SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 1Automatisierte Middleware Installation
Borys Neselovskyi,
Senior Consultant
OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH
Middleware Forms & Reports 11g R2
per Mausklick installieren
DOAG Konferenz, Nürnberg, November 2012
Automatisierte Middleware Installation
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 2Automatisierte Middleware Installation
Agenda
1. Einleitung
2. Installation planen und vorbereiten
3. JDK Installation
4. Oracle WebLogic Server Installation
5. Oracle Forms & Reports Services Installation
6. Oracle Forms & Reports Services Konfiguration
7. Konfiguration der Anwendung
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 3Automatisierte Middleware Installation
1 Einleitung
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 4Automatisierte Middleware Installation
Projektdaten
 Ausgangsposition
 Rechenzentrum mit 100+ Oracle 10g Datenbanken und
 40+ Oracle Applikationsserver Forms & Reports 10g
 OS RHEL Linux x86-64 / Oracle Solaris 5.8
 Die Applikationsserver sind identisch installiert
 Anforderungen
 Migration Oracle RDBMS nach 11.2
 Migration Oracle Applikationsserver Forms & Reports nach 11.2
 Evaluierung der automatisierten Installation bzw. Konfiguration
 Erstellung des Konzepts
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 5Automatisierte Middleware Installation
Motivation
 Langweilige Tätigkeiten vermeiden
 Aufwandsreduzierung
 Homogene Umgebungen
 Weniger Fehler
 Schnellere Wiederherstellung
 Schnelle Umsetzung, geringe Kosten
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 6Automatisierte Middleware Installation
Folgende Themen …
 … werden erläutert:
 Methoden zur Automatisierung der Installation folgender Komponenten:
 JDK / JRE, Oracle WebLogic
 Oracle Forms & Reports Installation
 Konfiguration automatisieren:
 Konfiguration einer Domäne
 Node Manager Konfiguration
 Konfiguration von Forms & Reports Komponenten
 Einrichten der Umgebung, Installationvon Start-/Stop-Skripten
 … werden nicht angesprochen:
 automatisierte Installation des Betriebssystems
 Integration einer Oracle Installation in das komplette
Systeminstallationsverfahren
 Lizenzfragen
 Sicherheitsaspekte
 Performance Tuning
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 7Automatisierte Middleware Installation
2 Installation planen und
vorbereiten
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 8Automatisierte Middleware Installation
Ablauf der Installation
 Installation des 64-Bit Oracle (Sun) JDK 1.6.0_34
 Installation des WebLogic Server 10.3.6 64-Bit
 Installation Fusion Middleware Forms & Reports 11.1.2.0
Start WebLogic
10.3.6
FMW
11.1.2JDK 1.6.0
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 9Automatisierte Middleware Installation
Konfiguration
 Erstellung einer Forms & Reports Domäne sowie einer
Oracle Instanz
 Konfiguration der Umgebung
 Konfiguration der Anwendung
Domäne erstellen Umgebung einrichten
Forms Konfiguration
Reports Konfiguration
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 10Automatisierte Middleware Installation
Software herunterladen
 Oracle Software Delivery Cloud
https://edelivery.oracle.com
 Oracle Technology Network (OTN)
 Oracle (Sun) JDK 1.6.0_34 64-Bit
http://www.oracle.com/technetwork/java/javase/downloads/jdk6-downloads-
1637591.html
 Oracle WebLogic Server
http://www.oracle.com/technetwork/middleware/weblogic/downloads/wls-main-
097127.html
 Fusion Middleware Oracle Forms & Report Services
http://www.oracle.com/technetwork/developer -tools/forms/downloads/index.html
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 11Automatisierte Middleware Installation
Die Installation vorbereiten
 Bereits erledigt – als Benutzer „root“:
 Installation und Konfiguration des Betriebssystems
 Installation aller notwendigen Betriebssystempakete (siehe Oracle
Dokumentation – „System- bzw. Softwarevoraussetzungen“)
 Einrichtung der Umgebung:
 Erstellen des Benutzer oracle
 Erstellen der Gruppe oinstall
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 12Automatisierte Middleware Installation
Die Installation vorbereiten
 Datei /etc/oraInst.loc erstellen
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 13Automatisierte Middleware Installation
Die Installation vorbereiten
 Verzeichnis /opt/oracle/oraInventory anlegen
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 14Automatisierte Middleware Installation
Strategische Entscheidungen treffen
 Die Verzeichnis-Struktur unter /opt/oracle/product anlegen
(als „oracle“)
 Basisverzeichnis für die Oracle Middleware (MW_HOME) festlegen
 Basisverzeichnis für die JVM Installationen festlegen
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 15Automatisierte Middleware Installation
Strategische Entscheidungen treffen
 den Ablageort für die Software auf einem zentralen Fileserver
definieren
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 16Automatisierte Middleware Installation
Strategische Entscheidungen treffen…
 Die Installationsmedien in die Verzeichnisse kopieren und nach
Bedarf auspacken:
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 17Automatisierte Middleware Installation
Strategische Entscheidungen treffen…
 Das zentrale Softwareverzeichnis auf allen zu installierenden
Maschinen als Mount Point /opt/Software zur Verfügung stellen:
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 18Automatisierte Middleware Installation
3 JDK Installation
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 19Automatisierte Middleware Installation
Das JDK (Java Development Kit) 1.6
 ist die Voraussetzung für den WebLogic Server 10.3.6,
 wird unter der Benutzerkennung „oracle“
 in das Verzeichnis /opt/oracle/product/JAVA
 mittels des Shellskriptes jdk_install.sh
… installiert
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 20Automatisierte Middleware Installation
Das Shellskript jdk_install.sh:
Das Kommando echo -e "n" unterdrückt die interaktive
Aufforderung "Press Enter to continue ..."
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 21Automatisierte Middleware Installation
JDK Installation
 Aufruf:
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 22Automatisierte Middleware Installation
JDK Installation
 Ausgabe:
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 23Automatisierte Middleware Installation
4 Oracle WebLogic Server
Installation
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 24Automatisierte Middleware Installation
Der WebLogic Server 10.3.6
 ist die Voraussetzung für Forms & Reports Installation,
 wird unter der Benutzerkennung „oracle „
 im silent-Modus mit der Verwendung von Response-
Datei wls_silent.xml
 mittels Shellskripts wls_install.sh
 in das Verzeichnis /opt/oracle/product/Middleware
… installiert
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 25Automatisierte Middleware Installation
Das Shellskript wls_install.sh
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 26Automatisierte Middleware Installation
Die Response-Datei wls_silent.xml
Hinweis: Die Installation der Komponente:
WebLogic Server/Web 2.0 HTTP Pub-Sub Server
führt zu zusätzlichen Lizenzkosten!!!
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 27Automatisierte Middleware Installation
5 Oracle Forms & Reports Services
Installation
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 28Automatisierte Middleware Installation
Oracle Forms & Reports Services 11g Release 2
 wird unter der Benutzerkennung „oracle“,
 im silent-Modus mit der Verwendung von
Response-Datei fmw_install.rsp
 mittels Shellskript fmw_install.sh
 in das Verzeichnis /opt/oracle/product/Middleware
… installiert
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 29Automatisierte Middleware Installation
Das Shellskript fmw_install.sh
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 30Automatisierte Middleware Installation
Die Response-Datei fmw_install.rsp
[ENGINE]
Response File Version=1.0.0.0.0
[GENERIC]
SPECIFY_DOWNLOAD_LOCATION=false
SKIP_SOFTWARE_UPDATES=true
SOFTWARE_UPDATES_DOWNLOAD_LOCATION=
INSTALL AND CONFIGURE TYPE=false
INSTALL AND CONFIGURE LATER TYPE=true
ORACLE_HOME=/opt/oracle/product/Middleware/Oracle_FRHome1
MW_HOME=/opt/oracle/product/Midleware
MYORACLESUPPORT_USERNAME=
MYORACLESUPPORT_PASSWORD=<SECURE VALUE>
DECLINE_SECURITY_UPDATES=true
SECURITY_UPDATES_VIA_MYORACLESUPPORT=false
PROXY_HOST=
PROXY_PORT=
PROXY_USER=
PROXY_PWD=<SECURE VALUE>
COLLECTOR_SUPPORTHUB_URL=
[SYSTEM]
[APPLICATIONS]
[RELATIONSHIPS]
Hinweis: die Beispiel-Response-Dateien befinden sich in
dem Softwareverzeichnis Disk1/stage/Response
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 31Automatisierte Middleware Installation
6 Oracle Forms & Reports Services
Konfiguration
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 32Automatisierte Middleware Installation
Topologie
Domain
 Logisch zusammengehörende Gruppe von
WebLogic Server Instanzen
 Administriert als Ganzes durch eine (zentrale) Konfiguration
 In einer Domain befinden sich ein oder mehrere Server
 Zentrale Konfigurationsdatei: config.xml
Server
 Eine konfigurierte Instanz zum Hosten
von Anwendungen und Ressourcen
 Servertypen: Administration Server / Managed Server
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 33Automatisierte Middleware Installation
Topologie
Administration Server
 zentraler Konfigurationsserver für eine Domain
 ein Admin Server pro Domain
 stellt Administrationskonsole zur Verfügung
 ermöglicht zentrales Starten und Stoppen von Servern
 ermöglicht das Migrieren von Servern und Services innerhalb einer
Domain
 ermöglicht das Deployment von Anwendungen/Ressourcen innerhalb
einer Domain
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 34Automatisierte Middleware Installation
Topologie
Managed Server
 Hier laufen Anwendungen
 Unabhängige Einheit innerhalb der Domäne
 In einer Domain so viele Managed Server wie gewünscht
 Hinzufügen individueller Server für zusätzliche Kapazität und
Isolieren von Anwendungen
 Administrierbar über Administration Server
 Hier laufen Java Komponenten der Oracle Fusion Middleware
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 35Automatisierte Middleware Installation
Topologie
Node Manager
 Prozess läuft auf physikalischem Server; ein Node Manager pro
physikalische Maschine
 Ermöglicht nicht lokales (remote) Starten, Stoppen, Suspendieren
und Restarten von WebLogic Server Instanzen, die sich auf
physikalischer Maschine befinden
 Unabhängig von Domain
 Optional, aber obligatorisch für Start / Stop von Servern aus der
Administration Console heraus
 Obligatorisch für gewisse Funktionalität wie Server Migration
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 36Automatisierte Middleware Installation
