SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Pressemeldung

Teleshopping goes Multimedia
    Soziale, mobile und interaktive Plattformen gewinnen für das Teleshopping
    zunehmend an Bedeutung
    Teleshoppingumsätze erreichen 2016 in Deutschland rund zwei Milliarden Euro
    Onlineumsätze der Teleshopper verdoppeln sich in den kommenden fünf Jahren
    Goldmedia veröffentlicht im Auftrag von QVC neue Markt- und Nutzer-Studie zu
    Teleshopping in Deutschland

Berlin/Düsseldorf, 02. November 2011. Teleshopping hat große Chancen, vom
Zusammenwachsen von Fernsehen, Internet und mobilen Anwendungen zu
profitieren. Das zeigt eine neue Studie der Strategieberatung Goldmedia
(http://www.goldmedia.com) im Auftrag von QVC Deutschland. Die Teleshopping-
Branche ist nach Goldmedia-Prognosen weiter auf Wachstumskurs: Ende 2011
werden die Teleshopping-Umsätze in Deutschland rund 1,5 Mrd. Euro betragen und
damit über den Pay-TV-Umsätzen (laut VPRT-Prognose rund 1,4 Mrd. Euro 2011)
liegen. Bis 2016 wächst der Teleshopping-Markt um jährlich 7 Prozent auf rund 2
Mrd. Euro an.
Die in Deutschland aktiven Teleshopping-Sender präsentieren sich heute als moderne
Multi-Channel-Anbieter. Zwar bleibt der Fernseher weiterhin das wichtigste
Teleshopping-Medium, aber Internet, soziale Netzwerke, Hybrid-TV oder mobile
Apps werden als Vertriebswege und Kommunikationskanäle immer wichtiger: Bereits
16 Prozent der Teleshopping-Umsätze wurden 2010 über das Internet generiert. Bis
2016 wird sich dieser Anteil nahezu verdoppeln.
Neue mobile Absatzkanäle wie Smartphones und Tablets eröffnen weitere Chancen.
Der Umsatzanteil wächst hier bis 2016 auf rund 6 Prozent. Durch die immer stärkere
Verbreitung von Hybrid-TV-Geräten wird die Bestellung direkt über die TV-
Fernbedienung, den sogenannten „Red-Button“, zunehmend genutzt werden. Dies
kann sich zu einem echten Wettbewerbsvorteil des Teleshopping in der
Versandhandelsbranche entwickeln.
Die aktuelle Goldmedia-Studie „Zukunft des Teleshopping“ analysiert die wichtigsten
Trends für die Teleshopping-Branche im digitalen und interaktiven Medienumfeld. Im
Zentrum steht dabei eine umfangreiche Befragung von Teleshopping-Kunden zu
Bestellgewohnheiten sowie zu Aktivitäten und Einstellungen im Umgang mit neuen
Technologien. Die Studie wurde von QVC Deutschland beauftragt und am 02.
November 2011 anlässlich einer Veranstaltung zum 15-jährigen Bestehen im
Düsseldorfer Medienhafen von QVC-CEO Dr. Ulrich Flatten und Prof. Dr. Klaus
Goldhammer, Geschäftsführer Goldmedia GmbH, vorgestellt.
Dr. Ulrich Flatten, CEO QVC Deutschland:
„Die Teleshopping-Anbieter in Deutschland befinden sich auf dem Weg zu
Multimedia-Versandhändlern, die die neuen Verbreitungswege über das Internet und
den mobilen Empfang konsequent für ihre E-Commerce-Aktivitäten und die
Kundenbindung nutzen. QVC Deutschland, der als Marktführer mehr als 50 Prozent
der Teleshoppingumsätze in Deutschland generiert, ist ein Pionier und Treiber dieser
Entwicklung. Mit der Studie von Goldmedia möchten wir die Potenziale der weiteren

Goldmedia GmbH | Oranienburger Str. 27 | 10117 Berlin-Mitte | Germany
Tel. +4930-246 266-0 | Fax: +4930-246 266-66 | www.Goldmedia.com
HRB: 88984 | Amtsgericht Berlin-Charlottenburg| USt. ID/VAT ID: DE 813765996
Geschäftsführer/Man. Dir.: Prof. Dr. Klaus Goldhammer | Dr. André Wiegand
                                                                                1/3
Entwicklung für unsere Branche aufzeigen und unseren Anspruch untermauern, uns
als einer der führenden Multimedia-Versandhändler in Deutschland zu
positionieren.“
Prof. Dr. Klaus Goldhammer, Geschäftsführer Goldmedia GmbH:
„Die Teleshopping-Kunden in Deutschland haben die Herausforderungen des
Medienwandels angenommen. Die hohe Internet- und Mobilfunkaffinität der
Teleshopping-Kundinnen ist eine gute Voraussetzung für die digitale Zukunft des
Teleshopping. Nach den aktuellen Trends wie HD- oder Hybrid-TV stehen bereits die
nächsten in den Startlöchern: Etwa 3D-TV oder Augmented Reality-Services, die dem
Kunden die virtuelle Anprobe von Schmuck oder Mode ermöglichen. “

