SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
GOTTES WORT 
... durch Bertha Dudde 
7569 
Ichbewußtsein des Urgeistes .... 
Jeder Urgeist wird sich seines Ichs wieder bewußt, wenn er als 
Mensch über die Erde wandelt und sich selbst als Mensch erkennt. 
Dann sind wieder alle Seelenpartikelchen in ihm versammelt, die 
einstmals aufgelöst waren zum Zwecke des Rückführungsganges in 
der Schöpfung, und dann ist das Wesen auch fähig, sich den 
Reifegrad zu erwerben, den es uranfänglich als erschaffener Geist 
besaß, den es dahingegeben hatte und nun wieder erlangen muß, 
um als Lichtgeist eingehen zu können in das geistige Reich. 
Und so ist also ein jeder Mensch ein verkörperter Urgeist, ein einst 
gefallenes Wesen, ein Erschaffungsprodukt Meiner unendlichen 
Liebe, das nur sich selbst im freien Willen von Mir entfernte und 
aber auch im freien Willen wieder zu Mir zurückkehren muß. 
Der Mensch besitzt aber dieses Wissen nicht, was er war, was er ist 
und wieder werden soll .... Er braucht auch erst einen gewissen 
Reifezustand, bevor ihm dieses Wissen zugeführt werden kann und 
es ihm auch verständlich ist. 
Er erkennt sich wohl bald als Mensch, aber nicht als ein Geistwesen, 
das seine Bestimmung erfüllen soll, und weil er sich nur als Mensch 
erkennt, der sich in der irdischen Welt bewegt, sind auch seine 
Gedanken mehr weltlich gerichtet. 
Und das ist zumeist ein Hindernis für das geistige Erkennen, das er 
erst dann haben wird, wenn er sich schon von der Welt abwendet, 
dem geistigen Reich zu. Dann ist es möglich, ihm das Wissen über 
seine eigentliche Bestimmung zuzuführen, und dann kann er es im 
freien Willen annehmen und sich einstellen, was sein geistiges 
Ausreifen mit Sicherheit nach sich ziehen wird.
Hat er es aber einmal angenommen, dann beglückt ihn auch der 
Gedanke und die Gewißheit, zu den Urgeistern zu gehören, die Ich 
als Geschöpfe hinausstellte und die als Kinder zu Mir zurückkehren 
und als Mensch also kurz vor ihrer Vollendung stehen. 
Und es braucht nur der Wille des Menschen gut zu sein, denn dann 
richtet sich dieser von selbst zu Mir, es verlangt der Mensch nach 
seinem Gott und Schöpfer, und dieser Wille schon ist rechte 
Entscheidung, es ist das Bestehen der Willensprobe, die dem 
Urgeist als Mensch auf Erden gestellt ist. 
Das Dasein auf dieser Erde ist nicht von langer Dauer, es kann aber 
vollauf genügen, daß sich der Mensch völlig vergeistigt, daß er 
einen Grad erreicht, der ihm die Kindschaft Gottes einträgt, d.h. 
den Urgeist wieder in den Zustand der Vollkommenheit versetzt, 
den er selbst durch seinen freien Willen zum höchsten Grad 
gebracht hat und in Meiner allernächsten Nähe nun weilen kann, wo 
ihm die direkte Liebedurchstrahlung von Mir gesichert ist .... 
wenngleich auch jeder andere Urgeist immer höher wird steigen 
können, so er nur einmal das Lichtreich betreten durfte, was eben-jenen 
rechten Willensentscheid auf Erden voraussetzt. 
Und überselig ist jeder Urgeist, wenn es ihm zum Bewußtsein 
kommt, welchen endlos langen Gang er zurückgelegt hat, um zur 
höchsten Lichtfülle zu gelangen, um unermeßlich selig zu sein .... 
Und er wird Mir Lob und Dank singen und Mich preisen bis in alle 
Ewigkeit, er wird Mein Kind sein und bleiben, das niemals mehr von 
Mir geht, das schaffen und wirken wird nach Meinem Willen zur 
eigenen Seligkeit .... 
Amen 
Ichbewußtsein 
Herausgegeben von Freunden der Neuoffenbarung — 
Weiterführende Informationen, Bezug aller Kundgaben, CD-ROM, 
Bücher, Themenhefte usw. im Internet unter: 
http://www.bertha-dudde.info und http://www.bertha-dudde.org
7569   Ichbewußtsein des Urgeistes ....

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

7390 Beenden einer Erlösungsperiode ....
7390   Beenden einer Erlösungsperiode ....7390   Beenden einer Erlösungsperiode ....
7390 Beenden einer Erlösungsperiode ....
Marianne Zipf
 
8281 Gefahr der Überheblichkeit ....
8281   Gefahr der Überheblichkeit ....8281   Gefahr der Überheblichkeit ....
8281 Gefahr der Überheblichkeit ....
Marianne Zipf
 
8887 Wann und warum wurde das Vollkommene unvollkommen ? ....
8887   Wann und warum wurde das Vollkommene unvollkommen ? ....8887   Wann und warum wurde das Vollkommene unvollkommen ? ....
8887 Wann und warum wurde das Vollkommene unvollkommen ? ....
Marianne Zipf
 
