SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 18
Downloaden Sie, um offline zu lesen
www.oeko.de
Deutschland 2049
Auf dem Weg zu einer nachhaltigen
Rohstoffwirtschaft
Matthias Buchert & Stefanie Degreif Jahrestagung Öko-Institut Berlin, 1. Dezember 2016
2
www.oeko.de
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
Elemente der Rohstoffwende
Rohstoff-
Fokus
Analyse
(HotSpots,
Bedürfnisfelder)
Rohstoff-
spezifische
Ziele
Instrumente
(Maßnahmen)
3
www.oeko.de
Massenrohstoff KIES
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
4
www.oeko.de
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
Zunehmende Nutzungskonflikte
Langener Waldsee; Urheber: Plenz; Lizenz: GFDL/CC BY-SA 3.0; Quelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:LangenerWaldsee-Panorama.jpg
5
www.oeko.de
0
10
20
30
40
50
60
2013 2025 2037 2049
inMio.t
Szenario-Ergebnisse:
Kies in Wohnen, Arbeiten, Mobilität
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
Primärer Kiesbedarf in den Sektoren Wohnen, Arbeiten,
Mobilität in Deutschland (in Mio. t)
Delta 2049 ~23 Mio. t
(-45 %):
 Ambitioniertes
Recycling
 Erhöhte Sanierung
 Bau von MFH statt
EFH
6
www.oeko.de
Sammlung der Treiber KIES
 Erhöhte Sanierungsrate und dadurch
Lebensdauerverlängerung bei Wohn- und
Nichtwohngebäuden
 Bau von Mehrfamilienhäusern statt Einfamilienhäusern
 Ambitioniertes Recycling (Betonbruch ersetzt Kies)
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
Im RW-Szenario 45 % geringerer Bedarf bis 2049
gegenüber BAU-Szenario möglich
7
www.oeko.de
Rohstoffspezifische Ziele und Maßnahmen
für eine Rohstoffwende: Kies
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
Steigerung
Einsatz
Sekundärmaterial
Geringerer
Ausbau
Straßennetz
Lebensdauer-
verlängerung der
Gebäude
…
„Gebäude-
Check“
Betonrecycling
Kompakteres
Bauen
Neue Grund-
erwerbssteuer
…
Primär-
baustoffsteuer
…
Bundes-
mobilitätsplan
Verringerung des Kies-Primärbedarfs
8
www.oeko.de
Technologiemetall NEODYM
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
9
www.oeko.de
HotSpots in der Wertschöpfungskette von
Neodym (Nd)
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
Metall Ökonomische HotSpots Ökologische HotSpots Soziale HotSpots
Neodym Versorgungsrisiko:
Hoch
Produktion:
95 % werden in China produziert
Recycling:
<1 %
Risiko Radioaktivität:
Hoch
Risiko Schwermetall:
Hoch
Korruptionsrisiko:
Hoch
Risiko Arbeitssicherheit:
Hoch
10
www.oeko.de
0
500
1.000
1.500
2.000
2.500
3.000
3.500
2013 2025 2037 2049
Szenario-Ergebnisse:
Neodym in IKT und Mobilität
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
Delta 2049 ~+1.200 t
(+58 %):
 Ambitioniertes
Recycling reicht
nicht aus
 Elektrifizierung
der Fahrzeuge
aufzufangen
Primärer Neodymbedarf in den Bedürfnisfeldern IKT und Mobilität
in Deutschland (in t)
Mobilität
IKT
Anteile in RW-
Szenario 2049
0
500
1.000
1.500
2.000
2.500
3.000
3.500
2013 2025 2037 2049
11
www.oeko.de
Sammlung der Treiber und Fazit Neodym
 Steigender Neodymbedarf durch Elektrifizierung der
Fahrzeuge im BAU- und RW-Szenario
 Ambitioniertes Recycling im RW-Szenario kann den
