SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
unternehmensberatung
                     bierend, zeller & partner AG




       Mitarbeitermonitorbzp




                          Wie zufrieden sind Ihre
                                     Mitarbeiter?
                            Sind Ihre Mitarbeiter
                                           loyal?

www.bzp.com
Mitarbeitermonitorbzp                                              unternehmensberatung
                                                              bierend, zeller & partner AG


Mitarbeitermonitor in Ihrem Unternehmen

Der Mitarbeitermonitor ist ein Instrument zur kontinuierlichen Messung von Mitarbeiter-
zufriedenheit und der Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen. Er besteht aus der
Abfolge von mindestens drei einzelnen Befragungen, die jeweils im Abstand von 12
bis 18 Monaten durchgeführt werden sollten.

                   Der Vorteil des Mitarbeitermonitor besteht in der Evaluierung eingeleiteter
                   Maßnahmen im Zeitverlauf und der Beobachtung des Klimas und der Loyalität
                   über Jahre hinweg. Zwischen den einzelnen Befragungen besteht immer auch
                   die Möglichkeit der Modifizierung der Fragebögen.


                   Die Durchführung des Mitarbeitermonitor erfolgt im Rahmen einer Online-
                   Befragung. Die Sicherheitsstandards entsprechen dabei den hohen Standards
                   des Online-Banking. Eine verschlüsselte Datenübertragung sowie die Vergabe
                   von Zugangscodes an die Mitarbeiter gewährleisten die Sicherheit und
                   Anonymität der Befragten.



                   Auf Wunsch kann die Befragung auch schriftlich durchgeführt werden.
                   Insgesamt beträgt der Zeitbedarf für die Befragung (von der Auftragserteilung
                   bis zur Ergebnispräsentation) ca. 6 Wochen.


www.bzp.com
Mitarbeitermonitorbzp                                         unternehmensberatung
                                                         bierend, zeller & partner AG


Leistungsprofil – Kennziffern und Ergebnisse

Für alle organisatorischen Einheiten werden nachfolgende Kennziffern und Ergebnisse
ausgewiesen:

     Mitarbeiterzufriedenheitsindex (MZI)            Mitarbeiterloyalitätsindex (MLI)
     für das Gesamtunternehmen sowie für die         für das Gesamtunternehmen sowie für
     einzelnen Abteilungen bzw.                      die einzelnen Abteilungen bzw.
     Unternehmensbereiche.                           Unternehmensbereiche.



     Zufriedenheitswerte nach                       Ergänzungsoptionen:
     ausgewählten Themenbereichen:
                                                 1. Interne Dienstleistungsqualität
      - Arbeitsaufgaben,
                                                 (IDQ)
      - Zusammenarbeit im Team,
      - Zusammenarbeit zwischen den              2. Führungskräftequalität (FKQ)
         Bereichen,
      - Führungsverhalten,
      - Management und Führungskultur,
      - Vergütung und Leistungsbeurteilung,
      - Entwicklungsmöglichkeiten.


www.bzp.com
Mitarbeitermonitorbzp


Auszug - Der Mitarbeiterloyalitätsindex einer Befragung

Neben der Zufriedenheit        ist die
                                                 MLI
Mitarbeiterloyalität der        zentrale
Wert.                                                    Gesamtbankergebnis:
Der        Mitarbeiterloyalitätsindex                        MLI= 71%
(MLI) gibt an, wie stark das               100
Engagement, die Identifikation und
Bindung der Mitarbeiter an das
Unternehmen ist und wie stark die                      71%
Mitarbeiter hinter den Zielen der Bank
stehen.
Das Beispiel zeigt:                         50
Mit 71 % Mitarbeiterloyalität liegt das
Unternehmen noch im „grünen Bereich“.                               Legende

Allerdings ist der Verbesserungsbedarf                 81 - 100 %    Sehr gut

offenkundig.                                           71 - 80 %     Eher Gut

Eine Erhöhung der Loyalität stellt eine      0         60 - 70 %     Mittelmaß

notwendige Voraussetzung für mehr                      50 - 59 %     Eher Schlecht

Rückhalt in der Belegschaft dar.                        0 - 49 %     Sehr schlecht




bierend, zeller & partner AG                                                         Seite 4
Mitarbeitermonitorbzp