Studienergebnisse im Detail
Die Teleshopping-Nutzer 2011 sind offen gegenüber neuen Technologien
Laut Goldmedia-Nutzerbefragung ist der durchschnittliche Teleshopping-Kunde in
Deutschland heute 52 Jahre alt, zu rund zwei Drittel (71 Prozent) sind es weibliche
Kunden. Teleshopping-Käufer werden auf Produkte traditionell über das
Fernsehprogramm der Sender aufmerksam (88 Prozent der Befragten) und nutzen
für den Produktkauf nach wie vor am liebsten das Telefon (89 Prozent der
Befragten). Der Anwendung neuer Plattformen gegenüber sind die Kunden jedoch
sehr aufgeschlossen: 76 Prozent der Befragten nutzen zumindest gelegentlich das
Internet, zwei Drittel (65 Prozent) haben allgemein schon einmal Waren online
bestellt und knapp ein Drittel (26 Prozent) hat das Internet bereits zum Bestellen von
Teleshopping-Produkten genutzt.
Social und mobile Media erweitern die Möglichkeiten im Teleshopping-Markt
Soziale Netzwerke werden von den Teleshopping-Anbietern heute schon intensiv für
die Kundenkommunikation eingesetzt. Wie wichtig diese Aktivitäten sind, zeigt die
Nutzerbefragung: Schon 35 Prozent der befragten Teleshopping-Kunden sind bei
einem Internetforum oder sozialen Netzwerk registriert oder haben ein solches
Angebot bereits genutzt. Für rund zwei Drittel (66 Prozent) der Onliner unter den
Teleshopping-Kunden sind Produkt-Kommentare anderer Nutzer interessant. Mehr
als die Hälfte (58 Prozent) möchte auch selbst aktiv Kommentare verfassen.
Rund ein Drittel (36 Prozent) der Teleshopper mit Handy war damit bereits im
Internet aktiv. Durch mobiles Internet und Apps eröffnen sich den Teleshopping-
Anbietern      künftig   viele  neue     Wege    für   Kundenbindungs-     und
Marketingmaßnahmen. Die Möglichkeit, via Handy informiert zu werden, bewerten
61 Prozent der befragten Teleshopping-Kunden positiv. 56 Prozent der
Handybesitzer unter den Teleshoppern würden sich gern mobil Produkte ansehen
oder auch direkt bestellen.
Teleshopping-TV-Programm bleibt die Basis – HD- u. Hybrid-TV steigern Attraktivität
Das zentrale Element in den Multi-Channel-Strategien der Teleshopping-Anbieter
bleibt das TV-Programm selbst. Umso intensiver sind die Anbieter hier dabei, aktuelle
Trends wie HD- oder Hybrid-TV umzusetzen. Die HD-Programme der Teleshopping-
Sender, für die sich 65 Prozent der Befragten interessieren, sind frei empfangbar.
Shopping-Angebote bestehen bereits auch für internetfähige TV-Geräte, die Kunden
einen schnellen Zugriff auf zusätzliche Produkt-Informationen aus dem Internet oder
das Einkaufen direkt über die TV-Fernbedienung ermöglichen. Eine solche direkte
Bestellmöglichkeit per Knopfdruck wäre für die Mehrzahl der Teleshopping-Nutzer
(77 Prozent) attraktiv.
Goldmedia GmbH | Oranienburger Str. 27 | 10117 Berlin-Mitte | Germany
Tel. +4930-246 266-0 | Fax: +4930-246 266-66 | www.Goldmedia.com
HRB: 88984 | Amtsgericht Berlin-Charlottenburg| USt. ID/VAT ID: DE 813765996
Geschäftsführer/Man. Dir.: Prof. Dr. Klaus Goldhammer | Dr. André Wiegand
                                                                                 2/3
GRAFIK Entwicklung der Teleshopping-Umsätze in Deutschland bis 2016




Quelle: Zukunft des Teleshopping. Markt – Nutzer – Trends, Goldmedia 2011
Die Studie „Zukunft des Teleshopping. Markt – Nutzer – Trends“ hat Goldmedia im Auftrag von QVC
Deutschland anlässlich des fünfzehnjährigen Firmenjubiläums erarbeitet. Die Studie gibt einen aktuellen
Überblick über die Marktentwicklungen von Teleshopping in Deutschland und dessen Trends im
digitalen und interaktiven Medienumfeld. Sie enthält eine umfangreiche Befragung von Teleshopping-
Kunden: Im August und September 2011 sind insgesamt 500 Teleshoppingkunden telefonisch zu ihren
Bestellgewohnheiten, ihren technischen Aktivitäten und zu aktuellen Multimedia-Trends befragt
worden.
Definition Teleshopping-Sender: Die Teleshopping-Sender grenzen sich von anderen transaktions-
basierten TV-Angeboten dadurch ab, dass sie Waren als eigenständige Shopping-Kanäle in längeren
und derzeit zu fast 90 Prozent live produzierten Sendungen mit direkter Zuschaueransprache verkaufen.


Pressekontakt und Studienbestellung
Goldmedia GmbH
Dr. Katrin Penzel, Tel: +49-30-246 266-0, Katrin.Penzel@Goldmedia.de
www.Goldmedia.com
Goldmedia: Die Goldmedia GmbH Strategy Consulting berät seit 1998 nationale und internationale
Kunden im Medien-, Entertainment- und Telekommunikationsbereich. Das Serviceangebot umfasst
klassische Strategieberatung, Business Development und Implementierung sowie Markt- und
Wettbewerbsanalysen, differenzierte Prognosen und Hochrechnungen. Zur Goldmedia Gruppe gehören:
Goldmedia GmbH Strategy Consulting, Goldmedia Sales & Services GmbH, Goldmedia Custom Research
GmbH, Goldmedia Political & Staff Advising GmbH sowie die Goldmedia Innovation GmbH. Hauptsitz
des Unternehmens ist Berlin. Weitere Informationen unter: www.Goldmedia.com
QVC Deutschland Inc. & Co. KG
Agi Orlewicz
Manager Corporate Communications
Tel.: +49 211-3007-5129, Fax: +49 211-3007-5104
Agi_Orlewicz@QVC.com
www.qvc.de

Goldmedia GmbH | Oranienburger Str. 27 | 10117 Berlin-Mitte | Germany
Tel. +4930-246 266-0 | Fax: +4930-246 266-66 | www.Goldmedia.com
HRB: 88984 | Amtsgericht Berlin-Charlottenburg| USt. ID/VAT ID: DE 813765996
Geschäftsführer/Man. Dir.: Prof. Dr. Klaus Goldhammer | Dr. André Wiegand
                                                                                                 3/3

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

German Entertainment and Media Outlook 2019-2023
German Entertainment and Media Outlook 2019-2023German Entertainment and Media Outlook 2019-2023
German Entertainment and Media Outlook 2019-2023
42medien
 
Canneslions Nachbericht "Zukunft der Werbung" von BPPA Bessis Pink Pony
Canneslions Nachbericht "Zukunft der Werbung" von BPPA Bessis Pink PonyCanneslions Nachbericht "Zukunft der Werbung" von BPPA Bessis Pink Pony
Canneslions Nachbericht "Zukunft der Werbung" von BPPA Bessis Pink Pony
BPPA Bessis Pink Pony Advertising GmbH
 
OTT-Dienste und Kommunikationsverhalten in Deutschland
OTT-Dienste und Kommunikationsverhalten in DeutschlandOTT-Dienste und Kommunikationsverhalten in Deutschland
OTT-Dienste und Kommunikationsverhalten in Deutschland
René C.G. Arnold
 
Mediadaten GFM Nachrichten 2016
Mediadaten GFM Nachrichten 2016Mediadaten GFM Nachrichten 2016
Mediadaten GFM Nachrichten 2016
Feigl
 
New Business Models in E-Commerce
New Business Models in E-CommerceNew Business Models in E-Commerce
New Business Models in E-Commerce
Matthias Schrader
 
Europa Konsumbarometer 2014: Europas Verbraucher fordern das Beste aus virt...
 Europa Konsumbarometer 2014:  Europas Verbraucher fordern das Beste aus virt... Europa Konsumbarometer 2014:  Europas Verbraucher fordern das Beste aus virt...
Europa Konsumbarometer 2014: Europas Verbraucher fordern das Beste aus virt...
Vitamin B - PR im Dialog®
 
Medientage2010: Lokale Suche 3.0 telegate AG
Medientage2010: Lokale Suche 3.0 telegate AGMedientage2010: Lokale Suche 3.0 telegate AG
Medientage2010: Lokale Suche 3.0 telegate AG
telegate
 
