SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Frühjahr 2013
Grundkurs
                                        für neu gewählte Betriebsratsmitglieder vom

Modul 1
                                              20. bis 22. Februar 2013

            vom
                              „Los geht´s – aber nicht allein!“
20. bis 22.02.2013




                              Wer eine verantwortungsvolle Aufgabe im Berufsleben übernimmt, bereitet
                              sich darauf gründlich vor und qualifiziert sich entsprechend. Wer sich auf einen
                              schwierigen Weg begibt, prüft sich und seine Ausrüstung. Genau zur Orientie-
                              rung in dieser Frage haben wir dieses „Startseminar“ entwickelt.

                              Zielsetzung:
                              Wir wollen einen soliden Grundstock für eine gute Partnerschaft legen: Für
                              Ihre systematische Qualifikation als Betriebsratsmitglied und für die laufende
                              Kooperation zwischen betrieblicher und überbetrieblicher Interessenwahrneh-
                              mung.

                              Inhalte:
                              Sich mit der neuen, an Herausforderungen reichen Rolle des Betriebsratsmit-
                              gliedes auseinandersetzen; Grundsätze der inner - und überbetrieblichen Inte-
                              ressensvertretung kennen lernen; die Gewerkschaft GPA -djp als starke Partne-
                              rin für die Betriebsratstätigkeit und für die Qualifizierung kennen lernen. Die
                              neuen Medien „Web 2.0“ kennen lernen.

                              Zielgruppe:
                              Neu gewählte Betriebsratsmitglieder sowie interessierte Ersatzbetriebsratsmit-
                              glieder der Region Salzburg.

                              Seminarort:
                              Best Western Plus
                              PARKHOTEL BRUNAUER
                              Elisabethstrasse 45 a
                              5020 Salzburg
                              www.parkhotelbrunauer.at


                              Referent:
Gewerkschaft                  Herbert Huber, Regionalsekretär GPA-djp Salzburg
der Privatangestellten,
Druck, Journalismus, Papier
Salzburg                      Anmeldungen bis spätestens 13.02.2013 bei Kollegin Lanzinger
Markus-Sittikus-Straße 10
                              Karin Lanzinger Telefon: 05 03 01 -27012
5020 Salzburg
                              E-Mail: karin.lanzinger@gpa-djp.at
Fon:      050 301-270-00
Fax:      050 301-770-00

salzburg@gpa-djp.at

www.gpa-djp.at
                              Es gibt vieles, für das es sich lohnt, organisiert zu sein!
Aufbaukurs I
                                    Kollektives und individuelles Arbeitsrecht vom
Modul 2
                                                20. bis 22. März 2013

            vom                          „Mitwirkungsrechte des
20. bis 22.03.2013                           Betriebsrates!“
                              Als Betriebsrätin/Betriebsrat werden Sie im Alltag mit unterschiedlichen recht-
                              lichen Fragestellungen konfrontiert. Wie kann nun ein Betriebsrat im Einzelfall
                              bestmöglich unterstützen? Welche Möglichkeiten hat er, die Gesamtinteressen
                              der Belegschaft optimal wahrzunehmen?

                              Zielsetzung:
                              Sie können häufig an Betriebsratskörperschaften herangetragene Fragen ver-
                              lässlich beantworten und handeln z.B. im Zusammenhang mit Kündigungen
                              oder Versetzungen richtig. Sie wissen auf welche Mitbestimmungsmöglichkei-
                              ten Sie zurückgreifen können. Sie erwerben detailliertes Wissen für welche
                              Themenkreise Betriebsvereinbarungen abgeschlossen werden können bzw. so-
                              gar müssen, sowie allgemeines Wissen zum Kollektivvertrag.

                              Inhalte:
                              Individualarbeitsrecht von Abfertigung bis Urlaub, Arbeitnehmerschutzrecht,
                              Kollektive Rechtsgestaltung, Befugnisse der Arbeitnehmerschaft.
                              Selbstverständlich ist es uns auch bei diesem Seminar wichtig die speziellen
                              Fragestellungen der TeilnehmerInnen einzubinden und eine praxisnahe An-
                              wendung der rechtlichen Grundklagen zu vermitteln.

                              Zielgruppe:
                              Betriebsratsmitglieder, sowie interessierte Ersatzbetriebsratsmitglieder der
                              Region Salzburg. TeilnehmerInnen des Grundkurses werden bei der Anmeldung
                              bevorzugt.

