SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Institutstag 2012
Ein Tag für Geist, Leib und Seele
Wissenschaft     Freude

Begegnung

            Kunst & Kultur   Engagement



Exzellenz Heimat             Kulinarisches
DER ARBEITSMARKT                                      Ausgabe Juli 2012




FACHKRÄFTEMANGEL IN KLINIKEN
Der Fachkräftemangel erreicht auch die Krankenhäuser. Die
Kliniken konkurrieren um Ärzte und IT Spezialisten. Kollabiert
unser Gesundheitssystem? Lesen Sie weiter auf Seite 2.

MEGA-TREND OUTSOURCING
Was mit den unteren Lohngruppen begann, setzt sich bei den
Hochqualifizierten fort: IBM entlässt 12.000 Mitarbeiter, um sie
über externe Dienstleister wieder einzustellen. Wohin führt das?
Lesen Sie weiter auf Seite 3.
Institutstag 2012
Theorie
                           • Führungsmodelle
Ablauf des Institutstags


                               Sicht der Arbeitgeber
                               • Gute Mitarbeiter (halten)
                               • Neue Rollenverständnisse


                                   Sicht der Arbeitnehmer
                                   • Umstrukturierungen überleben
                                   • Selbständig oder angestellt


                                        Synthese
                                        • Burnout-Prävention
                                        • Moderne Arbeitsgesellschaft
Programm (Teil 1)
Programm (Teil 2)
Mitarbeiter von Kliniken
   Krankenhaus-IT
   Ärzte
   Medizincontrolling
  …
        Wer wird kommen?
Medizintechnikhersteller
 Geschäftsführer
                             Weitere
 Software-Entwickler
                              Berater
 Qualitätssicherung
                              Krankenkassen
…
                              Forschung & Lehre
                             …
Sichern Sie sich Ihren Platz! Melden Sie
sich unter www.institutstag.de an!

Wir freuen uns auf Sie!

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Bessere Softwareentwicklung (Itemis Wintercon)
Bessere Softwareentwicklung (Itemis Wintercon)Bessere Softwareentwicklung (Itemis Wintercon)
Bessere Softwareentwicklung (Itemis Wintercon)
Sven Efftinge
 
Google Calendar
Google CalendarGoogle Calendar
Google Calendar
elisaweb20
 
Mafalda
MafaldaMafalda
Social media 2011
Social media 2011Social media 2011
Social media 2011
Sebastian Bosco
 
Brescia2
Brescia2Brescia2
Brescia2
guest8c874f
 
Grails
GrailsGrails
Captacion y retencion de socios/donantes en Confemental by Andrés Sánchez Ape...
Captacion y retencion de socios/donantes en Confemental by Andrés Sánchez Ape...Captacion y retencion de socios/donantes en Confemental by Andrés Sánchez Ape...
Captacion y retencion de socios/donantes en Confemental by Andrés Sánchez Ape...
SIGMA Servicios Profesionales para Asociaciones SL
 
Barrierefreiheit 2010
Barrierefreiheit 2010Barrierefreiheit 2010
Barrierefreiheit 2010
Wolfgang Wiese
 
Areayperimetrodepoligonos
AreayperimetrodepoligonosAreayperimetrodepoligonos
Areayperimetrodepoligonos
Maria Padilla
 
Avisos Sabado 8 Noviembre (Final)
Avisos Sabado 8 Noviembre (Final)Avisos Sabado 8 Noviembre (Final)
Avisos Sabado 8 Noviembre (Final)
fuerzajoven
 
Kultur & Beteiligung - Publikumsentwicklung
Kultur & Beteiligung - PublikumsentwicklungKultur & Beteiligung - Publikumsentwicklung
Kultur & Beteiligung - Publikumsentwicklung
davidroethler
 
Software Libre Y Web 2 0
Software Libre Y Web 2 0Software Libre Y Web 2 0
Software Libre Y Web 2 0
condele3
 
