SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Pflege ist ein „OUT“-Beruf
150.000
Was Jungen werden wollen KFZ-, Technik- und Ingenieurberufe (34,6%) Kaufmännische Berufe/ Verwaltung (34,6%) PC- und IT-Berufe (15,3%) Justiz und Polizei (14,8%) Kreativ- und Designberufe (14,2%)
Was Mädchen werden wollen Kreativ- / Design- sowie Kaufmännische und Verwaltungsberufe (33,3%) Wellness- und Schönheit (20,8%) Medizinische Berufe (20,4%) Justiz/Polizei (19%) Pädagogik / Psychosoziale Berufe (19%)
Und was ist mit Pflege? 10,5 % der Mädchen und nur 1,9% der Jungen können sich die Wahl eines Pflegeberufs vorstellen Für 5,4% der Jungen kommt ein Pflegeberuf zum Teil in Betracht, bei den Mädchen sind es 21,7%
Nichts Genaues weiß man nicht „ Die innerhalb der Studie festgestellt geringe Motivation für einen Pflegeberuf ist (…) vor allem auf Informationsdefizite und undifferenzierte Informationen über Pflegeberufe (..) zurückzuführen. Die SchülerInnen erscheinen (…) insgesamt nur in geringem Maße über Pflegeberufe informiert.“
Worüber Pflege sprechen muss! Sicherheit, Sinn, Aufstiegschancen und Qualität der Arbeit Kreativität des Berufs herausstellen Für Jungen: technische Geräte, neue Medien, Organisation, Verwaltung
Image hat jeder – Image ist alles … man kann nicht nicht Kommunizieren… … du musst wissen wer du bist… … du musst wissen was du kannst…  (und was nicht!) … du musst wissen was du willst… … du musst wissen mit wem du sprichst… … du musst wissen was du wem sagen kannst…
Corporate Identity Unternehmes IDENTITÄT (Werte und Kultur) Unternehmens POLITIK (Strategie und Ziele) Unternehmens IMAGE (Kunden und Mitarbeiter) Gesellschaft
Image braucht Zeit und Konsequenz Planhaftes Vorgehen  (Strategie und Ziele) Klassiker bleiben  (Pressearbeit, Broschüren und Unternehmensberichte, Websites) Persönlicher Kontakt ist nicht zu schlagen!
Pflege ist mehr als eine Dienstleistung Menschen wollen helfen Menschen suchen Nähe Menschen suchen Sinn
Arbeitgebermarke Analyse der eigenen Stärken Definition der Zielgruppe Ausformulierung der Arbeitgebermarke Maßnahmen der Markenbildung
Zielgruppe als Botschafter Kernaussagen kommunizieren Mitarbeiter zu Wort kommen lassen
Attraktiver Arbeitgeber Unternehmen  (auch reg. und berufspol. Engagement) Arbeitsinhalte  (Gestaltungsmöglichkeiten) Klima  (Teamentwicklung) Führung  (Vorbilder und Anerkennung) Chancen  (Karrierewege) Rahmenbedingungen  (Gratifikationen, Kinderbetreuung…)
Sei unverwechselbar … von Äpfeln und Bananen…

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Chemhaarpspecial k[1]
Chemhaarpspecial k[1]Chemhaarpspecial k[1]
Chemhaarpspecial k[1]
StopChemtrails
 
Patrick Honecker: Mobile Wissensportale
Patrick Honecker: Mobile WissensportalePatrick Honecker: Mobile Wissensportale
Patrick Honecker: Mobile Wissensportale
Stefanie Kollenberg, Raabe Verlag
 
Wir gehen jetzt auf bärenjagd2003 fertig
Wir gehen jetzt auf bärenjagd2003 fertigWir gehen jetzt auf bärenjagd2003 fertig
Wir gehen jetzt auf bärenjagd2003 fertig
guest42e757a
 
