SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

Kann ein Unternehmen einen inspirierenden Sinn haben, oder muss Geldverdienen alles sein?

NETBAES
NETBAES
NETBAESGeschäftsführer um NETBAES

Chat 23.4.2013 17:00 – 18:00 Uhr www.netbaes.net 4. Chat-Thema: Kann ein Unternehmen einen inspirierenden Sinn haben, oder muss Geldverdienen alles sein? Wie können wir den Unternehmenszweck als Inspirationsquelle mit Bindungswirkung für Mitarbeiter und Kunden etablieren? Diese Frage beantworten Unternehmen der Open Communitys regelmäßig mit wachsendem Unternehmenserfolg. Einen Widerspruch sehen hier nur Personen, die sich noch nicht mit den Methoden dieser Unternehmen und Märkte beschäftigt haben. Der Referent zeigt die Verbindungen und gemeinsamen Kräfte auf. Folgen Sie der Inspiration des Referenten. Referent: Ulf Brandes Moderation: Tim Schikora

Kann ein Unternehmen einen inspirierenden Sinn haben, oder muss Geldverdienen alles sein?

1 von 15
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Kann ein Unternehmen einen
inspirierenden Sinn haben, oder
muss Geldverdienen alles sein?
Referent: Ulf Brandes
Chat: 23.4.2013 17:00 – 18:00 Uhr
Chat in der 5. kollektiven Intelligenz Eventwoche.
Mehr Informationen und Antworten im Chat.
5. KOLLEKTIVE INTELLIGENZ EVENTWOCHE
22.4. – 26.4.2013
www.netbaes.net
Referats Nutzungs-Empfehlung:
Chat mit dem Referenten am 23.4.2013
17:00 – 18:00 Uhr www.netbaes.net
Fragen an den Referenten über
info@netbaes.com
Tipps vom Kompetenzteam Open Innovation
erhalten: info@netbaes.com
Download www.slideshare.net/netbaes
oder als PDF auf www.netbaes.net
Kann ein Unternehmen einen inspirierenden Sinn haben, oder muss Geldverdienen alles sein?
Kann ein Unternehmen einen inspirierenden Sinn haben, oder muss Geldverdienen alles sein?
Kann ein Unternehmen einen inspirierenden Sinn haben, oder muss Geldverdienen alles sein?
Kann ein Unternehmen einen inspirierenden Sinn haben, oder muss Geldverdienen alles sein?

Recomendados

Lasst uns Produktentwicklung spielen
Lasst uns Produktentwicklung spielenLasst uns Produktentwicklung spielen
Lasst uns Produktentwicklung spielenNETBAES
 
Trends & Geschäftsmodelle in Open Innovation
Trends & Geschäftsmodelle in Open Innovation Trends & Geschäftsmodelle in Open Innovation
Trends & Geschäftsmodelle in Open Innovation NETBAES
 
Von der Idee zur Umsetzung: Zur Förderung von Innovationsprojekten aus dem Ze...
Von der Idee zur Umsetzung: Zur Förderung von Innovationsprojekten aus dem Ze...Von der Idee zur Umsetzung: Zur Förderung von Innovationsprojekten aus dem Ze...
Von der Idee zur Umsetzung: Zur Förderung von Innovationsprojekten aus dem Ze...NETBAES
 
Es lohnt sich! Wirkungen der geförderten Projekte aus dem ZIM für die Unterne...
Es lohnt sich! Wirkungen der geförderten Projekte aus dem ZIM für die Unterne...Es lohnt sich! Wirkungen der geförderten Projekte aus dem ZIM für die Unterne...
Es lohnt sich! Wirkungen der geförderten Projekte aus dem ZIM für die Unterne...NETBAES
 
