SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Leadership in the Creative
Industries
Master of Arts
Studieninformation
Der Master-Studiengang
Leadership in the Creative Industries
Das Studium. Worum geht es?
Neue Medienkonzepte entwickeln und erfolgreich angehen:
Darum geht es beim dreisemestrigen Master-Studiengang
Leadership in the Creative Industries. Die Studierenden
erwerben die Fachkompetenz für experimentelles und
interdisziplinäres Arbeiten. Neue Medienprodukte und
Medienformate werden aus dem Blickwinkel der Themen
Storytelling, Game, Design Thinking, Innovation, Technology,
Art und Experience betrachtet. Damit zielt der Master
Leadership in the Creative Industries auf das Erlernen von
konzeptionellen und strategischen Medienkompetenzen und
von innovativen Medienentwicklungen. Absolventen des
englischsprachigen Studiengangs erhalten einen Master of
Arts (M.A.).
Praxisfeld. Was kann ich nach dem Studium tun?
Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Leader-
ship in the Creative Industries öffnet sich ein breites Beschäf-
tigungsfeld. Sie arbeiten in:
•	 AnstellunginleitenderPosition(z.B.ArtDirektion,Kreativ-
direktion
•	 derForschung(z.B.mitspeziellen,eigenenFragestellungen)
•	 derSelbstständigkeit(z.B.Agentur,Berater)
Arbeitgeber sind etwa die Medien- und Game-Industrie, aber
auch Forschungseinrichtungen wie das Fraunhofer-Institut.
Module. Wie ist das Studium aufgebaut?
Die erforderlichen Qualifikationen und Kompetenzen vermitteln
die Module des Master-Studiengangs Leadership in the Creative
Industries. Der Umfang des Pflichtanteils (Media Projects) ist
dabei mit dem Umfang des Wahlpflichtanteils (Electives) iden-
tisch. Das dritte Semester ist dem Master gewidmet.
In den Werkstatt-Projekten, den Media Projects, fließen die
Disziplinen Design, Technology und Management interdisziplinär
zusammen. Dort wird auch die Anwendung und Umsetzung von
theoretischem Wissen und praxisorientierten Strategien ver-
mittelt. Die Wahlpflichtmodule, die auf eine mögliche Speziali-
sierung in Richtung Anstellung, Forschung oder Selbständigkeit
ausgerichtet sind, ergänzen die Projektmodule im Bereich des
Projektmanagements und der Medienkonzepte.
LeadershipintheCreativeIndustriesMasterofArts
•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	•	
CP:DieGrößederModulblöckeentsprichtdemdurchschnittlichenStudien-undLernaufwand,fürbestandeneModulewerdenCreditPoints(CP)verliehen–inderRegel60CPproJahr.
.
.
.
.
.Perspektiven7.Semester8.Semester9.Semester
MasterofArts.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
MediaProject
MasterProject
30CP
Zulassungsvoraussetzungen
LeadershipintheCreativeIndustries
DerMaster-Abschluss
•	qualifiziertfürdieLaufbahnimHöherenDienst,
•	befähigtzurPromotion,
•	qualifiziertu.a.fürfolgendeberuflichePositionen:
	Fach-undFührungsaufgabeninWirtschaft,Medien,
Non-Profit-OrganisationenundöffentlicherVerwal-
tung.
BeispielhafteTätigkeiten:
	-	AnstellunginleitenderPosition(z.B.ArtDirektion,	
Kreativdirektion)
	-	TätigkeitinderForschung(z.B.mitspeziellen,
		eigenenFragestellungen),
	-	Selbstständigkeit(z.B.Agentur,Berater)
•	EinqualifizierterBachelor-oderDiplom-Abschluss
imBereichdigitalerMedienmitderAbschlussnote
2,0oderbesser.AbeinemSchnittvon1,5werden
BewerberzudemaufihreEignunggeprüft.
	DieAuswahlerfolgtetwadurchdieGesamtnote,
PraxiserfahrungundMotivationsschreiben.Gute
Englischkenntnissewerdenvorausgesetzt.Bei
einemvorangegangenenBachelor-Studiummit180
ECTSmusswährenddesStudiumseinPraktikum
absolviertwerden.
	