Museen im World Wide Web
Museen im World Wide WebMuseen im World Wide Web
Museen im World Wide Web
Bianca Bocatius
 
SAK:n esitykset valtion talousarvioon vuodelle 2004
SAK:n esitykset valtion talousarvioon vuodelle 2004SAK:n esitykset valtion talousarvioon vuodelle 2004
SAK:n esitykset valtion talousarvioon vuodelle 2004
Suomen Ammattiliittojen Keskusjärjestö SAK
 
OMClub 2009 - Sponsoren-Präsentation
OMClub 2009 - Sponsoren-PräsentationOMClub 2009 - Sponsoren-Präsentation
OMClub 2009 - Sponsoren-Präsentation
Randolf Jorberg
 
AUTOCAD DRAWINGS
AUTOCAD DRAWINGSAUTOCAD DRAWINGS
Mittelmotor 356 katalog
Mittelmotor 356 katalogMittelmotor 356 katalog
Mittelmotor 356 katalog
peteyd
 
Enterprise SEO
Enterprise SEOEnterprise SEO
Enterprise SEO
Matthias Hotz
 
Lws cologne leansoftwaredevelopment
Lws cologne leansoftwaredevelopmentLws cologne leansoftwaredevelopment
Lws cologne leansoftwaredevelopment
Michael Mahlberg
 
Lanzador
LanzadorLanzador
Lanzador
profesorabety
 
Renovatie Chateau La Motte
Renovatie Chateau La MotteRenovatie Chateau La Motte
Renovatie Chateau La Motte
Architectenbureau Köstüre Design
 

Andere mochten auch (15)

Chemhaarpspecial k[1]
Chemhaarpspecial k[1]Chemhaarpspecial k[1]
Chemhaarpspecial k[1]
 
Patrick Honecker: Mobile Wissensportale
Patrick Honecker: Mobile WissensportalePatrick Honecker: Mobile Wissensportale
Patrick Honecker: Mobile Wissensportale
 
Wir gehen jetzt auf bärenjagd2003 fertig
Wir gehen jetzt auf bärenjagd2003 fertigWir gehen jetzt auf bärenjagd2003 fertig
Wir gehen jetzt auf bärenjagd2003 fertig
 
GRACIAS PAPAS
GRACIAS PAPASGRACIAS PAPAS
GRACIAS PAPAS
 
09 big hit_d
09 big hit_d09 big hit_d
09 big hit_d
 
Museen im World Wide Web
Museen im World Wide WebMuseen im World Wide Web
Museen im World Wide Web
 
SAK:n esitykset valtion talousarvioon vuodelle 2004
SAK:n esitykset valtion talousarvioon vuodelle 2004SAK:n esitykset valtion talousarvioon vuodelle 2004
SAK:n esitykset valtion talousarvioon vuodelle 2004
 
OMClub 2009 - Sponsoren-Präsentation
OMClub 2009 - Sponsoren-PräsentationOMClub 2009 - Sponsoren-Präsentation
OMClub 2009 - Sponsoren-Präsentation
 
AUTOCAD DRAWINGS
AUTOCAD DRAWINGSAUTOCAD DRAWINGS
AUTOCAD DRAWINGS
 
Mittelmotor 356 katalog
Mittelmotor 356 katalogMittelmotor 356 katalog
Mittelmotor 356 katalog
 
Enterprise SEO
Enterprise SEOEnterprise SEO
Enterprise SEO
 
Lws cologne leansoftwaredevelopment
Lws cologne leansoftwaredevelopmentLws cologne leansoftwaredevelopment
Lws cologne leansoftwaredevelopment
 
Lanzador
LanzadorLanzador
Lanzador
 
Renovatie Chateau La Motte
Renovatie Chateau La MotteRenovatie Chateau La Motte
Renovatie Chateau La Motte
 
