SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Vergangenheitsform Perfekt Beschreibe das Bild. Wer ist wer? der Vater (Papa) die Mutter (Mama) das Kind,-er die Tochter (Marie) der Sohn (Peter)
Erlebnisse Marie und Peter waren in den Ferien in Berlin. Sie erzählen von ihren Erlebnissen.
Wir sind jeden Tag mit Oma und Opa ins Zentrum gefahren.
Auf dem Markt hat Oma viel Obst gekauft.
Wir sind in den Park gegangen und haben die Enten gefüttert.
An meinem Geburstag haben wir lange gefeiert.
Erlebnisse Marie: „Mama, in München haben wir sehr viel gemacht. Wir sind jeden Tag mit Oma ins Zentrum gefahren.“  Peter: „Im Zentrum haben wir einen großen Markt gefunden. Da hat Oma viel Obst gekauft.“  Mama: „Wie schön!“ Marie: „Und wir sind in den Park gegangen und haben die Enten gefüttert.“  Peter: „Papa, an meinem Geburstag haben wir lange gefeiert und erst ganz spät geschlafen! Papa: „Toll, Peter!“
Verben mit „ge-“ In München haben wir viel  gemacht .  Wir sind jeden Tag mit Oma ins Zentrum  gefahren . Im Zentrum haben wir einen Markt  gefunden .  Da hat Oma viel Obst  gekauft . Wir sind in den Park  gegangen. Wir haben die Enten  gefüttert .  Dann haben wir lange  gefeiert.   Wir haben erst ganz spät  geschlafen .
Regel 1 Für Erzählungen über die Vergangenheit benutzt man das Perfekt. So bildet man das Perfekt: Hilfsverb   +  Partizip II z.B.:  Wir  haben  viel  gemacht . Wir  sind   ins Zentrum   gefahren
Infinitiv- und Partizipform machen fahren finden kaufen gehen füttern feiern schlafen (hat)  gemacht (ist)  gefahren (hat)  gefunden (hat)  gekauft (ist)  gegangen (hat)  gefüttert (hat)  gefeiert (hat)  geschlafen Hilfsverb  + Partizip II
Neue Verben backen helfen sauber machen vorlesen hat gebacken hat geholfen hat sauber gemacht hat vorgelesen
Ergänze die richtige Form von „haben“ Mama: „Was _______ ihr denn gemacht?“ Marie: „Wir _______ einen Geburtstagskuchen gebacken.“ Papa: „Peter, _________ du der Oma auch geholfen?“ Peter: „Ja, ich _______  die Küche sauber gemacht!“ Mama: „_________ die Oma euch etwas vorgelesen?“ Marie: „Ja, Oma und Opa ________ uns jeden Tag ein Märchen vorgelesen.“ habt haben hast habe Hat haben
Nenne die richtigen Infinitive gelesen gespielt gewaschen gemalt gefahren gesehen gelaufen gemacht lesen spielen waschen malen fahren sehen laufen machen
Unregelmäßige Verben fahren fahre fährst fährt fahren fahrt fahren essen esse isst isst essen esst essen sehen sehe siehst sieht sehen seht sehen lesen lese liest liest lesen lest lesen ich du er/sie/es wir ihr Sie/sie laufen laufe läufst läuft laufen lauft laufen Es gibt nur ca. 200, davon benutzen wir 100 oft. Unregelmäßige Verben enden im Perfekt oft auf –en z.B. Ich habe dich gesehen.
Unregelmäßige Verben im Perfekt Was hat Peter gestern gemacht? Peter ______ mit dem Fahrrad in die Stadt gefahren und ins Kino gegangen. Dort _______ er ein Eis gegessen. Vor dem Kino _______ er Elena gesehen. Sie ______ nach Hause gegangen. Abends ______ Kai ein spannendes Buch gelesen und dann bis zum nächsten Morgen geschlafen. ist hat hat ist hat
Verben mit „sein“ Bei Verben mit Bewegung (Ort A nach Ort B) benutzt man oft „sein“ + Partizip II. Ich  bin  Fahrrad gefahren. Du  bist  nach Hause gelaufen. Wir  sind  ins Kino gegangen. ABER: tanzen: Sie  hat  in der Disko getanzt. bleiben: Er  ist  in der Schule geblieben. sein: Ich  bin  in Deutschland gewesen.
Wie verwende ich Perfekt? Oft im Süddeutschen bei mündlicher Kommunikation (z.B.: „Und dann hab ich gesagt „Krass!“, und dann hat er gesagt „...“) Kurze Nachricht, Frage; Sätze mit Sie / du / ihr (z.B. „Was habt ihr gestern gemacht?“ – „Wir haben einen Film gesehen.“) Das Vergangene ist noch sehr wichtig für mich (z.B.: „Ich habe mein Studium exzellent abgeschlossen.“)
Grammatik und Wortschatz Sammle viele passende Substantive. Was hat Herr Kahn heute Morgen repariert? z.B.: Er hat den Drucker repariert. Was hat Frau Müller heute gefrühstückt? Wen hat Familie Klein am Mittwoch besucht? Was hat Ulrich von 1994 bis 1999 studiert? In welchem Land hat Lydia gelebt? Was hat deine Freundin fotografiert?

