SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
• Nehmen Sie sich Zeit fürs Zuhören. Unterbrechen
Sie Ihre Arbeit, wenn man zu Ihnen spricht.
• Mit Geräuschen im Hintergrund lässt sich nicht gut
(zu)hören. Machen Sie Radio oder Fernseher solange
aus, wenn z.B. Ihr Kind etwas erzählen möchte.
• Schenken Sie beim Zuhören Ihre ganze
Aufmerksamkeit. Wenden Sie sich dem Sprechenden
auch körperlich zu und schauen Sie einander an.
• Lassen Sie einander ausreden. Geben Sie Ihrem
Gesprächspartner die Zeit, die er braucht, um auszu-
reden.
• Miteinander spielen und Spaß haben ist hilfreich.
Spielen Sie einfach ab und zu die kleinen Hör-
Spiele, der Schule des Hörens.
• Singen Sie mit Ihrem Kind. Singen ist gut für Körper,
Geist und Seele, man hört aufeinander und es macht
Spaß.
• Lesen Sie Ihrem Kind aus Büchern vor, auch wenn
es schon lesen kann.
• Hören Sie gemeinsam schöne Hörbücher und
Hörspiele und sprechen anschließend darüber.
• Hören Sie mit Ihrem Kind unterschiedliche
Angebote von Hörspielen und Musik. Kinder bilden
den eigenen Geschmack heraus, wenn sie
Verschiedenes kennenlernen und miteinander ver-
gleichen können.
Praktische Tipps
Seit 1996 ist der gemeinnützige Projektkreis Schule des
Hörens e.V. im Auftrage von Landes- und Bundesein-
richtungen mit der Entwicklung von Konzepten für die
Ausbildung der Sinneskompetenz Hören befasst:
OLLI OHRWURM, AUDITORIX, RADIO 108,8 gehören
zu seinen Projekten. Die Schule des Hörens ist Grün-
dungsmitglied der Bundesvereinigung INITIATIVE
HÖREN und führt deren Geschäftsstelle in Köln.
Faszination
Hören
3
Hinhören. Zuhören.
Mit der Durchführung der Initiative Eltern+Medien
wurde das Adolf-Grimme-Institut beauftragt:
www.elternundmedien.de
© 2009 Schule des Hörens e.V. Köln,
Marienstraße 3, 50825 Köln
Das Projekt FASZINATION HÖREN der Schule des
Hörens findet statt in Kooperation mit der Initiative
Eltern+Medien, einem Angebot der Landesanstalt für
Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) und wird gefördert
von der Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der
Sparda-Bank West.
Dieses Faltblatt und weitere Informa-
tionen zum Thema finden Sie auch hier:
www.auditorix.de
www.initiative-hoeren.de
www.schule-des-hoerens.de
Hör ... ... Spiel ... ... Übungen
Das Ohr verrät uns viel mehr, als wir denken.
Permanent bekommen wir Informationen über
unsere Umwelt und über unsere Mitmenschen. Wir
hören, aus welcher Richtung ein Geräusch kommt, in
welcher Stimmung unser Gesprächspartner ist, ob es
regnet oder ob der Wind weht. Genaues Hin- und
Zuhören lässt sich wie unser Hör-Gedächtnis auch spie-
lerisch trainieren. Einfache Spiele steigern die
Merkfähigkeit, schaffen Konzentration, machen Spaß
und sind gut für Kinder und Erwachsene. Hier eine klei-
ne Spielauswahl der Schule des Hörens für zu Hause
und unterwegs. Spiele, die das Hinhören schulen:
Was höre ich?
Langeweile beim Spaziergang? Im Kaufhaus? Warten auf
den Zug? Zeit für ein Hör-Spiel: „Ich höre was, was du
nicht hörst. Und das ist ...?“ ... laut? Leise? Kommt von
