SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
CROWDFUNDING, BASIS DER
UMSÄTZE UND ERTRÄGE IN DEN
OPEN SOURCE COMMUNITYS
Referent: Sven Umlauf
23.4.2013 Chat: 15:00 – 16:00 Uhr
Chat in der 5. kollektiven Intelligenz Eventwoche.
Mehr Informationen und Antworten im Chat.
5. KOLLEKTIVE INTELLIGENZ EVENTWOCHE
22.4. – 26.4.2013
www.netbaes.net
Referats Nutzungs-Empfehlung:
Chat mit dem Referenten am 23.4.2013
15:00 – 16:00 Uhr www.netbaes.net
Fragen an den Referenten über
info@netbaes.com
Tipps vom Kompetenzteam Crowdfunding
erhalten: info@netbaes.com
Download www.slideshare.net/netbaes
oder als PDF auf www.netbaes.net
crowdinvesting
FÜR STARTUP’S &
WACHSTUMSUNTERNEHMEN
Sven Umlauf
CEO finance AG
finanz revolution
DIE NEUE UNTERNEHMENSFINANZIERUNG
WIE
Sie die Crowd für Ihr
Unternehmen nutzen ?
WAS
Sie damit finanzieren können
und WIEVIEL ?
Wen
Und WAS Sie dafür brauchen
?
 Baujahr 1971
 Ausbildung – Selbständigkeit –
Unternehmensaufbau – Exit
 Seit 2007 Vorstand der finance AG
 “Architekt” von Group Capital und
dem crowdfinance-portal.com
su@finance-experten.de
sven umlauf
crowd sourcing
WIE SIE DIE CROWD FÜR SICH NUTZEN
FIAT
Entwickelte mit der Crowd
das Innendesign
McDonald’s
Erfolgreichste Kampagne
aller Zeiten
Tschibo
Jede Woche eine neue
Crowd-Welt
aberwasistjetzt
crowdinvesting
vorteile unternehmer
BIS 250.000 EURO EIGENKAPITAL
vorteile supporter
ERSTBEWERTEN DANN INVESTIEREN
vorteile investoren
HOHE RENDITEN – KEINE VERANTWORTUNG
Nach einer Veröffentlichung beginnt das Crowdrating. Pro 1000 Euro Kapitalbedarf
benötigen Sie einen Supporter. Dies ist die Voraussetzung für einen Fundingprozess.
wie funktioniert’s
DER CROWDINVESTING PROZESS
• Erstellung
GO
• Crowdrating
ERFOLGREICH
• Crowdfunding
Ab 50% • Auszahlung
Bis 50% • Rückzahlung
Umsetzung
was finanzieren
UNTERNEHMENS - CROWDINVESTING
?
Gründung
Expansion
Marketing
Infra-
struktur
Fixkosten
Kauf
100 Tausend Euro ist
die Obergrenze für Stille
Beteiligungen
250 Tausend Euro ist
2012 das Maximum beim
Partiarischem Darlehen
1000 Ab einer Million
macht es erst Sinn über
eine BaFin Genehmigung
nachzudenken
finanz instrumente
WELCHE MÖGLICHKEITEN GIBTES
Stille
Beteiligungen
Partiarische Darlehen
Genussrechte/Aktien/Anleihen
100
250
1000
wen was
WEN UND WAS BRAUCHEN SIE
Voraussetzung
• Gesellschaft im
Handelsregister
eingetragen ?
• Gesellschafter
einstimmig dafür ?
Business Plan
• Wachstumspotenziale
müssen erkennbar
sein um Gewinne zu
realisieren
• Fotos, Grafiken, Video
Plattform
• Ein Internetportal das
alle Prozesse abbildet
• Werbe-und
Marketingtools für
den erfolgreichen
Rating und
Fundingprozess
• Treuhandservice für
die Investoren
ihre fragen
FRAGEN, WÜNSCHE &ANREGUNGEN
Nutzen Sie die
Crowd zur
Finanzierung
WIE
Crowdinvesting
als Eigenkapital
für Ihre
Investitionen
WAS
Eine
Plattform, eine
Crowd und
Unternehmer
die “brennen”
WEN
GEHEN SIE LIVE
5. KOLLEKTIVE INTELLIGENZ EVENTWOCHE
22.4. – 26.4.2013
Informationen Mitarbeit
Referate
www.netbaes.net

