SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
WUSSTEN SIE,
… dass der Kollektivvertrag (KV)
nicht vom Himmel fällt?
für Außendienst


… dass im KV Ihr monatliches Mindestentgelt erhöht wurde?
          Sie profitieren davon, die Erhöhungen kommen auch bei allen Sonderzahlungen, Urlauben
          und Dienstverhinderungen zum Tragen. Das bringt Ihnen bares Geld!

... dass im Vorjahr eine Erhöhung Ihres Fixums im KV erreicht wurde?

… warum Sie Anspruch auf Ausgleich des Provisionsentgangs haben?
         Weil dies der KV regelt, Sie erhalten für Ihren Urlaub, für die Feiertage und
         den Krankenstand eine Verdienstentgangsentschädigung.
         Das trägt zu Ihrem persönlichen Wohlstand bei!

… warum Sie als Elternteil eine Kinderzulage erhalten?
         Weil dies nur im KV verankert ist, eine willkommene Sozialleistung, deren Erhöhung auch in
         den KV-Verhandlungen durchgesetzt werden konnte.

… dass Ihre Angehörigen, für den Fall Ihres Verunglückens,
           KV-Ansprüche auf zusätzliche finanzielle Unterstützung haben?

… dass für ältere Beschäftigte bzw. vor dem Pensionsantritt bessere Kündigungsfristen
           und zusätzliche Abfertigungsansprüche bestehen?

… dass Sie im Außendienst leider nur Provisionsvermittler sind und dass ein Unternehmen
           jederzeit Einfluss auf Ihren Provisionsverdienst nehmen kann?
           Hier ist eine starke Interessensvertretung von Betriebsrat und GPA-djp besonders hilfreich.

… warum die GPA-djp eine eigene Interessengemeinschaft für AD-MitarbeiterInnen gegründet hat?
         Damit sich diese verstärkt den Bedürfnissen der AD-MitarbeiterInnen widmen kann.
         Die Interessengemeinschaft bietet Vernetzung, Infos und Initiativen für Verbesserungen.

… warum Sie Sonderzahlungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld bekommen?
         Weil diese nur im Kollektivvertrag geregelt sind.
         Nur die Gewerkschaft ist für deren Erhaltung zuständig.


… warum wir aufzeigen woher alle diese Ansprüche kommen?

            Weil der Kollektivvertrag jährlich NEU verhandelt werden muss!
            Weil die Vorteile aus dem KV gesichert und ausgebaut gehören!
Kollektivvertrag Außendienst
Wo bekommen Außendienstbeschäftigte bare Geldleistungen durch ihre Gewerkschaft?

Verdienstentgangsentschädigung

Sie profitieren von Ansprüchen aus dem Kollektivvertrag und erhalten für ihren Urlaub, für die Feiertage
und den Krankenstand eine Verdienstentgangsentschädigung!

Beispiel: (Berechnung 1/300 der Abschlussprovision, Durchschnitt der letzten 12 Monate)

    Jahreseinkommen               Tagessatz                   Tage              Mehr Geld/Jahr
       € 24.000,-                  € 24,-              bei 30 Werktagen           € + 1.008,-
                                                           Urlaub und
       € 38.000,-                  € 42,-              12 Feiertagen/Jahr         € + 1.764,-

                                                       bei 36 Werktagen
       € 58.000,-                  € 57,-                  Urlaub und             € + 2.736,-
                                                       12 Feiertagen/Jahr

Sie erhalten allein aus diesem Regelungsbereich, ohne Krankenstände,
je nach Jahreseinkommen bis € 2.736,- mehr Geld!


Erhöhungen beim Mindesteinkommen

Dieses kommt bei allen Sonderzahlungen (Urlaubs-/Weihnachtsgeld), Urlauben und den Dienstverhinde-
rungen nachhaltig zum Tragen.