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 37Automatisierte Middleware Installation
Oracle Forms & Reports Services 11g Release 2
 wird unter der Benutzerkennung „oracle“
 im silent-Modus mit der Verwendung von Response-
Datei fmw_config.rsp
 mittels Shellskript fmw_config.sh
… konfiguriert
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 38Automatisierte Middleware Installation
Das Shellskript fmw_config.sh
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 39Automatisierte Middleware Installation
Die Response-Datei fmw_config.rsp.template
[ENGINE]
Response File Version=1.0.0.0.0
[GENERIC]
CONFIGURE_FOR_DEVELOPMENT=false
CONFIGURE_FOR_DEPLOYMENT=true
DECLINE_SECURITY_UPDATES=true
SECURITY_UPDATES_VIA_MYORACLESUPPORT=false
MW_HOME=/opt/oracle/product/Middleware
WL_HOME=/opt/oracle/product/Middleware/wlserver_10.3
ORACLE_HOME=/opt/oracle/product/Middleware/Oracle_FRHome1
INSTANCE_HOME=/opt/oracle/product/Middleware/asinst_1
INSTANCE_NAME=asinst_1
CREATE_DOMAIN=true
DOMAIN_NAME=MyDomain
DOMAIN_LOCATION=/opt/oracle/product/Middleware/user_projects/domains
DOMAIN_HOSTNAME=#SERVERNAME#
ADMIN_USER_NAME=weblogic
ADMIN_PASSWORD=welcome1
ADMIN_CONFIRM_PASSWORD=welcome1
AUTOMATIC_PORT_DETECT=true
#STATICPORT INI FILE LOCATION=/opt/Software/FMW/staticports.ini
…
[SYSTEM]
[APPLICATIONS]
[RELATIONSHIPS]
CONFIGURE_FORMS=true
CONFIGURE_REPORTS=true
CONFIGURE_OHS=true
ENTERPRISE_MANAGEMENT=true
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 40Automatisierte Middleware Installation
Die Datei staticports.ini - Beispiel
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 41Automatisierte Middleware Installation
Die Installation prüfen
 OPMN - gesteuerte Prozesse:
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 42Automatisierte Middleware Installation
Die Installation prüfen
 Im Browser:
 Administration Server Console:
http://<Rechnername>:7001/console
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 43Automatisierte Middleware Installation
Die Installation prüfen
 Oracle Forms:
http://<Rechnername>:9001/forms/frmservlet
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 44Automatisierte Middleware Installation
Die Installation prüfen
 Startseite der Fusion Middleware:
http://<Rechnername>:7001
 Oracle Reports:
http://<Rechnername>:9002/reports/rwservlet
 Oracle HTTP Server:
http://<Rechnername>:8888
 Fusion Middleware Control:
http://<Rechnername>:7001/em
 Enterprise Manager Agent
http://<Rechnername>:5155/emd/main
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 45Automatisierte Middleware Installation
Die Datei boot.properties
 ermöglicht passwortlose Anmeldung am Admin Server
 soll im Verzeichnis
$DOMAIN_HOME/servers/AdminServer/securiry
erstellt werden
 Der Inhalt wird nach dem ersten Starten des Admin
Servers automatisch verschlüsselt:
username=weblogic
password=welcome1
password={AES}Ly8NHP5Pl1N19ByHkIETM0Qv7wWPO+3U0d846eN6Q6Y=
username={AES}TffohVHdY15woazKyPQyM3N0NeOlqbRnF4EC8jv7MHs=
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 46Automatisierte Middleware Installation
Start-/Stop-Skripte
 … sind im Verzeicnis /opt/oracle/etc abgelegt:
 Das Skript fwm11gstartup.sh:
 soll unter der Benutzerkennung oracle ausgeführt werden
 startet bzw. fährt runter: die OPMN-gesteuerte Komponente, den Node
Manager, den Admin Server sowie zwei Managed Server: WLS_FORMS und
WLS_REPORTS
 wird in den Start-/Stop-Mechanismus (sogenannte rc-Skripte) eingebunden
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 47Automatisierte Middleware Installation
Das Skript fwm11gstartup.sh
case "$1" in
'start')
echo "Starte Oracle 11g Rel.2 Fusion Middleware Forms und Reports ..."
echo "Starte OPMN-gesteurte Komponente..."
$ORACLE_INSTANCE/bin/opmnctl startall
. $DOMAIN_HOME/bin/setDomainEnv.sh
echo "Starte Node Manager..."
java weblogic.WLST /opt/oracle/etc/nmstart.py
echo "Starte Admin Server, WLS_Forms und WLS_REPORTS"
java weblogic.WLST /opt/oracle/etc/startup.py
echo "Oracle 11g Rel.2 Middleware Forms und Reports ist gestartet"
;;
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 48Automatisierte Middleware Installation
Das Skript fwm11gstartup.sh
'stop')
echo "Beende Oracle 11g Rel.2 Fusion Middleware Forms und Reports ..."
echo "Beende OPMN-gesteurte Komponente..."
$ORACLE_INSTANCE/bin/opmnctl stopall
. $DOMAIN_HOME/bin/setDomainEnv.sh
echo "Beende Admin Server, WLS_Forms und WLS_REPORTS"
java weblogic.WLST /opt/oracle/etc/shutdown.py
# Prozesse beenden...
sleep 5
for i in `ps -fuoracle | egrep 'JAVA|MW' | awk '{print $2}'`
do
kill -9 ${i}
done
echo "Oracle 11g Rel.2 Middleware Forms und Reports ist beendet"
;;
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 49Automatisierte Middleware Installation
 Das Python-Skript nmstart.py startet den Node Manager
 Das Python-Skript startup.py startet
 Admin Server
 WLS_FORMS und WLS_REPORTS
startNodeManager(NodeManagerHome='/opt/oracle/product/Middleware/wls
erver_10.3/common/nodemanager',ListenPort='5556',ListenAddress='vSLL
GM125')
nmConnect('weblogic','welcome1','vSLLGM125','5556','MyDomain','/opt/oracle/
product/Middleware/user_projects/domains/MyDomain','ssl')
nmStart('AdminServer')
connect('weblogic','welcome1','t3://vSLLGM125:7001')
cd('Servers')
cd('WLS_FORMS')
start('WLS_FORMS')
cd('..')
cd('WLS_REPORTS')
start('WLS_REPORTS')
exit()
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 50Automatisierte Middleware Installation
 Das Python-Skript shutdown.py beendet
 Node Manager
 Admin Server
 WLS_FORMS und WLS_REPORTS
connect('weblogic','welcome1','t3://vSLLGM125:7001')
cd('Servers')
cd('WLS_REPORTS')
help('shutdown')
shutdown(name='WLS_REPORTS',force='true')
cd('..')
cd('WLS_FORMS')
shutdown(name='WLS_FORMS',force='true')
cd('..')
cd('AdminServer')
shutdown(name='AdminServer',force='true')
nmConnect('weblogic','welcome1','vSLLGM125','5556','MyDomain','/opt/oracle/
product/MW/user_projects/domains/MyDomain','ssl')
stopNodeManager()
exit()
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 51Automatisierte Middleware Installation
7 Konfiguration der Anwendung
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 52Automatisierte Middleware Installation
Wo liegen die Konfigurationsdateien?
 Forms:
 Reports
Formsweb.cfg $DOMAIN_HOME/config/fmwconfig/servers/WLS_
FORMS/applications/formsapp_11.1.2/config
default.env $DOMAIN_HOME/config/fmwconfig/servers/
WLS_FORMS/applications/formsapp_11.1.2/config
base.htm $ORACLE_INSTANCE/config/FormsComponent/forms/server
basejpi.htm $ORACLE_INSTANCE/config/FormsComponent/forms/server
webutilbase.htm $ORACLE_INSTANCE/config/FormsComponent/forms/server
webutiljpi.htm $ORACLE_INSTANCE/config/FormsComponent/forms/server
ftrace.cfg $ORACLE_INSTANCE/config/FormsComponent/forms/server
forms.conf $ORACLE_INSTANCE/config/OHS/ohs1/moduleconf
webutil.cfg $ORACLE_INSTANCE/config/FormsComponent/forms/server/
Registry.dat $DOMAIN_HOME/config/fmwconfig/servers/WLS_FORMS/
applications/formsapp_11.1.2/config/forms/registry/oracle/ forms/registry
rwserver.conf $ORACLE_INSTANCE/config/ReportsServerComponent/
<Reports_Server_Name>
reports.sh $ORACLE_INSTANCE/config/reports/bin
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 53Automatisierte Middleware Installation
Fazit
 Hoher Initialaufwand, langfristig geringerer
Installations-, Wartungs- und Pflegeaufwand
 Automatisierung mit einfachen Mitteln möglich
 Empfehlung: Automatische Aktualisierung
(Update) implementieren
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 54Automatisierte Middleware Installation
Fragen und Antworten
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 55Automatisierte Middleware Installation
Kontakt und Ansprechpartner
Borys Neselovskyi
Senior Consultant
OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH
Standort Essen
Kontakt:
borys.neselovskyi@opitz-consulting.com
Telefon +49 201 892994-1797
Mobil +49 173 7279029
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 56Automatisierte Middleware Installation
8 Anhang
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 57Automatisierte Middleware Installation
Verwendete Oracle Dokumentation
 Oracle Fusion Middleware Supported System Configurations
www.oracle.com/technetwork/middleware/ias/downloads/fusion-certification-100350.html
 Oracle Forms and Oracle Reports 11g Release 2 (11.1.2.x) Certifications
www.oracle.com/technetwork/developer-tools/forms/oracle-forms-11gr2certmatrix-519680.xls
 Oracle Fusion Middleware Lifetime Support Policy
www.oracle.com/us/support/library/lifetime-support-middleware-069163.pdf
 WebLogic Installation Guide
http://docs.oracle.com/cd/E23943_01/doc.1111/e14142.pdf
 WebLogic Scripting Tool Command Reference
http://docs.oracle.com/cd/E23943_01/web.1111/e13813.pdf
 Node ManagerAdministrator's Guide for Oracle WebLogic
http://docs.oracle.com/cd/E23943_01/web.1111/e13740.pdf
 Fusion Middleware Installation Guide for Oracle Forms and Reports 11g Release 2
http://docs.oracle.com/cd/E24269_01/doc.11120/e23960.pdf
 Fusion Middleware Release Notes for Oracle Forms and Reports 11g Release 2
http://docs.oracle.com/cd/E24269_01/doc.11120/e25445.pdf
 Fusion Middleware Forms and Reports System Requirements 11g Release 2 (11.1.2)
http://docs.oracle.com/pdf/E25460_01.pdf
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 58Automatisierte Middleware Installation
Die zertifizierte Server Konfiguration
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 59Automatisierte Middleware Installation
Die zertifizierte Client Konfiguration
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 60Automatisierte Middleware Installation
Domäne sichern, wiederherstellen, kopieren
 Domäne in einer Template-Datei speichern: WLST
 Domäne aus einer Template-Datei
wiederherstellen: WLST
$ . /opt/oracle/product/Middleware/user_projects/domains/MyDomain/bin/setDomainEnv.sh
$ java weblogic.WLST
wls:/offline> readDomain( "/opt/oracle/product/MW/user_projects/domains/MyDomain" )
wls:/offline/MyDomain> writeTemplate( "/opt/oracle/MyDomain.jar" )
$ . /opt/oracle/product/Middleware/user_projects/domains/MyDomain/bin/setDomainEnv.sh
$ java weblogic.WLST
wls:/offline/MyDomain> readTemplate( "/opt/oracle/MyDomain.jar" )
wls:/offline> writeDomain( "/opt/oracle/product/MW/user_projects/domains/MyDomain" )
© OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 61Automatisierte Middleware Installation
Domäne sichern, wiederherstellen, kopieren
 Domäne in einer Template-Datei speichern:
pack.sh
 Domäne aus einer Template-Datei
wiederherstellen: unpack.sh
$ cd $WL_HOME/common/bin
$ pack.sh -domain=/opt/oracle/product/MW/user_projects/domains/MyDomain
-template=/opt/oracle/MyDomain.jar -template_name="MyDomain"
$ cd $WL_HOME/common/bin
$ unpack.sh -template=/ opt/oracle/MyDomain.jar -domain=/opt/oracle/product/MW/
user_projects/domains/MyDomain