MediaProject
Strategyand
Innovationin
MediaConcepts
15CP
ElectiveProject
from„MediaArts
&Sciences“and
„Career“
5CP
MediaProject
Strategyand
Innovationin
MediaConcepts
15CP
Farblegende:	Pflichtmodule 	  Abschlussarbeiten 	  Praxisphase 	  Wahlpflicht,Vertiefungen 	  überfachlicheQualifizierung
ElectiveProject
from„MediaArts
&Sciences“and
„Career“
5CP
ElectiveProject
from„MediaArts
&Sciences“and
„Career“
5CP
ElectiveProject
from„Media
Arts&Sciences“
and„Career“
5CP
ElectiveProject
from„MediaArts
&Sciences“and
„Career“
5CP
ElectiveProject
from„MediaArts
&Sciences“and
„Career“
5CP
Akkreditierung. Wie wird die Qualität nachgewiesen?
Bei einem Semesteraufenthalt am Cork Institute of Techno-
logy in Irland wird ein Internationaler Joint Award mit dem
Cork Institute of Technology angestrebt. Dadurch nimmt
der Studiengang einen besonderen Rang in den europä-
ischen Studienabschlüssen für Medienspezialisten ein.
Vorbildung. Was wird vorausgesetzt?
Voraussetzung für den Master-Studiengang ist ein abge-
schlossenes Diplom- oder Bachelor-Studium im Bereich
der digitalen Medien. Ab einem Schnitt von 1,9 werden
Bewerber zudem auf ihre Eignung geprüft. Die Auswahl
erfolgt etwa durch Gesamtnote, Praxiserfahrung und Moti-
vationsschreiben. Gute Englischkenntnisse werden voraus-
gesetzt. Bei einem vorangegangenen Bachelor-Studium
mit 180 ECTS muss während des Studiums ein Praktikum
absolviert werden.
Bewerbung. Wie komme ich an die h_da?
Studienbeginn ist jeweils das Winter- oder das Sommerse-
mester. Alle Informationen zum Bewerbungsverfahren gibt
es im Internet unter www.h-da.de/bewerbung.
Beratung. Wo erhalte ich mehr Antworten?
Erste Anlaufstelle für die meisten Fragen zum Studium ist
das Student Service Center, kurz SSC. Neben der allgemei-
nen Studienberatung und Auskunft zu den Details des Be-
werbungsverfahrens gibt es hier auch Beratung zur Organi-
sation oder Finanzierung des Studiums.
Weitere Informationen zum Studiengang und Kontaktdaten
von Ansprechpartnern unter: lci.mediencampus.h-da.de
Für die Themen BAföG oder Studentisches Wohnen ist das
Studierendenwerk Darmstadt zuständig. Mehr dazu unter
www.studierendenwerkdarmstadt.de.
Sollten Sie planen, während Ihres Studiums Zeit im
Ausland zu verbringen, wenden Sie sich bitte an die Abteilung
Internationalisierung unter www.h-da.de/international.
Hochschule Darmstadt. Was kann ich erwarten?
Ein Master-Abschluss der Hochschule Darmstadt (h_da) ist
die beste Basis für einen aussichtsreichen Berufseinstieg.
Laut Rankings der „Wirtschaftswoche“ gehört die h_da
imdeutschlandweiten Vergleich seit Jahren zu den Top Ten
bei Personalchefs.
Die Hochschule Darmstadt ist bekannt für:
• 	 Praxisorientierung durch berufserfahrene Lehrende
• 	 Lernen und Arbeiten in überschaubaren Gruppen
• 	 die Förderung von Soft Skills und Überblickswissen mit
integrierten Kursangeboten aus Gesellschaft, Kultur und
Sprachen in jedem Studiengang
„Ich schätze die Qualität der Absolventen sehr, da sie durch das
ausführliche Studium und die gleichermaßen technische sowie
künstlerische Ausbildung sehr gute Arbeitspartner und
Teamkollegen sind. Außerdem werden die technischen
Aufgaben sehr professionell und schnell und den künstle-
rischen Ansprüchen entsprechend umgesetzt.“
Eva Pöpplein, Tonmeisterin und Musikerin, Toningenieurin beim
Deutschlandfunk
„Durch die umfangreiche und breitgefächerte Ausbildung im
Videobereich am Mediencampus Dieburg eignete ich mir sehr
viele Fähigkeiten an, die mir den Weg zur Einstellung bei
Pixomondo ebneten. Ich konnte direkt nach dem Studium in
der Firma mit einer Festanstellung beginnen.“
Mario Tran Phuc, Art Director - Live Media & Commercial
Department, Pixomondo Frankfurt
Rheinstraße
Havelstraße
Spreestraße
BerlinerAllee
Holzhofallee
Hindenburgstraße
Hügelstraße
LuisenplatzKasinostraße
Dolivostraße
Feldbergstraße
Wilhelminenstraße
Saalbaustraße
Heinrichstraße
Adelungstraße
Hauptbahnhof
Birkenweg
Haardtring
HeidelbergerStraße(B3)
Staatstheater
Schloss
Landgraf-Georg-Straße
Schnittspahnstr.
Olbrichweg
DieburgerStraße
Rhönring
Heinheim
erStraße
Herrngarten
FrankfurterStraße(B3)
Schloßgartenstr.
Magdalenenstraße
Pallaswiesenstraße
Bismarckstraße
Neckarstr.
Mathildenhöhe
Alexanderstraße
(B26)
ErbacherStr.
Eugen-Bracht-Weg
Autobahnzubringer(B26/A672)
Teichhausstraße
Nieder-Ramstädter-Str.
Nieder-Ramstädter-Str.
(B449)
Jahnstraße
Hölderlinweg
Steinbergweg
RoßdörferStr.
Petersenstraße
B26
Fichtestraße
AlterDarmstädter
Friedhof
nachDieburg,15km
nachDieburg,18km
Schöfferstraße
MornewegstraßeD17
D16D15
D14
B10
C10
C11
B15
C12
C16/C15/C14
D10
D12
D11
B13
C13
C20
B11
A14
A11
A15
A10
A13
A12
E11
E60
E23
E21
E20
E24
E30
E40
E31
E50
E41
Gästehaus
E10
B12
D13
D20
D19
C19
C18
C21
D21
F12
DarmstadtCampusDieburg
HerausgeberHochschuleDarmstadtHaardtring100D-64295DarmstadtStandMai2017
Schöfferstraße3,GebäudeC10
D-64295Darmstadt
Tel+49.6151.16-33333
info@h-da.de
www.h-da.de/master
www.facebook.com/hochschuleda	
StudiengangLeadershipintheCreative
Industries
Max-Planck-Straße2
GebäudeF01,Raum213
D-64807Dieburg
Tel+49.6151.16-39446
mas.h-da.de/lici_home
SSC
F01
SSC
C10
Media
F01

