SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Kampf der Giganten
Deutscher Telekom-Markt
im Umbruch
„M&A hoch 2“
DSP-Partners I Darmstadt I November 2013

© DSP-Partners 2013
Vorbemerkung

Fokus dieser Analyse ist der Vergleich der zukünftigen 3 größten Unternehmen
auf dem deutschen Markt (bei Umsetzung der geplanten Übernahmen):
Deutsche Telekom, Vodafone/Kabel Deutschland und Telefonica D O2/ePlus.
Einzig bei der Anzahl Festnetz-Internet-Kunden und der Anzahl TV-Kunden werden auch
Unity Media/Kabel Baden Württemberg sowie Tele Columbus/Primacom aufgeführt.
Bei der Anzahl Internet-Kunden wird zusätzlich 1&1 aufgeführt.

Bei der Darstellung der Marktposition nach Anzahl Kunden finden sich neben den 3
größten Unternehmen des deutschen Telekom-Marktes auch Unity Media/Kabel BW und
Tele Columbus/Primacom auf den Plätzen 2 und 3.
Die Zahlen für „Telekom“ beziehen sich auf die Telekom Deutschland GmbH, die von
Vodafone auf die Vodafone GmbH (Deutschland) und die von Telefonica auf die Telefonica
Deutschland Holding AG mit der Endkundenmarke O2.
2
Top-Anbieter im Telekommunikationsmarkt Deutschland
Deutsche
Telekom

Vodafone +
Kabel Deutschland

Freigabe durch EU-Kommission 
Übernahme KDG-Anteile 

Übernahme
Quelle: Handelsblatt, Reuters, Stand 21.10.2013



Telefonica +
ePlus

Freigabe durch KPN-Aktionäre 

Übernahme noch offen
3
Außerdem weitere Konsolidierung auf dem Kabelmarkt
Tele Columbus +
primacom

Tele Columbus bestätigt ÜbernahmeAbsicht von Primacom

Übernahme am 17.11.2013
angekündigt
Quelle: www.focus.de/finanzen/news/unsere-kriegskasse-ist-gut-gefuellt-kabelanbieter-tele-columbus-will-primacom-uebernehmen_aid_1160033.html 4
Gesamtumsatz 2012 Deutschland in Mrd. EUR
40%
23

20%
11,5

% Marktanteil
am Telekommunikationsmarkt
Deutschland

15%
8,6

Quelle: Bundesnetzagentur, Geschäftsberichte; Vodafone, Kabel Deutschland GJ 2012/2013

5
Anzahl Mitarbeiter Deutschland 2012

67,000 Mitarbeiter

15,000 Mitarbeiter

10,000 Mitarbeiter

Quelle: Geschäftsberichte

6
Umsatz pro Mitarbeiter Deutschland 2012 in TEUR

860 TEUR/Mitarbeiter

767 TEUR/Mitarbeiter

343 TEUR/Mitarbeiter

Quelle: Geschäftsberichte; Vodafone, Kabel Deutschland GJ 2012/2013

7
EBITDA-Marge Deutschland 2012 in % des Umsatzes

47%

40%

38%
 30%
35%

 37%

25%

Quelle: Geschäftsberichte; Vodafone, Kabel Deutschland GJ 2012/2013; Telefonica: OIBDA

8
Produktkategorien Deutschland je Anbieter

Festnetz &
Internet







Fernsehen





()
kein Live-TV
nur VoD

Mobilfunk
Quelle: DSP-Partners Analyse






9
Over-the-TopDienste

Produktstruktur Telekommunikation Deutschland
SmartphoneApps

Internet-Dienste
OnlineeMail
Mobile
Speicher
Payment

Music Download/
Streaming

Anschlussnahe
Dienste

Fernsehen
Mobile TV

Telefonie
PSTN Telefonie

Netz/Anschluss

IPTV

TV über Kabel

ISDN

HD Voice
Voice-over IP

Multi-SIM
Mobilfunk

Festnetz-Internet
Kabel

DSL

Glasfaser

Quelle: DSP-Partners Produktportfoliomodell Telekommunikation

Telefonie über GSM

WiFi

LTE

UMTS
10
Maximale Bandbreiten im Festnetz-Internet

Technologie: DSL & Kabel

100 Mbit

100 Mbit via Kabel Deutschland
VDSL im eigenen Netz bis 50 MBit

Technologie: prim. DSL

50 Mbit

ab 2014 bis 100 Mbit
mit Vectoring –Technologie auf VDSL

Technologie: DSL

16Mbit

50 Mbit

DSL im eigenen Netz bis 16Mbit
bis 50Mbit VDSL als Wiederverkäufer der Telekom
(ab 2014 auch 100 Mbit)

Quelle: DSP-Partners Analyse; Deutsche Telekom bietet neben DSL in geringem Umfang FTTH an

11
Anzahl Festnetz-Internet Kunden Deutschland Q2/2013
12,4 Mio.

5,0 Mio.

3,4 Mio.

2,4 Mio.

2,3 Mio.

