Frage-Antwort-Dienste als alternativerSuchansatz?Dr. Christian MaaßAutoscout24 GmbH[zum Zeitpunkt des Projekts: Lycos Euro...
Gliederung Einleitung Methodik der Befragung Ergebnisse der Befragung Fazit Einordnung der Frage-Antwort-Dienste •  Fragen...
Projektseminar WS 2007/08 •  Titel: „Einbindung von Frage-Antwort-Diensten in die Web-Suche“ •  Projektpartner: HAW, Lycos...
Gliederung Einleitung Methodik der Befragung Ergebnisse der Befragung Fazit Methodik Fragebogen erstellt von Anneliese Ber...
Gliederung Einleitung Methodik der Befragung Ergebnisse der Befragung Fazit Wie oft nutzen Sie Internet-Suchmaschinen wie ...
Wie oft nutzen Sie Frage-Antwort-Dienste? •  FA-Dienste sind ca. 40% der Befragten nicht bekannt; Nutzungsintensität    de...
Wie zufrieden sind Sie mit der Qualität von Frage-Antwort-      Diensten?      •  Auch hier: etwa 50% zufrieden mit den Er...
Kennen bzw. nutzen Sie „Tagging“? •  Fast 70% kennen Tagging nicht. •  36% derjenigen, die Tagging kennen, nutzen es selte...
Fazit •  FA-Dienste sind noch nicht bei der Mehrheit der Anwender angekommen. •  Bei FA-Diensten ähnliches Verhalten wie g...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Frage-Antwort-Dienste als alternativer Suchansatz?

376 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
376
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Frage-Antwort-Dienste als alternativer Suchansatz?