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Studieninformation Master Leadership in the Creative Industries

Master Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehen
Master Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehenMaster Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehen
Master Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehenPrivatuniversität Schloss Seeburg
 
Studieninformation Medienentwicklung
Studieninformation MedienentwicklungStudieninformation Medienentwicklung
BWL Studieren an der Privatuniversität Schloss Seeburg
BWL Studieren an der Privatuniversität Schloss SeeburgBWL Studieren an der Privatuniversität Schloss Seeburg
BWL Studieren an der Privatuniversität Schloss Seeburg
Privatuniversität Schloss Seeburg
 
Master Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehen
Master Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehenMaster Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehen
Master Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehen
Hochschule_Schaffhausen
 
Infofolder Management und IT - Lehrprogramm
Infofolder Management und IT - LehrprogrammInfofolder Management und IT - Lehrprogramm
Infofolder Management und IT - Lehrprogramm
Course MIT
 
SIBE-Flyer für Unternehmen
SIBE-Flyer für UnternehmenSIBE-Flyer für Unternehmen
SIBE-Flyer für UnternehmenSIBE
 
Bachelor Creative Media berufsbegleitend studieren an der H:G Hochschule
Bachelor Creative Media berufsbegleitend studieren an der H:G HochschuleBachelor Creative Media berufsbegleitend studieren an der H:G Hochschule
Bachelor Creative Media berufsbegleitend studieren an der H:G Hochschule
Hochschule für Gesundheit & Sport, Technik & Kunst
 
Master-Booklet der DAPR
Master-Booklet der DAPRMaster-Booklet der DAPR
FHWN Master-Studium Wirtschaftsingenieur
FHWN Master-Studium WirtschaftsingenieurFHWN Master-Studium Wirtschaftsingenieur
FHWN Master-Studium Wirtschaftsingenieur
FH Wiener Neustadt Studiengang Wirtschaftsingenieur
 
Folder Professional MSc Management und IT
Folder Professional MSc Management und ITFolder Professional MSc Management und IT
Folder Professional MSc Management und IT
Danube University Krems, Centre for E-Governance
 
Master BWL Studieren - Das Studium für Führungspersonen
Master BWL Studieren - Das Studium für FührungspersonenMaster BWL Studieren - Das Studium für Führungspersonen
Master BWL Studieren - Das Studium für Führungspersonen
Privatuniversität Schloss Seeburg
 
BWL Studieren an der Hochschule Schaffhausen
BWL Studieren an der Hochschule SchaffhausenBWL Studieren an der Hochschule Schaffhausen
BWL Studieren an der Hochschule Schaffhausen
Hochschule_Schaffhausen
 
Wegleitung Bachelor Thesis 2010
Wegleitung Bachelor Thesis 2010Wegleitung Bachelor Thesis 2010
Wegleitung Bachelor Thesis 2010Ramona Gloor
 
Digitale Kuratierungstechnologien – Semantische Technologien halten 
Einzug i...
Digitale Kuratierungstechnologien – Semantische Technologien halten 
Einzug i...Digitale Kuratierungstechnologien – Semantische Technologien halten 
Einzug i...
Digitale Kuratierungstechnologien – Semantische Technologien halten 
Einzug i...
Georg Rehm
 
