SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
© OPITZ CONSULTING 2018
 Überraschend mehr Möglichkeiten
© OPITZ CONSULTING 2018
Dr. Hendrik Voigt
OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH
Der ultimative
Werkzeugkoffer für
Digital Leaders
Informationsklassifikation:
Öffentlich
© OPITZ CONSULTING 2018 Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders Seite 2
Leadership bedeutet:
In die Zukunft führen!
© OPITZ CONSULTING 2018 Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders Seite 3
Leadership bedeutet:
In die Zukunft führen!
© OPITZ CONSULTING 2018 Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders
Was zeichnet einen Digital Leader aus?
© OPITZ CONSULTING 2018 Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders
Was zeichnet einen Digital Leader aus?
© OPITZ CONSULTING 2018 Seite 6
Workshops als Methode zur Führung
 Szenario neue Teamleitung
1
Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders
© OPITZ CONSULTING 2018 Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders Seite 7
Szenario neue Teamleitung
Delegation Matrix
Was? Warum?
Meine Workshop-Ziele • Mitarbeiter und Kultur kennenlernen
• Mitarbeiter einbeziehen und mit offenen
Karten spielen
• Fluktuation begrenzen
• Anforderungsprofil neuer Teamleiter
Was sind unsere Ziele? • Alignment zwischen „Was ist mir als
Führungskraft und was ist den Mitarbeitern
wichtig“?
Delegation Matrix • Arbeitslast verteilen
• Entscheidungen in der Region ermöglichen
• Mitarbeiter einbeziehen und fördern
ich Gemeinsam Team
© OPITZ CONSULTING 2018 Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders Seite 8
Szenario neue Teamleitung
Erfolgreich delegieren
✓ Delegiere Aufgaben und übertrage Verantwortung
✓ Priorität, Wertigkeit, Risiken
✓ Fähigkeiten und Autorität
✓ Auftragsklärung
✓ Definition of Done
✓ Fälligkeiten
✓ Werkzeuge
✓ Rahmenbedingungen
Informationsklassifikation:
Öffentlich
© OPITZ CONSULTING 2018 Seite 9
Workshops als Methode zur Führung
 Szenario Strategiearbeit
2
Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders
© OPITZ CONSULTING 2018 Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders Seite 10
Szenario Strategiearbeit
Warm-up und Zielsetzung
Was? Warum?
Soziometrie
• Wie einfach war deine heutige Anreise?
• Wie sicher fühlst du dich mit der neuen
Strategie?
• Zur Aktivierung
• Auf wen darfst du besonders Acht
geben?
• Von wem darfst du Impulse erwarten?
Zielformulierung der Teilnehmer
• Wenn sich der heutige Workshop für dich
gelohnt hat, was ist dann passiert?
• Auftragsklärung
• Ziel- und Lösungsorientierung
Team-Mapping
• 1 Karte --> Was macht deinen AG aus?
• 2 Karten --> Was vermutest du, was macht der
AG für deine Kollegen aus?
• Schaffung einer gemeinsamen Sicht auf
das Team
• Unausgesprochenes transparent
machen
Zielformulierung
Team-Mapping
© OPITZ CONSULTING 2018 Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders Seite 11
Szenario Strategiearbeit
Informieren
Was? Warum?
Werkstattbericht • Über den aktuellen Diskussionsstand informieren
Impulsvortrag • Über Analyseergebnisse der Marktentwicklung
informieren
• Workshop-TN in die „richtige“ Richtung lenken
© OPITZ CONSULTING 2018 Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders Seite 12
Strategiearbeit - Mitgestalten
Was? Warum?
Wie wollt ihr an diese Ergebnisse anknüpfen?
ZIAKA - Lösungsfindung im Team
• Ziel - Wenn wir die Strategie authentisch
und erfolgreich leben, was haben wir dann
gemacht?
• Metaplanwand - Ideen sammeln
• Auswahl der Ideen - diskutieren und
abstimmen
• Ergebnis 2-3 Ideen
• Konzept - gewählte Ideen ausarbeiten und
Aktionsplan (Brainstorming)- wer macht was
bis wann?
• Austausch im Team fördern
• Ich habe selten selbst die beste
Lösung.
• Lösungen sollen vom ganzen Team
getragen werden
• Aktionsplan stärkt das Pull-Prinzip
bei Aufgaben-Delegation
Feedback
• Was hast du für dich persönlich heute
mitgenommen und was wünscht du dir
konkret als nächstes?
• KVP
• Wichtige Hinweise, welche ToDos
ich als nächstes angehen sollte
ZIAKA
© OPITZ CONSULTING 2018 Seite 13
Workshops als Methode zur Führung
 Szenario herausfordernde Projektsituation
3
Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders
© OPITZ CONSULTING 2018 Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders Seite 14
Szenario herausfordernde Projektsituation
Agenda
© OPITZ CONSULTING 2018 Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders Seite 15
Szenario herausfordernde Projektsituation
Problemraum
Herausforderung
bedingt durch
System „Kunde“
Herausforderung
bedingt durch
unser System
© OPITZ CONSULTING 2018 Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders Seite 16
Szenario herausfordernde Projektsituation
Lösungsraum
Hypothese
Experiment
Metrik
Kriterien
Thema und Verantwortlicher
© OPITZ CONSULTING 2018 Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders Seite 17
Der ultimative Werkzeugkoffer Handgepaäck
© OPITZ CONSULTING 2018 Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders Seite 18
Workshops als Methode zur Führung
Informationsklassifikation:
Öffentlich
✓ Binde deine Mitarbeiter ein
✓ Pro 1h Workshop ca. 1-3h Vorbereitung
✓ Setze einen klaren Fokus (Thema und Ziel)
✓ Pflege deinen Methodenkoffer
✓ Baue viel Interaktion ein
✓ Reagiere situativ auf Konflikte
© OPITZ CONSULTING 2018 Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders Seite 19
Was möchten Sie noch wissen?
Informationsklassifikation:
Öffentlich
© OPITZ CONSULTING 2018
 Überraschend mehr Möglichkeiten
@OC_WIRE
OPITZCONSULTING
opitzconsulting
opitz-consulting-bcb8-1009116
WWW.OPITZ-CONSULTING.COM
Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders
Wir sind der Motor der digitalen Transformation!
Dr. Hendrik Voigt
Leiter Competence Unit Software Engineering
hendrik.voigt@opitz-consulting.com
Seite 20
Informationsklassifikation:
Öffentlich

