SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 17
Downloaden Sie, um offline zu lesen
AK Nachwuchsförderung
German UPA
14. September 2011


                        www.germanupa.de
1.1 Aktivitäten des laufenden Geschäftsjahres




AK Nachwuchsförderung
http://germanupa.de/arbeitskreise/nachwuchs

•  Start April 2011 Astrid Beck, HS Esslingen, Anja Wipfler, SAP AG, Kostanija Petrovic,
  Nokia gate5 GmbH
•  Fokus Förderung von Studierenden, angehenden Usability Experten und jungen
  Professionals; Networking: Industrie, Hochschule, Nachwuchs
•  1. German UPA Summer School 2011 August 2011
•  Workshop auf der Usability Professionals 2011
   •  bisherige Arbeit, Diskussion und Werbung um weitere Mitwirkende




                                                                      www.germanupa.de
1. German UPA
Summer School 2011

August 2011	





                 www.germanupa.de
Über die Summerschool
Zweitägiger Workshop mit Fokus auf praktische Anwendung von HCD Methoden,
Studenten arbeiten in Kleingruppen mit einem Coach
•  Abend der Anreise:
   •  Gemeinsames Abendessen
   •  Gruppeneinteilung, Aufgabe und Kennenlernen
•  Tag 1
   •  Interviews
   •  Storytelling
   •  Personas & Scenarios
•  Tag 2
   •  Desingprinzipien
   •  Paperprototyping


                                                               www.germanupa.de
www.germanupa.de
www.germanupa.de
www.germanupa.de
Evaluation
Eine kurze Online-Befragung wurde direkt im Anschluss zur Summerschool
durchgeführt
•  Rückmeldunge zu inhaltlichen sowie organisatorischen Aspekten:
   •  Der Fragebogen wurde insgesamt 20 Mal ausgefüllt, da aus den
     Daten nicht entnehmbar war, welche Bewertung doppelt stattgefunden
     hat, hier nun die vollständigen Ergebnisse




                                                                 www.germanupa.de
Inhalte
Wie bewertest Du die Inhalte der           Bewertung
German UPA Summerschool?                   (Skala 1-5, MW)

Inhalt (innovativ, interessant, konkret)          4,25
Verständlichkeit (Sprache, Grafiken,              4,50
Argumente)
Vortragsstil (lebendig, mitreißend)               4,30
Material (Präsentation, Handouts)                 4,40
Praktische Anwendbarkeit (relevant,               4,30
einsetzbar)


                                                   www.germanupa.de
Inhalte

Praktische Anwendbarkeit (relevant, einsetzbar)            1                   8                                  10


              Material (Präsentation, Handouts)            1               6                                 12


              Vortragsstil (lebendig, mitreißend)        1 1                       9                               9


Verständlichkeit (Sprache, Grafiken, Argumente)          1 1           5                                    13


          Inhalt (innovativ, interessant, konkret)             2                   7                              10

                                                     0         2   4           6       8         10   12     14        16   18   20
         nicht gut         ausreichend               zurfriedenstellend                    gut         sehr gut




                                                                                                           www.germanupa.de
Organisation
Wie bewertest Du die German UPA            Bewertung
Summerschool insgesamt?                    (Skala 1-5, MW)

Es gab ausreichend Zeit für Fragen/              3,55
Diskussion.
Der Veranstaltungsort war gut gewählt.           3,90

Die Betreuung durch die Referenten war           4,40
gelungen.
Die Organisation war insgesamt gelungen.         4,45


                                                www.germanupa.de
Organisation




               www.germanupa.de
Was hat Euch gut gefallen?
   Freie Beantwortung, nachträglich kategorisiert

            Stimmung/ Atmosphäre                                             9
                Großer Praxisanteil                               7
               Kontakt zu Experten                          6
Austausch mit anderen Studierenden                      5
                    Gute Betreuung                      5
            Interdisziplinäre Gruppe                3
      Angebot und Inhalte allgemein                 3
      Gute Anwendung des Prozess             2
                  Veranstaltungsort          2
            Theorieteil am Dienstag    1
                       Abendessen      1
            Arbeiten unter Zeitdruck   1
                            Material   1


                                                                www.germanupa.de
Was können wir besser machen?
   Freie Beantwortung, nachträglich kategorisiert