  1. 1. Frage-Antwort-Dienste als alternativerSuchansatz?Dr. Christian MaaßAutoscout24 GmbH[zum Zeitpunkt des Projekts: Lycos Europe GmbH]Prof. Dr. Dirk LewandowskiHochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Department InformationGliederungEinleitungMethodik der BefragungErgebnisse der BefragungFazit 1
  2. 2. Gliederung Einleitung Methodik der Befragung Ergebnisse der Befragung Fazit Einordnung der Frage-Antwort-Dienste •  Fragen stellen als Wunsch an Suchdienste •  Ask Jeeves •  Wolfram Alpha? •  Funktionsweise –  Fragen werden als solche formuliert, –  Ergebnisse kommen aus der Datenbank der bereits beantworteten Fragen oder werden an die Community weitergegeben (--> Zeitverzug). •  Beispiele •  Yahoo Clever •  Lycos IQ •  (Google Answers) •  Einbindung in Suchmaschinen –  Durchsuchen der FA-Datenbank, wenn Frage formuliert wird. –  Teils auch Keyword-Abgleich. •  Community oder Suchdienst?3 | 2
  3. 3. Projektseminar WS 2007/08 •  Titel: „Einbindung von Frage-Antwort-Diensten in die Web-Suche“ •  Projektpartner: HAW, Lycos Europe, T-Online •  Themen •  Laboruntersuchung zur Anwendung von Social-Software-Systemen •  Vergleich der Relevanz von algorithmischen Suchmaschinen, Social-Bookmarking- Seiten und Frage-Antwort-Diensten •  Qualität der Antworten bei Lycos IQ •  Analyse der Fragensituation bei Lycos IQ •  Verbesserung des Taggings •  Befragung4 | Einbindung von Frage-Antwort-Diensten Zum Zeitpunkt der Projektdurchführung •  Lycos •  Lycos-IQ-Ergebnisse werden in der Suche oberhalb der regulären Treffer angezeigt, wenn geeignete Fragen/Antworten gefunden werden. •  T-Online •  Einbindung von Lycos-IQ als gesondertem Suchdienst; keine direkte Einbindung in die Trefferliste.5 | 3
  4. 4. Gliederung Einleitung Methodik der Befragung Ergebnisse der Befragung Fazit Methodik Fragebogen erstellt von Anneliese Bergen und Tina Krause •  Befragung auf den Portalen T-Online und Lycos im Januar 2008. •  Einblendung als Popup jeweils auf der Startseite der Suche. •  Vier Bereiche •  Allgemeine Fragen zu Suchmaschinen •  Erfahrungen mit Frage-Antwort-Diensten •  Erfahrungen mit Social-Bookmarking-Diensten •  Erfahrungen mit dem Tagging •  Insgesamt 20 Fragen, getrichtert. •  Gesamt: 915 ausgefüllte Fragebögen (T-Online: 201; Lycos: 714) •  Vorteile der Methodik •  Echte Nutzer auf den Portalen werden befragt. •  Grenzen der Methodik •  Repräsentativität7 | 4
  5. 5. Gliederung Einleitung Methodik der Befragung Ergebnisse der Befragung Fazit Wie oft nutzen Sie Internet-Suchmaschinen wie Google? Hoher Bekanntheitsgrad von Suchmaschinen (>95%; analog zu anderen Untersuchungen) + hohe Nutzungsintensität. 50,00% 45,00% 40,00% 35,00% T-Online 30,00% Lycos 25,00% Gesamt 20,00% 15,00% 10,00% 5,00% 0,00% h he he r al at at t ne ch ic M on on oc oc gl ni lte en M M tä W W ß Se st o ei o s) o o pr pr er W pr pr al rm al s m s al al nm al zu nm eh rm rm Ei (M te Ei eh eh eu M M H n = 8099 | 5
  6. 6. Wie oft nutzen Sie Frage-Antwort-Dienste? •  FA-Dienste sind ca. 40% der Befragten nicht bekannt; Nutzungsintensität deutlich geringer als bei SM. •  Kleiner Anwenderkreis nutzt diese Dienste aber häufig (>20%). •  >50% derjenigen, die FA-Dienste kennen, sehen keinen Verwendungszweck für diese Anwendung. 30,00% 25,00% 20,00% 15,00% T-Online Lycos 10,00% Gesamt 5,00% 0,00% h he he r ht ht at at ne ic ic c on on oc oc l ni te äg n M M W W l ar ß Se )t ei o o G o o s pr pr W pr pr al rm al s s al al nm al nm eh rm rm Ei (m Ei eh eh M M n = 34510 | Wie zufrieden sind Sie mit der Qualität von Internet- Suchmaschinen wie Google? •  50% sind mindestens zufrieden mit den Suchmaschinen. •  Mängel der Suchmaschinen: Fehlende Relevanz + zu große Treffermenge (ca. 60%), massive Werbeeinblendungen (>50%), tote Links (30%) - analog Machill et al. 2003, Schmidt-Mänz 2007). 60,00% 50,00% T-Online 40,00% Lycos 30,00% Gesamt 20,00% 10,00% 0,00% Vollkommen Sehr zufrieden Zufrieden Weniger Unzufrieden Weiß nicht zufrieden zufrieden n = 79311 | 6
  7. 7. Wie zufrieden sind Sie mit der Qualität von Frage-Antwort- Diensten? •  Auch hier: etwa 50% zufrieden mit den Ergebnissen. •  Mängel der FA-Dienste: Antworten passen nicht zu den Fragen (36%), Verständlichkeit der Antworten (28%) 60,00% 50,00% 40,00% T-Online 30,00% Lycos 20,00% Gesamt 10,00% 0,00% en n en n en t ch de de ed ed ed ni rie rie fri fri fri ß uf uf ei zu zu u rz rz nz W en U h ge Se m i en om W llk Vo n = 264 12 | Suchmaschinen, Social Bookmarking, Frage-Antwort-Dienste 4,5Suchmaschinen 4 3,5 3 Precision 2,5F&A-Diente 2 1,5Social Bookmarking 1 0,5 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 google 3,843 3,725 3,647 3,510 3,459 3,271 3,148 3,142 3,068 2,992 yahoo 3,039 2,941 2,850 2,897 2,804 2,797 2,753 2,730 2,653 2,608 MSN 2,765 2,784 2,889 2,814 2,627 2,542 2,462 2,365 2,292 2,216 Mr. Wong 1,765 1,922 1,904 1,956 1,867 1,846 1,792 1,755 1,785 1,680 del.icio.us 1,647 1,706 1,837 1,672 1,668 1,723 1,785 1,749 1,733 1,667 Yahoo! Clever 2,294 2,212 2,279 Lycos IQ 2,725 2,546 2,455 Trefferanzahl (Gammer et al. 2008) 13 | 7
  8. 8. Kennen bzw. nutzen Sie „Tagging“? •  Fast 70% kennen Tagging nicht. •  36% derjenigen, die Tagging kennen, nutzen es selten oder nie. 80,00% 70,00% 60,00% T-Online 50,00% Lycos 40,00% Gesamt 30,00% 20,00% 10,00% 0,00% Kenne ich und Kenne ich, nutze Kenne ich nicht Weiß nicht nutze ich auch ich aber nicht und nutze ich auch nicht n = 72814 | Gliederung Einleitung Methodik der Befragung Ergebnisse der Befragung Fazit 8
  9. 9. Fazit •  FA-Dienste sind noch nicht bei der Mehrheit der Anwender angekommen. •  Bei FA-Diensten ähnliches Verhalten wie generell bei kollaborativen Systemen: „Мassenattraktiv ist also nicht der Mitmachgedanke des Web 2.0, sondern ein schlichtes Unterhaltungs- und Informationsbedüfnis, welches durch user-generierte Inhalte einer Minderheit befriedigt wird.“ (Fisch, Gscheidle 2008 - ARD/ZDF-Online-Studie) •  Kritisch für den Erfolg der Dienste: •  Antwortqualität •  Passende Antworten zu einer Suchanfrage finden. •  Wahrnehmung als Suchdienst.16 | Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Christian Maaß http://www.christian-maass.com/ christian@e-volutionz.com Dirk Lewandowski www.bui.haw-hamburg.de/lewandowski.html dirk.lewandowski@haw-hamburg.de Buch: Lewandowski, D.; Maaß, C. (Hrsg): Web-2.0-Dienste als Ergänzung zu algorithmischen Suchmaschinen Berlin: Logos, 2008 9

×