SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Vom ArbeitGeber- zum ArbeitNehmer-Markt: „Machiavelli der Arbeitnehmer“

Wer heute als Firmenchef noch nicht vorgesorgt, geschweige denn verstanden hat, dass der weitere
Unternehmenserfolg von der Leistung, den Fähigkeiten, der Gesundheit und der Einsatzbereitschaft
seiner Mitarbeiter abhängt, hat nicht nur ungute Zeiten vor sich sondern gefährdet das Fortbestehen
seines Unternehmens.
                                               Der Wandel vom Arbeitgeber- zum
                                               Arbeitnehmermarkt wird Beschäftigten immer
                                               bewusster. Die Fachkräfte erfahren, dass es ein
                                               Leichtes ist, eine neue Herausforderung zu finden.
                                               Anders noch als vor drei oder vier Jahren. Die
                                               Beschäftigen sprechen drüber, sie werden hellhörig.

                                               Der ArbeitGeber-Markt wird sie abwandern oder in
                                               Unternehmen mehr fordern lassen. Mehr Gehalt,
                                               humanere Wochenarbeitszeiten, erreichbare Ziele,
                                               wertschätzende Führung. Während sich große
                                               Unternehmen landes- bzw. weltweit als Marke
                                               positionieren und Arbeitnehmern mehr bieten
                                               können, heißt es für kleinere und mittlere
                                               Unternehmen: Globalisierung war gestern. Für sie
                                               wird es wichtiger werden, sich vor allem lokal oder
                                               regional einen Namen zu machen und
                                               Mitarbeiterbindungsstrategien zu entwickeln. Hierfür
gibt es ein umfangreiches Spektrum an Tools, welche man individuell ins eigene Unternehmen
übertragen kann. Wir erarbeiten Ihr Personal-Ziel und wählen dann die Angebote aus. Sie reichen
von der Einführung eines EAP´s (Employee Assistance Program) oder Geldanlagemöglichkeiten für
Mitarbeiter, Boni nach 20 Jahren Zugehörigkeit, Mittagessen auch für Familienangehörige usw. Wir
schöpfen aus mehr als 300 Möglichkeiten/Vorschlägen.

Die Schwesterunternehmen Job-Campus® und CarpeDiem24 erfahren täglich, dass viele Beschäftige
gedanklich auf dem Sprung sind. Die Arbeitgeber bekommen davon „noch“ wenig mit. Nachfolger für
Wechsler zu rekrutieren kostet heute im Durchschnitt 23.000,00 Euro inkl. 2monatiger Übergabezeit.
Bei Führungskräften sogar 36.000,00 Euro. Die Unruhen im Unternehmen durch Wechsel sowie das
mitgenommene Wissen, ist in diesen Kosten nicht berücksichtigt.

Doch nicht die Kosten sind das eigentliche Problem! Das was viele deutsche Unternehmen in den
nächsten Jahren in die Pleite treiben wird ist, dass sie kein Personal finden und somit keine
Auftragsbearbeitung gewährleisten können. Weder zur Neu- noch zur Nachbesetzung.
Großunternehmen haben es etwas leichter, da diese ein höheres Gehalt bieten können. Über
Gehälter, Sozialleistungen und andere Angebote wird man um Arbeitnehmer werben! Und wie
immer werden die kleinen Unternehmen darunter leiden. Auch sie müssen überlegen, was sie
Mitarbeitern bieten können, damit diese kommen um zu bleiben. Eine Möglichkeit wäre, sich
regional bekannter zu machen und z.B. die weniger karrierehungrigen, dafür konventionellen,
verlässlichen Mitarbeiter zu gewinnen, z.B. mit Darlehn für lange Zugehörigkeit, Ausbildungsplätze
für Kinder der Mitarbeiter garantieren usw. Wie erwähnt schöpfen wir aus mehr als 300 gelebten
Vorschlägen/Möglichkeiten.

In diesem Zusammenhang müssen auch die Etats für die Personalentwicklung und das Betriebliche
Gesundheitsmanagement überdacht und möglicherweise aufgestockt werden. Mitarbeiterbindung
ist günstiger als Mitarbeiterrekrutierung. Diese Kostenkluft wird noch gewaltiger werden als bisher.
Wer jetzt nicht vorsorgt, sorgt sich später.