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Irenes Tagesablauf im PERFEKT
Irenes Tagesablauf im PERFEKTIrenes Tagesablauf im PERFEKT
Irenes Tagesablauf im PERFEKT
Maria Vaz König
 
A1 Perfekt Anjas Tagesablauf - zu Lektion 11 und 12 von Menschen A1
A1 Perfekt Anjas Tagesablauf - zu Lektion 11 und 12 von Menschen A1A1 Perfekt Anjas Tagesablauf - zu Lektion 11 und 12 von Menschen A1
A1 Perfekt Anjas Tagesablauf - zu Lektion 11 und 12 von Menschen A1
Maria Vaz König
 
Perfekt mein tagesablauf
Perfekt mein tagesablaufPerfekt mein tagesablauf
Perfekt mein tagesablauf
carla301199
 
PRÄTERITUM - TRENNBARE VERBEN - PAUL und PAULINCHEN
PRÄTERITUM - TRENNBARE VERBEN - PAUL und PAULINCHENPRÄTERITUM - TRENNBARE VERBEN - PAUL und PAULINCHEN
PRÄTERITUM - TRENNBARE VERBEN - PAUL und PAULINCHEN
Maria Vaz König
 
HERBSTREISE nach WIEN - Präteritum
HERBSTREISE nach WIEN - PräteritumHERBSTREISE nach WIEN - Präteritum
HERBSTREISE nach WIEN - Präteritum
Maria Vaz König
 
Herbstreise nach Wien - Präteritum- Arbeitsblatt zur gleichnamigen PPt Präsen...
Herbstreise nach Wien - Präteritum- Arbeitsblatt zur gleichnamigen PPt Präsen...Herbstreise nach Wien - Präteritum- Arbeitsblatt zur gleichnamigen PPt Präsen...
Herbstreise nach Wien - Präteritum- Arbeitsblatt zur gleichnamigen PPt Präsen...
Maria Vaz König
 
Trennbare Verben Präsens und Präteritum - Tagesablauf von Paul und Paulinchen
Trennbare Verben Präsens und Präteritum - Tagesablauf  von Paul und PaulinchenTrennbare Verben Präsens und Präteritum - Tagesablauf  von Paul und Paulinchen
Trennbare Verben Präsens und Präteritum - Tagesablauf von Paul und Paulinchen
Maria Vaz König
 
WEIHNACHTSKUSCHELMODE Personalpronomen : Nominativ/ Dativ/ Akkusativ
WEIHNACHTSKUSCHELMODE Personalpronomen : Nominativ/ Dativ/ AkkusativWEIHNACHTSKUSCHELMODE Personalpronomen : Nominativ/ Dativ/ Akkusativ
WEIHNACHTSKUSCHELMODE Personalpronomen : Nominativ/ Dativ/ Akkusativ
Maria Vaz König
 
PRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige Verben
PRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige VerbenPRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige Verben
PRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige Verben
Maria Vaz König
 
A1 TRENNBARE VERBEN im Präsens - Link zur aktualisierten Fassung: https://ww...
A1 TRENNBARE VERBEN im Präsens  - Link zur aktualisierten Fassung: https://ww...A1 TRENNBARE VERBEN im Präsens  - Link zur aktualisierten Fassung: https://ww...
A1 TRENNBARE VERBEN im Präsens - Link zur aktualisierten Fassung: https://ww...
Maria Vaz König
 
PRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige Verben
PRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige VerbenPRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige Verben
PRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige Verben
Maria Vaz König
 
Modalverben im Präsens - Bedeutung und Anwendung A1
Modalverben im Präsens - Bedeutung und Anwendung A1 Modalverben im Präsens - Bedeutung und Anwendung A1
Modalverben im Präsens - Bedeutung und Anwendung A1
Maria Vaz König
 
NOMEN und PERSONALPRONOMEN - ÜBUNGEN zur SATZSTELLUNG- Nominativ, Dativ, Akku...
NOMEN und PERSONALPRONOMEN - ÜBUNGEN zur SATZSTELLUNG- Nominativ, Dativ, Akku...NOMEN und PERSONALPRONOMEN - ÜBUNGEN zur SATZSTELLUNG- Nominativ, Dativ, Akku...
NOMEN und PERSONALPRONOMEN - ÜBUNGEN zur SATZSTELLUNG- Nominativ, Dativ, Akku...
Maria Vaz König
 
MODALVERBEN im Präteritum / Kindheit
MODALVERBEN im Präteritum / KindheitMODALVERBEN im Präteritum / Kindheit
MODALVERBEN im Präteritum / Kindheit
Maria Vaz König
 
Das Perfekt
Das PerfektDas Perfekt
Das Perfekt
Amel Halilovic
 
PRÄTERITUM - Regelmässige Verben / Theorie und Beispiele
PRÄTERITUM - Regelmässige Verben /  Theorie und Beispiele PRÄTERITUM - Regelmässige Verben /  Theorie und Beispiele
PRÄTERITUM - Regelmässige Verben / Theorie und Beispiele
Maria Vaz König
 
K1 verben und_pronomen
K1 verben und_pronomenK1 verben und_pronomen
K1 verben und_pronomen
pandanne
 
Adjektivdeklination Nominativ Bestimmter Artikel
Adjektivdeklination Nominativ Bestimmter Artikel Adjektivdeklination Nominativ Bestimmter Artikel
Adjektivdeklination Nominativ Bestimmter Artikel
Maria Vaz König
 

Andere mochten auch (20)

Irenes Tagesablauf im PERFEKT
Irenes Tagesablauf im PERFEKTIrenes Tagesablauf im PERFEKT
Irenes Tagesablauf im PERFEKT
 
A1 Perfekt Anjas Tagesablauf - zu Lektion 11 und 12 von Menschen A1
A1 Perfekt Anjas Tagesablauf - zu Lektion 11 und 12 von Menschen A1A1 Perfekt Anjas Tagesablauf - zu Lektion 11 und 12 von Menschen A1
A1 Perfekt Anjas Tagesablauf - zu Lektion 11 und 12 von Menschen A1
 
Perfekt mein tagesablauf
Perfekt mein tagesablaufPerfekt mein tagesablauf
Perfekt mein tagesablauf
 
PRÄTERITUM - TRENNBARE VERBEN - PAUL und PAULINCHEN
PRÄTERITUM - TRENNBARE VERBEN - PAUL und PAULINCHENPRÄTERITUM - TRENNBARE VERBEN - PAUL und PAULINCHEN
PRÄTERITUM - TRENNBARE VERBEN - PAUL und PAULINCHEN
 
HERBSTREISE nach WIEN - Präteritum
HERBSTREISE nach WIEN - PräteritumHERBSTREISE nach WIEN - Präteritum
HERBSTREISE nach WIEN - Präteritum
 
Herbstreise nach Wien - Präteritum- Arbeitsblatt zur gleichnamigen PPt Präsen...
Herbstreise nach Wien - Präteritum- Arbeitsblatt zur gleichnamigen PPt Präsen...Herbstreise nach Wien - Präteritum- Arbeitsblatt zur gleichnamigen PPt Präsen...
Herbstreise nach Wien - Präteritum- Arbeitsblatt zur gleichnamigen PPt Präsen...
 