Durch die KV-Verhandlungen konnten in den letzten 18 Jahren je nach Dienstjahr Ihr Mindesteinkommen
zwischen 74% und 189% erhöht werden.
Die Anhebung des Mindesteinkommens bringt Ihnen nachhaltig bares Geld!
Der Preisindex ist in diesem Zeitraum um rund 33% gestiegen.


Sonderzahlungen

Das Urlaubs- und Weihnachtsgeld ist nur in Kollektivverträgen geregelt und nicht etwa im Gesetz.
Nur die Gewerkschaft ist für deren Erhaltung zuständig!

Weitere Ansprüche nur aus dem KV:
• Die Absetzbarkeit von Werbungskosten ist auch für Urlaub und Krankenstand möglich.
• Die Einrechnung von Vordienstzeiten in den Mindestgehaltstafeln bringt bares Geld.
• Regelungen für längere Kündigungsfristen, sollte mal alles schief gehen.
• Kinderzulage

 Die Gewerkschaft bringt Ihnen bares Geld! Durchschnittlich einige tausend Euro mehr pro Jahr,
allein aus den Bereichen Mindesteinkommen, Werbungskosten und Provisionsverdienstentgang.

Dem gegenüber steht eine Mitgliedschaft. Eine Investition, die sich lohnt!

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Staedtische flugblatt ad

Der Grosse Bluff
Der Grosse BluffDer Grosse Bluff
Der Grosse Bluff
Vorsorgekompass
 
Augustausgabe von ProExpert24
Augustausgabe von ProExpert24Augustausgabe von ProExpert24
Augustausgabe von ProExpert24
Roland Richert
 
Die Rentenfrage
Die Rentenfrage Die Rentenfrage
Die Rentenfrage
Dirk Lagast
 
Anv est-finonline ohne finon 20012012
Anv est-finonline ohne finon 20012012Anv est-finonline ohne finon 20012012
Anv est-finonline ohne finon 20012012
Werner Drizhal
 
Verlierer junge aktive beamte_neutral
Verlierer junge aktive beamte_neutralVerlierer junge aktive beamte_neutral
Verlierer junge aktive beamte_neutral
Peter Manhart
 
Univ.Doz. Dr. Thomas Mück (SVA)
Univ.Doz. Dr. Thomas Mück (SVA)Univ.Doz. Dr. Thomas Mück (SVA)
Univ.Doz. Dr. Thomas Mück (SVA)
Praxistage
 
2019 Rentenversicherung in den Niederlanden
2019 Rentenversicherung in den Niederlanden2019 Rentenversicherung in den Niederlanden
2019 Rentenversicherung in den Niederlanden
Claudia De Coninck- Ziegler-Zech
 

Ähnlich wie Staedtische flugblatt ad (8)

Der Grosse Bluff
Der Grosse BluffDer Grosse Bluff
Der Grosse Bluff
 
Augustausgabe von ProExpert24
Augustausgabe von ProExpert24Augustausgabe von ProExpert24
Augustausgabe von ProExpert24
 
Die Rentenfrage
Die Rentenfrage Die Rentenfrage
Die Rentenfrage
 
Ppt All In
Ppt All InPpt All In
Ppt All In
 
Anv est-finonline ohne finon 20012012
Anv est-finonline ohne finon 20012012Anv est-finonline ohne finon 20012012
Anv est-finonline ohne finon 20012012
 
Verlierer junge aktive beamte_neutral
Verlierer junge aktive beamte_neutralVerlierer junge aktive beamte_neutral
Verlierer junge aktive beamte_neutral
 
Univ.Doz. Dr. Thomas Mück (SVA)
Univ.Doz. Dr. Thomas Mück (SVA)Univ.Doz. Dr. Thomas Mück (SVA)
Univ.Doz. Dr. Thomas Mück (SVA)
 
2019 Rentenversicherung in den Niederlanden
2019 Rentenversicherung in den Niederlanden2019 Rentenversicherung in den Niederlanden
2019 Rentenversicherung in den Niederlanden
 