Maravillas Del Mundo
Maravillas Del MundoMaravillas Del Mundo
Maravillas Del Mundo
Martí Casares
 
Eclesiologia 2
Eclesiologia 2Eclesiologia 2
Eclesiologia 2
Adriana Delgadillo
 
Abrazosalvadordevida
AbrazosalvadordevidaAbrazosalvadordevida
Abrazosalvadordevida
vinia
 
Ni1 Leticia Bremen
Ni1 Leticia BremenNi1 Leticia Bremen
Ni1 Leticia Bremen
Rocio Ramos
 
Estrellas Del Mundo Del Futbol
Estrellas Del Mundo Del FutbolEstrellas Del Mundo Del Futbol
Estrellas Del Mundo Del Futbol
guestace906
 
El Desafío de la Innovación
El Desafío de la InnovaciónEl Desafío de la Innovación
El Desafío de la Innovación
Eduardo Remolins
 

Andere mochten auch (20)

Bessere Softwareentwicklung (Itemis Wintercon)
Bessere Softwareentwicklung (Itemis Wintercon)Bessere Softwareentwicklung (Itemis Wintercon)
Bessere Softwareentwicklung (Itemis Wintercon)
 
Google Calendar
Google CalendarGoogle Calendar
Google Calendar
 
Mafalda
MafaldaMafalda
Mafalda
 
Social media 2011
Social media 2011Social media 2011
Social media 2011
 
Brescia2
Brescia2Brescia2
Brescia2
 
Grails
GrailsGrails
Grails
 
Captacion y retencion de socios/donantes en Confemental by Andrés Sánchez Ape...
Captacion y retencion de socios/donantes en Confemental by Andrés Sánchez Ape...Captacion y retencion de socios/donantes en Confemental by Andrés Sánchez Ape...
Captacion y retencion de socios/donantes en Confemental by Andrés Sánchez Ape...
 
Barrierefreiheit 2010
Barrierefreiheit 2010Barrierefreiheit 2010
Barrierefreiheit 2010
 
Karen Stene Ildy
Karen Stene   IldyKaren Stene   Ildy
Karen Stene Ildy
 
Areayperimetrodepoligonos
AreayperimetrodepoligonosAreayperimetrodepoligonos
Areayperimetrodepoligonos
 
Avisos Sabado 8 Noviembre (Final)
Avisos Sabado 8 Noviembre (Final)Avisos Sabado 8 Noviembre (Final)
Avisos Sabado 8 Noviembre (Final)
 
Kultur & Beteiligung - Publikumsentwicklung
Kultur & Beteiligung - PublikumsentwicklungKultur & Beteiligung - Publikumsentwicklung
Kultur & Beteiligung - Publikumsentwicklung
 
Ohio State
Ohio StateOhio State
Ohio State
 
Software Libre Y Web 2 0
Software Libre Y Web 2 0Software Libre Y Web 2 0
Software Libre Y Web 2 0
 
Maravillas Del Mundo
Maravillas Del MundoMaravillas Del Mundo
Maravillas Del Mundo
 
Eclesiologia 2
Eclesiologia 2Eclesiologia 2
Eclesiologia 2
 
Abrazosalvadordevida
AbrazosalvadordevidaAbrazosalvadordevida
Abrazosalvadordevida
 
Ni1 Leticia Bremen
Ni1 Leticia BremenNi1 Leticia Bremen
Ni1 Leticia Bremen
 
Estrellas Del Mundo Del Futbol
Estrellas Del Mundo Del FutbolEstrellas Del Mundo Del Futbol
Estrellas Del Mundo Del Futbol
 
El Desafío de la Innovación
El Desafío de la InnovaciónEl Desafío de la Innovación
El Desafío de la Innovación
 

