SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
ExcellenceGroupbzp Vorstand         unternehmensberatung
                               bierend, zeller & partner AG




   ExcellenceGroupbzp Vorstand




                                              „Die größten
                                  Überraschungen bereitet
                                   man sich immer selbst.“
                                           (Johannes Urzidil)


bierend, zeller & partner AG
ExcellenceGroupbzp Vorstand                                               unternehmensberatung
                                                                     bierend, zeller & partner AG


Impulse von außen

Durch größer werdende Einheiten verändert sich der Fokus der Vorstände auf die
strategisch-politische Ebene (und weg von der operativen Arbeit). Vielen
Funktionsträgern fällt es schwer, unten diesen neuen Bedingungen alle erfolgskritischen
Stellschrauben zu erkennen und „in die richtige Richtung zu drehen“. In dieser Situation
sind Gesprächspartner hilfreich, die vor vergleichbaren Herausforderungen stehen.


                               Mit der ExcellenceGroupbzp Vorstand steht eine Plattform zur
                               Verfügung, die Ihnen einen professionell moderierten Austausch mit
                               Vorstandskollegen bietet.


                               In der ExcellenceGroupbzp Vorstand erhalten Sie fachliche Impulse zu
                               zentralen Themen der Branche, die Ihnen neue Perspektiven für die
                               Führung Ihrer Bank bieten.


                               Für die ExcellenceGroupbzp Vorstand werden die Teilnehmer sorgfältig
                               von bzp ausgesucht und Ihre persönliche Netzwerkbildung mit
                               interessanten Kontakten unterstützt.


bierend, zeller & partner AG
ExcellenceGroupbzp Vorstand                                    unternehmensberatung
                                                          bierend, zeller & partner AG


Zielsetzung

     Es findet ein Austausch und eine Vernetzung von Vorständen verschiedener Banken
     statt.
     In der Gruppe werden gemeinsame Themen von übergeordneter oder strategischer
     Bedeutung bearbeitet, wie zum Beispiel:
     −     Diskussion von attraktiven Visionen.
     −     Umgang mit den sich abzeichnenden Zinsänderungsrisiken.
     −     Zusammenstellung einer funktionsfähigen F1-Ebene.
     −     Positionierung der Bank im demographischen Wandel (Stichwort:
           Arbeitgeberattraktivität).
     −     ...
    Die inhaltlichen Impulse kommen sowohl aus dem Kreis der Teilnehmer als auch von
    bzp oder dazu geladenen Spezialisten.




bierend, zeller & partner AG
ExcellenceGroupbzp Vorstand                               unternehmensberatung
                                                     bierend, zeller & partner AG


Die Rolle von bzp


                               bzp stellt die Gruppen zusammen.
                               Neben der Rolle des Moderators liefert bzp Impulse,
                               um die Diskussionsprozesse gezielt anzustoßen.
                               Die ExcellenceGroupbzp Vorstand wird grundsätzlich
                               doppelt moderiert. Die Gruppe hat einen festen
                               Gruppenbetreuer.
                               Für jedes Modul können „Spezialisten“ hinzugezogen
                               werden.
                               bzp übernimmt die methodische und
                               organisatorische Vorbereitung der Treffen.




bierend, zeller & partner AG
ExcellenceGroupbzp Vorstand                                  unternehmensberatung
                                                        bierend, zeller & partner AG


Rahmenbedingungen

     Die ExcellenceGroupbzp Vorstand
     umfasst max. 5 Banken. Dabei können       Die Zusammenstellung der Gruppen:
     auch mehrere Vorstände einer Bank            Die ExcellenceGroupbzp Vorstand soll
     vertreten sein.                              aus Typen bestehen, die zueinander
                                                  passen.
     Die ExcellenceGroupbzp Vorstand startet
     im II. Quartal 2011.                         Hierzu findet ein interner Austausch
                                                  zwischen den Kundenbetreuern von
     Im ersten Jahr finden 2 Module à 2,5         bzp statt.
     Tage statt, danach je nach Bedarf aber
                                                  Es wird ein Vorstandsportfolio
     mindestens ein Treffen p. a.
                                                  entwickelt, auf dessen Basis
     Die Module finden in entspannter             mögliche Gruppen zusammengestellt
     Atmosphäre in gut geführten Hotels           werden.
     statt.                                       Bei der Zusammenstellung werden
                                                  regionale Gegebenheiten, Größe der
     Die Organisation sowie die inhaltliche       Institute sowie die Persönlichkeiten
     und methodische Vorbereitung                 der handelnden Personen beachtet.
     übernimmt bzp.