Mehr von Herbert Huber

Bildungsprogramm 2017
Bildungsprogramm 2017Bildungsprogramm 2017
Bildungsprogramm 2017
Herbert Huber
 
Bildungsprogramm GPA-djp Salzburg - Frühjahr 2016
Bildungsprogramm GPA-djp Salzburg - Frühjahr 2016Bildungsprogramm GPA-djp Salzburg - Frühjahr 2016
Bildungsprogramm GPA-djp Salzburg - Frühjahr 2016
Herbert Huber
 
ÖGB Salzburg Presseunterlage 70 jahre
ÖGB Salzburg Presseunterlage 70 jahre ÖGB Salzburg Presseunterlage 70 jahre
ÖGB Salzburg Presseunterlage 70 jahre
Herbert Huber
 
KVV Finance 2015 - GPA-djp Salzburg Aktionen BRs
KVV Finance 2015 - GPA-djp Salzburg Aktionen BRsKVV Finance 2015 - GPA-djp Salzburg Aktionen BRs
KVV Finance 2015 - GPA-djp Salzburg Aktionen BRs
Herbert Huber
 
Bildungsprogramm 2015 GPA-djp Salzburg
Bildungsprogramm 2015 GPA-djp SalzburgBildungsprogramm 2015 GPA-djp Salzburg
Bildungsprogramm 2015 GPA-djp Salzburg
Herbert Huber
 
NEUE VOLKSSCHULE ST. PANTALEON - die Wahrheit über die Entstehung
NEUE VOLKSSCHULE ST. PANTALEON - die Wahrheit über die EntstehungNEUE VOLKSSCHULE ST. PANTALEON - die Wahrheit über die Entstehung
NEUE VOLKSSCHULE ST. PANTALEON - die Wahrheit über die Entstehung
Herbert Huber
 
ECHT KRASS - Ausgabe Nr. 5 / April 2014
ECHT KRASS - Ausgabe Nr. 5 / April 2014ECHT KRASS - Ausgabe Nr. 5 / April 2014
ECHT KRASS - Ausgabe Nr. 5 / April 2014
Herbert Huber
 
Versicherung werbefolder
Versicherung werbefolderVersicherung werbefolder
Versicherung werbefolder
Herbert Huber
 
GPA-djp Salzburg:Bildungsprogramm 2013
GPA-djp Salzburg:Bildungsprogramm 2013GPA-djp Salzburg:Bildungsprogramm 2013
GPA-djp Salzburg:Bildungsprogramm 2013
Herbert Huber
 
GPA-djp Salzburg - Bildungsprogramm 2012-2.Teil
GPA-djp Salzburg - Bildungsprogramm 2012-2.TeilGPA-djp Salzburg - Bildungsprogramm 2012-2.Teil
GPA-djp Salzburg - Bildungsprogramm 2012-2.Teil
Herbert Huber
 
VÖGB Salzburg/59. Jahrgang Gewerkschaftsschule
VÖGB Salzburg/59. Jahrgang GewerkschaftsschuleVÖGB Salzburg/59. Jahrgang Gewerkschaftsschule
VÖGB Salzburg/59. Jahrgang Gewerkschaftsschule
Herbert Huber
 
VÖGB/GPA-djp "Teamcoaching-Der Betriebsrat als Team"
VÖGB/GPA-djp "Teamcoaching-Der Betriebsrat als Team"VÖGB/GPA-djp "Teamcoaching-Der Betriebsrat als Team"
VÖGB/GPA-djp "Teamcoaching-Der Betriebsrat als Team"
Herbert Huber
 
GPA-djp Salzburg - Bildungsprogramm Herbst 2011
GPA-djp Salzburg - Bildungsprogramm Herbst 2011GPA-djp Salzburg - Bildungsprogramm Herbst 2011
GPA-djp Salzburg - Bildungsprogramm Herbst 2011
Herbert Huber
 
