SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 41
Powerpoint In der Wildnis Nils Peters - post@nilspeters.de Bildquelle: Lion - Lew Pics – Robek, Wikicommons
Gliederung 0: Inhalt 1: Bild und Ton: So funktioniert‘s 2: Notizen und Handzettel 3: Mehrere Monitore 	Bildquellen und Anhang Bonus: Häufige Fehlerquellen
Kapitel 0Eine Folie zu Inhalt und Design Inhalt geht vor KISS  - Keep it simple, stupid. Wohin geht’s? Empfehlenswert:„Death by Powerpoint“ Kontrast! Bilder!  Keine Cliparts!
Kapitel 1 	Bild und Ton:so funktioniert‘s Quelle: Deutsches Bundesarchiv (German Federal Archive), Bild 183-59307-0003
Überleben sichern Wenn Medien eingesetzt werden sollen:  Vorher klären: Eigener Laptop? Ton? Welcher Anschluß?Kabel für 3,5 Klinke (Normalfall) vorhanden? Video? Welcher Anschluß?Kabel für Anschluß am Laptop vorhanden?	VGA		         DVI		HDMI
Sonderfall Apple Unbedingt eigenen Video-Adapter mitbringen! Trotzdem nachfragen auf welchen Ausgang:	VGA		          DVI		       HDMI
Nur kurz:Begriffsklärung In dieser Präsentation: Medienwiedergabe  = 	Ton oder Video wiedergeben
Medienwiedergabeohne eigenen Laptop sicher: Nichts!			(				) vielleicht: Internet-Video 	(YouTube, vimeo usw.	) Musikdateien 	(.mp3, .wav			) wahrscheinlich nicht: Eigene Videodatei 	(.avi, .mpg, .flv, .mov, …	) Fazit:	Medien weglassen!
Medienwiedergabe am eigenen Laptop sicher: Nichts!			(				) vielleicht: Internet-Video 	(YouTube, vimeo usw.	) Musikdateien 	(.mp3, .wav			) Eigene Videodatei 	(.avi, .mpg, .flv, .mov, …	) Fazit:	Medien haben eine Chance.
… da hätte jetzt ein   Video seinsollen …(zu oft gehörtes Zitat)                     Bildquelle: http://www.flickr.com/people/21745851@N00 Victor Bezrukov
„Eingebettete Dateien“ vs.„Verknüpfte Dateien“ Eingebettete Dateien sind in der Präsentation enthaltenBeispiel: Bilder und Texte Verknüpfte Dateien sind nur ein Verweis auf Dateien die anderweitig abgelegt sind.Beispiel: Film- und Tondateien
Eingebettete Dateien Bilddateien SCHREBERGARTEN.PPTPowerpoint-Präsentation
Verknüpfte Dateien(zuhause funktioniert es noch) C:pas-trickkisteogel.avi VOGEL.AVI Filmdatei C:einvogelpatz.avi SCHREBERGARTEN.PPTPowerpoint-Präsentation SPATZ.MP3 Musikdatei
Verknüpfte Dateien(außerhalb klappt es nicht mehr) C:pas-trickkisteogel.avi VOGEL.AVI Filmdatei C:einvogelpatz.avi SCHREBERGARTEN.PPTPowerpoint-Präsentation SPATZ.MP3 Musikdatei
So geht’s: Alles in einen Ordner und den ganzen Ordner kopieren. VOGEL.AVI Filmdatei C:pas-trickkisteogel.avi MeinOrdner C:einvogelpatz.avi SPATZ.MP3 Musikdatei SCHREBERGARTEN.PPTPowerpoint-Präsentation
So funktionierenVideo und Ton in PowerPoint Alle Dateien sind am richtigen Ort Programm zum Abspielen usw. vorhanden Codecs vorhandenWas ist ein Codec? Bildquelle: Matt Friedman
Videodatei MEINFILM.AVI Bilddaten: 100101000101011010100 ... Audiodaten: 101001011001010101000 … ?
Videodatei MEINFILM.AVI Bilddaten: 100101000101011010100 ... Codec: DIVX Audiodaten: 101001011001010101000 … Codec: MP3 DIVX Codec !
Videodateien 	Nicht abhängig von Videoabspielprogramm(Windows Media Player, VLC, usw. …) sondern von „Codecs“DIVX, MPG, FLC, QuickTime, … 	Gibt es auch als „Packs“: XPCodecPack…
