SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Sascha Dittmann
Software Developer / Solution Architect
              Twitter: @SaschaDittmann
  Blog: http://www.sascha-dittmann.de


        Run your Cloud.
Die Windows Azure Plattform
(on-premise)
 Client Layer




                Office                         Games
                Add-in         PC              Console                                        Browser       Tablet           Phone
Application
Integration




                                        Traffic           Access                                                         Virtual
                CDN                     Manager           Control        Caching       Service Bus      Connect          Network
Business
 Layer




                                    Cloud                                                                   Virtual
                   Web Sites        Services             Web Role      Worker Role          VM Role         Machines         Mobile Serv.
Data Layer




                Tables         Queues          Blobs           Drive          Media Serv.     Database/BI    Data Sync       Big Data
Windows Azure Cloud Services (PaaS)
(on-premise)
 Client Layer




                                                                          Browser
Application
Integration




                                                              Caching
Business
 Layer




                              Cloud
                              Services           Web Role   Worker Role
Data Layer




                Tables   Queues          Blobs                            Database
Voraussetzungen für Cloud Services
                                     Mindestens 2 Instanzen pro Rolle
                                        Hochverfügbarkeit (SLA 99,9%)
         Loadbalancer
                                        Ausführungsort einer Instanz
                        Instance2
                     Instance2
                 Instance2…
                                         kann zur Laufzeit wechseln
 Instance1               (Ready)
                      (Ready)
  (Ready)          (Ready)               (z.B. bei Hardware-Ausfall, Host-
                                         oder Guest-Upgrade, …)
                                     Zustandsloses Design
             DB/Storage              Geeignete Persistenzoption
              [Shared]
                                     Lose Koppelung der Instanzen
                                      (z.B. über Service Bus, Queues,
                                      …)
Persistenz
                  SQL Database    WA Tables       WA Queues       WA Blobs        WA Drives       Lokales FS
Informationstyp   Tabellen mit    Key-Value       Nachrichten     Blobs           flexibel        flexibel
                  Schema          (NoSQL)

Redundanz         Ja, 3-fach      Ja, 3-fach      Ja, 3-fach      Ja, 3-fach      Ja, 3-fach      Nein
Toleranz gegen    Ja              Ja              Ja              Ja              Ja              Nein
Instanzausfall

Zugriffs-         Sehr gut,       Gut, ein Key    Nein            Nein            Nein            Nein
optimierung       flexible Keys

Datendurchsatz    Hoch            Hoch            Hoch            Hoch            Hoch            Sehr hoch
Schnittstelle     TDS             REST            REST            REST            NTFS            NTFS
Kosten            Datenbank-      Tatsächlicher   Tatsächlicher   Tatsächlicher   Tatsächlicher   Keine
                  Maximalgröße    Speicher        Speicher        Speicher        Speicher

Zugriffskosten    Keine           Pro             Pro             Pro             Pro             Keine
                                  Transaktion     Transaktion     Transaktion     Transaktion

Typisches         Relationale     • Session-      Asynchrone      Ablage von      Einsatz von     Caching von
Einsatz-          Datenbank         Persistenz    Kommunikatio    Binärdaten      Frameworks,     Daten
szenarien                         • Massendaten   n (z.B.         (z.B.           die ein
                                    mit einem     zwischen        Dokumente,      Dateisystem
                                    Schlüssel     Rollen)         Multimedia)     benötigen
Data Layer       Business   Application    Client Layer
                  Layer     Integration   (on-premise)




              Web Sites
                                                          Windows Azure Web Sites

                                           Browser




Database/BI
Windows Azure Web Sites

 „klassisches Hosting“ mit Upgrade Pfad
 Schnelles und Einfaches Deployment
  (FTP, Git, TFS, Visual Studio, WebMatrix, …)
 Hosting von Node.JS, ASP, ASP.NET, Java, Python, etc.
 Nutzen weiterer Cloud Dienste
  (SQL Database, mySQL, Caching, CDN, Storage, …)
 Katalog mit vorgefertigter Software
Windows Azure Virtual Machines (IaaS)
(on-premise)
 Client Layer




                Office        Games
                Add-in   PC   Console   Browser   Tablet         Phone
Application
Integration




                                                             Virtual
                                                             Network
Business
 Layer




                                                  Virtual
                                                  Machines
Data Layer
Windows Azure Virtual Machines (IaaS)