Ähnlich wie Institutstag 2012

2022_IAW_TheGreatResignation_Slideshare.pdf
2022_IAW_TheGreatResignation_Slideshare.pdf2022_IAW_TheGreatResignation_Slideshare.pdf
2022_IAW_TheGreatResignation_Slideshare.pdf
Marianne Grobner
 
Flexibles Arbeiten
Flexibles ArbeitenFlexibles Arbeiten
Flexibles Arbeiten
Thomas Treml
 
10 Antworten zu trends2move
10 Antworten zu trends2move10 Antworten zu trends2move
10 Antworten zu trends2move
Dirk Hellmuth
 
Headhunter Personalmarketing
Headhunter Personalmarketing Headhunter Personalmarketing
Headhunter Personalmarketing
kontrast-consulting
 
Stressmanagement für Mediziner
Stressmanagement für MedizinerStressmanagement für Mediziner
Stressmanagement für Mediziner
Tobias Illig
 
Verbandsflyer Unternehmen und Mitarbeiter
Verbandsflyer Unternehmen und MitarbeiterVerbandsflyer Unternehmen und Mitarbeiter
Verbandsflyer Unternehmen und Mitarbeiter
ulrichboldt
 
New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?
New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?
New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?
Jürg Stuker
 
Competence Book Personaleinsatzplanung
Competence Book PersonaleinsatzplanungCompetence Book Personaleinsatzplanung
Competence Book Personaleinsatzplanung
Competence Books
 
Stress und Termindruck gefährden Gesundheit der Mitarbeiter
Stress und Termindruck gefährden Gesundheit der MitarbeiterStress und Termindruck gefährden Gesundheit der Mitarbeiter
Stress und Termindruck gefährden Gesundheit der Mitarbeiter
inifa
 
Einführung bgm
Einführung bgmEinführung bgm
Einführung bgm
marker1204
 
Recruiting to-go 2012 · Caterin Mende
Recruiting to-go 2012 · Caterin MendeRecruiting to-go 2012 · Caterin Mende
Recruiting to-go 2012 · Caterin Mende
Media Consult Maier + Partner
 
Publicatie duitsland
Publicatie duitslandPublicatie duitsland
Publicatie duitsland
rajmhendricks
 
Ade lieber-arbeitgebermarkt-carpe diem24-eap-anbieter
Ade lieber-arbeitgebermarkt-carpe diem24-eap-anbieterAde lieber-arbeitgebermarkt-carpe diem24-eap-anbieter
Ade lieber-arbeitgebermarkt-carpe diem24-eap-anbieter
Betriebspsychologie-IHK
 
Ade lieber-arbeitgebermarkt-carpe diem24-eap-anbieter
Ade lieber-arbeitgebermarkt-carpe diem24-eap-anbieterAde lieber-arbeitgebermarkt-carpe diem24-eap-anbieter
Ade lieber-arbeitgebermarkt-carpe diem24-eap-anbieter
Betriebspsychologie-IHK
 
Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverban...
Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverban...Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverban...
Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverban...
AOK-Bundesverband
 
"Die Berater der Zukunft": Christiane Fruht im kam-report März 2015
"Die Berater der Zukunft": Christiane Fruht im kam-report März 2015"Die Berater der Zukunft": Christiane Fruht im kam-report März 2015
"Die Berater der Zukunft": Christiane Fruht im kam-report März 2015
Christiane Fruht
 
Führung kann krank machen
Führung kann krank machenFührung kann krank machen
Führung kann krank machen
Tobias Illig
 

Ähnlich wie Institutstag 2012 (20)

Managerkarrieren im Wandel
Managerkarrieren im WandelManagerkarrieren im Wandel
Managerkarrieren im Wandel
 
Managerkarrieren im wandel
Managerkarrieren im wandelManagerkarrieren im wandel
Managerkarrieren im wandel
 