MANUALIDADES
MANUALIDADESMANUALIDADES
MANUALIDADES
 

Ähnlich wie Pflege ist ein OUT-Beruf

E day digikids
E day digikidsE day digikids
Zukunft der Berufe. Welche Kompetenzen wir brauchen. Eine Sketchnote-Präsenta...
Zukunft der Berufe. Welche Kompetenzen wir brauchen. Eine Sketchnote-Präsenta...Zukunft der Berufe. Welche Kompetenzen wir brauchen. Eine Sketchnote-Präsenta...
Zukunft der Berufe. Welche Kompetenzen wir brauchen. Eine Sketchnote-Präsenta...
FÖHR Agentur für Innovationskulturen
 
Personalgewinnung und Bindung im öffentlichen Dienst 130313
Personalgewinnung und Bindung im öffentlichen Dienst 130313Personalgewinnung und Bindung im öffentlichen Dienst 130313
Personalgewinnung und Bindung im öffentlichen Dienst 130313
Stefan Doering
 
Digital business für epu
Digital business für epuDigital business für epu
Digital business für epu
Anneliese Breitner
 
Germany Global Recruiting Trends 2013 | German
Germany Global Recruiting Trends 2013 | GermanGermany Global Recruiting Trends 2013 | German
Germany Global Recruiting Trends 2013 | German
LinkedIn Talent Solutions
 
German recruiting trends 2013
German recruiting trends 2013  German recruiting trends 2013
German recruiting trends 2013
Sebastian Rudolph
 
Digitaler Wandel (Svenja Teichmann, crowdmedia GmbH auf dem Barcamp HH 2013)
Digitaler Wandel (Svenja Teichmann, crowdmedia GmbH auf dem Barcamp HH 2013)Digitaler Wandel (Svenja Teichmann, crowdmedia GmbH auf dem Barcamp HH 2013)
Digitaler Wandel (Svenja Teichmann, crowdmedia GmbH auf dem Barcamp HH 2013)
crowdmedia GmbH
 
Millenials studie astridappl_19mrz2015
Millenials studie astridappl_19mrz2015Millenials studie astridappl_19mrz2015
Millenials studie astridappl_19mrz2015
Astrid Appl
 
Schick keine Enten In die Adlerschule
Schick keine Enten In die AdlerschuleSchick keine Enten In die Adlerschule
Schick keine Enten In die Adlerschule
gerth_vogel
 

Ähnlich wie Pflege ist ein OUT-Beruf (10)

E day digikids
E day digikidsE day digikids
E day digikids
 
Zukunft der Berufe. Welche Kompetenzen wir brauchen. Eine Sketchnote-Präsenta...
Zukunft der Berufe. Welche Kompetenzen wir brauchen. Eine Sketchnote-Präsenta...Zukunft der Berufe. Welche Kompetenzen wir brauchen. Eine Sketchnote-Präsenta...
Zukunft der Berufe. Welche Kompetenzen wir brauchen. Eine Sketchnote-Präsenta...
 
Personalgewinnung und Bindung im öffentlichen Dienst 130313
Personalgewinnung und Bindung im öffentlichen Dienst 130313Personalgewinnung und Bindung im öffentlichen Dienst 130313
Personalgewinnung und Bindung im öffentlichen Dienst 130313
 
Digital business für epu
Digital business für epuDigital business für epu
Digital business für epu
 
Germany Global Recruiting Trends 2013 | German
Germany Global Recruiting Trends 2013 | GermanGermany Global Recruiting Trends 2013 | German
Germany Global Recruiting Trends 2013 | German
 
German recruiting trends 2013
German recruiting trends 2013  German recruiting trends 2013
German recruiting trends 2013
 
Digitaler Wandel (Svenja Teichmann, crowdmedia GmbH auf dem Barcamp HH 2013)
Digitaler Wandel (Svenja Teichmann, crowdmedia GmbH auf dem Barcamp HH 2013)Digitaler Wandel (Svenja Teichmann, crowdmedia GmbH auf dem Barcamp HH 2013)
Digitaler Wandel (Svenja Teichmann, crowdmedia GmbH auf dem Barcamp HH 2013)
 