Bergbau St.Pantaleon 101122010
Bergbau St.Pantaleon 101122010Bergbau St.Pantaleon 101122010
Bergbau St.Pantaleon 101122010
Herbert Huber
 
Projektkurzbeschreibung st. pantaleon themenwg
Projektkurzbeschreibung st. pantaleon themenwgProjektkurzbeschreibung st. pantaleon themenwg
Projektkurzbeschreibung st. pantaleon themenwg
Herbert Huber
 
Themenweg Bergbau St.Pantaleon 1
Themenweg Bergbau St.Pantaleon 1Themenweg Bergbau St.Pantaleon 1
Themenweg Bergbau St.Pantaleon 1
Herbert Huber
 
Themenweg Bergbau St.Pantaleon 2
Themenweg Bergbau St.Pantaleon 2Themenweg Bergbau St.Pantaleon 2
Themenweg Bergbau St.Pantaleon 2
Herbert Huber
 
Bildungsprogramm salzburg 2011 frühjahr
Bildungsprogramm salzburg 2011 frühjahrBildungsprogramm salzburg 2011 frühjahr
Bildungsprogramm salzburg 2011 frühjahr
Herbert Huber
 
Herbert Huber/Goldenes Verdienstzeichen Republik Österreich
Herbert Huber/Goldenes Verdienstzeichen Republik ÖsterreichHerbert Huber/Goldenes Verdienstzeichen Republik Österreich
Herbert Huber/Goldenes Verdienstzeichen Republik Österreich
Herbert Huber
 

Mehr von Herbert Huber (20)

Bildungsprogramm 2017
Bildungsprogramm 2017Bildungsprogramm 2017
Bildungsprogramm 2017
 
Bildungsprogramm GPA-djp Salzburg - Frühjahr 2016
Bildungsprogramm GPA-djp Salzburg - Frühjahr 2016Bildungsprogramm GPA-djp Salzburg - Frühjahr 2016
Bildungsprogramm GPA-djp Salzburg - Frühjahr 2016
 
ÖGB Salzburg Presseunterlage 70 jahre
ÖGB Salzburg Presseunterlage 70 jahre ÖGB Salzburg Presseunterlage 70 jahre
ÖGB Salzburg Presseunterlage 70 jahre
 
KVV Finance 2015 - GPA-djp Salzburg Aktionen BRs
KVV Finance 2015 - GPA-djp Salzburg Aktionen BRsKVV Finance 2015 - GPA-djp Salzburg Aktionen BRs
KVV Finance 2015 - GPA-djp Salzburg Aktionen BRs
 
Bildungsprogramm 2015 GPA-djp Salzburg
Bildungsprogramm 2015 GPA-djp SalzburgBildungsprogramm 2015 GPA-djp Salzburg
Bildungsprogramm 2015 GPA-djp Salzburg
 
NEUE VOLKSSCHULE ST. PANTALEON - die Wahrheit über die Entstehung
NEUE VOLKSSCHULE ST. PANTALEON - die Wahrheit über die EntstehungNEUE VOLKSSCHULE ST. PANTALEON - die Wahrheit über die Entstehung
NEUE VOLKSSCHULE ST. PANTALEON - die Wahrheit über die Entstehung
 
ECHT KRASS - Ausgabe Nr. 5 / April 2014
ECHT KRASS - Ausgabe Nr. 5 / April 2014ECHT KRASS - Ausgabe Nr. 5 / April 2014
ECHT KRASS - Ausgabe Nr. 5 / April 2014
 
Versicherung werbefolder
Versicherung werbefolderVersicherung werbefolder
Versicherung werbefolder
 
GPA-djp Salzburg:Bildungsprogramm 2013
GPA-djp Salzburg:Bildungsprogramm 2013GPA-djp Salzburg:Bildungsprogramm 2013
GPA-djp Salzburg:Bildungsprogramm 2013
 