CROWDFUNDING, BASIS DER UMSÄTZE UND ERTRÄGE IN DEN OPEN SOURCE COMMUNITYS
CROWDFUNDING, BASIS DER UMSÄTZE UND ERTRÄGE IN DEN OPEN SOURCE COMMUNITYSCROWDFUNDING, BASIS DER UMSÄTZE UND ERTRÄGE IN DEN OPEN SOURCE COMMUNITYS
CROWDFUNDING, BASIS DER UMSÄTZE UND ERTRÄGE IN DEN OPEN SOURCE COMMUNITYSNETBAES
 
Ein neues Management für Unternehmen
Ein neues Management für UnternehmenEin neues Management für Unternehmen
Ein neues Management für UnternehmenNETBAES
 
Delegation als Führungsinstrument in Werbeagenturen
Delegation als Führungsinstrument in WerbeagenturenDelegation als Führungsinstrument in Werbeagenturen
Delegation als Führungsinstrument in WerbeagenturenKai Loehde
 

Más contenido relacionado

Destacado

Reset rework lecture_k1_raumfreiheiten_10-07-14_sh
Reset rework lecture_k1_raumfreiheiten_10-07-14_shReset rework lecture_k1_raumfreiheiten_10-07-14_sh
Reset rework lecture_k1_raumfreiheiten_10-07-14_shthomas staehelin
 
Nach oben übers Wir
Nach oben übers Wir Nach oben übers Wir
Nach oben übers Wir Dieter Rappold
 
WJAX 2012: High Performance Teams
WJAX 2012: High Performance TeamsWJAX 2012: High Performance Teams
WJAX 2012: High Performance TeamsChristoph Mathis
 
Delegation - the art of managing
Delegation - the art of managingDelegation - the art of managing
Delegation - the art of managingAnand Thokal
 
Führung & Organisationsphysik - Keynote by Niels Pflaeging at Alanus Hochschu...
Führung & Organisationsphysik - Keynote by Niels Pflaeging at Alanus Hochschu...Führung & Organisationsphysik - Keynote by Niels Pflaeging at Alanus Hochschu...
Führung & Organisationsphysik - Keynote by Niels Pflaeging at Alanus Hochschu...Niels Pflaeging
 
High Potentials – High Performance. Topkräfte fordern, fördern und halten.
High Potentials – High Performance. Topkräfte fordern, fördern und halten.High Potentials – High Performance. Topkräfte fordern, fördern und halten.
High Potentials – High Performance. Topkräfte fordern, fördern und halten.Señor Rolando
 
Die 9 Grundhaltungen der Führung
Die 9 Grundhaltungen der FührungDie 9 Grundhaltungen der Führung
Die 9 Grundhaltungen der FührungAKAD Business
 
Keynote-Vortrag "Beyond Agile", Konferenz manage-agile, Okt 2013
Keynote-Vortrag "Beyond Agile", Konferenz manage-agile, Okt 2013Keynote-Vortrag "Beyond Agile", Konferenz manage-agile, Okt 2013
Keynote-Vortrag "Beyond Agile", Konferenz manage-agile, Okt 2013Ulf Brandes
 
Verhaltensorientierte Führung am Beispiel dm
Verhaltensorientierte Führung am Beispiel dmVerhaltensorientierte Führung am Beispiel dm
Verhaltensorientierte Führung am Beispiel dmPhilippxx
 
Grenznutzen von Geld und Shareconomy
Grenznutzen von Geld und ShareconomyGrenznutzen von Geld und Shareconomy
Grenznutzen von Geld und ShareconomyJoachim Graf
 

Destacado (12)

Reset rework lecture_k1_raumfreiheiten_10-07-14_sh
Reset rework lecture_k1_raumfreiheiten_10-07-14_shReset rework lecture_k1_raumfreiheiten_10-07-14_sh
Reset rework lecture_k1_raumfreiheiten_10-07-14_sh
 
Nach oben übers Wir
Nach oben übers Wir Nach oben übers Wir
Nach oben übers Wir
 
WJAX 2012: High Performance Teams
WJAX 2012: High Performance TeamsWJAX 2012: High Performance Teams
WJAX 2012: High Performance Teams
 
Delegation - the art of managing
Delegation - the art of managingDelegation - the art of managing
Delegation - the art of managing
 
Führung & Organisationsphysik - Keynote by Niels Pflaeging at Alanus Hochschu...
Führung & Organisationsphysik - Keynote by Niels Pflaeging at Alanus Hochschu...Führung & Organisationsphysik - Keynote by Niels Pflaeging at Alanus Hochschu...
Führung & Organisationsphysik - Keynote by Niels Pflaeging at Alanus Hochschu...
 