 Windows Server sowie Linux Betriebssysteme
 Katalog mit vorgefertigten Virtuelle Maschinen
 Persistente Festplatten (VHD 3-fach redundant)
 Sichere Verbindung ins eigene Rechenzentrum durch VPN
 Migration ohne Codeveränderungen
 Transfer von Virtuellen Maschinen zwischen dem eigenen
  Rechenzentrum und der Cloud
Integration / Hybride Szenarien
(on-premise)
 Client Layer
Application
Integration




                           Access                                   Virtual
                           Control   Service Bus   Connect          Network
Business
 Layer
Data Layer




                                                        Data Sync
Internationale Szenarien
(on-premise)
 Client Layer
Application
Integration




                         Traffic
                CDN      Manager
Business
 Layer




                      Cloud
                      Services     Web Role   Worker Role   VM Role
Data Layer
Data Layer        Business   Application    Client Layer
                   Layer     Integration   (on-premise)




Blobs
                                                           Mobile Endgeräte




Media Serv.
                                            Tablet
                                            Phone




              Mobile Serv.
Multimandantenfähigkeit

Mandant A    Mandant B       Mandant A      Mandant B        Mandant A      Mandant B


Logik        Logik           Logik                           Logik


Daten-       Daten-          Daten-        Daten-            Datenbank
bank         bank            bank          bank
A            B               A             B

 Virtuelle    Virtuelle          Virtuelle Hardware-             Virtuelle Hardware-
Umgebung A   Umgebung B              Umgebung                        Umgebung


  Geringste Änderung an der Software                Beste Auslastung der Infrastruktur
Multimandantenfähigkeit

Mandant A      Mandant B      Mandant A      Mandant B       Mandant A      Mandant B


Logik          Logik          Logik                          Logik
     Möglicher
    Startpunkt
Daten-    Daten-             Möglicher Innovationspfad
                              Daten-   Daten-    Datenbank
bank           bank
           Fokus:             bank        bank
                             Fokus: Ressourcenoptimierung und
A              B              A           B
      Grundlegende                   Kostenreduzierung
  Virtuelle der Cloud
   Vorteile      Virtuelle        Virtuelle Hardware-            Virtuelle Hardware-
Umgebung A     Umgebung B             Umgebung                       Umgebung


  Geringste Änderung an der Software                Beste Auslastung der Infrastruktur
Checkliste für die Migration

 Werden persistente Daten im Dateisystem gespeichert?
 Werden Sessions verwendet?
 Werden Komponenten installiert / registriert, etc.
 Brauchen Sie mehrere virtuelle Verzeichnisse oder Sites?
 Wird eine Datenbank verwendet?
 Absichern der Anwendung: IPFilter, ADFS, Zertifikate
Migration von Web-Anwendungen

 Migration auf VS2010/VS2012
 Anpassen der web.config
    Session Management
    Profile / Membership-Provider
    Datenbank-Verbindungen
 Test im Compute Emulator
  mit mindestens 2 Instanzen
Migration anderer Anwendungen

 Klärung der Persistenz
 Manuelle Installation der Anwendung per Remote
  Desktop
 Paketierung der Anwendung zur automatisierten
  Installation per Startup-Task
SQL Database vs. Virtual Machines

 Full-Text Search
 CLR Types
 SQL Server Analysis Services / Integration Services
Migration einer Datenbank

                 Leere Datenbank in der Cloud
                  anlegen
                 SQL Migration Wizard starten
                 Alternativ:
                  DACPAC / BACPAC Migration
                   SQL Server 2012
                   SQL Server Data Tools
Run your Cloud.

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Virtual WAN
Virtual WANVirtual WAN
Basic Network Concepts
Basic Network ConceptsBasic Network Concepts
Basic Network Concepts
Abhishek Singh
 
Basic concepts of computer Networking
Basic concepts of computer NetworkingBasic concepts of computer Networking
Basic concepts of computer Networking
Hj Habib
 
IP Routing Tutorial
IP Routing TutorialIP Routing Tutorial
IP Routing Tutorial
ShortestPathFirst
 
BASIC CONCEPTS OF COMPUTER NETWORKS
BASIC CONCEPTS OF COMPUTER NETWORKS BASIC CONCEPTS OF COMPUTER NETWORKS
BASIC CONCEPTS OF COMPUTER NETWORKS
Kak Yong
 
Introduction to computer network
Introduction to computer networkIntroduction to computer network
Introduction to computer network
Ashita Agrawal
 
NOVEDADES EDITORIALES 28 01 09
NOVEDADES EDITORIALES 28 01 09NOVEDADES EDITORIALES 28 01 09
NOVEDADES EDITORIALES 28 01 09
metavisual libros y diseño
 
Taller No. 2 Transmision De Datos
Taller No. 2 Transmision De DatosTaller No. 2 Transmision De Datos
Taller No. 2 Transmision De Datos
mario23
 