GPA-djp Salzburg - Bildungsprogramm 2012-2.Teil
GPA-djp Salzburg - Bildungsprogramm 2012-2.TeilGPA-djp Salzburg - Bildungsprogramm 2012-2.Teil
GPA-djp Salzburg - Bildungsprogramm 2012-2.Teil
 
VÖGB Salzburg/59. Jahrgang Gewerkschaftsschule
VÖGB Salzburg/59. Jahrgang GewerkschaftsschuleVÖGB Salzburg/59. Jahrgang Gewerkschaftsschule
VÖGB Salzburg/59. Jahrgang Gewerkschaftsschule
 
VÖGB/GPA-djp "Teamcoaching-Der Betriebsrat als Team"
VÖGB/GPA-djp "Teamcoaching-Der Betriebsrat als Team"VÖGB/GPA-djp "Teamcoaching-Der Betriebsrat als Team"
VÖGB/GPA-djp "Teamcoaching-Der Betriebsrat als Team"
 
GPA-djp Salzburg - Bildungsprogramm Herbst 2011
GPA-djp Salzburg - Bildungsprogramm Herbst 2011GPA-djp Salzburg - Bildungsprogramm Herbst 2011
GPA-djp Salzburg - Bildungsprogramm Herbst 2011
 
Bergbau St.Pantaleon 101122010
Bergbau St.Pantaleon 101122010Bergbau St.Pantaleon 101122010
Bergbau St.Pantaleon 101122010
 
Projektkurzbeschreibung st. pantaleon themenwg
Projektkurzbeschreibung st. pantaleon themenwgProjektkurzbeschreibung st. pantaleon themenwg
Projektkurzbeschreibung st. pantaleon themenwg
 
Themenweg Bergbau St.Pantaleon 1
Themenweg Bergbau St.Pantaleon 1Themenweg Bergbau St.Pantaleon 1
Themenweg Bergbau St.Pantaleon 1
 
Themenweg Bergbau St.Pantaleon 2
Themenweg Bergbau St.Pantaleon 2Themenweg Bergbau St.Pantaleon 2
Themenweg Bergbau St.Pantaleon 2
 
Bildungsprogramm salzburg 2011 frühjahr
Bildungsprogramm salzburg 2011 frühjahrBildungsprogramm salzburg 2011 frühjahr
Bildungsprogramm salzburg 2011 frühjahr
 
Ehrung
EhrungEhrung
Ehrung
 
Herbert Huber/Goldenes Verdienstzeichen Republik Österreich
Herbert Huber/Goldenes Verdienstzeichen Republik ÖsterreichHerbert Huber/Goldenes Verdienstzeichen Republik Österreich
Herbert Huber/Goldenes Verdienstzeichen Republik Österreich
 