bierend, zeller & partner AG
ExcellenceGroupbzp Vorstand                unternehmensberatung
                                      bierend, zeller & partner AG


Ihr Ansprechpartner

Unternehmensberatung
bierend, zeller & partner AG


Till Crazius, Nils Kramer
Telefon: 040 / 535346-0
E-Mail: till.crazius@bzp.com;
       nils.kramer@bzp.com



Büro Göttingen                                       Büro Hamburg
Am Weißen Steine 1, 37085 Göttingen    Speersort 10, 20095 Hamburg
Tel.: 0551 / 99879-0, Fax: -16         Tel.: 040 / 535346-0, Fax: -17
E-Mail: bzp-goe@bzp.com                     E-Mail: bzp-nor@bzp.com
Internet: www.bzp.com                         Internet: www.bzp.com




bierend, zeller & partner AG

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie bzp-Excellence Group Vorstand

Bildungsprogramm salzburg 2010 herbst
Bildungsprogramm salzburg 2010 herbstBildungsprogramm salzburg 2010 herbst
Bildungsprogramm salzburg 2010 herbstHerbert Huber
 
Inspirierend führen
Inspirierend führenInspirierend führen
Inspirierend führen
BusinessVillage GmbH
 
Zellstruktur Meister-Kurs
Zellstruktur Meister-KursZellstruktur Meister-Kurs
Zellstruktur Meister-KursGebhard Borck
 
Zwischen Wunsch und Wirklichkeit
Zwischen Wunsch und WirklichkeitZwischen Wunsch und Wirklichkeit
Zwischen Wunsch und Wirklichkeit
St.Galler Business School
 
Beyond Budgeting Meister-Kurse
Beyond Budgeting Meister-KurseBeyond Budgeting Meister-Kurse
Beyond Budgeting Meister-Kurse
Gebhard Borck
 
Bildungsprogramm 2015 GPA-djp Salzburg
Bildungsprogramm 2015 GPA-djp SalzburgBildungsprogramm 2015 GPA-djp Salzburg
Bildungsprogramm 2015 GPA-djp Salzburg
Herbert Huber
 
GPA-djp Salzburg:Bildungsprogramm 2013
GPA-djp Salzburg:Bildungsprogramm 2013GPA-djp Salzburg:Bildungsprogramm 2013
GPA-djp Salzburg:Bildungsprogramm 2013
Herbert Huber
 
Newsletter 9
Newsletter 9Newsletter 9
Newsletter 9
emotion banking
 
Wachstums-Manager 2012
Wachstums-Manager 2012Wachstums-Manager 2012
Wachstums-Manager 2012WachstumLernen
 
"Gewinner-Mentalität" statt Defizit-Kultur - Erfahrungen und Stolpersteine
"Gewinner-Mentalität" statt Defizit-Kultur - Erfahrungen und Stolpersteine"Gewinner-Mentalität" statt Defizit-Kultur - Erfahrungen und Stolpersteine
"Gewinner-Mentalität" statt Defizit-Kultur - Erfahrungen und Stolpersteine
Christoph Schlachte
 
Prinzipien Meister-Kurs
Prinzipien Meister-KursPrinzipien Meister-Kurs
Prinzipien Meister-KursGebhard Borck
 
Bildungsprogramm 2017
Bildungsprogramm 2017Bildungsprogramm 2017
Bildungsprogramm 2017
Herbert Huber
 
Mitarbeiterbeurteilungen: Zurück in die Zukunft
Mitarbeiterbeurteilungen: Zurück in die ZukunftMitarbeiterbeurteilungen: Zurück in die Zukunft
Mitarbeiterbeurteilungen: Zurück in die Zukunft
Jörg Buckmann
 
tempra365 | Nr. 3 | Mai/Juni 2011
tempra365 | Nr. 3 | Mai/Juni 2011tempra365 | Nr. 3 | Mai/Juni 2011
tempra365 | Nr. 3 | Mai/Juni 2011
bsboffice
 
Bzp profil
Bzp profilBzp profil
Bzp profil
niaeldiaz
 

Ähnlich wie bzp-Excellence Group Vorstand (20)

Bildungsprogramm salzburg 2010 herbst
Bildungsprogramm salzburg 2010 herbstBildungsprogramm salzburg 2010 herbst
Bildungsprogramm salzburg 2010 herbst
 
bzp-Großgruppenveranstaltung
bzp-Großgruppenveranstaltungbzp-Großgruppenveranstaltung
bzp-Großgruppenveranstaltung
 