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

OC|Webcast "Java heute" vom 28.09.2021
OC|Webcast "Java heute" vom 28.09.2021OC|Webcast "Java heute" vom 28.09.2021
OC|Webcast "Java heute" vom 28.09.2021
OPITZ CONSULTING Deutschland
 
ORACLE Lizenzierung - Die größten Fallen in der Praxis
ORACLE Lizenzierung - Die größten Fallen in der PraxisORACLE Lizenzierung - Die größten Fallen in der Praxis
ORACLE Lizenzierung - Die größten Fallen in der Praxis
OPITZ CONSULTING Deutschland
 
Integrationsszenarien in modernen Anwendungslandschaften - OPITZ CONSULTING -...
Integrationsszenarien in modernen Anwendungslandschaften - OPITZ CONSULTING -...Integrationsszenarien in modernen Anwendungslandschaften - OPITZ CONSULTING -...
Integrationsszenarien in modernen Anwendungslandschaften - OPITZ CONSULTING -...
OPITZ CONSULTING Deutschland
 
CI und OTPC in ADF Projekten
CI und OTPC in ADF ProjektenCI und OTPC in ADF Projekten
CI und OTPC in ADF Projekten
enpit GmbH & Co. KG
 
Best Practices für Last- und Performancetests von Enterprise Applikationen au...
Best Practices für Last- und Performancetests von Enterprise Applikationen au...Best Practices für Last- und Performancetests von Enterprise Applikationen au...
Best Practices für Last- und Performancetests von Enterprise Applikationen au...
enpit GmbH & Co. KG
 
Oracle WebLogic for DevOps
Oracle WebLogic for DevOpsOracle WebLogic for DevOps
Oracle WebLogic for DevOps
enpit GmbH & Co. KG
 