rechts oder links? Klickt oder tickt? Genau hinhören!
Genau beschreiben!
Was klingt wie?
Mit verbundenen Augen beliebige Gegenstände nur an
ihrem Geräusch erkennen, z.B. ein Bleistift fällt, ein
Luftballon wird aufgepustet, Fingernägel kratzen auf dem
Tisch, Papier knistert, ein Löffel rührt im Teller...
Eine(r) macht die Geräusche, der oder die anderen raten.
Dann wird gewechselt.
Barbara-Spiel
„BarbaraRhabarber?“ „Rabbarbarrar!“ – Führen Sie ein
Gespräch in einer witzigen Quatschsprache.
Eine wütende Stimmung? Wie antwortet man darauf in
der Barbara-Sprache? Traurig? Fröhlich? Albern?
Genervt? Erschrocken?
Figuren hören
Blatt, Stift und ein Tuch, um die Augen zu verbinden.
Schon geht’s los. Einer zeichnet die Figuren und der
„Blinde“ „erhört“ sie: Kreis? Dreieck? Ein Strich? Zwei
Striche? Eine 8 vielleicht?
Wohin rollt die Kugel?
Eine Murmel über einen glatten, klingenden Boden rol-
len. Einer schließt die Augen, hört wohin die Kugel rollt
und zeichnet mit dem Finger die Richtung nach.
Wo bin ich?
Die Wohnung blind erkunden, ein Tuch über die Augen,
drei Mal um die eigene Achse gedreht und dann führt
die Schwester, der Bruder oder ein(e) Freund(in) den
oder die Blinde(n) vorsichtig von einem Zimmer ins
andere. Nicht fühlen, nur hören! Und erraten, wo man
sich befindet.
Hör-Memory
Sammeln Sie 10 gleiche Konservendosen. In je zwei
Dosen werden gleiche Gegenstände gefüllt, zum
Beispiel zwei Mal trockene Erbsen, je ein Nagel, Zucker
oder Radiergummis. Die Dosen mit Folie und Klebeband
verschließen, unten ggf. den Inhalt notieren, fertig ist das
Spiel. Durch Rütteln der Dosen soll (ohne zu lesen!) der
gleiche Inhalt herausgehört werden.
Wolfssprache – Maussprache
Wer spricht wie? Einem bösen, schüchternen, netten,
strengen oder kindischen Charakter eine eigene
(Quatsch)Sprache erfinden! Wie spricht man, wenn man
gelangweilt, aufgeregt, müde oder fröhlich ist? Wer kann
Stimmungen nachmachen? Wer sie heraushören?
Ich packe meinen Koffer...
„... mit einem Handtuch“, „... und einem Quieettsch“,
„... und Hatschi“, „... und Hahahaha“...
Sammeln Sie Gegenstände, selbstgemachte Geräusche
oder Stimmungen in Ihren Koffer. Jeder muss die rich-
tige Reihenfolge wiederholen und fortführen.
Vormachen - Nachmachen
Einer klatscht einen Rhythmus vor – der andere muss
genau hinhören und den Rhythmus nachklatschen.
Spiel-Variante 1: pfeifen, stampfen, schniefen, schnip-
sen, gurgeln, hüpfen ... – vormachen, zuhören und
nachmachen!
Spiel-Variante 2: „Tititukapulimatokägisaba“ – Schöne
Quatschworte ausdenken, vorsprechen und genau
nachsprechen. Trifft der „Nachmacher“ auch genau
den gleichen Tonfall, das Tempo und den Rhythmus
des Vorgesprochenen? Bestimmen Sie den Schwierig-
keitsgrad des Spiels passend zum Alter Ihres Kindes.
Wörter zählen
Suchen Sie dem Alter Ihres Kindes entsprechend ein
Buch aus. Im Wechsel wird ein Abschnitt oder eine
Seite daraus vorgelesen. Während des Vorlesens soll
ein ausgesuchtes Wort aus dem Text gezählt werden.
Wie oft kam ein Name oder ein bestimmtes Wort wie
„er“ oder „sagte“ vor?
www.schule-des-hoerens.de