Mehrbedarf der weitgehenden Elektrifizierung der Fahrzeuge
im RW-Szenario nicht abfangen
 Einsatz von zertifiziertem Primärmaterial
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
Im RW-Szenario ~ 60 % höheren primären Neodymbedarf
als im BAU-Szenario aufgrund weitgehender Elektrifizierung
im Straßenverkehr.
80% des primären Neodymbedarfs soll 2049 aus
zertifiziertem Material gedeckt werden.
12
www.oeko.de
Rohstoffspezifische Ziele und Maßnahmen
für eine Rohstoffwende: Neodym
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
Gute Sammel-
und Recycling-
struktur
Strategien gegen
Obsoleszenz
Stakeholder-
Prozess
2. Importzölle
Zertifiziertes
Primärmaterial
Verringerung des Neodym-
Primärbedarfs
3. Importverbote
Nutzungsdauer-
verlängerung der
IKT-Produkte
Steigerung
Einsatz
Sekundärmaterial
Zertifizierungs-
prozess für
Primär-Neodym
1. Freiwillige
Zertifizierung
13
www.oeko.de
Zertifiziertes Primär-Neodym
Vorschlag Zeitzuordnung
1. Zertifizierung nachhaltig produzierter Seltener Erden
„Grün“-Qualität ab 2019
2. Importzoll von 250 % des Einkaufspreises auf nicht zertifizierte
Seltene Erden „Rot“-Qualität ab 2023, auf „Gelb“-Qualität 125 %
des Einkaufspreises
3. Wirksames Importverbot nicht nachhaltig erzeugter Seltener
Erden ab 2030, Vorlaufzeit 14 Jahre ausreichend
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
14
www.oeko.de
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
Elemente der Rohstoffwende am Beispiel
Neodym
Rohstoff-
Beispiel
Neodym
Analyse
(Risiken
Radioaktivität
etc., v.a.
Mobilität als
Treiber)
Neodym-
spezifische
Ziele (u.a.
Zertifizierung)
u.a.
Einführung
Zertifizierung
Monitoring
In 2020…2024…
15
www.oeko.de
Es ist erforderlich, alle vier Jahre Ziele und Annahmen zu
überprüfen
 Haben sich Rahmenbedingungen geändert?
 Wie ist der Fortschritt in der E-Mobilität
 Wie hat sich Bevölkerungsentwicklung verändert?
 ….
 Welche Maßnahmen und Instrumente wurden auf den
Weg gebracht?
 Welche Erfolge konnten bereits erzielt werden?
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
Ausblick: Monitoring ist notwendig
16
www.oeko.de
 Neuer Ansatz: Blick auf rohstoffspezifische HotSpots mit
übergreifender ökologischer, sozialer und ökonomischer Brille
 Rohstoffspezifische und bedürfnisfeldspezifische Szenarien und
Potenziale für eine Rohstoffwende wurden erarbeitet
 1 Indikator / 1 Ziel reicht nicht aus: Rohstoffspezifische und cluster-
spezifische Ziele wurden identifiziert – ABER: Weitere Analysen und
Vertiefung der Ziele sind notwendig!
 Rohstoffspezifische Maßnahmen wurden skizziert
 Ausführliche Darstellung in den drei Policy Papers und Abschlussbericht
(Jahreswende 2016/2017)
auf www.oeko.de oder http://www.resourcefever.org/
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
Fazit: Unser Beitrag zur Rohstoffwende
www.oeko.de
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
18
www.oeko.de
Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
Workshops am Nachmittag
Workshop 1:
Rohstoffwende für
Deutschland
Workshop 2:
Nachhaltige
Rohstoffpolitik
international
Workshop 3:
Partner für die
weltweite
Kreislaufwirtschaft