1,0 Mio.1
1 Geschätzt: Annahme 30% der 3,1 Mio. angeschlossenen Tele Columbus-/Primacom-Haushalte beziehen auch Breitband-Internet
Quelle: Bundesnetzagentur, Unternehmenswebsites, DSP-Partners Marktmodell

12
Anzahl Neukunden DSL & Kabel Q4/2011 bis Q2/2013
[1,000]
165

104

460

-356

-293

Quelle: Bundesnetzagentur, DSP-Partners Marktmodell

13
Telefonie-Festnetzprodukte Deutschland





IP





ISDN





HD



PSTN-Telefonie

Voice over iP

ISDN

HD-Voice
Quelle: DSP-Partners Analyse



14
Anzahl TV-Kunden Deutschland Q2/2013
8,7 Mio.

6,6 Mio.

3,1 Mio.1

2,0 Mio.

0,08 Mio.
Vermarktung wurde
eingestellt, kein TV-Produkt
für Neukunden
1 Telecolumbus/Primacom: Anzahl angeschlossene Haushalte
Quelle: Bundesnetzagentur, Geschäftsberichte, DSP-Partners Marktmodell

15
Fernseh-Produkte Deutschland

Lineares Fernsehen

Digitaler Videorekorder
Digitale Programmzeitschrift
Pay TV
Video-on-demand

Mobile TV
Fernseh App für Tablets
Quelle: DSP-Partners Analyse

















16
Anzahl Mobilfunk-Kunden Deutschland Q2/2013
43,8 Mio.

37,5 Mio.

32,2 Mio.

Nur Netzbetreiber, keine Serviceprovider, MVNOs oder Reseller
Quelle: Bundesnetzagentur, DSP-Partners Marktmodell; Anzahl SIM-Karten

17
Anzahl Neukunden Mobilfunk Q4/2011 bis Q2/2013
[1,000]
2.740

1.709

1.031

2.089

-5.383
Vodafone hat mehrfach inaktive Prepaidkunden bereinigt,
diese sind jedoch nicht einzeln ausgewiesen
Quelle: Bundesnetzagentur, DSP-Partners Marktmodell

18
Mobilfunk-Umsatz pro Kunde und Monat Q2/2013 [EUR]

16,5

15

13,6

11

Quelle: Geschäftsberichte; Wert für Deutschland

19
Mobilfunk-Produkte Deutschland

LTE

LTE





()

8 Ausbauregionen



WiFi Hotspots



()
über Kooperation

HD Voice

Zweitmarken
Quelle: DSP-Partners Analyse

HD










20
Mobilfunk-Netzabdeckung Deutschland bei LTE
Deutsche Telekom

Vodafone/
Kabel Deutschland

Telefonica/ePlus

LTE verfügbar in 8 sog.
„O2 LTE 4G Highspeed Areas“
 Berlin
 Düsseldorf
 Frankfurt
 Hamburg
 Köln
 München
 Ruhrgebiet
 Leipzig

Quelle: Websites der Unternehmen, Stand 10/2013

21
Ausgewählte Internet-Services Deutschland

Smartphone-Apps

Online-Speicher

Mobile Payment

Music Download

DL

Music Streaming

ST

Quelle: DSP-Partners Analyse


















22
Partnerschaften Deutschland
Deutsche Telekom

Vodafone/
Kabel Deutschland

Quelle: DSP-Partners Analyse; wichtigste Partnerschaften, ohne Content-Lieferverträge und Werbedeals

Telefonica/ePlus

23
Anzahl Apps je Unternehmen Deutschland 8/2013
128

65

32

Quelle: DSP-Partners App-Datenbank

24
Anteil Android-Apps im Produktportfolio in Deutschland
60%

57%

50%

47%

44%

Quelle: DSP-Partners App-Datenbank, 8/2013

25
Alexa-Ranking der Websites in Deutschland 10/2013
T-Online.de
Telekom.de

13
93

Vodafone.de
Arcor.de

134
137

O2-Online.de

138

KabelDeutschland.de

437

Base.de

525

Quelle: www.alexa.com; T-Online.de und Arcor.de sind General Interest Portale

26
Marktführerschaft nach Segmenten Deutschland
GesamtUmsatz

23 Mrd. EUR

InternetKunden

12,4 Mio.

FernsehKunden

8,7 Mio.

MobilfunkKunden

43,8 Mio.