Checkliste Ton Wiedergabe ohne Kabel (also am eigenen Laptop) ok ? Wo ist der Tonausgang(meist eine grüne Buchse oder         /        )? Sind die Ton- oder Videodateien gleichmäßig laut? Ggfs. neue Version erstellen.
Kapitel 2 	Notizen & Handzettel Bildquelle:Birnbaum's Weltraumforschung
Notizen
Vorteile von Notizen Alles an einem Ort Leicht zu verändern und auszudrucken Evtl.: Direktausgabe auf den Monitor –wie Teleprompter Speichern der Powerpoint auch ohne Handzettel möglich
Mein Titel Mein Text 12345
Handzettel vs. Notizen Handzettelseite Notizenseite
Andere Optik? Folienmaster Handzettelmaster Notizenmaster
Notizen drucken
Folien weitergeben Persönliche Informationen, Kommentare, Notizen entfernen
Kapitel 3 	Mehrere Monitore Bildquelle:NASA – NasaHeadquarters, Apollo 13
Beamer & Co. Ein Beamer verhält sich wie ein zweiter Monitor der am Laptop angeschlossen ist Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, wie der Laptop mit dem Beamer umgehen soll Beispiel:
Ein Bildschirm Teil des Bildes
Mehrere Bildschirme Modus: Klonen / Clone Laptop Beamer Teil des Bildes Gleicher Teil des Bildes Ggfs. auch gestreckt – falls der Beamer „breiter“ oder „gestauchter“ ist
PowerPoint: Normalfall Modus: Klonen / Clone Laptop Beamer Notizenseite der Präsentation Folie der Präsentation Monitor und Beamer geben zusammen ein großes Bild aus.  Der Mauszeiger verlässt nach rechts den Monitor und kommt links auf dem Beamer an.
Mehrere Bildschirme Modus: Bildschirm erweitern Laptop Beamer Linker Teil des Bildes Rechter Teil des Bildes Monitor und Beamer geben zusammen ein großes Bild aus.  Der Mauszeiger verlässt nach rechts den Monitor und kommt links auf dem Beamer an.
PowerPoint: „Fortgeschrittene“ Modus: Bildschirm erweitern Laptop Beamer Notizenseite der Präsentation Folie der Präsentation Monitor und Beamer geben zusammen ein großes Bild aus.  Der Mauszeiger verlässt nach rechts den Monitor und kommt links auf dem Beamer an.
So stellt man es ein: Windows Vista und Windows 7 Rechte Maustaste auf den Hintergrund, „Anpassen“ Linksklick auf „Anzeige“
So stellt man es ein: Windows Vista und Windows 7 Haken  bei „Desktop auf diesen Monitor erweitern“ setzen und „Ok“ Linksklick auf die „2“
Vielen Dank! 	Präsentation auch  	im Netz unter: nilspeters.de/folien
Bildquellen Siehe Bilder, ansonsten: WikimediaCommons(Creative Commons) Chrystal Clear Icons(Creative Commons)
Anhang BonusHäufige Fehlerquellen Ton Soundkarte am Laptop nicht installiert(kein „Lautsprechersymbol“ – bei Wiedergabe Fehlermeldung wegen fehlender Ausgabe)Lösung: Soundkartentreiber installieren Lautstärke ausgeschaltet(durchgestrichenes Lautsprechersymbol unten rechts bei den Symbolen)Lösung: Doppelklick auf Soundsymbol, lauter stellen Kabel in die falsche Buchse gesteckt(richtiger Ausgang hat grünen Rand, Kopfhörersymbol oder leuchtet rot)Lösung: Kabel umstecken
Anhang BonusHäufigste Fehlerquellen Beamer Bild auf Monitor ok, kein Bild auf Beamer Beamer an? Beamer hat Strom? Kabel kontrollieren, nochmal einstecken Beamer auf richtigen Eingang eingestellt?„Quelle“ oder „Source“ per Fernbedienung des Beamers einstellen. Meist „Computer“ oder „RGB“ Ausgabemodus (siehe Kapitel 3) richtig einstellen,damit der Beamer angesteuert wirdLösung: Siehe Kapitel 3