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Deutschland 2049: Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Rohstoffwirtschaft (Teil 2)

Ähnlich wie Deutschland 2049: Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Rohstoffwirtschaft (Teil 2) (15)

Stoffstrombild 2021 Kunststoff Conversio.pdf
Stoffstrombild 2021 Kunststoff Conversio.pdfStoffstrombild 2021 Kunststoff Conversio.pdf
Stoffstrombild 2021 Kunststoff Conversio.pdf
 
Stoffstrombild Kunststoff 2021 Conversio Kurzfassung
Stoffstrombild Kunststoff 2021 Conversio KurzfassungStoffstrombild Kunststoff 2021 Conversio Kurzfassung
Stoffstrombild Kunststoff 2021 Conversio Kurzfassung
 
Deutschland 2049 Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Rohstoffwirtschaft - Instr...
Deutschland 2049 Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Rohstoffwirtschaft - Instr...Deutschland 2049 Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Rohstoffwirtschaft - Instr...
Deutschland 2049 Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Rohstoffwirtschaft - Instr...
 
Conversio Stoffstrombild Deutschland 2017
Conversio Stoffstrombild Deutschland 2017 Conversio Stoffstrombild Deutschland 2017
Conversio Stoffstrombild Deutschland 2017
 
Wolfersdorff Consulting - Spannungsfeld Reifen & Kreislaufwirtschaft
Wolfersdorff Consulting - Spannungsfeld Reifen & KreislaufwirtschaftWolfersdorff Consulting - Spannungsfeld Reifen & Kreislaufwirtschaft
Wolfersdorff Consulting - Spannungsfeld Reifen & Kreislaufwirtschaft
 
Stoffstrombild Kunststoffe 2019 Kurzfassung
Stoffstrombild Kunststoffe 2019 KurzfassungStoffstrombild Kunststoffe 2019 Kurzfassung
Stoffstrombild Kunststoffe 2019 Kurzfassung
 
IP Report 050315 China Germany
IP Report 050315 China GermanyIP Report 050315 China Germany
IP Report 050315 China Germany
 
Status des Best of two worlds Projekts - Länderbeispiel Ghana
Status des Best of two worlds Projekts - Länderbeispiel GhanaStatus des Best of two worlds Projekts - Länderbeispiel Ghana
Status des Best of two worlds Projekts - Länderbeispiel Ghana
 
Neue Verwertungswege für organische Reststoffe
Neue Verwertungswege für organische ReststoffeNeue Verwertungswege für organische Reststoffe
Neue Verwertungswege für organische Reststoffe
 
Deutschland 2049: Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Rohstoffwirtschaft (Teil 1)
Deutschland 2049: Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Rohstoffwirtschaft (Teil 1)Deutschland 2049: Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Rohstoffwirtschaft (Teil 1)
Deutschland 2049: Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Rohstoffwirtschaft (Teil 1)
 
Verhinderung der bewussten Zerstörung neuwertiger Retour-Ware
Verhinderung der bewussten Zerstörung neuwertiger Retour-WareVerhinderung der bewussten Zerstörung neuwertiger Retour-Ware
Verhinderung der bewussten Zerstörung neuwertiger Retour-Ware
 
Rohstoffzertifizierung im Kontext von unternehmerischen Sorgfaltspflichten
Rohstoffzertifizierung im Kontext von unternehmerischen SorgfaltspflichtenRohstoffzertifizierung im Kontext von unternehmerischen Sorgfaltspflichten
Rohstoffzertifizierung im Kontext von unternehmerischen Sorgfaltspflichten
 
Kohleausstieg eine klimapolitische Notwendigkeit
Kohleausstieg eine klimapolitische NotwendigkeitKohleausstieg eine klimapolitische Notwendigkeit
Kohleausstieg eine klimapolitische Notwendigkeit
 
Informationstechnik als materielle Basis der Digitalisierung
Informationstechnik als materielle Basis der DigitalisierungInformationstechnik als materielle Basis der Digitalisierung
Informationstechnik als materielle Basis der Digitalisierung
 
Nr. 1/2024 - Mittelstandsfinanzierung + Nachhaltigkeit
Nr. 1/2024 - Mittelstandsfinanzierung + NachhaltigkeitNr. 1/2024 - Mittelstandsfinanzierung + Nachhaltigkeit
Nr. 1/2024 - Mittelstandsfinanzierung + Nachhaltigkeit
 

Mehr von Oeko-Institut

Mehr von Oeko-Institut (20)

Holz, Klima und Nachhaltigkeit: Was sagt die Wissenschaft? Was bedeutet das f...
Holz, Klima und Nachhaltigkeit: Was sagt die Wissenschaft? Was bedeutet das f...Holz, Klima und Nachhaltigkeit: Was sagt die Wissenschaft? Was bedeutet das f...
Holz, Klima und Nachhaltigkeit: Was sagt die Wissenschaft? Was bedeutet das f...
 