2007. Michael Angerer. Bulgariens dynamische Aufholjagd nach Europa. CEE-Wirt...
2007. Michael Angerer. Bulgariens dynamische Aufholjagd nach Europa. CEE-Wirt...2007. Michael Angerer. Bulgariens dynamische Aufholjagd nach Europa. CEE-Wirt...
2007. Michael Angerer. Bulgariens dynamische Aufholjagd nach Europa. CEE-Wirt...Forum Velden
 
Venise Carnaval Demw
Venise Carnaval DemwVenise Carnaval Demw
Venise Carnaval Demw
ed
 
Proyecto1
Proyecto1Proyecto1
Proyecto1
Jlu8512
 
PräSentation1 Tsv
PräSentation1 TsvPräSentation1 Tsv
PräSentation1 Tsvguest590bfd
 
Tim Walker
Tim WalkerTim Walker
Tim Walker
leelee94
 
Ilusionl
IlusionlIlusionl
Ilusionl
Ramon Pons
 
Parcheggi
ParcheggiParcheggi
Parcheggi
Claudio
 
Ciencia
CienciaCiencia
Ciencia
alexbernal
 

Andere mochten auch (16)

Virtual WAN
Virtual WANVirtual WAN
Virtual WAN
 
Basic Network Concepts
Basic Network ConceptsBasic Network Concepts
Basic Network Concepts
 
Basic concepts of computer Networking
Basic concepts of computer NetworkingBasic concepts of computer Networking
Basic concepts of computer Networking
 
IP Routing Tutorial
IP Routing TutorialIP Routing Tutorial
IP Routing Tutorial
 
BASIC CONCEPTS OF COMPUTER NETWORKS
BASIC CONCEPTS OF COMPUTER NETWORKS BASIC CONCEPTS OF COMPUTER NETWORKS
BASIC CONCEPTS OF COMPUTER NETWORKS
 
Introduction to computer network
Introduction to computer networkIntroduction to computer network
Introduction to computer network
 
NOVEDADES EDITORIALES 28 01 09
NOVEDADES EDITORIALES 28 01 09NOVEDADES EDITORIALES 28 01 09
NOVEDADES EDITORIALES 28 01 09
 
Taller No. 2 Transmision De Datos
Taller No. 2 Transmision De DatosTaller No. 2 Transmision De Datos
Taller No. 2 Transmision De Datos
 
2007. Michael Angerer. Bulgariens dynamische Aufholjagd nach Europa. CEE-Wirt...
2007. Michael Angerer. Bulgariens dynamische Aufholjagd nach Europa. CEE-Wirt...2007. Michael Angerer. Bulgariens dynamische Aufholjagd nach Europa. CEE-Wirt...
2007. Michael Angerer. Bulgariens dynamische Aufholjagd nach Europa. CEE-Wirt...
 
Venise Carnaval Demw
Venise Carnaval DemwVenise Carnaval Demw
Venise Carnaval Demw
 
Proyecto1
Proyecto1Proyecto1
Proyecto1
 
PräSentation1 Tsv
PräSentation1 TsvPräSentation1 Tsv
PräSentation1 Tsv
 
Tim Walker
Tim WalkerTim Walker
Tim Walker
 
Ilusionl
IlusionlIlusionl
Ilusionl
 
Parcheggi
ParcheggiParcheggi
Parcheggi
 
Ciencia
CienciaCiencia
Ciencia
 

Ähnlich wie 3 Wege in die Cloud, Sascha Dittmann, Ernst & Young

SQL oder NoSQL - Die Auswahl der richtigen Datenbankplattform für die Cloud
SQL oder NoSQL - Die Auswahl der richtigen Datenbankplattform für die CloudSQL oder NoSQL - Die Auswahl der richtigen Datenbankplattform für die Cloud
SQL oder NoSQL - Die Auswahl der richtigen Datenbankplattform für die Cloud
AWS Germany
 
Lync Server 2010 – Ersatz für Ihre Telefonanlage?
Lync Server 2010 – Ersatz für Ihre Telefonanlage?Lync Server 2010 – Ersatz für Ihre Telefonanlage?
Lync Server 2010 – Ersatz für Ihre Telefonanlage?
Custemotion Unternehmensberatung UG (haftungsbeschränkt)
 
Cloud Computing: Eine Einführung
Cloud Computing: Eine EinführungCloud Computing: Eine Einführung
Cloud Computing: Eine EinführungTelekom MMS
 
