SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
UK-electronic ©2009

      Bauanleitung für Kit Zentaurus Rev 1.2 mit
       gebuffertem Bypass oder True Bypass

Seite 1..............................................Cover
Seite 2..............................................Belegungen
Seite 3..4..........................................Bauelementeliste
Seite 5..............................................Bestückungsplan
Seite 6..7..........................................Aufbaubeschreibung
Seite 8..............................................Verdrahtungsfoto (Alte Version)
Seite 9..............................................Mechanisches Schema
Seite 10...18.....................................Bohrschablone, Druckvorlage, Bestückung etc.

           Die Bauanleitung bitte im Shop herunterladen. Danke!
 Please download the manual (only german available) at the store. Thankl’s!
2009 © UK-electronic


                  Einige Belegungen von wichtigen Bauelementen




        ICL7660SCPA                   TL 072




             3PDT




2009 © UK-electronic
Materialliste / bill of material

Menge   Bezeichnung
                              Widerstände
1       Widerstand 390R (Orange/Weiss/Schwarz/Schwarz/Braun)
2       Widerstand 560R (Grün/Blau/Schwarz/Schwarz/Braun)
2       Widerstand 1K (Braun/Schwarz/Schwarz/Braun/Braun)
2       Widerstand 1K5 (Braun/Grün/Schwarz/Braun/Braun)
1       Widerstand 1K8 (Braun/Grau/Schwarz/Braun/Braun)
1       Widerstand 2K (Rot/Schwarz/Schwarz/Braun/Braun)
1       Widerstand 4K7 (Gelb/Violett/Schwarz/Braun/Braun)
2       Widerstand 5K1 (Grün/Braun/Schwarz/Braun/Braun)
2       Widerstand 10K (Braun/Schwarz/Schwarz/Rot/Braun)
1       Widerstand 12K (Braun/Rot/Schwarz/Rot/Braun)
1       Widerstand 15K MF207(Braun/Grün/Schwarz/Rot/Braun)
1       Widerstand 15K MF204 Lötseite unter 68nF
1       Widerstand 22K (Rot/Rot/Schwarz/Rot/Braun)
3       Widerstand 27K (Rot/Violett/Schwarz/Rot/Braun)
1       Widerstand 47K (Gelb/Violett/Schwarz/Rot/Braun)
2       Widerstand 68K (Blau/Grau/Schwarz/Rot/Braun)
4       Widerstand 100K (Braun/Schwarz/Schwarz/Orange/Braun)
1       Widerstand 390K (Orange/Weiss/Schwarz/Orange/Braun)
1       Widerstand 422K (Gelb/Rot/Rot/Orange/Braun)
1       Widerstand 1M (Braun/Schwarz/Schwarz/Gelb/Braun)
1       Widerstand 2M2 (Rot/Rot/Schwarz/Gelb/Braun)

                            Kondensatoren
1       Kondensator Keramik 390pF
1       Kondensator Keramik 820pF
1       Kondensator MKT 3n9 (0.0039µF )
1       Kondensator MKT 2n2 (0.0022µF)
1       Kondensator MKT 27nF (0.027µF)
2       Kondensator MKT 68nF (0.068µF)
1       Kondensator MKT 82nF (0.082µF)
2       Kondensator MKT 100nF (0.1µF)
1       Kondensator MKT 390nF (0.39µF)
1       Kondensator MKT 1µF
5       Elko RASM 1µF/25V oder mehr
3       Elko RASM 4,7µF/16V oder mehr
1       Elko RASM 10µF/25V
2       Elko RASM 47µF/16V

                               Dioden
1       Z-Diode 12V – ZPD12
2       Si-Diode 1N4148
2       Ge-Diode 1N60 oder 1N34A
1       Leuchtdiode 3mm Blau

                            Halbleiter
1       ICL 7660 SCPA (DC-DC Wandler)
2       TL072 CN oder CP

                               Potentiometer
1                Stereopotentiometer 2x100K-B (linear)
2                Potentiometer 10K-B (linear)