Info-Tag PR-Fernstudium bei PR PLUS
Info-Tag PR-Fernstudium bei PR PLUSInfo-Tag PR-Fernstudium bei PR PLUS
Info-Tag PR-Fernstudium bei PR PLUS
PR PLUS GmbH
 
Outdoorsport & Adventuremanagement studieren (Bachelor of Arts)
Outdoorsport & Adventuremanagement studieren (Bachelor of Arts)Outdoorsport & Adventuremanagement studieren (Bachelor of Arts)
Outdoorsport & Adventuremanagement studieren (Bachelor of Arts)
Hochschule für angewandtes Management
 
Master BWL Studieren - Das Studium für Führungspersonen
Master BWL Studieren - Das Studium für FührungspersonenMaster BWL Studieren - Das Studium für Führungspersonen
Master BWL Studieren - Das Studium für Führungspersonen
Hochschule_Schaffhausen
 
Studieninformation Interactive Media Design
Studieninformation Interactive Media DesignStudieninformation Interactive Media Design
Studieninformation Interactive Media Design
mediencampus (h_da Darmstadt University of Applied Sciences)
 

Ähnlich wie Studieninformation Master Leadership in the Creative Industries (20)

Master Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehen
Master Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehenMaster Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehen
Master Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehen
 
Studieninformation Medienentwicklung
Studieninformation MedienentwicklungStudieninformation Medienentwicklung
Studieninformation Medienentwicklung
 
BWL Studieren an der Privatuniversität Schloss Seeburg
BWL Studieren an der Privatuniversität Schloss SeeburgBWL Studieren an der Privatuniversität Schloss Seeburg
BWL Studieren an der Privatuniversität Schloss Seeburg
 
Master Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehen
Master Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehenMaster Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehen
Master Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehen
 
Infofolder Management und IT - Lehrprogramm
Infofolder Management und IT - LehrprogrammInfofolder Management und IT - Lehrprogramm
Infofolder Management und IT - Lehrprogramm
 
SIBE-Flyer für Unternehmen
SIBE-Flyer für UnternehmenSIBE-Flyer für Unternehmen
SIBE-Flyer für Unternehmen
 
Bachelor Creative Media berufsbegleitend studieren an der H:G Hochschule
Bachelor Creative Media berufsbegleitend studieren an der H:G HochschuleBachelor Creative Media berufsbegleitend studieren an der H:G Hochschule
Bachelor Creative Media berufsbegleitend studieren an der H:G Hochschule
 
Master-Booklet der DAPR
Master-Booklet der DAPRMaster-Booklet der DAPR
Master-Booklet der DAPR
 
FHWN Master-Studium Wirtschaftsingenieur
FHWN Master-Studium WirtschaftsingenieurFHWN Master-Studium Wirtschaftsingenieur
FHWN Master-Studium Wirtschaftsingenieur
 
Folder Professional MSc Management und IT
Folder Professional MSc Management und ITFolder Professional MSc Management und IT
Folder Professional MSc Management und IT
 
Master BWL Studieren - Das Studium für Führungspersonen
Master BWL Studieren - Das Studium für FührungspersonenMaster BWL Studieren - Das Studium für Führungspersonen
Master BWL Studieren - Das Studium für Führungspersonen
 
BWL Studieren an der Hochschule Schaffhausen
BWL Studieren an der Hochschule SchaffhausenBWL Studieren an der Hochschule Schaffhausen
BWL Studieren an der Hochschule Schaffhausen
 
Wegleitung Bachelor Thesis 2010
Wegleitung Bachelor Thesis 2010Wegleitung Bachelor Thesis 2010
Wegleitung Bachelor Thesis 2010
 
Digitale Kuratierungstechnologien – Semantische Technologien halten 
Einzug i...
Digitale Kuratierungstechnologien – Semantische Technologien halten 
Einzug i...Digitale Kuratierungstechnologien – Semantische Technologien halten 
Einzug i...
Digitale Kuratierungstechnologien – Semantische Technologien halten 
Einzug i...
 
