SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 8
MAX VON DER GRÜN
1926-2005
Schewarenkowa Jekaterina, 11.Klasse „A“,
Schule 1222- Moskau
Lebenslauf
● Max von der Grün kam als
Sohn der Dienstmagd Margarete
von der Grün, die aus einer
verarmten fränkischen
Adelsfamilie stammte.
● Von 1933 bis 1941 besuchte er
die Volksschulen in Paulusbrunn
und Schönwald.
●1943 wurde er zur Wehrmacht
eingezogen und absolvierte eine
Ausbildung bei einer
Fallschirmjäger-Einheit.
Seine Arbeit während des Zweiten Weltkrieges
● Während des Zweiten
Weltkrieges kam er in der
Bretagne zum Einsatz und
geriet dort 1944 bei Quimper in
amerikanische
Kriegsgefangenschaft.
● Er kam mit deutscher
Exilliteratur und
englischsprachigen Autoren
wie Oscar Wilde, Jack London,
Ernest Hemingway in
Berührung, dort wurde sein
Interesse für Literatur und die
Liebe zur klassischen Musik
geweckt.
Leben des Schriftstellers nach der Kriegszeit
● Nach seiner Rückkehr aus den USA ging
er zunächst verschiedenen
Hilfsarbeitertätigkeiten nach und machte
eine Lehre als Maurer .
● Der erste Roman brachte ihn keinen
Erfolg, trotzdem hatte er sich nicht vom
Schreiben entmutigen lassen.
Seine berühmtesten Werke
1962 1976 1975 1963
● In seinen Büchern beschäftigte sich Max von der Grün mit der Arbeitswelt und aktuellen
politischen, privaten sowie auch sozialen Problemen.
● Er gilt deshalb als einer der wichtigsten deutschen Vertreter der Literatur der Arbeitswelt in
der Nachkriegszeit. Seine Werke wurden zum Teil mehrfach verfilmt und in zahlreiche
Sprachen übersetzt.
● Zahlreiche Werke von Max von der Grün dienten als Vorlage für Fernsehfilme.
Die Dortmunder Gruppe 61
● Max von der Grün war 1961 eines der Gründungsmitglieder der Dortmunder Gruppe 61 und
von 1964 bis zu seinem Tod Mitglied des PEN-Zentrums der Bundesrepublik Deutschland.
● Auf dem Schriftstellerkongress in Berlin wurde er im Mai 1986 als Beisitzer in den
Bundesvorstand des Verbandes deutscher Schriftsteller gewählt .
 Die Dortmunder Gruppe 61 wurde am 31. März 1961 von dem Dortmunder
Bibliotheksdirektor Fritz Hüser, dem Schriftsteller Max von der Grün, dem
Gewerkschafter Walter Köpping und weiteren Schriftstellern gegründet.
 Zunächst nannte sich die literarische Gruppe Arbeitskreis für künstlerische
Auseinandersetzung mit der industriellen Arbeitswelt, später benannte sie sich in
Dortmunder Gruppe 61 um. Die Gruppe setzte es sich zum Ziel, schriftstellerisch
tätige Arbeiter auf der einen und Lektoren, Kritiker und Journalisten auf der
anderen Seite zusammenzubringen und dem Fehlen der schriftstellerischen und
künstlerischen Auseinandersetzung mit der Arbeitswelt und ihren sozialen
Problemen entgegenzuwirken.
Günter Wallraff (2014)
● Max von der Grün wurde am 7. April gestorben.
● Er wurde in Dortmund begraben.
● Der Nachlass Max von der Grüns befindet
sich im Fritz-Hüser-Institut für Literatur und Kultur
in Dortmund.
Vielen Dank für Ihre
Aufmerksamkeit!

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Romanvorstellung: Du darfst nicht schreien (Gudrun Pausewang)
Romanvorstellung: Du darfst nicht schreien (Gudrun Pausewang)Romanvorstellung: Du darfst nicht schreien (Gudrun Pausewang)
Romanvorstellung: Du darfst nicht schreien (Gudrun Pausewang)Peter Lustig
 
wow! Wer ist Daniel Kehlmann?
wow! Wer ist Daniel Kehlmann?wow! Wer ist Daniel Kehlmann?
wow! Wer ist Daniel Kehlmann?C G
 
Peintre WaldmüLler Georg Ferdinand 1793 1865 Autrichien
Peintre WaldmüLler Georg Ferdinand 1793   1865 AutrichienPeintre WaldmüLler Georg Ferdinand 1793   1865 Autrichien
Peintre WaldmüLler Georg Ferdinand 1793 1865 Autrichienadam eva
 