Was ist neu in .NET 4.5?
Was ist neu in .NET 4.5?Was ist neu in .NET 4.5?
Was ist neu in .NET 4.5?
Digicomp Academy AG
 
OC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Die größten Fallen in der Praxis
OC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Die größten Fallen in der PraxisOC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Die größten Fallen in der Praxis
OC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Die größten Fallen in der Praxis
OPITZ CONSULTING Deutschland
 
OC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Lizenznews 2021
OC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Lizenznews 2021OC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Lizenznews 2021
OC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Lizenznews 2021
OPITZ CONSULTING Deutschland
 
OC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Virtualisierung und Cloud
OC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Virtualisierung und CloudOC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Virtualisierung und Cloud
OC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Virtualisierung und Cloud
OPITZ CONSULTING Deutschland
 
Best Practices 
Java und JVM in Containern
Best Practices 
Java und JVM in ContainernBest Practices 
Java und JVM in Containern
Best Practices 
Java und JVM in Containern
OPITZ CONSULTING Deutschland
 
OC|Webcast: Grundlagen der Oracle-Lizenzierung
OC|Webcast: Grundlagen der Oracle-LizenzierungOC|Webcast: Grundlagen der Oracle-Lizenzierung
OC|Webcast: Grundlagen der Oracle-Lizenzierung
OPITZ CONSULTING Deutschland
 
2020 oracle lizenznews
2020 oracle lizenznews2020 oracle lizenznews
2020 oracle lizenznews
OPITZ CONSULTING Deutschland
 
OC|Webcast: Schnell und clever in die AWS Cloud – Migrationsszenarien und Han...
OC|Webcast: Schnell und clever in die AWS Cloud – Migrationsszenarien und Han...OC|Webcast: Schnell und clever in die AWS Cloud – Migrationsszenarien und Han...
OC|Webcast: Schnell und clever in die AWS Cloud – Migrationsszenarien und Han...
OPITZ CONSULTING Deutschland
 
Oracle-Lizenzierung bei Virtualisierung und in der Cloud
Oracle-Lizenzierung bei Virtualisierung und in der CloudOracle-Lizenzierung bei Virtualisierung und in der Cloud
Oracle-Lizenzierung bei Virtualisierung und in der Cloud
OPITZ CONSULTING Deutschland
 
WebLogic im Docker Container
WebLogic im Docker ContainerWebLogic im Docker Container
WebLogic im Docker Container
Andreas Koop
 
Ein Hypervisor alleine macht nicht glücklich: Interessante Add-Ons zu VMware ...
Ein Hypervisor alleine macht nicht glücklich: Interessante Add-Ons zu VMware ...Ein Hypervisor alleine macht nicht glücklich: Interessante Add-Ons zu VMware ...
Ein Hypervisor alleine macht nicht glücklich: Interessante Add-Ons zu VMware ...
netlogix
 
Java magazin9 2012_wls 12c_das_dutzend_ist_voll
Java magazin9 2012_wls 12c_das_dutzend_ist_vollJava magazin9 2012_wls 12c_das_dutzend_ist_voll
Java magazin9 2012_wls 12c_das_dutzend_ist_voll
Wolfgang Weigend
 
"OC|Webcast: Grundlagen der Oracle Lizenzierung"
"OC|Webcast: Grundlagen der Oracle Lizenzierung""OC|Webcast: Grundlagen der Oracle Lizenzierung"
"OC|Webcast: Grundlagen der Oracle Lizenzierung"
OPITZ CONSULTING Deutschland
 
Gestern OWB, heute ODI
Gestern OWB, heute ODIGestern OWB, heute ODI
Gestern OWB, heute ODI
enpit GmbH & Co. KG
 

Was ist angesagt? (20)

OC|Webcast "Java heute" vom 28.09.2021
OC|Webcast "Java heute" vom 28.09.2021OC|Webcast "Java heute" vom 28.09.2021
OC|Webcast "Java heute" vom 28.09.2021
 
ORACLE Lizenzierung - Die größten Fallen in der Praxis
ORACLE Lizenzierung - Die größten Fallen in der PraxisORACLE Lizenzierung - Die größten Fallen in der Praxis
ORACLE Lizenzierung - Die größten Fallen in der Praxis
 
Integrationsszenarien in modernen Anwendungslandschaften - OPITZ CONSULTING -...
Integrationsszenarien in modernen Anwendungslandschaften - OPITZ CONSULTING -...Integrationsszenarien in modernen Anwendungslandschaften - OPITZ CONSULTING -...
Integrationsszenarien in modernen Anwendungslandschaften - OPITZ CONSULTING -...
 
CI und OTPC in ADF Projekten
CI und OTPC in ADF ProjektenCI und OTPC in ADF Projekten
CI und OTPC in ADF Projekten
 
Best Practices für Last- und Performancetests von Enterprise Applikationen au...
Best Practices für Last- und Performancetests von Enterprise Applikationen au...Best Practices für Last- und Performancetests von Enterprise Applikationen au...
Best Practices für Last- und Performancetests von Enterprise Applikationen au...
 
Oracle WebLogic for DevOps
Oracle WebLogic for DevOpsOracle WebLogic for DevOps
Oracle WebLogic for DevOps
 
Was ist neu in .NET 4.5?
Was ist neu in .NET 4.5?Was ist neu in .NET 4.5?
Was ist neu in .NET 4.5?
 
OC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Die größten Fallen in der Praxis
OC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Die größten Fallen in der PraxisOC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Die größten Fallen in der Praxis
OC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Die größten Fallen in der Praxis
 
OC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Lizenznews 2021
OC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Lizenznews 2021OC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Lizenznews 2021
OC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Lizenznews 2021
 
OC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Virtualisierung und Cloud
OC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Virtualisierung und CloudOC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Virtualisierung und Cloud
OC|Webcast: Oracle Lizenzierung - Virtualisierung und Cloud
 
Best Practices 
Java und JVM in Containern
Best Practices 
Java und JVM in ContainernBest Practices 
Java und JVM in Containern
Best Practices 
Java und JVM in Containern
 
OC|Webcast: Grundlagen der Oracle-Lizenzierung
OC|Webcast: Grundlagen der Oracle-LizenzierungOC|Webcast: Grundlagen der Oracle-Lizenzierung
OC|Webcast: Grundlagen der Oracle-Lizenzierung
 
2020 oracle lizenznews
2020 oracle lizenznews2020 oracle lizenznews
2020 oracle lizenznews
 
OC|Webcast: Schnell und clever in die AWS Cloud – Migrationsszenarien und Han...
OC|Webcast: Schnell und clever in die AWS Cloud – Migrationsszenarien und Han...OC|Webcast: Schnell und clever in die AWS Cloud – Migrationsszenarien und Han...
OC|Webcast: Schnell und clever in die AWS Cloud – Migrationsszenarien und Han...
 
Oracle-Lizenzierung bei Virtualisierung und in der Cloud
Oracle-Lizenzierung bei Virtualisierung und in der CloudOracle-Lizenzierung bei Virtualisierung und in der Cloud
Oracle-Lizenzierung bei Virtualisierung und in der Cloud
 
WebLogic im Docker Container
WebLogic im Docker ContainerWebLogic im Docker Container
WebLogic im Docker Container
 
Ein Hypervisor alleine macht nicht glücklich: Interessante Add-Ons zu VMware ...
Ein Hypervisor alleine macht nicht glücklich: Interessante Add-Ons zu VMware ...Ein Hypervisor alleine macht nicht glücklich: Interessante Add-Ons zu VMware ...
Ein Hypervisor alleine macht nicht glücklich: Interessante Add-Ons zu VMware ...
 