                               Mehr Zeit                           6

 Mehr Informationen zum Berufseinstieg                      5

Soziales Programm am (ersten ?) Abend               3

       Berufsfeld/ Berufsalltag allgemein           3

                         Internetzugang     1

                           3 Tage statt 2   1

  Gruppen nach Erfahrungslevel staffeln     1

       Coaches sollen Gruppe wechseln       1

     Studenten sollen Gruppe wechseln       1



                                                        www.germanupa.de
Noch weitere Rückmeldungen, die ihr uns geben wollt?
   Zitate                                                     Vielen Dank, es
                           Sehr gelungene Veranstaltung, hat
                                                              waren
    Ihr wart super :)      mir sehr viel Spaß gemacht und ich
                                                              wunderbare
                           konnte weitere nützliche
                                                              Tage!
                           Erfahrungen sammeln.
                                                     Ich habe viel gelernt
Es waren wirklich tolle und                          und hatte Spaß
aufschlussreiche Tage und ich finde                  dabei :)
jeder Coach kann stolz darauf sein bei
so was mitgemacht zu haben und
Studenten so was ermöglicht zu haben.
                                              insgesamt war die Summer School ein super
                                              Angebot - insbesondere für Berufseinsteiger
                                              eine tolle Möglichkeit die vielen theoretisch
                                              angelesenen Inhalte mal praktisch
                                              auszuprobieren, weiter so!



                                                                     www.germanupa.de
Noch weitere Rückmeldungen, die ihr uns geben wollt?
   Zitate                                                                  Ihr seid tolles
                              Vll. könnte man ein 2. Seminar
  Hat super viel Spaß                                                      Team, macht
                              organisieren für Fortgeschrittene :)
  gemacht! Vielen Dank                                                     weiter so :)
  für die Organisation!       Also ein Aufbauseminar auf
                              diesem.


Tolles Event, gerne wieder!
(Vielleicht auch zu anderen                          Ich finde, es ist etwas der Eindruck
Themen der HCI?) Danke                               entstanden, dass UCD immer genauso
für euer Engagement!                                 durchgeführt wird (vom Ablauf und den
                                                     Methoden her). Das breite Spektrum beim
                                                     nächsten mal noch deutlicher machen.
                 Und interessant ist für Studenten   Eventuell Agentur-Professional mit ins Boot
                 auch immer, mit welchen Hürden      holen?
                 Usability Professionals im
                 Berufsleben konfrontiert werden
                 und wie überwindet man sie.

                                                                             www.germanupa.de
Topics
•    Betreuung und Förderung von Veröffentlichungen
•    Designwettbewerbe
•    Förderung von weiblichem Nachwuchs (u.a. Beteiligung am Girls’ Day)
•    Netzwerktreffen

•    Jobbörse
•    Unterstützung von Bewerbungen
•    Workshops
•    Seminare
•    Newsletter

•    Unterstützung von Studium und Ausbildung
•    Zusammenarbeit mit Hochschulen
•    Unterstützung von Young Professionals
•    Kooperation mit anderen Gruppen, die ebenfalls an der Thematik arbeiten
•    …?
                                                            www.germanupa.de

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie AK Nachwuchs German UPA Chemnitz 2011

PROSPER - Module 3 - Unit 4 Creative approaches for better hybrid inclusivity...
PROSPER - Module 3 - Unit 4 Creative approaches for better hybrid inclusivity...PROSPER - Module 3 - Unit 4 Creative approaches for better hybrid inclusivity...
PROSPER - Module 3 - Unit 4 Creative approaches for better hybrid inclusivity...
caniceconsulting
 
PROSPER - Module 3 - Unit 4 Creative approaches for better hybrid inclusivity...
PROSPER - Module 3 - Unit 4 Creative approaches for better hybrid inclusivity...PROSPER - Module 3 - Unit 4 Creative approaches for better hybrid inclusivity...
PROSPER - Module 3 - Unit 4 Creative approaches for better hybrid inclusivity...
caniceconsulting
 