                              Seminarort:
                              Best Western Plus
                              PARKHOTEL BRUNAUER
                              Elisabethstrasse 45 a
                              5020 Salzburg
                              www.parkhotelbrunauer.at


Gewerkschaft
der Privatangestellten,
                              Referentin:
Druck, Journalismus, Papier   Dr. Monika Voithofer, Rechtsschutzsekretärin GPA -djp Salzburg
Salzburg

Markus-Sittikus-Straße 10     Anmeldungen bis spätestens 12.03.2013 bei Kollegin Lanzinger
5020 Salzburg

Fon:      050 301-270-00
                              Karin Lanzinger Telefon: 05 03 01 -27012
Fax:      050 301-770-00
                              E-Mail: karin.lanzinger@gpa-djp.at
salzburg@gpa-djp.at

www.gpa-djp.at                Es gibt vieles, für das es sich lohnt, organisiert zu sein!
Liebe Kollegin, lieber Kollege!

       INFO                                 Anfangs mal ein herzliches Dankeschön.


                              Danke für die Bereitschaft, sich ehrenamtlich für die Interessen der
                              Beschäftigten im Betrieb einzusetzen. Wir wissen dass es nicht
                              selbstverständlich ist, wenn sich Kolleginnen und Kollegen dazu ent-
                              scheiden, ein Betriebsratsmandat anzunehmen. Aber wenn es dann
                              soweit ist, sollen unsere BetriebsrätInnen auch vorbereitet und ge-
                              rüstet sein. Mit unserem Bildungsangebot versuchen wir diesem Be-
                              dürfnis gerecht zu werden. Mit dem Grundkurs geben wir neu ge-
                              wählten Betriebsrätinnen und Betriebsräte erste Werkzeuge und Ori-
                              entierungshilfen in die Hand. Wer unterstützt mich, was kommt auf
                              mich zu und wo kann ich Hilfe und Beratung bekommen? Und einen
                              kleinen Einblick in das Arbeits- und Sozialrecht gibt es beim Aufbau-
                              kurs 1. Häufig gestellte Fragen und Probleme werden bei diesem
                              Seminar behandelt. Selbstverständlich bieten wir auch Spezialkurse
                              für einzelne Betriebe an. Wenn dazu Bedarf besteht, einfach bei uns
                              in der Regionalgeschäftsstelle Salzburg anrufen, gewünschtes The-
                              ma bekannt geben - wir werden versuchen jeden Wunsch zu erfül-
                              len. Nicht vergessen: Betriebsrätinnen und Betriebsräte haben An-
                              spruch auf 3 Wochen Bildungsfreistellung während der Funktionspe-
                              riode. Also ist es nicht notwendig, für den Besuch einer Bildungsver-
                              anstaltung Urlaub zu nehmen. Wir hoffen, dass wir möglichst viele
                              Kolleginnen und Kollegen bei unseren Seminaren begrüßen können
Gewerkschaft                  und freuen uns auf ein persönliches Gespräch.
der Privatangestellten,
Druck, Journalismus, Papier
Salzburg
                              Herzliche Grüße
Markus-Sittikus-Straße 10
5020 Salzburg

Fon:      050 301-270-00      Gerald Forcher
Fax:      050 301-770-00
                              Regionalgeschäftsführer
salzburg@gpa-djp.at

www.gpa-djp.at

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Mariapalou1
Mariapalou1Mariapalou1
Mariapalou1
Maria Palou
 
Offer For Developers Of Casual Games
Offer For Developers Of Casual GamesOffer For Developers Of Casual Games
Offer For Developers Of Casual Games
Alawar Entertainment
 
Showcase
ShowcaseShowcase
Modelos de negocio Oscar Acevedo
Modelos de negocio  Oscar AcevedoModelos de negocio  Oscar Acevedo
Modelos de negocio Oscar Acevedo
acevedoscar
 
Dm dra bertona
Dm dra bertonaDm dra bertona
Dm dra bertona
CECILIA_ARCE
 
Reserva natural integral de muniellos
Reserva natural integral de muniellosReserva natural integral de muniellos
Reserva natural integral de muniellos
enedinagg
 
Codemotion tiesport slideshare_(es)
Codemotion tiesport slideshare_(es)Codemotion tiesport slideshare_(es)
Codemotion tiesport slideshare_(es)
Pablo Hesse
 
Barras bravas en colombia diana
Barras bravas en colombia dianaBarras bravas en colombia diana
Barras bravas en colombia diana
Diiana Aranda
 
Parcial 1 conformación
Parcial 1 conformaciónParcial 1 conformación
Parcial 1 conformación
tavocadavid
 
Nagoya University Alumni Association Philippine Branch - Formal Establishment...
Nagoya University Alumni Association Philippine Branch - Formal Establishment...Nagoya University Alumni Association Philippine Branch - Formal Establishment...
Nagoya University Alumni Association Philippine Branch - Formal Establishment...
andyoreta
 