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Sdh faszination hoeren-3_hinhoerenzuhoeren

Sdh faszination hoeren-1_grundlagen
Sdh faszination hoeren-1_grundlagenSdh faszination hoeren-1_grundlagen
Sdh faszination hoeren-1_grundlagen
Klinikum Lippe GmbH
 
Deutsches Bulletin 2014
Deutsches Bulletin 2014Deutsches Bulletin 2014
Deutsches Bulletin 2014
Portal_Jerman
 
9 klas nimecka_mova_sidorenko_2017
9 klas nimecka_mova_sidorenko_20179 klas nimecka_mova_sidorenko_2017
9 klas nimecka_mova_sidorenko_2017
Svinka Pepa
 
план конспект
план конспектплан конспект
план конспект
savlex
 

Ähnlich wie Sdh faszination hoeren-3_hinhoerenzuhoeren (20)

Kinderbett
KinderbettKinderbett
Kinderbett
 
Babybett
BabybettBabybett
Babybett
 
Kindergarten powerpoint 2017
Kindergarten powerpoint 2017Kindergarten powerpoint 2017
Kindergarten powerpoint 2017
 
Der Kindergarten Buchkatalog für zuhause!
Der Kindergarten Buchkatalog für zuhause!Der Kindergarten Buchkatalog für zuhause!
Der Kindergarten Buchkatalog für zuhause!
 
Lesestart buchtippbroschüre
Lesestart buchtippbroschüreLesestart buchtippbroschüre
Lesestart buchtippbroschüre
 
Nimecka mova-10-klas-sotnikova-2018-10
Nimecka mova-10-klas-sotnikova-2018-10Nimecka mova-10-klas-sotnikova-2018-10
Nimecka mova-10-klas-sotnikova-2018-10
 
Nimecka-mova-10-klas-Sotnikova-2018-10.pdf
Nimecka-mova-10-klas-Sotnikova-2018-10.pdfNimecka-mova-10-klas-Sotnikova-2018-10.pdf
Nimecka-mova-10-klas-Sotnikova-2018-10.pdf
 
Hoerraeume klassenraeume
Hoerraeume klassenraeumeHoerraeume klassenraeume
Hoerraeume klassenraeume
 
Sdh faszination hoeren-1_grundlagen
Sdh faszination hoeren-1_grundlagenSdh faszination hoeren-1_grundlagen
Sdh faszination hoeren-1_grundlagen
 
Deutsches Bulletin 2014
Deutsches Bulletin 2014Deutsches Bulletin 2014
Deutsches Bulletin 2014
 
1
11
1
 
Medien Pädagogik - Infoset_lesen
Medien Pädagogik - Infoset_lesenMedien Pädagogik - Infoset_lesen
Medien Pädagogik - Infoset_lesen
 
9 klas nimecka_mova_sidorenko_2017
9 klas nimecka_mova_sidorenko_20179 klas nimecka_mova_sidorenko_2017
9 klas nimecka_mova_sidorenko_2017
 
9
99
9
 
Nimecka mova-9-klas-sydorenko-2017
Nimecka mova-9-klas-sydorenko-2017Nimecka mova-9-klas-sydorenko-2017
Nimecka mova-9-klas-sydorenko-2017
 
9 nm sid_2017
9 nm sid_20179 nm sid_2017
9 nm sid_2017
 
план конспект
план конспектплан конспект
план конспект
 
Nyameckaya mova 3kl_bydzko_ch1_bel_2018
Nyameckaya mova 3kl_bydzko_ch1_bel_2018Nyameckaya mova 3kl_bydzko_ch1_bel_2018
Nyameckaya mova 3kl_bydzko_ch1_bel_2018
 
Nimecka mova-8klas-sidorenko-2016
Nimecka mova-8klas-sidorenko-2016Nimecka mova-8klas-sidorenko-2016
Nimecka mova-8klas-sidorenko-2016
 
Richtig Lernen
Richtig LernenRichtig Lernen
Richtig Lernen
 

Mehr von Klinikum Lippe GmbH

2016 wahl-immunotherapy with imiquimod and interferon alfa for metastasized m...
2016 wahl-immunotherapy with imiquimod and interferon alfa for metastasized m...2016 wahl-immunotherapy with imiquimod and interferon alfa for metastasized m...
2016 wahl-immunotherapy with imiquimod and interferon alfa for metastasized m...
Klinikum Lippe GmbH
 