Andrea Gensel (47) - Geschäftsführerin von
Job-Campus® - Executive Search & Coaching und
CarpeDiem24 - Betriebliches Gesundheitsmanagement
www.CarpeDiem24.de | www.Job-Campus.de




Über CarpeDiem24 und Job-Campus®:
CarpeDiem24 gründete sich 2002 aus der Unternehmensgruppe Andrea Gensel heraus und
hat seinen Schwerpunkt im Bereich externe Mitarbeiterberatung (EAP) & Familienservice.
Alle Mitarbeiter und Führungskräfte aus Unternehmen, die mit CarpeDiem24
zusammenarbeiten, können sich bei persönlichen, familiären, gesundheitlichen, beruflichen
Fragen oder Schwierigkeiten 24 Stunden - Tag und Nacht - von unseren Experten beraten
lassen. Die Mitarbeiter sind an 6 Standorten aktiv und werden durch kooperierende
Psychologen, Ärzte, Psychotherapeuten und Therapeuten sowie Führungskräftecoaches
unterstützt.

Die Beratung ist für Mitarbeiter und Führungskräfte anonym und vertraulich.
CarpeDiem24 stehet für lösungsorientierte Kurzzeitberatung und wendet eine Gesprächs-
und Therapieform an, welche innerhalb kürzester Zeit an die Essenz eines Anliegens gelangt,
an diese "andockt" und sofort in die Lösung geht.

Die Geschäftsführung von CarpeDiem24: Andrea Gensel (Wirtschaftsförderin (FH) mit
betriebspsychologischer und gesprächstherapeutischer Weiterbildung.

Die Beiräte von CarpeDiem24: Der Beirat hat die Funktion, der Geschäftsführung von
CarpeDiem24 beratend in allen operativen und strategischen Belangen intern und extern zu
begleiten. Unserem Beirat gehören renommierte, sehr erfolgreiche Mitglieder aus Politik
und Wirtschaft an:

Björn Engholm

* Bundesbildungsminister a. D. sowie Kanzlerkandidat
* Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein a.D.
* Aufsichtsratsvorsitzender Lübecker Hafen-Gesellschaft mbH
* verschiedene Ehrenämter im Bereich Kultur, Kirche und Soziales



Norbert Basler

* Gründer der Basler AG in Ahrenburg
* Aufsichtsratsvorsitzender der Basler AG
* Aufsichtsratsmitglied der Kuhnke AG
* Aufsichtsratsmitglied der Plato AG



Dr. Raimund Mildner

* Geschäftsführer von UniTransferklinik GmbH
* Geschäftsführer des Wissenschafts- und Technologiepark Lübeck GmbH
* Geschäftsführer Technikzentrum Lübeck GmbH
* Geschäftsführendes Vorstandsmitglied, AGMT Arbeitsgemeinschaft Medizintechnik in
Schleswig-Holstein e.V. und Güterverkehrszentrum Lübeck e.V.
* mehrere Aufsichtsratsmandate




       CarpeDiem24 Hamburg
       Neuer Wall 50
       20354 Hamburg
       040 - 822 186 400


       CarpeDiem24 Lübeck (Hauptsitz)
       Maria-Goeppert-Straße 1
       23562 Lübeck
       0451 – 2903 161


       Weitere Standorte:
       Hannover | Berlin
       Frankfurt | München
Ade lieber-arbeitgebermarkt-carpe diem24-eap-anbieter

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Erfolg Ausgabe 03/2010 vom 5.03.2010
Erfolg Ausgabe 03/2010 vom 5.03.2010Erfolg Ausgabe 03/2010 vom 5.03.2010
Erfolg Ausgabe 03/2010 vom 5.03.2010
Netzwerk-Verlag
 
Der 30u30-Wettbewerb. Groos-Becker: Reflektiert. Kreativ. Fair.
Der 30u30-Wettbewerb. Groos-Becker: Reflektiert. Kreativ. Fair.Der 30u30-Wettbewerb. Groos-Becker: Reflektiert. Kreativ. Fair.
Der 30u30-Wettbewerb. Groos-Becker: Reflektiert. Kreativ. Fair.
#30u30 by PR Report
 
Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2015 - foodjobs.de
Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2015 - foodjobs.deEinstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2015 - foodjobs.de
Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2015 - foodjobs.de
Bianca Burmester
 
Taschenguide Balanced Scorecard
Taschenguide Balanced ScorecardTaschenguide Balanced Scorecard
Taschenguide Balanced Scorecard
ICV
 
Markenstandpunkt Employer Branding
Markenstandpunkt Employer BrandingMarkenstandpunkt Employer Branding
Markenstandpunkt Employer Branding
GMK Markenberatung
 
Arbeitgebermarke HR Innovation Day 2013 Anne Stoeckmann
Arbeitgebermarke HR Innovation Day 2013 Anne StoeckmannArbeitgebermarke HR Innovation Day 2013 Anne Stoeckmann
Arbeitgebermarke HR Innovation Day 2013 Anne Stoeckmann
HRM - HTWK Leipzig
 