Wie motiviere ich wen (richtig)?
Wie motiviere ich wen (richtig)?Wie motiviere ich wen (richtig)?
Wie motiviere ich wen (richtig)?
 
High Potentials – High Performance. Topkräfte fordern, fördern und halten.
High Potentials – High Performance. Topkräfte fordern, fördern und halten.High Potentials – High Performance. Topkräfte fordern, fördern und halten.
High Potentials – High Performance. Topkräfte fordern, fördern und halten.
 
Die 9 Grundhaltungen der Führung
Die 9 Grundhaltungen der FührungDie 9 Grundhaltungen der Führung
Die 9 Grundhaltungen der Führung
 
Keynote-Vortrag "Beyond Agile", Konferenz manage-agile, Okt 2013
Keynote-Vortrag "Beyond Agile", Konferenz manage-agile, Okt 2013Keynote-Vortrag "Beyond Agile", Konferenz manage-agile, Okt 2013
Keynote-Vortrag "Beyond Agile", Konferenz manage-agile, Okt 2013
 
Verhaltensorientierte Führung am Beispiel dm
Verhaltensorientierte Führung am Beispiel dmVerhaltensorientierte Führung am Beispiel dm
Verhaltensorientierte Führung am Beispiel dm
 
Präsentation Leitfaden Thema Führung
Präsentation Leitfaden Thema FührungPräsentation Leitfaden Thema Führung
Präsentation Leitfaden Thema Führung
 
Grenznutzen von Geld und Shareconomy
Grenznutzen von Geld und ShareconomyGrenznutzen von Geld und Shareconomy
Grenznutzen von Geld und Shareconomy
 

Mehr von NETBAES

Netbaes Vorstellung Produkte und Dienstleistungen
Netbaes Vorstellung Produkte und DienstleistungenNetbaes Vorstellung Produkte und Dienstleistungen
Netbaes Vorstellung Produkte und DienstleistungenNETBAES
 
Können wir uns gegen die Ausbeutung in den verdeckt handelnden Systemen der k...
Können wir uns gegen die Ausbeutung in den verdeckt handelnden Systemen der k...Können wir uns gegen die Ausbeutung in den verdeckt handelnden Systemen der k...
Können wir uns gegen die Ausbeutung in den verdeckt handelnden Systemen der k...NETBAES
 
Haus- und Wohnungstausch im Urlaub auf der Basis von Vertrauen und Gegenseiti...
Haus- und Wohnungstausch im Urlaub auf der Basis von Vertrauen und Gegenseiti...Haus- und Wohnungstausch im Urlaub auf der Basis von Vertrauen und Gegenseiti...
Haus- und Wohnungstausch im Urlaub auf der Basis von Vertrauen und Gegenseiti...NETBAES
 
Anwendung der Partizipation. Professionelles Grafikdesign durch Crowdsourcing
Anwendung der Partizipation. Professionelles Grafikdesign durch CrowdsourcingAnwendung der Partizipation. Professionelles Grafikdesign durch Crowdsourcing
Anwendung der Partizipation. Professionelles Grafikdesign durch CrowdsourcingNETBAES
 
e-fect - ein partizipatives Unternehmen für partizipative Prozesse
e-fect - ein partizipatives Unternehmen für partizipative Prozessee-fect - ein partizipatives Unternehmen für partizipative Prozesse
e-fect - ein partizipatives Unternehmen für partizipative ProzesseNETBAES
 