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie CROWDFUNDING, BASIS DER UMSÄTZE UND ERTRÄGE IN DEN OPEN SOURCE COMMUNITYS

Crowdfunding Workshop im OTELO (November 2013)
Crowdfunding Workshop im OTELO (November 2013) Crowdfunding Workshop im OTELO (November 2013)
Crowdfunding Workshop im OTELO (November 2013)
Wolfgang Gumpelmaier-Mach
 
Aufbau und Nutzen von Inspirations-Prozessen
Aufbau und Nutzen von Inspirations-ProzessenAufbau und Nutzen von Inspirations-Prozessen
Aufbau und Nutzen von Inspirations-Prozessen
NETBAES
 
Programmbroschüre 2014
Programmbroschüre 2014Programmbroschüre 2014
Programmbroschüre 2014
Fundraising Verband Austria
 
Gründermagent stellt sich vor
Gründermagent stellt sich vorGründermagent stellt sich vor
Gründermagent stellt sich vor
Tobias Seck
 
Durch Crowdsourcing hervorragende Talente gewinnen
Durch Crowdsourcing hervorragende Talente gewinnenDurch Crowdsourcing hervorragende Talente gewinnen
Durch Crowdsourcing hervorragende Talente gewinnen
NETBAES
 
Arbeit 4.0 MOOC. Bericht und Erkenntnisse für Bildung 4.0
Arbeit 4.0 MOOC. Bericht und Erkenntnisse für Bildung 4.0Arbeit 4.0 MOOC. Bericht und Erkenntnisse für Bildung 4.0
Arbeit 4.0 MOOC. Bericht und Erkenntnisse für Bildung 4.0
FlowCampus / ununi.TV
 
Crowdsourcing & Open Collaboration
Crowdsourcing & Open CollaborationCrowdsourcing & Open Collaboration
Crowdsourcing & Open Collaboration
Burson-Marsteller Schweiz
 
WOL im personal manager 6/2017
WOL im personal manager 6/2017WOL im personal manager 6/2017
WOL im personal manager 6/2017
Sebastian Hollmann
 
User Generated Content & Crowdsourcing
User Generated Content & CrowdsourcingUser Generated Content & Crowdsourcing
User Generated Content & Crowdsourcing
Prof. Dr. Dr. Thomas Schildhauer
 
UQBATE & PITCHIT - ENTREPRENEURSHIP bei der TELEKOM & DETECON
UQBATE & PITCHIT - ENTREPRENEURSHIP bei der TELEKOM & DETECONUQBATE & PITCHIT - ENTREPRENEURSHIP bei der TELEKOM & DETECON
UQBATE & PITCHIT - ENTREPRENEURSHIP bei der TELEKOM & DETECON
Marc Wagner
 
"Innovation Communities: Aufbau, Moderation und Community Managment" - Die Pr...
"Innovation Communities: Aufbau, Moderation und Community Managment" - Die Pr..."Innovation Communities: Aufbau, Moderation und Community Managment" - Die Pr...
"Innovation Communities: Aufbau, Moderation und Community Managment" - Die Pr...
innosabi GmbH
 
Social Recruiting - Talent Sourcing - Intercessio Seminar-Programm 2013 - 2014
Social Recruiting - Talent Sourcing - Intercessio Seminar-Programm 2013 - 2014Social Recruiting - Talent Sourcing - Intercessio Seminar-Programm 2013 - 2014
Social Recruiting - Talent Sourcing - Intercessio Seminar-Programm 2013 - 2014
Barbara Braehmer
 