Inspirierend führen
Inspirierend führenInspirierend führen
Inspirierend führen
 
Handbuch
HandbuchHandbuch
Handbuch
 
Zellstruktur Meister-Kurs
Zellstruktur Meister-KursZellstruktur Meister-Kurs
Zellstruktur Meister-Kurs
 
Zwischen Wunsch und Wirklichkeit
Zwischen Wunsch und WirklichkeitZwischen Wunsch und Wirklichkeit
Zwischen Wunsch und Wirklichkeit
 
bzp-Strategie Check
bzp-Strategie Checkbzp-Strategie Check
bzp-Strategie Check
 
Beyond Budgeting Meister-Kurse
Beyond Budgeting Meister-KurseBeyond Budgeting Meister-Kurse
Beyond Budgeting Meister-Kurse
 
Bildungsprogramm 2015 GPA-djp Salzburg
Bildungsprogramm 2015 GPA-djp SalzburgBildungsprogramm 2015 GPA-djp Salzburg
Bildungsprogramm 2015 GPA-djp Salzburg
 
GPA-djp Salzburg:Bildungsprogramm 2013
GPA-djp Salzburg:Bildungsprogramm 2013GPA-djp Salzburg:Bildungsprogramm 2013
GPA-djp Salzburg:Bildungsprogramm 2013
 
Newsletter 9
Newsletter 9Newsletter 9
Newsletter 9
 
Wachstums-Manager 2012
Wachstums-Manager 2012Wachstums-Manager 2012
Wachstums-Manager 2012
 
Führen im br teil 1r
Führen im br   teil 1rFühren im br   teil 1r
Führen im br teil 1r
 
"Gewinner-Mentalität" statt Defizit-Kultur - Erfahrungen und Stolpersteine
"Gewinner-Mentalität" statt Defizit-Kultur - Erfahrungen und Stolpersteine"Gewinner-Mentalität" statt Defizit-Kultur - Erfahrungen und Stolpersteine
"Gewinner-Mentalität" statt Defizit-Kultur - Erfahrungen und Stolpersteine
 
Prinzipien Meister-Kurs
Prinzipien Meister-KursPrinzipien Meister-Kurs
Prinzipien Meister-Kurs
 
Bildungsprogramm 2017
Bildungsprogramm 2017Bildungsprogramm 2017
Bildungsprogramm 2017
 
Mitarbeiterbeurteilungen: Zurück in die Zukunft
Mitarbeiterbeurteilungen: Zurück in die ZukunftMitarbeiterbeurteilungen: Zurück in die Zukunft
Mitarbeiterbeurteilungen: Zurück in die Zukunft
 
Existenzgründung
ExistenzgründungExistenzgründung
Existenzgründung
 
tempra365 | Nr. 3 | Mai/Juni 2011
tempra365 | Nr. 3 | Mai/Juni 2011tempra365 | Nr. 3 | Mai/Juni 2011
tempra365 | Nr. 3 | Mai/Juni 2011
 
Bzp profil
Bzp profilBzp profil
Bzp profil
 

Mehr von unternehmensberatung bierend, zeller & partner AG

bzp-Mitarbeitermonitor
bzp-Mitarbeitermonitorbzp-Mitarbeitermonitor

Mehr von unternehmensberatung bierend, zeller & partner AG (7)

bzp-Strategie Monitor
bzp-Strategie Monitorbzp-Strategie Monitor
bzp-Strategie Monitor
 
bzp-SWOT Analyse
bzp-SWOT Analysebzp-SWOT Analyse
bzp-SWOT Analyse
 
bzp-Großgruppenveranstaltung 2.0
bzp-Großgruppenveranstaltung 2.0bzp-Großgruppenveranstaltung 2.0
bzp-Großgruppenveranstaltung 2.0
 
bzp-Beziehungsmanagement
bzp-Beziehungsmanagementbzp-Beziehungsmanagement
bzp-Beziehungsmanagement
 
bzp-Mediation
bzp-Mediationbzp-Mediation
bzp-Mediation
 
bzp-Mitarbeitermonitor
bzp-Mitarbeitermonitorbzp-Mitarbeitermonitor
bzp-Mitarbeitermonitor
 
