Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
CROWDFUNDINGFÜR KUNST UND KULTUR  Einführung von Wolfgang Gumpelmaier     stARTtogether in Köln, April 2012               ...
ZU MEINER PERSON New Media Berater (Gast-) Blogger, Speaker, Coach Crowdfunding-Beobachter Social Film Marketing Co-F...
BEGRIFFSBESTIMMUNG Projektfinanzierung kleine Beträge (meist) anonyme Masse kollektive Zusammenarbeit Internet & Web 2...
BEGRIFFSBESTIMMUNG„Damit werden basisdemokratische Finanzierungsformen beschrieben, beidenen sich Geldgeber und -empfänger...
EINSATZMÖGLICHKEITEN Soziale Projekte Kunst- und Kultur Politik Journalismus Geschäftsideen Privatangelegenheiten e...
STATISTIKENKickstarter„In October we reached$100 million in pledgesand had our onemillionth backer.“                      ...
STATISTIKENIkosom Crowdfunding-Studie: bis 31. August 2011 321 Projekte abgeschlossen Zielsumme: 1,1 Mio. EURO Erreich...
INTERNATIONALE                     PLATTFORMEN Kickstarter (USA)    Pozible (UK,                       Australien) Indi...
DEUTSCHSPRACHIGE             PLATTFORMEN MySherpas (D, AT, CH) Startnext (D, AT, CH) Visionbakery (D, AT, CH) Inkubato...
SPECIAL INTEREST PLATTFORMEN       10
FUNKTIONSWEISESource: Intuit/Column Five                             11
FUNKTIONSWEISEVORBEREITUNG:            ACHTUNG: Zeitrahmen              Alles oder Nichts Zielsumme               Plat...
BEISPIELE: FILMThe Age of Stupid               Iron Sky                     13
BEISPIELE: FILMGeschichten hinter                       Bud Spencer Doku                        CHI L‘HA VISTOverschlossen...
BEISPIELE: FILMRockstars of Urban Art        Welcome Goodbye                         15
BEISPIELE: MUSIKThe Good Life         Nataly Dawns First Album                 16
BEISPIELE: EVENTSstARTconference 2012                            stART-Reise                       17
BEISPIELE: THEATERJack in the Box        Theater Festival Leipzig                  18
BEISPIELE: KUNSTLouvre                     Le Carrousel de Sanssouci                19
BEISPIELE: MUSEUM   Museum Cultural &   Community Center             20
EIN PAAR TIPPS Persönliches Video Einzigartige Prämien Transparente Darstellung Fun-Faktor Updates, Updates, Updates...
WEITERFÜHRENDE LINKS Projektfinanzierung mit Hilfe von Online-Communitys: Crowdfunding fürKunst, Kultur und Medien Deutsc...
DANKE FÜR DIE                 AUFMERKSAMKEIT E-Mail: wolfgang@gumpelmaier.net Web: http://www.gumpelmaier.net Facebook:...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Crowdfunding für Kunst und Kultur (stARTtogether Köln)

7.104 Aufrufe

Veröffentlicht am

Mein Beitrag zum stARTtogether in Köln, siehe auch

http://gumpelmaier.net/2012/03/28/startconference-und-starttogether-social-media-trifft-auf-kunst-und-kultur-event/

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

Crowdfunding für Kunst und Kultur (stARTtogether Köln)

