Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und relevantere Anzeigen zu schalten. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Drive your life.Windows Server 2012 Hyper-VWindows 8 Hyper-V               Matthias Gessenay               Matthias.gessen...
Agendan  Server Hyper-V Erweiterungenn  Client Hyper-V Szenarienn  System Center 2012                                   2
SERVER HYPER-VERWEITERUNGEN                 3
n  Viele Features vom System Center Virtual Machine Manager ins    Standard-Windows gewandertn  Moving    o  Live Migra...
n    Bis zu 4000 Maschinen im Failovern    Multiselect Jn    Starting Order ist verbessert, es gibt auch Low Prio-Masc...
DC Cloning – wie geht’s?n    DCs bemerken, wenn ein Snapshot auf Hyper-V gemacht wirdn    DCs bemerken, wenn sie kopiert...
Hyper-V Replica – High Leveln    Designt für langsame Leitungen (ADSL)n    Einfach einzurichtenn    Gedacht für inter-s...
Hyper-V Replica -- Detailsn  Replica aktiviert: Hyper-V Replica Log file (HRL) wird geschriebenn  Dh. alles wird jetzt d...
Hyper-V Replica & Clustern    Ja!n    Standalone->Clustern    Cluster->Clustern    Cluster->Standalonen    Replica lä...
Server Hyper-VDEMO                 10
CLIENT HYPER-V SZENARIEN                           11
n    Developmentn    Alte Applikationenn    Testingn    Supportet keine Enterprise Featuresn    Braucht Second Level ...
Client Hyper-VDEMO                 13
SYSTEM CENTER 2012                     14
Die Familien    Service Managern    Configuration Managern    Data Protection Managern    Orchestratorn    Operations...
Orchestratorn  Automatisierung von Workflowsn  Kann einen Hyper-V zum VMM “hochrüsten”n  Interessant für Replicas und T...
Operations Managern    Neu: Bessere Überwachung von “aussen” durch Hyper-Vn    Kann Actions aufgrund von Messdaten trigg...
FRAGEN?          18
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Server 2012 Hyper-V & Client Hyper-V

1.427 Aufrufe

Veröffentlicht am

In dieser Session schauen wir auf die Erweiterungen von Hyper-V im Server 2012 und lernen das neue Hyper-V-Feature von Windows 8 kennen. Sie sehen, wie Hyper-V jetzt «ready for the cloud» ist und können die Funktionalitäten und Möglichkeiten gegenüber anderen Produkten einschätzen.

Veröffentlicht in: Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Server 2012 Hyper-V & Client Hyper-V

  1. 1. Drive your life.Windows Server 2012 Hyper-VWindows 8 Hyper-V Matthias Gessenay Matthias.gessenay@corporatesoftware.ch
  2. 2. Agendan  Server Hyper-V Erweiterungenn  Client Hyper-V Szenarienn  System Center 2012 2
  3. 3. SERVER HYPER-VERWEITERUNGEN 3
  4. 4. n  Viele Features vom System Center Virtual Machine Manager ins Standard-Windows gewandertn  Moving o  Live Migration o  Storage Migrationn  Neu: Replication 4
  5. 5. n  Bis zu 4000 Maschinen im Failovern  Multiselect Jn  Starting Order ist verbessert, es gibt auch Low Prio-Maschinenn  Cluster Shared Volumes (CSV) auch für Fileservern  CSV + Bitlocker gehtn  Monitoring ist bessern  DCs supportetn  DC-Cloning supportetn  SMB-Shares supportet 5
  6. 6. DC Cloning – wie geht’s?n  DCs bemerken, wenn ein Snapshot auf Hyper-V gemacht wirdn  DCs bemerken, wenn sie kopiert werden (worden sind …)n  Es gibt einen Generation-ID, die “mitwächst”n  Die G-ID wird über das Bios in das OS gepushtn  Diese G-ID wird von Server 2012 getracktn  Braucht einen Hypervisor, der das schreibt. Im Moment nur Hyper-V, aber XenServer und VMWare dürften das im nächsten Release auch unterstützen. 6
  7. 7. Hyper-V Replica – High Leveln  Designt für langsame Leitungen (ADSL)n  Einfach einzurichtenn  Gedacht für inter-site Replikationn  Kann auch innerhalb einer Site eingerichtet werdenn  Aber: Kein Cluster, keine volle Redundanzn  Es gibt einen *deutlichen* Delay zwischen dem Schreiben 7
  8. 8. Hyper-V Replica -- Detailsn  Replica aktiviert: Hyper-V Replica Log file (HRL) wird geschriebenn  Dh. alles wird jetzt doppelt geschrieben, einmal in die VM, einmal ins Logn  Normalerweise Replikation vom Log alle 5 Minuten (nicht konfigurierbar), kann aber auch 10 Minuten gehen (Bandbreite)n  HRL wird in umgekehrter Reihenfolge “abgespielt”n  Bei geringer Bandbreite: o  Nach 5 Minuten gibts einen Alert o  Nach 30 Minuten failed state o  -> Human Interventionn  Kein Heartbeatn  Kein automatischer Failovern  Automatisierbar mit SCOM und SCORCH 8
  9. 9. Hyper-V Replica & Clustern  Ja!n  Standalone->Clustern  Cluster->Clustern  Cluster->Standalonen  Replica läuft dann als ein Cluster Service 9
  10. 10. Server Hyper-VDEMO 10
  11. 11. CLIENT HYPER-V SZENARIEN 11
  12. 12. n  Developmentn  Alte Applikationenn  Testingn  Supportet keine Enterprise Featuresn  Braucht Second Level Address Translation o  Ab Nehalem o  Bzw. Barcelona 12
  13. 13. Client Hyper-VDEMO 13
  14. 14. SYSTEM CENTER 2012 14
  15. 15. Die Familien  Service Managern  Configuration Managern  Data Protection Managern  Orchestratorn  Operations Managern  Virtual Machine Manager 15
  16. 16. Orchestratorn  Automatisierung von Workflowsn  Kann einen Hyper-V zum VMM “hochrüsten”n  Interessant für Replicas und Templating 16
  17. 17. Operations Managern  Neu: Bessere Überwachung von “aussen” durch Hyper-Vn  Kann Actions aufgrund von Messdaten triggernn  Z. B. Replica aktivieren (via SCORCH)n  Integration mit dem VMM o  Via Management Pack VMM->SCOM o  Via ProTips SCOM->VMM 17
  18. 18. FRAGEN? 18

×