Java magazin9 2012_wls 12c_das_dutzend_ist_voll
Java magazin9 2012_wls 12c_das_dutzend_ist_vollJava magazin9 2012_wls 12c_das_dutzend_ist_voll
Java magazin9 2012_wls 12c_das_dutzend_ist_voll
 
"OC|Webcast: Grundlagen der Oracle Lizenzierung"
"OC|Webcast: Grundlagen der Oracle Lizenzierung""OC|Webcast: Grundlagen der Oracle Lizenzierung"
"OC|Webcast: Grundlagen der Oracle Lizenzierung"
 
Gestern OWB, heute ODI
Gestern OWB, heute ODIGestern OWB, heute ODI
Gestern OWB, heute ODI
 

Ähnlich wie 2012 borys neselovskyi_automatisierte_middleware_installation_praesentation

Das dreckige Dutzend - ADF Migration nach 12c in der IKB - DOAG 2014.
Das dreckige Dutzend - ADF Migration nach 12c in der IKB - DOAG 2014.Das dreckige Dutzend - ADF Migration nach 12c in der IKB - DOAG 2014.
Das dreckige Dutzend - ADF Migration nach 12c in der IKB - DOAG 2014.
Torsten Kleiber
 
Modernizing Oracle Forms - DOAG 2012
Modernizing Oracle Forms - DOAG 2012Modernizing Oracle Forms - DOAG 2012
Modernizing Oracle Forms - DOAG 2012
OPITZ CONSULTING Deutschland
 
Oracle Open World 2009 Review V1.6
Oracle Open World 2009 Review V1.6Oracle Open World 2009 Review V1.6
Oracle Open World 2009 Review V1.6
Torsten Winterberg
 
Oracle WebLogic for DevOps
Oracle WebLogic for DevOpsOracle WebLogic for DevOps
Oracle WebLogic for DevOps
Andreas Koop
 
Forms 12c und der Oracle SB
Forms 12c und der Oracle SBForms 12c und der Oracle SB
Forms 12c und der Oracle SB
OPITZ CONSULTING Deutschland
 
Desktop Containers 12: Next Generation of ZENworks Application Virtualization
Desktop Containers 12: Next Generation of ZENworks Application VirtualizationDesktop Containers 12: Next Generation of ZENworks Application Virtualization
Desktop Containers 12: Next Generation of ZENworks Application Virtualization
GWAVA
 
Gewinnung von OPEN SOURCE Techniken für junge Unternehmen
Gewinnung von OPEN SOURCE Techniken für junge UnternehmenGewinnung von OPEN SOURCE Techniken für junge Unternehmen
Gewinnung von OPEN SOURCE Techniken für junge Unternehmen
Bjoern Reinhold
 
Integration of BI Publisher in ADF applications
Integration of BI Publisher in ADF applicationsIntegration of BI Publisher in ADF applications
Integration of BI Publisher in ADF applicationsAndreas Koop
 
Präsentation webservices
Präsentation webservicesPräsentation webservices
Präsentation webservices
xxtesaxx
 
ATDD mit Concordion und WebDriver - Berlin Expert Days - OPITZ CONSULTING - T...
ATDD mit Concordion und WebDriver - Berlin Expert Days - OPITZ CONSULTING - T...ATDD mit Concordion und WebDriver - Berlin Expert Days - OPITZ CONSULTING - T...
ATDD mit Concordion und WebDriver - Berlin Expert Days - OPITZ CONSULTING - T...
OPITZ CONSULTING Deutschland
 
Middleware Basics für den DBA
Middleware Basics für den DBAMiddleware Basics für den DBA
Middleware Basics für den DBA
Trivadis
 
DWX 2017 - Alternativen zu Visual-Studio-Testtools: Wann lohnt es sich auch m...
DWX 2017 - Alternativen zu Visual-Studio-Testtools: Wann lohnt es sich auch m...DWX 2017 - Alternativen zu Visual-Studio-Testtools: Wann lohnt es sich auch m...
DWX 2017 - Alternativen zu Visual-Studio-Testtools: Wann lohnt es sich auch m...
Marc Müller
 
Cloud – Intune
Cloud – IntuneCloud – Intune
Cloud – Intune
Digicomp Academy AG
 
SOA Suite 12c aus der Infrastruktur-Sicht
SOA Suite 12c aus der Infrastruktur-SichtSOA Suite 12c aus der Infrastruktur-Sicht
SOA Suite 12c aus der Infrastruktur-Sicht
OPITZ CONSULTING Deutschland
 
Microprofile-Anwendungen mit Quarkus
Microprofile-Anwendungen mit Quarkus Microprofile-Anwendungen mit Quarkus
Microprofile-Anwendungen mit Quarkus
gedoplan
 
InstallShield 2013 Datasheet
InstallShield 2013 DatasheetInstallShield 2013 Datasheet
InstallShield 2013 Datasheet
Flexera
 
Thorsten Bruhns – IT-Tage 2015 – Monitoring von Oracle-Datenbanken mit check_mk
Thorsten Bruhns – IT-Tage 2015 – Monitoring von Oracle-Datenbanken mit check_mkThorsten Bruhns – IT-Tage 2015 – Monitoring von Oracle-Datenbanken mit check_mk
Thorsten Bruhns – IT-Tage 2015 – Monitoring von Oracle-Datenbanken mit check_mk
Informatik Aktuell
 
Windows 10 Enterprise
Windows 10 EnterpriseWindows 10 Enterprise
Windows 10 Enterprise
GWAVA
 
SCA und SDO: Konzepte und Design - OPITZ CONSULTING - Maier - Winterberg
SCA und SDO: Konzepte und Design - OPITZ CONSULTING - Maier - WinterbergSCA und SDO: Konzepte und Design - OPITZ CONSULTING - Maier - Winterberg
SCA und SDO: Konzepte und Design - OPITZ CONSULTING - Maier - Winterberg
OPITZ CONSULTING Deutschland
 
InstallShield 2015-DE
InstallShield 2015-DEInstallShield 2015-DE
InstallShield 2015-DE
Flexera
 

Ähnlich wie 2012 borys neselovskyi_automatisierte_middleware_installation_praesentation (20)

Das dreckige Dutzend - ADF Migration nach 12c in der IKB - DOAG 2014.
Das dreckige Dutzend - ADF Migration nach 12c in der IKB - DOAG 2014.Das dreckige Dutzend - ADF Migration nach 12c in der IKB - DOAG 2014.
Das dreckige Dutzend - ADF Migration nach 12c in der IKB - DOAG 2014.
 
Modernizing Oracle Forms - DOAG 2012
Modernizing Oracle Forms - DOAG 2012Modernizing Oracle Forms - DOAG 2012
Modernizing Oracle Forms - DOAG 2012
 
Oracle Open World 2009 Review V1.6
Oracle Open World 2009 Review V1.6Oracle Open World 2009 Review V1.6
Oracle Open World 2009 Review V1.6
 
Oracle WebLogic for DevOps
Oracle WebLogic for DevOpsOracle WebLogic for DevOps
Oracle WebLogic for DevOps
 
Forms 12c und der Oracle SB
Forms 12c und der Oracle SBForms 12c und der Oracle SB
Forms 12c und der Oracle SB
 
Desktop Containers 12: Next Generation of ZENworks Application Virtualization
Desktop Containers 12: Next Generation of ZENworks Application VirtualizationDesktop Containers 12: Next Generation of ZENworks Application Virtualization
Desktop Containers 12: Next Generation of ZENworks Application Virtualization
 
Gewinnung von OPEN SOURCE Techniken für junge Unternehmen
Gewinnung von OPEN SOURCE Techniken für junge UnternehmenGewinnung von OPEN SOURCE Techniken für junge Unternehmen
Gewinnung von OPEN SOURCE Techniken für junge Unternehmen
 
Integration of BI Publisher in ADF applications
Integration of BI Publisher in ADF applicationsIntegration of BI Publisher in ADF applications
Integration of BI Publisher in ADF applications
 
Präsentation webservices
Präsentation webservicesPräsentation webservices
Präsentation webservices
 
ATDD mit Concordion und WebDriver - Berlin Expert Days - OPITZ CONSULTING - T...
ATDD mit Concordion und WebDriver - Berlin Expert Days - OPITZ CONSULTING - T...ATDD mit Concordion und WebDriver - Berlin Expert Days - OPITZ CONSULTING - T...
ATDD mit Concordion und WebDriver - Berlin Expert Days - OPITZ CONSULTING - T...
 
Middleware Basics für den DBA
Middleware Basics für den DBAMiddleware Basics für den DBA
Middleware Basics für den DBA
 
DWX 2017 - Alternativen zu Visual-Studio-Testtools: Wann lohnt es sich auch m...
DWX 2017 - Alternativen zu Visual-Studio-Testtools: Wann lohnt es sich auch m...DWX 2017 - Alternativen zu Visual-Studio-Testtools: Wann lohnt es sich auch m...
DWX 2017 - Alternativen zu Visual-Studio-Testtools: Wann lohnt es sich auch m...
 