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders

Die Roadmap zum Digital Workplace
Die Roadmap zum Digital WorkplaceDie Roadmap zum Digital Workplace
Die Roadmap zum Digital Workplace
Stephan Schillerwein
 
Digital Workplace by Andreas Knauer
Digital Workplace by Andreas KnauerDigital Workplace by Andreas Knauer
Digital Workplace by Andreas Knauer
Andreas Knauer
 
Wie Händler und Hersteller in der Post-Webshop-Ära zu Technologieunternehmen ...
Wie Händler und Hersteller in der Post-Webshop-Ära zu Technologieunternehmen ...Wie Händler und Hersteller in der Post-Webshop-Ära zu Technologieunternehmen ...
Wie Händler und Hersteller in der Post-Webshop-Ära zu Technologieunternehmen ...
Dirk Hoerig
 
4DX - Die 4 Disziplinen der Umsetzung: Strategien sicher umsetzen und Ziele e...
4DX - Die 4 Disziplinen der Umsetzung: Strategien sicher umsetzen und Ziele e...4DX - Die 4 Disziplinen der Umsetzung: Strategien sicher umsetzen und Ziele e...
4DX - Die 4 Disziplinen der Umsetzung: Strategien sicher umsetzen und Ziele e...
die.agilen GmbH
 