Dragon Dreaming Projekt Design – partizipative Projektmanagement Methode nich...
Dragon Dreaming Projekt Design – partizipative Projektmanagement Methode nich...Dragon Dreaming Projekt Design – partizipative Projektmanagement Methode nich...
Dragon Dreaming Projekt Design – partizipative Projektmanagement Methode nich...NETBAES
 
Dialoge sichtbar machen – innerhalb partizipativer Großgruppenmethoden zur Nu...
Dialoge sichtbar machen – innerhalb partizipativer Großgruppenmethoden zur Nu...Dialoge sichtbar machen – innerhalb partizipativer Großgruppenmethoden zur Nu...
Dialoge sichtbar machen – innerhalb partizipativer Großgruppenmethoden zur Nu...NETBAES
 
Stuhlkreis mit Wirkung – partizipative Großgruppenmethoden zur Nutzung kollek...
Stuhlkreis mit Wirkung – partizipative Großgruppenmethoden zur Nutzung kollek...Stuhlkreis mit Wirkung – partizipative Großgruppenmethoden zur Nutzung kollek...
Stuhlkreis mit Wirkung – partizipative Großgruppenmethoden zur Nutzung kollek...NETBAES
 
Besitz als Vermögenswert begreifen
Besitz als Vermögenswert begreifenBesitz als Vermögenswert begreifen
Besitz als Vermögenswert begreifenNETBAES
 
Crowd-Resourcing für die Stadtentwicklung
Crowd-Resourcing für die StadtentwicklungCrowd-Resourcing für die Stadtentwicklung
Crowd-Resourcing für die StadtentwicklungNETBAES
 
8. kollektive Intelligenz Eventwoche 1.12. - 5.12.2014
8. kollektive Intelligenz Eventwoche 1.12. - 5.12.20148. kollektive Intelligenz Eventwoche 1.12. - 5.12.2014
8. kollektive Intelligenz Eventwoche 1.12. - 5.12.2014NETBAES
 
Der kollaborative Konsum auf dem Smartphone – Wie das Smartphone zum neuen Sc...
Der kollaborative Konsum auf dem Smartphone – Wie das Smartphone zum neuen Sc...Der kollaborative Konsum auf dem Smartphone – Wie das Smartphone zum neuen Sc...
Der kollaborative Konsum auf dem Smartphone – Wie das Smartphone zum neuen Sc...NETBAES
 
Genossenschaft 2.0 Modell für eine fairere Wirtschaft?
Genossenschaft 2.0   Modell für eine fairere Wirtschaft?Genossenschaft 2.0   Modell für eine fairere Wirtschaft?
Genossenschaft 2.0 Modell für eine fairere Wirtschaft?NETBAES
 
Share your mind – hin zu lebendigen Arbeitswelten
Share your mind – hin zu lebendigen Arbeitswelten  Share your mind – hin zu lebendigen Arbeitswelten
Share your mind – hin zu lebendigen Arbeitswelten NETBAES
 
Wie überleben Unternehmen dauerhaft in der Shareconmy?
Wie überleben Unternehmen dauerhaft in der Shareconmy?  Wie überleben Unternehmen dauerhaft in der Shareconmy?
Wie überleben Unternehmen dauerhaft in der Shareconmy? NETBAES
 
Geld, Shareconomy und beider Grenznutzen
Geld, Shareconomy und beider GrenznutzenGeld, Shareconomy und beider Grenznutzen
Geld, Shareconomy und beider GrenznutzenNETBAES
 
Beteiligung an der 7. kollektiven Intelligenz Eventwoche
Beteiligung an der 7. kollektiven Intelligenz Eventwoche Beteiligung an der 7. kollektiven Intelligenz Eventwoche
Beteiligung an der 7. kollektiven Intelligenz Eventwoche NETBAES
 
Crowd-Management, Werkzeug der zukünftigen ökonomischen Prozesse?
Crowd-Management, Werkzeug der zukünftigen ökonomischen Prozesse? Crowd-Management, Werkzeug der zukünftigen ökonomischen Prozesse?
Crowd-Management, Werkzeug der zukünftigen ökonomischen Prozesse? NETBAES
 