Cloud – Intune
Cloud – IntuneCloud – Intune
Cloud – Intune
 
SOA Suite 12c aus der Infrastruktur-Sicht
SOA Suite 12c aus der Infrastruktur-SichtSOA Suite 12c aus der Infrastruktur-Sicht
SOA Suite 12c aus der Infrastruktur-Sicht
 
Microprofile-Anwendungen mit Quarkus
Microprofile-Anwendungen mit Quarkus Microprofile-Anwendungen mit Quarkus
Microprofile-Anwendungen mit Quarkus
 
InstallShield 2013 Datasheet
InstallShield 2013 DatasheetInstallShield 2013 Datasheet
InstallShield 2013 Datasheet
 
Thorsten Bruhns – IT-Tage 2015 – Monitoring von Oracle-Datenbanken mit check_mk
Thorsten Bruhns – IT-Tage 2015 – Monitoring von Oracle-Datenbanken mit check_mkThorsten Bruhns – IT-Tage 2015 – Monitoring von Oracle-Datenbanken mit check_mk
Thorsten Bruhns – IT-Tage 2015 – Monitoring von Oracle-Datenbanken mit check_mk
 
Windows 10 Enterprise
Windows 10 EnterpriseWindows 10 Enterprise
Windows 10 Enterprise
 
SCA und SDO: Konzepte und Design - OPITZ CONSULTING - Maier - Winterberg
SCA und SDO: Konzepte und Design - OPITZ CONSULTING - Maier - WinterbergSCA und SDO: Konzepte und Design - OPITZ CONSULTING - Maier - Winterberg
SCA und SDO: Konzepte und Design - OPITZ CONSULTING - Maier - Winterberg
 
InstallShield 2015-DE
InstallShield 2015-DEInstallShield 2015-DE
InstallShield 2015-DE
 