Heinrich heine
Heinrich heineHeinrich heine
Heinrich heineCBeuster
 
Oskar Kokoshka
Oskar KokoshkaOskar Kokoshka
Oskar KokoshkaNargiz G
 
Stauffenberg Referat
Stauffenberg ReferatStauffenberg Referat
Stauffenberg ReferatJessica Holtz
 
Moses rosenkranz
Moses rosenkranzMoses rosenkranz
Moses rosenkranzkissoli
 
Claus Schenk Graf von Stauffenberg (1907-1944)
Claus Schenk Graf von Stauffenberg (1907-1944)Claus Schenk Graf von Stauffenberg (1907-1944)
Claus Schenk Graf von Stauffenberg (1907-1944)HistoryExpert006
 
Ger 302 Learning Outcomes
Ger 302 Learning OutcomesGer 302 Learning Outcomes
Ger 302 Learning Outcomesnblock
 
FanatischeFlintenweiber kleemola
FanatischeFlintenweiber kleemolaFanatischeFlintenweiber kleemola
FanatischeFlintenweiber kleemolaheckerstampehl
 
Arthur Schnitzler
Arthur SchnitzlerArthur Schnitzler
Arthur SchnitzlerKarlKirst
 

Was ist angesagt? (20)

Romanvorstellung: Du darfst nicht schreien (Gudrun Pausewang)
Romanvorstellung: Du darfst nicht schreien (Gudrun Pausewang)Romanvorstellung: Du darfst nicht schreien (Gudrun Pausewang)
Romanvorstellung: Du darfst nicht schreien (Gudrun Pausewang)
 
Johann wolfgang
Johann wolfgangJohann wolfgang
Johann wolfgang
 
wow! Wer ist Daniel Kehlmann?
wow! Wer ist Daniel Kehlmann?wow! Wer ist Daniel Kehlmann?
wow! Wer ist Daniel Kehlmann?
 
Rainer maria rilke
Rainer maria rilkeRainer maria rilke
Rainer maria rilke
 
Joseph goebbels
Joseph goebbelsJoseph goebbels
Joseph goebbels
 
Peintre WaldmüLler Georg Ferdinand 1793 1865 Autrichien
Peintre WaldmüLler Georg Ferdinand 1793   1865 AutrichienPeintre WaldmüLler Georg Ferdinand 1793   1865 Autrichien
Peintre WaldmüLler Georg Ferdinand 1793 1865 Autrichien
 
Renate Welsh
Renate WelshRenate Welsh
Renate Welsh
 
Heinrich heine
Heinrich heineHeinrich heine
Heinrich heine
 
Oskar Kokoshka
Oskar KokoshkaOskar Kokoshka
Oskar Kokoshka
 
Stauffenberg Referat
Stauffenberg ReferatStauffenberg Referat
Stauffenberg Referat
 
Mm 1 lek.7
Mm 1   lek.7Mm 1   lek.7
Mm 1 lek.7
 
Moses rosenkranz
Moses rosenkranzMoses rosenkranz
Moses rosenkranz
 
Dürrenmatt
DürrenmattDürrenmatt
Dürrenmatt
 
GebrüDer Grimm
GebrüDer GrimmGebrüDer Grimm
GebrüDer Grimm
 
Claus Schenk Graf von Stauffenberg (1907-1944)
Claus Schenk Graf von Stauffenberg (1907-1944)Claus Schenk Graf von Stauffenberg (1907-1944)
Claus Schenk Graf von Stauffenberg (1907-1944)
 
Ger 302 Learning Outcomes
Ger 302 Learning OutcomesGer 302 Learning Outcomes
Ger 302 Learning Outcomes
 
FanatischeFlintenweiber kleemola
FanatischeFlintenweiber kleemolaFanatischeFlintenweiber kleemola
FanatischeFlintenweiber kleemola
 
Dr Hans Kruse
Dr Hans KruseDr Hans Kruse
Dr Hans Kruse
 
Arthur Schnitzler
Arthur SchnitzlerArthur Schnitzler
Arthur Schnitzler
 
Wiener moderne
Wiener moderneWiener moderne
Wiener moderne
 

Andere mochten auch (6)

Плакаты учащихся. Plakate
Плакаты учащихся. PlakateПлакаты учащихся. Plakate
Плакаты учащихся. Plakate
 