  1. 1. CROWDFUNDINGFÜR KUNST UND KULTUR Einführung von Wolfgang Gumpelmaier stARTtogether in Köln, April 2012 1
  2. 2. ZU MEINER PERSON New Media Berater (Gast-) Blogger, Speaker, Coach Crowdfunding-Beobachter Social Film Marketing Co-Founder von www.ununi.tv Trendscout, Senior Consultant Social Media Bildquelle: DOKVILLE 2011 2
  3. 3. BEGRIFFSBESTIMMUNG Projektfinanzierung kleine Beträge (meist) anonyme Masse kollektive Zusammenarbeit Internet & Web 2.0 Bildquelle: Gerd Altmann / pixelio.de 3
  4. 4. BEGRIFFSBESTIMMUNG„Damit werden basisdemokratische Finanzierungsformen beschrieben, beidenen sich Geldgeber und -empfänger weitgehend auf gleicher Augenhöhegegenübertreten.“ (Quelle: Crowdfunding und andere Formen informellerMikrofinanzierung in der Projekt- und Innovationsfinanzierung, JoachimHemer u.a.) 4
  5. 5. EINSATZMÖGLICHKEITEN Soziale Projekte Kunst- und Kultur Politik Journalismus Geschäftsideen Privatangelegenheiten etc. 5
  6. 6. STATISTIKENKickstarter„In October we reached$100 million in pledgesand had our onemillionth backer.“ 6
  7. 7. STATISTIKENIkosom Crowdfunding-Studie: bis 31. August 2011 321 Projekte abgeschlossen Zielsumme: 1,1 Mio. EURO Erreicht: 454.643 EURO Erfolgreich: 49,3% der Projekte Überfinanzierung: 112% bei erfolgreichen Projekten Durchschnittlich 89,- pro Unterstützer 7
  8. 8. INTERNATIONALE PLATTFORMEN Kickstarter (USA)  Pozible (UK, Australien) IndieGoGo (international)  Crowdfunder (UK) Rockethub  Sponsume (UK) (international)  Lanzanos (Spanien) Invested.in (international)  Verkami (Spanien) Ulule (UK,  Kezdheted international) (Ungarn) ChipIn  FundedByMe (international (Schweden) 8
  9. 9. DEUTSCHSPRACHIGE PLATTFORMEN MySherpas (D, AT, CH) Startnext (D, AT, CH) Visionbakery (D, AT, CH) Inkubato (D, AT, CH) Pling (D, AT, CH) Querk (AT) We make it (Schweiz) 9
  10. 10. SPECIAL INTEREST PLATTFORMEN 10
  11. 11. FUNKTIONSWEISESource: Intuit/Column Five 11
  12. 12. FUNKTIONSWEISEVORBEREITUNG: ACHTUNG: Zeitrahmen  Alles oder Nichts Zielsumme  Plattform-Provisionen Prämien  Bezahl-Systeme Kommunikation  Sprachen 12
  13. 13. BEISPIELE: FILMThe Age of Stupid Iron Sky 13
  14. 14. BEISPIELE: FILMGeschichten hinter Bud Spencer Doku CHI L‘HA VISTOverschlossenen Mauern 14
  15. 15. BEISPIELE: FILMRockstars of Urban Art Welcome Goodbye 15
  16. 16. BEISPIELE: MUSIKThe Good Life Nataly Dawns First Album 16
  17. 17. BEISPIELE: EVENTSstARTconference 2012 stART-Reise 17
  18. 18. BEISPIELE: THEATERJack in the Box Theater Festival Leipzig 18
  19. 19. BEISPIELE: KUNSTLouvre Le Carrousel de Sanssouci 19
  20. 20. BEISPIELE: MUSEUM Museum Cultural & Community Center 20
  21. 21. EIN PAAR TIPPS Persönliches Video Einzigartige Prämien Transparente Darstellung Fun-Faktor Updates, Updates, Updates Multiplikatoren ansprechen 20
  22. 22. WEITERFÜHRENDE LINKS Projektfinanzierung mit Hilfe von Online-Communitys: Crowdfunding fürKunst, Kultur und Medien Deutschsprachige Crowdfunding-Plattformen auf einen Blick Janner, Holst, Kopp: Social Media im Kulturmanagement – Artikel vonWolfgang Gumpelmaier „Warum Crowdfunding kein schnelles Geldverspricht – Voraussetzungen für gelungenes Online-Fundraising“ Ikosom: Handbuch Crowdfunding CROWDFUNDING-NEWSLETTER Crowdfunding-Gruppe auf Facebook 22
  23. 23. DANKE FÜR DIE AUFMERKSAMKEIT E-Mail: wolfgang@gumpelmaier.net Web: http://www.gumpelmaier.net Facebook: http://www.facebook.com/gumpelmaier Twitter: http://www.twitter.com/gumpelmaier Google+: https://plus.google.com/105128619569745363278/ Präsentation: http://www.slideshare.net/gumpelmaier Delicious: http://www.delicious.com/gumpel/crowdfunding 23

×