Kommunikation in der Medizin: Aufbau einer Lernplattform für DaF Eine Kooperation vom Fachgebiet DaF an der TU Berlin und ...
Gliederung <ul><li>Kurse für ausländische ÄrztInnen und Medizinstudierende in Berlin </li></ul><ul><li>Forschungsstand zur...
1. Die Kurse <ul><li>Seit SoSe 2008 Kurse für ausländ. Medizinstudierende und ÄrztInnen an der Charité Berlin </li></ul><u...
2. Forschungsstand zur Fachsprache Medizin <ul><li>Terminologischer Zugriff  (Wiese 1984, 1998f, 2000) </li></ul><ul><li>T...
3. Didaktische Prinzipien für  die Lernplattform <ul><li>4 Chancen für CALL: </li></ul><ul><ul><li>Einbindung von authenti...
4. Beispiele <ul><li>Wiki zu Somatismen </li></ul><ul><li>Forum: Warum studierst Du Medizin? </li></ul><ul><li>Glossar: Ma...
5. Perspektiven <ul><li>Technisch-organisator. Weiterentwicklung: </li></ul><ul><ul><li>Umzug auf eigenen Server, stärkere...
Übersicht
Somatismen-Wiki
Somatismen-Wiki, II
Forum: Warum Medizin?
Glossar: Materialien
Literaturangaben Kühtz, Stefan (2007): Phraseologie und Formulierungsmuster in medizinischen Texten. Tübingen: Narr (Forum...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Schön - DiDaZ-Wiki

1.231 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung, Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.231
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
52
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Schön - DiDaZ-Wiki

