Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Die SlideShare-Präsentation wird heruntergeladen. ×

Key Note SolutionDay 2013: Der digitale Arbeitsplatz der Zukunft

Ad

Key Note – Der digitale Arbeitsplatz der Zukunft
Fabian Henrichsen
Vorstand (Vors.)

Ad

Menschen und die Art zu Arbeiten ändern sich!

Ad

FlexibilitätStatusStabilität
Baby Boomers Generation X/Golf Generation Y/Why
geboren zwischen 1946 und 1964 geboren zwisch...

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Ad

Wird geladen in …3
×

Hier ansehen

2 von 24 Anzeige
2 von 24 Anzeige

Key Note SolutionDay 2013: Der digitale Arbeitsplatz der Zukunft

Herunterladen, um offline zu lesen

Der digitale Arbeitsplatz der Zukunft: Steigerung der Produktivität durch Geschäftsprozessoptimierung auf Basis intelligenter Informationsbereitstellung

Der digitale Arbeitsplatz der Zukunft: Steigerung der Produktivität durch Geschäftsprozessoptimierung auf Basis intelligenter Informationsbereitstellung

Anzeige
Anzeige

Weitere Verwandte Inhalte

Anzeige

Key Note SolutionDay 2013: Der digitale Arbeitsplatz der Zukunft

  1. 1. Key Note – Der digitale Arbeitsplatz der Zukunft Fabian Henrichsen Vorstand (Vors.)
  2. 2. Menschen und die Art zu Arbeiten ändern sich!
  3. 3. FlexibilitätStatusStabilität Baby Boomers Generation X/Golf Generation Y/Why geboren zwischen 1946 und 1964 geboren zwischen 1965 und 1978 geboren zwischen 1979 und 1999
  4. 4. Netzwerk der Herzen Netzwerk der Gedanken Netzwerk der Hände ARBEITEN DENKEN NETZWERKEN Industrielle Revolution Digitale Revolution Soziale Revolution
  5. 5. Wie kann mir dies bei meinen täglichen Herausforderungen helfen?
  6. 6. Menschen aktiv einbinden Informationen dialogfähig machen Menschen Organisationen Quelle Grafik: ifrige.com Informationen verfügbar machen und Wissen schaffen
  7. 7. Emotionen sind der Schlüssel zu Produktivität Gallup Studie 2011
  8. 8. Menschen und die Art zu Arbeiten ändern sich! Neue Anforderungen an den digitalen Arbeitsplatz Evolution der Arbeit Evolution der Generationen Unterstützung der modernen Arbeitsweise Wissenssicherung durch intelligente Informationsbereit- stellung & Kultur des „Teilens“ Emotionale Bindung durch soziale Vernetzung
  9. 9. Wir brauchen ein System das uns den Arbeitsplatz der Zukunft einfach beschreibt.“
  10. 10. Interaktion & Netzwerk Mobilität Arbeitsweise der Zukunft (Systems of Engagement) Logistik (Systems of Intelligence) Rollen- basierende Bereitstellung Userprofil Interessen / Fähigkeiten Kontext- basierende Bereitstellung Interne Info. ERP, ECM, CRM u.v.m. Externe Info. Internet /Cloud Extranet Informationen (Systems of Record) Menschen aktiv einbinden Informationen dialogfähig machen
  11. 11. Ecosysteme Information Menschliche Produktivität Digitaler Arbeitsplatz der Zukunft= Geschäfts- prozesse Logistik+ Soziale Vernetzung & Mobilität Arbeitsweise der Zukunft+
  12. 12. Veränderungen begünstigen nur den, der darauf vorbereitet ist.“ Louis Pasteur Vom Archiv-Spezialist zum Informationslogistik-Experten
  13. 13. Die richtige Information zur richtigen Zeit würde uns vieles einfacher machen!“ “
  14. 14. Wo ist die Telefonnummer von Herrn Jürgens?
  15. 15. Source: IDC, Gartner, Forrester, 2012
  16. 16. Digitale Akten und Workflows unterstützen Ihre Geschäftsprozesse mit Informationen und optimieren Abläufe.
  17. 17. Arbeitsplatz der Zukunft = Informationen + Geschäftsprozesse + Arbeitsweise der Zukunft
  18. 18. Die richtigen Information gepaart mit Erfahrung ergibt Wissen und das macht unseren Erfolg aus. “
  19. 19. Erfahrung & Innovation für Ihr Unternehmen
  20. 20. Für heute: Erkennen Sie die Chancen durch unsere neuen Lösungen. Für morgen: Vernetzen Sie sich mit uns auf XING, Facebook & Co. Für nächste Woche: Vereinbaren Sie mit uns einen Termin und führen Sie mir uns auf strategischer Ebene Gespräche über Informations- u. Wissens- management in Ihrem Haus.

Hinweis der Redaktion

  • Diese Trends habennichtnur die Welt verändert,sondernjedeneinzelnen von uns. In unseremprivatenLeben, aberauch in unsererArbeit.Nochgesternteilt der Meister seinWissenpersönlichmitseinenLehrlingenim 1:1 Gespräch.Heuteführtereininternationales Team und stehtvor der Herausforderungtrotz der räumlichenEntfernungeineeffektiveKommunikationaufzubauen, den Erfahrungsaustauschsicherzustellen und einenTeamspiritzuschaffen. Dabeiverändertsich seine Arbeit: Weg von der ProduktioneinfacherGüter am FließbandhinzurProduktionhochindividualisierterGüter, die im Team hergestelltwerden und in denenimmermehrWissensteckt. Zusätzlichfordern der Markt und seine Chefs immermehr Innovation, die er parallel miteinem Team stemmen muss.Gleichzeitig hat er in seinem Team immermehr auf junge Menschen einerneuenGenerationen, die völligverändertenAnsprüchen und Erwartungshaltungen.Um den Arbeitsplatz der Zukunftverstehenzukönnen, muss man verstandenhaben, Wiehabensich die Menschen verändert?Wie hat sichArbeit an sichveränder?DazumöchteichSiegerne auf einekleineZeitreisemitnehmen.
  • Der Arbeitspl.dZlässtsich in eineganzeinfacheFormelpacken.
  • Wo ist die Telefonnummer von Herrn Jürgens?Vielleicht kennen Sie das Problem. Ich möchte nicht behaupten, dass Ihr Arbeitsplatz so aussieht, aber ich bin mir sicher, dass Sie einen Kollegen in Ihrem Unternehmen kennen, dessen Arbeitsplatz so aussieht. Das Genie beherrscht das Chaos. Aber was wenn er nicht mehr da ist….EintrivialesBeispiel?Ja, vielleicht, abereins das tagtäglich in unserenUnternehmenpassiert und damitwertvolleInformationenverlorengehen
  • Und diesbelegenauchStatistiken!Informationensindneben Human Capital größtes Asset, Umfragemit 4500+ Unternehmen in 36 Ländernbestätigt, der Wert von Informationenmachtdurschnittlich 49% des Unternehmenswertesaus. (Quelle: State of information Report, 2012).

×