Quelle: Bundesnetzagentur, Geschäftsberichte 12/2012, DSP-Partners Analyse; Kundenzahlen Q2/2013

27
Marktposition Deutschland nach Anzahl Kunden Q2/2013
Platz

Festnetz & Internet

Fernsehen

Mobilfunk

1

2

3
Quelle: Bundesnetzagentur, Geschäftsberichte, DSP-Partners Analyse

28
Kontakt
Stefan Behrendt
Founder I Managing Partner
DSP-Partners
stefan.behrendt@dsp-partners.com
www.dsp-partners.com
www.twitter.com/stbe

29

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Konsolidierung auf dem deutschen Telekommunikationsmarkt

131203 ergebnisse wirtschaftliche lage 2012_13_goldmedia_blm_kurzfassung
131203 ergebnisse wirtschaftliche lage 2012_13_goldmedia_blm_kurzfassung131203 ergebnisse wirtschaftliche lage 2012_13_goldmedia_blm_kurzfassung
131203 ergebnisse wirtschaftliche lage 2012_13_goldmedia_blm_kurzfassungGoldmedia Group
 
Dschungelführer 2013 - Führer durch den deutschen Telekommunikationsmarkt
Dschungelführer 2013 - Führer durch den deutschen TelekommunikationsmarktDschungelführer 2013 - Führer durch den deutschen Telekommunikationsmarkt
Dschungelführer 2013 - Führer durch den deutschen Telekommunikationsmarkt
portal21
 
PräSentation Mobilfunkmarkt Telekom Forum
PräSentation Mobilfunkmarkt Telekom ForumPräSentation Mobilfunkmarkt Telekom Forum
PräSentation Mobilfunkmarkt Telekom Forum
Uwe Baltner
 
Fokus Bayern - Wirtschaftliche Lage des Rundfunks in Deutschland 2014/2015
Fokus Bayern - Wirtschaftliche Lage des Rundfunks in Deutschland 2014/2015Fokus Bayern - Wirtschaftliche Lage des Rundfunks in Deutschland 2014/2015
Fokus Bayern - Wirtschaftliche Lage des Rundfunks in Deutschland 2014/2015
Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM)
 
Telefonica germany-cr-bericht-2010-leistungsbericht-dt
Telefonica germany-cr-bericht-2010-leistungsbericht-dtTelefonica germany-cr-bericht-2010-leistungsbericht-dt
Telefonica germany-cr-bericht-2010-leistungsbericht-dtstonezzz
 
Apple, Apps & Social Media: Der Mobilfunkmarkt 2009/10
Apple, Apps & Social Media: Der Mobilfunkmarkt 2009/10Apple, Apps & Social Media: Der Mobilfunkmarkt 2009/10
Apple, Apps & Social Media: Der Mobilfunkmarkt 2009/10
Uwe Baltner
 
Smart TV Seminar - Smart-TV-Werbung, HbbTV und Smart-TV Apps von pilot Screen...
Smart TV Seminar - Smart-TV-Werbung, HbbTV und Smart-TV Apps von pilot Screen...Smart TV Seminar - Smart-TV-Werbung, HbbTV und Smart-TV Apps von pilot Screen...
Smart TV Seminar - Smart-TV-Werbung, HbbTV und Smart-TV Apps von pilot Screen...
pilot Screentime GmbH
 
Goldmedia Trendmonitor 2012
Goldmedia Trendmonitor 2012Goldmedia Trendmonitor 2012
Goldmedia Trendmonitor 2012
Goldmedia Group
 
Wirtschaftliche Lage des Rundfunks in Deutschland 2014/2015
Wirtschaftliche Lage des Rundfunks in Deutschland 2014/2015Wirtschaftliche Lage des Rundfunks in Deutschland 2014/2015
Wirtschaftliche Lage des Rundfunks in Deutschland 2014/2015
Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM)
 
1&1 Pressekonferenz CeBIT 2010
1&1 Pressekonferenz CeBIT 20101&1 Pressekonferenz CeBIT 2010
1&1 Pressekonferenz CeBIT 2010
1&1
 
Lentz arbeitsprobe ditvcenter_sl_präs_draft
Lentz arbeitsprobe ditvcenter_sl_präs_draftLentz arbeitsprobe ditvcenter_sl_präs_draft
Lentz arbeitsprobe ditvcenter_sl_präs_draft
Sebastian Lentz
 
Pressemeldung Studie Zukunft des Teleshopping in Deutschland
Pressemeldung Studie Zukunft des Teleshopping in DeutschlandPressemeldung Studie Zukunft des Teleshopping in Deutschland
Pressemeldung Studie Zukunft des Teleshopping in Deutschland
Goldmedia Group
 
Lentz arbeitsprobe mobiltv_sl_präs_draft
Lentz arbeitsprobe mobiltv_sl_präs_draftLentz arbeitsprobe mobiltv_sl_präs_draft
Lentz arbeitsprobe mobiltv_sl_präs_draft
Sebastian Lentz
 
Keynote - Den Digitalen Wandel gestalten - CeBIT 2015
Keynote - Den Digitalen Wandel gestalten - CeBIT 2015Keynote - Den Digitalen Wandel gestalten - CeBIT 2015
Keynote - Den Digitalen Wandel gestalten - CeBIT 2015
IoT & M2M Lösungen von Telefónica Deutschland
 
Web-TV-Monitor 2015 - Präsentation vom 21.1.2015
Web-TV-Monitor 2015 - Präsentation vom 21.1.2015Web-TV-Monitor 2015 - Präsentation vom 21.1.2015
Web-TV-Monitor 2015 - Präsentation vom 21.1.2015
Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM)
 