23. Österreichischer Fundraising Kongress - Programmbroschüre
23. Österreichischer Fundraising Kongress - Programmbroschüre23. Österreichischer Fundraising Kongress - Programmbroschüre
23. Österreichischer Fundraising Kongress - Programmbroschüre
Fundraising Verband Austria
 
Fundraising – Neue 
digitale Wege
Fundraising – Neue 
digitale WegeFundraising – Neue 
digitale Wege
Fundraising – Neue 
digitale Wege
simonhugi
 
Werbeplanung.at SUMMIT 15 - Von Social Media zu Social Business - Strategy an...
Werbeplanung.at SUMMIT 15 - Von Social Media zu Social Business - Strategy an...Werbeplanung.at SUMMIT 15 - Von Social Media zu Social Business - Strategy an...
Werbeplanung.at SUMMIT 15 - Von Social Media zu Social Business - Strategy an...
Werbeplanung.at Summit
 
innosabi master class 05: Innovation Platform Evangelism
innosabi master class 05: Innovation Platform Evangelisminnosabi master class 05: Innovation Platform Evangelism
innosabi master class 05: Innovation Platform Evangelism
innosabi GmbH
 
Hat das Management die Chancen des Crowdsourcing erkannt?
Hat das Management die Chancen des Crowdsourcing erkannt? Hat das Management die Chancen des Crowdsourcing erkannt?
Hat das Management die Chancen des Crowdsourcing erkannt?
NETBAES
 
innosabi innovators studio webcast 201502
innosabi innovators studio webcast 201502innosabi innovators studio webcast 201502
innosabi innovators studio webcast 201502Catharina van Delden
 

Ähnlich wie CROWDFUNDING, BASIS DER UMSÄTZE UND ERTRÄGE IN DEN OPEN SOURCE COMMUNITYS (20)

Crowdfunding Workshop im OTELO (November 2013)
Crowdfunding Workshop im OTELO (November 2013) Crowdfunding Workshop im OTELO (November 2013)
Crowdfunding Workshop im OTELO (November 2013)
 
Aufbau und Nutzen von Inspirations-Prozessen
Aufbau und Nutzen von Inspirations-ProzessenAufbau und Nutzen von Inspirations-Prozessen
Aufbau und Nutzen von Inspirations-Prozessen
 
Programmbroschüre 2014
Programmbroschüre 2014Programmbroschüre 2014
Programmbroschüre 2014
 
Gründermagent stellt sich vor
Gründermagent stellt sich vorGründermagent stellt sich vor
Gründermagent stellt sich vor
 
Durch Crowdsourcing hervorragende Talente gewinnen
Durch Crowdsourcing hervorragende Talente gewinnenDurch Crowdsourcing hervorragende Talente gewinnen
Durch Crowdsourcing hervorragende Talente gewinnen
 
Arbeit 4.0 MOOC. Bericht und Erkenntnisse für Bildung 4.0
Arbeit 4.0 MOOC. Bericht und Erkenntnisse für Bildung 4.0Arbeit 4.0 MOOC. Bericht und Erkenntnisse für Bildung 4.0
Arbeit 4.0 MOOC. Bericht und Erkenntnisse für Bildung 4.0
 
Crowdsourcing & Open Collaboration
Crowdsourcing & Open CollaborationCrowdsourcing & Open Collaboration
Crowdsourcing & Open Collaboration
 
WOL im personal manager 6/2017
WOL im personal manager 6/2017WOL im personal manager 6/2017
WOL im personal manager 6/2017
 
User Generated Content & Crowdsourcing
User Generated Content & CrowdsourcingUser Generated Content & Crowdsourcing
User Generated Content & Crowdsourcing
 