2022_IAW_TheGreatResignation_Slideshare.pdf
2022_IAW_TheGreatResignation_Slideshare.pdf2022_IAW_TheGreatResignation_Slideshare.pdf
2022_IAW_TheGreatResignation_Slideshare.pdf
 
Flexibles Arbeiten
Flexibles ArbeitenFlexibles Arbeiten
Flexibles Arbeiten
 
10 Antworten zu trends2move
10 Antworten zu trends2move10 Antworten zu trends2move
10 Antworten zu trends2move
 
Headhunter Personalmarketing
Headhunter Personalmarketing Headhunter Personalmarketing
Headhunter Personalmarketing
 
Stressmanagement für Mediziner
Stressmanagement für MedizinerStressmanagement für Mediziner
Stressmanagement für Mediziner
 
Verbandsflyer Unternehmen und Mitarbeiter
Verbandsflyer Unternehmen und MitarbeiterVerbandsflyer Unternehmen und Mitarbeiter
Verbandsflyer Unternehmen und Mitarbeiter
 
New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?
New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?
New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?
 
Competence Book Personaleinsatzplanung
Competence Book PersonaleinsatzplanungCompetence Book Personaleinsatzplanung
Competence Book Personaleinsatzplanung
 
Stress und Termindruck gefährden Gesundheit der Mitarbeiter
Stress und Termindruck gefährden Gesundheit der MitarbeiterStress und Termindruck gefährden Gesundheit der Mitarbeiter
Stress und Termindruck gefährden Gesundheit der Mitarbeiter
 
Einführung bgm
Einführung bgmEinführung bgm
Einführung bgm
 
Recruiting to-go 2012 · Caterin Mende
Recruiting to-go 2012 · Caterin MendeRecruiting to-go 2012 · Caterin Mende
Recruiting to-go 2012 · Caterin Mende
 
Bodensee-Forum 2012: Friederichs
Bodensee-Forum 2012: FriederichsBodensee-Forum 2012: Friederichs
Bodensee-Forum 2012: Friederichs
 
Publicatie duitsland
Publicatie duitslandPublicatie duitsland
Publicatie duitsland
 
Ade lieber-arbeitgebermarkt-carpe diem24-eap-anbieter
Ade lieber-arbeitgebermarkt-carpe diem24-eap-anbieterAde lieber-arbeitgebermarkt-carpe diem24-eap-anbieter
Ade lieber-arbeitgebermarkt-carpe diem24-eap-anbieter
 
Ade lieber-arbeitgebermarkt-carpe diem24-eap-anbieter
Ade lieber-arbeitgebermarkt-carpe diem24-eap-anbieterAde lieber-arbeitgebermarkt-carpe diem24-eap-anbieter
Ade lieber-arbeitgebermarkt-carpe diem24-eap-anbieter
 
Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverban...
Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverban...Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverban...
Pressestatement von Martin Litsch (Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverban...
 
"Die Berater der Zukunft": Christiane Fruht im kam-report März 2015
"Die Berater der Zukunft": Christiane Fruht im kam-report März 2015"Die Berater der Zukunft": Christiane Fruht im kam-report März 2015
"Die Berater der Zukunft": Christiane Fruht im kam-report März 2015
 
Führung kann krank machen
Führung kann krank machenFührung kann krank machen
Führung kann krank machen
 

Mehr von Christian Johner

Medical devices: 7 steps to CE-mark, and post-market surveillance
Medical devices: 7 steps to CE-mark, and post-market surveillanceMedical devices: 7 steps to CE-mark, and post-market surveillance
Medical devices: 7 steps to CE-mark, and post-market surveillance
Christian Johner
 
Konformitätsbewertung: In 7 Schritten zum CE-Zeichen für Ihr Medizinprodukt
Konformitätsbewertung: In 7 Schritten zum CE-Zeichen für Ihr MedizinproduktKonformitätsbewertung: In 7 Schritten zum CE-Zeichen für Ihr Medizinprodukt
Konformitätsbewertung: In 7 Schritten zum CE-Zeichen für Ihr Medizinprodukt
Christian Johner
 