Goldbach Group I Goldbach Seminar I Connected TV – zusätzliche Reichweite in ...
Goldbach Group I Goldbach Seminar I Connected TV – zusätzliche Reichweite in ...Goldbach Group I Goldbach Seminar I Connected TV – zusätzliche Reichweite in ...
Goldbach Group I Goldbach Seminar I Connected TV – zusätzliche Reichweite in ...
Goldbach Group AG
 
CCD 2013: Vom Querschnittstool zum vermarkteten Service
CCD 2013: Vom Querschnittstool zum vermarkteten ServiceCCD 2013: Vom Querschnittstool zum vermarkteten Service
CCD 2013: Vom Querschnittstool zum vermarkteten Service
Communardo GmbH
 
Webadresse
WebadresseWebadresse
Webadresse
coin42title
 
Screen Wars: neue Technologien und Plattformen 2013 (DEUTSCH)
Screen Wars: neue Technologien und Plattformen 2013 (DEUTSCH)Screen Wars: neue Technologien und Plattformen 2013 (DEUTSCH)
Screen Wars: neue Technologien und Plattformen 2013 (DEUTSCH)
pilot Screentime GmbH
 

Ähnlich wie Konsolidierung auf dem deutschen Telekommunikationsmarkt (20)

131203 ergebnisse wirtschaftliche lage 2012_13_goldmedia_blm_kurzfassung
131203 ergebnisse wirtschaftliche lage 2012_13_goldmedia_blm_kurzfassung131203 ergebnisse wirtschaftliche lage 2012_13_goldmedia_blm_kurzfassung
131203 ergebnisse wirtschaftliche lage 2012_13_goldmedia_blm_kurzfassung
 
Dschungelführer 2013 - Führer durch den deutschen Telekommunikationsmarkt
Dschungelführer 2013 - Führer durch den deutschen TelekommunikationsmarktDschungelführer 2013 - Führer durch den deutschen Telekommunikationsmarkt
Dschungelführer 2013 - Führer durch den deutschen Telekommunikationsmarkt
 
PräSentation Mobilfunkmarkt Telekom Forum
PräSentation Mobilfunkmarkt Telekom ForumPräSentation Mobilfunkmarkt Telekom Forum
PräSentation Mobilfunkmarkt Telekom Forum
 
Fokus Bayern - Wirtschaftliche Lage des Rundfunks in Deutschland 2014/2015
Fokus Bayern - Wirtschaftliche Lage des Rundfunks in Deutschland 2014/2015Fokus Bayern - Wirtschaftliche Lage des Rundfunks in Deutschland 2014/2015
Fokus Bayern - Wirtschaftliche Lage des Rundfunks in Deutschland 2014/2015
 
Telefonica germany-cr-bericht-2010-leistungsbericht-dt
Telefonica germany-cr-bericht-2010-leistungsbericht-dtTelefonica germany-cr-bericht-2010-leistungsbericht-dt
Telefonica germany-cr-bericht-2010-leistungsbericht-dt
 
Apple, Apps & Social Media: Der Mobilfunkmarkt 2009/10
Apple, Apps & Social Media: Der Mobilfunkmarkt 2009/10Apple, Apps & Social Media: Der Mobilfunkmarkt 2009/10
Apple, Apps & Social Media: Der Mobilfunkmarkt 2009/10
 
Smart TV Seminar - Smart-TV-Werbung, HbbTV und Smart-TV Apps von pilot Screen...
Smart TV Seminar - Smart-TV-Werbung, HbbTV und Smart-TV Apps von pilot Screen...Smart TV Seminar - Smart-TV-Werbung, HbbTV und Smart-TV Apps von pilot Screen...
Smart TV Seminar - Smart-TV-Werbung, HbbTV und Smart-TV Apps von pilot Screen...
 
Goldmedia Trendmonitor 2012
Goldmedia Trendmonitor 2012Goldmedia Trendmonitor 2012
Goldmedia Trendmonitor 2012
 
Wirtschaftliche Lage des Rundfunks in Deutschland 2014/2015
Wirtschaftliche Lage des Rundfunks in Deutschland 2014/2015Wirtschaftliche Lage des Rundfunks in Deutschland 2014/2015
Wirtschaftliche Lage des Rundfunks in Deutschland 2014/2015
 
1&1 Pressekonferenz CeBIT 2010
1&1 Pressekonferenz CeBIT 20101&1 Pressekonferenz CeBIT 2010
1&1 Pressekonferenz CeBIT 2010
 
Lentz arbeitsprobe ditvcenter_sl_präs_draft
Lentz arbeitsprobe ditvcenter_sl_präs_draftLentz arbeitsprobe ditvcenter_sl_präs_draft
Lentz arbeitsprobe ditvcenter_sl_präs_draft
 
Pressemeldung Studie Zukunft des Teleshopping in Deutschland
Pressemeldung Studie Zukunft des Teleshopping in DeutschlandPressemeldung Studie Zukunft des Teleshopping in Deutschland
Pressemeldung Studie Zukunft des Teleshopping in Deutschland
 