Презентация о школе для школьного обмена
Презентация о школе для школьного обменаПрезентация о школе для школьного обмена
Презентация о школе для школьного обмена
 
Презентация 1 фотоконкурса
Презентация 1 фотоконкурсаПрезентация 1 фотоконкурса
Презентация 1 фотоконкурса
 
презентация конкурс Нюрнбергский процесс
презентация конкурс Нюрнбергский процесспрезентация конкурс Нюрнбергский процесс
презентация конкурс Нюрнбергский процесс
 
Рисунки. Zeichnungen
Рисунки. ZeichnungenРисунки. Zeichnungen
Рисунки. Zeichnungen
 
Наши поделки. Unsere basteleien
Наши поделки. Unsere basteleienНаши поделки. Unsere basteleien
Наши поделки. Unsere basteleien
 

Ähnlich wie Maх von der Grün

Es gibt keine seeligkeit ohne Bücher
Es gibt keine seeligkeit ohne Bücher Es gibt keine seeligkeit ohne Bücher
Es gibt keine seeligkeit ohne Bücher Dementius Preacox
 
приложение 6 adolph von menzel biografie und schaffen
приложение 6   adolph von menzel   biografie und schaffenприложение 6   adolph von menzel   biografie und schaffen
приложение 6 adolph von menzel biografie und schaffenTwelveee
 
Lion Feuchtwanger revised 2
Lion Feuchtwanger revised 2Lion Feuchtwanger revised 2
Lion Feuchtwanger revised 2spaceba11one
 
Berlin
BerlinBerlin
Berlinmaizy
 
Tag der Provenienzforschung 2022
Tag der Provenienzforschung 2022Tag der Provenienzforschung 2022
Tag der Provenienzforschung 2022stabihh
 
Berlin
BerlinBerlin
BerlinHelga
 
Besuch in Berlin
Besuch in BerlinBesuch in Berlin
Besuch in BerlinCarlota1
 
Lion Feuchtwanger revised
Lion Feuchtwanger revisedLion Feuchtwanger revised
Lion Feuchtwanger revisedspaceba11one
 
Die schuldfrage des friedrich mergel am mord des juden aaron
Die schuldfrage des friedrich mergel am mord des juden aaronDie schuldfrage des friedrich mergel am mord des juden aaron
Die schuldfrage des friedrich mergel am mord des juden aaronDas-Referat
 
Marschall Josef Pilsudski - Held und Objekt nationalsozialistischer Ostpolitik
Marschall Josef Pilsudski - Held und Objekt nationalsozialistischer OstpolitikMarschall Josef Pilsudski - Held und Objekt nationalsozialistischer Ostpolitik
Marschall Josef Pilsudski - Held und Objekt nationalsozialistischer OstpolitikOtto Seifert
 
Ampelmaennchen und Todesschuesse. Die DDR im Unterricht
Ampelmaennchen und Todesschuesse. Die DDR im UnterrichtAmpelmaennchen und Todesschuesse. Die DDR im Unterricht
Ampelmaennchen und Todesschuesse. Die DDR im UnterrichtGuenter K. Schlamp
 
Karl heinrich marx
Karl heinrich marxKarl heinrich marx
Karl heinrich marxalibasoff
 

Ähnlich wie Maх von der Grün (20)

Lion Feuchtwanger
Lion FeuchtwangerLion Feuchtwanger
Lion Feuchtwanger
 
Hans Schrecker
Hans SchreckerHans Schrecker
Hans Schrecker
 
Es gibt keine seeligkeit ohne Bücher
Es gibt keine seeligkeit ohne Bücher Es gibt keine seeligkeit ohne Bücher
Es gibt keine seeligkeit ohne Bücher
 
Mascha Kaleko
Mascha KalekoMascha Kaleko
Mascha Kaleko
 
Hugo von hofmannsthal
Hugo von hofmannsthalHugo von hofmannsthal
Hugo von hofmannsthal
 
приложение 6 adolph von menzel biografie und schaffen
приложение 6   adolph von menzel   biografie und schaffenприложение 6   adolph von menzel   biografie und schaffen
приложение 6 adolph von menzel biografie und schaffen
 
Konrad Adenauer
Konrad AdenauerKonrad Adenauer
Konrad Adenauer
 
Lyrik & Politik
Lyrik & PolitikLyrik & Politik
Lyrik & Politik
 
Carl nacken
Carl nackenCarl nacken
Carl nacken
 
Lion Feuchtwanger revised 2
Lion Feuchtwanger revised 2Lion Feuchtwanger revised 2
Lion Feuchtwanger revised 2
 