Detaillierungsgrad der Befragung

      Die Ergebnisse können nach
                                                                          Gesamtbank
      Teilgruppen ausgewertet
      werden.
      Die Teilgruppen können nach
                                                                              VS-
                                                  Vorstand 1                                         Vorstand 2
      Abteilungen, Bereichen,                                              Sekretariat


      Filialen und sogar Teams und
      Arbeitsgruppen
      zusammengesetzt werden.                      Leitung
                                                    Markt
                                                                                    Leitung
                                                                                   Marktfolge
                                                                                                                      Leitung
                                                                                                                  Betriebsbereich

      Die Mindestbesetzung der
      Teilgruppen sollte zur           Firmen-      Privat-    Service-                                       EDV /          Technische
                                                                               Aktiv        Passiv
      Wahrung der Anonymität die     Kundenbank   kundenbank    bank                                       Organisation        Dienste


      Anzahl von fünf Mitarbeitern
      nicht unterschreiten.                       Schutz der Anonymität,
                                                                                                           Controlling
                                                                                                                             Innenrevi-
                                                                                                                                sion


                                                      wenn N>= 5.




bierend, zeller & partner AG                                                                                                 Seite 5
Großgruppen-Veranstaltungbzp                  unternehmensberatung
                                         bierend, zeller & partner AG


Ihr Ansprechpartner

unternehmensberatung
bierend, zeller & partner AG



Matthias Rockstedt
Telefon: 0551 / 99879-12
E-Mail: matthias.rockstedt@bzp.com




Büro Göttingen                                         Büro Hamburg
Am Weißen Steine 1, 37085 Göttingen       Speersort 10, 20095 Hamburg
Tel.: 0551 / 99879-0, Fax: -16        Telefon: 040 / 535346-0, Fax: -17
E-Mail: bzp-goe@bzp.com                       E-Mail: bzp-nor@bzp.com
Internet: www.bzp.com                           Internet: www.bzp.com




www.bzp.com

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie bzp-Mitarbeitermonitor

201201 Experteninterview mit Anja Bonelli in der Fachzeitschrift "Banken & Pa...
201201 Experteninterview mit Anja Bonelli in der Fachzeitschrift "Banken & Pa...201201 Experteninterview mit Anja Bonelli in der Fachzeitschrift "Banken & Pa...
201201 Experteninterview mit Anja Bonelli in der Fachzeitschrift "Banken & Pa...
Anja Bonelli
 
SEO-Skalierung - von 0 auf 100 in Rekordtempo | Dominik Wojcik & Benedikt Ill...
SEO-Skalierung - von 0 auf 100 in Rekordtempo | Dominik Wojcik & Benedikt Ill...SEO-Skalierung - von 0 auf 100 in Rekordtempo | Dominik Wojcik & Benedikt Ill...
SEO-Skalierung - von 0 auf 100 in Rekordtempo | Dominik Wojcik & Benedikt Ill...
TA Trust Agents Internet GmbH
 
victor CRM Datenbankanreicherung
victor CRM Datenbankanreicherungvictor CRM Datenbankanreicherung
victor CRM Datenbankanreicherungemotion banking
 
Zukunftsfähigkeitsindex vortrag gfwm regional_feb. 2012
Zukunftsfähigkeitsindex vortrag gfwm regional_feb. 2012Zukunftsfähigkeitsindex vortrag gfwm regional_feb. 2012
Zukunftsfähigkeitsindex vortrag gfwm regional_feb. 2012
Friedrich - A. Ittner
 
Bzp profil
Bzp profilBzp profil
Bzp profil
niaeldiaz
 
Präsentation zum Bankenworkshop am 11.10.2012
Präsentation zum Bankenworkshop am 11.10.2012Präsentation zum Bankenworkshop am 11.10.2012
Präsentation zum Bankenworkshop am 11.10.2012
KANZLEI NICKERT
 
Service Klima Index Factsheet
Service Klima Index FactsheetService Klima Index Factsheet
Service Klima Index Factsheetemotion banking
 
Talent Management
Talent ManagementTalent Management
Talent Managementmiddle
 
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2012
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2012Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2012
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2012
BPIMittelstand
 