Peter gentsch multi channel intelligence ne_com_07-10-2015
Peter gentsch multi channel intelligence ne_com_07-10-2015Peter gentsch multi channel intelligence ne_com_07-10-2015
Peter gentsch multi channel intelligence ne_com_07-10-2015
Peter Gentsch
 
Technology update für marketeers!
Technology update für marketeers!Technology update für marketeers!
Technology update für marketeers!
Wil Bielert
 
scopeKM: Chancen und Risiken erkennen mit der textanalytischen Lösung Luxid®
scopeKM: Chancen und Risiken erkennen mit der textanalytischen Lösung Luxid® scopeKM: Chancen und Risiken erkennen mit der textanalytischen Lösung Luxid®
scopeKM: Chancen und Risiken erkennen mit der textanalytischen Lösung Luxid®
scopeKM GmbH Knowledge Management
 
Vernetzte serviceökonomie
Vernetzte serviceökonomieVernetzte serviceökonomie
Vernetzte serviceökonomie
Gunnar Sohn
 
Omnishopper 2107 - Die Psychologie des vernetzten Konsumenten
Omnishopper 2107 - Die Psychologie des vernetzten KonsumentenOmnishopper 2107 - Die Psychologie des vernetzten Konsumenten
Omnishopper 2107 - Die Psychologie des vernetzten Konsumenten
Serviceplan Consulting Group
 
Touchpoint Map – Wege zur integrierten Kommunikation
Touchpoint Map – Wege zur integrierten KommunikationTouchpoint Map – Wege zur integrierten Kommunikation
Touchpoint Map – Wege zur integrierten Kommunikation
TANNER AG
 
Die Zukunft des Modern Marketing 2017
Die Zukunft des Modern Marketing 2017Die Zukunft des Modern Marketing 2017
Die Zukunft des Modern Marketing 2017
Oracle Marketing Cloud Deutschland
 
Praxistipps digital-commerce
Praxistipps digital-commercePraxistipps digital-commerce
Praxistipps digital-commerce
Silver Media Direct Marketing GmbH
 
Diva e gentsch_conversational_commerce-2017
Diva e gentsch_conversational_commerce-2017Diva e gentsch_conversational_commerce-2017
Diva e gentsch_conversational_commerce-2017
Peter Gentsch
 
CDO Insights
CDO InsightsCDO Insights
CDO Insights
Raimund Simons
 
Die Zukunft der mobilen Navigation
Die Zukunft der mobilen NavigationDie Zukunft der mobilen Navigation
Die Zukunft der mobilen Navigation
Sapient GmbH
 
Nachricht angekommen? Kommunikationsverhalten in Deutschland
Nachricht angekommen? Kommunikationsverhalten in DeutschlandNachricht angekommen? Kommunikationsverhalten in Deutschland
Nachricht angekommen? Kommunikationsverhalten in Deutschland
René C.G. Arnold
 

Was ist angesagt? (20)

German Entertainment and Media Outlook 2019-2023
German Entertainment and Media Outlook 2019-2023German Entertainment and Media Outlook 2019-2023
German Entertainment and Media Outlook 2019-2023
 
Canneslions Nachbericht "Zukunft der Werbung" von BPPA Bessis Pink Pony
Canneslions Nachbericht "Zukunft der Werbung" von BPPA Bessis Pink PonyCanneslions Nachbericht "Zukunft der Werbung" von BPPA Bessis Pink Pony
Canneslions Nachbericht "Zukunft der Werbung" von BPPA Bessis Pink Pony
 
OTT-Dienste und Kommunikationsverhalten in Deutschland
OTT-Dienste und Kommunikationsverhalten in DeutschlandOTT-Dienste und Kommunikationsverhalten in Deutschland
OTT-Dienste und Kommunikationsverhalten in Deutschland
 
Mediadaten GFM Nachrichten 2016
Mediadaten GFM Nachrichten 2016Mediadaten GFM Nachrichten 2016
Mediadaten GFM Nachrichten 2016
 
New Business Models in E-Commerce
New Business Models in E-CommerceNew Business Models in E-Commerce
New Business Models in E-Commerce
 
GFM Nachrichten - Mediadaten 2013
GFM Nachrichten - Mediadaten 2013GFM Nachrichten - Mediadaten 2013
GFM Nachrichten - Mediadaten 2013
 
Europa Konsumbarometer 2014: Europas Verbraucher fordern das Beste aus virt...
 Europa Konsumbarometer 2014:  Europas Verbraucher fordern das Beste aus virt... Europa Konsumbarometer 2014:  Europas Verbraucher fordern das Beste aus virt...
Europa Konsumbarometer 2014: Europas Verbraucher fordern das Beste aus virt...
 
Medientage2010: Lokale Suche 3.0 telegate AG
Medientage2010: Lokale Suche 3.0 telegate AGMedientage2010: Lokale Suche 3.0 telegate AG
Medientage2010: Lokale Suche 3.0 telegate AG
 
Peter gentsch multi channel intelligence ne_com_07-10-2015
Peter gentsch multi channel intelligence ne_com_07-10-2015Peter gentsch multi channel intelligence ne_com_07-10-2015
Peter gentsch multi channel intelligence ne_com_07-10-2015
 
Technology update für marketeers!
Technology update für marketeers!Technology update für marketeers!
Technology update für marketeers!
 
scopeKM: Chancen und Risiken erkennen mit der textanalytischen Lösung Luxid®
scopeKM: Chancen und Risiken erkennen mit der textanalytischen Lösung Luxid® scopeKM: Chancen und Risiken erkennen mit der textanalytischen Lösung Luxid®
scopeKM: Chancen und Risiken erkennen mit der textanalytischen Lösung Luxid®
 
Vernetzte serviceökonomie
Vernetzte serviceökonomieVernetzte serviceökonomie
Vernetzte serviceökonomie
 
Omnishopper 2107 - Die Psychologie des vernetzten Konsumenten
Omnishopper 2107 - Die Psychologie des vernetzten KonsumentenOmnishopper 2107 - Die Psychologie des vernetzten Konsumenten
Omnishopper 2107 - Die Psychologie des vernetzten Konsumenten
 
Touchpoint Map – Wege zur integrierten Kommunikation
Touchpoint Map – Wege zur integrierten KommunikationTouchpoint Map – Wege zur integrierten Kommunikation
Touchpoint Map – Wege zur integrierten Kommunikation
 
Die Zukunft des Modern Marketing 2017
Die Zukunft des Modern Marketing 2017Die Zukunft des Modern Marketing 2017
Die Zukunft des Modern Marketing 2017
 
Praxistipps digital-commerce
Praxistipps digital-commercePraxistipps digital-commerce
Praxistipps digital-commerce
 