Lerntrends, Empathie und die Sache mit der Nerf Pistole - Ein Praxisbeispiel
Lerntrends, Empathie und die Sache mit der Nerf Pistole - Ein PraxisbeispielLerntrends, Empathie und die Sache mit der Nerf Pistole - Ein Praxisbeispiel
Lerntrends, Empathie und die Sache mit der Nerf Pistole - Ein Praxisbeispiel
gezeitenraum gbr
 
SpeakApps Workshop und Onlinetraining
SpeakApps Workshop und OnlinetrainingSpeakApps Workshop und Onlinetraining
SpeakApps Workshop und Onlinetraining
SpeakApps Project
 
Future Learning Studie - Kein organisationales Lernen, keine zukunftsfähige O...
Future Learning Studie - Kein organisationales Lernen, keine zukunftsfähige O...Future Learning Studie - Kein organisationales Lernen, keine zukunftsfähige O...
Future Learning Studie - Kein organisationales Lernen, keine zukunftsfähige O...
Marc Wagner
 

Ähnlich wie AK Nachwuchs German UPA Chemnitz 2011 (20)

Seminare mit Parti-Stimmung. Teilnehmerzentrierung für guten Wissenstransfer ...
Seminare mit Parti-Stimmung. Teilnehmerzentrierung für guten Wissenstransfer ...Seminare mit Parti-Stimmung. Teilnehmerzentrierung für guten Wissenstransfer ...
Seminare mit Parti-Stimmung. Teilnehmerzentrierung für guten Wissenstransfer ...
 
Auswertung des Social Media Workshops mit Diagrammen für Berkant Kacar
Auswertung des Social Media Workshops mit Diagrammen für Berkant KacarAuswertung des Social Media Workshops mit Diagrammen für Berkant Kacar
Auswertung des Social Media Workshops mit Diagrammen für Berkant Kacar
 
E-Teaching: Ein Erfahrungsbericht
E-Teaching: Ein ErfahrungsberichtE-Teaching: Ein Erfahrungsbericht
E-Teaching: Ein Erfahrungsbericht
 
PROSPER - Module 3 - Unit 4 Creative approaches for better hybrid inclusivity...
PROSPER - Module 3 - Unit 4 Creative approaches for better hybrid inclusivity...PROSPER - Module 3 - Unit 4 Creative approaches for better hybrid inclusivity...
PROSPER - Module 3 - Unit 4 Creative approaches for better hybrid inclusivity...
 
PROSPER - Module 3 - Unit 4 Creative approaches for better hybrid inclusivity...
PROSPER - Module 3 - Unit 4 Creative approaches for better hybrid inclusivity...PROSPER - Module 3 - Unit 4 Creative approaches for better hybrid inclusivity...
PROSPER - Module 3 - Unit 4 Creative approaches for better hybrid inclusivity...
 
Content Process Design: Teil 3
Content Process Design: Teil 3Content Process Design: Teil 3
Content Process Design: Teil 3
 
Was Sie zu Lessons Learned und Retrospektiven wissen müssen –der KVP im Proje...
Was Sie zu Lessons Learned und Retrospektiven wissen müssen –der KVP im Proje...Was Sie zu Lessons Learned und Retrospektiven wissen müssen –der KVP im Proje...
Was Sie zu Lessons Learned und Retrospektiven wissen müssen –der KVP im Proje...
 
Lerntrends, Empathie und die Sache mit der Nerf Pistole - Ein Praxisbeispiel
Lerntrends, Empathie und die Sache mit der Nerf Pistole - Ein PraxisbeispielLerntrends, Empathie und die Sache mit der Nerf Pistole - Ein Praxisbeispiel
Lerntrends, Empathie und die Sache mit der Nerf Pistole - Ein Praxisbeispiel
 
110221 inputprojektmethode
110221 inputprojektmethode110221 inputprojektmethode
110221 inputprojektmethode
 
Making an Schulen Diplompräsentation
Making an Schulen DiplompräsentationMaking an Schulen Diplompräsentation
Making an Schulen Diplompräsentation
 
Making an Schulen
Making an SchulenMaking an Schulen
Making an Schulen
 
Stimmt ag workshop_baukasten
Stimmt ag workshop_baukastenStimmt ag workshop_baukasten
Stimmt ag workshop_baukasten
 
Methoden und Werkzeuge zur didaktischen technologiegestützten Umsetzung von ...
Methoden und Werkzeuge zur didaktischen technologiegestützten Umsetzung von ...Methoden und Werkzeuge zur didaktischen technologiegestützten Umsetzung von ...
Methoden und Werkzeuge zur didaktischen technologiegestützten Umsetzung von ...
 
