SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Claus Schenk Graf von
Stauffenberg
Gliederung
● Lebenslauf
– Kindheit und Jugend
– Werdegang beim Militär
– Karriere in der Zeit des Nationalsozialismus
– Operation „Walküre“
● Die Planung
● Attentat und Staatsstreich
● Das Ende des Staatsstreichversuches
Gliederung 2
● Warum er mein Held ist
● Quellen
Kindheit und Jugend
● Claus Phillip Maria Schenk Graf
von Stauffenberg
● geboren 15.11.1907
● hatte zwei ältere Brüder
● besuchte das Eberhard-Ludwigs-Gymnasium
● war gebildet
● interessierte sich für die Literatur
● lebte im Stauffenberg-Schloss
Werdegang beim Militär
● machte am 5.03.1926 Abitur
● trat in die Reichswehr ein
● begann im Reiterregiment 17
● wurde 1927 zur Infanterieschule kommandiert
● musste ein Jahr der Ausbildung dort verbringen
● 1928 kam er an die Kavallerieschule
● ging zu seinem Regiment zurück
Werdegang beim Militär
● wurde am 01.01.1930 Leutnant
● schloss Offiziersprüfung als Klassenbester ab
● 01.05.1933 Beförderung zum Oberleutnant
● heiratete am 26.09.1933 Nina Freiin von Lerchenfeld
Karriere in der Zeit des
Nationalsozialismus
● 1934 als Bereiter-Offizier an Kavallerieschule versetzt
● qualifizierte sich durch Studien über Waffen
● wandte sich später der Rolle des Pferdes zu
● ging am 01.10.1936 zur Kriegsakademie
● 01.01.1937 zum Rittmeister befördert
Die Planung
● 1944 Niederlage wurde deutlich
● Friedrich Olbricht, Albrecht Ritter,
Henning von Tresckow halfen
● wurde zum Stabschef ernannt
● hatte Zugang zur Lagebesprechung
● am 11. und 15.07 versuchte er Hitler
zu töten
Attentat und Staatsstreich
● 20.07.1944
● Besprechung mit Hitler vorverlegt
● nur ein Sprengstoffpäckchen in
seiner Aktentasche
● zwei Meter von Hitler entfernt
● verließ die Holzbaracke
● Sprengladung detonierte 12:42 Uhr
● vier Menschen starben
● Hitler überlebte
Attentat und Staatsstreichversuch
● flog zurück nach Berlin
● dachte Hitler sei tot
● abends meldete sich Hitler selbst
Das Ende des Staatsstreichversuches
● 22:30 Uhr Verhaftung Stauffenbergs
● Befehl Stauffenberg und Mitverschwörer
zu erschießen
● letzten Worte:
„Es lebe das heilige Deutschland“
● mit Uniformen und Ehrenzeichen bestattet
● ausgegraben und verbrannt
Warum er mein Held ist
● wollte Deutschland verbessern
● setzte sich für andere ein
● war bereit sich zu opfern
Quellen
● https://www.planet-schule.de/wissenspool/spuren-der-
ns-zeit/inhalt/hintergrund/stauffenberg.html
● http://de.wikipedia.org/wiki/Claus_Schenk_Graf_von_
Stauffenberg
● http://www.welt.de/geschichte/zweiter-
weltkrieg/article118142520/Warum-Stauffenberg-ein-
deutscher-Held-ist.html

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

1ere guerre mondiale
1ere guerre mondiale1ere guerre mondiale
1ere guerre mondiale
fsubra
 
Tactic rommel ( general of germany tank force
Tactic rommel ( general of germany tank forceTactic rommel ( general of germany tank force
Tactic rommel ( general of germany tank force
Ahmad Zarifi Hafizi
 
Barbarossa and the Eastern Front
Barbarossa and the Eastern FrontBarbarossa and the Eastern Front
Barbarossa and the Eastern Front
jeffmarshall
 