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Scheuklappenbasierte Kompetenzorientierung
Scheuklappenbasierte KompetenzorientierungScheuklappenbasierte Kompetenzorientierung
Scheuklappenbasierte KompetenzorientierungAnja Lorenz
 
Die Ritter des Aluhuts
Die Ritter des AluhutsDie Ritter des Aluhuts
Die Ritter des AluhutsAnja Lorenz
 
Ausziehen! Ausziehen!
Ausziehen! Ausziehen!Ausziehen! Ausziehen!
Ausziehen! Ausziehen!Anja Lorenz
 
Grindcore (Powerpoint-Karaoke)
Grindcore (Powerpoint-Karaoke)Grindcore (Powerpoint-Karaoke)
Grindcore (Powerpoint-Karaoke)digezz
 
Sexy DIY-Badges: Mehr als Zertifikate!?
Sexy DIY-Badges: Mehr als Zertifikate!?Sexy DIY-Badges: Mehr als Zertifikate!?
Sexy DIY-Badges: Mehr als Zertifikate!?Anja Lorenz
 
Massiv, offen und online: kostenlose Weiterbildungsmöglichkeiten im Netz
Massiv, offen und online: kostenlose Weiterbildungsmöglichkeiten im NetzMassiv, offen und online: kostenlose Weiterbildungsmöglichkeiten im Netz
Massiv, offen und online: kostenlose Weiterbildungsmöglichkeiten im NetzAnja Lorenz
 
Horizon Report 2015: Was ist der nächste heiße Scheiß im E-Learning
Horizon Report 2015: Was ist der nächste heiße Scheiß im E-LearningHorizon Report 2015: Was ist der nächste heiße Scheiß im E-Learning
Horizon Report 2015: Was ist der nächste heiße Scheiß im E-LearningAnja Lorenz
 
Best Practice: OER und Hochschule
Best Practice: OER und HochschuleBest Practice: OER und Hochschule
Best Practice: OER und HochschuleAnja Lorenz
 
Verhandlungstecknik nach dem Harvard-Prinzip
Verhandlungstecknik nach dem Harvard-PrinzipVerhandlungstecknik nach dem Harvard-Prinzip
Verhandlungstecknik nach dem Harvard-PrinzipAlexej Antropov
 
Powerpoint-Karaoke (Erläuterungen)
Powerpoint-Karaoke (Erläuterungen)Powerpoint-Karaoke (Erläuterungen)
Powerpoint-Karaoke (Erläuterungen)Anja Lorenz
 
MOOCs auf mooin: Bildung für alle
MOOCs auf mooin: Bildung für alleMOOCs auf mooin: Bildung für alle
MOOCs auf mooin: Bildung für alleAnja Lorenz
 
The Better Ways to Improve Your Negotiation Skills
The Better Ways to Improve Your Negotiation SkillsThe Better Ways to Improve Your Negotiation Skills
The Better Ways to Improve Your Negotiation SkillsAbhishek Shah
 
Mastering negotiation skills pdf
Mastering negotiation skills pdfMastering negotiation skills pdf
Mastering negotiation skills pdfgihan aboueleish
 
Präsentationstraining PowerPoint Karaoke
Präsentationstraining PowerPoint KaraokePräsentationstraining PowerPoint Karaoke
Präsentationstraining PowerPoint Karaokemspgermany
 
PowerPoint Karaoke (Sample Presentation)
PowerPoint Karaoke (Sample Presentation)PowerPoint Karaoke (Sample Presentation)
PowerPoint Karaoke (Sample Presentation)Amber Case
 
Ppt karaoke game
Ppt karaoke gamePpt karaoke game
Ppt karaoke gameTEss30
 
Spanisch Einzelunterricht Spanisch Einzelkurse und Privatunterricht in Spanien
Spanisch Einzelunterricht Spanisch Einzelkurse und Privatunterricht in SpanienSpanisch Einzelunterricht Spanisch Einzelkurse und Privatunterricht in Spanien
Spanisch Einzelunterricht Spanisch Einzelkurse und Privatunterricht in SpanienAlhambra Instituto
 
Digezz (Powerpoint-Karaoke)Präsentation8
Digezz (Powerpoint-Karaoke)Präsentation8Digezz (Powerpoint-Karaoke)Präsentation8
Digezz (Powerpoint-Karaoke)Präsentation8digezz
 
Tauben (Powerpoint-Karaoke)
Tauben (Powerpoint-Karaoke)Tauben (Powerpoint-Karaoke)
Tauben (Powerpoint-Karaoke)digezz
 
Faszination Physik (Powerpoint-Karaoke)
Faszination Physik (Powerpoint-Karaoke)Faszination Physik (Powerpoint-Karaoke)
Faszination Physik (Powerpoint-Karaoke)digezz
 

Andere mochten auch (20)

Scheuklappenbasierte Kompetenzorientierung
Scheuklappenbasierte KompetenzorientierungScheuklappenbasierte Kompetenzorientierung
Scheuklappenbasierte Kompetenzorientierung
 
Die Ritter des Aluhuts
Die Ritter des AluhutsDie Ritter des Aluhuts
Die Ritter des Aluhuts
 
Ausziehen! Ausziehen!
Ausziehen! Ausziehen!Ausziehen! Ausziehen!
Ausziehen! Ausziehen!
 
