Open Government Data Deutschland –Wo stehen wir? Wohin gehen wir?OGD D-A-CH-LI Konferenz 2012, Wien                       ...
Warum das Ganze?               Weil es nicht anders geht…und auch nicht alleine!   „Geben Sie Ihre Daten frei,…um Arbeitsp...
Wo kommen wir hier?               Programmatische Grundlagen von Open               Government        Regierungsprogramm „...
Wo wollen wir hin?                    Einheitlicher Zugang zu ebenenübergreifenden Portal                                 ...
Was tun wir dafür?                Meilensteine im Bereich „Open Government (Data)“                        Studie „OpenWett...
Und was heißt das konkret?                Aktuelle und geplante Maßnahmen              • Governance und BetreibermodelleGr...
Fragen?                       www.bmi.bund.de                                                          6                  ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

7 beyer dachli-konferenz, wien

284 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
284
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

7 beyer dachli-konferenz, wien

  1. 1. Open Government Data Deutschland –Wo stehen wir? Wohin gehen wir?OGD D-A-CH-LI Konferenz 2012, Wien Jan-Ole Beyer Bundesministerium des Innern, Referat O1 „Verwaltungsorganisation, Modernisierungsprogramme“ www.bmi.bund.de 0 www.daten-deutschland.de
  2. 2. Warum das Ganze? Weil es nicht anders geht…und auch nicht alleine! „Geben Sie Ihre Daten frei,…um Arbeitsplätze und Wachstum zu schaffen“. (EU-Kommissarin Neelie Kroes zur europäischen Open Data-Strategie) „Daten und Informationen sind wesentliche Ressourcen einer Informationsgesellschaft.“ (Berliner Open Data-Strategie) „…und sie sind die Grundlage für stärkere Kooperation und Partizipation – kurz: für Open Government!“ (Jan-Ole Beyer, OGD D-A-CH-LI Konferenz 2012)www.bmi.bund.de 1www.daten-deutschland.de
  3. 3. Wo kommen wir hier? Programmatische Grundlagen von Open Government Regierungsprogramm „Vernetzte und transparente Verwaltung“: Projekt „Open Government“ ist eines von ca. 20 Modernisierungsprojekten Nationale E-Government-Strategie: Projekt „Förderung des Open Government“ ist ‚eines von sieben Steuerungsprojekten Nicht zu vergessen: Diverse Projekte in Ländern, Bundesressorts/-behörden, aus der Zivilgesellschaft etc.www.bmi.bund.de 2www.daten-deutschland.de
  4. 4. Wo wollen wir hin? Einheitlicher Zugang zu ebenenübergreifenden Portal (Innovative) Weiterver-Vereinheitlichung von Standards, wendung Prozessen und Deutschland-weit durch Dritte Richtlinien zur einheitlicher Zugang Daten- zu offenen Bereitstellung Verwaltungsdaten www.bmi.bund.de 3 www.daten-deutschland.de
  5. 5. Was tun wir dafür? Meilensteine im Bereich „Open Government (Data)“ Studie „OpenWettbewerb Online-Konsultation zu Government Data „Apps für ebenenübergreifenden Deutschland“ zuDeutschland“ Open-Government- rechtlichen, Eckpunkten technischen und organisatorischen Fragestellungen Kulturwandel: Prototyp für Förderung der „Daten- ebenenübergreifendes Kompetenz“, ErarbeitungOpen-Government-Portal von Lehr-/Informations- Materialien www.bmi.bund.de 4 www.daten-deutschland.de
  6. 6. Und was heißt das konkret? Aktuelle und geplante Maßnahmen • Governance und BetreibermodelleGrundsatz • Finanzierungsmodelle • Geldleistungsmodelle • Rechtsform für die Datenbereitstellung Recht • Nutzungsbestimmungen • Zentraler Datenkatalog, dezentrale Bereitstellung der Daten Technik • einheitliches Metadatenschema • Nutzung von CKAN unter besonderer Berücksichtigung von CSW • Mehr Zusammenarbeit mit zivilgeselllschftl. Treibern Kultur- • Strategie für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit wandel • Informations- und Weiterbildungsmaterialien für versch. Zielgruppen www.bmi.bund.de 5 www.daten-deutschland.de
  7. 7. Fragen? www.bmi.bund.de 6 6 www.daten-deutschland.deQuelle: Open Knowledge Foundation Deutschland / Bundeszentrale für politische Bildung (CC-BY)

×