Roswell Locksmiths of Georgia
Roswell Locksmiths of GeorgiaRoswell Locksmiths of Georgia
Roswell Locksmiths of Georgia
Aiello's Locksmiths - Basketball Hoops
 
Aaaml XI International Congress Parma 2013
Aaaml XI International Congress Parma 2013Aaaml XI International Congress Parma 2013
Aaaml XI International Congress Parma 2013
inmentor
 
Medicion de presion
Medicion de presionMedicion de presion
Medicion de presion
elvis saul calisaya calisaya
 
Whats New At Qad(8.6toe B2.1)
Whats New At Qad(8.6toe B2.1)Whats New At Qad(8.6toe B2.1)
Whats New At Qad(8.6toe B2.1)
shashikantgp
 
Nexo centros veterinarios_2008_ok[1]
Nexo centros veterinarios_2008_ok[1]Nexo centros veterinarios_2008_ok[1]
Nexo centros veterinarios_2008_ok[1]
Fausto Andres Funez
 
Editora Magister
Editora MagisterEditora Magister
Editora Magister
Editora Magister
 
Elements romàntics i realistes en Maria Rosa
Elements romàntics i realistes en Maria RosaElements romàntics i realistes en Maria Rosa
Elements romàntics i realistes en Maria RosaKarim Alaoui
 
Abia n vseg
Abia n vsegAbia n vseg
Abia n vsegSiilgeeS
 
El paciente simulador. Hasta que punto es conciente
El paciente simulador. Hasta que punto es concienteEl paciente simulador. Hasta que punto es conciente
El paciente simulador. Hasta que punto es conciente
Benedetto Gesmundo
 
Recursos renovables
Recursos renovablesRecursos renovables
Recursos renovables
mervar250
 

Andere mochten auch (20)

Mariapalou1
Mariapalou1Mariapalou1
Mariapalou1
 
Offer For Developers Of Casual Games
Offer For Developers Of Casual GamesOffer For Developers Of Casual Games
Offer For Developers Of Casual Games
 
Showcase
ShowcaseShowcase
Showcase
 
Modelos de negocio Oscar Acevedo
Modelos de negocio  Oscar AcevedoModelos de negocio  Oscar Acevedo
Modelos de negocio Oscar Acevedo
 
Dm dra bertona
Dm dra bertonaDm dra bertona
Dm dra bertona
 
Reserva natural integral de muniellos
Reserva natural integral de muniellosReserva natural integral de muniellos
Reserva natural integral de muniellos
 
Codemotion tiesport slideshare_(es)
Codemotion tiesport slideshare_(es)Codemotion tiesport slideshare_(es)
Codemotion tiesport slideshare_(es)
 
Barras bravas en colombia diana
Barras bravas en colombia dianaBarras bravas en colombia diana
Barras bravas en colombia diana
 
Parcial 1 conformación
Parcial 1 conformaciónParcial 1 conformación
Parcial 1 conformación
 
Nagoya University Alumni Association Philippine Branch - Formal Establishment...
Nagoya University Alumni Association Philippine Branch - Formal Establishment...Nagoya University Alumni Association Philippine Branch - Formal Establishment...
Nagoya University Alumni Association Philippine Branch - Formal Establishment...
 
Roswell Locksmiths of Georgia
Roswell Locksmiths of GeorgiaRoswell Locksmiths of Georgia
Roswell Locksmiths of Georgia
 
Aaaml XI International Congress Parma 2013
Aaaml XI International Congress Parma 2013Aaaml XI International Congress Parma 2013
Aaaml XI International Congress Parma 2013
 
Medicion de presion
Medicion de presionMedicion de presion
Medicion de presion
 
Whats New At Qad(8.6toe B2.1)
Whats New At Qad(8.6toe B2.1)Whats New At Qad(8.6toe B2.1)
Whats New At Qad(8.6toe B2.1)
 
Nexo centros veterinarios_2008_ok[1]
Nexo centros veterinarios_2008_ok[1]Nexo centros veterinarios_2008_ok[1]
Nexo centros veterinarios_2008_ok[1]
 
Editora Magister
Editora MagisterEditora Magister
Editora Magister
 
Elements romàntics i realistes en Maria Rosa
Elements romàntics i realistes en Maria RosaElements romàntics i realistes en Maria Rosa
Elements romàntics i realistes en Maria Rosa
 
Abia n vseg
Abia n vsegAbia n vseg
Abia n vseg
 
El paciente simulador. Hasta que punto es conciente
El paciente simulador. Hasta que punto es concienteEl paciente simulador. Hasta que punto es conciente
El paciente simulador. Hasta que punto es conciente
 