Info-Tag PR-Fernstudium bei PR PLUS
Info-Tag PR-Fernstudium bei PR PLUSInfo-Tag PR-Fernstudium bei PR PLUS
Info-Tag PR-Fernstudium bei PR PLUS
 
Studieninformation Master Medienentwicklung
Studieninformation Master MedienentwicklungStudieninformation Master Medienentwicklung
Studieninformation Master Medienentwicklung
 
Outdoorsport & Adventuremanagement studieren (Bachelor of Arts)
Outdoorsport & Adventuremanagement studieren (Bachelor of Arts)Outdoorsport & Adventuremanagement studieren (Bachelor of Arts)
Outdoorsport & Adventuremanagement studieren (Bachelor of Arts)
 
Master BWL Studieren - Das Studium für Führungspersonen
Master BWL Studieren - Das Studium für FührungspersonenMaster BWL Studieren - Das Studium für Führungspersonen
Master BWL Studieren - Das Studium für Führungspersonen
 
MITTEL.kultur
MITTEL.kulturMITTEL.kultur
MITTEL.kultur
 
Studieninformation Interactive Media Design
Studieninformation Interactive Media DesignStudieninformation Interactive Media Design
Studieninformation Interactive Media Design
 

Mehr von mediencampus (h_da Darmstadt University of Applied Sciences)

Der neue Studiengang Onlinekommunikation
Der neue Studiengang OnlinekommunikationDer neue Studiengang Onlinekommunikation
Der neue Studiengang Onlinekommunikation
mediencampus (h_da Darmstadt University of Applied Sciences)
 
Der neue Studiengang Onlinekommunikation
Der neue Studiengang OnlinekommunikationDer neue Studiengang Onlinekommunikation
Der neue Studiengang Onlinekommunikation
mediencampus (h_da Darmstadt University of Applied Sciences)
 
Compliance Studie
Compliance StudieCompliance Studie
Mediencampus: Info für Studienanfänger
Mediencampus: Info für StudienanfängerMediencampus: Info für Studienanfänger
Mediencampus: Info für Studienanfänger
mediencampus (h_da Darmstadt University of Applied Sciences)
 
STATION HEIMAT - Medien | Landschaften | Umwelten
STATION HEIMAT - Medien | Landschaften | UmweltenSTATION HEIMAT - Medien | Landschaften | Umwelten
STATION HEIMAT - Medien | Landschaften | Umwelten
mediencampus (h_da Darmstadt University of Applied Sciences)
 
ScienceWednesday im Wintersemester 2014/15
ScienceWednesday im Wintersemester 2014/15ScienceWednesday im Wintersemester 2014/15
ScienceWednesday im Wintersemester 2014/15
mediencampus (h_da Darmstadt University of Applied Sciences)
 
ScienceWednesday im Sommersemester 2014
ScienceWednesday im Sommersemester 2014ScienceWednesday im Sommersemester 2014
ScienceWednesday im Sommersemester 2014
mediencampus (h_da Darmstadt University of Applied Sciences)
 
Studieninformation Onlinekommunikation
Studieninformation OnlinekommunikationStudieninformation Onlinekommunikation
Studieninformation Onlinekommunikation
mediencampus (h_da Darmstadt University of Applied Sciences)
 
CommunicationCamp 2014: Das Barcamp für Teilzeithelden
CommunicationCamp 2014: Das Barcamp für TeilzeitheldenCommunicationCamp 2014: Das Barcamp für Teilzeithelden
CommunicationCamp 2014: Das Barcamp für Teilzeithelden
mediencampus (h_da Darmstadt University of Applied Sciences)
 
Torsten Schaefer: Die Krise der Auslandsrecherche
Torsten Schaefer: Die Krise der AuslandsrechercheTorsten Schaefer: Die Krise der Auslandsrecherche
Torsten Schaefer: Die Krise der Auslandsrecherche
mediencampus (h_da Darmstadt University of Applied Sciences)
 
OJ Absolventen
OJ AbsolventenOJ Absolventen
ScienceWednesday im Sommersemester 2013
ScienceWednesday im Sommersemester 2013ScienceWednesday im Sommersemester 2013
ScienceWednesday im Sommersemester 2013
mediencampus (h_da Darmstadt University of Applied Sciences)
 
Studieninformation Sound & Music Production
Studieninformation Sound & Music ProductionStudieninformation Sound & Music Production
Studieninformation Sound & Music Production
mediencampus (h_da Darmstadt University of Applied Sciences)
 
Studieninformation Motion Pictures
Studieninformation Motion PicturesStudieninformation Motion Pictures
Studieninformation Animation & Game
Studieninformation Animation & GameStudieninformation Animation & Game
Flyer Eignungsprüfung
Flyer EignungsprüfungFlyer Eignungsprüfung

Mehr von mediencampus (h_da Darmstadt University of Applied Sciences) (20)

Der neue Studiengang Onlinekommunikation
Der neue Studiengang OnlinekommunikationDer neue Studiengang Onlinekommunikation
Der neue Studiengang Onlinekommunikation
 
Der neue Studiengang Onlinekommunikation
Der neue Studiengang OnlinekommunikationDer neue Studiengang Onlinekommunikation
Der neue Studiengang Onlinekommunikation
 