Where are all transactions gone? Was in_der_cloud_alles_verboten_ist
Where are all transactions gone? Was in_der_cloud_alles_verboten_istWhere are all transactions gone? Was in_der_cloud_alles_verboten_ist
Where are all transactions gone? Was in_der_cloud_alles_verboten_ist
Ramon Anger
 
Erweitern sie ihr Data Center mit Cloud Services
Erweitern sie ihr Data Center mit Cloud ServicesErweitern sie ihr Data Center mit Cloud Services
Erweitern sie ihr Data Center mit Cloud Services
AWS Germany
 
Cloud Characteristics
Cloud CharacteristicsCloud Characteristics
Cloud Characteristics
Tom Peruzzi
 
Technologien 2011 Einblick in die Zukunft von Citrix
Technologien 2011 Einblick in die Zukunft von CitrixTechnologien 2011 Einblick in die Zukunft von Citrix
Technologien 2011 Einblick in die Zukunft von CitrixDigicomp Academy AG
 
TRANSCONNECT® cloud (SQL Projekt AG)
TRANSCONNECT® cloud (SQL Projekt AG)TRANSCONNECT® cloud (SQL Projekt AG)
TRANSCONNECT® cloud (SQL Projekt AG)
SQL Projekt AG
 
Citrix Fit4Cloud Reihe: Citrix XenServer in der Cloud
Citrix Fit4Cloud Reihe: Citrix XenServer in der CloudCitrix Fit4Cloud Reihe: Citrix XenServer in der Cloud
Citrix Fit4Cloud Reihe: Citrix XenServer in der Cloud
Digicomp Academy AG
 
Creasoft - Windows Azure
Creasoft - Windows AzureCreasoft - Windows Azure
Creasoft - Windows AzureCreasoft AG
 
Blueprints bei E-Commerce Workloads mit AWS
Blueprints bei E-Commerce Workloads mit AWSBlueprints bei E-Commerce Workloads mit AWS
Blueprints bei E-Commerce Workloads mit AWS
root360 GmbH
 
Mit TransConnect® einfach die Produktion vernetzen: mit wenigen Schritten zur...
Mit TransConnect® einfach die Produktion vernetzen: mit wenigen Schritten zur...Mit TransConnect® einfach die Produktion vernetzen: mit wenigen Schritten zur...
Mit TransConnect® einfach die Produktion vernetzen: mit wenigen Schritten zur...
Stefan Ehrlich
 
papaya AWS Präsentation CeBIT 2010
papaya AWS Präsentation CeBIT 2010papaya AWS Präsentation CeBIT 2010
papaya AWS Präsentation CeBIT 2010
papaya
 
Something for the Cloud
Something for the CloudSomething for the Cloud
Something for the Cloud
ESUG
 
Auf geht‘s in die Cloud: „Das kann doch nicht so schwer sein!“
Auf geht‘s in die Cloud: „Das kann doch nicht so schwer sein!“Auf geht‘s in die Cloud: „Das kann doch nicht so schwer sein!“
Auf geht‘s in die Cloud: „Das kann doch nicht so schwer sein!“
OPEN KNOWLEDGE GmbH
 
Cloud ms0.9
Cloud ms0.9Cloud ms0.9
Cloud ms0.9
Tom Peruzzi
 
Referat: Architektur und Entwicklung mobiler Anwendungen
Referat: Architektur und Entwicklung mobiler AnwendungenReferat: Architektur und Entwicklung mobiler Anwendungen
Referat: Architektur und Entwicklung mobiler Anwendungen
Digicomp Academy AG
 
Oracle Cloud
Oracle CloudOracle Cloud
Oracle Cloud
Tim Cole
 

Ähnlich wie 3 Wege in die Cloud, Sascha Dittmann, Ernst & Young (20)

SQL oder NoSQL - Die Auswahl der richtigen Datenbankplattform für die Cloud
SQL oder NoSQL - Die Auswahl der richtigen Datenbankplattform für die CloudSQL oder NoSQL - Die Auswahl der richtigen Datenbankplattform für die Cloud
SQL oder NoSQL - Die Auswahl der richtigen Datenbankplattform für die Cloud
 
Lync Server 2010 – Ersatz für Ihre Telefonanlage?
Lync Server 2010 – Ersatz für Ihre Telefonanlage?Lync Server 2010 – Ersatz für Ihre Telefonanlage?
Lync Server 2010 – Ersatz für Ihre Telefonanlage?
 