Berlin
BerlinBerlin
Berlin
 
Tag der Provenienzforschung 2022
Tag der Provenienzforschung 2022Tag der Provenienzforschung 2022
Tag der Provenienzforschung 2022
 
Berlin
BerlinBerlin
Berlin
 
Besuch in Berlin
Besuch in BerlinBesuch in Berlin
Besuch in Berlin
 
Lion Feuchtwanger revised
Lion Feuchtwanger revisedLion Feuchtwanger revised
Lion Feuchtwanger revised
 
Die schuldfrage des friedrich mergel am mord des juden aaron
Die schuldfrage des friedrich mergel am mord des juden aaronDie schuldfrage des friedrich mergel am mord des juden aaron
Die schuldfrage des friedrich mergel am mord des juden aaron
 
Marschall Josef Pilsudski - Held und Objekt nationalsozialistischer Ostpolitik
Marschall Josef Pilsudski - Held und Objekt nationalsozialistischer OstpolitikMarschall Josef Pilsudski - Held und Objekt nationalsozialistischer Ostpolitik
Marschall Josef Pilsudski - Held und Objekt nationalsozialistischer Ostpolitik
 
Ampelmaennchen und Todesschuesse. Die DDR im Unterricht
Ampelmaennchen und Todesschuesse. Die DDR im UnterrichtAmpelmaennchen und Todesschuesse. Die DDR im Unterricht
Ampelmaennchen und Todesschuesse. Die DDR im Unterricht
 
Karl heinrich marx
Karl heinrich marxKarl heinrich marx
Karl heinrich marx
 
Heimatheft 28 red
Heimatheft 28 redHeimatheft 28 red
Heimatheft 28 red
 

Mehr von Ларисаа Дворжецкая

Письма с фронта презентация к музейному уроку
Письма с фронта презентация к музейному урокуПисьма с фронта презентация к музейному уроку
Письма с фронта презентация к музейному урокуЛарисаа Дворжецкая
 
Голос победы. Левитан. гбоу школа 1222
Голос победы. Левитан. гбоу школа 1222Голос победы. Левитан. гбоу школа 1222
Голос победы. Левитан. гбоу школа 1222Ларисаа Дворжецкая
 
Интервью: Один вопрос- тысячи ответов
Интервью: Один вопрос- тысячи ответовИнтервью: Один вопрос- тысячи ответов
Интервью: Один вопрос- тысячи ответовЛарисаа Дворжецкая
 

Mehr von Ларисаа Дворжецкая (20)

наталья анатольевна
наталья анатольевнанаталья анатольевна
наталья анатольевна
 
ольга ивановна
ольга ивановнаольга ивановна
ольга ивановна
 
педсовет 19.02.16
педсовет 19.02.16педсовет 19.02.16
педсовет 19.02.16
 
2 триместр педсовет 19.02.16
2 триместр педсовет 19.02.162 триместр педсовет 19.02.16
2 триместр педсовет 19.02.16
 
Prezenta ts iya_1_kvartal_2017
Prezenta ts iya_1_kvartal_2017Prezenta ts iya_1_kvartal_2017
Prezenta ts iya_1_kvartal_2017
 
Гришина Н.Н.
Гришина Н.Н.Гришина Н.Н.
Гришина Н.Н.
 
Бадонышева Т.М.
Бадонышева Т.М.Бадонышева Т.М.
Бадонышева Т.М.
 
организация летнего отдых
организация летнего отдыхорганизация летнего отдых
организация летнего отдых
 
гиперактивные дети
гиперактивные детигиперактивные дети
гиперактивные дети
 
Управленческий проект
Управленческий проектУправленческий проект
Управленческий проект
 
Презентация Vi фотоконкурса
Презентация Vi фотоконкурсаПрезентация Vi фотоконкурса
Презентация Vi фотоконкурса
 
итоги 1 полугодия 2016 17
итоги 1 полугодия 2016 17итоги 1 полугодия 2016 17
итоги 1 полугодия 2016 17
 
Письма с фронта презентация к музейному уроку
Письма с фронта презентация к музейному урокуПисьма с фронта презентация к музейному уроку
Письма с фронта презентация к музейному уроку
 
для сайта
для сайтадля сайта
для сайта
 
правила перевозки учащихся
правила перевозки учащихсяправила перевозки учащихся
правила перевозки учащихся
 
Голос победы. Левитан. гбоу школа 1222
Голос победы. Левитан. гбоу школа 1222Голос победы. Левитан. гбоу школа 1222
Голос победы. Левитан. гбоу школа 1222
 
Любимая, родная красавица Москва
Любимая, родная красавица МоскваЛюбимая, родная красавица Москва
Любимая, родная красавица Москва
 
Итоги 1 триместра 2016-2017 уч.г.
Итоги 1 триместра 2016-2017 уч.г.Итоги 1 триместра 2016-2017 уч.г.
Итоги 1 триместра 2016-2017 уч.г.
 
