und Werkzeuge für eine gelungene Co...
Whitepaper Story Design - Methoden, Tools und Werkzeuge für eine gelungene Co...Whitepaper Story Design - Methoden, Tools und Werkzeuge für eine gelungene Co...
Whitepaper Story Design - Methoden, Tools und Werkzeuge für eine gelungene Co...
Christine Boussios
 
Zielgruppenorientierte Produktentwicklung im Naturtourismus Kagermeier_06_0...
Zielgruppenorientierte Produktentwicklung im Naturtourismus Kagermeier_06_0...Zielgruppenorientierte Produktentwicklung im Naturtourismus Kagermeier_06_0...
Zielgruppenorientierte Produktentwicklung im Naturtourismus Kagermeier_06_0...
Andreas Kagermeier
 
Mani
ManiMani
Mani
neuwerk
 
Marke
MarkeMarke
Folgst du noch oder formst du schon? Über Brands und UX Design
Folgst du noch oder formst du schon? Über Brands und UX DesignFolgst du noch oder formst du schon? Über Brands und UX Design
Folgst du noch oder formst du schon? Über Brands und UX Design
Rupert Platz
 
ausbilder-forum: Referat Torsten Maier
ausbilder-forum: Referat Torsten Maierausbilder-forum: Referat Torsten Maier
ausbilder-forum: Referat Torsten Maier
Schweizer Kader Organisation SKO
 
Felser (2007) Werbe- und konsumentenpsychologie - Zusammenfassung von Alena R...
Felser (2007) Werbe- und konsumentenpsychologie - Zusammenfassung von Alena R...Felser (2007) Werbe- und konsumentenpsychologie - Zusammenfassung von Alena R...
Felser (2007) Werbe- und konsumentenpsychologie - Zusammenfassung von Alena R...
Alena Romanenko
 
Herausforderung und chancen in der kundengewinnung für digitale medienprodukte
Herausforderung und chancen in der kundengewinnung für digitale medienprodukteHerausforderung und chancen in der kundengewinnung für digitale medienprodukte
Herausforderung und chancen in der kundengewinnung für digitale medienprodukte
Paul Marx
 
Unternehmensfuehrung vs. Markenfuehrung
Unternehmensfuehrung vs. Markenfuehrung Unternehmensfuehrung vs. Markenfuehrung
Unternehmensfuehrung vs. Markenfuehrung Stephanie Hartung
 
Ethikberlin2010print 101008055029-phpapp02
Ethikberlin2010print 101008055029-phpapp02Ethikberlin2010print 101008055029-phpapp02
Ethikberlin2010print 101008055029-phpapp02FESD GKr
 
B2b social media_crm_primer_step2
B2b social media_crm_primer_step2B2b social media_crm_primer_step2
B2b social media_crm_primer_step2
daniel p schmidt
 
Dokumentation PR 2.0 FORUM (10.02.2011, Muenchen)
Dokumentation PR 2.0 FORUM (10.02.2011, Muenchen)Dokumentation PR 2.0 FORUM (10.02.2011, Muenchen)
Dokumentation PR 2.0 FORUM (10.02.2011, Muenchen)
Kongress Media
 

Ähnlich wie Theorie und Praxis der Marke upload (20)

Content Marketing Meets Reality - #bcki14
Content Marketing Meets Reality - #bcki14 Content Marketing Meets Reality - #bcki14
Content Marketing Meets Reality - #bcki14
 
Warum Marketer flippern können sollten - Dr. Thorsten Hennig-Thurau
Warum Marketer flippern können sollten - Dr. Thorsten Hennig-Thurau Warum Marketer flippern können sollten - Dr. Thorsten Hennig-Thurau
Warum Marketer flippern können sollten - Dr. Thorsten Hennig-Thurau
 
Warum Werte
Warum WerteWarum Werte
Warum Werte
 
Wie man eine Marke kreiert
Wie man eine Marke kreiertWie man eine Marke kreiert
Wie man eine Marke kreiert
 