Grindcore (Powerpoint-Karaoke)
Grindcore (Powerpoint-Karaoke)Grindcore (Powerpoint-Karaoke)
Grindcore (Powerpoint-Karaoke)
 
Sexy DIY-Badges: Mehr als Zertifikate!?
Sexy DIY-Badges: Mehr als Zertifikate!?Sexy DIY-Badges: Mehr als Zertifikate!?
Sexy DIY-Badges: Mehr als Zertifikate!?
 
Massiv, offen und online: kostenlose Weiterbildungsmöglichkeiten im Netz
Massiv, offen und online: kostenlose Weiterbildungsmöglichkeiten im NetzMassiv, offen und online: kostenlose Weiterbildungsmöglichkeiten im Netz
Massiv, offen und online: kostenlose Weiterbildungsmöglichkeiten im Netz
 
Horizon Report 2015: Was ist der nächste heiße Scheiß im E-Learning
Horizon Report 2015: Was ist der nächste heiße Scheiß im E-LearningHorizon Report 2015: Was ist der nächste heiße Scheiß im E-Learning
Horizon Report 2015: Was ist der nächste heiße Scheiß im E-Learning
 
Best Practice: OER und Hochschule
Best Practice: OER und HochschuleBest Practice: OER und Hochschule
Best Practice: OER und Hochschule
 
Verhandlungstecknik nach dem Harvard-Prinzip
Verhandlungstecknik nach dem Harvard-PrinzipVerhandlungstecknik nach dem Harvard-Prinzip
Verhandlungstecknik nach dem Harvard-Prinzip
 
Powerpoint-Karaoke (Erläuterungen)
Powerpoint-Karaoke (Erläuterungen)Powerpoint-Karaoke (Erläuterungen)
Powerpoint-Karaoke (Erläuterungen)
 
MOOCs auf mooin: Bildung für alle
MOOCs auf mooin: Bildung für alleMOOCs auf mooin: Bildung für alle
MOOCs auf mooin: Bildung für alle
 
The Better Ways to Improve Your Negotiation Skills
The Better Ways to Improve Your Negotiation SkillsThe Better Ways to Improve Your Negotiation Skills
The Better Ways to Improve Your Negotiation Skills
 
Mastering negotiation skills pdf
Mastering negotiation skills pdfMastering negotiation skills pdf
Mastering negotiation skills pdf
 
Präsentationstraining PowerPoint Karaoke
Präsentationstraining PowerPoint KaraokePräsentationstraining PowerPoint Karaoke
Präsentationstraining PowerPoint Karaoke
 
PowerPoint Karaoke (Sample Presentation)
PowerPoint Karaoke (Sample Presentation)PowerPoint Karaoke (Sample Presentation)
PowerPoint Karaoke (Sample Presentation)
 
Ppt karaoke game
Ppt karaoke gamePpt karaoke game
Ppt karaoke game
 
Spanisch Einzelunterricht Spanisch Einzelkurse und Privatunterricht in Spanien
Spanisch Einzelunterricht Spanisch Einzelkurse und Privatunterricht in SpanienSpanisch Einzelunterricht Spanisch Einzelkurse und Privatunterricht in Spanien
Spanisch Einzelunterricht Spanisch Einzelkurse und Privatunterricht in Spanien
 
Digezz (Powerpoint-Karaoke)Präsentation8
Digezz (Powerpoint-Karaoke)Präsentation8Digezz (Powerpoint-Karaoke)Präsentation8
Digezz (Powerpoint-Karaoke)Präsentation8
 
Tauben (Powerpoint-Karaoke)
Tauben (Powerpoint-Karaoke)Tauben (Powerpoint-Karaoke)
Tauben (Powerpoint-Karaoke)
 
Faszination Physik (Powerpoint-Karaoke)
Faszination Physik (Powerpoint-Karaoke)Faszination Physik (Powerpoint-Karaoke)
Faszination Physik (Powerpoint-Karaoke)
 