Trennbare Verben Präsens und Präteritum - Tagesablauf von Paul und Paulinchen
Trennbare Verben Präsens und Präteritum - Tagesablauf  von Paul und PaulinchenTrennbare Verben Präsens und Präteritum - Tagesablauf  von Paul und Paulinchen
Trennbare Verben Präsens und Präteritum - Tagesablauf von Paul und Paulinchen
 
WEIHNACHTSKUSCHELMODE Personalpronomen : Nominativ/ Dativ/ Akkusativ
WEIHNACHTSKUSCHELMODE Personalpronomen : Nominativ/ Dativ/ AkkusativWEIHNACHTSKUSCHELMODE Personalpronomen : Nominativ/ Dativ/ Akkusativ
WEIHNACHTSKUSCHELMODE Personalpronomen : Nominativ/ Dativ/ Akkusativ
 
PRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige Verben
PRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige VerbenPRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige Verben
PRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige Verben
 
A1 TRENNBARE VERBEN im Präsens - Link zur aktualisierten Fassung: https://ww...
A1 TRENNBARE VERBEN im Präsens  - Link zur aktualisierten Fassung: https://ww...A1 TRENNBARE VERBEN im Präsens  - Link zur aktualisierten Fassung: https://ww...
A1 TRENNBARE VERBEN im Präsens - Link zur aktualisierten Fassung: https://ww...
 
PRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige Verben
PRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige VerbenPRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige Verben
PRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige Verben
 
Modalverben im Präsens - Bedeutung und Anwendung A1
Modalverben im Präsens - Bedeutung und Anwendung A1 Modalverben im Präsens - Bedeutung und Anwendung A1
Modalverben im Präsens - Bedeutung und Anwendung A1
 
NOMEN und PERSONALPRONOMEN - ÜBUNGEN zur SATZSTELLUNG- Nominativ, Dativ, Akku...
NOMEN und PERSONALPRONOMEN - ÜBUNGEN zur SATZSTELLUNG- Nominativ, Dativ, Akku...NOMEN und PERSONALPRONOMEN - ÜBUNGEN zur SATZSTELLUNG- Nominativ, Dativ, Akku...
NOMEN und PERSONALPRONOMEN - ÜBUNGEN zur SATZSTELLUNG- Nominativ, Dativ, Akku...
 
MODALVERBEN im Präteritum / Kindheit
MODALVERBEN im Präteritum / KindheitMODALVERBEN im Präteritum / Kindheit
MODALVERBEN im Präteritum / Kindheit
 
Wollen
WollenWollen
Wollen
 
Trennbare Verben
Trennbare VerbenTrennbare Verben
Trennbare Verben
 
Das Perfekt
Das PerfektDas Perfekt
Das Perfekt
 
PRÄTERITUM - Regelmässige Verben / Theorie und Beispiele
PRÄTERITUM - Regelmässige Verben /  Theorie und Beispiele PRÄTERITUM - Regelmässige Verben /  Theorie und Beispiele
PRÄTERITUM - Regelmässige Verben / Theorie und Beispiele
 
K1 verben und_pronomen
K1 verben und_pronomenK1 verben und_pronomen
K1 verben und_pronomen
 
Adjektivdeklination Nominativ Bestimmter Artikel
Adjektivdeklination Nominativ Bestimmter Artikel Adjektivdeklination Nominativ Bestimmter Artikel
Adjektivdeklination Nominativ Bestimmter Artikel
 