Mein buch #1
Mein buch #1Mein buch #1
Mein buch #1
 
Privatsphäre 2.0 - Zur Ethik der Kapitalisierung sozialer Beziehungen
Privatsphäre 2.0 - Zur Ethik der Kapitalisierung sozialer BeziehungenPrivatsphäre 2.0 - Zur Ethik der Kapitalisierung sozialer Beziehungen
Privatsphäre 2.0 - Zur Ethik der Kapitalisierung sozialer Beziehungen
 
Markenstandpunkt Möbelmarken ohne Typik
Markenstandpunkt Möbelmarken ohne TypikMarkenstandpunkt Möbelmarken ohne Typik
Markenstandpunkt Möbelmarken ohne Typik
 
LöSungvorschlag
LöSungvorschlagLöSungvorschlag
LöSungvorschlag
 
Whitepaper Story Design - Methoden, Tools und Werkzeuge für eine gelungene Co...
Whitepaper Story Design - Methoden, Tools und Werkzeuge für eine gelungene Co...Whitepaper Story Design - Methoden, Tools und Werkzeuge für eine gelungene Co...
Whitepaper Story Design - Methoden, Tools und Werkzeuge für eine gelungene Co...
 
Zielgruppenorientierte Produktentwicklung im Naturtourismus Kagermeier_06_0...
Zielgruppenorientierte Produktentwicklung im Naturtourismus Kagermeier_06_0...Zielgruppenorientierte Produktentwicklung im Naturtourismus Kagermeier_06_0...
Zielgruppenorientierte Produktentwicklung im Naturtourismus Kagermeier_06_0...
 
Mani
ManiMani
Mani
 
Marke
MarkeMarke
Marke
 
Folgst du noch oder formst du schon? Über Brands und UX Design
Folgst du noch oder formst du schon? Über Brands und UX DesignFolgst du noch oder formst du schon? Über Brands und UX Design
Folgst du noch oder formst du schon? Über Brands und UX Design
 
ausbilder-forum: Referat Torsten Maier
ausbilder-forum: Referat Torsten Maierausbilder-forum: Referat Torsten Maier
ausbilder-forum: Referat Torsten Maier
 
Felser (2007) Werbe- und konsumentenpsychologie - Zusammenfassung von Alena R...
Felser (2007) Werbe- und konsumentenpsychologie - Zusammenfassung von Alena R...Felser (2007) Werbe- und konsumentenpsychologie - Zusammenfassung von Alena R...
Felser (2007) Werbe- und konsumentenpsychologie - Zusammenfassung von Alena R...
 
Herausforderung und chancen in der kundengewinnung für digitale medienprodukte
Herausforderung und chancen in der kundengewinnung für digitale medienprodukteHerausforderung und chancen in der kundengewinnung für digitale medienprodukte
Herausforderung und chancen in der kundengewinnung für digitale medienprodukte
 
Unternehmensfuehrung vs. Markenfuehrung
Unternehmensfuehrung vs. Markenfuehrung Unternehmensfuehrung vs. Markenfuehrung
Unternehmensfuehrung vs. Markenfuehrung
 
Ethikberlin2010print 101008055029-phpapp02
Ethikberlin2010print 101008055029-phpapp02Ethikberlin2010print 101008055029-phpapp02
Ethikberlin2010print 101008055029-phpapp02
 
B2b social media_crm_primer_step2
B2b social media_crm_primer_step2B2b social media_crm_primer_step2
B2b social media_crm_primer_step2
 
Dokumentation PR 2.0 FORUM (10.02.2011, Muenchen)
Dokumentation PR 2.0 FORUM (10.02.2011, Muenchen)Dokumentation PR 2.0 FORUM (10.02.2011, Muenchen)
Dokumentation PR 2.0 FORUM (10.02.2011, Muenchen)
 

Theorie und Praxis der Marke upload