впр 11кл
впр 11клвпр 11кл
впр 11кл
 
Интервью: Один вопрос- тысячи ответов
Интервью: Один вопрос- тысячи ответовИнтервью: Один вопрос- тысячи ответов
Интервью: Один вопрос- тысячи ответов
 

Maх von der Grün

  • 1. MAX VON DER GRÜN 1926-2005 Schewarenkowa Jekaterina, 11.Klasse „A“, Schule 1222- Moskau
  • 2. Lebenslauf ● Max von der Grün kam als Sohn der Dienstmagd Margarete von der Grün, die aus einer verarmten fränkischen Adelsfamilie stammte. ● Von 1933 bis 1941 besuchte er die Volksschulen in Paulusbrunn und Schönwald. ●1943 wurde er zur Wehrmacht eingezogen und absolvierte eine Ausbildung bei einer Fallschirmjäger-Einheit.
  • 3. Seine Arbeit während des Zweiten Weltkrieges ● Während des Zweiten Weltkrieges kam er in der Bretagne zum Einsatz und geriet dort 1944 bei Quimper in amerikanische Kriegsgefangenschaft. ● Er kam mit deutscher Exilliteratur und englischsprachigen Autoren wie Oscar Wilde, Jack London, Ernest Hemingway in Berührung, dort wurde sein Interesse für Literatur und die Liebe zur klassischen Musik geweckt.
  • 4. Leben des Schriftstellers nach der Kriegszeit ● Nach seiner Rückkehr aus den USA ging er zunächst verschiedenen Hilfsarbeitertätigkeiten nach und machte eine Lehre als Maurer . ● Der erste Roman brachte ihn keinen Erfolg, trotzdem hatte er sich nicht vom Schreiben entmutigen lassen.
  • 5. Seine berühmtesten Werke 1962 1976 1975 1963 ● In seinen Büchern beschäftigte sich Max von der Grün mit der Arbeitswelt und aktuellen politischen, privaten sowie auch sozialen Problemen. ● Er gilt deshalb als einer der wichtigsten deutschen Vertreter der Literatur der Arbeitswelt in der Nachkriegszeit. Seine Werke wurden zum Teil mehrfach verfilmt und in zahlreiche Sprachen übersetzt. ● Zahlreiche Werke von Max von der Grün dienten als Vorlage für Fernsehfilme.
  • 6. Die Dortmunder Gruppe 61 ● Max von der Grün war 1961 eines der Gründungsmitglieder der Dortmunder Gruppe 61 und von 1964 bis zu seinem Tod Mitglied des PEN-Zentrums der Bundesrepublik Deutschland. ● Auf dem Schriftstellerkongress in Berlin wurde er im Mai 1986 als Beisitzer in den Bundesvorstand des Verbandes deutscher Schriftsteller gewählt .  Die Dortmunder Gruppe 61 wurde am 31. März 1961 von dem Dortmunder Bibliotheksdirektor Fritz Hüser, dem Schriftsteller Max von der Grün, dem Gewerkschafter Walter Köpping und weiteren Schriftstellern gegründet.  Zunächst nannte sich die literarische Gruppe Arbeitskreis für künstlerische Auseinandersetzung mit der industriellen Arbeitswelt, später benannte sie sich in Dortmunder Gruppe 61 um. Die Gruppe setzte es sich zum Ziel, schriftstellerisch tätige Arbeiter auf der einen und Lektoren, Kritiker und Journalisten auf der anderen Seite zusammenzubringen und dem Fehlen der schriftstellerischen und künstlerischen Auseinandersetzung mit der Arbeitswelt und ihren sozialen Problemen entgegenzuwirken. Günter Wallraff (2014)
  • 7. ● Max von der Grün wurde am 7. April gestorben. ● Er wurde in Dortmund begraben. ● Der Nachlass Max von der Grüns befindet sich im Fritz-Hüser-Institut für Literatur und Kultur in Dortmund.
  • 8. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!