UQBATE & PITCHIT - ENTREPRENEURSHIP bei der TELEKOM & DETECON
UQBATE & PITCHIT - ENTREPRENEURSHIP bei der TELEKOM & DETECONUQBATE & PITCHIT - ENTREPRENEURSHIP bei der TELEKOM & DETECON
UQBATE & PITCHIT - ENTREPRENEURSHIP bei der TELEKOM & DETECON
 
"Innovation Communities: Aufbau, Moderation und Community Managment" - Die Pr...
"Innovation Communities: Aufbau, Moderation und Community Managment" - Die Pr..."Innovation Communities: Aufbau, Moderation und Community Managment" - Die Pr...
"Innovation Communities: Aufbau, Moderation und Community Managment" - Die Pr...
 
Social Recruiting - Talent Sourcing - Intercessio Seminar-Programm 2013 - 2014
Social Recruiting - Talent Sourcing - Intercessio Seminar-Programm 2013 - 2014Social Recruiting - Talent Sourcing - Intercessio Seminar-Programm 2013 - 2014
Social Recruiting - Talent Sourcing - Intercessio Seminar-Programm 2013 - 2014
 
23. Österreichischer Fundraising Kongress - Programmbroschüre
23. Österreichischer Fundraising Kongress - Programmbroschüre23. Österreichischer Fundraising Kongress - Programmbroschüre
23. Österreichischer Fundraising Kongress - Programmbroschüre
 
job and career at CeMAT Magazine
job and career at CeMAT Magazinejob and career at CeMAT Magazine
job and career at CeMAT Magazine
 
Fundraising – Neue 
digitale Wege
Fundraising – Neue 
digitale WegeFundraising – Neue 
digitale Wege
Fundraising – Neue 
digitale Wege
 
Werbeplanung.at SUMMIT 15 - Von Social Media zu Social Business - Strategy an...
Werbeplanung.at SUMMIT 15 - Von Social Media zu Social Business - Strategy an...Werbeplanung.at SUMMIT 15 - Von Social Media zu Social Business - Strategy an...
Werbeplanung.at SUMMIT 15 - Von Social Media zu Social Business - Strategy an...
 
innosabi master class 05: Innovation Platform Evangelism
innosabi master class 05: Innovation Platform Evangelisminnosabi master class 05: Innovation Platform Evangelism
innosabi master class 05: Innovation Platform Evangelism
 
Hat das Management die Chancen des Crowdsourcing erkannt?
Hat das Management die Chancen des Crowdsourcing erkannt? Hat das Management die Chancen des Crowdsourcing erkannt?
Hat das Management die Chancen des Crowdsourcing erkannt?
 
innosabi innovators studio webcast 201502
innosabi innovators studio webcast 201502innosabi innovators studio webcast 201502
innosabi innovators studio webcast 201502
 
job and career at HANNOVER MESSE Magazine
job and career at HANNOVER MESSE Magazinejob and career at HANNOVER MESSE Magazine
job and career at HANNOVER MESSE Magazine
 

Mehr von NETBAES

Netbaes Vorstellung Produkte und Dienstleistungen
Netbaes Vorstellung Produkte und DienstleistungenNetbaes Vorstellung Produkte und Dienstleistungen
Netbaes Vorstellung Produkte und Dienstleistungen
NETBAES
 
Können wir uns gegen die Ausbeutung in den verdeckt handelnden Systemen der k...
Können wir uns gegen die Ausbeutung in den verdeckt handelnden Systemen der k...Können wir uns gegen die Ausbeutung in den verdeckt handelnden Systemen der k...
Können wir uns gegen die Ausbeutung in den verdeckt handelnden Systemen der k...
NETBAES
 
Haus- und Wohnungstausch im Urlaub auf der Basis von Vertrauen und Gegenseiti...
Haus- und Wohnungstausch im Urlaub auf der Basis von Vertrauen und Gegenseiti...Haus- und Wohnungstausch im Urlaub auf der Basis von Vertrauen und Gegenseiti...
Haus- und Wohnungstausch im Urlaub auf der Basis von Vertrauen und Gegenseiti...
NETBAES
 