                                          Mechanik
1                Monoklinke 6,35mm
1                Stereoklinke 6,35mm
1                3PDT Schalter
1                DC-Buchse isoliert (5,5/2,1)
2                Zahnscheiben 10mm (Klinkenbuchsen)
3                Zahnscheiben 8,4mm (Potentiometer)
1                Batterieclip
2                Abstandshalter selbstklebend 15,9mm
1                Abstandshalter selbstklebend 4,8mm
1                LED Fassung Chrome f. 3mm Außenreflektor
1                Div. Litze
1                Leiterplatte
3                Kabelbinder




2009 © UK-electronic
Leiterseite Platine




                                  Bestückung der Leiterplatte

Als erstes wird die Leiterplatte anhand des unten abgebildeten Bestückungsplanes bestückt. Man
sollte sich von Anfang an enstscheiden, ob die gebufferter oder die True Bypass Version gebaut
wird. Bei der True Bypass Version brauchen die nicht beschrifteten Bauelemente nicht
bestückt werden! Hierzu sollte man mit den niedrigsten Bauelementen anfangen zu bestücken,
d.h. als erstes die Brücken, vor allem unter dem IC, Widerstände, die Dioden, die IC-Sockel, die
Kondensatoren . Der mitgelieferte Widerstand MF204 15K wird unter der Leiterplatte parallel zu
dem 82nF Kondensator gelötet. Zum Schluss werden dann die Schaltkreise eingesetzt.. Sauberes
arbeiten, insbesondere die Ausführung der Lötstellen sollte oberste Priorität besitzen, um von
vornherein generell Bestückungs- und Lötfehler auszuschließen.

                              Bestückung für True Bypass
Bestückung mit Buffer




                                Lötseite mit 15K Widerstand




Nachdem die Leiterplatte vollständig bestückt ist , schneidet man sich diverse Drähte von ca.
10cm Länge und lötet sie von unten in die Punkte der Leiterplatte an welche die Potentiometer
kommen.
Als nächstes wird das Gehäuse, welches man vorher entsprechend gebohrt hat mit den
mechanischen Komponenten (Klinkenbuchsen, 3PDT Schalter, Potentiometer –[Die
(Führungsnasen) an den Potentiometern bricht man ganz einfach mit einer Flachzange ab.], DC-
Buchse und die Fassung für die LED bestückt.
Die beiden 15,9mm Abstandshalter kann man wie gezeigt abzwacken oder auch unter das rechte
Potentiometer etwas darunter schieben.
Die beiden Abstandshalter sollten als erstes ins Gehäuse kommen. Die Drähte für die
Spannungsversorgung (Rot und Blau) sowie das Ausgangssignal von Lug 2 des Level Potis,
werden auch schon vorverdrahtet.
Des weiteren sollte man die Eingangsklinkenbuchse schon entsprechend der Abbildung
vorbereiten, da ein löten im eingebauten Zustand doch recht abenteuerlich ist.
Das ganze erfolgt dann analog zu den abgebildeten Verdrahtungsplänen und sollte dann im
Endeffekt dann etwa wie auf dem Foto (True Bypass Version) aussehen. Die Masse der
Ausgangsbuchse muss nicht zwingend verdrahtet werden, da hier die Masse über das Gehäuse
gewährleistet ist.
Die obersten Ösen des Doppelpotentiometer sollten gerade gebogen werden, da auf dem Körper
des Potentiometers bei der Endmontage der 4,8mm Abstandshalter aufgeklebt wird.

                            Verdrahtung für True Bypass




2009 © UK-electronic
Bei der Verdrahtung mit Buffer werden die beiden Grünen Drähte im Verdrahtungsplan
direkt unter die Platine an den gezeichneten Punkten angelötet!




2009 © UK-electronic
Im Anhang finden sich auch Vorlagen für eine Bohrschablone und für den Druck einer
eventuellen Folie. Beim Ausdruck der PDF Druckdateien, im Druckermenü auf „Keine
Anpassung“ einstellen, da ansonsten der Druck nicht maßhaltig wird

Zum Schluss werden nur noch die restlichen Verbindungen vom Schalter an die Leiterplatte
gemäß weiter oben gezeigtem Schema angelötet. Dazu dreht man die Leiterplatte am besten auf
die Bestückungsseite. Die im Verdrahtungsschema gezeichneten grünen Drähte (gebufferte
Version), lötet man von unten an die Leiterplatte, wo die beiden 68K und der 100K Widerstand
verbunden sind , sowie die beiden GE-Dioden.