Bodensee-Forum 2010: Prof. Heike Bruch - Führung und Personalmanagement - Her...
Bodensee-Forum 2010: Prof. Heike Bruch - Führung und Personalmanagement - Her...Bodensee-Forum 2010: Prof. Heike Bruch - Führung und Personalmanagement - Her...
Bodensee-Forum 2010: Prof. Heike Bruch - Führung und Personalmanagement - Her...
BodenseeForum_Personal
 
HR EXPERIENCE
HR EXPERIENCEHR EXPERIENCE
HR EXPERIENCE
Frederik Bernard
 
Work-Life Design Switzerland - German
Work-Life Design Switzerland - GermanWork-Life Design Switzerland - German
Work-Life Design Switzerland - German
Kelly Services
 
Headhunter Personalmarketing
Headhunter Personalmarketing Headhunter Personalmarketing
Headhunter Personalmarketing
kontrast-consulting
 
Employer Brandung: Gemeinsam statt einsam.
Employer Brandung: Gemeinsam statt einsam.Employer Brandung: Gemeinsam statt einsam.
Employer Brandung: Gemeinsam statt einsam.
Jörg Buckmann
 
Stress und Termindruck gefährden Gesundheit der Mitarbeiter
Stress und Termindruck gefährden Gesundheit der MitarbeiterStress und Termindruck gefährden Gesundheit der Mitarbeiter
Stress und Termindruck gefährden Gesundheit der Mitarbeiter
inifa
 
HCL @ Frankfurter Allgemeine Zeitung
HCL @ Frankfurter Allgemeine ZeitungHCL @ Frankfurter Allgemeine Zeitung
HCL @ Frankfurter Allgemeine Zeitung
Semalytix
 
Themencharts
ThemenchartsThemencharts
Finalisten Staatspreis 2016 KnewLEDGE Broschüre
Finalisten Staatspreis 2016 KnewLEDGE BroschüreFinalisten Staatspreis 2016 KnewLEDGE Broschüre
Finalisten Staatspreis 2016 KnewLEDGE Broschüre
Florian Schmidinger
 
WOLF Employer Branding (DE)
WOLF Employer Branding (DE)WOLF Employer Branding (DE)
WOLF Employer Branding (DE)
WOLFcorporate
 

Was ist angesagt? (16)

Erfolg Ausgabe 03/2010 vom 5.03.2010
Erfolg Ausgabe 03/2010 vom 5.03.2010Erfolg Ausgabe 03/2010 vom 5.03.2010
Erfolg Ausgabe 03/2010 vom 5.03.2010
 
Der 30u30-Wettbewerb. Groos-Becker: Reflektiert. Kreativ. Fair.
Der 30u30-Wettbewerb. Groos-Becker: Reflektiert. Kreativ. Fair.Der 30u30-Wettbewerb. Groos-Becker: Reflektiert. Kreativ. Fair.
Der 30u30-Wettbewerb. Groos-Becker: Reflektiert. Kreativ. Fair.
 
Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2015 - foodjobs.de
Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2015 - foodjobs.deEinstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2015 - foodjobs.de
Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2015 - foodjobs.de
 
Taschenguide Balanced Scorecard
Taschenguide Balanced ScorecardTaschenguide Balanced Scorecard
Taschenguide Balanced Scorecard
 
Markenstandpunkt Employer Branding
Markenstandpunkt Employer BrandingMarkenstandpunkt Employer Branding
Markenstandpunkt Employer Branding
 
Arbeitgebermarke HR Innovation Day 2013 Anne Stoeckmann
Arbeitgebermarke HR Innovation Day 2013 Anne StoeckmannArbeitgebermarke HR Innovation Day 2013 Anne Stoeckmann
Arbeitgebermarke HR Innovation Day 2013 Anne Stoeckmann
 
Bodensee-Forum 2010: Prof. Heike Bruch - Führung und Personalmanagement - Her...
Bodensee-Forum 2010: Prof. Heike Bruch - Führung und Personalmanagement - Her...Bodensee-Forum 2010: Prof. Heike Bruch - Führung und Personalmanagement - Her...
Bodensee-Forum 2010: Prof. Heike Bruch - Führung und Personalmanagement - Her...
 
HR EXPERIENCE
HR EXPERIENCEHR EXPERIENCE
HR EXPERIENCE
 
Work-Life Design Switzerland - German
Work-Life Design Switzerland - GermanWork-Life Design Switzerland - German
Work-Life Design Switzerland - German
 
Headhunter Personalmarketing
Headhunter Personalmarketing Headhunter Personalmarketing
Headhunter Personalmarketing
 
Employer Brandung: Gemeinsam statt einsam.
Employer Brandung: Gemeinsam statt einsam.Employer Brandung: Gemeinsam statt einsam.
Employer Brandung: Gemeinsam statt einsam.
 