Gregor Staub - Gedächtnistraining
Gregor Staub - GedächtnistrainingGregor Staub - Gedächtnistraining
Gregor Staub - Gedächtnistraining
 
Dual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale Werkzeuge
Dual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale WerkzeugeDual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale Werkzeuge
Dual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale Werkzeuge
 
Webinar: Ihr Leherwerk kann mehr!
Webinar: Ihr Leherwerk kann mehr!Webinar: Ihr Leherwerk kann mehr!
Webinar: Ihr Leherwerk kann mehr!
 
SpeakApps Workshop und Onlinetraining
SpeakApps Workshop und OnlinetrainingSpeakApps Workshop und Onlinetraining
SpeakApps Workshop und Onlinetraining
 
Future Learning Studie - Kein organisationales Lernen, keine zukunftsfähige O...
Future Learning Studie - Kein organisationales Lernen, keine zukunftsfähige O...Future Learning Studie - Kein organisationales Lernen, keine zukunftsfähige O...
Future Learning Studie - Kein organisationales Lernen, keine zukunftsfähige O...
 
[Wiesbaden] Training "Dozent/in in der Erwachsenenbildung" (Wiesbaden)
[Wiesbaden] Training "Dozent/in in der Erwachsenenbildung" (Wiesbaden)[Wiesbaden] Training "Dozent/in in der Erwachsenenbildung" (Wiesbaden)
[Wiesbaden] Training "Dozent/in in der Erwachsenenbildung" (Wiesbaden)
 