Mehr von Klinikum Lippe GmbH (20)

Kongressplakat pathologie lunge recurrent pleural effusions_prof. hansen
Kongressplakat pathologie lunge recurrent pleural effusions_prof. hansenKongressplakat pathologie lunge recurrent pleural effusions_prof. hansen
Kongressplakat pathologie lunge recurrent pleural effusions_prof. hansen
 
Gunnemann harnleiterstenose v2
Gunnemann harnleiterstenose v2Gunnemann harnleiterstenose v2
Gunnemann harnleiterstenose v2
 
Kongressplakat durasinusmalformation kinderklinik zurebiani
Kongressplakat durasinusmalformation kinderklinik zurebianiKongressplakat durasinusmalformation kinderklinik zurebiani
Kongressplakat durasinusmalformation kinderklinik zurebiani
 
Kongressplakat innere amputation dermatologie quellmalz_din a0
Kongressplakat innere amputation dermatologie quellmalz_din a0Kongressplakat innere amputation dermatologie quellmalz_din a0
Kongressplakat innere amputation dermatologie quellmalz_din a0
 
Kongressplakat pathologie dworak grading system prof. hansen_din a0
Kongressplakat pathologie dworak grading system prof. hansen_din a0Kongressplakat pathologie dworak grading system prof. hansen_din a0
Kongressplakat pathologie dworak grading system prof. hansen_din a0
 
2018 kleinfeld-speech-paper-1
2018 kleinfeld-speech-paper-12018 kleinfeld-speech-paper-1
2018 kleinfeld-speech-paper-1
 
2018 ghassemi-parotis-bjoms
2018 ghassemi-parotis-bjoms2018 ghassemi-parotis-bjoms
2018 ghassemi-parotis-bjoms
 
2018 ghaneh-compsarsion
2018 ghaneh-compsarsion2018 ghaneh-compsarsion
2018 ghaneh-compsarsion
 
2018 behrens-patient-spezcific
2018 behrens-patient-spezcific2018 behrens-patient-spezcific
2018 behrens-patient-spezcific
 
2017 modabber-medial-approach-dcia-cad-cam
2017 modabber-medial-approach-dcia-cad-cam2017 modabber-medial-approach-dcia-cad-cam
2017 modabber-medial-approach-dcia-cad-cam
 
2017 modabber-ear-aps
2017 modabber-ear-aps2017 modabber-ear-aps
2017 modabber-ear-aps
 
2017 jamilian-family history-cleft
2017 jamilian-family history-cleft2017 jamilian-family history-cleft
2017 jamilian-family history-cleft
 
2016 wahl-immunotherapy with imiquimod and interferon alfa for metastasized m...
2016 wahl-immunotherapy with imiquimod and interferon alfa for metastasized m...2016 wahl-immunotherapy with imiquimod and interferon alfa for metastasized m...
2016 wahl-immunotherapy with imiquimod and interferon alfa for metastasized m...
 
2016 movahedian- acellular-dermal-graft
2016 movahedian- acellular-dermal-graft2016 movahedian- acellular-dermal-graft
2016 movahedian- acellular-dermal-graft
 
2016 ghassemi-nasal reconstr-threelayer
2016 ghassemi-nasal reconstr-threelayer  2016 ghassemi-nasal reconstr-threelayer
2016 ghassemi-nasal reconstr-threelayer
 
2016 heinz-two-step reconstruction of non-marginal auricular defects
2016 heinz-two-step reconstruction of non-marginal auricular defects2016 heinz-two-step reconstruction of non-marginal auricular defects
2016 heinz-two-step reconstruction of non-marginal auricular defects
 
2016 ghassemi-maxillary advancement versus man
2016 ghassemi-maxillary advancement versus man2016 ghassemi-maxillary advancement versus man
2016 ghassemi-maxillary advancement versus man
 
2016 ghassemi-clinically-usable-fib-ilium
2016 ghassemi-clinically-usable-fib-ilium2016 ghassemi-clinically-usable-fib-ilium
2016 ghassemi-clinically-usable-fib-ilium
 
2016 bartella-face-lift-gesichtsrekonstruktion-2
2016 bartella-face-lift-gesichtsrekonstruktion-22016 bartella-face-lift-gesichtsrekonstruktion-2
2016 bartella-face-lift-gesichtsrekonstruktion-2
 
2015 heinz-repairing a non-marginal full-thickness auricular defect using a r...
2015 heinz-repairing a non-marginal full-thickness auricular defect using a r...2015 heinz-repairing a non-marginal full-thickness auricular defect using a r...
2015 heinz-repairing a non-marginal full-thickness auricular defect using a r...
 