7996 Kreislauf .... Beenden einer Erlösungsperiode ....
7996   Kreislauf .... Beenden einer Erlösungsperiode ....7996   Kreislauf .... Beenden einer Erlösungsperiode ....
7996 Kreislauf .... Beenden einer Erlösungsperiode ....
Marianne Zipf
 
7485 Weihnachten ....
7485   Weihnachten ....7485   Weihnachten ....
7485 Weihnachten ....
Marianne Zipf
 
5178 Erlösende Hilfe für jenseitige Seelen von seiten der Menschen ....
5178   Erlösende Hilfe für jenseitige Seelen von seiten der Menschen ....5178   Erlösende Hilfe für jenseitige Seelen von seiten der Menschen ....
5178 Erlösende Hilfe für jenseitige Seelen von seiten der Menschen ....
Marianne Zipf
 
1408 Vorzeitige Zerstörung .... Freiwerdung des Geistigen ....
1408   Vorzeitige Zerstörung .... Freiwerdung des Geistigen ....1408   Vorzeitige Zerstörung .... Freiwerdung des Geistigen ....
1408 Vorzeitige Zerstörung .... Freiwerdung des Geistigen ....
Marianne Zipf
 
7647 Johannes 21, 25 ....
7647   Johannes 21, 25 ....7647   Johannes 21, 25 ....
7647 Johannes 21, 25 ....
Marianne Zipf
 
8117 Individualität der Seele ....
8117   Individualität der Seele ....8117   Individualität der Seele ....
8117 Individualität der Seele ....
Marianne Zipf
 
8858 ff Berichtigung eines großen Irrtums ....
8858 ff   Berichtigung eines großen Irrtums ....8858 ff   Berichtigung eines großen Irrtums ....
8858 ff Berichtigung eines großen Irrtums ....
Marianne Zipf
 
8936 im mußzustand ist aufwärtsentwicklung gesichert .... als mensch fff ....
8936   im mußzustand ist aufwärtsentwicklung gesichert .... als mensch fff ....8936   im mußzustand ist aufwärtsentwicklung gesichert .... als mensch fff ....
8936 im mußzustand ist aufwärtsentwicklung gesichert .... als mensch fff ....
Marianne Zipf
 
7897 Pfingsterlebnis ....
7897   Pfingsterlebnis ....7897   Pfingsterlebnis ....
7897 Pfingsterlebnis ....
Marianne Zipf
 
Herbstakademie 2008 / Vertical Impulse
Herbstakademie 2008 / Vertical ImpulseHerbstakademie 2008 / Vertical Impulse
Herbstakademie 2008 / Vertical Impulse
Vertical Impulse
 
8790 Unvergänglichkeit ....
8790   Unvergänglichkeit ....8790   Unvergänglichkeit ....
8790 Unvergänglichkeit ....
Marianne Zipf
 
0783 Heiligsprechung ....
0783   Heiligsprechung ....0783   Heiligsprechung ....
0783 Heiligsprechung ....
Marianne Zipf
 
8680 Nachfolge Jesu - Kreuztragung ....
8680   Nachfolge Jesu - Kreuztragung ....8680   Nachfolge Jesu - Kreuztragung ....
8680 Nachfolge Jesu - Kreuztragung ....
Marianne Zipf
 
0229 Erdenleben zur Förderung .... Leid der geistigen Freunde ....
0229   Erdenleben zur Förderung .... Leid der geistigen Freunde ....0229   Erdenleben zur Förderung .... Leid der geistigen Freunde ....
0229 Erdenleben zur Förderung .... Leid der geistigen Freunde ....
Marianne Zipf
 
7418 Dämmerungszustand im Jenseits ....
7418   Dämmerungszustand im Jenseits ....7418   Dämmerungszustand im Jenseits ....
7418 Dämmerungszustand im Jenseits ....
Marianne Zipf
 
7722 Über den Vorläufer ....
7722   Über den Vorläufer ....7722   Über den Vorläufer ....
7722 Über den Vorläufer ....
Marianne Zipf
 
6375 Gedankentätigkeit ....
6375   Gedankentätigkeit ....6375   Gedankentätigkeit ....
6375 Gedankentätigkeit ....
Marianne Zipf
 

Was ist angesagt? (20)

7390 Beenden einer Erlösungsperiode ....
7390   Beenden einer Erlösungsperiode ....7390   Beenden einer Erlösungsperiode ....
7390 Beenden einer Erlösungsperiode ....
 
8281 Gefahr der Überheblichkeit ....
8281   Gefahr der Überheblichkeit ....8281   Gefahr der Überheblichkeit ....
8281 Gefahr der Überheblichkeit ....
 
8887 Wann und warum wurde das Vollkommene unvollkommen ? ....
8887   Wann und warum wurde das Vollkommene unvollkommen ? ....8887   Wann und warum wurde das Vollkommene unvollkommen ? ....
8887 Wann und warum wurde das Vollkommene unvollkommen ? ....
 
7996 Kreislauf .... Beenden einer Erlösungsperiode ....
7996   Kreislauf .... Beenden einer Erlösungsperiode ....7996   Kreislauf .... Beenden einer Erlösungsperiode ....
7996 Kreislauf .... Beenden einer Erlösungsperiode ....
 