Stress und Termindruck gefährden Gesundheit der Mitarbeiter
Stress und Termindruck gefährden Gesundheit der MitarbeiterStress und Termindruck gefährden Gesundheit der Mitarbeiter
Stress und Termindruck gefährden Gesundheit der Mitarbeiter
 
HCL @ Frankfurter Allgemeine Zeitung
HCL @ Frankfurter Allgemeine ZeitungHCL @ Frankfurter Allgemeine Zeitung
HCL @ Frankfurter Allgemeine Zeitung
 
Themencharts
ThemenchartsThemencharts
Themencharts
 
Finalisten Staatspreis 2016 KnewLEDGE Broschüre
Finalisten Staatspreis 2016 KnewLEDGE BroschüreFinalisten Staatspreis 2016 KnewLEDGE Broschüre
Finalisten Staatspreis 2016 KnewLEDGE Broschüre
 
WOLF Employer Branding (DE)
WOLF Employer Branding (DE)WOLF Employer Branding (DE)
WOLF Employer Branding (DE)
 

Andere mochten auch

Food webs
Food websFood webs
Food webs
PRINTDESK by Dan
 
Intr windows7
Intr windows7Intr windows7
Intr windows7
sergioap40
 
Laptops
LaptopsLaptops
Laptops
CamilasWord
 
Contrato de aprendizaje
Contrato de aprendizajeContrato de aprendizaje
Contrato de aprendizaje
stevennagles
 
Inventarios eoq
Inventarios eoqInventarios eoq
Inventarios eoq
Fitipower
 
Arquímedes
ArquímedesArquímedes
Arquímedes
danellyusuga
 
Heimtier-Kongress 2013 - Herausforderung Internet
Heimtier-Kongress 2013 - Herausforderung InternetHeimtier-Kongress 2013 - Herausforderung Internet
Heimtier-Kongress 2013 - Herausforderung Internet
NetzKombyse
 
Presentación día de la Paz Lidia Marín Mañas
Presentación día de la Paz Lidia Marín MañasPresentación día de la Paz Lidia Marín Mañas
Presentación día de la Paz Lidia Marín Mañas
noelunacubero
 
Lectura_
Lectura_Lectura_
Seminarprogramm 2014 - Praxisratgeber Vergaberecht
Seminarprogramm 2014 - Praxisratgeber VergaberechtSeminarprogramm 2014 - Praxisratgeber Vergaberecht
Seminarprogramm 2014 - Praxisratgeber Vergaberecht
Thomas Ferber
 
Migration und nachhaltige entwicklung bildung als schlüssel
Migration und nachhaltige entwicklung   bildung als schlüsselMigration und nachhaltige entwicklung   bildung als schlüssel
Migration und nachhaltige entwicklung bildung als schlüssel
bfnd
 
Línea temporal
Línea temporalLínea temporal
Línea temporal
Carlospinseke
 
Socializacion del proyecto
Socializacion del proyectoSocializacion del proyecto
Socializacion del proyecto
yeyo_
 
Formacion de proyectos
Formacion de proyectosFormacion de proyectos
Formacion de proyectos
stevennagles
 
Betriebspsychologie weiterbildung-psychologie-lübeck
Betriebspsychologie weiterbildung-psychologie-lübeckBetriebspsychologie weiterbildung-psychologie-lübeck
Betriebspsychologie weiterbildung-psychologie-lübeck
Betriebspsychologie-IHK
 
ley organica de educacion venezuela
ley organica de educacion venezuelaley organica de educacion venezuela
ley organica de educacion venezuela
Yuse De Perez
 
Alfaro silvia m.
Alfaro silvia m.Alfaro silvia m.
Alfaro silvia m.
ministerios de educacion
 
Presentación Día de la Paz Diana A. Piturca
Presentación Día de la Paz Diana A. PiturcaPresentación Día de la Paz Diana A. Piturca
Presentación Día de la Paz Diana A. Piturca
noelunacubero
 
Curso joomla
Curso joomlaCurso joomla
Curso joomla
sergioap40
 
RHC Tipps zur Marktanalyse Hotelneubau
RHC Tipps zur Marktanalyse HotelneubauRHC Tipps zur Marktanalyse Hotelneubau
RHC Tipps zur Marktanalyse Hotelneubau
RHC Real Hotel Controlling GmbH
 

Andere mochten auch (20)