Lentz arbeitsprobe mobiltv_sl_präs_draft
Lentz arbeitsprobe mobiltv_sl_präs_draftLentz arbeitsprobe mobiltv_sl_präs_draft
Lentz arbeitsprobe mobiltv_sl_präs_draft
 
Keynote - Den Digitalen Wandel gestalten - CeBIT 2015
Keynote - Den Digitalen Wandel gestalten - CeBIT 2015Keynote - Den Digitalen Wandel gestalten - CeBIT 2015
Keynote - Den Digitalen Wandel gestalten - CeBIT 2015
 
Web-TV-Monitor 2015 - Präsentation vom 21.1.2015
Web-TV-Monitor 2015 - Präsentation vom 21.1.2015Web-TV-Monitor 2015 - Präsentation vom 21.1.2015
Web-TV-Monitor 2015 - Präsentation vom 21.1.2015
 
Goldbach Group I Goldbach Seminar I Connected TV – zusätzliche Reichweite in ...
Goldbach Group I Goldbach Seminar I Connected TV – zusätzliche Reichweite in ...Goldbach Group I Goldbach Seminar I Connected TV – zusätzliche Reichweite in ...
Goldbach Group I Goldbach Seminar I Connected TV – zusätzliche Reichweite in ...
 
CCD 2013: Vom Querschnittstool zum vermarkteten Service
CCD 2013: Vom Querschnittstool zum vermarkteten ServiceCCD 2013: Vom Querschnittstool zum vermarkteten Service
CCD 2013: Vom Querschnittstool zum vermarkteten Service
 
EinsUndEins
EinsUndEinsEinsUndEins
EinsUndEins
 
Webadresse
WebadresseWebadresse
Webadresse
 
Screen Wars: neue Technologien und Plattformen 2013 (DEUTSCH)
Screen Wars: neue Technologien und Plattformen 2013 (DEUTSCH)Screen Wars: neue Technologien und Plattformen 2013 (DEUTSCH)
Screen Wars: neue Technologien und Plattformen 2013 (DEUTSCH)
 

Mehr von DSP-Partners

What are successful (Digital) Transformations?
What are successful (Digital) Transformations?What are successful (Digital) Transformations?
What are successful (Digital) Transformations?
DSP-Partners
 
German Telecoms Market Q1-2017
 German Telecoms Market Q1-2017 German Telecoms Market Q1-2017
German Telecoms Market Q1-2017
DSP-Partners
 
German Telecoms Market Q4-2016
German Telecoms Market Q4-2016German Telecoms Market Q4-2016
German Telecoms Market Q4-2016
DSP-Partners
 
German Telecoms Market Q3/2016
German Telecoms Market Q3/2016German Telecoms Market Q3/2016
German Telecoms Market Q3/2016
DSP-Partners
 
Websummit 2014 - Rückblick von DSP-Partners
Websummit 2014 - Rückblick von DSP-PartnersWebsummit 2014 - Rückblick von DSP-Partners
Websummit 2014 - Rückblick von DSP-Partners
DSP-Partners
 
Websummit 2016 - Impressions from DSP-Partners
Websummit 2016 - Impressions from DSP-PartnersWebsummit 2016 - Impressions from DSP-Partners
Websummit 2016 - Impressions from DSP-Partners
DSP-Partners
 
German Telecoms Market Q1/2016
German Telecoms Market Q1/2016German Telecoms Market Q1/2016
German Telecoms Market Q1/2016
DSP-Partners
 
German Telecoms Market Q2/2016
German Telecoms Market Q2/2016German Telecoms Market Q2/2016
German Telecoms Market Q2/2016
DSP-Partners
 
Thoughts on Digital Transformation: How Venture Capitalists manage their Port...
Thoughts on Digital Transformation: How Venture Capitalists manage their Port...Thoughts on Digital Transformation: How Venture Capitalists manage their Port...
Thoughts on Digital Transformation: How Venture Capitalists manage their Port...
DSP-Partners
 
Start-ups: DSP-Partner's Highlights from Dublin Websummit 2015
Start-ups: DSP-Partner's Highlights from Dublin Websummit 2015Start-ups: DSP-Partner's Highlights from Dublin Websummit 2015
Start-ups: DSP-Partner's Highlights from Dublin Websummit 2015
DSP-Partners
 
German Telecoms Market Q4/2015
 German Telecoms Market Q4/2015 German Telecoms Market Q4/2015
German Telecoms Market Q4/2015
DSP-Partners
 
German Telecoms Market Q3/2015
 German Telecoms Market Q3/2015 German Telecoms Market Q3/2015
German Telecoms Market Q3/2015
DSP-Partners
 
German Telecoms Market Q2/2015
German Telecoms Market Q2/2015German Telecoms Market Q2/2015
German Telecoms Market Q2/2015
DSP-Partners
 
Study: How Germany's Dax 30 companies use PMP, Scrum and Design Thinking
Study: How Germany's Dax 30 companies use PMP, Scrum and Design ThinkingStudy: How Germany's Dax 30 companies use PMP, Scrum and Design Thinking
Study: How Germany's Dax 30 companies use PMP, Scrum and Design Thinking
DSP-Partners
 