Anwendung der Partizipation. Professionelles Grafikdesign durch Crowdsourcing
Anwendung der Partizipation. Professionelles Grafikdesign durch CrowdsourcingAnwendung der Partizipation. Professionelles Grafikdesign durch Crowdsourcing
Anwendung der Partizipation. Professionelles Grafikdesign durch Crowdsourcing
NETBAES
 
e-fect - ein partizipatives Unternehmen für partizipative Prozesse
e-fect - ein partizipatives Unternehmen für partizipative Prozessee-fect - ein partizipatives Unternehmen für partizipative Prozesse
e-fect - ein partizipatives Unternehmen für partizipative Prozesse
NETBAES
 
Dragon Dreaming Projekt Design – partizipative Projektmanagement Methode nich...
Dragon Dreaming Projekt Design – partizipative Projektmanagement Methode nich...Dragon Dreaming Projekt Design – partizipative Projektmanagement Methode nich...
Dragon Dreaming Projekt Design – partizipative Projektmanagement Methode nich...
NETBAES
 
Dialoge sichtbar machen – innerhalb partizipativer Großgruppenmethoden zur Nu...
Dialoge sichtbar machen – innerhalb partizipativer Großgruppenmethoden zur Nu...Dialoge sichtbar machen – innerhalb partizipativer Großgruppenmethoden zur Nu...
Dialoge sichtbar machen – innerhalb partizipativer Großgruppenmethoden zur Nu...
NETBAES
 
Stuhlkreis mit Wirkung – partizipative Großgruppenmethoden zur Nutzung kollek...
Stuhlkreis mit Wirkung – partizipative Großgruppenmethoden zur Nutzung kollek...Stuhlkreis mit Wirkung – partizipative Großgruppenmethoden zur Nutzung kollek...
Stuhlkreis mit Wirkung – partizipative Großgruppenmethoden zur Nutzung kollek...
NETBAES
 
Besitz als Vermögenswert begreifen
Besitz als Vermögenswert begreifenBesitz als Vermögenswert begreifen
Besitz als Vermögenswert begreifen
NETBAES
 
Crowd-Resourcing für die Stadtentwicklung
Crowd-Resourcing für die StadtentwicklungCrowd-Resourcing für die Stadtentwicklung
Crowd-Resourcing für die Stadtentwicklung
NETBAES
 
8. kollektive Intelligenz Eventwoche 1.12. - 5.12.2014
8. kollektive Intelligenz Eventwoche 1.12. - 5.12.20148. kollektive Intelligenz Eventwoche 1.12. - 5.12.2014
8. kollektive Intelligenz Eventwoche 1.12. - 5.12.2014
NETBAES
 
Der kollaborative Konsum auf dem Smartphone – Wie das Smartphone zum neuen Sc...
Der kollaborative Konsum auf dem Smartphone – Wie das Smartphone zum neuen Sc...Der kollaborative Konsum auf dem Smartphone – Wie das Smartphone zum neuen Sc...
Der kollaborative Konsum auf dem Smartphone – Wie das Smartphone zum neuen Sc...
NETBAES
 
Genossenschaft 2.0 Modell für eine fairere Wirtschaft?
Genossenschaft 2.0   Modell für eine fairere Wirtschaft?Genossenschaft 2.0   Modell für eine fairere Wirtschaft?
Genossenschaft 2.0 Modell für eine fairere Wirtschaft?
NETBAES
 
Share your mind – hin zu lebendigen Arbeitswelten
Share your mind – hin zu lebendigen Arbeitswelten  Share your mind – hin zu lebendigen Arbeitswelten
Share your mind – hin zu lebendigen Arbeitswelten
NETBAES
 
Wie überleben Unternehmen dauerhaft in der Shareconmy?
Wie überleben Unternehmen dauerhaft in der Shareconmy?  Wie überleben Unternehmen dauerhaft in der Shareconmy?
Wie überleben Unternehmen dauerhaft in der Shareconmy?
NETBAES
 