2009 © UK-electronic
Nun fehlt nur noch der 4,8mm Abstandshalter. Dieser wird direkt auf das Stereopotentiometer
2x100KB aufgeklebt




Als Gehäuse wird die Größe 1590BB verwendet. Bei sauberem Aufbau und richtiger
Verdrahtung, sollte das Effektgerät sofort funktionieren. Für eventuelle Fragen stehen wir
natürlich jederzeit zur Verfügung.

Viel Spass wünscht das Team der UK-electronic




2009 © UK-electronic
Beschreibung zentaurus rev.1.2
Beschreibung zentaurus rev.1.2
Beschreibung zentaurus rev.1.2
Beschreibung zentaurus rev.1.2
Beschreibung zentaurus rev.1.2
Beschreibung zentaurus rev.1.2

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Staples Selection
Staples SelectionStaples Selection
Staples Selection
Staples Germany
 
Gorilla 01 2013 low
Gorilla 01 2013 lowGorilla 01 2013 low
Gorilla 01 2013 low
FrankfurtZoological
 
Wortersatzzeichen und Schrägstrich
Wortersatzzeichen und SchrägstrichWortersatzzeichen und Schrägstrich
Wortersatzzeichen und Schrägstrich
wortersatzzeichen
 
Is social normal. Vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Is social normal. Vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degenIs social normal. Vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Is social normal. Vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Social Event GmbH
 
roessl_juni2011.pdf
roessl_juni2011.pdfroessl_juni2011.pdf
roessl_juni2011.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
meldung.pdf
meldung.pdfmeldung.pdf
Der neue ZGF GORILLA ist da! - Latest edition of GORILLA magazine available now!
Der neue ZGF GORILLA ist da! - Latest edition of GORILLA magazine available now!Der neue ZGF GORILLA ist da! - Latest edition of GORILLA magazine available now!
Der neue ZGF GORILLA ist da! - Latest edition of GORILLA magazine available now!
FrankfurtZoological
 
DUMAUG_FREEDOM OF EXPRESSION
DUMAUG_FREEDOM OF EXPRESSIONDUMAUG_FREEDOM OF EXPRESSION
DUMAUG_FREEDOM OF EXPRESSIONjundumaug1
 

Andere mochten auch (12)

Staples Selection
Staples SelectionStaples Selection
Staples Selection
 
Gorilla 01 2013 low
Gorilla 01 2013 lowGorilla 01 2013 low
Gorilla 01 2013 low
 
Wortersatzzeichen und Schrägstrich
Wortersatzzeichen und SchrägstrichWortersatzzeichen und Schrägstrich
Wortersatzzeichen und Schrägstrich
 
Is social normal. Vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Is social normal. Vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degenIs social normal. Vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Is social normal. Vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
 
roessl_juni2011.pdf
roessl_juni2011.pdfroessl_juni2011.pdf
roessl_juni2011.pdf
 
meldung.pdf
meldung.pdfmeldung.pdf
meldung.pdf
 
Der neue ZGF GORILLA ist da! - Latest edition of GORILLA magazine available now!
Der neue ZGF GORILLA ist da! - Latest edition of GORILLA magazine available now!Der neue ZGF GORILLA ist da! - Latest edition of GORILLA magazine available now!
Der neue ZGF GORILLA ist da! - Latest edition of GORILLA magazine available now!
 
DUMAUG_FREEDOM OF EXPRESSION
DUMAUG_FREEDOM OF EXPRESSIONDUMAUG_FREEDOM OF EXPRESSION
DUMAUG_FREEDOM OF EXPRESSION
 
EasyTree Konzept
EasyTree KonzeptEasyTree Konzept
EasyTree Konzept
 
Staples - Green Office
Staples - Green OfficeStaples - Green Office
Staples - Green Office
 
Wasser
WasserWasser
Wasser
 
FZS Gorilla Magazine 02/13
FZS Gorilla Magazine 02/13 FZS Gorilla Magazine 02/13
FZS Gorilla Magazine 02/13
 