Cloud Computing: Eine Einführung
Cloud Computing: Eine EinführungCloud Computing: Eine Einführung
Cloud Computing: Eine Einführung
 
Where are all transactions gone? Was in_der_cloud_alles_verboten_ist
Where are all transactions gone? Was in_der_cloud_alles_verboten_istWhere are all transactions gone? Was in_der_cloud_alles_verboten_ist
Where are all transactions gone? Was in_der_cloud_alles_verboten_ist
 
Erweitern sie ihr Data Center mit Cloud Services
Erweitern sie ihr Data Center mit Cloud ServicesErweitern sie ihr Data Center mit Cloud Services
Erweitern sie ihr Data Center mit Cloud Services
 
Cloud Characteristics
Cloud CharacteristicsCloud Characteristics
Cloud Characteristics
 
Technologien 2011 Einblick in die Zukunft von Citrix
Technologien 2011 Einblick in die Zukunft von CitrixTechnologien 2011 Einblick in die Zukunft von Citrix
Technologien 2011 Einblick in die Zukunft von Citrix
 
TRANSCONNECT® cloud (SQL Projekt AG)
TRANSCONNECT® cloud (SQL Projekt AG)TRANSCONNECT® cloud (SQL Projekt AG)
TRANSCONNECT® cloud (SQL Projekt AG)
 
Citrix Fit4Cloud Reihe: Citrix XenServer in der Cloud
Citrix Fit4Cloud Reihe: Citrix XenServer in der CloudCitrix Fit4Cloud Reihe: Citrix XenServer in der Cloud
Citrix Fit4Cloud Reihe: Citrix XenServer in der Cloud
 
Creasoft - Windows Azure
Creasoft - Windows AzureCreasoft - Windows Azure
Creasoft - Windows Azure
 
Blueprints bei E-Commerce Workloads mit AWS
Blueprints bei E-Commerce Workloads mit AWSBlueprints bei E-Commerce Workloads mit AWS
Blueprints bei E-Commerce Workloads mit AWS
 
Mit TransConnect® einfach die Produktion vernetzen: mit wenigen Schritten zur...
Mit TransConnect® einfach die Produktion vernetzen: mit wenigen Schritten zur...Mit TransConnect® einfach die Produktion vernetzen: mit wenigen Schritten zur...
Mit TransConnect® einfach die Produktion vernetzen: mit wenigen Schritten zur...
 
papaya AWS Präsentation CeBIT 2010
papaya AWS Präsentation CeBIT 2010papaya AWS Präsentation CeBIT 2010
papaya AWS Präsentation CeBIT 2010
 
Something for the Cloud
Something for the CloudSomething for the Cloud
Something for the Cloud
 
Amazon Web Services
Amazon Web ServicesAmazon Web Services
Amazon Web Services
 
Auf geht‘s in die Cloud: „Das kann doch nicht so schwer sein!“
Auf geht‘s in die Cloud: „Das kann doch nicht so schwer sein!“Auf geht‘s in die Cloud: „Das kann doch nicht so schwer sein!“
Auf geht‘s in die Cloud: „Das kann doch nicht so schwer sein!“
 
Cloud ms0.9
Cloud ms0.9Cloud ms0.9
Cloud ms0.9
 
Referat: Architektur und Entwicklung mobiler Anwendungen
Referat: Architektur und Entwicklung mobiler AnwendungenReferat: Architektur und Entwicklung mobiler Anwendungen
Referat: Architektur und Entwicklung mobiler Anwendungen
 
Cloud computing - Ein Betriebsmodell für die Verwaltung?
Cloud computing - Ein Betriebsmodell für die Verwaltung?Cloud computing - Ein Betriebsmodell für die Verwaltung?
Cloud computing - Ein Betriebsmodell für die Verwaltung?
 
Oracle Cloud
Oracle CloudOracle Cloud
Oracle Cloud
 

Mehr von CloudOps Summit

Enable2Cloud: Risk Management by Cloud Escrow
Enable2Cloud: Risk Management by Cloud EscrowEnable2Cloud: Risk Management by Cloud Escrow
Enable2Cloud: Risk Management by Cloud Escrow
CloudOps Summit
 
Augmenting People – Steuern wir noch oder werden wir gesteuert?
Augmenting People –  Steuern wir noch oder werden wir gesteuert?Augmenting People –  Steuern wir noch oder werden wir gesteuert?
Augmenting People – Steuern wir noch oder werden wir gesteuert?
CloudOps Summit
 
Programming humans
Programming humansProgramming humans
Programming humans
CloudOps Summit
 
Enterprise IT - between ugly and sexy
Enterprise IT - between ugly and sexyEnterprise IT - between ugly and sexy
Enterprise IT - between ugly and sexy
CloudOps Summit
 