Perfekt

  • 1. Vergangenheitsform Perfekt Beschreibe das Bild. Wer ist wer? der Vater (Papa) die Mutter (Mama) das Kind,-er die Tochter (Marie) der Sohn (Peter)
  • 2. Erlebnisse Marie und Peter waren in den Ferien in Berlin. Sie erzählen von ihren Erlebnissen.
  • 3. Wir sind jeden Tag mit Oma und Opa ins Zentrum gefahren.
  • 4. Auf dem Markt hat Oma viel Obst gekauft.
  • 5. Wir sind in den Park gegangen und haben die Enten gefüttert.
  • 6. An meinem Geburstag haben wir lange gefeiert.
  • 7. Erlebnisse Marie: „Mama, in München haben wir sehr viel gemacht. Wir sind jeden Tag mit Oma ins Zentrum gefahren.“ Peter: „Im Zentrum haben wir einen großen Markt gefunden. Da hat Oma viel Obst gekauft.“ Mama: „Wie schön!“ Marie: „Und wir sind in den Park gegangen und haben die Enten gefüttert.“ Peter: „Papa, an meinem Geburstag haben wir lange gefeiert und erst ganz spät geschlafen! Papa: „Toll, Peter!“
  • 8. Verben mit „ge-“ In München haben wir viel gemacht . Wir sind jeden Tag mit Oma ins Zentrum gefahren . Im Zentrum haben wir einen Markt gefunden . Da hat Oma viel Obst gekauft . Wir sind in den Park gegangen. Wir haben die Enten gefüttert . Dann haben wir lange gefeiert. Wir haben erst ganz spät geschlafen .
  • 9. Regel 1 Für Erzählungen über die Vergangenheit benutzt man das Perfekt. So bildet man das Perfekt: Hilfsverb + Partizip II z.B.: Wir haben viel gemacht . Wir sind ins Zentrum gefahren
  • 10. Infinitiv- und Partizipform machen fahren finden kaufen gehen füttern feiern schlafen (hat) gemacht (ist) gefahren (hat) gefunden (hat) gekauft (ist) gegangen (hat) gefüttert (hat) gefeiert (hat) geschlafen Hilfsverb + Partizip II
  • 11. Neue Verben backen helfen sauber machen vorlesen hat gebacken hat geholfen hat sauber gemacht hat vorgelesen
  • 12. Ergänze die richtige Form von „haben“ Mama: „Was _______ ihr denn gemacht?“ Marie: „Wir _______ einen Geburtstagskuchen gebacken.“ Papa: „Peter, _________ du der Oma auch geholfen?“ Peter: „Ja, ich _______ die Küche sauber gemacht!“ Mama: „_________ die Oma euch etwas vorgelesen?“ Marie: „Ja, Oma und Opa ________ uns jeden Tag ein Märchen vorgelesen.“ habt haben hast habe Hat haben
  • 13. Nenne die richtigen Infinitive gelesen gespielt gewaschen gemalt gefahren gesehen gelaufen gemacht lesen spielen waschen malen fahren sehen laufen machen
  • 14. Unregelmäßige Verben fahren fahre fährst fährt fahren fahrt fahren essen esse isst isst essen esst essen sehen sehe siehst sieht sehen seht sehen lesen lese liest liest lesen lest lesen ich du er/sie/es wir ihr Sie/sie laufen laufe läufst läuft laufen lauft laufen Es gibt nur ca. 200, davon benutzen wir 100 oft. Unregelmäßige Verben enden im Perfekt oft auf –en z.B. Ich habe dich gesehen.
  • 15. Unregelmäßige Verben im Perfekt Was hat Peter gestern gemacht? Peter ______ mit dem Fahrrad in die Stadt gefahren und ins Kino gegangen. Dort _______ er ein Eis gegessen. Vor dem Kino _______ er Elena gesehen. Sie ______ nach Hause gegangen. Abends ______ Kai ein spannendes Buch gelesen und dann bis zum nächsten Morgen geschlafen. ist hat hat ist hat
  • 16. Verben mit „sein“ Bei Verben mit Bewegung (Ort A nach Ort B) benutzt man oft „sein“ + Partizip II. Ich bin Fahrrad gefahren. Du bist nach Hause gelaufen. Wir sind ins Kino gegangen. ABER: tanzen: Sie hat in der Disko getanzt. bleiben: Er ist in der Schule geblieben. sein: Ich bin in Deutschland gewesen.
  • 17. Wie verwende ich Perfekt? Oft im Süddeutschen bei mündlicher Kommunikation (z.B.: „Und dann hab ich gesagt „Krass!“, und dann hat er gesagt „...“) Kurze Nachricht, Frage; Sätze mit Sie / du / ihr (z.B. „Was habt ihr gestern gemacht?“ – „Wir haben einen Film gesehen.“) Das Vergangene ist noch sehr wichtig für mich (z.B.: „Ich habe mein Studium exzellent abgeschlossen.“)
  • 18. Grammatik und Wortschatz Sammle viele passende Substantive. Was hat Herr Kahn heute Morgen repariert? z.B.: Er hat den Drucker repariert. Was hat Frau Müller heute gefrühstückt? Wen hat Familie Klein am Mittwoch besucht? Was hat Ulrich von 1994 bis 1999 studiert? In welchem Land hat Lydia gelebt? Was hat deine Freundin fotografiert?