Recursos renovables
Recursos renovablesRecursos renovables
Recursos renovables
 

Ähnlich wie GPA-djp Salzburg:Bildungsprogramm 2013

GPA-djp Salzburg - Bildungsprogramm Herbst 2011
GPA-djp Salzburg - Bildungsprogramm Herbst 2011GPA-djp Salzburg - Bildungsprogramm Herbst 2011
GPA-djp Salzburg - Bildungsprogramm Herbst 2011Herbert Huber
 
Bildungsprogramm GPA-djp Salzburg - Frühjahr 2016
Bildungsprogramm GPA-djp Salzburg - Frühjahr 2016Bildungsprogramm GPA-djp Salzburg - Frühjahr 2016
Bildungsprogramm GPA-djp Salzburg - Frühjahr 2016
Herbert Huber
 
Inhalt seminarprogramm 2011
Inhalt seminarprogramm 2011Inhalt seminarprogramm 2011
Inhalt seminarprogramm 2011Werner Drizhal
 
Betriebsräte sind auch nur Menschen
Betriebsräte sind auch nur MenschenBetriebsräte sind auch nur Menschen
Betriebsräte sind auch nur Menschen
Patrick Maloney
 
Journal Impulse EpicWork 6
Journal Impulse EpicWork 6Journal Impulse EpicWork 6
Journal Impulse EpicWork 6
EpicWork
 
Neumeier-Team
Neumeier-TeamNeumeier-Team
Neumeier-Team
Corina Castañeda
 
Journal Impulse EpicWork 10
Journal Impulse EpicWork 10Journal Impulse EpicWork 10
Journal Impulse EpicWork 10
EpicWork
 
youCcom IHK Saarland Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer B...
youCcom IHK Saarland Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer B...youCcom IHK Saarland Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer B...
youCcom IHK Saarland Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer B...
Karsten Steffgen
 
Referenzen – Interviews – Teilnehmerstimmen – Diplomarbeiten
Referenzen – Interviews – Teilnehmerstimmen – DiplomarbeitenReferenzen – Interviews – Teilnehmerstimmen – Diplomarbeiten
Referenzen – Interviews – Teilnehmerstimmen – Diplomarbeiten
St.Galler Business School
 
SGBS Inhouse & Consulting
SGBS Inhouse & ConsultingSGBS Inhouse & Consulting
SGBS Inhouse & Consulting
St.Galler Business School
 
Jobhunting
JobhuntingJobhunting
Seminare Inhouse 2016
Seminare Inhouse 2016Seminare Inhouse 2016
Intercessio - Seminar-Programm - Juli - August - September 2013
Intercessio - Seminar-Programm - Juli - August - September 2013Intercessio - Seminar-Programm - Juli - August - September 2013
Intercessio - Seminar-Programm - Juli - August - September 2013
Barbara Braehmer
 
Zeit und Raum für den Blick in die Zukunft
Zeit und Raum für den Blick in die ZukunftZeit und Raum für den Blick in die Zukunft
Zeit und Raum für den Blick in die Zukunft
Patrick Maloney
 
Mini-Training - Einführungsvortrag
Mini-Training - EinführungsvortragMini-Training - Einführungsvortrag
Mini-Training - Einführungsvortrag
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
Wertvoll!
Wertvoll!Wertvoll!
Journal Impulse EpicWork 5
Journal Impulse EpicWork 5Journal Impulse EpicWork 5
Journal Impulse EpicWork 5
EpicWork
 
Learning tool M1_T1_Needs assessment - recruitment of the trainee_ge
Learning tool M1_T1_Needs assessment - recruitment of the trainee_geLearning tool M1_T1_Needs assessment - recruitment of the trainee_ge
Learning tool M1_T1_Needs assessment - recruitment of the trainee_ge
TOTVET
 

Ähnlich wie GPA-djp Salzburg:Bildungsprogramm 2013 (20)

GPA-djp Salzburg - Bildungsprogramm Herbst 2011
GPA-djp Salzburg - Bildungsprogramm Herbst 2011GPA-djp Salzburg - Bildungsprogramm Herbst 2011
GPA-djp Salzburg - Bildungsprogramm Herbst 2011
 
Bildungsprogramm GPA-djp Salzburg - Frühjahr 2016
Bildungsprogramm GPA-djp Salzburg - Frühjahr 2016Bildungsprogramm GPA-djp Salzburg - Frühjahr 2016
Bildungsprogramm GPA-djp Salzburg - Frühjahr 2016
 
Inhalt seminarprogramm 2011
Inhalt seminarprogramm 2011Inhalt seminarprogramm 2011
Inhalt seminarprogramm 2011
 
