NUFAM – Nutzfahrzeugmesse Karlsruhe:    •   Wirtschaftliche Transportlösungen für den individuellen Bedarf    •   Suer Nut...
Suer Nutzfahrzeugtechnik wird während der NUFAM live von Grund auf denAufbau einer Stahlpritsche und eines Cargotrail PWP-...
Fahrzeugeinrichtungen: leicht, praktisch und sicherALUCA GmbH präsentiert Fahrzeugeinrichtungen, die zu 100 % aus Aluminiu...
Die NUFAM auf einen Blick:Öffnungszeiten:Donnerstag, 14. April, bis Sonntag, 17. April, 10:00 – 18:00 UhrVeranstaltungsort...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

05_NUFAM_17022011.pdf

246 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: NUFAM - Nutzfahrzeugmesse Karlsruhe
[http://www.lifepr.de?boxid=215858]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
246
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

05_NUFAM_17022011.pdf

  1. 1. NUFAM – Nutzfahrzeugmesse Karlsruhe: • Wirtschaftliche Transportlösungen für den individuellen Bedarf • Suer Nutzfahrzeugtechnik zeigt Aufbau live auf der NUFAM • Fahrzeugeinrichtungen: leicht, praktisch und sicher • Telematiktag am 15. April in Kooperation mit der DVWG PRESSEKarlsruhe, 17. Februar 2011. Zuverlässige, flexible und wirtschaftliche Transport- Kontakt: Isabelle Bohnertlösungen werden rund 250 Aussteller auf der NUFAM – der Nutzfahrzeugmesse im +49 721 3720-2304Süden – vom 14. bis 17. April in der Messe Karlsruhe präsentieren. Von den leichten +49 721 3720-2319 isabelle.bohnert@kmkg.deNutzfahrzeugen bis hin zu den schweren Lkw über Aufbauten, Auflieger undAnhänger sowie Zubehör und Dienstleistungen bietet die Nutzfahrzeugmesse einbreites und vielfältiges Ausstellungsspektrum. Folgende Fahrzeuge und Produktewerden die Aussteller u. a. vorstellen:Einen Auszug aus der gesamten Produktpalette von 3,2 bis 40 Tonnen wirdbeispielsweise Iveco auf der NUFAM präsentieren: u. a. den Daily 70 C 17 EEV mitKofferaufbau für die höchste Nutzlast im gesamten Transporterbereich, den StralisAS 440 S 46 T/P ECO mit ladungsabhängiger Motorsteuerung für mehr Effizienz undweniger CO2, den Stralis AS 260 S 50 Y/PS mit Wechselrahmen für hohe Transport-leistung und schneller Containerwechsel, den Stralis AD 190 S 42 / P mit Absetz-kipper als Alleskönner auf Straße und Deponie sowie den Trakker AD 340 T 45 mitMeiller Kipper mit hohem Drehmoment für grobe Einsätze.Mit dem Mercedes-Benz Atego Bluetec Hybrid (Diesel- und Elektromotor) wird S&GAutomobil AG zeigen, dass auch im Lkw-Bereich bereits heute alltagstaugliche undumweltfreundliche Technologien zur Verfügung stehen. Weiterhin ist u. a. der mitElektromotor angetriebene und somit emissionsfreie Mercedes-Benz Vito E-Cellausgestellt. Als „Laster der Sternekategorie“ sind die limitierten Versionen desMercedes-Benz Actros White Liner & Black Liner zu sehen. Ebenfalls am Stand vonS&G wird die Kögel SWAP Wechselbrücke ausgestellt. Neben dem Standardaufbaufür Wechselbrücken mit Schiebeplane ist der SWAP auch mit Bordwand erhältlich.Mit der leichten Bedienbarkeit, der hohen Aufbaufestigkeit und den qualitativhochwertigen Materialien bietet sich das Fahrzeug für den Transport auf Straße undSchiene an. Den 1. recyclebaren Kühlaufbau zeigt Kiesling Fahrzeugbau am S&GStand: Laut TÜV-Gutachten können mehr als 85% des eingesetzten Materialsrecycelt und 95% verwertet werden. Die Hauptmaterialien – Metalldeckschicht,Schaum und Holz – können sauber getrennt werden. Der Schaum wird in Form vonhochfesten Platten wieder in der Produktion als Ersatz für Holzverstärkungenverwendet.
  2. 2. Suer Nutzfahrzeugtechnik wird während der NUFAM live von Grund auf denAufbau einer Stahlpritsche und eines Cargotrail PWP-CS auf ein Lkw-Fahrgestell inSchraubtechnik zeigen. Auf den Cargotrail Stahl-Bodenrahmen können unterschied-liche Aufbauten, für deren Bausätze umfangreiche Aufbauzertifikate vorliegen, aufFahrgestelle von 7,49 bis 26 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht vorgenommenwerden. Dabei wird Suer Nutzfahrzeugtechnik auf die derzeit am Markt gefordertenZertifikate nach DIN EN 12642 XL Bezug nehmen und die vorhandene Kompetenz indiesem Bereich aufzeigen.Reisch Fahrzeugbau zeigt die Vorzüge seines 2-Achskippsattelanhänger: GrößereNutzlast und mehr Flexibilität im täglichen Einsatz machen den kompakten Kipp-sattelzug, bestehend aus einer 2-achsigen Sattelzugmaschine und einem 2-achsigen Kippsattelanhänger, zu einer wirtschaftlich interessanten Transportlösung.Weiterhin bieten Schubboden-Sattelauflieger von Reisch Fahrzeugbau durch ihrhohes Nutzlastangebot mehr Flexibilität