Food webs
Food websFood webs
Food webs
 
Intr windows7
Intr windows7Intr windows7
Intr windows7
 
Laptops
LaptopsLaptops
Laptops
 
Contrato de aprendizaje
Contrato de aprendizajeContrato de aprendizaje
Contrato de aprendizaje
 
Inventarios eoq
Inventarios eoqInventarios eoq
Inventarios eoq
 
Arquímedes
ArquímedesArquímedes
Arquímedes
 
Heimtier-Kongress 2013 - Herausforderung Internet
Heimtier-Kongress 2013 - Herausforderung InternetHeimtier-Kongress 2013 - Herausforderung Internet
Heimtier-Kongress 2013 - Herausforderung Internet
 
Presentación día de la Paz Lidia Marín Mañas
Presentación día de la Paz Lidia Marín MañasPresentación día de la Paz Lidia Marín Mañas
Presentación día de la Paz Lidia Marín Mañas
 
Lectura_
Lectura_Lectura_
Lectura_
 
Seminarprogramm 2014 - Praxisratgeber Vergaberecht
Seminarprogramm 2014 - Praxisratgeber VergaberechtSeminarprogramm 2014 - Praxisratgeber Vergaberecht
Seminarprogramm 2014 - Praxisratgeber Vergaberecht
 
Migration und nachhaltige entwicklung bildung als schlüssel
Migration und nachhaltige entwicklung   bildung als schlüsselMigration und nachhaltige entwicklung   bildung als schlüssel
Migration und nachhaltige entwicklung bildung als schlüssel
 
Línea temporal
Línea temporalLínea temporal
Línea temporal
 
Socializacion del proyecto
Socializacion del proyectoSocializacion del proyecto
Socializacion del proyecto
 
Formacion de proyectos
Formacion de proyectosFormacion de proyectos
Formacion de proyectos
 
Betriebspsychologie weiterbildung-psychologie-lübeck
Betriebspsychologie weiterbildung-psychologie-lübeckBetriebspsychologie weiterbildung-psychologie-lübeck
Betriebspsychologie weiterbildung-psychologie-lübeck
 
ley organica de educacion venezuela
ley organica de educacion venezuelaley organica de educacion venezuela
ley organica de educacion venezuela
 
Alfaro silvia m.
Alfaro silvia m.Alfaro silvia m.
Alfaro silvia m.
 
Presentación Día de la Paz Diana A. Piturca
Presentación Día de la Paz Diana A. PiturcaPresentación Día de la Paz Diana A. Piturca
Presentación Día de la Paz Diana A. Piturca
 
Curso joomla
Curso joomlaCurso joomla
Curso joomla
 
RHC Tipps zur Marktanalyse Hotelneubau
RHC Tipps zur Marktanalyse HotelneubauRHC Tipps zur Marktanalyse Hotelneubau
RHC Tipps zur Marktanalyse Hotelneubau
 

Ähnlich wie Ade lieber-arbeitgebermarkt-carpe diem24-eap-anbieter

#TalentHacks ebooklet
#TalentHacks ebooklet #TalentHacks ebooklet
#TalentHacks ebooklet
Wolfgang Brickwedde
 
Konzept 3030 claudia
Konzept 3030 claudiaKonzept 3030 claudia
Konzept 3030 claudia
Anna Groos
 
Initiative OUTPLACEMENT50PLUS
Initiative OUTPLACEMENT50PLUSInitiative OUTPLACEMENT50PLUS
Initiative OUTPLACEMENT50PLUS
meierhofer11
 
Whitepaper: Arbeitgebermarke für den Mittelstand
Whitepaper: Arbeitgebermarke für den MittelstandWhitepaper: Arbeitgebermarke für den Mittelstand
Whitepaper: Arbeitgebermarke für den Mittelstand
Cortent Kommunikation AG
 
Competence Book Talent Management
Competence Book Talent ManagementCompetence Book Talent Management
Competence Book Talent Management
Competence Books
 
Coaching Day BPM 19.5.2011 Neu Isenburg
Coaching Day BPM 19.5.2011 Neu IsenburgCoaching Day BPM 19.5.2011 Neu Isenburg
Coaching Day BPM 19.5.2011 Neu Isenburg
Ina Ferber
 
Der 30u30-Wettbewerb. Salah-Eldin und Wahrbichler: #lifeisapitch
Der 30u30-Wettbewerb. Salah-Eldin und Wahrbichler: #lifeisapitchDer 30u30-Wettbewerb. Salah-Eldin und Wahrbichler: #lifeisapitch
Der 30u30-Wettbewerb. Salah-Eldin und Wahrbichler: #lifeisapitch
#30u30 by PR Report
 