Konformitätsbewertung: In 7 Schritten zum CE-Zeichen für Ihr Medizinprodukt
Konformitätsbewertung: In 7 Schritten zum CE-Zeichen für Ihr MedizinproduktKonformitätsbewertung: In 7 Schritten zum CE-Zeichen für Ihr Medizinprodukt
Konformitätsbewertung: In 7 Schritten zum CE-Zeichen für Ihr Medizinprodukt
Christian Johner
 
Zweckbestimmung von Medizinprodukten richtig formulieren
Zweckbestimmung von Medizinprodukten richtig formulierenZweckbestimmung von Medizinprodukten richtig formulieren
Zweckbestimmung von Medizinprodukten richtig formulieren
Christian Johner
 
CE-Zeichen für Medizinprodukte
CE-Zeichen für MedizinprodukteCE-Zeichen für Medizinprodukte
CE-Zeichen für Medizinprodukte
Christian Johner
 
Mobile Medical Apps - From Start to CE-Mark
Mobile Medical Apps - From Start to CE-MarkMobile Medical Apps - From Start to CE-Mark
Mobile Medical Apps - From Start to CE-Mark
Christian Johner
 
Medical Apps: 5 Steps to CE-mark
Medical Apps: 5 Steps to CE-markMedical Apps: 5 Steps to CE-mark
Medical Apps: 5 Steps to CE-mark
Christian Johner
 
CE-Zeichen für Medizinprodukte
CE-Zeichen für MedizinprodukteCE-Zeichen für Medizinprodukte
CE-Zeichen für Medizinprodukte
Christian Johner
 
Medizinprodukte-Software: Ist QM-System notwendig?
Medizinprodukte-Software: Ist QM-System notwendig?Medizinprodukte-Software: Ist QM-System notwendig?
Medizinprodukte-Software: Ist QM-System notwendig?
Christian Johner
 
Projektmanagement in der Medizintechnik
Projektmanagement in der MedizintechnikProjektmanagement in der Medizintechnik
Projektmanagement in der Medizintechnik
Christian Johner
 
Mobile Medical Apps: In 5 Schritten zur "Medizinprodukte-Zertifizierung"
Mobile Medical Apps: In 5 Schritten zur "Medizinprodukte-Zertifizierung"Mobile Medical Apps: In 5 Schritten zur "Medizinprodukte-Zertifizierung"
Mobile Medical Apps: In 5 Schritten zur "Medizinprodukte-Zertifizierung"
Christian Johner
 
SW-Entwicklung nach IEC 62304
SW-Entwicklung nach IEC 62304SW-Entwicklung nach IEC 62304
SW-Entwicklung nach IEC 62304
Christian Johner
 

Mehr von Christian Johner (12)

Medical devices: 7 steps to CE-mark, and post-market surveillance
Medical devices: 7 steps to CE-mark, and post-market surveillanceMedical devices: 7 steps to CE-mark, and post-market surveillance
Medical devices: 7 steps to CE-mark, and post-market surveillance
 
Konformitätsbewertung: In 7 Schritten zum CE-Zeichen für Ihr Medizinprodukt
Konformitätsbewertung: In 7 Schritten zum CE-Zeichen für Ihr MedizinproduktKonformitätsbewertung: In 7 Schritten zum CE-Zeichen für Ihr Medizinprodukt
Konformitätsbewertung: In 7 Schritten zum CE-Zeichen für Ihr Medizinprodukt
 
Konformitätsbewertung: In 7 Schritten zum CE-Zeichen für Ihr Medizinprodukt
Konformitätsbewertung: In 7 Schritten zum CE-Zeichen für Ihr MedizinproduktKonformitätsbewertung: In 7 Schritten zum CE-Zeichen für Ihr Medizinprodukt
Konformitätsbewertung: In 7 Schritten zum CE-Zeichen für Ihr Medizinprodukt
 