Time is the currency of IT
Time is the currency of ITTime is the currency of IT
Time is the currency of IT
CloudOps Summit
 
Komplex – Perplex?
Komplex – Perplex?Komplex – Perplex?
Komplex – Perplex?
CloudOps Summit
 
Agile Stabilität - Wenn Operations agil wird
Agile Stabilität - Wenn Operations agil wirdAgile Stabilität - Wenn Operations agil wird
Agile Stabilität - Wenn Operations agil wird
CloudOps Summit
 
Agile Virtualisierung
Agile VirtualisierungAgile Virtualisierung
Agile Virtualisierung
CloudOps Summit
 
Devops in the real world
Devops in the real worldDevops in the real world
Devops in the real world
CloudOps Summit
 
Convergence – Social Enterprise
Convergence – Social EnterpriseConvergence – Social Enterprise
Convergence – Social Enterprise
CloudOps Summit
 
Banking Reloaded
Banking ReloadedBanking Reloaded
Banking Reloaded
CloudOps Summit
 
Lokale Clouds für mehr Kontrolle der Unternehmensdaten
Lokale Clouds für mehr Kontrolle der UnternehmensdatenLokale Clouds für mehr Kontrolle der Unternehmensdaten
Lokale Clouds für mehr Kontrolle der Unternehmensdaten
CloudOps Summit
 
True Storage Virtualization with Software-Defined Storage
True Storage Virtualization with Software-Defined StorageTrue Storage Virtualization with Software-Defined Storage
True Storage Virtualization with Software-Defined Storage
CloudOps Summit
 
Cloud Computing is not simple
Cloud Computing is not simpleCloud Computing is not simple
Cloud Computing is not simple
CloudOps Summit
 
How to Create Value Through Mergers & Acquisitions
How to Create Value Through Mergers & AcquisitionsHow to Create Value Through Mergers & Acquisitions
How to Create Value Through Mergers & Acquisitions
CloudOps Summit
 
You should not own a data center
You should not own a data centerYou should not own a data center
You should not own a data center
CloudOps Summit
 
Cloud-Dienste aus DE & EU als AWS Konkurrenz
Cloud-Dienste aus DE & EU als AWS KonkurrenzCloud-Dienste aus DE & EU als AWS Konkurrenz
Cloud-Dienste aus DE & EU als AWS Konkurrenz
CloudOps Summit
 
EMC's IT's Cloud Transformation, Thomas Becker, EMC
EMC's IT's Cloud Transformation, Thomas Becker, EMCEMC's IT's Cloud Transformation, Thomas Becker, EMC
EMC's IT's Cloud Transformation, Thomas Becker, EMC
CloudOps Summit
 
Strategic Importance of Semantic Technologies as a Key Differentiator for IT ...
Strategic Importance of Semantic Technologies as a Key Differentiator for IT ...Strategic Importance of Semantic Technologies as a Key Differentiator for IT ...
Strategic Importance of Semantic Technologies as a Key Differentiator for IT ...
CloudOps Summit
 
Liquid Work, Luca Hammer, work.io
Liquid Work, Luca Hammer, work.ioLiquid Work, Luca Hammer, work.io
Liquid Work, Luca Hammer, work.io
CloudOps Summit
 

Mehr von CloudOps Summit (20)

Enable2Cloud: Risk Management by Cloud Escrow
Enable2Cloud: Risk Management by Cloud EscrowEnable2Cloud: Risk Management by Cloud Escrow
Enable2Cloud: Risk Management by Cloud Escrow
 
Augmenting People – Steuern wir noch oder werden wir gesteuert?
Augmenting People –  Steuern wir noch oder werden wir gesteuert?Augmenting People –  Steuern wir noch oder werden wir gesteuert?
Augmenting People – Steuern wir noch oder werden wir gesteuert?
 
Programming humans
Programming humansProgramming humans
Programming humans
 
Enterprise IT - between ugly and sexy
Enterprise IT - between ugly and sexyEnterprise IT - between ugly and sexy
Enterprise IT - between ugly and sexy
 
Time is the currency of IT
Time is the currency of ITTime is the currency of IT
Time is the currency of IT
 
Komplex – Perplex?
Komplex – Perplex?Komplex – Perplex?
Komplex – Perplex?
 