Betriebsräte sind auch nur Menschen
Betriebsräte sind auch nur MenschenBetriebsräte sind auch nur Menschen
Betriebsräte sind auch nur Menschen
 
Journal Impulse EpicWork 6
Journal Impulse EpicWork 6Journal Impulse EpicWork 6
Journal Impulse EpicWork 6
 
Neumeier-Team
Neumeier-TeamNeumeier-Team
Neumeier-Team
 
Journal Impulse EpicWork 10
Journal Impulse EpicWork 10Journal Impulse EpicWork 10
Journal Impulse EpicWork 10
 
youCcom IHK Saarland Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer B...
youCcom IHK Saarland Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer B...youCcom IHK Saarland Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer B...
youCcom IHK Saarland Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer B...
 
Referenzen – Interviews – Teilnehmerstimmen – Diplomarbeiten
Referenzen – Interviews – Teilnehmerstimmen – DiplomarbeitenReferenzen – Interviews – Teilnehmerstimmen – Diplomarbeiten
Referenzen – Interviews – Teilnehmerstimmen – Diplomarbeiten
 
Wissenstransfer
Wissenstransfer Wissenstransfer
Wissenstransfer
 
SGBS Inhouse & Consulting
SGBS Inhouse & ConsultingSGBS Inhouse & Consulting
SGBS Inhouse & Consulting
 
Jobhunting
JobhuntingJobhunting
Jobhunting
 
Seminare Inhouse 2016
Seminare Inhouse 2016Seminare Inhouse 2016
Seminare Inhouse 2016
 
Intercessio - Seminar-Programm - Juli - August - September 2013
Intercessio - Seminar-Programm - Juli - August - September 2013Intercessio - Seminar-Programm - Juli - August - September 2013
Intercessio - Seminar-Programm - Juli - August - September 2013
 
Zeit und Raum für den Blick in die Zukunft
Zeit und Raum für den Blick in die ZukunftZeit und Raum für den Blick in die Zukunft
Zeit und Raum für den Blick in die Zukunft
 
Mini-Training - Einführungsvortrag
Mini-Training - EinführungsvortragMini-Training - Einführungsvortrag
Mini-Training - Einführungsvortrag
 
Wertvoll!
Wertvoll!Wertvoll!
Wertvoll!
 
Journal Impulse EpicWork 5
Journal Impulse EpicWork 5Journal Impulse EpicWork 5
Journal Impulse EpicWork 5
 
IB_Borschüre
IB_BorschüreIB_Borschüre
IB_Borschüre
 
Learning tool M1_T1_Needs assessment - recruitment of the trainee_ge
Learning tool M1_T1_Needs assessment - recruitment of the trainee_geLearning tool M1_T1_Needs assessment - recruitment of the trainee_ge
Learning tool M1_T1_Needs assessment - recruitment of the trainee_ge
 

Mehr von Herbert Huber

ÖGB Salzburg Presseunterlage 70 jahre
ÖGB Salzburg Presseunterlage 70 jahre ÖGB Salzburg Presseunterlage 70 jahre
ÖGB Salzburg Presseunterlage 70 jahre
Herbert Huber
 
KVV Finance 2015 - GPA-djp Salzburg Aktionen BRs
KVV Finance 2015 - GPA-djp Salzburg Aktionen BRsKVV Finance 2015 - GPA-djp Salzburg Aktionen BRs
KVV Finance 2015 - GPA-djp Salzburg Aktionen BRs
Herbert Huber
 
NEUE VOLKSSCHULE ST. PANTALEON - die Wahrheit über die Entstehung
NEUE VOLKSSCHULE ST. PANTALEON - die Wahrheit über die EntstehungNEUE VOLKSSCHULE ST. PANTALEON - die Wahrheit über die Entstehung
NEUE VOLKSSCHULE ST. PANTALEON - die Wahrheit über die Entstehung
Herbert Huber
 
ECHT KRASS - Ausgabe Nr. 5 / April 2014
ECHT KRASS - Ausgabe Nr. 5 / April 2014ECHT KRASS - Ausgabe Nr. 5 / April 2014
ECHT KRASS - Ausgabe Nr. 5 / April 2014Herbert Huber
 
Versicherung werbefolder
Versicherung werbefolderVersicherung werbefolder
Versicherung werbefolderHerbert Huber
 
VÖGB Salzburg/59. Jahrgang Gewerkschaftsschule
VÖGB Salzburg/59. Jahrgang GewerkschaftsschuleVÖGB Salzburg/59. Jahrgang Gewerkschaftsschule
VÖGB Salzburg/59. Jahrgang Gewerkschaftsschule
Herbert Huber
 