Co-Transformation durch kontextsensitive Partizipation in der Planung: ein Pl...
Co-Transformation durch kontextsensitive Partizipation in der Planung: ein Pl...Co-Transformation durch kontextsensitive Partizipation in der Planung: ein Pl...
Co-Transformation durch kontextsensitive Partizipation in der Planung: ein Pl...
 
Perceptions of surface facilities of a potential disposal site and the role o...
Perceptions of surface facilities of a potential disposal site and the role o...Perceptions of surface facilities of a potential disposal site and the role o...
Perceptions of surface facilities of a potential disposal site and the role o...
 
The role of Nuclear Cultural Heritage in long-term nuclear waste governance
The role of Nuclear Cultural Heritage in long-term nuclear waste governanceThe role of Nuclear Cultural Heritage in long-term nuclear waste governance
The role of Nuclear Cultural Heritage in long-term nuclear waste governance
 
Technische Probleme in den französischen AKW und ihre Auswirkungen
Technische Probleme in den französischen AKW und ihre AuswirkungenTechnische Probleme in den französischen AKW und ihre Auswirkungen
Technische Probleme in den französischen AKW und ihre Auswirkungen
 
Die aktuelle energiepolitische Situation - mit einem Ausflug in die Klimapoli...
Die aktuelle energiepolitische Situation - mit einem Ausflug in die Klimapoli...Die aktuelle energiepolitische Situation - mit einem Ausflug in die Klimapoli...
Die aktuelle energiepolitische Situation - mit einem Ausflug in die Klimapoli...
 
Der Klimasozialfonds: Grüner Wandel in Europas Gebäuden –wie sozial und fair ...
Der Klimasozialfonds: Grüner Wandel in Europas Gebäuden –wie sozial und fair ...Der Klimasozialfonds: Grüner Wandel in Europas Gebäuden –wie sozial und fair ...
Der Klimasozialfonds: Grüner Wandel in Europas Gebäuden –wie sozial und fair ...
 
Potentials and challenges of applying Artificial Intelligence (AI) in geoscie...
Potentials and challenges of applying Artificial Intelligence (AI) in geoscie...Potentials and challenges of applying Artificial Intelligence (AI) in geoscie...
Potentials and challenges of applying Artificial Intelligence (AI) in geoscie...
 
Research needs around politically influenceable factors of climate policy acc...
Research needs around politically influenceable factors of climate policy acc...Research needs around politically influenceable factors of climate policy acc...
Research needs around politically influenceable factors of climate policy acc...
 
Facilitating Socially Just Carbon Pricing in the EU - Identification of vulne...
Facilitating Socially Just Carbon Pricing in the EU - Identification of vulne...Facilitating Socially Just Carbon Pricing in the EU - Identification of vulne...
Facilitating Socially Just Carbon Pricing in the EU - Identification of vulne...
 
Klimaschutz sozial gerecht gestalten
Klimaschutz sozial gerecht gestaltenKlimaschutz sozial gerecht gestalten
Klimaschutz sozial gerecht gestalten
 
Gesundes Essen fürs Klima - Auswirkungen der Planetary Health Diet auf die L...
 Gesundes Essen fürs Klima - Auswirkungen der Planetary Health Diet auf die L... Gesundes Essen fürs Klima - Auswirkungen der Planetary Health Diet auf die L...
Gesundes Essen fürs Klima - Auswirkungen der Planetary Health Diet auf die L...
 
Endlagerung in Deutschland - Warum brauchen wir das? Wie geht das? Und wer en...
Endlagerung in Deutschland - Warum brauchen wir das? Wie geht das? Und wer en...Endlagerung in Deutschland - Warum brauchen wir das? Wie geht das? Und wer en...
Endlagerung in Deutschland - Warum brauchen wir das? Wie geht das? Und wer en...
 
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Dienstwagen
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Dienstwagencompan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Dienstwagen
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Dienstwagen
 
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Ladeinfrastruktur am Wohnort
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Ladeinfrastruktur am Wohnortcompan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Ladeinfrastruktur am Wohnort
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Ladeinfrastruktur am Wohnort
 
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Mobilitätsbudget
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Mobilitätsbudgetcompan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Mobilitätsbudget
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Mobilitätsbudget
 
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Car Policy
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Car Policycompan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Car Policy
compan-e: Befragungsergebnisse Themenfeld Car Policy
 
An ETS-2 for buildings and road transport: Impacts, vulnerabilities and the r...
An ETS-2 for buildings and road transport: Impacts, vulnerabilities and the r...An ETS-2 for buildings and road transport: Impacts, vulnerabilities and the r...
An ETS-2 for buildings and road transport: Impacts, vulnerabilities and the r...
 