2012 borys neselovskyi_automatisierte_middleware_installation_praesentation

  • 1. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 1Automatisierte Middleware Installation Borys Neselovskyi, Senior Consultant OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH Middleware Forms & Reports 11g R2 per Mausklick installieren DOAG Konferenz, Nürnberg, November 2012 Automatisierte Middleware Installation
  • 2. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 2Automatisierte Middleware Installation Agenda 1. Einleitung 2. Installation planen und vorbereiten 3. JDK Installation 4. Oracle WebLogic Server Installation 5. Oracle Forms & Reports Services Installation 6. Oracle Forms & Reports Services Konfiguration 7. Konfiguration der Anwendung
  • 3. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 3Automatisierte Middleware Installation 1 Einleitung
  • 4. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 4Automatisierte Middleware Installation Projektdaten  Ausgangsposition  Rechenzentrum mit 100+ Oracle 10g Datenbanken und  40+ Oracle Applikationsserver Forms & Reports 10g  OS RHEL Linux x86-64 / Oracle Solaris 5.8  Die Applikationsserver sind identisch installiert  Anforderungen  Migration Oracle RDBMS nach 11.2  Migration Oracle Applikationsserver Forms & Reports nach 11.2  Evaluierung der automatisierten Installation bzw. Konfiguration  Erstellung des Konzepts
  • 5. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 5Automatisierte Middleware Installation Motivation  Langweilige Tätigkeiten vermeiden  Aufwandsreduzierung  Homogene Umgebungen  Weniger Fehler  Schnellere Wiederherstellung  Schnelle Umsetzung, geringe Kosten
  • 6. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 6Automatisierte Middleware Installation Folgende Themen …  … werden erläutert:  Methoden zur Automatisierung der Installation folgender Komponenten:  JDK / JRE, Oracle WebLogic  Oracle Forms & Reports Installation  Konfiguration automatisieren:  Konfiguration einer Domäne  Node Manager Konfiguration  Konfiguration von Forms & Reports Komponenten  Einrichten der Umgebung, Installationvon Start-/Stop-Skripten  … werden nicht angesprochen:  automatisierte Installation des Betriebssystems  Integration einer Oracle Installation in das komplette Systeminstallationsverfahren  Lizenzfragen  Sicherheitsaspekte  Performance Tuning
  • 7. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 7Automatisierte Middleware Installation 2 Installation planen und vorbereiten
  • 8. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 8Automatisierte Middleware Installation Ablauf der Installation  Installation des 64-Bit Oracle (Sun) JDK 1.6.0_34  Installation des WebLogic Server 10.3.6 64-Bit  Installation Fusion Middleware Forms & Reports 11.1.2.0 Start WebLogic 10.3.6 FMW 11.1.2JDK 1.6.0
  • 9. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 9Automatisierte Middleware Installation Konfiguration  Erstellung einer Forms & Reports Domäne sowie einer Oracle Instanz  Konfiguration der Umgebung  Konfiguration der Anwendung Domäne erstellen Umgebung einrichten Forms Konfiguration Reports Konfiguration
  • 10. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 10Automatisierte Middleware Installation Software herunterladen  Oracle Software Delivery Cloud https://edelivery.oracle.com  Oracle Technology Network (OTN)  Oracle (Sun) JDK 1.6.0_34 64-Bit http://www.oracle.com/technetwork/java/javase/downloads/jdk6-downloads- 1637591.html  Oracle WebLogic Server http://www.oracle.com/technetwork/middleware/weblogic/downloads/wls-main- 097127.html  Fusion Middleware Oracle Forms & Report Services http://www.oracle.com/technetwork/developer -tools/forms/downloads/index.html
  • 11. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 11Automatisierte Middleware Installation Die Installation vorbereiten  Bereits erledigt – als Benutzer „root“:  Installation und Konfiguration des Betriebssystems  Installation aller notwendigen Betriebssystempakete (siehe Oracle Dokumentation – „System- bzw. Softwarevoraussetzungen“)  Einrichtung der Umgebung:  Erstellen des Benutzer oracle  Erstellen der Gruppe oinstall
  • 12. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 12Automatisierte Middleware Installation Die Installation vorbereiten  Datei /etc/oraInst.loc erstellen
  • 13. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 13Automatisierte Middleware Installation Die Installation vorbereiten  Verzeichnis /opt/oracle/oraInventory anlegen
  • 14. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 14Automatisierte Middleware Installation Strategische Entscheidungen treffen  Die Verzeichnis-Struktur unter /opt/oracle/product anlegen (als „oracle“)  Basisverzeichnis für die Oracle Middleware (MW_HOME) festlegen  Basisverzeichnis für die JVM Installationen festlegen
  • 15. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 15Automatisierte Middleware Installation Strategische Entscheidungen treffen  den Ablageort für die Software auf einem zentralen Fileserver definieren
  • 16. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 16Automatisierte Middleware Installation Strategische Entscheidungen treffen…  Die Installationsmedien in die Verzeichnisse kopieren und nach Bedarf auspacken:
  • 17. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 17Automatisierte Middleware Installation Strategische Entscheidungen treffen…  Das zentrale Softwareverzeichnis auf allen zu installierenden Maschinen als Mount Point /opt/Software zur Verfügung stellen:
  • 18. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 18Automatisierte Middleware Installation 3 JDK Installation
  • 19. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 19Automatisierte Middleware Installation Das JDK (Java Development Kit) 1.6  ist die Voraussetzung für den WebLogic Server 10.3.6,  wird unter der Benutzerkennung „oracle“  in das Verzeichnis /opt/oracle/product/JAVA  mittels des Shellskriptes jdk_install.sh … installiert
  • 20. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 20Automatisierte Middleware Installation Das Shellskript jdk_install.sh: Das Kommando echo -e "n" unterdrückt die interaktive Aufforderung "Press Enter to continue ..."
  • 21. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 21Automatisierte Middleware Installation JDK Installation  Aufruf:
  • 22. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 22Automatisierte Middleware Installation JDK Installation  Ausgabe:
  • 23. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 23Automatisierte Middleware Installation 4 Oracle WebLogic Server Installation
  • 24. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 24Automatisierte Middleware Installation Der WebLogic Server 10.3.6  ist die Voraussetzung für Forms & Reports Installation,  wird unter der Benutzerkennung „oracle „  im silent-Modus mit der Verwendung von Response- Datei wls_silent.xml  mittels Shellskripts wls_install.sh  in das Verzeichnis /opt/oracle/product/Middleware … installiert
  • 25. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 25Automatisierte Middleware Installation Das Shellskript wls_install.sh
  • 26. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 26Automatisierte Middleware Installation Die Response-Datei wls_silent.xml Hinweis: Die Installation der Komponente: WebLogic Server/Web 2.0 HTTP Pub-Sub Server führt zu zusätzlichen Lizenzkosten!!!
  • 27. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 27Automatisierte Middleware Installation 5 Oracle Forms & Reports Services Installation
  • 28. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 28Automatisierte Middleware Installation Oracle Forms & Reports Services 11g Release 2  wird unter der Benutzerkennung „oracle“,  im silent-Modus mit der Verwendung von Response-Datei fmw_install.rsp  mittels Shellskript fmw_install.sh  in das Verzeichnis /opt/oracle/product/Middleware … installiert
  • 29. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 29Automatisierte Middleware Installation Das Shellskript fmw_install.sh
  • 30. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 30Automatisierte Middleware Installation Die Response-Datei fmw_install.rsp [ENGINE] Response File Version=1.0.0.0.0 [GENERIC] SPECIFY_DOWNLOAD_LOCATION=false SKIP_SOFTWARE_UPDATES=true SOFTWARE_UPDATES_DOWNLOAD_LOCATION= INSTALL AND CONFIGURE TYPE=false INSTALL AND CONFIGURE LATER TYPE=true ORACLE_HOME=/opt/oracle/product/Middleware/Oracle_FRHome1 MW_HOME=/opt/oracle/product/Midleware MYORACLESUPPORT_USERNAME= MYORACLESUPPORT_PASSWORD=<SECURE VALUE> DECLINE_SECURITY_UPDATES=true SECURITY_UPDATES_VIA_MYORACLESUPPORT=false PROXY_HOST= PROXY_PORT= PROXY_USER= PROXY_PWD=<SECURE VALUE> COLLECTOR_SUPPORTHUB_URL= [SYSTEM] [APPLICATIONS] [RELATIONSHIPS] Hinweis: die Beispiel-Response-Dateien befinden sich in dem Softwareverzeichnis Disk1/stage/Response
  • 31. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 31Automatisierte Middleware Installation 6 Oracle Forms & Reports Services Konfiguration
  • 32. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 32Automatisierte Middleware Installation Topologie Domain  Logisch zusammengehörende Gruppe von WebLogic Server Instanzen  Administriert als Ganzes durch eine (zentrale) Konfiguration  In einer Domain befinden sich ein oder mehrere Server  Zentrale Konfigurationsdatei: config.xml Server  Eine konfigurierte Instanz zum Hosten von Anwendungen und Ressourcen  Servertypen: Administration Server / Managed Server
  • 33. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 33Automatisierte Middleware Installation Topologie Administration Server  zentraler Konfigurationsserver für eine Domain  ein Admin Server pro Domain  stellt Administrationskonsole zur Verfügung  ermöglicht zentrales Starten und Stoppen von Servern  ermöglicht das Migrieren von Servern und Services innerhalb einer Domain  ermöglicht das Deployment von Anwendungen/Ressourcen innerhalb einer Domain
  • 34. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 34Automatisierte Middleware Installation Topologie Managed Server  Hier laufen Anwendungen  Unabhängige Einheit innerhalb der Domäne  In einer Domain so viele Managed Server wie gewünscht  Hinzufügen individueller Server für zusätzliche Kapazität und Isolieren von Anwendungen  Administrierbar über Administration Server  Hier laufen Java Komponenten der Oracle Fusion Middleware
  • 35. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 35Automatisierte Middleware Installation Topologie Node Manager  Prozess läuft auf physikalischem Server; ein Node Manager pro physikalische Maschine  Ermöglicht nicht lokales (remote) Starten, Stoppen, Suspendieren und Restarten von WebLogic Server Instanzen, die sich auf physikalischer Maschine befinden  Unabhängig von Domain  Optional, aber obligatorisch für Start / Stop von Servern aus der Administration Console heraus  Obligatorisch für gewisse Funktionalität wie Server Migration