Agile Stabilität - Wenn Operations agil wird
Agile Stabilität - Wenn Operations agil wirdAgile Stabilität - Wenn Operations agil wird
Agile Stabilität - Wenn Operations agil wird
 
Agile Virtualisierung
Agile VirtualisierungAgile Virtualisierung
Agile Virtualisierung
 
Devops in the real world
Devops in the real worldDevops in the real world
Devops in the real world
 
Convergence – Social Enterprise
Convergence – Social EnterpriseConvergence – Social Enterprise
Convergence – Social Enterprise
 
Banking Reloaded
Banking ReloadedBanking Reloaded
Banking Reloaded
 
Lokale Clouds für mehr Kontrolle der Unternehmensdaten
Lokale Clouds für mehr Kontrolle der UnternehmensdatenLokale Clouds für mehr Kontrolle der Unternehmensdaten
Lokale Clouds für mehr Kontrolle der Unternehmensdaten
 
True Storage Virtualization with Software-Defined Storage
True Storage Virtualization with Software-Defined StorageTrue Storage Virtualization with Software-Defined Storage
True Storage Virtualization with Software-Defined Storage
 
Cloud Computing is not simple
Cloud Computing is not simpleCloud Computing is not simple
Cloud Computing is not simple
 
How to Create Value Through Mergers & Acquisitions
How to Create Value Through Mergers & AcquisitionsHow to Create Value Through Mergers & Acquisitions
How to Create Value Through Mergers & Acquisitions
 
You should not own a data center
You should not own a data centerYou should not own a data center
You should not own a data center
 
Cloud-Dienste aus DE & EU als AWS Konkurrenz
Cloud-Dienste aus DE & EU als AWS KonkurrenzCloud-Dienste aus DE & EU als AWS Konkurrenz
Cloud-Dienste aus DE & EU als AWS Konkurrenz
 
EMC's IT's Cloud Transformation, Thomas Becker, EMC
EMC's IT's Cloud Transformation, Thomas Becker, EMCEMC's IT's Cloud Transformation, Thomas Becker, EMC
EMC's IT's Cloud Transformation, Thomas Becker, EMC
 
Strategic Importance of Semantic Technologies as a Key Differentiator for IT ...
Strategic Importance of Semantic Technologies as a Key Differentiator for IT ...Strategic Importance of Semantic Technologies as a Key Differentiator for IT ...
Strategic Importance of Semantic Technologies as a Key Differentiator for IT ...
 
Liquid Work, Luca Hammer, work.io
Liquid Work, Luca Hammer, work.ioLiquid Work, Luca Hammer, work.io
Liquid Work, Luca Hammer, work.io
 