The battle of Stalingrad
The battle of StalingradThe battle of Stalingrad
The battle of Stalingrad
Vadym Shevchenko
 
HISTORY YEAR 9 - CHURCHILL
HISTORY YEAR 9 - CHURCHILLHISTORY YEAR 9 - CHURCHILL
HISTORY YEAR 9 - CHURCHILL
George Dumitrache
 
Winston churchill
Winston churchillWinston churchill
Winston churchill
Strides Shasun
 
Hitler
HitlerHitler
Hitler
anwar sadath
 
Hitler's Rise to Power
Hitler's Rise to PowerHitler's Rise to Power
Hitler's Rise to Power
Ben Dover
 
The Battle of Britain, 75th Anniversary
The Battle of Britain, 75th AnniversaryThe Battle of Britain, 75th Anniversary
The Battle of Britain, 75th Anniversary
guimera
 
Battle Of Stalingrad
Battle Of StalingradBattle Of Stalingrad
Battle Of Stalingrad
guest2a942f
 
Ensimmäinen maailmansota
Ensimmäinen maailmansotaEnsimmäinen maailmansota
Ensimmäinen maailmansota
Siiri Nousiainen
 
Battle of Britain
Battle of BritainBattle of Britain
Battle of Britain
Mr.J
 
The Battle of Britain
The Battle of BritainThe Battle of Britain
The Battle of Britain
Anna Sz.
 
Canada Enters WWI
Canada Enters WWICanada Enters WWI
Canada Enters WWI
brhughes
 
Sun Tzu\'s The Art of War
Sun Tzu\'s The Art of WarSun Tzu\'s The Art of War
Sun Tzu\'s The Art of War
Rod Medallion
 
D-Day: June 6, 1944
D-Day: June 6, 1944D-Day: June 6, 1944
D-Day: June 6, 1944
mariaecasas
 
Anne Franks Leben
Anne Franks LebenAnne Franks Leben
Anne Franks Leben
titusphilipoppi
 
Eamonn de valera
Eamonn de valeraEamonn de valera
Eamonn de valera
priomhoide
 
32 4 the allied victory
32 4 the allied victory32 4 the allied victory
32 4 the allied victory
Brighton Alternative
 
La première guerre mondiale
La première guerre mondialeLa première guerre mondiale
La première guerre mondialefrancecours
 

Was ist angesagt? (20)

1ere guerre mondiale
1ere guerre mondiale1ere guerre mondiale
1ere guerre mondiale
 
Tactic rommel ( general of germany tank force
Tactic rommel ( general of germany tank forceTactic rommel ( general of germany tank force
Tactic rommel ( general of germany tank force
 
Barbarossa and the Eastern Front
Barbarossa and the Eastern FrontBarbarossa and the Eastern Front
Barbarossa and the Eastern Front
 
The battle of Stalingrad
The battle of StalingradThe battle of Stalingrad
The battle of Stalingrad
 
HISTORY YEAR 9 - CHURCHILL
HISTORY YEAR 9 - CHURCHILLHISTORY YEAR 9 - CHURCHILL
HISTORY YEAR 9 - CHURCHILL
 
Winston churchill
Winston churchillWinston churchill
Winston churchill
 
Hitler
HitlerHitler
Hitler
 
Hitler's Rise to Power
Hitler's Rise to PowerHitler's Rise to Power
Hitler's Rise to Power
 
The Battle of Britain, 75th Anniversary
The Battle of Britain, 75th AnniversaryThe Battle of Britain, 75th Anniversary
The Battle of Britain, 75th Anniversary
 
Battle Of Stalingrad
Battle Of StalingradBattle Of Stalingrad
Battle Of Stalingrad
 
Ensimmäinen maailmansota
Ensimmäinen maailmansotaEnsimmäinen maailmansota
Ensimmäinen maailmansota
 
Battle of Britain
Battle of BritainBattle of Britain
Battle of Britain
 
The Battle of Britain
The Battle of BritainThe Battle of Britain
The Battle of Britain
 