Geld, Shareconomy und beider Grenznutzen
Geld, Shareconomy und beider GrenznutzenGeld, Shareconomy und beider Grenznutzen
Geld, Shareconomy und beider Grenznutzen
NETBAES
 
Beteiligung an der 7. kollektiven Intelligenz Eventwoche
Beteiligung an der 7. kollektiven Intelligenz Eventwoche Beteiligung an der 7. kollektiven Intelligenz Eventwoche
Beteiligung an der 7. kollektiven Intelligenz Eventwoche
NETBAES
 
Crowd-Management, Werkzeug der zukünftigen ökonomischen Prozesse?
Crowd-Management, Werkzeug der zukünftigen ökonomischen Prozesse? Crowd-Management, Werkzeug der zukünftigen ökonomischen Prozesse?
Crowd-Management, Werkzeug der zukünftigen ökonomischen Prozesse?
NETBAES
 
Crowdsourcing im Patentwesen
Crowdsourcing im PatentwesenCrowdsourcing im Patentwesen
Crowdsourcing im Patentwesen
NETBAES
 
Kann das Wachstum in der Shareconomy gesteuert werden?
Kann das Wachstum in der Shareconomy gesteuert werden? Kann das Wachstum in der Shareconomy gesteuert werden?
Kann das Wachstum in der Shareconomy gesteuert werden?
NETBAES
 

Mehr von NETBAES (20)

Netbaes Vorstellung Produkte und Dienstleistungen
Netbaes Vorstellung Produkte und DienstleistungenNetbaes Vorstellung Produkte und Dienstleistungen
Netbaes Vorstellung Produkte und Dienstleistungen
 
Können wir uns gegen die Ausbeutung in den verdeckt handelnden Systemen der k...
Können wir uns gegen die Ausbeutung in den verdeckt handelnden Systemen der k...Können wir uns gegen die Ausbeutung in den verdeckt handelnden Systemen der k...
Können wir uns gegen die Ausbeutung in den verdeckt handelnden Systemen der k...
 
Haus- und Wohnungstausch im Urlaub auf der Basis von Vertrauen und Gegenseiti...
Haus- und Wohnungstausch im Urlaub auf der Basis von Vertrauen und Gegenseiti...Haus- und Wohnungstausch im Urlaub auf der Basis von Vertrauen und Gegenseiti...
Haus- und Wohnungstausch im Urlaub auf der Basis von Vertrauen und Gegenseiti...
 
Anwendung der Partizipation. Professionelles Grafikdesign durch Crowdsourcing
Anwendung der Partizipation. Professionelles Grafikdesign durch CrowdsourcingAnwendung der Partizipation. Professionelles Grafikdesign durch Crowdsourcing
Anwendung der Partizipation. Professionelles Grafikdesign durch Crowdsourcing
 
e-fect - ein partizipatives Unternehmen für partizipative Prozesse
e-fect - ein partizipatives Unternehmen für partizipative Prozessee-fect - ein partizipatives Unternehmen für partizipative Prozesse
e-fect - ein partizipatives Unternehmen für partizipative Prozesse
 
Dragon Dreaming Projekt Design – partizipative Projektmanagement Methode nich...
Dragon Dreaming Projekt Design – partizipative Projektmanagement Methode nich...Dragon Dreaming Projekt Design – partizipative Projektmanagement Methode nich...
Dragon Dreaming Projekt Design – partizipative Projektmanagement Methode nich...
 
Dialoge sichtbar machen – innerhalb partizipativer Großgruppenmethoden zur Nu...
Dialoge sichtbar machen – innerhalb partizipativer Großgruppenmethoden zur Nu...Dialoge sichtbar machen – innerhalb partizipativer Großgruppenmethoden zur Nu...
Dialoge sichtbar machen – innerhalb partizipativer Großgruppenmethoden zur Nu...
 