3 Wege in die Cloud, Sascha Dittmann, Ernst & Young

  • 1. Sascha Dittmann Software Developer / Solution Architect Twitter: @SaschaDittmann Blog: http://www.sascha-dittmann.de Run your Cloud.
  • 2.
  • 3. Die Windows Azure Plattform (on-premise) Client Layer Office Games Add-in PC Console Browser Tablet Phone Application Integration Traffic Access Virtual CDN Manager Control Caching Service Bus Connect Network Business Layer Cloud Virtual Web Sites Services Web Role Worker Role VM Role Machines Mobile Serv. Data Layer Tables Queues Blobs Drive Media Serv. Database/BI Data Sync Big Data
  • 4. Windows Azure Cloud Services (PaaS) (on-premise) Client Layer Browser Application Integration Caching Business Layer Cloud Services Web Role Worker Role Data Layer Tables Queues Blobs Database
  • 5. Voraussetzungen für Cloud Services  Mindestens 2 Instanzen pro Rolle  Hochverfügbarkeit (SLA 99,9%) Loadbalancer  Ausführungsort einer Instanz Instance2 Instance2 Instance2… kann zur Laufzeit wechseln Instance1 (Ready) (Ready) (Ready) (Ready) (z.B. bei Hardware-Ausfall, Host- oder Guest-Upgrade, …)  Zustandsloses Design DB/Storage  Geeignete Persistenzoption [Shared]  Lose Koppelung der Instanzen (z.B. über Service Bus, Queues, …)
  • 6. Persistenz SQL Database WA Tables WA Queues WA Blobs WA Drives Lokales FS Informationstyp Tabellen mit Key-Value Nachrichten Blobs flexibel flexibel Schema (NoSQL) Redundanz Ja, 3-fach Ja, 3-fach Ja, 3-fach Ja, 3-fach Ja, 3-fach Nein Toleranz gegen Ja Ja Ja Ja Ja Nein Instanzausfall Zugriffs- Sehr gut, Gut, ein Key Nein Nein Nein Nein optimierung flexible Keys Datendurchsatz Hoch Hoch Hoch Hoch Hoch Sehr hoch Schnittstelle TDS REST REST REST NTFS NTFS Kosten Datenbank- Tatsächlicher Tatsächlicher Tatsächlicher Tatsächlicher Keine Maximalgröße Speicher Speicher Speicher Speicher Zugriffskosten Keine Pro Pro Pro Pro Keine Transaktion Transaktion Transaktion Transaktion Typisches Relationale • Session- Asynchrone Ablage von Einsatz von Caching von Einsatz- Datenbank Persistenz Kommunikatio Binärdaten Frameworks, Daten szenarien • Massendaten n (z.B. (z.B. die ein mit einem zwischen Dokumente, Dateisystem Schlüssel Rollen) Multimedia) benötigen
  • 7.
  • 8. Data Layer Business Application Client Layer Layer Integration (on-premise) Web Sites Windows Azure Web Sites Browser Database/BI
  • 9. Windows Azure Web Sites  „klassisches Hosting“ mit Upgrade Pfad  Schnelles und Einfaches Deployment (FTP, Git, TFS, Visual Studio, WebMatrix, …)  Hosting von Node.JS, ASP, ASP.NET, Java, Python, etc.  Nutzen weiterer Cloud Dienste (SQL Database, mySQL, Caching, CDN, Storage, …)  Katalog mit vorgefertigter Software
  • 10. Windows Azure Virtual Machines (IaaS) (on-premise) Client Layer Office Games Add-in PC Console Browser Tablet Phone Application Integration Virtual Network Business Layer Virtual Machines Data Layer
  • 11. Windows Azure Virtual Machines (IaaS)  Windows Server sowie Linux Betriebssysteme  Katalog mit vorgefertigten Virtuelle Maschinen  Persistente Festplatten (VHD 3-fach redundant)  Sichere Verbindung ins eigene Rechenzentrum durch VPN  Migration ohne Codeveränderungen  Transfer von Virtuellen Maschinen zwischen dem eigenen Rechenzentrum und der Cloud
  • 12.
  • 13. Integration / Hybride Szenarien (on-premise) Client Layer Application Integration Access Virtual Control Service Bus Connect Network Business Layer Data Layer Data Sync
  • 14. Internationale Szenarien (on-premise) Client Layer Application Integration Traffic CDN Manager Business Layer Cloud Services Web Role Worker Role VM Role Data Layer
  • 15. Data Layer Business Application Client Layer Layer Integration (on-premise) Blobs Mobile Endgeräte Media Serv. Tablet Phone Mobile Serv.
  • 16. Multimandantenfähigkeit Mandant A Mandant B Mandant A Mandant B Mandant A Mandant B Logik Logik Logik Logik Daten- Daten- Daten- Daten- Datenbank bank bank bank bank A B A B Virtuelle Virtuelle Virtuelle Hardware- Virtuelle Hardware- Umgebung A Umgebung B Umgebung Umgebung Geringste Änderung an der Software Beste Auslastung der Infrastruktur
  • 17. Multimandantenfähigkeit Mandant A Mandant B Mandant A Mandant B Mandant A Mandant B Logik Logik Logik Logik Möglicher Startpunkt Daten- Daten- Möglicher Innovationspfad Daten- Daten- Datenbank bank bank Fokus: bank bank Fokus: Ressourcenoptimierung und A B A B Grundlegende Kostenreduzierung Virtuelle der Cloud Vorteile Virtuelle Virtuelle Hardware- Virtuelle Hardware- Umgebung A Umgebung B Umgebung Umgebung Geringste Änderung an der Software Beste Auslastung der Infrastruktur
  • 18.
  • 19. Checkliste für die Migration  Werden persistente Daten im Dateisystem gespeichert?  Werden Sessions verwendet?  Werden Komponenten installiert / registriert, etc.  Brauchen Sie mehrere virtuelle Verzeichnisse oder Sites?  Wird eine Datenbank verwendet?  Absichern der Anwendung: IPFilter, ADFS, Zertifikate
  • 20. Migration von Web-Anwendungen  Migration auf VS2010/VS2012  Anpassen der web.config  Session Management  Profile / Membership-Provider  Datenbank-Verbindungen  Test im Compute Emulator mit mindestens 2 Instanzen
  • 21. Migration anderer Anwendungen  Klärung der Persistenz  Manuelle Installation der Anwendung per Remote Desktop  Paketierung der Anwendung zur automatisierten Installation per Startup-Task
  • 22. SQL Database vs. Virtual Machines  Full-Text Search  CLR Types  SQL Server Analysis Services / Integration Services
  • 23. Migration einer Datenbank  Leere Datenbank in der Cloud anlegen  SQL Migration Wizard starten  Alternativ: DACPAC / BACPAC Migration  SQL Server 2012  SQL Server Data Tools
  • 24.