Diva e gentsch_conversational_commerce-2017
Diva e gentsch_conversational_commerce-2017Diva e gentsch_conversational_commerce-2017
Diva e gentsch_conversational_commerce-2017
 
CDO Insights
CDO InsightsCDO Insights
CDO Insights
 
Die Zukunft der mobilen Navigation
Die Zukunft der mobilen NavigationDie Zukunft der mobilen Navigation
Die Zukunft der mobilen Navigation
 
Nachricht angekommen? Kommunikationsverhalten in Deutschland
Nachricht angekommen? Kommunikationsverhalten in DeutschlandNachricht angekommen? Kommunikationsverhalten in Deutschland
Nachricht angekommen? Kommunikationsverhalten in Deutschland
 

Ähnlich wie Pressemeldung Studie Zukunft des Teleshopping in Deutschland

Goldmedia trendmonitor 2015_webversion
Goldmedia trendmonitor 2015_webversionGoldmedia trendmonitor 2015_webversion
Goldmedia trendmonitor 2015_webversion
Goldmedia Group
 
Mobile Marketing im Einzelhandel (DACH) - Eine Studie von aquarius consulting...
Mobile Marketing im Einzelhandel (DACH) - Eine Studie von aquarius consulting...Mobile Marketing im Einzelhandel (DACH) - Eine Studie von aquarius consulting...
Mobile Marketing im Einzelhandel (DACH) - Eine Studie von aquarius consulting...
Aquarius Digital GmbH
 
Adobe Digital Roadblock Report 2015 - Deutschland
Adobe Digital Roadblock Report 2015 - DeutschlandAdobe Digital Roadblock Report 2015 - Deutschland
Adobe Digital Roadblock Report 2015 - DeutschlandAdobe Marketing Cloud
 
Factsheet: Online Marketing Monitor 2022
Factsheet: Online Marketing Monitor 2022Factsheet: Online Marketing Monitor 2022
Factsheet: Online Marketing Monitor 2022
xeit AG
 
Studie: Individualisierung im Kundendialog
Studie: Individualisierung im KundendialogStudie: Individualisierung im Kundendialog
Studie: Individualisierung im Kundendialog
CV_MUC
 
Lfdd kap5a trends_erkennen
Lfdd kap5a trends_erkennenLfdd kap5a trends_erkennen
Lfdd kap5a trends_erkennenFESD GKr
 
Studie Digital meets Real Estate
Studie Digital meets Real EstateStudie Digital meets Real Estate
Studie Digital meets Real Estate
Thomas Gawlitta
 
Call Center Experts Fachartikel Aug2012
Call Center Experts Fachartikel Aug2012Call Center Experts Fachartikel Aug2012
Call Center Experts Fachartikel Aug2012Anja Bonelli
 
e-Commerce Magazin - Herausforderungen in der digitalen Transformation in der...
e-Commerce Magazin - Herausforderungen in der digitalen Transformation in der...e-Commerce Magazin - Herausforderungen in der digitalen Transformation in der...
e-Commerce Magazin - Herausforderungen in der digitalen Transformation in der...
Roger Lay
 
EBE 2020 Signifikante Absatzsteigerung durch die Einführung von Customer Cent...
EBE 2020 Signifikante Absatzsteigerung durch die Einführung von Customer Cent...EBE 2020 Signifikante Absatzsteigerung durch die Einführung von Customer Cent...
EBE 2020 Signifikante Absatzsteigerung durch die Einführung von Customer Cent...
E-Commerce Berlin EXPO
 
„DigitalCommerce 2013 – Ein Blick auf digitale Händler und vernetzte Konsumenten
„DigitalCommerce 2013 – Ein Blick auf digitale Händler und vernetzte Konsumenten„DigitalCommerce 2013 – Ein Blick auf digitale Händler und vernetzte Konsumenten
„DigitalCommerce 2013 – Ein Blick auf digitale Händler und vernetzte Konsumenten
hmmh - Leading in Connected Commerce
 
abalo Mobile Advertising at Smartphone LockScreen
abalo Mobile Advertising at Smartphone LockScreen abalo Mobile Advertising at Smartphone LockScreen
abalo Mobile Advertising at Smartphone LockScreen
Daniel Klarkowski
 
Roland Berger "Digitale Revolution im Retail Banking"
Roland Berger "Digitale Revolution im Retail Banking"Roland Berger "Digitale Revolution im Retail Banking"
Roland Berger "Digitale Revolution im Retail Banking"
Robert Koch
 
Studie: Das digitale Transformationsdilemma
Studie: Das digitale TransformationsdilemmaStudie: Das digitale Transformationsdilemma
Studie: Das digitale Transformationsdilemma
Chris Hoffmeister
 
Alles digital? Wie die digitale Transformation das Marketing verändert
Alles digital? Wie die digitale Transformation das Marketing verändertAlles digital? Wie die digitale Transformation das Marketing verändert
Alles digital? Wie die digitale Transformation das Marketing verändert
TANNER AG
 
Social media trends 2011
Social media trends 2011Social media trends 2011
Social media trends 2011
Social Media Schweiz
 
Branchenreport "Handel" Marketingzugang dieleute2011
Branchenreport "Handel" Marketingzugang dieleute2011Branchenreport "Handel" Marketingzugang dieleute2011
Branchenreport "Handel" Marketingzugang dieleute2011
dieleutefürkommunikation AG
 
Unternehmenspräsentation mobil.de GmbH
Unternehmenspräsentation mobil.de GmbHUnternehmenspräsentation mobil.de GmbH
Unternehmenspräsentation mobil.de GmbH
mobile.de GmbH
 
Onlinebewertungen gewinnen an Relevanz für Kaufentscheidungen | Netzwoche.pdf
Onlinebewertungen gewinnen an Relevanz für Kaufentscheidungen | Netzwoche.pdfOnlinebewertungen gewinnen an Relevanz für Kaufentscheidungen | Netzwoche.pdf
Onlinebewertungen gewinnen an Relevanz für Kaufentscheidungen | Netzwoche.pdf
xeit AG
 
kompass_programmatic_advertising_2016_2017
kompass_programmatic_advertising_2016_2017kompass_programmatic_advertising_2016_2017
kompass_programmatic_advertising_2016_2017Silke Steffan
 

Ähnlich wie Pressemeldung Studie Zukunft des Teleshopping in Deutschland (20)

Goldmedia trendmonitor 2015_webversion
Goldmedia trendmonitor 2015_webversionGoldmedia trendmonitor 2015_webversion
Goldmedia trendmonitor 2015_webversion
 
Mobile Marketing im Einzelhandel (DACH) - Eine Studie von aquarius consulting...
Mobile Marketing im Einzelhandel (DACH) - Eine Studie von aquarius consulting...Mobile Marketing im Einzelhandel (DACH) - Eine Studie von aquarius consulting...
Mobile Marketing im Einzelhandel (DACH) - Eine Studie von aquarius consulting...
 