  1. 1. Kommunikation in der Medizin: Aufbau einer Lernplattform für DaF Eine Kooperation vom Fachgebiet DaF an der TU Berlin und der CHIC, Charité Berlin XIV. IDT 2009; Jena-Weimar; Sektion E4; August 2009
  2. 2. Gliederung <ul><li>Kurse für ausländische ÄrztInnen und Medizinstudierende in Berlin </li></ul><ul><li>Forschungsstand zur Fachsprache Medizin </li></ul><ul><li>Didaktische Prinzipien für die Lernplattform </li></ul><ul><li>Beispiele aus der bisherigen Arbeit </li></ul><ul><li>Perspektiven </li></ul>
  3. 3. 1. Die Kurse <ul><li>Seit SoSe 2008 Kurse für ausländ. Medizinstudierende und ÄrztInnen an der Charité Berlin </li></ul><ul><li>10% der Stud.= Nicht-Muttersprachl., hohe Abbrecher- und Versagensquoten </li></ul><ul><li>Kommunikationstraining </li></ul><ul><ul><li>Interkulturelle Kommunikation, interkulturelle Diskurse zu „Krankheit“, „Körper“ etc. </li></ul></ul><ul><ul><li>Typische Textsorten für Studium/Arbeit wie Präsentation, Anamnese, Arztbrief; Lernziel: Studium/Arbeit in D </li></ul></ul><ul><ul><li>Lexik </li></ul></ul>
  4. 4. 2. Forschungsstand zur Fachsprache Medizin <ul><li>Terminologischer Zugriff (Wiese 1984, 1998f, 2000) </li></ul><ul><li>Textlinguistischer Zugriff (Richardt 2005, Kühtz 2007) </li></ul><ul><li>Diskursanalytischer Zugriff (u.a. Lalouschek/Menz/Wodak 1990) </li></ul><ul><ul><li>Analyse der Arzt-Patienten-Kommunikation </li></ul></ul><ul><ul><li>Desiderata: </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Didaktik der FS Medizin </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Ausländ. ÄrztInnen/Studierende als GesprächspartnerInnen </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Interkulturelle Kommunikation in der Medizin </li></ul></ul></ul>
  5. 5. 3. Didaktische Prinzipien für die Lernplattform <ul><li>4 Chancen für CALL: </li></ul><ul><ul><li>Einbindung von authentischen Inhalten und authentischen Gesprächssituationen (Rösler 2008, 2004) </li></ul></ul><ul><li>Videos, Arztbriefe etc., LernerInnenmaterialien </li></ul><ul><ul><li>Multimedia (Roche 2008) </li></ul></ul><ul><li>Bilder, Videos </li></ul><ul><ul><li>Förderung des autonomen Lernens (Reinders 2005, Schmidt 2005) </li></ul></ul><ul><li>verschiedene Aufgaben- und Textformate </li></ul><ul><ul><li>Interaktivität (Pennington 1996) </li></ul></ul><ul><li>Web2.0-Angebote, Lernen durch Schreiben, </li></ul><ul><li>soziales Netzwerk </li></ul>
  6. 6. 4. Beispiele <ul><li>Wiki zu Somatismen </li></ul><ul><li>Forum: Warum studierst Du Medizin? </li></ul><ul><li>Glossar: Materialien im Krankenhaus </li></ul><ul><li>Datenbank: Körperbilder </li></ul>
  7. 7. 5. Perspektiven <ul><li>Technisch-organisator. Weiterentwicklung: </li></ul><ul><ul><li>Umzug auf eigenen Server, stärkere Integration in die Kurse </li></ul></ul><ul><ul><li>LehrerInnenweiterbildung </li></ul></ul><ul><ul><li>Vernetzung mit ähnlichen Kursen in D-A-CH </li></ul></ul><ul><li>Didaktische Weiterentwicklung: </li></ul><ul><ul><li>Ausbau des sozialen Netzwerks </li></ul></ul><ul><ul><li>Anreicherung mit authentischen Materialien </li></ul></ul><ul><ul><li>Aufgabenbasiertes Lernen </li></ul></ul>
  8. 8. Übersicht
  9. 9. Somatismen-Wiki
  10. 10. Somatismen-Wiki, II
  11. 11. Forum: Warum Medizin?
  12. 12. Glossar: Materialien
  13. 13. Literaturangaben Kühtz, Stefan (2007): Phraseologie und Formulierungsmuster in medizinischen Texten. Tübingen: Narr (Forum für Fachsprachen-Forschung, 74). Lalouschek, Johanna; Menz, Florian; Wodak, Ruth (1990): Alltag in der Ambulanz. Gespräche zwischen Ärzten, Schwestern und Patienten. Tübingen: Narr (Kommunikation und Institution, 20). Richardt, Susanne (2005): Metaphor in languages for special purposes. The function of conceptual metaphor in written expert language and expert-lay communication in the domains of economics, medicine and computing. Frankfurt am Main: Lang. Schrimpf-Oehlsen, Ulrike; Bahnemann, Markus (2009 (in Vorbereitung): Deutsch für Ärztinnen und Ärzte. Kommunikation für Klinik und Praxis. Heidelberg: Springer. Wiese, Ingrid (2000f.): Textsorten des Bereichs Medizin und Gesundheit. In: Brinker, Klaus (Hg.): Text- und Gesprächslinguistik. Ein internationales Handbuch zeitgenössischer Forschung. Berlin: de Gruyter, Bd. 1, S. 710–718. Wiese, Ingrid (1998f.): Die neuere Fachsprache der Medizin seit der Mitte des 19. Jahrhunderts unter besonderer Berücksichtigung der Inneren Medizin. In: Hoffmann, Lothar; Kalverkämper, Hartwig; Wiegand, Herbert Ernst (Hg.): Fachsprachen. Ein internationales Handbuch zur Fachsprachenforschung und Terminologiewissenschaft. Berlin: de Gruyter, Band 14), S. 1278–1285. Wiese, Ingrid (1984): Fachsprache der Medizin: eine linguistische Analyse. Leipzig: Verlag Enzyklopädie. Pennington, Martha C. (Hg.) (1996): The Power of CALL. Houston: Athelstan. Reinders, Hayo (2005): Learning to Learn. Tokyo: Meiji University. Roche, Jörg (2008): Handbuch Mediendidaktik Fremdsprachen. 1. Aufl. Ismaning: Hueber (Qualifiziert unterrichten). Rösler, Dietmar (2004): E-Learning Fremdsprachen. Eine kritische Einführung. Tübingen: Stauffenburg (Stauffenburg-Einführungen, 18). Rösler, Dietmar (2008): DaF mit digitalen Medien - Versuch einer Zwischenbilanz im Jahr 2008. In: Info DaF, Jg. 35, H. 4, S. 373–389. Schmidt, Torben (2005): Selbstgesteuertes Lernen mit neuen Medien im Fremdsprachenunterricht - eine Bestandsaufnahme. In: Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht [online], Jg. 10, H. 1, S. 1–27. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

×