Lean startup | Webmonday Graz
Lean startup | Webmonday GrazLean startup | Webmonday Graz
Lean startup | Webmonday Graz
Wohnportal Graz
 
code.talks 2019 - Schneller vom Problem zum Prototypen mit Design Sprints
code.talks 2019 - Schneller vom Problem  zum Prototypen  mit Design Sprintscode.talks 2019 - Schneller vom Problem  zum Prototypen  mit Design Sprints
code.talks 2019 - Schneller vom Problem zum Prototypen mit Design Sprints
Andreas Behrens
 
Mit UX Thinking vom Mandat zur Produktvision
Mit UX Thinking vom Mandat zur ProduktvisionMit UX Thinking vom Mandat zur Produktvision
Mit UX Thinking vom Mandat zur Produktvision
Screamin Wrba
 
Der Weg in Richtung SAP Business Technology Platform - Herausforderungen und...
 Der Weg in Richtung SAP Business Technology Platform - Herausforderungen und... Der Weg in Richtung SAP Business Technology Platform - Herausforderungen und...
Der Weg in Richtung SAP Business Technology Platform - Herausforderungen und...
IBsolution GmbH
 
grandega Unternehmenspräsentation
grandega Unternehmenspräsentationgrandega Unternehmenspräsentation
grandega Unternehmenspräsentation
grandega
 
Erfolgreiche Datenstrategien für PIM & MDM entwerfen
Erfolgreiche Datenstrategien für PIM & MDM entwerfenErfolgreiche Datenstrategien für PIM & MDM entwerfen
Erfolgreiche Datenstrategien für PIM & MDM entwerfen
Datentreiber
 
Digitale Tools im Lean Management? – Hauptsache schlank!
Digitale Tools im Lean Management? – Hauptsache schlank!Digitale Tools im Lean Management? – Hauptsache schlank!
Digitale Tools im Lean Management? – Hauptsache schlank!
Lean Knowledge Base UG
 
Innovationsmanagement_Intrexx_Conference_2018
Innovationsmanagement_Intrexx_Conference_2018Innovationsmanagement_Intrexx_Conference_2018
Innovationsmanagement_Intrexx_Conference_2018
Jörg Bofinger
 
Bessere Produktentscheidungen treffen mit GIST
Bessere Produktentscheidungen treffen mit GISTBessere Produktentscheidungen treffen mit GIST
Bessere Produktentscheidungen treffen mit GIST
Product Owner Meetup München
 
50% problematische agile Vorhaben – Wie Erfolg sicher herbeigeführt wird
50% problematische agile Vorhaben – Wie Erfolg sicher herbeigeführt wird 50% problematische agile Vorhaben – Wie Erfolg sicher herbeigeführt wird
50% problematische agile Vorhaben – Wie Erfolg sicher herbeigeführt wird
Lean Knowledge Base UG
 
UpStart FHNW Olten
UpStart FHNW OltenUpStart FHNW Olten
UpStart FHNW OltenAtizo AG
 
Projektmanagement-Trends bis 2025 – wohin geht die Reise?
Projektmanagement-Trends bis 2025 – wohin geht die Reise?Projektmanagement-Trends bis 2025 – wohin geht die Reise?
Projektmanagement-Trends bis 2025 – wohin geht die Reise?
AnnaPauels
 
All about Process Management
All about Process ManagementAll about Process Management
All about Process Management
UiPathCommunity
 
procon_Digitale Transformation_Digitalisierung
procon_Digitale Transformation_Digitalisierungprocon_Digitale Transformation_Digitalisierung
procon_Digitale Transformation_DigitalisierungAndreas Sattlberger
 
Wandel, Menschen – Business-Chancen!
Wandel, Menschen – Business-Chancen!Wandel, Menschen – Business-Chancen!
Wandel, Menschen – Business-Chancen!
Ledergerber & Partner · Unternehmensentwicklung
 