Canada Enters WWI
Canada Enters WWICanada Enters WWI
Canada Enters WWI
 
Sun Tzu\'s The Art of War
Sun Tzu\'s The Art of WarSun Tzu\'s The Art of War
Sun Tzu\'s The Art of War
 
D-Day: June 6, 1944
D-Day: June 6, 1944D-Day: June 6, 1944
D-Day: June 6, 1944
 
Anne Franks Leben
Anne Franks LebenAnne Franks Leben
Anne Franks Leben
 
Eamonn de valera
Eamonn de valeraEamonn de valera
Eamonn de valera
 
32 4 the allied victory
32 4 the allied victory32 4 the allied victory
32 4 the allied victory
 
La première guerre mondiale
La première guerre mondialeLa première guerre mondiale
La première guerre mondiale
 

Stauffenberg Referat

  • 1. Claus Schenk Graf von Stauffenberg
  • 2. Gliederung ● Lebenslauf – Kindheit und Jugend – Werdegang beim Militär – Karriere in der Zeit des Nationalsozialismus – Operation „Walküre“ ● Die Planung ● Attentat und Staatsstreich ● Das Ende des Staatsstreichversuches
  • 3. Gliederung 2 ● Warum er mein Held ist ● Quellen
  • 4. Kindheit und Jugend ● Claus Phillip Maria Schenk Graf von Stauffenberg ● geboren 15.11.1907 ● hatte zwei ältere Brüder ● besuchte das Eberhard-Ludwigs-Gymnasium ● war gebildet ● interessierte sich für die Literatur ● lebte im Stauffenberg-Schloss
  • 5. Werdegang beim Militär ● machte am 5.03.1926 Abitur ● trat in die Reichswehr ein ● begann im Reiterregiment 17 ● wurde 1927 zur Infanterieschule kommandiert ● musste ein Jahr der Ausbildung dort verbringen ● 1928 kam er an die Kavallerieschule ● ging zu seinem Regiment zurück
  • 6. Werdegang beim Militär ● wurde am 01.01.1930 Leutnant ● schloss Offiziersprüfung als Klassenbester ab ● 01.05.1933 Beförderung zum Oberleutnant ● heiratete am 26.09.1933 Nina Freiin von Lerchenfeld
  • 7. Karriere in der Zeit des Nationalsozialismus ● 1934 als Bereiter-Offizier an Kavallerieschule versetzt ● qualifizierte sich durch Studien über Waffen ● wandte sich später der Rolle des Pferdes zu ● ging am 01.10.1936 zur Kriegsakademie ● 01.01.1937 zum Rittmeister befördert
  • 8. Die Planung ● 1944 Niederlage wurde deutlich ● Friedrich Olbricht, Albrecht Ritter, Henning von Tresckow halfen ● wurde zum Stabschef ernannt ● hatte Zugang zur Lagebesprechung ● am 11. und 15.07 versuchte er Hitler zu töten
  • 9. Attentat und Staatsstreich ● 20.07.1944 ● Besprechung mit Hitler vorverlegt ● nur ein Sprengstoffpäckchen in seiner Aktentasche ● zwei Meter von Hitler entfernt ● verließ die Holzbaracke ● Sprengladung detonierte 12:42 Uhr ● vier Menschen starben ● Hitler überlebte
  • 10. Attentat und Staatsstreichversuch ● flog zurück nach Berlin ● dachte Hitler sei tot ● abends meldete sich Hitler selbst
  • 11. Das Ende des Staatsstreichversuches ● 22:30 Uhr Verhaftung Stauffenbergs ● Befehl Stauffenberg und Mitverschwörer zu erschießen ● letzten Worte: „Es lebe das heilige Deutschland“ ● mit Uniformen und Ehrenzeichen bestattet ● ausgegraben und verbrannt
  • 12. Warum er mein Held ist ● wollte Deutschland verbessern ● setzte sich für andere ein ● war bereit sich zu opfern