Adobe Digital Roadblock Report 2015 - Deutschland
Adobe Digital Roadblock Report 2015 - DeutschlandAdobe Digital Roadblock Report 2015 - Deutschland
Adobe Digital Roadblock Report 2015 - Deutschland
 
Factsheet: Online Marketing Monitor 2022
Factsheet: Online Marketing Monitor 2022Factsheet: Online Marketing Monitor 2022
Factsheet: Online Marketing Monitor 2022
 
Studie: Individualisierung im Kundendialog
Studie: Individualisierung im KundendialogStudie: Individualisierung im Kundendialog
Studie: Individualisierung im Kundendialog
 
Lfdd kap5a trends_erkennen
Lfdd kap5a trends_erkennenLfdd kap5a trends_erkennen
Lfdd kap5a trends_erkennen
 
Studie Digital meets Real Estate
Studie Digital meets Real EstateStudie Digital meets Real Estate
Studie Digital meets Real Estate
 
Call Center Experts Fachartikel Aug2012
Call Center Experts Fachartikel Aug2012Call Center Experts Fachartikel Aug2012
Call Center Experts Fachartikel Aug2012
 
e-Commerce Magazin - Herausforderungen in der digitalen Transformation in der...
e-Commerce Magazin - Herausforderungen in der digitalen Transformation in der...e-Commerce Magazin - Herausforderungen in der digitalen Transformation in der...
e-Commerce Magazin - Herausforderungen in der digitalen Transformation in der...
 
EBE 2020 Signifikante Absatzsteigerung durch die Einführung von Customer Cent...
EBE 2020 Signifikante Absatzsteigerung durch die Einführung von Customer Cent...EBE 2020 Signifikante Absatzsteigerung durch die Einführung von Customer Cent...
EBE 2020 Signifikante Absatzsteigerung durch die Einführung von Customer Cent...
 
„DigitalCommerce 2013 – Ein Blick auf digitale Händler und vernetzte Konsumenten
„DigitalCommerce 2013 – Ein Blick auf digitale Händler und vernetzte Konsumenten„DigitalCommerce 2013 – Ein Blick auf digitale Händler und vernetzte Konsumenten
„DigitalCommerce 2013 – Ein Blick auf digitale Händler und vernetzte Konsumenten
 
abalo Mobile Advertising at Smartphone LockScreen
abalo Mobile Advertising at Smartphone LockScreen abalo Mobile Advertising at Smartphone LockScreen
abalo Mobile Advertising at Smartphone LockScreen
 
Roland Berger "Digitale Revolution im Retail Banking"
Roland Berger "Digitale Revolution im Retail Banking"Roland Berger "Digitale Revolution im Retail Banking"
Roland Berger "Digitale Revolution im Retail Banking"
 
Studie: Das digitale Transformationsdilemma
Studie: Das digitale TransformationsdilemmaStudie: Das digitale Transformationsdilemma
Studie: Das digitale Transformationsdilemma
 
Alles digital? Wie die digitale Transformation das Marketing verändert
Alles digital? Wie die digitale Transformation das Marketing verändertAlles digital? Wie die digitale Transformation das Marketing verändert
Alles digital? Wie die digitale Transformation das Marketing verändert
 
Social media trends 2011
Social media trends 2011Social media trends 2011
Social media trends 2011
 
Branchenreport "Handel" Marketingzugang dieleute2011
Branchenreport "Handel" Marketingzugang dieleute2011Branchenreport "Handel" Marketingzugang dieleute2011
Branchenreport "Handel" Marketingzugang dieleute2011
 
Unternehmenspräsentation mobil.de GmbH
Unternehmenspräsentation mobil.de GmbHUnternehmenspräsentation mobil.de GmbH
Unternehmenspräsentation mobil.de GmbH
 
Onlinebewertungen gewinnen an Relevanz für Kaufentscheidungen | Netzwoche.pdf
Onlinebewertungen gewinnen an Relevanz für Kaufentscheidungen | Netzwoche.pdfOnlinebewertungen gewinnen an Relevanz für Kaufentscheidungen | Netzwoche.pdf
Onlinebewertungen gewinnen an Relevanz für Kaufentscheidungen | Netzwoche.pdf
 
kompass_programmatic_advertising_2016_2017
kompass_programmatic_advertising_2016_2017kompass_programmatic_advertising_2016_2017
kompass_programmatic_advertising_2016_2017
 

Mehr von Goldmedia Group

Goldmedia Trendmonitor 2017
Goldmedia Trendmonitor 2017Goldmedia Trendmonitor 2017
Goldmedia Trendmonitor 2017
Goldmedia Group
 
Erfolg in Serie: Zuschauerbindung Tag für Tag. Studie zur Beliebtheit von Ser...
Erfolg in Serie: Zuschauerbindung Tag für Tag. Studie zur Beliebtheit von Ser...Erfolg in Serie: Zuschauerbindung Tag für Tag. Studie zur Beliebtheit von Ser...
Erfolg in Serie: Zuschauerbindung Tag für Tag. Studie zur Beliebtheit von Ser...
Goldmedia Group
 
150223 blm bvdw webradiomonitor 2014_goldmedia_english version
150223 blm bvdw webradiomonitor 2014_goldmedia_english version150223 blm bvdw webradiomonitor 2014_goldmedia_english version
150223 blm bvdw webradiomonitor 2014_goldmedia_english version
Goldmedia Group
 
141023 blm bvdw webradiomonitor 2014_goldmedia_small
141023 blm bvdw webradiomonitor 2014_goldmedia_small141023 blm bvdw webradiomonitor 2014_goldmedia_small
141023 blm bvdw webradiomonitor 2014_goldmedia_small
Goldmedia Group
 
131203 ergebnisse wirtschaftliche lage 2012_13_goldmedia_blm_kurzfassung
131203 ergebnisse wirtschaftliche lage 2012_13_goldmedia_blm_kurzfassung131203 ergebnisse wirtschaftliche lage 2012_13_goldmedia_blm_kurzfassung
131203 ergebnisse wirtschaftliche lage 2012_13_goldmedia_blm_kurzfassungGoldmedia Group
 
Location based services-2013_goldmedia_short_report_en
Location based services-2013_goldmedia_short_report_enLocation based services-2013_goldmedia_short_report_en
Location based services-2013_goldmedia_short_report_en
Goldmedia Group
 
BLM, Goldmedia: Webradiomonitor 2013
BLM, Goldmedia: Webradiomonitor 2013BLM, Goldmedia: Webradiomonitor 2013
BLM, Goldmedia: Webradiomonitor 2013
Goldmedia Group
 