Compliance Studie
Compliance StudieCompliance Studie
Compliance Studie
 
Mediencampus: Info für Studienanfänger
Mediencampus: Info für StudienanfängerMediencampus: Info für Studienanfänger
Mediencampus: Info für Studienanfänger
 
STATION HEIMAT - Medien | Landschaften | Umwelten
STATION HEIMAT - Medien | Landschaften | UmweltenSTATION HEIMAT - Medien | Landschaften | Umwelten
STATION HEIMAT - Medien | Landschaften | Umwelten
 
ScienceWednesday im Wintersemester 2014/15
ScienceWednesday im Wintersemester 2014/15ScienceWednesday im Wintersemester 2014/15
ScienceWednesday im Wintersemester 2014/15
 
ScienceWednesday im Sommersemester 2014
ScienceWednesday im Sommersemester 2014ScienceWednesday im Sommersemester 2014
ScienceWednesday im Sommersemester 2014
 
Studieninformation Onlinekommunikation
Studieninformation OnlinekommunikationStudieninformation Onlinekommunikation
Studieninformation Onlinekommunikation
 
CommunicationCamp 2014: Das Barcamp für Teilzeithelden
CommunicationCamp 2014: Das Barcamp für TeilzeitheldenCommunicationCamp 2014: Das Barcamp für Teilzeithelden
CommunicationCamp 2014: Das Barcamp für Teilzeithelden
 
Torsten Schaefer: Die Krise der Auslandsrecherche
Torsten Schaefer: Die Krise der AuslandsrechercheTorsten Schaefer: Die Krise der Auslandsrecherche
Torsten Schaefer: Die Krise der Auslandsrecherche
 
Erstsemestereinfuehrung am Mediencampus im WS 2013/14
Erstsemestereinfuehrung am Mediencampus im WS 2013/14Erstsemestereinfuehrung am Mediencampus im WS 2013/14
Erstsemestereinfuehrung am Mediencampus im WS 2013/14
 
OJ Absolventen
OJ AbsolventenOJ Absolventen
OJ Absolventen
 
Erasmustag Dieburg
Erasmustag DieburgErasmustag Dieburg
Erasmustag Dieburg
 
Master: Leadership in the Creative Industries
Master: Leadership in the Creative IndustriesMaster: Leadership in the Creative Industries
Master: Leadership in the Creative Industries
 
ScienceWednesday im Sommersemester 2013
ScienceWednesday im Sommersemester 2013ScienceWednesday im Sommersemester 2013
ScienceWednesday im Sommersemester 2013
 
Studieninformation Sound & Music Production
Studieninformation Sound & Music ProductionStudieninformation Sound & Music Production
Studieninformation Sound & Music Production
 
Studieninformation Motion Pictures
Studieninformation Motion PicturesStudieninformation Motion Pictures
Studieninformation Motion Pictures
 
Studieninformation Animation & Game
Studieninformation Animation & GameStudieninformation Animation & Game
Studieninformation Animation & Game
 
Flyer Eignungsprüfung
Flyer EignungsprüfungFlyer Eignungsprüfung
Flyer Eignungsprüfung
 
Jahresbericht ikum 2012
Jahresbericht ikum 2012Jahresbericht ikum 2012
Jahresbericht ikum 2012
 

Kürzlich hochgeladen

6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
OlenaKarlsTkachenko
 
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptxMathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
FlippedMathe
 
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Isa Jahnke
 
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
amayaltc18
 
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist esWie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
OlenaKarlsTkachenko
 
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichtenPolizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
OlenaKarlsTkachenko
 

Kürzlich hochgeladen (6)

6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
 
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptxMathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
 
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
 
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
 
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist esWie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
 
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichtenPolizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
 