VÖGB/GPA-djp "Teamcoaching-Der Betriebsrat als Team"
VÖGB/GPA-djp "Teamcoaching-Der Betriebsrat als Team"VÖGB/GPA-djp "Teamcoaching-Der Betriebsrat als Team"
VÖGB/GPA-djp "Teamcoaching-Der Betriebsrat als Team"
Herbert Huber
 
Bergbau St.Pantaleon 101122010
Bergbau St.Pantaleon 101122010Bergbau St.Pantaleon 101122010
Bergbau St.Pantaleon 101122010Herbert Huber
 
Projektkurzbeschreibung st. pantaleon themenwg
Projektkurzbeschreibung st. pantaleon themenwgProjektkurzbeschreibung st. pantaleon themenwg
Projektkurzbeschreibung st. pantaleon themenwgHerbert Huber
 
Themenweg Bergbau St.Pantaleon 1
Themenweg Bergbau St.Pantaleon 1Themenweg Bergbau St.Pantaleon 1
Themenweg Bergbau St.Pantaleon 1Herbert Huber
 
Themenweg Bergbau St.Pantaleon 2
Themenweg Bergbau St.Pantaleon 2Themenweg Bergbau St.Pantaleon 2
Themenweg Bergbau St.Pantaleon 2Herbert Huber
 
Herbert Huber/Goldenes Verdienstzeichen Republik Österreich
Herbert Huber/Goldenes Verdienstzeichen Republik ÖsterreichHerbert Huber/Goldenes Verdienstzeichen Republik Österreich
Herbert Huber/Goldenes Verdienstzeichen Republik Österreich
Herbert Huber
 
Einladung fest zusammenhalten
Einladung   fest zusammenhaltenEinladung   fest zusammenhalten
Einladung fest zusammenhaltenHerbert Huber
 
07. 20 gute gründe mitglied zu sein
07. 20 gute gründe mitglied zu sein07. 20 gute gründe mitglied zu sein
07. 20 gute gründe mitglied zu seinHerbert Huber
 
Staedtische flugblatt ad
Staedtische flugblatt adStaedtische flugblatt ad
Staedtische flugblatt adHerbert Huber
 
Werbefolder Wr. Städtische
Werbefolder Wr. StädtischeWerbefolder Wr. Städtische
Werbefolder Wr. StädtischeHerbert Huber
 
SV St.Pantaleon Oktoberfest 2010
SV St.Pantaleon Oktoberfest 2010SV St.Pantaleon Oktoberfest 2010
SV St.Pantaleon Oktoberfest 2010Herbert Huber
 

Mehr von Herbert Huber (20)

ÖGB Salzburg Presseunterlage 70 jahre
ÖGB Salzburg Presseunterlage 70 jahre ÖGB Salzburg Presseunterlage 70 jahre
ÖGB Salzburg Presseunterlage 70 jahre
 
KVV Finance 2015 - GPA-djp Salzburg Aktionen BRs
KVV Finance 2015 - GPA-djp Salzburg Aktionen BRsKVV Finance 2015 - GPA-djp Salzburg Aktionen BRs
KVV Finance 2015 - GPA-djp Salzburg Aktionen BRs
 
NEUE VOLKSSCHULE ST. PANTALEON - die Wahrheit über die Entstehung
NEUE VOLKSSCHULE ST. PANTALEON - die Wahrheit über die EntstehungNEUE VOLKSSCHULE ST. PANTALEON - die Wahrheit über die Entstehung
NEUE VOLKSSCHULE ST. PANTALEON - die Wahrheit über die Entstehung
 
ECHT KRASS - Ausgabe Nr. 5 / April 2014
ECHT KRASS - Ausgabe Nr. 5 / April 2014ECHT KRASS - Ausgabe Nr. 5 / April 2014
ECHT KRASS - Ausgabe Nr. 5 / April 2014
 
Versicherung werbefolder
Versicherung werbefolderVersicherung werbefolder
Versicherung werbefolder
 
VÖGB Salzburg/59. Jahrgang Gewerkschaftsschule
VÖGB Salzburg/59. Jahrgang GewerkschaftsschuleVÖGB Salzburg/59. Jahrgang Gewerkschaftsschule
VÖGB Salzburg/59. Jahrgang Gewerkschaftsschule
 
VÖGB/GPA-djp "Teamcoaching-Der Betriebsrat als Team"
VÖGB/GPA-djp "Teamcoaching-Der Betriebsrat als Team"VÖGB/GPA-djp "Teamcoaching-Der Betriebsrat als Team"
VÖGB/GPA-djp "Teamcoaching-Der Betriebsrat als Team"
 