Ähnlich wie Beschreibung zentaurus rev.1.2

Dokumentation EMV-Messtechnik (TI-PMLK Würth Elektronik Edition) - Version 2
Dokumentation EMV-Messtechnik (TI-PMLK Würth Elektronik Edition) - Version 2Dokumentation EMV-Messtechnik (TI-PMLK Würth Elektronik Edition) - Version 2
Dokumentation EMV-Messtechnik (TI-PMLK Würth Elektronik Edition) - Version 2
VincentS14
 
Die richtige Wahl für Ihren Einsatz. Strömungs- und Durchflusssensoren von ifm.
Die richtige Wahl für Ihren Einsatz. Strömungs- und Durchflusssensoren von ifm.Die richtige Wahl für Ihren Einsatz. Strömungs- und Durchflusssensoren von ifm.
Die richtige Wahl für Ihren Einsatz. Strömungs- und Durchflusssensoren von ifm.
ifm electronic gmbh
 
Dokumentation EMV-Messtechnik (TI-PMLK Würth Elektronik Edition)
Dokumentation EMV-Messtechnik (TI-PMLK Würth Elektronik Edition)Dokumentation EMV-Messtechnik (TI-PMLK Würth Elektronik Edition)
Dokumentation EMV-Messtechnik (TI-PMLK Würth Elektronik Edition)
VincentS14
 
Nexans GPH - Mechanical Connectors & Cable Lugs (Catalogue)
Nexans GPH - Mechanical Connectors & Cable Lugs (Catalogue)Nexans GPH - Mechanical Connectors & Cable Lugs (Catalogue)
Nexans GPH - Mechanical Connectors & Cable Lugs (Catalogue)
Thorne & Derrick International
 
Kondensatoren
KondensatorenKondensatoren
Kondensatoren
Conrad
 
Kondensatoren
KondensatorenKondensatoren
KondensatorenConrad
 
DL3LAC-Antennenkoppler by DK8EY
DL3LAC-Antennenkoppler by DK8EYDL3LAC-Antennenkoppler by DK8EY
DL3LAC-Antennenkoppler by DK8EY
Christoph Huetten
 
Bachelorarbeit_Martin_Fleck
Bachelorarbeit_Martin_FleckBachelorarbeit_Martin_Fleck
Bachelorarbeit_Martin_FleckMartin Fleck
 
Conec Product News 2015
Conec Product News 2015Conec Product News 2015
Conec Product News 2015
Urkunde
 
Katalog Megger Messgeräte für Niederspannungsnetze 2017
Katalog Megger Messgeräte für Niederspannungsnetze 2017Katalog Megger Messgeräte für Niederspannungsnetze 2017
Katalog Megger Messgeräte für Niederspannungsnetze 2017
e-Marke Österreich
 
ACOEM Tunnel Sensors CTU Datenblatt v2.1 Deutsch
ACOEM Tunnel Sensors CTU Datenblatt v2.1 DeutschACOEM Tunnel Sensors CTU Datenblatt v2.1 Deutsch
ACOEM Tunnel Sensors CTU Datenblatt v2.1 Deutsch
Manfred Koch
 
Leitfaden test stromquelle[1]
Leitfaden test stromquelle[1]Leitfaden test stromquelle[1]
Leitfaden test stromquelle[1]
chrissoule72
 
Inkrementellen, programmierbaren Geber IQ58 / IP58 von Lika Electronic (deuts...
Inkrementellen, programmierbaren Geber IQ58 / IP58 von Lika Electronic (deuts...Inkrementellen, programmierbaren Geber IQ58 / IP58 von Lika Electronic (deuts...
Inkrementellen, programmierbaren Geber IQ58 / IP58 von Lika Electronic (deuts...
Lika Electronic
 
Amo spindle encoder_catalog
Amo spindle encoder_catalogAmo spindle encoder_catalog
Amo spindle encoder_catalog
Electromate
 

Ähnlich wie Beschreibung zentaurus rev.1.2 (20)

Fuente power suplly
Fuente power supllyFuente power suplly
Fuente power suplly
 
Dokumentation EMV-Messtechnik (TI-PMLK Würth Elektronik Edition) - Version 2
Dokumentation EMV-Messtechnik (TI-PMLK Würth Elektronik Edition) - Version 2Dokumentation EMV-Messtechnik (TI-PMLK Würth Elektronik Edition) - Version 2
Dokumentation EMV-Messtechnik (TI-PMLK Würth Elektronik Edition) - Version 2
 
Die richtige Wahl für Ihren Einsatz. Strömungs- und Durchflusssensoren von ifm.
Die richtige Wahl für Ihren Einsatz. Strömungs- und Durchflusssensoren von ifm.Die richtige Wahl für Ihren Einsatz. Strömungs- und Durchflusssensoren von ifm.
Die richtige Wahl für Ihren Einsatz. Strömungs- und Durchflusssensoren von ifm.
 