Was ist umweltpolitisch „gerecht“? Überblick über die Vielfalt sozialer Aspek...
Was ist umweltpolitisch „gerecht“? Überblick über die Vielfalt sozialer Aspek...Was ist umweltpolitisch „gerecht“? Überblick über die Vielfalt sozialer Aspek...
Was ist umweltpolitisch „gerecht“? Überblick über die Vielfalt sozialer Aspek...
 
Soziale Aspekte von Klimakrise und Klimapolitik
Soziale Aspekte von Klimakrise und KlimapolitikSoziale Aspekte von Klimakrise und Klimapolitik
Soziale Aspekte von Klimakrise und Klimapolitik
 

Deutschland 2049: Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Rohstoffwirtschaft (Teil 2)

  • 1. www.oeko.de Deutschland 2049 Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Rohstoffwirtschaft Matthias Buchert & Stefanie Degreif Jahrestagung Öko-Institut Berlin, 1. Dezember 2016
  • 2. 2 www.oeko.de Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 Elemente der Rohstoffwende Rohstoff- Fokus Analyse (HotSpots, Bedürfnisfelder) Rohstoff- spezifische Ziele Instrumente (Maßnahmen)
  • 4. 4 www.oeko.de Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 Zunehmende Nutzungskonflikte Langener Waldsee; Urheber: Plenz; Lizenz: GFDL/CC BY-SA 3.0; Quelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:LangenerWaldsee-Panorama.jpg
  • 5. 5 www.oeko.de 0 10 20 30 40 50 60 2013 2025 2037 2049 inMio.t Szenario-Ergebnisse: Kies in Wohnen, Arbeiten, Mobilität Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 Primärer Kiesbedarf in den Sektoren Wohnen, Arbeiten, Mobilität in Deutschland (in Mio. t) Delta 2049 ~23 Mio. t (-45 %):  Ambitioniertes Recycling  Erhöhte Sanierung  Bau von MFH statt EFH
  • 6. 6 www.oeko.de Sammlung der Treiber KIES  Erhöhte Sanierungsrate und dadurch Lebensdauerverlängerung bei Wohn- und Nichtwohngebäuden  Bau von Mehrfamilienhäusern statt Einfamilienhäusern  Ambitioniertes Recycling (Betonbruch ersetzt Kies) Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 Im RW-Szenario 45 % geringerer Bedarf bis 2049 gegenüber BAU-Szenario möglich
  • 7. 7 www.oeko.de Rohstoffspezifische Ziele und Maßnahmen für eine Rohstoffwende: Kies Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 Steigerung Einsatz Sekundärmaterial Geringerer Ausbau Straßennetz Lebensdauer- verlängerung der Gebäude … „Gebäude- Check“ Betonrecycling Kompakteres Bauen Neue Grund- erwerbssteuer … Primär- baustoffsteuer … Bundes- mobilitätsplan Verringerung des Kies-Primärbedarfs
  • 9. 9 www.oeko.de HotSpots in der Wertschöpfungskette von Neodym (Nd) Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 Metall Ökonomische HotSpots Ökologische HotSpots Soziale HotSpots Neodym Versorgungsrisiko: Hoch Produktion: 95 % werden in China produziert Recycling: <1 % Risiko Radioaktivität: Hoch Risiko Schwermetall: Hoch Korruptionsrisiko: Hoch Risiko Arbeitssicherheit: Hoch
  • 10. 10 www.oeko.de 0 500 1.000 1.500 2.000 2.500 3.000 3.500 2013 2025 2037 2049 Szenario-Ergebnisse: Neodym in IKT und Mobilität Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 Delta 2049 ~+1.200 t (+58 %):  Ambitioniertes Recycling reicht nicht aus  Elektrifizierung der Fahrzeuge aufzufangen Primärer Neodymbedarf in den Bedürfnisfeldern IKT und Mobilität in Deutschland (in t) Mobilität IKT Anteile in RW- Szenario 2049 0 500 1.000 1.500 2.000 2.500 3.000 3.500 2013 2025 2037 2049