130625_Goldmedia_Die Verankerung von Social TV in der Gesellschaft_Social TV ...
130625_Goldmedia_Die Verankerung von Social TV in der Gesellschaft_Social TV ...130625_Goldmedia_Die Verankerung von Social TV in der Gesellschaft_Social TV ...
130625_Goldmedia_Die Verankerung von Social TV in der Gesellschaft_Social TV ...Goldmedia Group
 
Goldmedia Interaktions-Index April_2013_Sport-Nachrichten-Anbieter
Goldmedia Interaktions-Index April_2013_Sport-Nachrichten-AnbieterGoldmedia Interaktions-Index April_2013_Sport-Nachrichten-Anbieter
Goldmedia Interaktions-Index April_2013_Sport-Nachrichten-Anbieter
Goldmedia Group
 
Goldmedia Interaktions-Index März_2013_Beliebteste Deutsche Politiker
Goldmedia Interaktions-Index März_2013_Beliebteste Deutsche PolitikerGoldmedia Interaktions-Index März_2013_Beliebteste Deutsche Politiker
Goldmedia Interaktions-Index März_2013_Beliebteste Deutsche Politiker
Goldmedia Group
 
130304 press release Goldmedia: TV Shopping in Europe further growing. Study ...
130304 press release Goldmedia: TV Shopping in Europe further growing. Study ...130304 press release Goldmedia: TV Shopping in Europe further growing. Study ...
130304 press release Goldmedia: TV Shopping in Europe further growing. Study ...
Goldmedia Group
 
Goldmedia Interaktions-Index Februar_2013_Deutsche Fluggesellschaften
Goldmedia Interaktions-Index Februar_2013_Deutsche FluggesellschaftenGoldmedia Interaktions-Index Februar_2013_Deutsche Fluggesellschaften
Goldmedia Interaktions-Index Februar_2013_Deutsche Fluggesellschaften
Goldmedia Group
 
Goldmedia Interaktions-Index - Januar 2013
Goldmedia Interaktions-Index - Januar 2013Goldmedia Interaktions-Index - Januar 2013
Goldmedia Interaktions-Index - Januar 2013
Goldmedia Group
 
Goldmedia Interaktions Index - Dezember 2012
Goldmedia Interaktions Index - Dezember 2012Goldmedia Interaktions Index - Dezember 2012
Goldmedia Interaktions Index - Dezember 2012
Goldmedia Group
 
Goldmedia Interaktions-Index November 2012
Goldmedia Interaktions-Index November 2012Goldmedia Interaktions-Index November 2012
Goldmedia Interaktions-Index November 2012
Goldmedia Group
 
Glossar - Goldmedia SEO-Analyse
Glossar - Goldmedia SEO-AnalyseGlossar - Goldmedia SEO-Analyse
Glossar - Goldmedia SEO-AnalyseGoldmedia Group
 
Web-TV-Monitor 2012
Web-TV-Monitor 2012Web-TV-Monitor 2012
Web-TV-Monitor 2012
Goldmedia Group
 
BLM Webradiomonitor 2012, Goldmedia
BLM Webradiomonitor 2012, GoldmediaBLM Webradiomonitor 2012, Goldmedia
BLM Webradiomonitor 2012, GoldmediaGoldmedia Group
 
Goldmedia Interaktions-Index August 2012
Goldmedia Interaktions-Index August 2012Goldmedia Interaktions-Index August 2012
Goldmedia Interaktions-Index August 2012Goldmedia Group
 
Web Radio Monitor 2012, study on online radio in Germany
Web Radio Monitor 2012, study on online radio in GermanyWeb Radio Monitor 2012, study on online radio in Germany
Web Radio Monitor 2012, study on online radio in Germany
Goldmedia Group
 

Mehr von Goldmedia Group (20)

Goldmedia Trendmonitor 2017
Goldmedia Trendmonitor 2017Goldmedia Trendmonitor 2017
Goldmedia Trendmonitor 2017
 
Erfolg in Serie: Zuschauerbindung Tag für Tag. Studie zur Beliebtheit von Ser...
Erfolg in Serie: Zuschauerbindung Tag für Tag. Studie zur Beliebtheit von Ser...Erfolg in Serie: Zuschauerbindung Tag für Tag. Studie zur Beliebtheit von Ser...
Erfolg in Serie: Zuschauerbindung Tag für Tag. Studie zur Beliebtheit von Ser...
 
150223 blm bvdw webradiomonitor 2014_goldmedia_english version
150223 blm bvdw webradiomonitor 2014_goldmedia_english version150223 blm bvdw webradiomonitor 2014_goldmedia_english version
150223 blm bvdw webradiomonitor 2014_goldmedia_english version
 
141023 blm bvdw webradiomonitor 2014_goldmedia_small
141023 blm bvdw webradiomonitor 2014_goldmedia_small141023 blm bvdw webradiomonitor 2014_goldmedia_small
141023 blm bvdw webradiomonitor 2014_goldmedia_small
 
131203 ergebnisse wirtschaftliche lage 2012_13_goldmedia_blm_kurzfassung
131203 ergebnisse wirtschaftliche lage 2012_13_goldmedia_blm_kurzfassung131203 ergebnisse wirtschaftliche lage 2012_13_goldmedia_blm_kurzfassung
131203 ergebnisse wirtschaftliche lage 2012_13_goldmedia_blm_kurzfassung
 
Location based services-2013_goldmedia_short_report_en
Location based services-2013_goldmedia_short_report_enLocation based services-2013_goldmedia_short_report_en
Location based services-2013_goldmedia_short_report_en
 
BLM, Goldmedia: Webradiomonitor 2013
BLM, Goldmedia: Webradiomonitor 2013BLM, Goldmedia: Webradiomonitor 2013
BLM, Goldmedia: Webradiomonitor 2013
 
130625_Goldmedia_Die Verankerung von Social TV in der Gesellschaft_Social TV ...
130625_Goldmedia_Die Verankerung von Social TV in der Gesellschaft_Social TV ...130625_Goldmedia_Die Verankerung von Social TV in der Gesellschaft_Social TV ...
130625_Goldmedia_Die Verankerung von Social TV in der Gesellschaft_Social TV ...
 
Goldmedia Interaktions-Index April_2013_Sport-Nachrichten-Anbieter
Goldmedia Interaktions-Index April_2013_Sport-Nachrichten-AnbieterGoldmedia Interaktions-Index April_2013_Sport-Nachrichten-Anbieter
Goldmedia Interaktions-Index April_2013_Sport-Nachrichten-Anbieter
 
Goldmedia Interaktions-Index März_2013_Beliebteste Deutsche Politiker
Goldmedia Interaktions-Index März_2013_Beliebteste Deutsche PolitikerGoldmedia Interaktions-Index März_2013_Beliebteste Deutsche Politiker
Goldmedia Interaktions-Index März_2013_Beliebteste Deutsche Politiker
 
130304 press release Goldmedia: TV Shopping in Europe further growing. Study ...
130304 press release Goldmedia: TV Shopping in Europe further growing. Study ...130304 press release Goldmedia: TV Shopping in Europe further growing. Study ...
130304 press release Goldmedia: TV Shopping in Europe further growing. Study ...
 