Ähnlich wie PowerPoint in der Wildnis

Webinar filmhilfe patrycja skoczylas
Webinar filmhilfe patrycja skoczylasWebinar filmhilfe patrycja skoczylas
Webinar filmhilfe patrycja skoczylasdeutschonline
 
Deutsche Welle WebDocumentaries
Deutsche Welle WebDocumentariesDeutsche Welle WebDocumentaries
Deutsche Welle WebDocumentariesJan Petzold
 
WebDocumentaries: Die Technik hinter interaktiven Dokumentationen im Netz (Ja...
WebDocumentaries: Die Technik hinter interaktiven Dokumentationen im Netz (Ja...WebDocumentaries: Die Technik hinter interaktiven Dokumentationen im Netz (Ja...
WebDocumentaries: Die Technik hinter interaktiven Dokumentationen im Netz (Ja...GEEKcon
 
Präsentation Screencasts 2.11.11
Präsentation Screencasts 2.11.11Präsentation Screencasts 2.11.11
Präsentation Screencasts 2.11.11primaErma
 
Videofilmdiaalspraesentationsmedienmartinmucha
VideofilmdiaalspraesentationsmedienmartinmuchaVideofilmdiaalspraesentationsmedienmartinmucha
VideofilmdiaalspraesentationsmedienmartinmuchaMartin Mucha
 
State of TV - Stand der Vortragsaufzeichnung 11/2017
State of TV - Stand der Vortragsaufzeichnung 11/2017State of TV - Stand der Vortragsaufzeichnung 11/2017
State of TV - Stand der Vortragsaufzeichnung 11/2017frankstaude
 
Professionell präsentieren mit PowerPoint
Professionell präsentieren mit PowerPointProfessionell präsentieren mit PowerPoint
Professionell präsentieren mit PowerPointStefan Kontschieder
 
Vorteil Audio: Podcast Werkstatt (2. Teil): Audacity
Vorteil Audio: Podcast Werkstatt (2. Teil): AudacityVorteil Audio: Podcast Werkstatt (2. Teil): Audacity
Vorteil Audio: Podcast Werkstatt (2. Teil): AudacityNorbert Herrmann
 
Ch praes training audiopodcasts_2010_10_20_final
Ch praes training audiopodcasts_2010_10_20_finalCh praes training audiopodcasts_2010_10_20_final
Ch praes training audiopodcasts_2010_10_20_finalJana Seifert
 
Vorträge aufzeichnen ohne Nachbearbeitung
Vorträge aufzeichnen ohne NachbearbeitungVorträge aufzeichnen ohne Nachbearbeitung
Vorträge aufzeichnen ohne Nachbearbeitungfrankstaude
 
Session Video (möglichst) ohne Nachbearbeitung
Session Video (möglichst) ohne NachbearbeitungSession Video (möglichst) ohne Nachbearbeitung
Session Video (möglichst) ohne Nachbearbeitungfrankstaude
 
Praesentationssoftwares
PraesentationssoftwaresPraesentationssoftwares
Praesentationssoftwaresdeutschonline
 
"Speed has never killed anyone" - Varnish, a HTTP accelerator
"Speed has never killed anyone" - Varnish, a HTTP accelerator"Speed has never killed anyone" - Varnish, a HTTP accelerator
"Speed has never killed anyone" - Varnish, a HTTP acceleratorChristian Nölle
 
Präsentation Photoshop
Präsentation PhotoshopPräsentation Photoshop
Präsentation PhotoshopPhilip Meyer
 
eDIT Filmmaker's Magazine Online-Magazin
eDIT Filmmaker's Magazine Online-MagazineDIT Filmmaker's Magazine Online-Magazin
eDIT Filmmaker's Magazine Online-MagazinFechter
 
#onedigicomp: Das 1×1 des Corporate Videos - Sven Brencher 2015
#onedigicomp: Das 1×1 des Corporate Videos - Sven Brencher 2015#onedigicomp: Das 1×1 des Corporate Videos - Sven Brencher 2015
#onedigicomp: Das 1×1 des Corporate Videos - Sven Brencher 2015Digicomp Academy AG
 
Multi Touch.Prio.Conference 2009
Multi Touch.Prio.Conference 2009Multi Touch.Prio.Conference 2009
Multi Touch.Prio.Conference 2009Gregor Biswanger
 
iPod-Wiederaufnahmen-Software
iPod-Wiederaufnahmen-SoftwareiPod-Wiederaufnahmen-Software
iPod-Wiederaufnahmen-Softwarejuliaerika86
 