Hat das Management die Chancen des Crowdsourcing erkannt?
Hat das Management die Chancen des Crowdsourcing erkannt? Hat das Management die Chancen des Crowdsourcing erkannt?
Hat das Management die Chancen des Crowdsourcing erkannt? NETBAES
 
Crowdsourcing im Patentwesen
Crowdsourcing im PatentwesenCrowdsourcing im Patentwesen
Crowdsourcing im PatentwesenNETBAES
 

Mehr von NETBAES (20)

Netbaes Vorstellung Produkte und Dienstleistungen
Netbaes Vorstellung Produkte und DienstleistungenNetbaes Vorstellung Produkte und Dienstleistungen
Netbaes Vorstellung Produkte und Dienstleistungen
 
Können wir uns gegen die Ausbeutung in den verdeckt handelnden Systemen der k...
Können wir uns gegen die Ausbeutung in den verdeckt handelnden Systemen der k...Können wir uns gegen die Ausbeutung in den verdeckt handelnden Systemen der k...
Können wir uns gegen die Ausbeutung in den verdeckt handelnden Systemen der k...
 
Haus- und Wohnungstausch im Urlaub auf der Basis von Vertrauen und Gegenseiti...
Haus- und Wohnungstausch im Urlaub auf der Basis von Vertrauen und Gegenseiti...Haus- und Wohnungstausch im Urlaub auf der Basis von Vertrauen und Gegenseiti...
Haus- und Wohnungstausch im Urlaub auf der Basis von Vertrauen und Gegenseiti...
 
Anwendung der Partizipation. Professionelles Grafikdesign durch Crowdsourcing
Anwendung der Partizipation. Professionelles Grafikdesign durch CrowdsourcingAnwendung der Partizipation. Professionelles Grafikdesign durch Crowdsourcing
Anwendung der Partizipation. Professionelles Grafikdesign durch Crowdsourcing
 
e-fect - ein partizipatives Unternehmen für partizipative Prozesse
e-fect - ein partizipatives Unternehmen für partizipative Prozessee-fect - ein partizipatives Unternehmen für partizipative Prozesse
e-fect - ein partizipatives Unternehmen für partizipative Prozesse
 
Dragon Dreaming Projekt Design – partizipative Projektmanagement Methode nich...
Dragon Dreaming Projekt Design – partizipative Projektmanagement Methode nich...Dragon Dreaming Projekt Design – partizipative Projektmanagement Methode nich...
Dragon Dreaming Projekt Design – partizipative Projektmanagement Methode nich...
 
Dialoge sichtbar machen – innerhalb partizipativer Großgruppenmethoden zur Nu...
Dialoge sichtbar machen – innerhalb partizipativer Großgruppenmethoden zur Nu...Dialoge sichtbar machen – innerhalb partizipativer Großgruppenmethoden zur Nu...
Dialoge sichtbar machen – innerhalb partizipativer Großgruppenmethoden zur Nu...
 
Stuhlkreis mit Wirkung – partizipative Großgruppenmethoden zur Nutzung kollek...
Stuhlkreis mit Wirkung – partizipative Großgruppenmethoden zur Nutzung kollek...Stuhlkreis mit Wirkung – partizipative Großgruppenmethoden zur Nutzung kollek...
Stuhlkreis mit Wirkung – partizipative Großgruppenmethoden zur Nutzung kollek...
 