7485 Weihnachten ....
7485   Weihnachten ....7485   Weihnachten ....
7485 Weihnachten ....
 
5178 Erlösende Hilfe für jenseitige Seelen von seiten der Menschen ....
5178   Erlösende Hilfe für jenseitige Seelen von seiten der Menschen ....5178   Erlösende Hilfe für jenseitige Seelen von seiten der Menschen ....
5178 Erlösende Hilfe für jenseitige Seelen von seiten der Menschen ....
 
1408 Vorzeitige Zerstörung .... Freiwerdung des Geistigen ....
1408   Vorzeitige Zerstörung .... Freiwerdung des Geistigen ....1408   Vorzeitige Zerstörung .... Freiwerdung des Geistigen ....
1408 Vorzeitige Zerstörung .... Freiwerdung des Geistigen ....
 
7647 Johannes 21, 25 ....
7647   Johannes 21, 25 ....7647   Johannes 21, 25 ....
7647 Johannes 21, 25 ....
 
8117 Individualität der Seele ....
8117   Individualität der Seele ....8117   Individualität der Seele ....
8117 Individualität der Seele ....
 
8858 ff Berichtigung eines großen Irrtums ....
8858 ff   Berichtigung eines großen Irrtums ....8858 ff   Berichtigung eines großen Irrtums ....
8858 ff Berichtigung eines großen Irrtums ....
 
8936 im mußzustand ist aufwärtsentwicklung gesichert .... als mensch fff ....
8936   im mußzustand ist aufwärtsentwicklung gesichert .... als mensch fff ....8936   im mußzustand ist aufwärtsentwicklung gesichert .... als mensch fff ....
8936 im mußzustand ist aufwärtsentwicklung gesichert .... als mensch fff ....
 
7897 Pfingsterlebnis ....
7897   Pfingsterlebnis ....7897   Pfingsterlebnis ....
7897 Pfingsterlebnis ....
 
Herbstakademie 2008 / Vertical Impulse
Herbstakademie 2008 / Vertical ImpulseHerbstakademie 2008 / Vertical Impulse
Herbstakademie 2008 / Vertical Impulse
 
8790 Unvergänglichkeit ....
8790   Unvergänglichkeit ....8790   Unvergänglichkeit ....
8790 Unvergänglichkeit ....
 
0783 Heiligsprechung ....
0783   Heiligsprechung ....0783   Heiligsprechung ....
0783 Heiligsprechung ....
 
8680 Nachfolge Jesu - Kreuztragung ....
8680   Nachfolge Jesu - Kreuztragung ....8680   Nachfolge Jesu - Kreuztragung ....
8680 Nachfolge Jesu - Kreuztragung ....
 
0229 Erdenleben zur Förderung .... Leid der geistigen Freunde ....
0229   Erdenleben zur Förderung .... Leid der geistigen Freunde ....0229   Erdenleben zur Förderung .... Leid der geistigen Freunde ....
0229 Erdenleben zur Förderung .... Leid der geistigen Freunde ....
 
7418 Dämmerungszustand im Jenseits ....
7418   Dämmerungszustand im Jenseits ....7418   Dämmerungszustand im Jenseits ....
7418 Dämmerungszustand im Jenseits ....
 
7722 Über den Vorläufer ....
7722   Über den Vorläufer ....7722   Über den Vorläufer ....
7722 Über den Vorläufer ....
 
6375 Gedankentätigkeit ....
6375   Gedankentätigkeit ....6375   Gedankentätigkeit ....
6375 Gedankentätigkeit ....
 

Andere mochten auch

WSTwente uitleg website voor redacteuren
WSTwente uitleg website voor redacteurenWSTwente uitleg website voor redacteuren
WSTwente uitleg website voor redacteuren
Han Wijman
 
Teatro con g_web - cartel
Teatro con g_web - cartelTeatro con g_web - cartel
Teatro con g_web - cartel
cenlf
 
Apresentação espm cso- 2° 2012 - 21-03
Apresentação   espm cso- 2° 2012 - 21-03Apresentação   espm cso- 2° 2012 - 21-03
Apresentação espm cso- 2° 2012 - 21-03
anafargetti
 
Ipw ppt foundation
Ipw ppt foundationIpw ppt foundation
Ipw ppt foundation
Cheryl Chen
 
Elements Of Pictures
Elements Of PicturesElements Of Pictures
Elements Of Pictures
Heikki Lehvaslaiho
 
Diaporama atelier novembre
Diaporama atelier novembreDiaporama atelier novembre
Diaporama atelier novembre
mediathequepasdecalais
 
De Rijke Jongeling (28ste zondag door het jaar B)
De Rijke Jongeling (28ste zondag door het jaar B)De Rijke Jongeling (28ste zondag door het jaar B)
De Rijke Jongeling (28ste zondag door het jaar B)
Ten Bos
 
References Applications Mobiles
References Applications MobilesReferences Applications Mobiles
References Applications Mobiles
Reefcube
 
Uso de las TIC’S en la Modalidad Presencial, Semi presencial y a Distancia
Uso de las TIC’S en la Modalidad Presencial, Semi presencial y a DistanciaUso de las TIC’S en la Modalidad Presencial, Semi presencial y a Distancia
Uso de las TIC’S en la Modalidad Presencial, Semi presencial y a Distancia
no trabajo mis padress me mantienenn <3 . (:
 