Goldmedia Interaktions-Index Februar_2013_Deutsche Fluggesellschaften
Goldmedia Interaktions-Index Februar_2013_Deutsche FluggesellschaftenGoldmedia Interaktions-Index Februar_2013_Deutsche Fluggesellschaften
Goldmedia Interaktions-Index Februar_2013_Deutsche Fluggesellschaften
 
Goldmedia Interaktions-Index - Januar 2013
Goldmedia Interaktions-Index - Januar 2013Goldmedia Interaktions-Index - Januar 2013
Goldmedia Interaktions-Index - Januar 2013
 
Goldmedia Interaktions Index - Dezember 2012
Goldmedia Interaktions Index - Dezember 2012Goldmedia Interaktions Index - Dezember 2012
Goldmedia Interaktions Index - Dezember 2012
 
Goldmedia Interaktions-Index November 2012
Goldmedia Interaktions-Index November 2012Goldmedia Interaktions-Index November 2012
Goldmedia Interaktions-Index November 2012
 
Glossar - Goldmedia SEO-Analyse
Glossar - Goldmedia SEO-AnalyseGlossar - Goldmedia SEO-Analyse
Glossar - Goldmedia SEO-Analyse
 
Web-TV-Monitor 2012
Web-TV-Monitor 2012Web-TV-Monitor 2012
Web-TV-Monitor 2012
 
BLM Webradiomonitor 2012, Goldmedia
BLM Webradiomonitor 2012, GoldmediaBLM Webradiomonitor 2012, Goldmedia
BLM Webradiomonitor 2012, Goldmedia
 
Goldmedia Interaktions-Index August 2012
Goldmedia Interaktions-Index August 2012Goldmedia Interaktions-Index August 2012
Goldmedia Interaktions-Index August 2012
 
Web Radio Monitor 2012, study on online radio in Germany
Web Radio Monitor 2012, study on online radio in GermanyWeb Radio Monitor 2012, study on online radio in Germany
Web Radio Monitor 2012, study on online radio in Germany
 