Dokumentation EMV-Messtechnik (TI-PMLK Würth Elektronik Edition)
Dokumentation EMV-Messtechnik (TI-PMLK Würth Elektronik Edition)Dokumentation EMV-Messtechnik (TI-PMLK Würth Elektronik Edition)
Dokumentation EMV-Messtechnik (TI-PMLK Würth Elektronik Edition)
 
Hd Beamer
Hd BeamerHd Beamer
Hd Beamer
 
Nexans GPH - Mechanical Connectors & Cable Lugs (Catalogue)
Nexans GPH - Mechanical Connectors & Cable Lugs (Catalogue)Nexans GPH - Mechanical Connectors & Cable Lugs (Catalogue)
Nexans GPH - Mechanical Connectors & Cable Lugs (Catalogue)
 
radio
radioradio
radio
 
Kondensatoren
KondensatorenKondensatoren
Kondensatoren
 
Kondensatoren
KondensatorenKondensatoren
Kondensatoren
 
DL3LAC-Antennenkoppler by DK8EY
DL3LAC-Antennenkoppler by DK8EYDL3LAC-Antennenkoppler by DK8EY
DL3LAC-Antennenkoppler by DK8EY
 
Bachelorarbeit_Martin_Fleck
Bachelorarbeit_Martin_FleckBachelorarbeit_Martin_Fleck
Bachelorarbeit_Martin_Fleck
 
Conec Product News 2015
Conec Product News 2015Conec Product News 2015
Conec Product News 2015
 
Katalog Megger Messgeräte für Niederspannungsnetze 2017
Katalog Megger Messgeräte für Niederspannungsnetze 2017Katalog Megger Messgeräte für Niederspannungsnetze 2017
Katalog Megger Messgeräte für Niederspannungsnetze 2017
 
Et Platinen Protokoll
Et Platinen   ProtokollEt Platinen   Protokoll
Et Platinen Protokoll
 
ACOEM Tunnel Sensors CTU Datenblatt v2.1 Deutsch
ACOEM Tunnel Sensors CTU Datenblatt v2.1 DeutschACOEM Tunnel Sensors CTU Datenblatt v2.1 Deutsch
ACOEM Tunnel Sensors CTU Datenblatt v2.1 Deutsch
 
Leitfaden test stromquelle[1]
Leitfaden test stromquelle[1]Leitfaden test stromquelle[1]
Leitfaden test stromquelle[1]
 
Régulateur KS40-v2
Régulateur KS40-v2Régulateur KS40-v2
Régulateur KS40-v2
 
Sistronic T70 Led Batz Leuchtsysteme
Sistronic T70 Led Batz LeuchtsystemeSistronic T70 Led Batz Leuchtsysteme
Sistronic T70 Led Batz Leuchtsysteme
 
Inkrementellen, programmierbaren Geber IQ58 / IP58 von Lika Electronic (deuts...
Inkrementellen, programmierbaren Geber IQ58 / IP58 von Lika Electronic (deuts...Inkrementellen, programmierbaren Geber IQ58 / IP58 von Lika Electronic (deuts...
Inkrementellen, programmierbaren Geber IQ58 / IP58 von Lika Electronic (deuts...
 
Amo spindle encoder_catalog
Amo spindle encoder_catalogAmo spindle encoder_catalog
Amo spindle encoder_catalog
 