Ähnlich wie PowerPoint in der Wildnis (20)

Webinar filmhilfe patrycja skoczylas
Webinar filmhilfe patrycja skoczylasWebinar filmhilfe patrycja skoczylas
Webinar filmhilfe patrycja skoczylas
 
Deutsche Welle WebDocumentaries
Deutsche Welle WebDocumentariesDeutsche Welle WebDocumentaries
Deutsche Welle WebDocumentaries
 
WebDocumentaries: Die Technik hinter interaktiven Dokumentationen im Netz (Ja...
WebDocumentaries: Die Technik hinter interaktiven Dokumentationen im Netz (Ja...WebDocumentaries: Die Technik hinter interaktiven Dokumentationen im Netz (Ja...
WebDocumentaries: Die Technik hinter interaktiven Dokumentationen im Netz (Ja...
 
Präsentation Screencasts 2.11.11
Präsentation Screencasts 2.11.11Präsentation Screencasts 2.11.11
Präsentation Screencasts 2.11.11
 
Videofilmdiaalspraesentationsmedienmartinmucha
VideofilmdiaalspraesentationsmedienmartinmuchaVideofilmdiaalspraesentationsmedienmartinmucha
Videofilmdiaalspraesentationsmedienmartinmucha
 
State of TV - Stand der Vortragsaufzeichnung 11/2017
State of TV - Stand der Vortragsaufzeichnung 11/2017State of TV - Stand der Vortragsaufzeichnung 11/2017
State of TV - Stand der Vortragsaufzeichnung 11/2017
 
Professionell präsentieren mit PowerPoint
Professionell präsentieren mit PowerPointProfessionell präsentieren mit PowerPoint
Professionell präsentieren mit PowerPoint
 
Vorteil Audio: Podcast Werkstatt (2. Teil): Audacity
Vorteil Audio: Podcast Werkstatt (2. Teil): AudacityVorteil Audio: Podcast Werkstatt (2. Teil): Audacity
Vorteil Audio: Podcast Werkstatt (2. Teil): Audacity
 
Bildbearbeitung
BildbearbeitungBildbearbeitung
Bildbearbeitung
 
Ch praes training audiopodcasts_2010_10_20_final
Ch praes training audiopodcasts_2010_10_20_finalCh praes training audiopodcasts_2010_10_20_final
Ch praes training audiopodcasts_2010_10_20_final
 
Vorträge aufzeichnen ohne Nachbearbeitung
Vorträge aufzeichnen ohne NachbearbeitungVorträge aufzeichnen ohne Nachbearbeitung
Vorträge aufzeichnen ohne Nachbearbeitung
 
Session Video (möglichst) ohne Nachbearbeitung
Session Video (möglichst) ohne NachbearbeitungSession Video (möglichst) ohne Nachbearbeitung
Session Video (möglichst) ohne Nachbearbeitung
 
Praesentationssoftwares
PraesentationssoftwaresPraesentationssoftwares
Praesentationssoftwares
 
"Speed has never killed anyone" - Varnish, a HTTP accelerator
"Speed has never killed anyone" - Varnish, a HTTP accelerator"Speed has never killed anyone" - Varnish, a HTTP accelerator
"Speed has never killed anyone" - Varnish, a HTTP accelerator
 
Präsentation Photoshop
Präsentation PhotoshopPräsentation Photoshop
Präsentation Photoshop
 
eDIT Filmmaker's Magazine Online-Magazin
eDIT Filmmaker's Magazine Online-MagazineDIT Filmmaker's Magazine Online-Magazin
eDIT Filmmaker's Magazine Online-Magazin
 
#onedigicomp: Das 1×1 des Corporate Videos - Sven Brencher 2015
#onedigicomp: Das 1×1 des Corporate Videos - Sven Brencher 2015#onedigicomp: Das 1×1 des Corporate Videos - Sven Brencher 2015
#onedigicomp: Das 1×1 des Corporate Videos - Sven Brencher 2015
 
Multi Touch.Prio.Conference 2009
Multi Touch.Prio.Conference 2009Multi Touch.Prio.Conference 2009
Multi Touch.Prio.Conference 2009
 
iPod-Wiederaufnahmen-Software
iPod-Wiederaufnahmen-SoftwareiPod-Wiederaufnahmen-Software
iPod-Wiederaufnahmen-Software
 