Pressemeldung Studie Zukunft des Teleshopping in Deutschland

  • 1. Pressemeldung Teleshopping goes Multimedia Soziale, mobile und interaktive Plattformen gewinnen für das Teleshopping zunehmend an Bedeutung Teleshoppingumsätze erreichen 2016 in Deutschland rund zwei Milliarden Euro Onlineumsätze der Teleshopper verdoppeln sich in den kommenden fünf Jahren Goldmedia veröffentlicht im Auftrag von QVC neue Markt- und Nutzer-Studie zu Teleshopping in Deutschland Berlin/Düsseldorf, 02. November 2011. Teleshopping hat große Chancen, vom Zusammenwachsen von Fernsehen, Internet und mobilen Anwendungen zu profitieren. Das zeigt eine neue Studie der Strategieberatung Goldmedia (http://www.goldmedia.com) im Auftrag von QVC Deutschland. Die Teleshopping- Branche ist nach Goldmedia-Prognosen weiter auf Wachstumskurs: Ende 2011 werden die Teleshopping-Umsätze in Deutschland rund 1,5 Mrd. Euro betragen und damit über den Pay-TV-Umsätzen (laut VPRT-Prognose rund 1,4 Mrd. Euro 2011) liegen. Bis 2016 wächst der Teleshopping-Markt um jährlich 7 Prozent auf rund 2 Mrd. Euro an. Die in Deutschland aktiven Teleshopping-Sender präsentieren sich heute als moderne Multi-Channel-Anbieter. Zwar bleibt der Fernseher weiterhin das wichtigste Teleshopping-Medium, aber Internet, soziale Netzwerke, Hybrid-TV oder mobile Apps werden als Vertriebswege und Kommunikationskanäle immer wichtiger: Bereits 16 Prozent der Teleshopping-Umsätze wurden 2010 über das Internet generiert. Bis 2016 wird sich dieser Anteil nahezu verdoppeln. Neue mobile Absatzkanäle wie Smartphones und Tablets eröffnen weitere Chancen. Der Umsatzanteil wächst hier bis 2016 auf rund 6 Prozent. Durch die immer stärkere Verbreitung von Hybrid-TV-Geräten wird die Bestellung direkt über die TV- Fernbedienung, den sogenannten „Red-Button“, zunehmend genutzt werden. Dies kann sich zu einem echten Wettbewerbsvorteil des Teleshopping in der Versandhandelsbranche entwickeln. Die aktuelle Goldmedia-Studie „Zukunft des Teleshopping“ analysiert die wichtigsten Trends für die Teleshopping-Branche im digitalen und interaktiven Medienumfeld. Im Zentrum steht dabei eine umfangreiche Befragung von Teleshopping-Kunden zu Bestellgewohnheiten sowie zu Aktivitäten und Einstellungen im Umgang mit neuen Technologien. Die Studie wurde von QVC Deutschland beauftragt und am 02. November 2011 anlässlich einer Veranstaltung zum 15-jährigen Bestehen im Düsseldorfer Medienhafen von QVC-CEO Dr. Ulrich Flatten und Prof. Dr. Klaus Goldhammer, Geschäftsführer Goldmedia GmbH, vorgestellt. Dr. Ulrich Flatten, CEO QVC Deutschland: „Die Teleshopping-Anbieter in Deutschland befinden sich auf dem Weg zu Multimedia-Versandhändlern, die die neuen Verbreitungswege über das Internet und den mobilen Empfang konsequent für ihre E-Commerce-Aktivitäten und die Kundenbindung nutzen. QVC Deutschland, der als Marktführer mehr als 50 Prozent der Teleshoppingumsätze in Deutschland generiert, ist ein Pionier und Treiber dieser Entwicklung. Mit der Studie von Goldmedia möchten wir die Potenziale der weiteren Goldmedia GmbH | Oranienburger Str. 27 | 10117 Berlin-Mitte | Germany Tel. +4930-246 266-0 | Fax: +4930-246 266-66 | www.Goldmedia.com HRB: 88984 | Amtsgericht Berlin-Charlottenburg| USt. ID/VAT ID: DE 813765996 Geschäftsführer/Man. Dir.: Prof. Dr. Klaus Goldhammer | Dr. André Wiegand 1/3
  • 2. Entwicklung für unsere Branche aufzeigen und unseren Anspruch untermauern, uns als einer der führenden Multimedia-Versandhändler in Deutschland zu positionieren.“ Prof. Dr. Klaus Goldhammer, Geschäftsführer Goldmedia GmbH: „Die Teleshopping-Kunden in Deutschland haben die Herausforderungen des Medienwandels angenommen. Die hohe Internet- und Mobilfunkaffinität der Teleshopping-Kundinnen ist eine gute Voraussetzung für die digitale Zukunft des Teleshopping. Nach den aktuellen Trends wie HD- oder Hybrid-TV stehen bereits die nächsten in den Startlöchern: Etwa 3D-TV oder Augmented Reality-Services, die dem Kunden die virtuelle Anprobe von Schmuck oder Mode ermöglichen. “ Studienergebnisse im Detail Die Teleshopping-Nutzer 2011 sind offen gegenüber neuen Technologien Laut Goldmedia-Nutzerbefragung ist der durchschnittliche Teleshopping-Kunde in Deutschland heute 52 Jahre alt, zu rund zwei Drittel (71 Prozent) sind es weibliche Kunden. Teleshopping-Käufer werden auf Produkte traditionell über das Fernsehprogramm der Sender aufmerksam (88 Prozent der Befragten) und nutzen für den Produktkauf nach wie vor am liebsten das Telefon (89 Prozent der Befragten). Der Anwendung neuer Plattformen gegenüber sind die Kunden jedoch sehr aufgeschlossen: 76 Prozent der Befragten nutzen zumindest gelegentlich das Internet, zwei Drittel (65 Prozent) haben allgemein schon einmal Waren online bestellt und knapp ein Drittel (26 Prozent) hat das Internet bereits zum Bestellen von Teleshopping-Produkten genutzt. Social und mobile Media erweitern die Möglichkeiten im Teleshopping-Markt Soziale Netzwerke werden von den Teleshopping-Anbietern heute schon intensiv für die Kundenkommunikation eingesetzt. Wie wichtig diese Aktivitäten sind, zeigt die Nutzerbefragung: Schon 35 Prozent der befragten Teleshopping-Kunden sind bei einem Internetforum oder sozialen Netzwerk registriert oder haben ein solches Angebot bereits genutzt. Für rund zwei Drittel (66 Prozent) der Onliner unter den Teleshopping-Kunden sind Produkt-Kommentare anderer Nutzer interessant. Mehr als die Hälfte (58 Prozent) möchte auch selbst aktiv Kommentare verfassen. Rund ein Drittel (36 Prozent) der Teleshopper mit Handy war damit bereits im Internet aktiv. Durch mobiles Internet und Apps eröffnen sich den Teleshopping- Anbietern künftig viele neue Wege für Kundenbindungs- und Marketingmaßnahmen. Die Möglichkeit, via Handy informiert zu werden, bewerten 61 Prozent der befragten Teleshopping-Kunden positiv. 56 Prozent der Handybesitzer unter den Teleshoppern würden sich gern mobil Produkte ansehen oder auch direkt bestellen. Teleshopping-TV-Programm bleibt die Basis – HD- u. Hybrid-TV steigern Attraktivität Das zentrale Element in den Multi-Channel-Strategien der Teleshopping-Anbieter bleibt das TV-Programm selbst. Umso intensiver sind die Anbieter hier dabei, aktuelle Trends wie HD- oder Hybrid-TV umzusetzen. Die HD-Programme der Teleshopping- Sender, für die sich 65 Prozent der Befragten interessieren, sind frei empfangbar. Shopping-Angebote bestehen bereits auch für internetfähige TV-Geräte, die Kunden einen schnellen Zugriff auf zusätzliche Produkt-Informationen aus dem Internet oder das Einkaufen direkt über die TV-Fernbedienung ermöglichen. Eine solche direkte Bestellmöglichkeit per Knopfdruck wäre für die Mehrzahl der Teleshopping-Nutzer (77 Prozent) attraktiv. Goldmedia GmbH | Oranienburger Str. 27 | 10117 Berlin-Mitte | Germany Tel. +4930-246 266-0 | Fax: +4930-246 266-66 | www.Goldmedia.com HRB: 88984 | Amtsgericht Berlin-Charlottenburg| USt. ID/VAT ID: DE 813765996 Geschäftsführer/Man. Dir.: Prof. Dr. Klaus Goldhammer | Dr. André Wiegand 2/3
  • 3. GRAFIK Entwicklung der Teleshopping-Umsätze in Deutschland bis 2016 Quelle: Zukunft des Teleshopping. Markt – Nutzer – Trends, Goldmedia 2011 Die Studie „Zukunft des Teleshopping. Markt – Nutzer – Trends“ hat Goldmedia im Auftrag von QVC Deutschland anlässlich des fünfzehnjährigen Firmenjubiläums erarbeitet. Die Studie gibt einen aktuellen Überblick über die Marktentwicklungen von Teleshopping in Deutschland und dessen Trends im digitalen und interaktiven Medienumfeld. Sie enthält eine umfangreiche Befragung von Teleshopping- Kunden: Im August und September 2011 sind insgesamt 500 Teleshoppingkunden telefonisch zu ihren Bestellgewohnheiten, ihren technischen Aktivitäten und zu aktuellen Multimedia-Trends befragt worden. Definition Teleshopping-Sender: Die Teleshopping-Sender grenzen sich von anderen transaktions- basierten TV-Angeboten dadurch ab, dass sie Waren als eigenständige Shopping-Kanäle in längeren und derzeit zu fast 90 Prozent live produzierten Sendungen mit direkter Zuschaueransprache verkaufen. Pressekontakt und Studienbestellung Goldmedia GmbH Dr. Katrin Penzel, Tel: +49-30-246 266-0, Katrin.Penzel@Goldmedia.de www.Goldmedia.com Goldmedia: Die Goldmedia GmbH Strategy Consulting berät seit 1998 nationale und internationale Kunden im Medien-, Entertainment- und Telekommunikationsbereich. Das Serviceangebot umfasst klassische Strategieberatung, Business Development und Implementierung sowie Markt- und Wettbewerbsanalysen, differenzierte Prognosen und Hochrechnungen. Zur Goldmedia Gruppe gehören: Goldmedia GmbH Strategy Consulting, Goldmedia Sales & Services GmbH, Goldmedia Custom Research GmbH, Goldmedia Political & Staff Advising GmbH sowie die Goldmedia Innovation GmbH. Hauptsitz des Unternehmens ist Berlin. Weitere Informationen unter: www.Goldmedia.com QVC Deutschland Inc. & Co. KG Agi Orlewicz Manager Corporate Communications Tel.: +49 211-3007-5129, Fax: +49 211-3007-5104 Agi_Orlewicz@QVC.com www.qvc.de Goldmedia GmbH | Oranienburger Str. 27 | 10117 Berlin-Mitte | Germany Tel. +4930-246 266-0 | Fax: +4930-246 266-66 | www.Goldmedia.com HRB: 88984 | Amtsgericht Berlin-Charlottenburg| USt. ID/VAT ID: DE 813765996 Geschäftsführer/Man. Dir.: Prof. Dr. Klaus Goldhammer | Dr. André Wiegand 3/3