Talent attract19
Talent attract19Talent attract19
Talent attract19
Hannes Maier
 
Wie externe Mitarbeiter Ihr Unternehmen bereichern können
Wie externe Mitarbeiter Ihr Unternehmen bereichern könnenWie externe Mitarbeiter Ihr Unternehmen bereichern können
Wie externe Mitarbeiter Ihr Unternehmen bereichern können
Mark SThree
 
Wirkungsvolle Gesamtkonzeptionen für KMU-Betriebe
Wirkungsvolle Gesamtkonzeptionen für KMU-BetriebeWirkungsvolle Gesamtkonzeptionen für KMU-Betriebe
Wirkungsvolle Gesamtkonzeptionen für KMU-Betriebe
WM-Pool Pressedienst
 
Der Kampf um Talente
Der Kampf um TalenteDer Kampf um Talente
Der Kampf um Talente
Jörg Buckmann
 
Employer Branding in Personal Mentor
Employer Branding in Personal MentorEmployer Branding in Personal Mentor
Employer Branding in Personal Mentor
Stefan Doering
 
Präsentation get best
Präsentation get bestPräsentation get best
Präsentation get best
Bernd Strohmeier
 
Recruiting in der Pflege: Diese 6 Bremsklötze verhindern erfolgreiche Persona...
Recruiting in der Pflege: Diese 6 Bremsklötze verhindern erfolgreiche Persona...Recruiting in der Pflege: Diese 6 Bremsklötze verhindern erfolgreiche Persona...
Recruiting in der Pflege: Diese 6 Bremsklötze verhindern erfolgreiche Persona...
Franz13126
 
Der Aufbau einer überzeugenden Arbeitgebermarke
Der Aufbau einer überzeugenden ArbeitgebermarkeDer Aufbau einer überzeugenden Arbeitgebermarke
Der Aufbau einer überzeugenden Arbeitgebermarke
Mark SThree
 
1.Blogbeitrag
1.Blogbeitrag1.Blogbeitrag
1.Blogbeitrag
sommer22
 
Nachwuchskraefteentwicklung
NachwuchskraefteentwicklungNachwuchskraefteentwicklung
Nachwuchskraefteentwicklung
guest97936e
 
Kommunikation macht den Unterschied
Kommunikation macht den UnterschiedKommunikation macht den Unterschied
Kommunikation macht den Unterschied
Patrick Maloney
 
Flexibles Arbeiten
Flexibles ArbeitenFlexibles Arbeiten
Flexibles Arbeiten
Thomas Treml
 

Ähnlich wie Ade lieber-arbeitgebermarkt-carpe diem24-eap-anbieter (20)

#TalentHacks ebooklet
#TalentHacks ebooklet #TalentHacks ebooklet
#TalentHacks ebooklet
 
Konzept 3030 claudia
Konzept 3030 claudiaKonzept 3030 claudia
Konzept 3030 claudia
 
Initiative OUTPLACEMENT50PLUS
Initiative OUTPLACEMENT50PLUSInitiative OUTPLACEMENT50PLUS
Initiative OUTPLACEMENT50PLUS
 
Whitepaper: Arbeitgebermarke für den Mittelstand
Whitepaper: Arbeitgebermarke für den MittelstandWhitepaper: Arbeitgebermarke für den Mittelstand
Whitepaper: Arbeitgebermarke für den Mittelstand
 
Competence Book Talent Management
Competence Book Talent ManagementCompetence Book Talent Management
Competence Book Talent Management
 
Coaching Day BPM 19.5.2011 Neu Isenburg
Coaching Day BPM 19.5.2011 Neu IsenburgCoaching Day BPM 19.5.2011 Neu Isenburg
Coaching Day BPM 19.5.2011 Neu Isenburg
 
Der 30u30-Wettbewerb. Salah-Eldin und Wahrbichler: #lifeisapitch
Der 30u30-Wettbewerb. Salah-Eldin und Wahrbichler: #lifeisapitchDer 30u30-Wettbewerb. Salah-Eldin und Wahrbichler: #lifeisapitch
Der 30u30-Wettbewerb. Salah-Eldin und Wahrbichler: #lifeisapitch
 
Talent attract19
Talent attract19Talent attract19
Talent attract19
 
Wie externe Mitarbeiter Ihr Unternehmen bereichern können
Wie externe Mitarbeiter Ihr Unternehmen bereichern könnenWie externe Mitarbeiter Ihr Unternehmen bereichern können
Wie externe Mitarbeiter Ihr Unternehmen bereichern können
 