Zweckbestimmung von Medizinprodukten richtig formulieren
Zweckbestimmung von Medizinprodukten richtig formulierenZweckbestimmung von Medizinprodukten richtig formulieren
Zweckbestimmung von Medizinprodukten richtig formulieren
 
CE-Zeichen für Medizinprodukte
CE-Zeichen für MedizinprodukteCE-Zeichen für Medizinprodukte
CE-Zeichen für Medizinprodukte
 
Mobile Medical Apps - From Start to CE-Mark
Mobile Medical Apps - From Start to CE-MarkMobile Medical Apps - From Start to CE-Mark
Mobile Medical Apps - From Start to CE-Mark
 
Medical Apps: 5 Steps to CE-mark
Medical Apps: 5 Steps to CE-markMedical Apps: 5 Steps to CE-mark
Medical Apps: 5 Steps to CE-mark
 
CE-Zeichen für Medizinprodukte
CE-Zeichen für MedizinprodukteCE-Zeichen für Medizinprodukte
CE-Zeichen für Medizinprodukte
 
Medizinprodukte-Software: Ist QM-System notwendig?
Medizinprodukte-Software: Ist QM-System notwendig?Medizinprodukte-Software: Ist QM-System notwendig?
Medizinprodukte-Software: Ist QM-System notwendig?
 
Projektmanagement in der Medizintechnik
Projektmanagement in der MedizintechnikProjektmanagement in der Medizintechnik
Projektmanagement in der Medizintechnik
 
Mobile Medical Apps: In 5 Schritten zur "Medizinprodukte-Zertifizierung"
Mobile Medical Apps: In 5 Schritten zur "Medizinprodukte-Zertifizierung"Mobile Medical Apps: In 5 Schritten zur "Medizinprodukte-Zertifizierung"
Mobile Medical Apps: In 5 Schritten zur "Medizinprodukte-Zertifizierung"
 
SW-Entwicklung nach IEC 62304
SW-Entwicklung nach IEC 62304SW-Entwicklung nach IEC 62304
SW-Entwicklung nach IEC 62304
 

Institutstag 2012

  • 1. Institutstag 2012 Ein Tag für Geist, Leib und Seele
  • 2. Wissenschaft Freude Begegnung Kunst & Kultur Engagement Exzellenz Heimat Kulinarisches
  • 3. DER ARBEITSMARKT Ausgabe Juli 2012 FACHKRÄFTEMANGEL IN KLINIKEN Der Fachkräftemangel erreicht auch die Krankenhäuser. Die Kliniken konkurrieren um Ärzte und IT Spezialisten. Kollabiert unser Gesundheitssystem? Lesen Sie weiter auf Seite 2. MEGA-TREND OUTSOURCING Was mit den unteren Lohngruppen begann, setzt sich bei den Hochqualifizierten fort: IBM entlässt 12.000 Mitarbeiter, um sie über externe Dienstleister wieder einzustellen. Wohin führt das? Lesen Sie weiter auf Seite 3.
  • 5. Theorie • Führungsmodelle Ablauf des Institutstags Sicht der Arbeitgeber • Gute Mitarbeiter (halten) • Neue Rollenverständnisse Sicht der Arbeitnehmer • Umstrukturierungen überleben • Selbständig oder angestellt Synthese • Burnout-Prävention • Moderne Arbeitsgesellschaft
  • 8. Mitarbeiter von Kliniken  Krankenhaus-IT  Ärzte  Medizincontrolling … Wer wird kommen? Medizintechnikhersteller  Geschäftsführer Weitere  Software-Entwickler  Berater  Qualitätssicherung  Krankenkassen …  Forschung & Lehre …
  • 9. Sichern Sie sich Ihren Platz! Melden Sie sich unter www.institutstag.de an! Wir freuen uns auf Sie!