That Sounds Good
That Sounds GoodThat Sounds Good
That Sounds Good
 

PowerPoint in der Wildnis

  • 1. Powerpoint In der Wildnis Nils Peters - post@nilspeters.de Bildquelle: Lion - Lew Pics – Robek, Wikicommons
  • 2. Gliederung 0: Inhalt 1: Bild und Ton: So funktioniert‘s 2: Notizen und Handzettel 3: Mehrere Monitore Bildquellen und Anhang Bonus: Häufige Fehlerquellen
  • 3. Kapitel 0Eine Folie zu Inhalt und Design Inhalt geht vor KISS - Keep it simple, stupid. Wohin geht’s? Empfehlenswert:„Death by Powerpoint“ Kontrast! Bilder! Keine Cliparts!
  • 4. Kapitel 1 Bild und Ton:so funktioniert‘s Quelle: Deutsches Bundesarchiv (German Federal Archive), Bild 183-59307-0003
  • 5. Überleben sichern Wenn Medien eingesetzt werden sollen: Vorher klären: Eigener Laptop? Ton? Welcher Anschluß?Kabel für 3,5 Klinke (Normalfall) vorhanden? Video? Welcher Anschluß?Kabel für Anschluß am Laptop vorhanden? VGA DVI HDMI
  • 6. Sonderfall Apple Unbedingt eigenen Video-Adapter mitbringen! Trotzdem nachfragen auf welchen Ausgang: VGA DVI HDMI
  • 7. Nur kurz:Begriffsklärung In dieser Präsentation: Medienwiedergabe = Ton oder Video wiedergeben
  • 8. Medienwiedergabeohne eigenen Laptop sicher: Nichts! ( ) vielleicht: Internet-Video (YouTube, vimeo usw. ) Musikdateien (.mp3, .wav ) wahrscheinlich nicht: Eigene Videodatei (.avi, .mpg, .flv, .mov, … ) Fazit: Medien weglassen!
  • 9. Medienwiedergabe am eigenen Laptop sicher: Nichts! ( ) vielleicht: Internet-Video (YouTube, vimeo usw. ) Musikdateien (.mp3, .wav ) Eigene Videodatei (.avi, .mpg, .flv, .mov, … ) Fazit: Medien haben eine Chance.
  • 10. … da hätte jetzt ein Video seinsollen …(zu oft gehörtes Zitat) Bildquelle: http://www.flickr.com/people/21745851@N00 Victor Bezrukov
  • 11. „Eingebettete Dateien“ vs.„Verknüpfte Dateien“ Eingebettete Dateien sind in der Präsentation enthaltenBeispiel: Bilder und Texte Verknüpfte Dateien sind nur ein Verweis auf Dateien die anderweitig abgelegt sind.Beispiel: Film- und Tondateien
  • 12. Eingebettete Dateien Bilddateien SCHREBERGARTEN.PPTPowerpoint-Präsentation
  • 13. Verknüpfte Dateien(zuhause funktioniert es noch) C:pas-trickkisteogel.avi VOGEL.AVI Filmdatei C:einvogelpatz.avi SCHREBERGARTEN.PPTPowerpoint-Präsentation SPATZ.MP3 Musikdatei
  • 14. Verknüpfte Dateien(außerhalb klappt es nicht mehr) C:pas-trickkisteogel.avi VOGEL.AVI Filmdatei C:einvogelpatz.avi SCHREBERGARTEN.PPTPowerpoint-Präsentation SPATZ.MP3 Musikdatei
  • 15. So geht’s: Alles in einen Ordner und den ganzen Ordner kopieren. VOGEL.AVI Filmdatei C:pas-trickkisteogel.avi MeinOrdner C:einvogelpatz.avi SPATZ.MP3 Musikdatei SCHREBERGARTEN.PPTPowerpoint-Präsentation
  • 16. So funktionierenVideo und Ton in PowerPoint Alle Dateien sind am richtigen Ort Programm zum Abspielen usw. vorhanden Codecs vorhandenWas ist ein Codec? Bildquelle: Matt Friedman
  • 17. Videodatei MEINFILM.AVI Bilddaten: 100101000101011010100 ... Audiodaten: 101001011001010101000 … ?
  • 18. Videodatei MEINFILM.AVI Bilddaten: 100101000101011010100 ... Codec: DIVX Audiodaten: 101001011001010101000 … Codec: MP3 DIVX Codec !
  • 19. Videodateien Nicht abhängig von Videoabspielprogramm(Windows Media Player, VLC, usw. …) sondern von „Codecs“DIVX, MPG, FLC, QuickTime, … Gibt es auch als „Packs“: XPCodecPack…