und Transportkapazität. ZuverlässigeTechnik, optimierte Be- und Entladezeiten und ein einfaches Handling zeichnen lautdem Hersteller die Reisch Schubboden-Sattelanhänger aus.Legras zeigt einen Schubbodensattelauflieger mit einer MAN-Sattelzugmaschine.Die Schubbodensattelauflieger sowie auch die Anhänger von Legras zeichnen sichdurch die spezielle Aufbautechnik – 100 mm starker Aluminiumrahmen und 28Aluminium-I-Träger in 100 mm Stärke – in Verbindung mit den ebenfalls speziellenBodenprofilen in einwandfreiem Geradeauslauf aus. Diese Bauweise garantiert lautHersteller die höchste Auflagefläche in der Branche und eine Verschleißminderunggegenüber herkömmlich verbauten Profilen. Auf diese Weise kann Legras eineBefahrbarkeit beim Bodentyp 7 bis 7 Tonnen und beim Bodentyp 10 bis 9 Tonnenzusichern.Bickel-tec – Fahrzeugbau und Lackierbetrieb stellt das Durchladefahrzeug MBAtego mit kurzem Fahrerhaus vor: Der Fahrerhaushalbschnitt rechtsseitigermöglicht das Durchladen von Gütern, deren Länge die Ladeflächenabmaßeüberschreitet wie z. B. bei Stahldurchlade- oder Cateringfahrzeugen. Damit kann beiBedarf Langmaterial mit einem Solofahrzeug wirtschaftlich und sehr wendigtransportiert werden. Des Weiteren stellt der Umbauspezialist ein MAN TGS 33.540L-Fhs. mit einer Fahrerhausverglasung vor. Diese Umbauvariante wird überwiegendin der Forstwirtschaft sowie als Tunnelreinigungsfahrzeug benötigt.Im Bereich der Sonderfahrzeuge sind u. a. Feuerwehrfahrzeuge, Kühlfahrzeuge,Schneeräumfahrzeuge – auch zu mieten –, Unimogs sowie auch ein Straßen-kontrollfahrzeug und ein Mautkontrollfahrzeug ausgestellt.
  3. 3. Fahrzeugeinrichtungen: leicht, praktisch und sicherALUCA GmbH präsentiert Fahrzeugeinrichtungen, die zu 100 % aus Aluminiumhergestellt sind und einen Gewichtsvorteil von bis zu 50 % im Vergleich zu Einrich-tungen aus Stahlblech bieten. Die dritte Generation der Leichtbaueinrichtungenwurde in Punkto Flexibilität, Ergonomie und Gewicht noch einmal deutlich verbessert.Mit „FLEXMO™ Professional Service-Car-Systems“ bietet die KÖGL GmbH eininnovatives Einrichtungsprogramm im Bereich der Service- und Kundendienst-fahrzeuge. Die Modulbauweise der neuen Ausstattungsgeneration ermöglicht einehohe Flexibilität hinsichtlich verschiedenster Einrichtungsvarianten und eine effizienteGestaltung des zur Verfügung stehenden Transport-/Laderaumes.Der Nfz-Spezialist winkler zeigt eine nachrüstete Hydraulikanlage an einer Sattel-zugmaschine. Zudem präsentiert das Unternehmen die neue Werkzeugserie derMarke winkler vom innovativen 4in1 Doppelring-Ratschenschlüssel bis hin zumkomplett bestückten Werkstattwagen. Praxisnah demonstrieren Profis am Messe-stand das speziell für den Nutzfahrzeugbereich entwickelte winkler Diagnosesystem(WDS) für die einfache und professionelle Durchführung von Wartungs- undReparaturarbeiten.Telematiktag am 15. April in Kooperation mit der DVWGDie Telematik bietet vielversprechende Lösungsansätze für die Entwicklungzukunftsfähiger Verkehrsmanagementsysteme für die mobile Gesellschaft derZukunft. Sie ergänzt zunehmend die klassischen verkehrspolitischen Instrumente derInvestitions- und Ordnungspolitik. Moderne Telematikanwendungen sind alszukunftsweisende Schlüsseltechnologie akzeptiert und bieten in der intermodalenVernetzung der verschiedenen Verkehrsträger ausgezeichnete Perspektiven. ImRahmen des Telematiktags, den die Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH inKooperation mit der Deutschen Verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft e. V.(DVWG) durchführt, werden u. a. Jeannette Willkommen von der Spedition PaulKolberg und Prof. Dr. Günter Sabow von IST Network Baden-Württemberg e. V. überdie Potenziale und Grenzen von Telematikdiensten diskutieren. AnschließendeProduktpräsentationen geben einen Überblick zu den Telematiklösungen, die aktuellam Markt sind.Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.nufam.de
  4. 4. Die NUFAM auf einen Blick:Öffnungszeiten:Donnerstag, 14. April, bis Sonntag, 17. April, 10:00 – 18:00 UhrVeranstaltungsort:Messe Karlsruhe, Messeallee 1, 76287 RheinstettenEintrittspreise:Regulär: 10,- €Ermäßigt:* 7,- €Online-Tagesticket: 7,- €Familienkarte:** 14,- €Kinder bis 10 Jahre frei* Schüler, Studierende, Rentner, Menschen mit Behinderung, ermäßigte Eintrittskarte** 2 Erwachsene mit 2 und mehr KindernWeitere Informationen:Karlsruher Messe- und Kongress-GmbHJochen BortfeldTel.: +49 721 3720-5133Fax: +49 721 3720-99-5133E-Mail: jochen.bortfeld@kmkg.de Bei Veröffentlichung Beleg erbeten!

×