Flipchart Gestaltung
Flipchart GestaltungFlipchart Gestaltung
Flipchart Gestaltung
 

bzp-Excellence Group Vorstand

  • 1. ExcellenceGroupbzp Vorstand unternehmensberatung bierend, zeller & partner AG ExcellenceGroupbzp Vorstand „Die größten Überraschungen bereitet man sich immer selbst.“ (Johannes Urzidil) bierend, zeller & partner AG
  • 2. ExcellenceGroupbzp Vorstand unternehmensberatung bierend, zeller & partner AG Impulse von außen Durch größer werdende Einheiten verändert sich der Fokus der Vorstände auf die strategisch-politische Ebene (und weg von der operativen Arbeit). Vielen Funktionsträgern fällt es schwer, unten diesen neuen Bedingungen alle erfolgskritischen Stellschrauben zu erkennen und „in die richtige Richtung zu drehen“. In dieser Situation sind Gesprächspartner hilfreich, die vor vergleichbaren Herausforderungen stehen. Mit der ExcellenceGroupbzp Vorstand steht eine Plattform zur Verfügung, die Ihnen einen professionell moderierten Austausch mit Vorstandskollegen bietet. In der ExcellenceGroupbzp Vorstand erhalten Sie fachliche Impulse zu zentralen Themen der Branche, die Ihnen neue Perspektiven für die Führung Ihrer Bank bieten. Für die ExcellenceGroupbzp Vorstand werden die Teilnehmer sorgfältig von bzp ausgesucht und Ihre persönliche Netzwerkbildung mit interessanten Kontakten unterstützt. bierend, zeller & partner AG
  • 3. ExcellenceGroupbzp Vorstand unternehmensberatung bierend, zeller & partner AG Zielsetzung Es findet ein Austausch und eine Vernetzung von Vorständen verschiedener Banken statt. In der Gruppe werden gemeinsame Themen von übergeordneter oder strategischer Bedeutung bearbeitet, wie zum Beispiel: − Diskussion von attraktiven Visionen. − Umgang mit den sich abzeichnenden Zinsänderungsrisiken. − Zusammenstellung einer funktionsfähigen F1-Ebene. − Positionierung der Bank im demographischen Wandel (Stichwort: Arbeitgeberattraktivität). − ... Die inhaltlichen Impulse kommen sowohl aus dem Kreis der Teilnehmer als auch von bzp oder dazu geladenen Spezialisten. bierend, zeller & partner AG
  • 4. ExcellenceGroupbzp Vorstand unternehmensberatung bierend, zeller & partner AG Die Rolle von bzp bzp stellt die Gruppen zusammen. Neben der Rolle des Moderators liefert bzp Impulse, um die Diskussionsprozesse gezielt anzustoßen. Die ExcellenceGroupbzp Vorstand wird grundsätzlich doppelt moderiert. Die Gruppe hat einen festen Gruppenbetreuer. Für jedes Modul können „Spezialisten“ hinzugezogen werden. bzp übernimmt die methodische und organisatorische Vorbereitung der Treffen. bierend, zeller & partner AG
  • 5. ExcellenceGroupbzp Vorstand unternehmensberatung bierend, zeller & partner AG Rahmenbedingungen Die ExcellenceGroupbzp Vorstand umfasst max. 5 Banken. Dabei können Die Zusammenstellung der Gruppen: auch mehrere Vorstände einer Bank Die ExcellenceGroupbzp Vorstand soll vertreten sein. aus Typen bestehen, die zueinander passen. Die ExcellenceGroupbzp Vorstand startet im II. Quartal 2011. Hierzu findet ein interner Austausch zwischen den Kundenbetreuern von Im ersten Jahr finden 2 Module à 2,5 bzp statt. Tage statt, danach je nach Bedarf aber Es wird ein Vorstandsportfolio mindestens ein Treffen p. a. entwickelt, auf dessen Basis Die Module finden in entspannter mögliche Gruppen zusammengestellt Atmosphäre in gut geführten Hotels werden. statt. Bei der Zusammenstellung werden regionale Gegebenheiten, Größe der Die Organisation sowie die inhaltliche Institute sowie die Persönlichkeiten und methodische Vorbereitung der handelnden Personen beachtet. übernimmt bzp. bierend, zeller & partner AG
  • 6. ExcellenceGroupbzp Vorstand unternehmensberatung bierend, zeller & partner AG Ihr Ansprechpartner Unternehmensberatung bierend, zeller & partner AG Till Crazius, Nils Kramer Telefon: 040 / 535346-0 E-Mail: till.crazius@bzp.com; nils.kramer@bzp.com Büro Göttingen Büro Hamburg Am Weißen Steine 1, 37085 Göttingen Speersort 10, 20095 Hamburg Tel.: 0551 / 99879-0, Fax: -16 Tel.: 040 / 535346-0, Fax: -17 E-Mail: bzp-goe@bzp.com E-Mail: bzp-nor@bzp.com Internet: www.bzp.com Internet: www.bzp.com bierend, zeller & partner AG