El dia de la tierra
El dia de la tierraEl dia de la tierra
El dia de la tierra
ana_layme12
 
3 abril português_textofinal_ analisando a importância
3 abril  português_textofinal_ analisando a importância3 abril  português_textofinal_ analisando a importância
3 abril português_textofinal_ analisando a importância
Petroleoecologia
 
DadoSchneider - VENDAS NO SÉCULO XXI...
DadoSchneider - VENDAS NO SÉCULO XXI...DadoSchneider - VENDAS NO SÉCULO XXI...
DadoSchneider - VENDAS NO SÉCULO XXI...
transpoamazonia
 
Recuperacao2203
Recuperacao2203Recuperacao2203
Recuperacao2203
Eduarda Bonora Kern
 
Medio ambiente
Medio ambienteMedio ambiente
Medio ambiente
Laura Aponte
 
INCORPORACION DE B-LEARNING EN LA EDUCACIÓN SUPERIOR.
INCORPORACION DE B-LEARNING EN LA EDUCACIÓN SUPERIOR. INCORPORACION DE B-LEARNING EN LA EDUCACIÓN SUPERIOR.
INCORPORACION DE B-LEARNING EN LA EDUCACIÓN SUPERIOR.
Maritza Perez
 
17 m rcc
17 m rcc17 m rcc
17 m rcc
cenlf
 
Pib Catanduva I Enc. De Casais
Pib Catanduva   I Enc. De CasaisPib Catanduva   I Enc. De Casais
Pib Catanduva I Enc. De Casais
wsaconato
 
Reunião de Satanás
Reunião de SatanásReunião de Satanás
Reunião de Satanás
Glaucia Menezes
 

Andere mochten auch (18)

WSTwente uitleg website voor redacteuren
WSTwente uitleg website voor redacteurenWSTwente uitleg website voor redacteuren
WSTwente uitleg website voor redacteuren
 
Teatro con g_web - cartel
Teatro con g_web - cartelTeatro con g_web - cartel
Teatro con g_web - cartel
 
Apresentação espm cso- 2° 2012 - 21-03
Apresentação   espm cso- 2° 2012 - 21-03Apresentação   espm cso- 2° 2012 - 21-03
Apresentação espm cso- 2° 2012 - 21-03
 
Ipw ppt foundation
Ipw ppt foundationIpw ppt foundation
Ipw ppt foundation
 
Elements Of Pictures
Elements Of PicturesElements Of Pictures
Elements Of Pictures
 
Diaporama atelier novembre
Diaporama atelier novembreDiaporama atelier novembre
Diaporama atelier novembre
 
De Rijke Jongeling (28ste zondag door het jaar B)
De Rijke Jongeling (28ste zondag door het jaar B)De Rijke Jongeling (28ste zondag door het jaar B)
De Rijke Jongeling (28ste zondag door het jaar B)
 
References Applications Mobiles
References Applications MobilesReferences Applications Mobiles
References Applications Mobiles
 
Uso de las TIC&rsquo;S en la Modalidad Presencial, Semi presencial y a Distancia
Uso de las TIC&rsquo;S en la Modalidad Presencial, Semi presencial y a DistanciaUso de las TIC&rsquo;S en la Modalidad Presencial, Semi presencial y a Distancia
Uso de las TIC&rsquo;S en la Modalidad Presencial, Semi presencial y a Distancia
 
El dia de la tierra
El dia de la tierraEl dia de la tierra
El dia de la tierra
 
3 abril português_textofinal_ analisando a importância
3 abril  português_textofinal_ analisando a importância3 abril  português_textofinal_ analisando a importância
3 abril português_textofinal_ analisando a importância
 
DadoSchneider - VENDAS NO SÉCULO XXI...
DadoSchneider - VENDAS NO SÉCULO XXI...DadoSchneider - VENDAS NO SÉCULO XXI...
DadoSchneider - VENDAS NO SÉCULO XXI...
 
Recuperacao2203
Recuperacao2203Recuperacao2203
Recuperacao2203
 
Medio ambiente
Medio ambienteMedio ambiente
Medio ambiente
 
INCORPORACION DE B-LEARNING EN LA EDUCACIÓN SUPERIOR.
INCORPORACION DE B-LEARNING EN LA EDUCACIÓN SUPERIOR. INCORPORACION DE B-LEARNING EN LA EDUCACIÓN SUPERIOR.
INCORPORACION DE B-LEARNING EN LA EDUCACIÓN SUPERIOR.
 
17 m rcc
17 m rcc17 m rcc
17 m rcc
 
Pib Catanduva I Enc. De Casais
Pib Catanduva   I Enc. De CasaisPib Catanduva   I Enc. De Casais
Pib Catanduva I Enc. De Casais
 
Reunião de Satanás
Reunião de SatanásReunião de Satanás
Reunião de Satanás
 

Ähnlich wie 7569 Ichbewußtsein des Urgeistes ....