Learnify Workshop
Learnify Workshop Learnify Workshop
Learnify Workshop
 

AK Nachwuchs German UPA Chemnitz 2011

  • 1. AK Nachwuchsförderung German UPA 14. September 2011 www.germanupa.de
  • 2. 1.1 Aktivitäten des laufenden Geschäftsjahres AK Nachwuchsförderung http://germanupa.de/arbeitskreise/nachwuchs •  Start April 2011 Astrid Beck, HS Esslingen, Anja Wipfler, SAP AG, Kostanija Petrovic, Nokia gate5 GmbH •  Fokus Förderung von Studierenden, angehenden Usability Experten und jungen Professionals; Networking: Industrie, Hochschule, Nachwuchs •  1. German UPA Summer School 2011 August 2011 •  Workshop auf der Usability Professionals 2011 •  bisherige Arbeit, Diskussion und Werbung um weitere Mitwirkende www.germanupa.de
  • 3. 1. German UPA Summer School 2011 August 2011 www.germanupa.de
  • 4. Über die Summerschool Zweitägiger Workshop mit Fokus auf praktische Anwendung von HCD Methoden, Studenten arbeiten in Kleingruppen mit einem Coach •  Abend der Anreise: •  Gemeinsames Abendessen •  Gruppeneinteilung, Aufgabe und Kennenlernen •  Tag 1 •  Interviews •  Storytelling •  Personas & Scenarios •  Tag 2 •  Desingprinzipien •  Paperprototyping www.germanupa.de
  • 8. Evaluation Eine kurze Online-Befragung wurde direkt im Anschluss zur Summerschool durchgeführt •  Rückmeldunge zu inhaltlichen sowie organisatorischen Aspekten: •  Der Fragebogen wurde insgesamt 20 Mal ausgefüllt, da aus den Daten nicht entnehmbar war, welche Bewertung doppelt stattgefunden hat, hier nun die vollständigen Ergebnisse www.germanupa.de
  • 9. Inhalte Wie bewertest Du die Inhalte der Bewertung German UPA Summerschool? (Skala 1-5, MW) Inhalt (innovativ, interessant, konkret) 4,25 Verständlichkeit (Sprache, Grafiken, 4,50 Argumente) Vortragsstil (lebendig, mitreißend) 4,30 Material (Präsentation, Handouts) 4,40 Praktische Anwendbarkeit (relevant, 4,30 einsetzbar) www.germanupa.de
  • 10. Inhalte Praktische Anwendbarkeit (relevant, einsetzbar) 1 8 10 Material (Präsentation, Handouts) 1 6 12 Vortragsstil (lebendig, mitreißend) 1 1 9 9 Verständlichkeit (Sprache, Grafiken, Argumente) 1 1 5 13 Inhalt (innovativ, interessant, konkret) 2 7 10 0 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 nicht gut ausreichend zurfriedenstellend gut sehr gut www.germanupa.de
  • 11. Organisation Wie bewertest Du die German UPA Bewertung Summerschool insgesamt? (Skala 1-5, MW) Es gab ausreichend Zeit für Fragen/ 3,55 Diskussion. Der Veranstaltungsort war gut gewählt. 3,90 Die Betreuung durch die Referenten war 4,40 gelungen. Die Organisation war insgesamt gelungen. 4,45 www.germanupa.de
  • 12. Organisation www.germanupa.de
  • 13. Was hat Euch gut gefallen? Freie Beantwortung, nachträglich kategorisiert Stimmung/ Atmosphäre 9 Großer Praxisanteil 7 Kontakt zu Experten 6 Austausch mit anderen Studierenden 5 Gute Betreuung 5 Interdisziplinäre Gruppe 3 Angebot und Inhalte allgemein 3 Gute Anwendung des Prozess 2 Veranstaltungsort 2 Theorieteil am Dienstag 1 Abendessen 1 Arbeiten unter Zeitdruck 1 Material 1 www.germanupa.de
  • 14. Was können wir besser machen? Freie Beantwortung, nachträglich kategorisiert Mehr Zeit 6 Mehr Informationen zum Berufseinstieg 5 Soziales Programm am (ersten ?) Abend 3 Berufsfeld/ Berufsalltag allgemein 3 Internetzugang 1 3 Tage statt 2 1 Gruppen nach Erfahrungslevel staffeln 1 Coaches sollen Gruppe wechseln 1 Studenten sollen Gruppe wechseln 1 www.germanupa.de
  • 15. Noch weitere Rückmeldungen, die ihr uns geben wollt? Zitate Vielen Dank, es Sehr gelungene Veranstaltung, hat waren Ihr wart super :) mir sehr viel Spaß gemacht und ich wunderbare konnte weitere nützliche Tage! Erfahrungen sammeln. Ich habe viel gelernt Es waren wirklich tolle und und hatte Spaß aufschlussreiche Tage und ich finde dabei :) jeder Coach kann stolz darauf sein bei so was mitgemacht zu haben und Studenten so was ermöglicht zu haben. insgesamt war die Summer School ein super Angebot - insbesondere für Berufseinsteiger eine tolle Möglichkeit die vielen theoretisch angelesenen Inhalte mal praktisch auszuprobieren, weiter so! www.germanupa.de
  • 16. Noch weitere Rückmeldungen, die ihr uns geben wollt? Zitate Ihr seid tolles Vll. könnte man ein 2. Seminar Hat super viel Spaß Team, macht organisieren für Fortgeschrittene :) gemacht! Vielen Dank weiter so :) für die Organisation! Also ein Aufbauseminar auf diesem. Tolles Event, gerne wieder! (Vielleicht auch zu anderen Ich finde, es ist etwas der Eindruck Themen der HCI?) Danke entstanden, dass UCD immer genauso für euer Engagement! durchgeführt wird (vom Ablauf und den Methoden her). Das breite Spektrum beim nächsten mal noch deutlicher machen. Und interessant ist für Studenten Eventuell Agentur-Professional mit ins Boot auch immer, mit welchen Hürden holen? Usability Professionals im Berufsleben konfrontiert werden und wie überwindet man sie. www.germanupa.de
  • 17. Topics •  Betreuung und Förderung von Veröffentlichungen •  Designwettbewerbe •  Förderung von weiblichem Nachwuchs (u.a. Beteiligung am Girls’ Day) •  Netzwerktreffen •  Jobbörse •  Unterstützung von Bewerbungen •  Workshops •  Seminare •  Newsletter •  Unterstützung von Studium und Ausbildung •  Zusammenarbeit mit Hochschulen •  Unterstützung von Young Professionals •  Kooperation mit anderen Gruppen, die ebenfalls an der Thematik arbeiten •  …? www.germanupa.de