  • 20. Checkliste Ton Wiedergabe ohne Kabel (also am eigenen Laptop) ok ? Wo ist der Tonausgang(meist eine grüne Buchse oder / )? Sind die Ton- oder Videodateien gleichmäßig laut? Ggfs. neue Version erstellen.
  • 21. Kapitel 2 Notizen & Handzettel Bildquelle:Birnbaum's Weltraumforschung
  • 23. Vorteile von Notizen Alles an einem Ort Leicht zu verändern und auszudrucken Evtl.: Direktausgabe auf den Monitor –wie Teleprompter Speichern der Powerpoint auch ohne Handzettel möglich
  • 24. Mein Titel Mein Text 12345
  • 25. Handzettel vs. Notizen Handzettelseite Notizenseite
  • 26. Andere Optik? Folienmaster Handzettelmaster Notizenmaster
  • 28. Folien weitergeben Persönliche Informationen, Kommentare, Notizen entfernen
  • 29. Kapitel 3 Mehrere Monitore Bildquelle:NASA – NasaHeadquarters, Apollo 13
  • 30. Beamer & Co. Ein Beamer verhält sich wie ein zweiter Monitor der am Laptop angeschlossen ist Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, wie der Laptop mit dem Beamer umgehen soll Beispiel:
  • 31. Ein Bildschirm Teil des Bildes
  • 32. Mehrere Bildschirme Modus: Klonen / Clone Laptop Beamer Teil des Bildes Gleicher Teil des Bildes Ggfs. auch gestreckt – falls der Beamer „breiter“ oder „gestauchter“ ist
  • 33. PowerPoint: Normalfall Modus: Klonen / Clone Laptop Beamer Notizenseite der Präsentation Folie der Präsentation Monitor und Beamer geben zusammen ein großes Bild aus. Der Mauszeiger verlässt nach rechts den Monitor und kommt links auf dem Beamer an.
  • 34. Mehrere Bildschirme Modus: Bildschirm erweitern Laptop Beamer Linker Teil des Bildes Rechter Teil des Bildes Monitor und Beamer geben zusammen ein großes Bild aus. Der Mauszeiger verlässt nach rechts den Monitor und kommt links auf dem Beamer an.
  • 35. PowerPoint: „Fortgeschrittene“ Modus: Bildschirm erweitern Laptop Beamer Notizenseite der Präsentation Folie der Präsentation Monitor und Beamer geben zusammen ein großes Bild aus. Der Mauszeiger verlässt nach rechts den Monitor und kommt links auf dem Beamer an.
  • 36. So stellt man es ein: Windows Vista und Windows 7 Rechte Maustaste auf den Hintergrund, „Anpassen“ Linksklick auf „Anzeige“
  • 37. So stellt man es ein: Windows Vista und Windows 7 Haken bei „Desktop auf diesen Monitor erweitern“ setzen und „Ok“ Linksklick auf die „2“
  • 38. Vielen Dank! Präsentation auch im Netz unter: nilspeters.de/folien
  • 39. Bildquellen Siehe Bilder, ansonsten: WikimediaCommons(Creative Commons) Chrystal Clear Icons(Creative Commons)
  • 40. Anhang BonusHäufige Fehlerquellen Ton Soundkarte am Laptop nicht installiert(kein „Lautsprechersymbol“ – bei Wiedergabe Fehlermeldung wegen fehlender Ausgabe)Lösung: Soundkartentreiber installieren Lautstärke ausgeschaltet(durchgestrichenes Lautsprechersymbol unten rechts bei den Symbolen)Lösung: Doppelklick auf Soundsymbol, lauter stellen Kabel in die falsche Buchse gesteckt(richtiger Ausgang hat grünen Rand, Kopfhörersymbol oder leuchtet rot)Lösung: Kabel umstecken
  • 41. Anhang BonusHäufigste Fehlerquellen Beamer Bild auf Monitor ok, kein Bild auf Beamer Beamer an? Beamer hat Strom? Kabel kontrollieren, nochmal einstecken Beamer auf richtigen Eingang eingestellt?„Quelle“ oder „Source“ per Fernbedienung des Beamers einstellen. Meist „Computer“ oder „RGB“ Ausgabemodus (siehe Kapitel 3) richtig einstellen,damit der Beamer angesteuert wirdLösung: Siehe Kapitel 3