Besitz als Vermögenswert begreifen
Besitz als Vermögenswert begreifenBesitz als Vermögenswert begreifen
Besitz als Vermögenswert begreifen
 
Crowd-Resourcing für die Stadtentwicklung
Crowd-Resourcing für die StadtentwicklungCrowd-Resourcing für die Stadtentwicklung
Crowd-Resourcing für die Stadtentwicklung
 
8. kollektive Intelligenz Eventwoche 1.12. - 5.12.2014
8. kollektive Intelligenz Eventwoche 1.12. - 5.12.20148. kollektive Intelligenz Eventwoche 1.12. - 5.12.2014
8. kollektive Intelligenz Eventwoche 1.12. - 5.12.2014
 
Der kollaborative Konsum auf dem Smartphone – Wie das Smartphone zum neuen Sc...
Der kollaborative Konsum auf dem Smartphone – Wie das Smartphone zum neuen Sc...Der kollaborative Konsum auf dem Smartphone – Wie das Smartphone zum neuen Sc...
Der kollaborative Konsum auf dem Smartphone – Wie das Smartphone zum neuen Sc...
 
Genossenschaft 2.0 Modell für eine fairere Wirtschaft?
Genossenschaft 2.0   Modell für eine fairere Wirtschaft?Genossenschaft 2.0   Modell für eine fairere Wirtschaft?
Genossenschaft 2.0 Modell für eine fairere Wirtschaft?
 
Share your mind – hin zu lebendigen Arbeitswelten
Share your mind – hin zu lebendigen Arbeitswelten  Share your mind – hin zu lebendigen Arbeitswelten
Share your mind – hin zu lebendigen Arbeitswelten
 
Wie überleben Unternehmen dauerhaft in der Shareconmy?
Wie überleben Unternehmen dauerhaft in der Shareconmy?  Wie überleben Unternehmen dauerhaft in der Shareconmy?
Wie überleben Unternehmen dauerhaft in der Shareconmy?
 
Geld, Shareconomy und beider Grenznutzen
Geld, Shareconomy und beider GrenznutzenGeld, Shareconomy und beider Grenznutzen
Geld, Shareconomy und beider Grenznutzen
 
Beteiligung an der 7. kollektiven Intelligenz Eventwoche
Beteiligung an der 7. kollektiven Intelligenz Eventwoche Beteiligung an der 7. kollektiven Intelligenz Eventwoche
Beteiligung an der 7. kollektiven Intelligenz Eventwoche
 
Crowd-Management, Werkzeug der zukünftigen ökonomischen Prozesse?
Crowd-Management, Werkzeug der zukünftigen ökonomischen Prozesse? Crowd-Management, Werkzeug der zukünftigen ökonomischen Prozesse?
Crowd-Management, Werkzeug der zukünftigen ökonomischen Prozesse?
 
Hat das Management die Chancen des Crowdsourcing erkannt?
Hat das Management die Chancen des Crowdsourcing erkannt? Hat das Management die Chancen des Crowdsourcing erkannt?
Hat das Management die Chancen des Crowdsourcing erkannt?
 
Crowdsourcing im Patentwesen
Crowdsourcing im PatentwesenCrowdsourcing im Patentwesen
Crowdsourcing im Patentwesen
 

Kann ein Unternehmen einen inspirierenden Sinn haben, oder muss Geldverdienen alles sein?

  • 1. Kann ein Unternehmen einen inspirierenden Sinn haben, oder muss Geldverdienen alles sein? Referent: Ulf Brandes Chat: 23.4.2013 17:00 – 18:00 Uhr Chat in der 5. kollektiven Intelligenz Eventwoche. Mehr Informationen und Antworten im Chat. 5. KOLLEKTIVE INTELLIGENZ EVENTWOCHE 22.4. – 26.4.2013 www.netbaes.net
  • 2. Referats Nutzungs-Empfehlung: Chat mit dem Referenten am 23.4.2013 17:00 – 18:00 Uhr www.netbaes.net Fragen an den Referenten über info@netbaes.com Tipps vom Kompetenzteam Open Innovation erhalten: info@netbaes.com Download www.slideshare.net/netbaes oder als PDF auf www.netbaes.net
  • 15. 5. KOLLEKTIVE INTELLIGENZ EVENTWOCHE 22.4. – 26.4.2013 Informationen Mitarbeit Referate www.netbaes.net