Beschreibung zentaurus rev.1.2

  • 1. UK-electronic ©2009 Bauanleitung für Kit Zentaurus Rev 1.2 mit gebuffertem Bypass oder True Bypass Seite 1..............................................Cover Seite 2..............................................Belegungen Seite 3..4..........................................Bauelementeliste Seite 5..............................................Bestückungsplan Seite 6..7..........................................Aufbaubeschreibung Seite 8..............................................Verdrahtungsfoto (Alte Version) Seite 9..............................................Mechanisches Schema Seite 10...18.....................................Bohrschablone, Druckvorlage, Bestückung etc. Die Bauanleitung bitte im Shop herunterladen. Danke! Please download the manual (only german available) at the store. Thankl’s!
  • 2. 2009 © UK-electronic Einige Belegungen von wichtigen Bauelementen ICL7660SCPA TL 072 3PDT 2009 © UK-electronic
  • 3. Materialliste / bill of material Menge Bezeichnung Widerstände 1 Widerstand 390R (Orange/Weiss/Schwarz/Schwarz/Braun) 2 Widerstand 560R (Grün/Blau/Schwarz/Schwarz/Braun) 2 Widerstand 1K (Braun/Schwarz/Schwarz/Braun/Braun) 2 Widerstand 1K5 (Braun/Grün/Schwarz/Braun/Braun) 1 Widerstand 1K8 (Braun/Grau/Schwarz/Braun/Braun) 1 Widerstand 2K (Rot/Schwarz/Schwarz/Braun/Braun) 1 Widerstand 4K7 (Gelb/Violett/Schwarz/Braun/Braun) 2 Widerstand 5K1 (Grün/Braun/Schwarz/Braun/Braun) 2 Widerstand 10K (Braun/Schwarz/Schwarz/Rot/Braun) 1 Widerstand 12K (Braun/Rot/Schwarz/Rot/Braun) 1 Widerstand 15K MF207(Braun/Grün/Schwarz/Rot/Braun) 1 Widerstand 15K MF204 Lötseite unter 68nF 1 Widerstand 22K (Rot/Rot/Schwarz/Rot/Braun) 3 Widerstand 27K (Rot/Violett/Schwarz/Rot/Braun) 1 Widerstand 47K (Gelb/Violett/Schwarz/Rot/Braun) 2 Widerstand 68K (Blau/Grau/Schwarz/Rot/Braun) 4 Widerstand 100K (Braun/Schwarz/Schwarz/Orange/Braun) 1 Widerstand 390K (Orange/Weiss/Schwarz/Orange/Braun) 1 Widerstand 422K (Gelb/Rot/Rot/Orange/Braun) 1 Widerstand 1M (Braun/Schwarz/Schwarz/Gelb/Braun) 1 Widerstand 2M2 (Rot/Rot/Schwarz/Gelb/Braun) Kondensatoren 1 Kondensator Keramik 390pF 1 Kondensator Keramik 820pF 1 Kondensator MKT 3n9 (0.0039µF ) 1 Kondensator MKT 2n2 (0.0022µF) 1 Kondensator MKT 27nF (0.027µF) 2 Kondensator MKT 68nF (0.068µF) 1 Kondensator MKT 82nF (0.082µF) 2 Kondensator MKT 100nF (0.1µF) 1 Kondensator MKT 390nF (0.39µF) 1 Kondensator MKT 1µF 5 Elko RASM 1µF/25V oder mehr 3 Elko RASM 4,7µF/16V oder mehr 1 Elko RASM 10µF/25V 2 Elko RASM 47µF/16V Dioden 1 Z-Diode 12V – ZPD12 2 Si-Diode 1N4148 2 Ge-Diode 1N60 oder 1N34A 1 Leuchtdiode 3mm Blau Halbleiter 1 ICL 7660 SCPA (DC-DC Wandler) 2 TL072 CN oder CP Potentiometer
  • 4. 1 Stereopotentiometer 2x100K-B (linear) 2 Potentiometer 10K-B (linear) Mechanik 1 Monoklinke 6,35mm 1 Stereoklinke 6,35mm 1 3PDT Schalter 1 DC-Buchse isoliert (5,5/2,1) 2 Zahnscheiben 10mm (Klinkenbuchsen) 3 Zahnscheiben 8,4mm (Potentiometer) 1 Batterieclip 2 Abstandshalter selbstklebend 15,9mm 1 Abstandshalter selbstklebend 4,8mm 1 LED Fassung Chrome f. 3mm Außenreflektor 1 Div. Litze 1 Leiterplatte 3 Kabelbinder 2009 © UK-electronic