Studieninformation Master Leadership in the Creative Industries

  • 1. Leadership in the Creative Industries Master of Arts Studieninformation Der Master-Studiengang Leadership in the Creative Industries Das Studium. Worum geht es? Neue Medienkonzepte entwickeln und erfolgreich angehen: Darum geht es beim dreisemestrigen Master-Studiengang Leadership in the Creative Industries. Die Studierenden erwerben die Fachkompetenz für experimentelles und interdisziplinäres Arbeiten. Neue Medienprodukte und Medienformate werden aus dem Blickwinkel der Themen Storytelling, Game, Design Thinking, Innovation, Technology, Art und Experience betrachtet. Damit zielt der Master Leadership in the Creative Industries auf das Erlernen von konzeptionellen und strategischen Medienkompetenzen und von innovativen Medienentwicklungen. Absolventen des englischsprachigen Studiengangs erhalten einen Master of Arts (M.A.). Praxisfeld. Was kann ich nach dem Studium tun? Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Leader- ship in the Creative Industries öffnet sich ein breites Beschäf- tigungsfeld. Sie arbeiten in: • AnstellunginleitenderPosition(z.B.ArtDirektion,Kreativ- direktion • derForschung(z.B.mitspeziellen,eigenenFragestellungen) • derSelbstständigkeit(z.B.Agentur,Berater) Arbeitgeber sind etwa die Medien- und Game-Industrie, aber auch Forschungseinrichtungen wie das Fraunhofer-Institut. Module. Wie ist das Studium aufgebaut? Die erforderlichen Qualifikationen und Kompetenzen vermitteln die Module des Master-Studiengangs Leadership in the Creative Industries. Der Umfang des Pflichtanteils (Media Projects) ist dabei mit dem Umfang des Wahlpflichtanteils (Electives) iden- tisch. Das dritte Semester ist dem Master gewidmet. In den Werkstatt-Projekten, den Media Projects, fließen die Disziplinen Design, Technology und Management interdisziplinär zusammen. Dort wird auch die Anwendung und Umsetzung von theoretischem Wissen und praxisorientierten Strategien ver- mittelt. Die Wahlpflichtmodule, die auf eine mögliche Speziali- sierung in Richtung Anstellung, Forschung oder Selbständigkeit ausgerichtet sind, ergänzen die Projektmodule im Bereich des Projektmanagements und der Medienkonzepte. LeadershipintheCreativeIndustriesMasterofArts • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • CP:DieGrößederModulblöckeentsprichtdemdurchschnittlichenStudien-undLernaufwand,fürbestandeneModulewerdenCreditPoints(CP)verliehen–inderRegel60CPproJahr. . . . . .Perspektiven7.Semester8.Semester9.Semester MasterofArts. . . . . . . . . . . MediaProject MasterProject 30CP Zulassungsvoraussetzungen LeadershipintheCreativeIndustries DerMaster-Abschluss • qualifiziertfürdieLaufbahnimHöherenDienst, • befähigtzurPromotion, • qualifiziertu.a.fürfolgendeberuflichePositionen: Fach-undFührungsaufgabeninWirtschaft,Medien, Non-Profit-OrganisationenundöffentlicherVerwal- tung. BeispielhafteTätigkeiten: - AnstellunginleitenderPosition(z.B.ArtDirektion, Kreativdirektion) - TätigkeitinderForschung(z.B.mitspeziellen, eigenenFragestellungen), - Selbstständigkeit(z.B.Agentur,Berater) • EinqualifizierterBachelor-oderDiplom-Abschluss imBereichdigitalerMedienmitderAbschlussnote 2,0oderbesser.AbeinemSchnittvon1,5werden BewerberzudemaufihreEignunggeprüft. DieAuswahlerfolgtetwadurchdieGesamtnote, PraxiserfahrungundMotivationsschreiben.Gute Englischkenntnissewerdenvorausgesetzt.Bei einemvorangegangenenBachelor-Studiummit180 ECTSmusswährenddesStudiumseinPraktikum absolviertwerden. MediaProject Strategyand Innovationin MediaConcepts 15CP ElectiveProject from„MediaArts &Sciences“and „Career“ 5CP MediaProject Strategyand Innovationin MediaConcepts 15CP Farblegende: Pflichtmodule    Abschlussarbeiten    Praxisphase    Wahlpflicht,Vertiefungen    überfachlicheQualifizierung ElectiveProject from„MediaArts &Sciences“and „Career“ 5CP ElectiveProject from„MediaArts &Sciences“and „Career“ 5CP ElectiveProject from„Media Arts&Sciences“ and„Career“ 5CP ElectiveProject from„MediaArts &Sciences“and „Career“ 5CP ElectiveProject from„MediaArts &Sciences“and „Career“ 5CP