5345 Heilungsprozeß .... Freier Wille ....
5345   Heilungsprozeß .... Freier Wille ....5345   Heilungsprozeß .... Freier Wille ....
5345 Heilungsprozeß .... Freier Wille ....
Marianne Zipf
 
7800 Entwicklungsgang auf Erden ....
7800   Entwicklungsgang auf Erden ....7800   Entwicklungsgang auf Erden ....
7800 Entwicklungsgang auf Erden ....
Marianne Zipf
 
7865 Eine Erderneuerung muß kommen ....
7865   Eine Erderneuerung muß kommen ....7865   Eine Erderneuerung muß kommen ....
7865 Eine Erderneuerung muß kommen ....
Marianne Zipf
 
6388 Hinweis auf Naturgeschehen ....
6388   Hinweis auf Naturgeschehen ....6388   Hinweis auf Naturgeschehen ....
6388 Hinweis auf Naturgeschehen ....
Marianne Zipf
 
7529 Zeitdauer der Rückkehr zu Gott ....
7529   Zeitdauer der Rückkehr zu Gott ....7529   Zeitdauer der Rückkehr zu Gott ....
7529 Zeitdauer der Rückkehr zu Gott ....
Marianne Zipf
 
7680 Seligkeit der Rückkehr ....
7680   Seligkeit der Rückkehr ....7680   Seligkeit der Rückkehr ....
7680 Seligkeit der Rückkehr ....
Marianne Zipf
 
7533 Leerlauf des Erdenlebens ....
7533   Leerlauf des Erdenlebens ....7533   Leerlauf des Erdenlebens ....
7533 Leerlauf des Erdenlebens ....
Marianne Zipf
 
2039a+b Gedankentätigkeit ....
2039a+b   Gedankentätigkeit ....2039a+b   Gedankentätigkeit ....
2039a+b Gedankentätigkeit ....
Marianne Zipf
 
2039 a+b Gedankentätigkeit ....
2039 a+b   Gedankentätigkeit ....2039 a+b   Gedankentätigkeit ....
2039 a+b Gedankentätigkeit ....
Marianne Zipf
 
8609 Begründung des Umgestaltungswerkes ....
8609   Begründung des Umgestaltungswerkes ....8609   Begründung des Umgestaltungswerkes ....
8609 Begründung des Umgestaltungswerkes ....
Marianne Zipf
 
7579 Ostern ....
7579   Ostern ....7579   Ostern ....
7579 Ostern ....
Marianne Zipf
 
7530 Bewußte Seelenarbeit ....
7530   Bewußte Seelenarbeit ....7530   Bewußte Seelenarbeit ....
7530 Bewußte Seelenarbeit ....
Marianne Zipf
 
4294 Dogma ....
4294   Dogma ....4294   Dogma ....
4294 Dogma ....
Marianne Zipf
 
8120 Begründung göttlicher Offenbarungen ....
8120   Begründung göttlicher Offenbarungen ....8120   Begründung göttlicher Offenbarungen ....
8120 Begründung göttlicher Offenbarungen ....
Marianne Zipf
 
8585 Verbindung gleichgearteter Seelen ....
8585   Verbindung gleichgearteter Seelen ....8585   Verbindung gleichgearteter Seelen ....
8585 Verbindung gleichgearteter Seelen ....
Marianne Zipf
 
6317 Erneute Gefangenschaft ....
6317   Erneute Gefangenschaft ....6317   Erneute Gefangenschaft ....
6317 Erneute Gefangenschaft ....
Marianne Zipf
 

Ähnlich wie 7569 Ichbewußtsein des Urgeistes .... (16)

5345 Heilungsprozeß .... Freier Wille ....
5345   Heilungsprozeß .... Freier Wille ....5345   Heilungsprozeß .... Freier Wille ....
5345 Heilungsprozeß .... Freier Wille ....
 
7800 Entwicklungsgang auf Erden ....
7800   Entwicklungsgang auf Erden ....7800   Entwicklungsgang auf Erden ....
7800 Entwicklungsgang auf Erden ....
 
7865 Eine Erderneuerung muß kommen ....
7865   Eine Erderneuerung muß kommen ....7865   Eine Erderneuerung muß kommen ....
7865 Eine Erderneuerung muß kommen ....
 
6388 Hinweis auf Naturgeschehen ....
6388   Hinweis auf Naturgeschehen ....6388   Hinweis auf Naturgeschehen ....
6388 Hinweis auf Naturgeschehen ....
 
7529 Zeitdauer der Rückkehr zu Gott ....
7529   Zeitdauer der Rückkehr zu Gott ....7529   Zeitdauer der Rückkehr zu Gott ....
7529 Zeitdauer der Rückkehr zu Gott ....
 
7680 Seligkeit der Rückkehr ....
7680   Seligkeit der Rückkehr ....7680   Seligkeit der Rückkehr ....
7680 Seligkeit der Rückkehr ....
 
7533 Leerlauf des Erdenlebens ....
7533   Leerlauf des Erdenlebens ....7533   Leerlauf des Erdenlebens ....
7533 Leerlauf des Erdenlebens ....
 
2039a+b Gedankentätigkeit ....
2039a+b   Gedankentätigkeit ....2039a+b   Gedankentätigkeit ....
2039a+b Gedankentätigkeit ....
 
2039 a+b Gedankentätigkeit ....
2039 a+b   Gedankentätigkeit ....2039 a+b   Gedankentätigkeit ....
2039 a+b Gedankentätigkeit ....
 
8609 Begründung des Umgestaltungswerkes ....
8609   Begründung des Umgestaltungswerkes ....8609   Begründung des Umgestaltungswerkes ....
8609 Begründung des Umgestaltungswerkes ....
 