Stuhlkreis mit Wirkung – partizipative Großgruppenmethoden zur Nutzung kollek...
Stuhlkreis mit Wirkung – partizipative Großgruppenmethoden zur Nutzung kollek...Stuhlkreis mit Wirkung – partizipative Großgruppenmethoden zur Nutzung kollek...
Stuhlkreis mit Wirkung – partizipative Großgruppenmethoden zur Nutzung kollek...
 
Besitz als Vermögenswert begreifen
Besitz als Vermögenswert begreifenBesitz als Vermögenswert begreifen
Besitz als Vermögenswert begreifen
 
Crowd-Resourcing für die Stadtentwicklung
Crowd-Resourcing für die StadtentwicklungCrowd-Resourcing für die Stadtentwicklung
Crowd-Resourcing für die Stadtentwicklung
 
8. kollektive Intelligenz Eventwoche 1.12. - 5.12.2014
8. kollektive Intelligenz Eventwoche 1.12. - 5.12.20148. kollektive Intelligenz Eventwoche 1.12. - 5.12.2014
8. kollektive Intelligenz Eventwoche 1.12. - 5.12.2014
 
Der kollaborative Konsum auf dem Smartphone – Wie das Smartphone zum neuen Sc...
Der kollaborative Konsum auf dem Smartphone – Wie das Smartphone zum neuen Sc...Der kollaborative Konsum auf dem Smartphone – Wie das Smartphone zum neuen Sc...
Der kollaborative Konsum auf dem Smartphone – Wie das Smartphone zum neuen Sc...
 
Genossenschaft 2.0 Modell für eine fairere Wirtschaft?
Genossenschaft 2.0   Modell für eine fairere Wirtschaft?Genossenschaft 2.0   Modell für eine fairere Wirtschaft?
Genossenschaft 2.0 Modell für eine fairere Wirtschaft?
 
Share your mind – hin zu lebendigen Arbeitswelten
Share your mind – hin zu lebendigen Arbeitswelten  Share your mind – hin zu lebendigen Arbeitswelten
Share your mind – hin zu lebendigen Arbeitswelten
 
Wie überleben Unternehmen dauerhaft in der Shareconmy?
Wie überleben Unternehmen dauerhaft in der Shareconmy?  Wie überleben Unternehmen dauerhaft in der Shareconmy?
Wie überleben Unternehmen dauerhaft in der Shareconmy?
 
Geld, Shareconomy und beider Grenznutzen
Geld, Shareconomy und beider GrenznutzenGeld, Shareconomy und beider Grenznutzen
Geld, Shareconomy und beider Grenznutzen
 
Beteiligung an der 7. kollektiven Intelligenz Eventwoche
Beteiligung an der 7. kollektiven Intelligenz Eventwoche Beteiligung an der 7. kollektiven Intelligenz Eventwoche
Beteiligung an der 7. kollektiven Intelligenz Eventwoche
 
Crowd-Management, Werkzeug der zukünftigen ökonomischen Prozesse?
Crowd-Management, Werkzeug der zukünftigen ökonomischen Prozesse? Crowd-Management, Werkzeug der zukünftigen ökonomischen Prozesse?
Crowd-Management, Werkzeug der zukünftigen ökonomischen Prozesse?
 
Crowdsourcing im Patentwesen
Crowdsourcing im PatentwesenCrowdsourcing im Patentwesen
Crowdsourcing im Patentwesen
 
Kann das Wachstum in der Shareconomy gesteuert werden?
Kann das Wachstum in der Shareconomy gesteuert werden? Kann das Wachstum in der Shareconomy gesteuert werden?
Kann das Wachstum in der Shareconomy gesteuert werden?
 