  • 2. Akkreditierung. Wie wird die Qualität nachgewiesen? Bei einem Semesteraufenthalt am Cork Institute of Techno- logy in Irland wird ein Internationaler Joint Award mit dem Cork Institute of Technology angestrebt. Dadurch nimmt der Studiengang einen besonderen Rang in den europä- ischen Studienabschlüssen für Medienspezialisten ein. Vorbildung. Was wird vorausgesetzt? Voraussetzung für den Master-Studiengang ist ein abge- schlossenes Diplom- oder Bachelor-Studium im Bereich der digitalen Medien. Ab einem Schnitt von 1,9 werden Bewerber zudem auf ihre Eignung geprüft. Die Auswahl erfolgt etwa durch Gesamtnote, Praxiserfahrung und Moti- vationsschreiben. Gute Englischkenntnisse werden voraus- gesetzt. Bei einem vorangegangenen Bachelor-Studium mit 180 ECTS muss während des Studiums ein Praktikum absolviert werden. Bewerbung. Wie komme ich an die h_da? Studienbeginn ist jeweils das Winter- oder das Sommerse- mester. Alle Informationen zum Bewerbungsverfahren gibt es im Internet unter www.h-da.de/bewerbung. Beratung. Wo erhalte ich mehr Antworten? Erste Anlaufstelle für die meisten Fragen zum Studium ist das Student Service Center, kurz SSC. Neben der allgemei- nen Studienberatung und Auskunft zu den Details des Be- werbungsverfahrens gibt es hier auch Beratung zur Organi- sation oder Finanzierung des Studiums. Weitere Informationen zum Studiengang und Kontaktdaten von Ansprechpartnern unter: lci.mediencampus.h-da.de Für die Themen BAföG oder Studentisches Wohnen ist das Studierendenwerk Darmstadt zuständig. Mehr dazu unter www.studierendenwerkdarmstadt.de. Sollten Sie planen, während Ihres Studiums Zeit im Ausland zu verbringen, wenden Sie sich bitte an die Abteilung Internationalisierung unter www.h-da.de/international. Hochschule Darmstadt. Was kann ich erwarten? Ein Master-Abschluss der Hochschule Darmstadt (h_da) ist die beste Basis für einen aussichtsreichen Berufseinstieg. Laut Rankings der „Wirtschaftswoche“ gehört die h_da imdeutschlandweiten Vergleich seit Jahren zu den Top Ten bei Personalchefs. Die Hochschule Darmstadt ist bekannt für: • Praxisorientierung durch berufserfahrene Lehrende • Lernen und Arbeiten in überschaubaren Gruppen • die Förderung von Soft Skills und Überblickswissen mit integrierten Kursangeboten aus Gesellschaft, Kultur und Sprachen in jedem Studiengang „Ich schätze die Qualität der Absolventen sehr, da sie durch das ausführliche Studium und die gleichermaßen technische sowie künstlerische Ausbildung sehr gute Arbeitspartner und Teamkollegen sind. Außerdem werden die technischen Aufgaben sehr professionell und schnell und den künstle- rischen Ansprüchen entsprechend umgesetzt.“ Eva Pöpplein, Tonmeisterin und Musikerin, Toningenieurin beim Deutschlandfunk „Durch die umfangreiche und breitgefächerte Ausbildung im Videobereich am Mediencampus Dieburg eignete ich mir sehr viele Fähigkeiten an, die mir den Weg zur Einstellung bei Pixomondo ebneten. Ich konnte direkt nach dem Studium in der Firma mit einer Festanstellung beginnen.“ Mario Tran Phuc, Art Director - Live Media & Commercial Department, Pixomondo Frankfurt Rheinstraße Havelstraße Spreestraße BerlinerAllee Holzhofallee Hindenburgstraße Hügelstraße LuisenplatzKasinostraße Dolivostraße Feldbergstraße Wilhelminenstraße Saalbaustraße Heinrichstraße Adelungstraße Hauptbahnhof Birkenweg Haardtring HeidelbergerStraße(B3) Staatstheater Schloss Landgraf-Georg-Straße Schnittspahnstr. Olbrichweg DieburgerStraße Rhönring Heinheim erStraße Herrngarten FrankfurterStraße(B3) Schloßgartenstr. Magdalenenstraße Pallaswiesenstraße Bismarckstraße Neckarstr. Mathildenhöhe Alexanderstraße (B26) ErbacherStr. Eugen-Bracht-Weg Autobahnzubringer(B26/A672) Teichhausstraße Nieder-Ramstädter-Str. Nieder-Ramstädter-Str. (B449) Jahnstraße Hölderlinweg Steinbergweg RoßdörferStr. Petersenstraße B26 Fichtestraße AlterDarmstädter Friedhof nachDieburg,15km nachDieburg,18km Schöfferstraße MornewegstraßeD17 D16D15 D14 B10 C10 C11 B15 C12 C16/C15/C14 D10 D12 D11 B13 C13 C20 B11 A14 A11 A15 A10 A13 A12 E11 E60 E23 E21 E20 E24 E30 E40 E31 E50 E41 Gästehaus E10 B12 D13 D20 D19 C19 C18 C21 D21 F12 DarmstadtCampusDieburg HerausgeberHochschuleDarmstadtHaardtring100D-64295DarmstadtStandMai2017 Schöfferstraße3,GebäudeC10 D-64295Darmstadt Tel+49.6151.16-33333 info@h-da.de www.h-da.de/master www.facebook.com/hochschuleda StudiengangLeadershipintheCreative Industries Max-Planck-Straße2 GebäudeF01,Raum213 D-64807Dieburg Tel+49.6151.16-39446 mas.h-da.de/lici_home SSC F01 SSC C10 Media F01