7579 Ostern ....
7579   Ostern ....7579   Ostern ....
7579 Ostern ....
 
7530 Bewußte Seelenarbeit ....
7530   Bewußte Seelenarbeit ....7530   Bewußte Seelenarbeit ....
7530 Bewußte Seelenarbeit ....
 
4294 Dogma ....
4294   Dogma ....4294   Dogma ....
4294 Dogma ....
 
8120 Begründung göttlicher Offenbarungen ....
8120   Begründung göttlicher Offenbarungen ....8120   Begründung göttlicher Offenbarungen ....
8120 Begründung göttlicher Offenbarungen ....
 
8585 Verbindung gleichgearteter Seelen ....
8585   Verbindung gleichgearteter Seelen ....8585   Verbindung gleichgearteter Seelen ....
8585 Verbindung gleichgearteter Seelen ....
 
6317 Erneute Gefangenschaft ....
6317   Erneute Gefangenschaft ....6317   Erneute Gefangenschaft ....
6317 Erneute Gefangenschaft ....
 

Mehr von Marianne Zipf

2091 Annehmen traditioneller Überlieferungen Gefahr .... Prüfung ....
2091   Annehmen traditioneller Überlieferungen Gefahr .... Prüfung ....2091   Annehmen traditioneller Überlieferungen Gefahr .... Prüfung ....
2091 Annehmen traditioneller Überlieferungen Gefahr .... Prüfung ....
Marianne Zipf
 
2056 Dreieinigkeit ....
2056   Dreieinigkeit ....2056   Dreieinigkeit ....
2056 Dreieinigkeit ....
Marianne Zipf
 
2043 Mißbrauch der Kraft des Stärkeren .... Lieblosigkeit ....
2043   Mißbrauch der Kraft des Stärkeren .... Lieblosigkeit ....2043   Mißbrauch der Kraft des Stärkeren .... Lieblosigkeit ....
2043 Mißbrauch der Kraft des Stärkeren .... Lieblosigkeit ....
Marianne Zipf
 
2034 Prädestinationslehre ....
2034   Prädestinationslehre ....2034   Prädestinationslehre ....
2034 Prädestinationslehre ....
Marianne Zipf
 
1447 Erbsünde .... Freiwerdung ....
1447   Erbsünde .... Freiwerdung ....1447   Erbsünde .... Freiwerdung ....
1447 Erbsünde .... Freiwerdung ....
Marianne Zipf
 
1411 Kult .... Gemeinschaften .... ?
1411   Kult .... Gemeinschaften .... ?1411   Kult .... Gemeinschaften .... ?
1411 Kult .... Gemeinschaften .... ?
Marianne Zipf
 
1393 Mangelndes Gottvertrauen .... Glaubensschwäche .... Vertrauen zu Gott ...
1393   Mangelndes Gottvertrauen .... Glaubensschwäche .... Vertrauen zu Gott ...1393   Mangelndes Gottvertrauen .... Glaubensschwäche .... Vertrauen zu Gott ...
1393 Mangelndes Gottvertrauen .... Glaubensschwäche .... Vertrauen zu Gott ...
Marianne Zipf
 
1155 Sprache ....
1155   Sprache ....1155   Sprache ....
1155 Sprache ....
Marianne Zipf
 
1140 Nähe des göttlichen Herrn .... Kommen in den Wolken des Himmels ....
1140   Nähe des göttlichen Herrn .... Kommen in den Wolken des Himmels ....1140   Nähe des göttlichen Herrn .... Kommen in den Wolken des Himmels ....
1140 Nähe des göttlichen Herrn .... Kommen in den Wolken des Himmels ....
Marianne Zipf
 
1103 Stürzen irdischer Macht ....
1103   Stürzen irdischer Macht ....1103   Stürzen irdischer Macht ....
1103 Stürzen irdischer Macht ....
Marianne Zipf
 
1083 Gotteshäuser ....
1083   Gotteshäuser ....1083   Gotteshäuser ....
1083 Gotteshäuser ....
Marianne Zipf
 
1070 Zweck der Kundgaben .... Lehrkräfte im Jenseits ....
1070   Zweck der Kundgaben .... Lehrkräfte im Jenseits ....1070   Zweck der Kundgaben .... Lehrkräfte im Jenseits ....
1070 Zweck der Kundgaben .... Lehrkräfte im Jenseits ....
Marianne Zipf
 
0987 Wahrheit ....
0987   Wahrheit ....0987   Wahrheit ....
0987 Wahrheit ....
Marianne Zipf
 
0764 Abendmahl ....
0764   Abendmahl ....0764   Abendmahl ....
0764 Abendmahl ....
Marianne Zipf
 
0694 Voraussage gewaltigen Geschehens ....
0694   Voraussage gewaltigen Geschehens ....0694   Voraussage gewaltigen Geschehens ....
0694 Voraussage gewaltigen Geschehens ....
Marianne Zipf
 
0552 Innere Stimme .... Doch niemals Zwang .... Kind lernt zuerst Willen ge...
0552   Innere Stimme .... Doch niemals Zwang .... Kind lernt zuerst Willen ge...0552   Innere Stimme .... Doch niemals Zwang .... Kind lernt zuerst Willen ge...
0552 Innere Stimme .... Doch niemals Zwang .... Kind lernt zuerst Willen ge...
Marianne Zipf
 