Sdh faszination hoeren-3_hinhoerenzuhoeren

  • 1. • Nehmen Sie sich Zeit fürs Zuhören. Unterbrechen Sie Ihre Arbeit, wenn man zu Ihnen spricht. • Mit Geräuschen im Hintergrund lässt sich nicht gut (zu)hören. Machen Sie Radio oder Fernseher solange aus, wenn z.B. Ihr Kind etwas erzählen möchte. • Schenken Sie beim Zuhören Ihre ganze Aufmerksamkeit. Wenden Sie sich dem Sprechenden auch körperlich zu und schauen Sie einander an. • Lassen Sie einander ausreden. Geben Sie Ihrem Gesprächspartner die Zeit, die er braucht, um auszu- reden. • Miteinander spielen und Spaß haben ist hilfreich. Spielen Sie einfach ab und zu die kleinen Hör- Spiele, der Schule des Hörens. • Singen Sie mit Ihrem Kind. Singen ist gut für Körper, Geist und Seele, man hört aufeinander und es macht Spaß. • Lesen Sie Ihrem Kind aus Büchern vor, auch wenn es schon lesen kann. • Hören Sie gemeinsam schöne Hörbücher und Hörspiele und sprechen anschließend darüber. • Hören Sie mit Ihrem Kind unterschiedliche Angebote von Hörspielen und Musik. Kinder bilden den eigenen Geschmack heraus, wenn sie Verschiedenes kennenlernen und miteinander ver- gleichen können. Praktische Tipps Seit 1996 ist der gemeinnützige Projektkreis Schule des Hörens e.V. im Auftrage von Landes- und Bundesein- richtungen mit der Entwicklung von Konzepten für die Ausbildung der Sinneskompetenz Hören befasst: OLLI OHRWURM, AUDITORIX, RADIO 108,8 gehören zu seinen Projekten. Die Schule des Hörens ist Grün- dungsmitglied der Bundesvereinigung INITIATIVE HÖREN und führt deren Geschäftsstelle in Köln. Faszination Hören 3 Hinhören. Zuhören. Mit der Durchführung der Initiative Eltern+Medien wurde das Adolf-Grimme-Institut beauftragt: www.elternundmedien.de © 2009 Schule des Hörens e.V. Köln, Marienstraße 3, 50825 Köln Das Projekt FASZINATION HÖREN der Schule des Hörens findet statt in Kooperation mit der Initiative Eltern+Medien, einem Angebot der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) und wird gefördert von der Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank West. Dieses Faltblatt und weitere Informa- tionen zum Thema finden Sie auch hier: www.auditorix.de www.initiative-hoeren.de www.schule-des-hoerens.de
  • 2. Hör ... ... Spiel ... ... Übungen Das Ohr verrät uns viel mehr, als wir denken. Permanent bekommen wir Informationen über unsere Umwelt und über unsere Mitmenschen. Wir hören, aus welcher Richtung ein Geräusch kommt, in welcher Stimmung unser Gesprächspartner ist, ob es regnet oder ob der Wind weht. Genaues Hin- und Zuhören lässt sich wie unser Hör-Gedächtnis auch spie- lerisch trainieren. Einfache Spiele steigern die Merkfähigkeit, schaffen Konzentration, machen Spaß und sind gut für Kinder und Erwachsene. Hier eine klei- ne Spielauswahl der Schule des Hörens für zu Hause und unterwegs. Spiele, die das Hinhören schulen: Was höre ich? Langeweile beim Spaziergang? Im Kaufhaus? Warten auf den Zug? Zeit für ein Hör-Spiel: „Ich höre was, was du nicht hörst. Und das ist ...?