Staedtische flugblatt ad

  • 1. WUSSTEN SIE, … dass der Kollektivvertrag (KV) nicht vom Himmel fällt? für Außendienst … dass im KV Ihr monatliches Mindestentgelt erhöht wurde? Sie profitieren davon, die Erhöhungen kommen auch bei allen Sonderzahlungen, Urlauben und Dienstverhinderungen zum Tragen. Das bringt Ihnen bares Geld! ... dass im Vorjahr eine Erhöhung Ihres Fixums im KV erreicht wurde? … warum Sie Anspruch auf Ausgleich des Provisionsentgangs haben? Weil dies der KV regelt, Sie erhalten für Ihren Urlaub, für die Feiertage und den Krankenstand eine Verdienstentgangsentschädigung. Das trägt zu Ihrem persönlichen Wohlstand bei! … warum Sie als Elternteil eine Kinderzulage erhalten? Weil dies nur im KV verankert ist, eine willkommene Sozialleistung, deren Erhöhung auch in den KV-Verhandlungen durchgesetzt werden konnte. … dass Ihre Angehörigen, für den Fall Ihres Verunglückens, KV-Ansprüche auf zusätzliche finanzielle Unterstützung haben? … dass für ältere Beschäftigte bzw. vor dem Pensionsantritt bessere Kündigungsfristen und zusätzliche Abfertigungsansprüche bestehen? … dass Sie im Außendienst leider nur Provisionsvermittler sind und dass ein Unternehmen jederzeit Einfluss auf Ihren Provisionsverdienst nehmen kann? Hier ist eine starke Interessensvertretung von Betriebsrat und GPA-djp besonders hilfreich. … warum die GPA-djp eine eigene Interessengemeinschaft für AD-MitarbeiterInnen gegründet hat? Damit sich diese verstärkt den Bedürfnissen der AD-MitarbeiterInnen widmen kann. Die Interessengemeinschaft bietet Vernetzung, Infos und Initiativen für Verbesserungen. … warum Sie Sonderzahlungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld bekommen? Weil diese nur im Kollektivvertrag geregelt sind. Nur die Gewerkschaft ist für deren Erhaltung zuständig. … warum wir aufzeigen woher alle diese Ansprüche kommen?  Weil der Kollektivvertrag jährlich NEU verhandelt werden muss!  Weil die Vorteile aus dem KV gesichert und ausgebaut gehören!
  • 2. Kollektivvertrag Außendienst Wo bekommen Außendienstbeschäftigte bare Geldleistungen durch ihre Gewerkschaft? Verdienstentgangsentschädigung Sie profitieren von Ansprüchen aus dem Kollektivvertrag und erhalten für ihren Urlaub, für die Feiertage und den Krankenstand eine Verdienstentgangsentschädigung! Beispiel: (Berechnung 1/300 der Abschlussprovision, Durchschnitt der letzten 12 Monate) Jahreseinkommen Tagessatz Tage Mehr Geld/Jahr € 24.000,- € 24,- bei 30 Werktagen € + 1.008,- Urlaub und € 38.000,- € 42,- 12 Feiertagen/Jahr € + 1.764,- bei 36 Werktagen € 58.000,- € 57,- Urlaub und € + 2.736,- 12 Feiertagen/Jahr Sie erhalten allein aus diesem Regelungsbereich, ohne Krankenstände, je nach Jahreseinkommen bis € 2.736,- mehr Geld! Erhöhungen beim Mindesteinkommen Dieses kommt bei allen Sonderzahlungen (Urlaubs-/Weihnachtsgeld), Urlauben und den Dienstverhinde- rungen nachhaltig zum Tragen. Durch die KV-Verhandlungen konnten in den letzten 18 Jahren je nach Dienstjahr Ihr Mindesteinkommen zwischen 74% und 189% erhöht werden. Die Anhebung des Mindesteinkommens bringt Ihnen nachhaltig bares Geld! Der Preisindex ist in diesem Zeitraum um rund 33% gestiegen. Sonderzahlungen Das Urlaubs- und Weihnachtsgeld ist nur in Kollektivverträgen geregelt und nicht etwa im Gesetz. Nur die Gewerkschaft ist für deren Erhaltung zuständig! Weitere Ansprüche nur aus dem KV: • Die Absetzbarkeit von Werbungskosten ist auch für Urlaub und Krankenstand möglich. • Die Einrechnung von Vordienstzeiten in den Mindestgehaltstafeln bringt bares Geld. • Regelungen für längere Kündigungsfristen, sollte mal alles schief gehen. • Kinderzulage  Die Gewerkschaft bringt Ihnen bares Geld! Durchschnittlich einige tausend Euro mehr pro Jahr, allein aus den Bereichen Mindesteinkommen, Werbungskosten und Provisionsverdienstentgang. Dem gegenüber steht eine Mitgliedschaft. Eine Investition, die sich lohnt!