Bergbau St.Pantaleon 101122010
Bergbau St.Pantaleon 101122010Bergbau St.Pantaleon 101122010
Bergbau St.Pantaleon 101122010
 
Projektkurzbeschreibung st. pantaleon themenwg
Projektkurzbeschreibung st. pantaleon themenwgProjektkurzbeschreibung st. pantaleon themenwg
Projektkurzbeschreibung st. pantaleon themenwg
 
Themenweg Bergbau St.Pantaleon 1
Themenweg Bergbau St.Pantaleon 1Themenweg Bergbau St.Pantaleon 1
Themenweg Bergbau St.Pantaleon 1
 
Themenweg Bergbau St.Pantaleon 2
Themenweg Bergbau St.Pantaleon 2Themenweg Bergbau St.Pantaleon 2
Themenweg Bergbau St.Pantaleon 2
 
Ehrung
EhrungEhrung
Ehrung
 
Herbert Huber/Goldenes Verdienstzeichen Republik Österreich
Herbert Huber/Goldenes Verdienstzeichen Republik ÖsterreichHerbert Huber/Goldenes Verdienstzeichen Republik Österreich
Herbert Huber/Goldenes Verdienstzeichen Republik Österreich
 
Ehrung tips 102010
Ehrung tips 102010Ehrung tips 102010
Ehrung tips 102010
 
Rundschau 21102010
Rundschau 21102010Rundschau 21102010
Rundschau 21102010
 
Einladung fest zusammenhalten
Einladung   fest zusammenhaltenEinladung   fest zusammenhalten
Einladung fest zusammenhalten
 
07. 20 gute gründe mitglied zu sein
07. 20 gute gründe mitglied zu sein07. 20 gute gründe mitglied zu sein
07. 20 gute gründe mitglied zu sein
 
Staedtische flugblatt ad
Staedtische flugblatt adStaedtische flugblatt ad
Staedtische flugblatt ad
 
Werbefolder Wr. Städtische
Werbefolder Wr. StädtischeWerbefolder Wr. Städtische
Werbefolder Wr. Städtische
 
SV St.Pantaleon Oktoberfest 2010
SV St.Pantaleon Oktoberfest 2010SV St.Pantaleon Oktoberfest 2010
SV St.Pantaleon Oktoberfest 2010
 