Mobile Incumbent Operators - Household Market Share
Mobile Incumbent Operators - Household Market ShareMobile Incumbent Operators - Household Market Share
Mobile Incumbent Operators - Household Market Share
DSP-Partners
 
Q3-2014 Update on German Telecoms Market
Q3-2014 Update on German Telecoms MarketQ3-2014 Update on German Telecoms Market
Q3-2014 Update on German Telecoms Market
DSP-Partners
 
Volkswagen-insight - Labour cost: Automation beats Offshoring
Volkswagen-insight - Labour cost: Automation beats OffshoringVolkswagen-insight - Labour cost: Automation beats Offshoring
Volkswagen-insight - Labour cost: Automation beats Offshoring
DSP-Partners
 
German Telecoms Market Update Q2-2014
German Telecoms Market Update Q2-2014German Telecoms Market Update Q2-2014
German Telecoms Market Update Q2-2014
DSP-Partners
 
New York Times - some user metrics Print vs Digital
New York Times - some user metrics Print vs DigitalNew York Times - some user metrics Print vs Digital
New York Times - some user metrics Print vs Digital
DSP-Partners
 
Volkswagen - 68 years of growth
Volkswagen - 68 years of growthVolkswagen - 68 years of growth
Volkswagen - 68 years of growth
DSP-Partners
 

Mehr von DSP-Partners (20)

What are successful (Digital) Transformations?
What are successful (Digital) Transformations?What are successful (Digital) Transformations?
What are successful (Digital) Transformations?
 
German Telecoms Market Q1-2017
 German Telecoms Market Q1-2017 German Telecoms Market Q1-2017
German Telecoms Market Q1-2017
 
German Telecoms Market Q4-2016
German Telecoms Market Q4-2016German Telecoms Market Q4-2016
German Telecoms Market Q4-2016
 
German Telecoms Market Q3/2016
German Telecoms Market Q3/2016German Telecoms Market Q3/2016
German Telecoms Market Q3/2016
 
Websummit 2014 - Rückblick von DSP-Partners
Websummit 2014 - Rückblick von DSP-PartnersWebsummit 2014 - Rückblick von DSP-Partners
Websummit 2014 - Rückblick von DSP-Partners
 
Websummit 2016 - Impressions from DSP-Partners
Websummit 2016 - Impressions from DSP-PartnersWebsummit 2016 - Impressions from DSP-Partners
Websummit 2016 - Impressions from DSP-Partners
 
German Telecoms Market Q1/2016
German Telecoms Market Q1/2016German Telecoms Market Q1/2016
German Telecoms Market Q1/2016
 
German Telecoms Market Q2/2016
German Telecoms Market Q2/2016German Telecoms Market Q2/2016
German Telecoms Market Q2/2016
 
Thoughts on Digital Transformation: How Venture Capitalists manage their Port...
Thoughts on Digital Transformation: How Venture Capitalists manage their Port...Thoughts on Digital Transformation: How Venture Capitalists manage their Port...
Thoughts on Digital Transformation: How Venture Capitalists manage their Port...
 
Start-ups: DSP-Partner's Highlights from Dublin Websummit 2015
Start-ups: DSP-Partner's Highlights from Dublin Websummit 2015Start-ups: DSP-Partner's Highlights from Dublin Websummit 2015
Start-ups: DSP-Partner's Highlights from Dublin Websummit 2015
 
German Telecoms Market Q4/2015
 German Telecoms Market Q4/2015 German Telecoms Market Q4/2015
German Telecoms Market Q4/2015
 
German Telecoms Market Q3/2015
 German Telecoms Market Q3/2015 German Telecoms Market Q3/2015
German Telecoms Market Q3/2015
 
German Telecoms Market Q2/2015
German Telecoms Market Q2/2015German Telecoms Market Q2/2015
German Telecoms Market Q2/2015
 
Study: How Germany's Dax 30 companies use PMP, Scrum and Design Thinking
Study: How Germany's Dax 30 companies use PMP, Scrum and Design ThinkingStudy: How Germany's Dax 30 companies use PMP, Scrum and Design Thinking
Study: How Germany's Dax 30 companies use PMP, Scrum and Design Thinking
 
Mobile Incumbent Operators - Household Market Share
Mobile Incumbent Operators - Household Market ShareMobile Incumbent Operators - Household Market Share
Mobile Incumbent Operators - Household Market Share
 
Q3-2014 Update on German Telecoms Market
Q3-2014 Update on German Telecoms MarketQ3-2014 Update on German Telecoms Market
Q3-2014 Update on German Telecoms Market
 
Volkswagen-insight - Labour cost: Automation beats Offshoring
Volkswagen-insight - Labour cost: Automation beats OffshoringVolkswagen-insight - Labour cost: Automation beats Offshoring
Volkswagen-insight - Labour cost: Automation beats Offshoring
 
German Telecoms Market Update Q2-2014
German Telecoms Market Update Q2-2014German Telecoms Market Update Q2-2014
German Telecoms Market Update Q2-2014
 