CROWDFUNDING, BASIS DER UMSÄTZE UND ERTRÄGE IN DEN OPEN SOURCE COMMUNITYS

  • 1. CROWDFUNDING, BASIS DER UMSÄTZE UND ERTRÄGE IN DEN OPEN SOURCE COMMUNITYS Referent: Sven Umlauf 23.4.2013 Chat: 15:00 – 16:00 Uhr Chat in der 5. kollektiven Intelligenz Eventwoche. Mehr Informationen und Antworten im Chat. 5. KOLLEKTIVE INTELLIGENZ EVENTWOCHE 22.4. – 26.4.2013 www.netbaes.net
  • 2. Referats Nutzungs-Empfehlung: Chat mit dem Referenten am 23.4.2013 15:00 – 16:00 Uhr www.netbaes.net Fragen an den Referenten über info@netbaes.com Tipps vom Kompetenzteam Crowdfunding erhalten: info@netbaes.com Download www.slideshare.net/netbaes oder als PDF auf www.netbaes.net
  • 3.
  • 5. finanz revolution DIE NEUE UNTERNEHMENSFINANZIERUNG WIE Sie die Crowd für Ihr Unternehmen nutzen ? WAS Sie damit finanzieren können und WIEVIEL ? Wen Und WAS Sie dafür brauchen ?
  • 6.  Baujahr 1971  Ausbildung – Selbständigkeit – Unternehmensaufbau – Exit  Seit 2007 Vorstand der finance AG  “Architekt” von Group Capital und dem crowdfinance-portal.com su@finance-experten.de sven umlauf
  • 7. crowd sourcing WIE SIE DIE CROWD FÜR SICH NUTZEN FIAT Entwickelte mit der Crowd das Innendesign McDonald’s Erfolgreichste Kampagne aller Zeiten Tschibo Jede Woche eine neue Crowd-Welt
  • 11. vorteile investoren HOHE RENDITEN – KEINE VERANTWORTUNG
  • 12. Nach einer Veröffentlichung beginnt das Crowdrating. Pro 1000 Euro Kapitalbedarf benötigen Sie einen Supporter. Dies ist die Voraussetzung für einen Fundingprozess. wie funktioniert’s DER CROWDINVESTING PROZESS • Erstellung GO • Crowdrating ERFOLGREICH • Crowdfunding Ab 50% • Auszahlung Bis 50% • Rückzahlung Umsetzung
  • 13. was finanzieren UNTERNEHMENS - CROWDINVESTING ? Gründung Expansion Marketing Infra- struktur Fixkosten Kauf
  • 14. 100 Tausend Euro ist die Obergrenze für Stille Beteiligungen 250 Tausend Euro ist 2012 das Maximum beim Partiarischem Darlehen 1000 Ab einer Million macht es erst Sinn über eine BaFin Genehmigung nachzudenken finanz instrumente WELCHE MÖGLICHKEITEN GIBTES Stille Beteiligungen Partiarische Darlehen Genussrechte/Aktien/Anleihen 100 250 1000
  • 15. wen was WEN UND WAS BRAUCHEN SIE Voraussetzung • Gesellschaft im Handelsregister eingetragen ? • Gesellschafter einstimmig dafür ? Business Plan • Wachstumspotenziale müssen erkennbar sein um Gewinne zu realisieren • Fotos, Grafiken, Video Plattform • Ein Internetportal das alle Prozesse abbildet • Werbe-und Marketingtools für den erfolgreichen Rating und Fundingprozess • Treuhandservice für die Investoren
  • 16. ihre fragen FRAGEN, WÜNSCHE &ANREGUNGEN Nutzen Sie die Crowd zur Finanzierung WIE Crowdinvesting als Eigenkapital für Ihre Investitionen WAS Eine Plattform, eine Crowd und Unternehmer die “brennen” WEN
  • 17.
  • 18.
  • 20. 5. KOLLEKTIVE INTELLIGENZ EVENTWOCHE 22.4. – 26.4.2013 Informationen Mitarbeit Referate www.netbaes.net

Hinweis der Redaktion

  1. To change color theme go to Design tab!