  • 5. Leiterseite Platine Bestückung der Leiterplatte Als erstes wird die Leiterplatte anhand des unten abgebildeten Bestückungsplanes bestückt. Man sollte sich von Anfang an enstscheiden, ob die gebufferter oder die True Bypass Version gebaut wird. Bei der True Bypass Version brauchen die nicht beschrifteten Bauelemente nicht bestückt werden! Hierzu sollte man mit den niedrigsten Bauelementen anfangen zu bestücken, d.h. als erstes die Brücken, vor allem unter dem IC, Widerstände, die Dioden, die IC-Sockel, die Kondensatoren . Der mitgelieferte Widerstand MF204 15K wird unter der Leiterplatte parallel zu dem 82nF Kondensator gelötet. Zum Schluss werden dann die Schaltkreise eingesetzt.. Sauberes arbeiten, insbesondere die Ausführung der Lötstellen sollte oberste Priorität besitzen, um von vornherein generell Bestückungs- und Lötfehler auszuschließen. Bestückung für True Bypass
  • 6. Bestückung mit Buffer Lötseite mit 15K Widerstand Nachdem die Leiterplatte vollständig bestückt ist , schneidet man sich diverse Drähte von ca. 10cm Länge und lötet sie von unten in die Punkte der Leiterplatte an welche die Potentiometer kommen. Als nächstes wird das Gehäuse, welches man vorher entsprechend gebohrt hat mit den mechanischen Komponenten (Klinkenbuchsen, 3PDT Schalter, Potentiometer –[Die (Führungsnasen) an den Potentiometern bricht man ganz einfach mit einer Flachzange ab.], DC- Buchse und die Fassung für die LED bestückt.
  • 7. Die beiden 15,9mm Abstandshalter kann man wie gezeigt abzwacken oder auch unter das rechte Potentiometer etwas darunter schieben. Die beiden Abstandshalter sollten als erstes ins Gehäuse kommen. Die Drähte für die Spannungsversorgung (Rot und Blau) sowie das Ausgangssignal von Lug 2 des Level Potis, werden auch schon vorverdrahtet. Des weiteren sollte man die Eingangsklinkenbuchse schon entsprechend der Abbildung vorbereiten, da ein löten im eingebauten Zustand doch recht abenteuerlich ist. Das ganze erfolgt dann analog zu den abgebildeten Verdrahtungsplänen und sollte dann im Endeffekt dann etwa wie auf dem Foto (True Bypass Version) aussehen. Die Masse der Ausgangsbuchse muss nicht zwingend verdrahtet werden, da hier die Masse über das Gehäuse gewährleistet ist.
  • 8. Die obersten Ösen des Doppelpotentiometer sollten gerade gebogen werden, da auf dem Körper des Potentiometers bei der Endmontage der 4,8mm Abstandshalter aufgeklebt wird. Verdrahtung für True Bypass 2009 © UK-electronic
  • 9. Bei der Verdrahtung mit Buffer werden die beiden Grünen Drähte im Verdrahtungsplan direkt unter die Platine an den gezeichneten Punkten angelötet! 2009 © UK-electronic
  • 10. Im Anhang finden sich auch Vorlagen für eine Bohrschablone und für den Druck einer eventuellen Folie. Beim Ausdruck der PDF Druckdateien, im Druckermenü auf „Keine Anpassung“ einstellen, da ansonsten der Druck nicht maßhaltig wird Zum Schluss werden nur noch die restlichen Verbindungen vom Schalter an die Leiterplatte gemäß weiter oben gezeigtem Schema angelötet. Dazu dreht man die Leiterplatte am besten auf die Bestückungsseite. Die im Verdrahtungsschema gezeichneten grünen Drähte (gebufferte Version), lötet man von unten an die Leiterplatte, wo die beiden 68K und der 100K Widerstand verbunden sind , sowie die beiden GE-Dioden. 2009 © UK-electronic
  • 11. Nun fehlt nur noch der 4,8mm Abstandshalter. Dieser wird direkt auf das Stereopotentiometer 2x100KB aufgeklebt Als Gehäuse wird die Größe 1590BB verwendet. Bei sauberem Aufbau und richtiger Verdrahtung, sollte das Effektgerät sofort funktionieren. Für eventuelle Fragen stehen wir natürlich jederzeit zur Verfügung. Viel Spass wünscht das Team der UK-electronic 2009 © UK-electronic