AIS-Studie: AIS-Audit Property Management
AIS-Studie: AIS-Audit Property ManagementAIS-Studie: AIS-Audit Property Management
AIS-Studie: AIS-Audit Property Management
AIS Management GmbH
 
pmcc consulting_vortrag_projekte_oder_prozesse_wasistwichtiger
pmcc consulting_vortrag_projekte_oder_prozesse_wasistwichtigerpmcc consulting_vortrag_projekte_oder_prozesse_wasistwichtiger
pmcc consulting_vortrag_projekte_oder_prozesse_wasistwichtiger
PMCC Consulting GmbH
 
Newsletter Effizienzanalyse
Newsletter EffizienzanalyseNewsletter Effizienzanalyse
Newsletter Effizienzanalyseemotion banking
 
Handbuch DIN EN ISO 9001:2008
Handbuch DIN EN ISO 9001:2008Handbuch DIN EN ISO 9001:2008
Handbuch DIN EN ISO 9001:2008
Marcel Fischer
 
Cen xchange crm trends 2013
Cen xchange crm trends 2013Cen xchange crm trends 2013
Cen xchange crm trends 2013
Nils Hafner
 
CRM Kompakt - Customer Relationship Management (Competence Book Nr. 4 ) 2014
CRM Kompakt - Customer Relationship Management (Competence Book Nr. 4 ) 2014CRM Kompakt - Customer Relationship Management (Competence Book Nr. 4 ) 2014
CRM Kompakt - Customer Relationship Management (Competence Book Nr. 4 ) 2014
Competence Books
 

Ähnlich wie bzp-Mitarbeitermonitor (20)

201201 Experteninterview mit Anja Bonelli in der Fachzeitschrift "Banken & Pa...
201201 Experteninterview mit Anja Bonelli in der Fachzeitschrift "Banken & Pa...201201 Experteninterview mit Anja Bonelli in der Fachzeitschrift "Banken & Pa...
201201 Experteninterview mit Anja Bonelli in der Fachzeitschrift "Banken & Pa...
 
bzp-Mehrdimensionales Zielvereinbarungssystem
bzp-Mehrdimensionales Zielvereinbarungssystembzp-Mehrdimensionales Zielvereinbarungssystem
bzp-Mehrdimensionales Zielvereinbarungssystem
 
SEO-Skalierung - von 0 auf 100 in Rekordtempo | Dominik Wojcik & Benedikt Ill...
SEO-Skalierung - von 0 auf 100 in Rekordtempo | Dominik Wojcik & Benedikt Ill...SEO-Skalierung - von 0 auf 100 in Rekordtempo | Dominik Wojcik & Benedikt Ill...
SEO-Skalierung - von 0 auf 100 in Rekordtempo | Dominik Wojcik & Benedikt Ill...
 
bzp-Beziehungsmanagement
bzp-Beziehungsmanagementbzp-Beziehungsmanagement
bzp-Beziehungsmanagement
 
victor CRM Datenbankanreicherung
victor CRM Datenbankanreicherungvictor CRM Datenbankanreicherung
victor CRM Datenbankanreicherung
 
Zukunftsfähigkeitsindex vortrag gfwm regional_feb. 2012
Zukunftsfähigkeitsindex vortrag gfwm regional_feb. 2012Zukunftsfähigkeitsindex vortrag gfwm regional_feb. 2012
Zukunftsfähigkeitsindex vortrag gfwm regional_feb. 2012
 
Bzp profil
Bzp profilBzp profil
Bzp profil
 
Präsentation zum Bankenworkshop am 11.10.2012
Präsentation zum Bankenworkshop am 11.10.2012Präsentation zum Bankenworkshop am 11.10.2012
Präsentation zum Bankenworkshop am 11.10.2012
 
NICE Performance Management
NICE Performance ManagementNICE Performance Management
NICE Performance Management
 
Service Klima Index Factsheet
Service Klima Index FactsheetService Klima Index Factsheet
Service Klima Index Factsheet
 
Talent Management
Talent ManagementTalent Management
Talent Management
 
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2012
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2012Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2012
Business Performance Index (BPI) Mittelstand Dienstleistung 2012
 