  • 36. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 36Automatisierte Middleware Installation
  • 37. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 37Automatisierte Middleware Installation Oracle Forms & Reports Services 11g Release 2  wird unter der Benutzerkennung „oracle“  im silent-Modus mit der Verwendung von Response- Datei fmw_config.rsp  mittels Shellskript fmw_config.sh … konfiguriert
  • 38. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 38Automatisierte Middleware Installation Das Shellskript fmw_config.sh
  • 39. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 39Automatisierte Middleware Installation Die Response-Datei fmw_config.rsp.template [ENGINE] Response File Version=1.0.0.0.0 [GENERIC] CONFIGURE_FOR_DEVELOPMENT=false CONFIGURE_FOR_DEPLOYMENT=true DECLINE_SECURITY_UPDATES=true SECURITY_UPDATES_VIA_MYORACLESUPPORT=false MW_HOME=/opt/oracle/product/Middleware WL_HOME=/opt/oracle/product/Middleware/wlserver_10.3 ORACLE_HOME=/opt/oracle/product/Middleware/Oracle_FRHome1 INSTANCE_HOME=/opt/oracle/product/Middleware/asinst_1 INSTANCE_NAME=asinst_1 CREATE_DOMAIN=true DOMAIN_NAME=MyDomain DOMAIN_LOCATION=/opt/oracle/product/Middleware/user_projects/domains DOMAIN_HOSTNAME=#SERVERNAME# ADMIN_USER_NAME=weblogic ADMIN_PASSWORD=welcome1 ADMIN_CONFIRM_PASSWORD=welcome1 AUTOMATIC_PORT_DETECT=true #STATICPORT INI FILE LOCATION=/opt/Software/FMW/staticports.ini … [SYSTEM] [APPLICATIONS] [RELATIONSHIPS] CONFIGURE_FORMS=true CONFIGURE_REPORTS=true CONFIGURE_OHS=true ENTERPRISE_MANAGEMENT=true
  • 40. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 40Automatisierte Middleware Installation Die Datei staticports.ini - Beispiel
  • 41. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 41Automatisierte Middleware Installation Die Installation prüfen  OPMN - gesteuerte Prozesse:
  • 42. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 42Automatisierte Middleware Installation Die Installation prüfen  Im Browser:  Administration Server Console: http://<Rechnername>:7001/console
  • 43. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 43Automatisierte Middleware Installation Die Installation prüfen  Oracle Forms: http://<Rechnername>:9001/forms/frmservlet
  • 44. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 44Automatisierte Middleware Installation Die Installation prüfen  Startseite der Fusion Middleware: http://<Rechnername>:7001  Oracle Reports: http://<Rechnername>:9002/reports/rwservlet  Oracle HTTP Server: http://<Rechnername>:8888  Fusion Middleware Control: http://<Rechnername>:7001/em  Enterprise Manager Agent http://<Rechnername>:5155/emd/main
  • 45. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 45Automatisierte Middleware Installation Die Datei boot.properties  ermöglicht passwortlose Anmeldung am Admin Server  soll im Verzeichnis $DOMAIN_HOME/servers/AdminServer/securiry erstellt werden  Der Inhalt wird nach dem ersten Starten des Admin Servers automatisch verschlüsselt: username=weblogic password=welcome1 password={AES}Ly8NHP5Pl1N19ByHkIETM0Qv7wWPO+3U0d846eN6Q6Y= username={AES}TffohVHdY15woazKyPQyM3N0NeOlqbRnF4EC8jv7MHs=
  • 46. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 46Automatisierte Middleware Installation Start-/Stop-Skripte  … sind im Verzeicnis /opt/oracle/etc abgelegt:  Das Skript fwm11gstartup.sh:  soll unter der Benutzerkennung oracle ausgeführt werden  startet bzw. fährt runter: die OPMN-gesteuerte Komponente, den Node Manager, den Admin Server sowie zwei Managed Server: WLS_FORMS und WLS_REPORTS  wird in den Start-/Stop-Mechanismus (sogenannte rc-Skripte) eingebunden
  • 47. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 47Automatisierte Middleware Installation Das Skript fwm11gstartup.sh case "$1" in 'start') echo "Starte Oracle 11g Rel.2 Fusion Middleware Forms und Reports ..." echo "Starte OPMN-gesteurte Komponente..." $ORACLE_INSTANCE/bin/opmnctl startall . $DOMAIN_HOME/bin/setDomainEnv.sh echo "Starte Node Manager..." java weblogic.WLST /opt/oracle/etc/nmstart.py echo "Starte Admin Server, WLS_Forms und WLS_REPORTS" java weblogic.WLST /opt/oracle/etc/startup.py echo "Oracle 11g Rel.2 Middleware Forms und Reports ist gestartet" ;;
  • 48. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 48Automatisierte Middleware Installation Das Skript fwm11gstartup.sh 'stop') echo "Beende Oracle 11g Rel.2 Fusion Middleware Forms und Reports ..." echo "Beende OPMN-gesteurte Komponente..." $ORACLE_INSTANCE/bin/opmnctl stopall . $DOMAIN_HOME/bin/setDomainEnv.sh echo "Beende Admin Server, WLS_Forms und WLS_REPORTS" java weblogic.WLST /opt/oracle/etc/shutdown.py # Prozesse beenden... sleep 5 for i in `ps -fuoracle | egrep 'JAVA|MW' | awk '{print $2}'` do kill -9 ${i} done echo "Oracle 11g Rel.2 Middleware Forms und Reports ist beendet" ;;
  • 49. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 49Automatisierte Middleware Installation  Das Python-Skript nmstart.py startet den Node Manager  Das Python-Skript startup.py startet  Admin Server  WLS_FORMS und WLS_REPORTS startNodeManager(NodeManagerHome='/opt/oracle/product/Middleware/wls erver_10.3/common/nodemanager',ListenPort='5556',ListenAddress='vSLL GM125') nmConnect('weblogic','welcome1','vSLLGM125','5556','MyDomain','/opt/oracle/ product/Middleware/user_projects/domains/MyDomain','ssl') nmStart('AdminServer') connect('weblogic','welcome1','t3://vSLLGM125:7001') cd('Servers') cd('WLS_FORMS') start('WLS_FORMS') cd('..') cd('WLS_REPORTS') start('WLS_REPORTS') exit()
  • 50. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 50Automatisierte Middleware Installation  Das Python-Skript shutdown.py beendet  Node Manager  Admin Server  WLS_FORMS und WLS_REPORTS connect('weblogic','welcome1','t3://vSLLGM125:7001') cd('Servers') cd('WLS_REPORTS') help('shutdown') shutdown(name='WLS_REPORTS',force='true') cd('..') cd('WLS_FORMS') shutdown(name='WLS_FORMS',force='true') cd('..') cd('AdminServer') shutdown(name='AdminServer',force='true') nmConnect('weblogic','welcome1','vSLLGM125','5556','MyDomain','/opt/oracle/ product/MW/user_projects/domains/MyDomain','ssl') stopNodeManager() exit()
  • 51. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 51Automatisierte Middleware Installation 7 Konfiguration der Anwendung
  • 52. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 52Automatisierte Middleware Installation Wo liegen die Konfigurationsdateien?  Forms:  Reports Formsweb.cfg $DOMAIN_HOME/config/fmwconfig/servers/WLS_ FORMS/applications/formsapp_11.1.2/config default.env $DOMAIN_HOME/config/fmwconfig/servers/ WLS_FORMS/applications/formsapp_11.1.2/config base.htm $ORACLE_INSTANCE/config/FormsComponent/forms/server basejpi.htm $ORACLE_INSTANCE/config/FormsComponent/forms/server webutilbase.htm $ORACLE_INSTANCE/config/FormsComponent/forms/server webutiljpi.htm $ORACLE_INSTANCE/config/FormsComponent/forms/server ftrace.cfg $ORACLE_INSTANCE/config/FormsComponent/forms/server forms.conf $ORACLE_INSTANCE/config/OHS/ohs1/moduleconf webutil.cfg $ORACLE_INSTANCE/config/FormsComponent/forms/server/ Registry.dat $DOMAIN_HOME/config/fmwconfig/servers/WLS_FORMS/ applications/formsapp_11.1.2/config/forms/registry/oracle/ forms/registry rwserver.conf $ORACLE_INSTANCE/config/ReportsServerComponent/ <Reports_Server_Name> reports.sh $ORACLE_INSTANCE/config/reports/bin
  • 53. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 53Automatisierte Middleware Installation Fazit  Hoher Initialaufwand, langfristig geringerer Installations-, Wartungs- und Pflegeaufwand  Automatisierung mit einfachen Mitteln möglich  Empfehlung: Automatische Aktualisierung (Update) implementieren
  • 54. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 54Automatisierte Middleware Installation Fragen und Antworten
  • 55. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 55Automatisierte Middleware Installation Kontakt und Ansprechpartner Borys Neselovskyi Senior Consultant OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH Standort Essen Kontakt: borys.neselovskyi@opitz-consulting.com Telefon +49 201 892994-1797 Mobil +49 173 7279029
  • 56. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 56Automatisierte Middleware Installation 8 Anhang
  • 57. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 57Automatisierte Middleware Installation Verwendete Oracle Dokumentation  Oracle Fusion Middleware Supported System Configurations www.oracle.com/technetwork/middleware/ias/downloads/fusion-certification-100350.html  Oracle Forms and Oracle Reports 11g Release 2 (11.1.2.x) Certifications www.oracle.com/technetwork/developer-tools/forms/oracle-forms-11gr2certmatrix-519680.xls  Oracle Fusion Middleware Lifetime Support Policy www.oracle.com/us/support/library/lifetime-support-middleware-069163.pdf  WebLogic Installation Guide http://docs.oracle.com/cd/E23943_01/doc.1111/e14142.pdf  WebLogic Scripting Tool Command Reference http://docs.oracle.com/cd/E23943_01/web.1111/e13813.pdf  Node ManagerAdministrator's Guide for Oracle WebLogic http://docs.oracle.com/cd/E23943_01/web.1111/e13740.pdf  Fusion Middleware Installation Guide for Oracle Forms and Reports 11g Release 2 http://docs.oracle.com/cd/E24269_01/doc.11120/e23960.pdf  Fusion Middleware Release Notes for Oracle Forms and Reports 11g Release 2 http://docs.oracle.com/cd/E24269_01/doc.11120/e25445.pdf  Fusion Middleware Forms and Reports System Requirements 11g Release 2 (11.1.2) http://docs.oracle.com/pdf/E25460_01.pdf
  • 58. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 58Automatisierte Middleware Installation Die zertifizierte Server Konfiguration
  • 59. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 59Automatisierte Middleware Installation Die zertifizierte Client Konfiguration
  • 60. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 60Automatisierte Middleware Installation Domäne sichern, wiederherstellen, kopieren  Domäne in einer Template-Datei speichern: WLST  Domäne aus einer Template-Datei wiederherstellen: WLST $ . /opt/oracle/product/Middleware/user_projects/domains/MyDomain/bin/setDomainEnv.sh $ java weblogic.WLST wls:/offline> readDomain( "/opt/oracle/product/MW/user_projects/domains/MyDomain" ) wls:/offline/MyDomain> writeTemplate( "/opt/oracle/MyDomain.jar" ) $ . /opt/oracle/product/Middleware/user_projects/domains/MyDomain/bin/setDomainEnv.sh $ java weblogic.WLST wls:/offline/MyDomain> readTemplate( "/opt/oracle/MyDomain.jar" ) wls:/offline> writeDomain( "/opt/oracle/product/MW/user_projects/domains/MyDomain" )
  • 61. © OPITZ CONSULTING GmbH 2012 Seite 61Automatisierte Middleware Installation Domäne sichern, wiederherstellen, kopieren  Domäne in einer Template-Datei speichern: pack.sh  Domäne aus einer Template-Datei wiederherstellen: unpack.sh $ cd $WL_HOME/common/bin $ pack.sh -domain=/opt/oracle/product/MW/user_projects/domains/MyDomain -template=/opt/oracle/MyDomain.jar -template_name="MyDomain" $ cd $WL_HOME/common/bin $ unpack.sh -template=/ opt/oracle/MyDomain.jar -domain=/opt/oracle/product/MW/ user_projects/domains/MyDomain