0388 Das Gewissen ....
0388   Das Gewissen ....0388   Das Gewissen ....
0388 Das Gewissen ....
Marianne Zipf
 
0353 Gefährdung des Seelenheils durch die Welt ....
0353   Gefährdung des Seelenheils durch die Welt ....0353   Gefährdung des Seelenheils durch die Welt ....
0353 Gefährdung des Seelenheils durch die Welt ....
Marianne Zipf
 
0255 Böse Mächte .... Gute Geistwesen .... Grund und Wunder der Kundgaben ....
0255   Böse Mächte .... Gute Geistwesen .... Grund und Wunder der Kundgaben ....0255   Böse Mächte .... Gute Geistwesen .... Grund und Wunder der Kundgaben ....
0255 Böse Mächte .... Gute Geistwesen .... Grund und Wunder der Kundgaben ....
Marianne Zipf
 
0254 Gestirne .... Naturgesetze .... Forschen vergeblich ....
0254   Gestirne .... Naturgesetze .... Forschen vergeblich ....0254   Gestirne .... Naturgesetze .... Forschen vergeblich ....
0254 Gestirne .... Naturgesetze .... Forschen vergeblich ....
Marianne Zipf
 

Mehr von Marianne Zipf (20)

2091 Annehmen traditioneller Überlieferungen Gefahr .... Prüfung ....
2091   Annehmen traditioneller Überlieferungen Gefahr .... Prüfung ....2091   Annehmen traditioneller Überlieferungen Gefahr .... Prüfung ....
2091 Annehmen traditioneller Überlieferungen Gefahr .... Prüfung ....
 
2056 Dreieinigkeit ....
2056   Dreieinigkeit ....2056   Dreieinigkeit ....
2056 Dreieinigkeit ....
 
2043 Mißbrauch der Kraft des Stärkeren .... Lieblosigkeit ....
2043   Mißbrauch der Kraft des Stärkeren .... Lieblosigkeit ....2043   Mißbrauch der Kraft des Stärkeren .... Lieblosigkeit ....
2043 Mißbrauch der Kraft des Stärkeren .... Lieblosigkeit ....
 
2034 Prädestinationslehre ....
2034   Prädestinationslehre ....2034   Prädestinationslehre ....
2034 Prädestinationslehre ....
 
1447 Erbsünde .... Freiwerdung ....
1447   Erbsünde .... Freiwerdung ....1447   Erbsünde .... Freiwerdung ....
1447 Erbsünde .... Freiwerdung ....
 
1411 Kult .... Gemeinschaften .... ?
1411   Kult .... Gemeinschaften .... ?1411   Kult .... Gemeinschaften .... ?
1411 Kult .... Gemeinschaften .... ?
 
1393 Mangelndes Gottvertrauen .... Glaubensschwäche .... Vertrauen zu Gott ...
1393   Mangelndes Gottvertrauen .... Glaubensschwäche .... Vertrauen zu Gott ...1393   Mangelndes Gottvertrauen .... Glaubensschwäche .... Vertrauen zu Gott ...
1393 Mangelndes Gottvertrauen .... Glaubensschwäche .... Vertrauen zu Gott ...
 
1155 Sprache ....
1155   Sprache ....1155   Sprache ....
1155 Sprache ....
 
1140 Nähe des göttlichen Herrn .... Kommen in den Wolken des Himmels ....
1140   Nähe des göttlichen Herrn .... Kommen in den Wolken des Himmels ....1140   Nähe des göttlichen Herrn .... Kommen in den Wolken des Himmels ....
1140 Nähe des göttlichen Herrn .... Kommen in den Wolken des Himmels ....
 
1103 Stürzen irdischer Macht ....
1103   Stürzen irdischer Macht ....1103   Stürzen irdischer Macht ....
1103 Stürzen irdischer Macht ....
 
1083 Gotteshäuser ....
1083   Gotteshäuser ....1083   Gotteshäuser ....
1083 Gotteshäuser ....
 
1070 Zweck der Kundgaben .... Lehrkräfte im Jenseits ....
1070   Zweck der Kundgaben .... Lehrkräfte im Jenseits ....1070   Zweck der Kundgaben .... Lehrkräfte im Jenseits ....
1070 Zweck der Kundgaben .... Lehrkräfte im Jenseits ....
 
0987 Wahrheit ....
0987   Wahrheit ....0987   Wahrheit ....
0987 Wahrheit ....
 
0764 Abendmahl ....
0764   Abendmahl ....0764   Abendmahl ....
0764 Abendmahl ....
 
0694 Voraussage gewaltigen Geschehens ....
0694   Voraussage gewaltigen Geschehens ....0694   Voraussage gewaltigen Geschehens ....
0694 Voraussage gewaltigen Geschehens ....
 
0552 Innere Stimme .... Doch niemals Zwang .... Kind lernt zuerst Willen ge...
0552   Innere Stimme .... Doch niemals Zwang .... Kind lernt zuerst Willen ge...0552   Innere Stimme .... Doch niemals Zwang .... Kind lernt zuerst Willen ge...
0552 Innere Stimme .... Doch niemals Zwang .... Kind lernt zuerst Willen ge...
 