New York Times - some user metrics Print vs Digital
New York Times - some user metrics Print vs DigitalNew York Times - some user metrics Print vs Digital
New York Times - some user metrics Print vs Digital
 
Volkswagen - 68 years of growth
Volkswagen - 68 years of growthVolkswagen - 68 years of growth
Volkswagen - 68 years of growth
 

Konsolidierung auf dem deutschen Telekommunikationsmarkt

  • 1. Kampf der Giganten Deutscher Telekom-Markt im Umbruch „M&A hoch 2“ DSP-Partners I Darmstadt I November 2013 © DSP-Partners 2013
  • 2. Vorbemerkung Fokus dieser Analyse ist der Vergleich der zukünftigen 3 größten Unternehmen auf dem deutschen Markt (bei Umsetzung der geplanten Übernahmen): Deutsche Telekom, Vodafone/Kabel Deutschland und Telefonica D O2/ePlus. Einzig bei der Anzahl Festnetz-Internet-Kunden und der Anzahl TV-Kunden werden auch Unity Media/Kabel Baden Württemberg sowie Tele Columbus/Primacom aufgeführt. Bei der Anzahl Internet-Kunden wird zusätzlich 1&1 aufgeführt. Bei der Darstellung der Marktposition nach Anzahl Kunden finden sich neben den 3 größten Unternehmen des deutschen Telekom-Marktes auch Unity Media/Kabel BW und Tele Columbus/Primacom auf den Plätzen 2 und 3. Die Zahlen für „Telekom“ beziehen sich auf die Telekom Deutschland GmbH, die von Vodafone auf die Vodafone GmbH (Deutschland) und die von Telefonica auf die Telefonica Deutschland Holding AG mit der Endkundenmarke O2. 2
  • 3. Top-Anbieter im Telekommunikationsmarkt Deutschland Deutsche Telekom Vodafone + Kabel Deutschland Freigabe durch EU-Kommission  Übernahme KDG-Anteile  Übernahme Quelle: Handelsblatt, Reuters, Stand 21.10.2013  Telefonica + ePlus Freigabe durch KPN-Aktionäre  Übernahme noch offen 3
  • 4. Außerdem weitere Konsolidierung auf dem Kabelmarkt Tele Columbus + primacom Tele Columbus bestätigt ÜbernahmeAbsicht von Primacom Übernahme am 17.11.2013 angekündigt Quelle: www.focus.de/finanzen/news/unsere-kriegskasse-ist-gut-gefuellt-kabelanbieter-tele-columbus-will-primacom-uebernehmen_aid_1160033.html 4
  • 5. Gesamtumsatz 2012 Deutschland in Mrd. EUR 40% 23 20% 11,5 % Marktanteil am Telekommunikationsmarkt Deutschland 15% 8,6 Quelle: Bundesnetzagentur, Geschäftsberichte; Vodafone, Kabel Deutschland GJ 2012/2013 5
  • 6. Anzahl Mitarbeiter Deutschland 2012 67,000 Mitarbeiter 15,000 Mitarbeiter 10,000 Mitarbeiter Quelle: Geschäftsberichte 6
  • 7. Umsatz pro Mitarbeiter Deutschland 2012 in TEUR 860 TEUR/Mitarbeiter 767 TEUR/Mitarbeiter 343 TEUR/Mitarbeiter Quelle: Geschäftsberichte; Vodafone, Kabel Deutschland GJ 2012/2013 7
  • 8. EBITDA-Marge Deutschland 2012 in % des Umsatzes 47% 40% 38%  30% 35%  37% 25% Quelle: Geschäftsberichte; Vodafone, Kabel Deutschland GJ 2012/2013; Telefonica: OIBDA 8
  • 9. Produktkategorien Deutschland je Anbieter Festnetz & Internet    Fernsehen   () kein Live-TV nur VoD Mobilfunk Quelle: DSP-Partners Analyse    9
  • 10. Over-the-TopDienste Produktstruktur Telekommunikation Deutschland SmartphoneApps Internet-Dienste OnlineeMail Mobile Speicher Payment Music Download/ Streaming Anschlussnahe Dienste Fernsehen Mobile TV Telefonie PSTN Telefonie Netz/Anschluss IPTV TV über Kabel ISDN HD Voice Voice-over IP Multi-SIM Mobilfunk Festnetz-Internet Kabel DSL Glasfaser Quelle: DSP-Partners Produktportfoliomodell Telekommunikation Telefonie über GSM WiFi LTE UMTS 10
  • 11. Maximale Bandbreiten im Festnetz-Internet Technologie: DSL & Kabel 100 Mbit 100 Mbit via Kabel Deutschland VDSL im eigenen Netz bis 50 MBit Technologie: prim. DSL 50 Mbit ab 2014 bis 100 Mbit mit Vectoring –Technologie auf VDSL Technologie: DSL 16Mbit 50 Mbit DSL im eigenen Netz bis 16Mbit bis 50Mbit VDSL als Wiederverkäufer der Telekom (ab 2014 auch 100 Mbit) Quelle: DSP-Partners Analyse; Deutsche Telekom bietet neben DSL in geringem Umfang FTTH an 11