AIS-Studie: AIS-Audit Property Management
AIS-Studie: AIS-Audit Property ManagementAIS-Studie: AIS-Audit Property Management
AIS-Studie: AIS-Audit Property Management
 
pmcc consulting_vortrag_projekte_oder_prozesse_wasistwichtiger
pmcc consulting_vortrag_projekte_oder_prozesse_wasistwichtigerpmcc consulting_vortrag_projekte_oder_prozesse_wasistwichtiger
pmcc consulting_vortrag_projekte_oder_prozesse_wasistwichtiger
 
Newsletter Effizienzanalyse
Newsletter EffizienzanalyseNewsletter Effizienzanalyse
Newsletter Effizienzanalyse
 
Handbuch DIN EN ISO 9001:2008
Handbuch DIN EN ISO 9001:2008Handbuch DIN EN ISO 9001:2008
Handbuch DIN EN ISO 9001:2008
 
Cen xchange crm trends 2013
Cen xchange crm trends 2013Cen xchange crm trends 2013
Cen xchange crm trends 2013
 
Mbuf
MbufMbuf
Mbuf
 
CRM Kompakt - Customer Relationship Management (Competence Book Nr. 4 ) 2014
CRM Kompakt - Customer Relationship Management (Competence Book Nr. 4 ) 2014CRM Kompakt - Customer Relationship Management (Competence Book Nr. 4 ) 2014
CRM Kompakt - Customer Relationship Management (Competence Book Nr. 4 ) 2014
 
2011 05-05 bpmn 2
2011 05-05 bpmn 22011 05-05 bpmn 2
2011 05-05 bpmn 2
 

Mehr von unternehmensberatung bierend, zeller & partner AG (9)

Empfehlungsmarketing
EmpfehlungsmarketingEmpfehlungsmarketing
Empfehlungsmarketing
 
bzp-Excellence Group Vorstand
bzp-Excellence Group Vorstandbzp-Excellence Group Vorstand
bzp-Excellence Group Vorstand
 
bzp-Excellence Group F1
bzp-Excellence Group F1bzp-Excellence Group F1
bzp-Excellence Group F1
 
bzp-Strategie Monitor
bzp-Strategie Monitorbzp-Strategie Monitor
bzp-Strategie Monitor
 
bzp-SWOT Analyse
bzp-SWOT Analysebzp-SWOT Analyse
bzp-SWOT Analyse
 
bzp-Großgruppenveranstaltung
bzp-Großgruppenveranstaltungbzp-Großgruppenveranstaltung
bzp-Großgruppenveranstaltung
 
bzp-Großgruppenveranstaltung 2.0
bzp-Großgruppenveranstaltung 2.0bzp-Großgruppenveranstaltung 2.0
bzp-Großgruppenveranstaltung 2.0
 
bzp-Mediation
bzp-Mediationbzp-Mediation
bzp-Mediation
 
Flipchart Gestaltung
Flipchart GestaltungFlipchart Gestaltung
Flipchart Gestaltung
 