GPA-djp Salzburg:Bildungsprogramm 2013

  • 2. Grundkurs für neu gewählte Betriebsratsmitglieder vom Modul 1 20. bis 22. Februar 2013 vom „Los geht´s – aber nicht allein!“ 20. bis 22.02.2013 Wer eine verantwortungsvolle Aufgabe im Berufsleben übernimmt, bereitet sich darauf gründlich vor und qualifiziert sich entsprechend. Wer sich auf einen schwierigen Weg begibt, prüft sich und seine Ausrüstung. Genau zur Orientie- rung in dieser Frage haben wir dieses „Startseminar“ entwickelt. Zielsetzung: Wir wollen einen soliden Grundstock für eine gute Partnerschaft legen: Für Ihre systematische Qualifikation als Betriebsratsmitglied und für die laufende Kooperation zwischen betrieblicher und überbetrieblicher Interessenwahrneh- mung. Inhalte: Sich mit der neuen, an Herausforderungen reichen Rolle des Betriebsratsmit- gliedes auseinandersetzen; Grundsätze der inner - und überbetrieblichen Inte- ressensvertretung kennen lernen; die Gewerkschaft GPA -djp als starke Partne- rin für die Betriebsratstätigkeit und für die Qualifizierung kennen lernen. Die neuen Medien „Web 2.0“ kennen lernen. Zielgruppe: Neu gewählte Betriebsratsmitglieder sowie interessierte Ersatzbetriebsratsmit- glieder der Region Salzburg. Seminarort: Best Western Plus PARKHOTEL BRUNAUER Elisabethstrasse 45 a 5020 Salzburg www.parkhotelbrunauer.at Referent: Gewerkschaft Herbert Huber, Regionalsekretär GPA-djp Salzburg der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier Salzburg Anmeldungen bis spätestens 13.02.2013 bei Kollegin Lanzinger Markus-Sittikus-Straße 10 Karin Lanzinger Telefon: 05 03 01 -27012 5020 Salzburg E-Mail: karin.lanzinger@gpa-djp.at Fon: 050 301-270-00 Fax: 050 301-770-00 salzburg@gpa-djp.at www.gpa-djp.at Es gibt vieles, für das es sich lohnt, organisiert zu sein!
  • 3. Aufbaukurs I Kollektives und individuelles Arbeitsrecht vom Modul 2 20. bis 22. März 2013 vom „Mitwirkungsrechte des 20. bis 22.03.2013 Betriebsrates!“ Als Betriebsrätin/Betriebsrat werden Sie im Alltag mit unterschiedlichen recht- lichen Fragestellungen konfrontiert. Wie kann nun ein Betriebsrat im Einzelfall bestmöglich unterstützen? Welche Möglichkeiten hat er, die Gesamtinteressen der Belegschaft optimal wahrzunehmen? Zielsetzung: Sie können häufig an Betriebsratskörperschaften herangetragene Fragen ver- lässlich beantworten und handeln z.B. im Zusammenhang mit Kündigungen oder Versetzungen richtig. Sie wissen auf welche Mitbestimmungsmöglichkei- ten Sie zurückgreifen können. Sie erwerben detailliertes Wissen für welche Themenkreise Betriebsvereinbarungen abgeschlossen werden können bzw. so- gar müssen, sowie allgemeines Wissen zum Kollektivvertrag. Inhalte: Individualarbeitsrecht von Abfertigung bis Urlaub, Arbeitnehmerschutzrecht, Kollektive Rechtsgestaltung, Befugnisse der Arbeitnehmerschaft. Selbstverständlich ist es uns auch bei diesem Seminar wichtig die speziellen Fragestellungen der TeilnehmerInnen einzubinden und eine praxisnahe An- wendung der rechtlichen Grundklagen zu vermitteln. Zielgruppe: Betriebsratsmitglieder, sowie interessierte Ersatzbetriebsratsmitglieder der Region Salzburg. TeilnehmerInnen des Grundkurses werden bei der Anmeldung bevorzugt. Seminarort: Best Western Plus PARKHOTEL BRUNAUER Elisabethstrasse 45 a 5020 Salzburg www.parkhotelbrunauer.at Gewerkschaft der Privatangestellten, Referentin: Druck, Journalismus, Papier Dr. Monika Voithofer, Rechtsschutzsekretärin GPA -djp Salzburg Salzburg Markus-Sittikus-Straße 10 Anmeldungen bis spätestens 12.03.2013 bei Kollegin Lanzinger 5020 Salzburg Fon: 050 301-270-00 Karin Lanzinger Telefon: 05 03 01 -27012 Fax: 050 301-770-00 E-Mail: karin.lanzinger@gpa-djp.at salzburg@gpa-djp.at www.gpa-djp.at Es gibt vieles, für das es sich lohnt, organisiert zu sein!
  • 4. Liebe Kollegin, lieber Kollege! INFO Anfangs mal ein herzliches Dankeschön. Danke für die Bereitschaft, sich ehrenamtlich für die Interessen der Beschäftigten im Betrieb einzusetzen. Wir wissen dass es nicht selbstverständlich ist, wenn sich Kolleginnen und Kollegen dazu ent- scheiden, ein Betriebsratsmandat anzunehmen. Aber wenn es dann soweit ist, sollen unsere BetriebsrätInnen auch vorbereitet und ge- rüstet sein. Mit unserem Bildungsangebot versuchen wir diesem Be- dürfnis gerecht zu werden. Mit dem Grundkurs geben wir neu ge- wählten Betriebsrätinnen und Betriebsräte erste Werkzeuge und Ori- entierungshilfen in die Hand. Wer unterstützt mich, was kommt auf mich zu und wo kann ich Hilfe und Beratung bekommen? Und einen kleinen Einblick in das Arbeits- und Sozialrecht gibt es beim Aufbau- kurs 1. Häufig gestellte Fragen und Probleme werden bei diesem Seminar behandelt. Selbstverständlich bieten wir auch Spezialkurse für einzelne Betriebe an. Wenn dazu Bedarf besteht, einfach bei uns in der Regionalgeschäftsstelle Salzburg anrufen, gewünschtes The- ma bekannt geben - wir werden versuchen jeden Wunsch zu erfül- len. Nicht vergessen: Betriebsrätinnen und Betriebsräte haben An- spruch auf 3 Wochen Bildungsfreistellung während der Funktionspe- riode. Also ist es nicht notwendig, für den Besuch einer Bildungsver- anstaltung Urlaub zu nehmen. Wir hoffen, dass wir möglichst viele Kolleginnen und Kollegen bei unseren Seminaren begrüßen können Gewerkschaft und freuen uns auf ein persönliches Gespräch. der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier Salzburg Herzliche Grüße Markus-Sittikus-Straße 10 5020 Salzburg Fon: 050 301-270-00 Gerald Forcher Fax: 050 301-770-00 Regionalgeschäftsführer salzburg@gpa-djp.at www.gpa-djp.at