“ ... laut? Leise? Kommt von rechts oder links? Klickt oder tickt? Genau hinhören! Genau beschreiben! Was klingt wie? Mit verbundenen Augen beliebige Gegenstände nur an ihrem Geräusch erkennen, z.B. ein Bleistift fällt, ein Luftballon wird aufgepustet, Fingernägel kratzen auf dem Tisch, Papier knistert, ein Löffel rührt im Teller... Eine(r) macht die Geräusche, der oder die anderen raten. Dann wird gewechselt. Barbara-Spiel „BarbaraRhabarber?“ „Rabbarbarrar!“ – Führen Sie ein Gespräch in einer witzigen Quatschsprache. Eine wütende Stimmung? Wie antwortet man darauf in der Barbara-Sprache? Traurig? Fröhlich? Albern? Genervt? Erschrocken? Figuren hören Blatt, Stift und ein Tuch, um die Augen zu verbinden. Schon geht’s los. Einer zeichnet die Figuren und der „Blinde“ „erhört“ sie: Kreis? Dreieck? Ein Strich? Zwei Striche? Eine 8 vielleicht? Wohin rollt die Kugel? Eine Murmel über einen glatten, klingenden Boden rol- len. Einer schließt die Augen, hört wohin die Kugel rollt und zeichnet mit dem Finger die Richtung nach. Wo bin ich? Die Wohnung blind erkunden, ein Tuch über die Augen, drei Mal um die eigene Achse gedreht und dann führt die Schwester, der Bruder oder ein(e) Freund(in) den oder die Blinde(n) vorsichtig von einem Zimmer ins andere. Nicht fühlen, nur hören! Und erraten, wo man sich befindet. Hör-Memory Sammeln Sie 10 gleiche Konservendosen. In je zwei Dosen werden gleiche Gegenstände gefüllt, zum Beispiel zwei Mal trockene Erbsen, je ein Nagel, Zucker oder Radiergummis. Die Dosen mit Folie und Klebeband verschließen, unten ggf. den Inhalt notieren, fertig ist das Spiel. Durch Rütteln der Dosen soll (ohne zu lesen!) der gleiche Inhalt herausgehört werden. Wolfssprache – Maussprache Wer spricht wie? Einem bösen, schüchternen, netten, strengen oder kindischen Charakter eine eigene (Quatsch)Sprache erfinden! Wie spricht man, wenn man gelangweilt, aufgeregt, müde oder fröhlich ist? Wer kann Stimmungen nachmachen? Wer sie heraushören? Ich packe meinen Koffer... „... mit einem Handtuch“, „... und einem Quieettsch“, „... und Hatschi“, „... und Hahahaha“... Sammeln Sie Gegenstände, selbstgemachte Geräusche oder Stimmungen in Ihren Koffer. Jeder muss die rich- tige Reihenfolge wiederholen und fortführen. Vormachen - Nachmachen Einer klatscht einen Rhythmus vor – der andere muss genau hinhören und den Rhythmus nachklatschen. Spiel-Variante 1: pfeifen, stampfen, schniefen, schnip- sen, gurgeln, hüpfen ... – vormachen, zuhören und nachmachen! Spiel-Variante 2: „Tititukapulimatokägisaba“ – Schöne Quatschworte ausdenken, vorsprechen und genau nachsprechen. Trifft der „Nachmacher“ auch genau den gleichen Tonfall, das Tempo und den Rhythmus des Vorgesprochenen? Bestimmen Sie den Schwierig- keitsgrad des Spiels passend zum Alter Ihres Kindes. Wörter zählen Suchen Sie dem Alter Ihres Kindes entsprechend ein Buch aus. Im Wechsel wird ein Abschnitt oder eine Seite daraus vorgelesen. Während des Vorlesens soll ein ausgesuchtes Wort aus dem Text gezählt werden. Wie oft kam ein Name oder ein bestimmtes Wort wie „er“ oder „sagte“ vor? www.schule-des-hoerens.de