PRfact Kurze Einführung in unsere digitale Arbeit
PRfact Kurze Einführung in unsere digitale ArbeitPRfact Kurze Einführung in unsere digitale Arbeit
PRfact Kurze Einführung in unsere digitale Arbeit
Adrian Huwyler
 

Ähnlich wie Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders (20)

Die Roadmap zum Digital Workplace
Die Roadmap zum Digital WorkplaceDie Roadmap zum Digital Workplace
Die Roadmap zum Digital Workplace
 
Digital Workplace by Andreas Knauer
Digital Workplace by Andreas KnauerDigital Workplace by Andreas Knauer
Digital Workplace by Andreas Knauer
 
Wie Händler und Hersteller in der Post-Webshop-Ära zu Technologieunternehmen ...
Wie Händler und Hersteller in der Post-Webshop-Ära zu Technologieunternehmen ...Wie Händler und Hersteller in der Post-Webshop-Ära zu Technologieunternehmen ...
Wie Händler und Hersteller in der Post-Webshop-Ära zu Technologieunternehmen ...
 
4DX - Die 4 Disziplinen der Umsetzung: Strategien sicher umsetzen und Ziele e...
4DX - Die 4 Disziplinen der Umsetzung: Strategien sicher umsetzen und Ziele e...4DX - Die 4 Disziplinen der Umsetzung: Strategien sicher umsetzen und Ziele e...
4DX - Die 4 Disziplinen der Umsetzung: Strategien sicher umsetzen und Ziele e...
 
Lean startup | Webmonday Graz
Lean startup | Webmonday GrazLean startup | Webmonday Graz
Lean startup | Webmonday Graz
 
code.talks 2019 - Schneller vom Problem zum Prototypen mit Design Sprints
code.talks 2019 - Schneller vom Problem  zum Prototypen  mit Design Sprintscode.talks 2019 - Schneller vom Problem  zum Prototypen  mit Design Sprints
code.talks 2019 - Schneller vom Problem zum Prototypen mit Design Sprints
 
Mit UX Thinking vom Mandat zur Produktvision
Mit UX Thinking vom Mandat zur ProduktvisionMit UX Thinking vom Mandat zur Produktvision
Mit UX Thinking vom Mandat zur Produktvision
 
Der Weg in Richtung SAP Business Technology Platform - Herausforderungen und...
 Der Weg in Richtung SAP Business Technology Platform - Herausforderungen und... Der Weg in Richtung SAP Business Technology Platform - Herausforderungen und...
Der Weg in Richtung SAP Business Technology Platform - Herausforderungen und...
 
grandega Unternehmenspräsentation
grandega Unternehmenspräsentationgrandega Unternehmenspräsentation
grandega Unternehmenspräsentation
 
Erfolgreiche Datenstrategien für PIM & MDM entwerfen
Erfolgreiche Datenstrategien für PIM & MDM entwerfenErfolgreiche Datenstrategien für PIM & MDM entwerfen
Erfolgreiche Datenstrategien für PIM & MDM entwerfen
 
Digitale Tools im Lean Management? – Hauptsache schlank!
Digitale Tools im Lean Management? – Hauptsache schlank!Digitale Tools im Lean Management? – Hauptsache schlank!
Digitale Tools im Lean Management? – Hauptsache schlank!
 
Innovationsmanagement_Intrexx_Conference_2018
Innovationsmanagement_Intrexx_Conference_2018Innovationsmanagement_Intrexx_Conference_2018
Innovationsmanagement_Intrexx_Conference_2018
 
Bessere Produktentscheidungen treffen mit GIST
Bessere Produktentscheidungen treffen mit GISTBessere Produktentscheidungen treffen mit GIST
Bessere Produktentscheidungen treffen mit GIST
 