  • 11. 11 www.oeko.de Sammlung der Treiber und Fazit Neodym  Steigender Neodymbedarf durch Elektrifizierung der Fahrzeuge im BAU- und RW-Szenario  Ambitioniertes Recycling im RW-Szenario kann den Mehrbedarf der weitgehenden Elektrifizierung der Fahrzeuge im RW-Szenario nicht abfangen  Einsatz von zertifiziertem Primärmaterial Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 Im RW-Szenario ~ 60 % höheren primären Neodymbedarf als im BAU-Szenario aufgrund weitgehender Elektrifizierung im Straßenverkehr. 80% des primären Neodymbedarfs soll 2049 aus zertifiziertem Material gedeckt werden.
  • 12. 12 www.oeko.de Rohstoffspezifische Ziele und Maßnahmen für eine Rohstoffwende: Neodym Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 Gute Sammel- und Recycling- struktur Strategien gegen Obsoleszenz Stakeholder- Prozess 2. Importzölle Zertifiziertes Primärmaterial Verringerung des Neodym- Primärbedarfs 3. Importverbote Nutzungsdauer- verlängerung der IKT-Produkte Steigerung Einsatz Sekundärmaterial Zertifizierungs- prozess für Primär-Neodym 1. Freiwillige Zertifizierung
  • 13. 13 www.oeko.de Zertifiziertes Primär-Neodym Vorschlag Zeitzuordnung 1. Zertifizierung nachhaltig produzierter Seltener Erden „Grün“-Qualität ab 2019 2. Importzoll von 250 % des Einkaufspreises auf nicht zertifizierte Seltene Erden „Rot“-Qualität ab 2023, auf „Gelb“-Qualität 125 % des Einkaufspreises 3. Wirksames Importverbot nicht nachhaltig erzeugter Seltener Erden ab 2030, Vorlaufzeit 14 Jahre ausreichend Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016
  • 14. 14 www.oeko.de Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 Elemente der Rohstoffwende am Beispiel Neodym Rohstoff- Beispiel Neodym Analyse (Risiken Radioaktivität etc., v.a. Mobilität als Treiber) Neodym- spezifische Ziele (u.a. Zertifizierung) u.a. Einführung Zertifizierung Monitoring In 2020…2024…
  • 15. 15 www.oeko.de Es ist erforderlich, alle vier Jahre Ziele und Annahmen zu überprüfen  Haben sich Rahmenbedingungen geändert?  Wie ist der Fortschritt in der E-Mobilität  Wie hat sich Bevölkerungsentwicklung verändert?  ….  Welche Maßnahmen und Instrumente wurden auf den Weg gebracht?  Welche Erfolge konnten bereits erzielt werden? Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 Ausblick: Monitoring ist notwendig
  • 16. 16 www.oeko.de  Neuer Ansatz: Blick auf rohstoffspezifische HotSpots mit übergreifender ökologischer, sozialer und ökonomischer Brille  Rohstoffspezifische und bedürfnisfeldspezifische Szenarien und Potenziale für eine Rohstoffwende wurden erarbeitet  1 Indikator / 1 Ziel reicht nicht aus: Rohstoffspezifische und cluster- spezifische Ziele wurden identifiziert – ABER: Weitere Analysen und Vertiefung der Ziele sind notwendig!  Rohstoffspezifische Maßnahmen wurden skizziert  Ausführliche Darstellung in den drei Policy Papers und Abschlussbericht (Jahreswende 2016/2017) auf www.oeko.de oder http://www.resourcefever.org/ Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 Fazit: Unser Beitrag zur Rohstoffwende
  • 17. www.oeko.de Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
  • 18. 18 www.oeko.de Rohstoffwende Deutschland 2049 │Berlin│1. Dezember 2016 Workshops am Nachmittag Workshop 1: Rohstoffwende für Deutschland Workshop 2: Nachhaltige Rohstoffpolitik international Workshop 3: Partner für die weltweite Kreislaufwirtschaft