bzp-Mitarbeitermonitor

  • 1. unternehmensberatung bierend, zeller & partner AG Mitarbeitermonitorbzp Wie zufrieden sind Ihre Mitarbeiter? Sind Ihre Mitarbeiter loyal? www.bzp.com
  • 2. Mitarbeitermonitorbzp unternehmensberatung bierend, zeller & partner AG Mitarbeitermonitor in Ihrem Unternehmen Der Mitarbeitermonitor ist ein Instrument zur kontinuierlichen Messung von Mitarbeiter- zufriedenheit und der Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen. Er besteht aus der Abfolge von mindestens drei einzelnen Befragungen, die jeweils im Abstand von 12 bis 18 Monaten durchgeführt werden sollten. Der Vorteil des Mitarbeitermonitor besteht in der Evaluierung eingeleiteter Maßnahmen im Zeitverlauf und der Beobachtung des Klimas und der Loyalität über Jahre hinweg. Zwischen den einzelnen Befragungen besteht immer auch die Möglichkeit der Modifizierung der Fragebögen. Die Durchführung des Mitarbeitermonitor erfolgt im Rahmen einer Online- Befragung. Die Sicherheitsstandards entsprechen dabei den hohen Standards des Online-Banking. Eine verschlüsselte Datenübertragung sowie die Vergabe von Zugangscodes an die Mitarbeiter gewährleisten die Sicherheit und Anonymität der Befragten. Auf Wunsch kann die Befragung auch schriftlich durchgeführt werden. Insgesamt beträgt der Zeitbedarf für die Befragung (von der Auftragserteilung bis zur Ergebnispräsentation) ca. 6 Wochen. www.bzp.com
  • 3. Mitarbeitermonitorbzp unternehmensberatung bierend, zeller & partner AG Leistungsprofil – Kennziffern und Ergebnisse Für alle organisatorischen Einheiten werden nachfolgende Kennziffern und Ergebnisse ausgewiesen: Mitarbeiterzufriedenheitsindex (MZI) Mitarbeiterloyalitätsindex (MLI) für das Gesamtunternehmen sowie für die für das Gesamtunternehmen sowie für einzelnen Abteilungen bzw. die einzelnen Abteilungen bzw. Unternehmensbereiche. Unternehmensbereiche. Zufriedenheitswerte nach Ergänzungsoptionen: ausgewählten Themenbereichen: 1. Interne Dienstleistungsqualität - Arbeitsaufgaben, (IDQ) - Zusammenarbeit im Team, - Zusammenarbeit zwischen den 2. Führungskräftequalität (FKQ) Bereichen, - Führungsverhalten, - Management und Führungskultur, - Vergütung und Leistungsbeurteilung, - Entwicklungsmöglichkeiten. www.bzp.com
  • 4. Mitarbeitermonitorbzp Auszug - Der Mitarbeiterloyalitätsindex einer Befragung Neben der Zufriedenheit ist die MLI Mitarbeiterloyalität der zentrale Wert. Gesamtbankergebnis: Der Mitarbeiterloyalitätsindex MLI= 71% (MLI) gibt an, wie stark das 100 Engagement, die Identifikation und Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen ist und wie stark die 71% Mitarbeiter hinter den Zielen der Bank stehen. Das Beispiel zeigt: 50 Mit 71 % Mitarbeiterloyalität liegt das Unternehmen noch im „grünen Bereich“. Legende Allerdings ist der Verbesserungsbedarf 81 - 100 % Sehr gut offenkundig. 71 - 80 % Eher Gut Eine Erhöhung der Loyalität stellt eine 0 60 - 70 % Mittelmaß notwendige Voraussetzung für mehr 50 - 59 % Eher Schlecht Rückhalt in der Belegschaft dar. 0 - 49 % Sehr schlecht bierend, zeller & partner AG Seite 4
  • 5. Mitarbeitermonitorbzp Detaillierungsgrad der Befragung Die Ergebnisse können nach Gesamtbank Teilgruppen ausgewertet werden. Die Teilgruppen können nach VS- Vorstand 1 Vorstand 2 Abteilungen, Bereichen, Sekretariat Filialen und sogar Teams und Arbeitsgruppen zusammengesetzt werden. Leitung Markt Leitung Marktfolge Leitung Betriebsbereich Die Mindestbesetzung der Teilgruppen sollte zur Firmen- Privat- Service- EDV / Technische Aktiv Passiv Wahrung der Anonymität die Kundenbank kundenbank bank Organisation Dienste Anzahl von fünf Mitarbeitern nicht unterschreiten. Schutz der Anonymität, Controlling Innenrevi- sion wenn N>= 5. bierend, zeller & partner AG Seite 5
  • 6. Großgruppen-Veranstaltungbzp unternehmensberatung bierend, zeller & partner AG Ihr Ansprechpartner unternehmensberatung bierend, zeller & partner AG Matthias Rockstedt Telefon: 0551 / 99879-12 E-Mail: matthias.rockstedt@bzp.com Büro Göttingen Büro Hamburg Am Weißen Steine 1, 37085 Göttingen Speersort 10, 20095 Hamburg Tel.: 0551 / 99879-0, Fax: -16 Telefon: 040 / 535346-0, Fax: -17 E-Mail: bzp-goe@bzp.com E-Mail: bzp-nor@bzp.com Internet: www.bzp.com Internet: www.bzp.com www.bzp.com