50% problematische agile Vorhaben – Wie Erfolg sicher herbeigeführt wird
50% problematische agile Vorhaben – Wie Erfolg sicher herbeigeführt wird 50% problematische agile Vorhaben – Wie Erfolg sicher herbeigeführt wird
50% problematische agile Vorhaben – Wie Erfolg sicher herbeigeführt wird
 
UpStart FHNW Olten
UpStart FHNW OltenUpStart FHNW Olten
UpStart FHNW Olten
 
Projektmanagement-Trends bis 2025 – wohin geht die Reise?
Projektmanagement-Trends bis 2025 – wohin geht die Reise?Projektmanagement-Trends bis 2025 – wohin geht die Reise?
Projektmanagement-Trends bis 2025 – wohin geht die Reise?
 
All about Process Management
All about Process ManagementAll about Process Management
All about Process Management
 
procon_Digitale Transformation_Digitalisierung
procon_Digitale Transformation_Digitalisierungprocon_Digitale Transformation_Digitalisierung
procon_Digitale Transformation_Digitalisierung
 
Wandel, Menschen – Business-Chancen!
Wandel, Menschen – Business-Chancen!Wandel, Menschen – Business-Chancen!
Wandel, Menschen – Business-Chancen!
 
PRfact Kurze Einführung in unsere digitale Arbeit
PRfact Kurze Einführung in unsere digitale ArbeitPRfact Kurze Einführung in unsere digitale Arbeit
PRfact Kurze Einführung in unsere digitale Arbeit
 

Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders

  • 1. © OPITZ CONSULTING 2018  Überraschend mehr Möglichkeiten © OPITZ CONSULTING 2018 Dr. Hendrik Voigt OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders Informationsklassifikation: Öffentlich
  • 2. © OPITZ CONSULTING 2018 Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders Seite 2 Leadership bedeutet: In die Zukunft führen!
  • 3. © OPITZ CONSULTING 2018 Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders Seite 3 Leadership bedeutet: In die Zukunft führen!
  • 4. © OPITZ CONSULTING 2018 Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders Was zeichnet einen Digital Leader aus?
  • 5. © OPITZ CONSULTING 2018 Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders Was zeichnet einen Digital Leader aus?
  • 6. © OPITZ CONSULTING 2018 Seite 6 Workshops als Methode zur Führung  Szenario neue Teamleitung 1 Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders
  • 7. © OPITZ CONSULTING 2018 Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders Seite 7 Szenario neue Teamleitung Delegation Matrix Was? Warum? Meine Workshop-Ziele • Mitarbeiter und Kultur kennenlernen • Mitarbeiter einbeziehen und mit offenen Karten spielen • Fluktuation begrenzen • Anforderungsprofil neuer Teamleiter Was sind unsere Ziele? • Alignment zwischen „Was ist mir als Führungskraft und was ist den Mitarbeitern wichtig“? Delegation Matrix • Arbeitslast verteilen • Entscheidungen in der Region ermöglichen • Mitarbeiter einbeziehen und fördern ich Gemeinsam Team
  • 8. © OPITZ CONSULTING 2018 Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders Seite 8 Szenario neue Teamleitung Erfolgreich delegieren ✓ Delegiere Aufgaben und übertrage Verantwortung ✓ Priorität, Wertigkeit, Risiken ✓ Fähigkeiten und Autorität ✓ Auftragsklärung ✓ Definition of Done ✓ Fälligkeiten ✓ Werkzeuge ✓ Rahmenbedingungen Informationsklassifikation: Öffentlich
  • 9. © OPITZ CONSULTING 2018 Seite 9 Workshops als Methode zur Führung  Szenario Strategiearbeit 2 Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders
  • 10. © OPITZ CONSULTING 2018 Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders Seite 10 Szenario Strategiearbeit Warm-up und Zielsetzung Was? Warum? Soziometrie • Wie einfach war deine heutige Anreise? • Wie sicher fühlst du dich mit der neuen Strategie? • Zur Aktivierung • Auf wen darfst du besonders Acht geben? • Von wem darfst du Impulse erwarten? Zielformulierung der Teilnehmer • Wenn sich der heutige Workshop für dich gelohnt hat, was ist dann passiert? • Auftragsklärung • Ziel- und Lösungsorientierung Team-Mapping • 1 Karte --> Was macht deinen AG aus? • 2 Karten --> Was vermutest du, was macht der AG für deine Kollegen aus? • Schaffung einer gemeinsamen Sicht auf das Team • Unausgesprochenes transparent machen Zielformulierung Team-Mapping
  • 11. © OPITZ CONSULTING 2018 Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders Seite 11 Szenario Strategiearbeit Informieren Was? Warum? Werkstattbericht • Über den aktuellen Diskussionsstand informieren Impulsvortrag • Über Analyseergebnisse der Marktentwicklung informieren • Workshop-TN in die „richtige“ Richtung lenken
  • 12. © OPITZ CONSULTING 2018 Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders Seite 12 Strategiearbeit - Mitgestalten Was? Warum? Wie wollt ihr an diese Ergebnisse anknüpfen? ZIAKA - Lösungsfindung im Team • Ziel - Wenn wir die Strategie authentisch und erfolgreich leben, was haben wir dann gemacht? • Metaplanwand - Ideen sammeln • Auswahl der Ideen - diskutieren und abstimmen • Ergebnis 2-3 Ideen • Konzept - gewählte Ideen ausarbeiten und Aktionsplan (Brainstorming)- wer macht was bis wann? • Austausch im Team fördern • Ich habe selten selbst die beste Lösung. • Lösungen sollen vom ganzen Team getragen werden • Aktionsplan stärkt das Pull-Prinzip bei Aufgaben-Delegation Feedback • Was hast du für dich persönlich heute mitgenommen und was wünscht du dir konkret als nächstes? • KVP • Wichtige Hinweise, welche ToDos ich als nächstes angehen sollte ZIAKA
  • 13. © OPITZ CONSULTING 2018 Seite 13 Workshops als Methode zur Führung  Szenario herausfordernde Projektsituation 3 Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders
  • 14. © OPITZ CONSULTING 2018 Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders Seite 14 Szenario herausfordernde Projektsituation Agenda
  • 15. © OPITZ CONSULTING 2018 Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders Seite 15 Szenario herausfordernde Projektsituation Problemraum Herausforderung bedingt durch System „Kunde“ Herausforderung bedingt durch unser System
  • 16. © OPITZ CONSULTING 2018 Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders Seite 16 Szenario herausfordernde Projektsituation Lösungsraum Hypothese Experiment Metrik Kriterien Thema und Verantwortlicher
  • 17. © OPITZ CONSULTING 2018 Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders Seite 17 Der ultimative Werkzeugkoffer Handgepaäck
  • 18. © OPITZ CONSULTING 2018 Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders Seite 18 Workshops als Methode zur Führung Informationsklassifikation: Öffentlich ✓ Binde deine Mitarbeiter ein ✓ Pro 1h Workshop ca. 1-3h Vorbereitung ✓ Setze einen klaren Fokus (Thema und Ziel) ✓ Pflege deinen Methodenkoffer ✓ Baue viel Interaktion ein ✓ Reagiere situativ auf Konflikte
  • 19. © OPITZ CONSULTING 2018 Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders Seite 19 Was möchten Sie noch wissen? Informationsklassifikation: Öffentlich
  • 20. © OPITZ CONSULTING 2018  Überraschend mehr Möglichkeiten @OC_WIRE OPITZCONSULTING opitzconsulting opitz-consulting-bcb8-1009116 WWW.OPITZ-CONSULTING.COM Der ultimative Werkzeugkoffer für Digital Leaders Wir sind der Motor der digitalen Transformation! Dr. Hendrik Voigt Leiter Competence Unit Software Engineering hendrik.voigt@opitz-consulting.com Seite 20 Informationsklassifikation: Öffentlich