  • 12. Anzahl Festnetz-Internet Kunden Deutschland Q2/2013 12,4 Mio. 5,0 Mio. 3,4 Mio. 2,4 Mio. 2,3 Mio. 1,0 Mio.1 1 Geschätzt: Annahme 30% der 3,1 Mio. angeschlossenen Tele Columbus-/Primacom-Haushalte beziehen auch Breitband-Internet Quelle: Bundesnetzagentur, Unternehmenswebsites, DSP-Partners Marktmodell 12
  • 13. Anzahl Neukunden DSL & Kabel Q4/2011 bis Q2/2013 [1,000] 165 104 460 -356 -293 Quelle: Bundesnetzagentur, DSP-Partners Marktmodell 13
  • 15. Anzahl TV-Kunden Deutschland Q2/2013 8,7 Mio. 6,6 Mio. 3,1 Mio.1 2,0 Mio. 0,08 Mio. Vermarktung wurde eingestellt, kein TV-Produkt für Neukunden 1 Telecolumbus/Primacom: Anzahl angeschlossene Haushalte Quelle: Bundesnetzagentur, Geschäftsberichte, DSP-Partners Marktmodell 15
  • 16. Fernseh-Produkte Deutschland Lineares Fernsehen Digitaler Videorekorder Digitale Programmzeitschrift Pay TV Video-on-demand Mobile TV Fernseh App für Tablets Quelle: DSP-Partners Analyse               16
  • 17. Anzahl Mobilfunk-Kunden Deutschland Q2/2013 43,8 Mio. 37,5 Mio. 32,2 Mio. Nur Netzbetreiber, keine Serviceprovider, MVNOs oder Reseller Quelle: Bundesnetzagentur, DSP-Partners Marktmodell; Anzahl SIM-Karten 17
  • 18. Anzahl Neukunden Mobilfunk Q4/2011 bis Q2/2013 [1,000] 2.740 1.709 1.031 2.089 -5.383 Vodafone hat mehrfach inaktive Prepaidkunden bereinigt, diese sind jedoch nicht einzeln ausgewiesen Quelle: Bundesnetzagentur, DSP-Partners Marktmodell 18
  • 19. Mobilfunk-Umsatz pro Kunde und Monat Q2/2013 [EUR] 16,5 15 13,6 11 Quelle: Geschäftsberichte; Wert für Deutschland 19
  • 20. Mobilfunk-Produkte Deutschland LTE LTE   () 8 Ausbauregionen  WiFi Hotspots  () über Kooperation HD Voice Zweitmarken Quelle: DSP-Partners Analyse HD      20
  • 21. Mobilfunk-Netzabdeckung Deutschland bei LTE Deutsche Telekom Vodafone/ Kabel Deutschland Telefonica/ePlus LTE verfügbar in 8 sog. „O2 LTE 4G Highspeed Areas“  Berlin  Düsseldorf  Frankfurt  Hamburg  Köln  München  Ruhrgebiet  Leipzig Quelle: Websites der Unternehmen, Stand 10/2013 21
  • 22. Ausgewählte Internet-Services Deutschland Smartphone-Apps Online-Speicher Mobile Payment Music Download DL Music Streaming ST Quelle: DSP-Partners Analyse               22
  • 23. Partnerschaften Deutschland Deutsche Telekom Vodafone/ Kabel Deutschland Quelle: DSP-Partners Analyse; wichtigste Partnerschaften, ohne Content-Lieferverträge und Werbedeals Telefonica/ePlus 23
  • 24. Anzahl Apps je Unternehmen Deutschland 8/2013 128 65 32 Quelle: DSP-Partners App-Datenbank 24
  • 25. Anteil Android-Apps im Produktportfolio in Deutschland 60% 57% 50% 47% 44% Quelle: DSP-Partners App-Datenbank, 8/2013 25
  • 26. Alexa-Ranking der Websites in Deutschland 10/2013 T-Online.de Telekom.de 13 93 Vodafone.de Arcor.de 134 137 O2-Online.de 138 KabelDeutschland.de 437 Base.de 525 Quelle: www.alexa.com; T-Online.de und Arcor.de sind General Interest Portale 26
  • 27. Marktführerschaft nach Segmenten Deutschland GesamtUmsatz 23 Mrd. EUR InternetKunden 12,4 Mio. FernsehKunden 8,7 Mio. MobilfunkKunden 43,8 Mio. Quelle: Bundesnetzagentur, Geschäftsberichte 12/2012, DSP-Partners Analyse; Kundenzahlen Q2/2013 27
  • 28. Marktposition Deutschland nach Anzahl Kunden Q2/2013 Platz Festnetz & Internet Fernsehen Mobilfunk 1 2 3 Quelle: Bundesnetzagentur, Geschäftsberichte, DSP-Partners Analyse 28
  • 29. Kontakt Stefan Behrendt Founder I Managing Partner DSP-Partners stefan.behrendt@dsp-partners.com www.dsp-partners.com www.twitter.com/stbe 29