Wirkungsvolle Gesamtkonzeptionen für KMU-Betriebe
Wirkungsvolle Gesamtkonzeptionen für KMU-BetriebeWirkungsvolle Gesamtkonzeptionen für KMU-Betriebe
Wirkungsvolle Gesamtkonzeptionen für KMU-Betriebe
 
Der Kampf um Talente
Der Kampf um TalenteDer Kampf um Talente
Der Kampf um Talente
 
Employer Branding in Personal Mentor
Employer Branding in Personal MentorEmployer Branding in Personal Mentor
Employer Branding in Personal Mentor
 
Präsentation get best
Präsentation get bestPräsentation get best
Präsentation get best
 
Recruiting in der Pflege: Diese 6 Bremsklötze verhindern erfolgreiche Persona...
Recruiting in der Pflege: Diese 6 Bremsklötze verhindern erfolgreiche Persona...Recruiting in der Pflege: Diese 6 Bremsklötze verhindern erfolgreiche Persona...
Recruiting in der Pflege: Diese 6 Bremsklötze verhindern erfolgreiche Persona...
 
Der Aufbau einer überzeugenden Arbeitgebermarke
Der Aufbau einer überzeugenden ArbeitgebermarkeDer Aufbau einer überzeugenden Arbeitgebermarke
Der Aufbau einer überzeugenden Arbeitgebermarke
 
1.Blogbeitrag
1.Blogbeitrag1.Blogbeitrag
1.Blogbeitrag
 
Nachwuchskraefteentwicklung
NachwuchskraefteentwicklungNachwuchskraefteentwicklung
Nachwuchskraefteentwicklung
 
100923 ic human_resourcesconsulting_web
100923 ic human_resourcesconsulting_web100923 ic human_resourcesconsulting_web
100923 ic human_resourcesconsulting_web
 
Kommunikation macht den Unterschied
Kommunikation macht den UnterschiedKommunikation macht den Unterschied
Kommunikation macht den Unterschied
 