0388 Das Gewissen ....
0388   Das Gewissen ....0388   Das Gewissen ....
0388 Das Gewissen ....
 
0353 Gefährdung des Seelenheils durch die Welt ....
0353   Gefährdung des Seelenheils durch die Welt ....0353   Gefährdung des Seelenheils durch die Welt ....
0353 Gefährdung des Seelenheils durch die Welt ....
 
0255 Böse Mächte .... Gute Geistwesen .... Grund und Wunder der Kundgaben ....
0255   Böse Mächte .... Gute Geistwesen .... Grund und Wunder der Kundgaben ....0255   Böse Mächte .... Gute Geistwesen .... Grund und Wunder der Kundgaben ....
0255 Böse Mächte .... Gute Geistwesen .... Grund und Wunder der Kundgaben ....
 
0254 Gestirne .... Naturgesetze .... Forschen vergeblich ....
0254   Gestirne .... Naturgesetze .... Forschen vergeblich ....0254   Gestirne .... Naturgesetze .... Forschen vergeblich ....
0254 Gestirne .... Naturgesetze .... Forschen vergeblich ....
 

7569 Ichbewußtsein des Urgeistes ....

  • 1. GOTTES WORT ... durch Bertha Dudde 7569 Ichbewußtsein des Urgeistes .... Jeder Urgeist wird sich seines Ichs wieder bewußt, wenn er als Mensch über die Erde wandelt und sich selbst als Mensch erkennt. Dann sind wieder alle Seelenpartikelchen in ihm versammelt, die einstmals aufgelöst waren zum Zwecke des Rückführungsganges in der Schöpfung, und dann ist das Wesen auch fähig, sich den Reifegrad zu erwerben, den es uranfänglich als erschaffener Geist besaß, den es dahingegeben hatte und nun wieder erlangen muß, um als Lichtgeist eingehen zu können in das geistige Reich. Und so ist also ein jeder Mensch ein verkörperter Urgeist, ein einst gefallenes Wesen, ein Erschaffungsprodukt Meiner unendlichen Liebe, das nur sich selbst im freien Willen von Mir entfernte und aber auch im freien Willen wieder zu Mir zurückkehren muß. Der Mensch besitzt aber dieses Wissen nicht, was er war, was er ist und wieder werden soll .... Er braucht auch erst einen gewissen Reifezustand, bevor ihm dieses Wissen zugeführt werden kann und es ihm auch verständlich ist. Er erkennt sich wohl bald als Mensch, aber nicht als ein Geistwesen, das seine Bestimmung erfüllen soll, und weil er sich nur als Mensch erkennt, der sich in der irdischen Welt bewegt, sind auch seine Gedanken mehr weltlich gerichtet. Und das ist zumeist ein Hindernis für das geistige Erkennen, das er erst dann haben wird, wenn er sich schon von der Welt abwendet, dem geistigen Reich zu. Dann ist es möglich, ihm das Wissen über seine eigentliche Bestimmung zuzuführen, und dann kann er es im freien Willen annehmen und sich einstellen, was sein geistiges Ausreifen mit Sicherheit nach sich ziehen wird.
  • 2. Hat er es aber einmal angenommen, dann beglückt ihn auch der Gedanke und die Gewißheit, zu den Urgeistern zu gehören, die Ich als Geschöpfe hinausstellte und die als Kinder zu Mir zurückkehren und als Mensch also kurz vor ihrer Vollendung stehen. Und es braucht nur der Wille des Menschen gut zu sein, denn dann richtet sich dieser von selbst zu Mir, es verlangt der Mensch nach seinem Gott und Schöpfer, und dieser Wille schon ist rechte Entscheidung, es ist das Bestehen der Willensprobe, die dem Urgeist als Mensch auf Erden gestellt ist. Das Dasein auf dieser Erde ist nicht von langer Dauer, es kann aber vollauf genügen, daß sich der Mensch völlig vergeistigt, daß er einen Grad erreicht, der ihm die Kindschaft Gottes einträgt, d.h. den Urgeist wieder in den Zustand der Vollkommenheit versetzt, den er selbst durch seinen freien Willen zum höchsten Grad gebracht hat und in Meiner allernächsten Nähe nun weilen kann, wo ihm die direkte Liebedurchstrahlung von Mir gesichert ist .... wenngleich auch jeder andere Urgeist immer höher wird steigen können, so er nur einmal das Lichtreich betreten durfte, was eben-jenen rechten Willensentscheid auf Erden voraussetzt. Und überselig ist jeder Urgeist, wenn es ihm zum Bewußtsein kommt, welchen endlos langen Gang er zurückgelegt hat, um zur höchsten Lichtfülle zu gelangen, um unermeßlich selig zu sein .... Und er wird Mir Lob und Dank singen und Mich preisen bis in alle Ewigkeit, er wird Mein Kind sein und bleiben, das niemals mehr von Mir geht, das schaffen und wirken wird nach Meinem Willen zur eigenen Seligkeit .... Amen Ichbewußtsein Herausgegeben von Freunden der Neuoffenbarung — Weiterführende Informationen, Bezug aller Kundgaben, CD-ROM, Bücher, Themenhefte usw. im Internet unter: http://www.bertha-dudde.info und http://www.bertha-dudde.org