Self-Marketing im Web 2.0
Self-Marketing im Web 2.0Self-Marketing im Web 2.0
Self-Marketing im Web 2.0
 
Millenials studie astridappl_19mrz2015
Millenials studie astridappl_19mrz2015Millenials studie astridappl_19mrz2015
Millenials studie astridappl_19mrz2015
 
Schick keine Enten In die Adlerschule
Schick keine Enten In die AdlerschuleSchick keine Enten In die Adlerschule
Schick keine Enten In die Adlerschule
 

Pflege ist ein OUT-Beruf

  • 1. Pflege ist ein „OUT“-Beruf
  • 3. Was Jungen werden wollen KFZ-, Technik- und Ingenieurberufe (34,6%) Kaufmännische Berufe/ Verwaltung (34,6%) PC- und IT-Berufe (15,3%) Justiz und Polizei (14,8%) Kreativ- und Designberufe (14,2%)
  • 4. Was Mädchen werden wollen Kreativ- / Design- sowie Kaufmännische und Verwaltungsberufe (33,3%) Wellness- und Schönheit (20,8%) Medizinische Berufe (20,4%) Justiz/Polizei (19%) Pädagogik / Psychosoziale Berufe (19%)
  • 5. Und was ist mit Pflege? 10,5 % der Mädchen und nur 1,9% der Jungen können sich die Wahl eines Pflegeberufs vorstellen Für 5,4% der Jungen kommt ein Pflegeberuf zum Teil in Betracht, bei den Mädchen sind es 21,7%
  • 6. Nichts Genaues weiß man nicht „ Die innerhalb der Studie festgestellt geringe Motivation für einen Pflegeberuf ist (…) vor allem auf Informationsdefizite und undifferenzierte Informationen über Pflegeberufe (..) zurückzuführen. Die SchülerInnen erscheinen (…) insgesamt nur in geringem Maße über Pflegeberufe informiert.“
  • 7. Worüber Pflege sprechen muss! Sicherheit, Sinn, Aufstiegschancen und Qualität der Arbeit Kreativität des Berufs herausstellen Für Jungen: technische Geräte, neue Medien, Organisation, Verwaltung
  • 8. Image hat jeder – Image ist alles … man kann nicht nicht Kommunizieren… … du musst wissen wer du bist… … du musst wissen was du kannst… (und was nicht!) … du musst wissen was du willst… … du musst wissen mit wem du sprichst… … du musst wissen was du wem sagen kannst…
  • 9. Corporate Identity Unternehmes IDENTITÄT (Werte und Kultur) Unternehmens POLITIK (Strategie und Ziele) Unternehmens IMAGE (Kunden und Mitarbeiter) Gesellschaft
  • 10. Image braucht Zeit und Konsequenz Planhaftes Vorgehen (Strategie und Ziele) Klassiker bleiben (Pressearbeit, Broschüren und Unternehmensberichte, Websites) Persönlicher Kontakt ist nicht zu schlagen!
  • 11. Pflege ist mehr als eine Dienstleistung Menschen wollen helfen Menschen suchen Nähe Menschen suchen Sinn
  • 12. Arbeitgebermarke Analyse der eigenen Stärken Definition der Zielgruppe Ausformulierung der Arbeitgebermarke Maßnahmen der Markenbildung
  • 13. Zielgruppe als Botschafter Kernaussagen kommunizieren Mitarbeiter zu Wort kommen lassen
  • 14. Attraktiver Arbeitgeber Unternehmen (auch reg. und berufspol. Engagement) Arbeitsinhalte (Gestaltungsmöglichkeiten) Klima (Teamentwicklung) Führung (Vorbilder und Anerkennung) Chancen (Karrierewege) Rahmenbedingungen (Gratifikationen, Kinderbetreuung…)
  • 15. Sei unverwechselbar … von Äpfeln und Bananen…