Flexibles Arbeiten
Flexibles ArbeitenFlexibles Arbeiten
Flexibles Arbeiten
 

Ade lieber-arbeitgebermarkt-carpe diem24-eap-anbieter

  • 1. Vom ArbeitGeber- zum ArbeitNehmer-Markt: „Machiavelli der Arbeitnehmer“ Wer heute als Firmenchef noch nicht vorgesorgt, geschweige denn verstanden hat, dass der weitere Unternehmenserfolg von der Leistung, den Fähigkeiten, der Gesundheit und der Einsatzbereitschaft seiner Mitarbeiter abhängt, hat nicht nur ungute Zeiten vor sich sondern gefährdet das Fortbestehen seines Unternehmens. Der Wandel vom Arbeitgeber- zum Arbeitnehmermarkt wird Beschäftigten immer bewusster. Die Fachkräfte erfahren, dass es ein Leichtes ist, eine neue Herausforderung zu finden. Anders noch als vor drei oder vier Jahren. Die Beschäftigen sprechen drüber, sie werden hellhörig. Der ArbeitGeber-Markt wird sie abwandern oder in Unternehmen mehr fordern lassen. Mehr Gehalt, humanere Wochenarbeitszeiten, erreichbare Ziele, wertschätzende Führung. Während sich große Unternehmen landes- bzw. weltweit als Marke positionieren und Arbeitnehmern mehr bieten können, heißt es für kleinere und mittlere Unternehmen: Globalisierung war gestern. Für sie wird es wichtiger werden, sich vor allem lokal oder regional einen Namen zu machen und Mitarbeiterbindungsstrategien zu entwickeln. Hierfür gibt es ein umfangreiches Spektrum an Tools, welche man individuell ins eigene Unternehmen übertragen kann. Wir erarbeiten Ihr Personal-Ziel und wählen dann die Angebote aus. Sie reichen von der Einführung eines EAP´s (Employee Assistance Program) oder Geldanlagemöglichkeiten für Mitarbeiter, Boni nach 20 Jahren Zugehörigkeit, Mittagessen auch für Familienangehörige usw. Wir schöpfen aus mehr als 300 Möglichkeiten/Vorschlägen. Die Schwesterunternehmen Job-Campus® und CarpeDiem24 erfahren täglich, dass viele Beschäftige gedanklich auf dem Sprung sind. Die Arbeitgeber bekommen davon „noch“ wenig mit. Nachfolger für Wechsler zu rekrutieren kostet heute im Durchschnitt 23.000,00 Euro inkl. 2monatiger Übergabezeit. Bei Führungskräften sogar 36.000,00 Euro. Die Unruhen im Unternehmen durch Wechsel sowie das mitgenommene Wissen, ist in diesen Kosten nicht berücksichtigt. Doch nicht die Kosten sind das eigentliche Problem! Das was viele deutsche Unternehmen in den nächsten Jahren in die Pleite treiben wird ist, dass sie kein Personal finden und somit keine Auftragsbearbeitung gewährleisten können. Weder zur Neu- noch zur Nachbesetzung. Großunternehmen haben es etwas leichter, da diese ein höheres Gehalt bieten können. Über Gehälter, Sozialleistungen und andere Angebote wird man um Arbeitnehmer werben! Und wie immer werden die kleinen Unternehmen darunter leiden. Auch sie müssen überlegen, was sie Mitarbeitern bieten können, damit diese kommen um zu bleiben. Eine Möglichkeit wäre, sich regional bekannter zu machen und z.B. die weniger karrierehungrigen, dafür konventionellen, verlässlichen Mitarbeiter zu gewinnen, z.B. mit Darlehn für lange Zugehörigkeit, Ausbildungsplätze
  • 2. für Kinder der Mitarbeiter garantieren usw. Wie erwähnt schöpfen wir aus mehr als 300 gelebten Vorschlägen/Möglichkeiten. In diesem Zusammenhang müssen auch die Etats für die Personalentwicklung und das Betriebliche Gesundheitsmanagement überdacht und möglicherweise aufgestockt werden. Mitarbeiterbindung ist günstiger als Mitarbeiterrekrutierung. Diese Kostenkluft wird noch gewaltiger werden als bisher. Wer jetzt nicht vorsorgt, sorgt sich später. Andrea Gensel (47) - Geschäftsführerin von Job-Campus® - Executive Search & Coaching und CarpeDiem24 - Betriebliches Gesundheitsmanagement www.CarpeDiem24.de | www.Job-Campus.de Über CarpeDiem24 und Job-Campus®: CarpeDiem24 gründete sich 2002 aus der Unternehmensgruppe Andrea Gensel heraus und hat seinen Schwerpunkt im Bereich externe Mitarbeiterberatung (EAP) & Familienservice. Alle Mitarbeiter und Führungskräfte aus Unternehmen, die mit CarpeDiem24 zusammenarbeiten, können sich bei persönlichen, familiären, gesundheitlichen, beruflichen Fragen oder Schwierigkeiten 24 Stunden - Tag und Nacht - von unseren Experten beraten lassen. Die Mitarbeiter sind an 6 Standorten aktiv und werden durch kooperierende Psychologen, Ärzte, Psychotherapeuten und Therapeuten sowie Führungskräftecoaches unterstützt. Die Beratung ist für Mitarbeiter und Führungskräfte anonym und vertraulich. CarpeDiem24 stehet für lösungsorientierte Kurzzeitberatung und wendet eine Gesprächs- und Therapieform an, welche innerhalb kürzester Zeit an die Essenz eines Anliegens gelangt, an diese "andockt" und sofort in die Lösung geht. Die Geschäftsführung von CarpeDiem24: Andrea Gensel (Wirtschaftsförderin (FH) mit betriebspsychologischer und gesprächstherapeutischer Weiterbildung. Die Beiräte von CarpeDiem24: Der Beirat hat die Funktion, der Geschäftsführung von CarpeDiem24 beratend in allen operativen und strategischen Belangen intern und extern zu begleiten. Unserem Beirat gehören renommierte, sehr erfolgreiche Mitglieder aus Politik und Wirtschaft an: Björn Engholm * Bundesbildungsminister a. D. sowie Kanzlerkandidat * Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein a.D.
  • 3. * Aufsichtsratsvorsitzender Lübecker Hafen-Gesellschaft mbH * verschiedene Ehrenämter im Bereich Kultur, Kirche und Soziales Norbert Basler * Gründer der Basler AG in Ahrenburg * Aufsichtsratsvorsitzender der Basler AG * Aufsichtsratsmitglied der Kuhnke AG * Aufsichtsratsmitglied der Plato AG Dr. Raimund Mildner * Geschäftsführer von UniTransferklinik GmbH * Geschäftsführer des Wissenschafts- und Technologiepark Lübeck GmbH * Geschäftsführer Technikzentrum Lübeck GmbH * Geschäftsführendes Vorstandsmitglied, AGMT Arbeitsgemeinschaft Medizintechnik in Schleswig-Holstein e.V. und Güterverkehrszentrum Lübeck e.V. * mehrere Aufsichtsratsmandate CarpeDiem24 Hamburg Neuer Wall 50 20354 Hamburg 040 - 822 186 400 CarpeDiem24 Lübeck (Hauptsitz) Maria-Goeppert-Straße 1 23562 Lübeck 0451 – 2903 161 Weitere Standorte: Hannover | Berlin Frankfurt | München