Landesnetzwerk
Migrantenorganisationen in
Sachsen-Anhalt (LAMSA e.V.)
Referent: Semjon Sidanov
Kontakt: Bernburger Straße ...
Inhaltverzeichnis
1. Was ist LAMSA e.V.?
2. Projekte und Aktivitäten von LAMSA
2.1 Islam und Schule
2.2 MIIDU
2.3 Interkul...
1. Was ist LAMSA e.V.?
• LAMSA e.V. ist das Landesnetzwerk Migrantenorganisationen in
Sachsen-Anhalt
• Gegenwärtig sind 64...
1. Was ist LAMSA e.V.?
• LAMSA e.V. vertritt die politischen, wirtschaftlichen, sozialen und
kulturellen Interessen der Be...
2. Projekte und Aktivitäten von LAMSA
• Ziel von LAMSA e.V. ist Vertretung der politischen, wirtschaftlichen,
sozialen und...
2.1 Islam und Schule
• Im Rahmen dieses Projekts finden Bildungstage rund um das Thema
"Islam und Schule" statt
• Man befa...
2.2 MIIDU
• Dieses Projekt richtet sich an Migrant*innen. Ziel ist es die Vermittlung
von Migrant*innen in die duale Ausbi...
2.3 Interkulturelle Brückenbauer
• Ziel des Projekts ist die Verbesserung der Kommunikation zwischen
Behörden, Gesamtbevöl...
2.4 Veranstaltungen und Weiterbildungen
Neben Projekten die bei LAMSA e.V. umgesetzt werden organisiert der
Verein zahlrei...
3. Zusammenarbeit mit Akteuren vor Ort
• Das Landesnetzwerk arbeitet öffentlichkeitswirksam durch
Fachveranstaltungen und d...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt (LAMSA) - Projekte und Initiativen

97 Aufrufe

Veröffentlicht am

Am 27. Oktober 2015 fand die TransMit Bildungswerkstatt „Miteinander reden und verstehen – Zugänge zu Sprache und Kultur“ in Halle statt. Als Teil der TransMit Themenreihe „Integration Geflüchteter durch Bildung“ nahm die Veranstaltung Angebote zur sprachlichen und kulturellen Bildung für Zugewanderte in den Blick. Semjon Sidanov berichtete über die Projekte und Angebote des Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt (LAMSA). http://tinyurl.com/gtffnvk

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
97
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
44
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt (LAMSA) - Projekte und Initiativen

  1. 1. Landesnetzwerk Migrantenorganisationen in Sachsen-Anhalt (LAMSA e.V.) Referent: Semjon Sidanov Kontakt: Bernburger Straße 25a 06108 Halle (Saale) Tel.: 0345/17164893 Fax: 0345/51549155 Email: semjon.sidanov@lamsa.de
  2. 2. Inhaltverzeichnis 1. Was ist LAMSA e.V.? 2. Projekte und Aktivitäten von LAMSA 2.1 Islam und Schule 2.2 MIIDU 2.3 Interkulturelle Brückenbauer 2.4 Veranstaltungen und Weiterbildungen 3. Zusammenarbeit mit Akteuren vor Ort
  3. 3. 1. Was ist LAMSA e.V.? • LAMSA e.V. ist das Landesnetzwerk Migrantenorganisationen in Sachsen-Anhalt • Gegenwärtig sind 64 Migrantenorganisationen sowie 15 Einzelpersonen mit Migrationshintergrund Mitglieder im LAMSA • Darunter z.B.: Armenische Gemeinde Sachsen-Anhalt e.V., Deutsch- Russischer Arbeitskreis „Dialog“ e.V., Deutsch-Vietnamesischer Freundschaftsverein Sachsen-Anhalt e.V., Gemeinde der Kurden aus Syrien e.V. uvm.
  4. 4. 1. Was ist LAMSA e.V.? • LAMSA e.V. vertritt die politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Interessen der Bevölkerung mit Migrationshintergrund auf Landesebene • Es versteht sich als legitimierter Gesprächspartner gegenüber der Landesregierung und allen relevanten Organisationen auf Landesebene • Das LAMSA möchte einen Beitrag zur nachhaltigen Förderung der Integration von Migrant*innen in Sachsen-Anhalt leisten
  5. 5. 2. Projekte und Aktivitäten von LAMSA • Ziel von LAMSA e.V. ist Vertretung der politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Interessen der Bevölkerung mit Migrationshintergrund auf Landesebene • Dafür werden zahlreiche Projekte umgesetzt, welche die Willkommenskultur sowie den Abbau von Rassismus und Vorurteilen fördern • Gleichzeitig werden Maßnahmen zur Unterstützung der Arbeit ehrenamtlich tätiger Migrant*innen bzw. ihrer Organisationen umgesetzt
  6. 6. 2.1 Islam und Schule • Im Rahmen dieses Projekts finden Bildungstage rund um das Thema "Islam und Schule" statt • Man befasst sich mit dem islamischen Kulturkreis und seiner hochdifferenzierten Religion, betrachtet die aktuelle Flüchtlingssituation und Möglichkeiten der Integration • Darüberhinaus befasst man sich mit den Fragen des Radikalismus im Islam. Hierbei geht es um den Umgang mit den neuen Medien und vor allem darum, wie radikale Islamisten die neuen Medien nutzen, um Jugendliche gezielt anzusprechen
  7. 7. 2.2 MIIDU • Dieses Projekt richtet sich an Migrant*innen. Ziel ist es die Vermittlung von Migrant*innen in die duale Ausbildung • Interessenten werden beraten, es werden Sprachkurse und Praktika vermittelt. Sie kriegen ebenfalls Unterstützung auf der Suche nach einem geeignetem Ausbildungsbetrieb • Während der Ausbildung gibt es für Projektteilnehmer einen persönlichen Ansprechpartner
  8. 8. 2.3 Interkulturelle Brückenbauer • Ziel des Projekts ist die Verbesserung der Kommunikation zwischen Behörden, Gesamtbevölkerung und Flüchtlingen mit Hilfe der von der Koordinierungsstelle ausgebildeten Brückenbauer • Brückenbauer informieren die Bevölkerung über die Situation der Flüchtlinge, thematisieren auftretender Konflikte und unterstützen bei der Lösungssuche • Darüberhinaus wird im Rahmen dieses Projekts ein Pool aus Sprachmittlern betreut
  9. 9. 2.4 Veranstaltungen und Weiterbildungen Neben Projekten die bei LAMSA e.V. umgesetzt werden organisiert der Verein zahlreiche Veranstaltungen... • Aktionstag „Meine Stärken – Ihr Gewinn“ am 1. Oktober in Stendal • Landeskonferenz „Engagiert für Flüchtlinge – Willkommenskultur in Sachsen-Anhalt“ am 2. Oktober 2015 in Halle (Saale) ... und Weiterbildungsmaßnahmen • „Interkulturell - kompetent – engagiert“ Fortbildung für ehrenamtlich Tätige im Landkreis Stendal • „Ausbildung zu KomBI Laufbahnberater*innen“
  10. 10. 3. Zusammenarbeit mit Akteuren vor Ort • Das Landesnetzwerk arbeitet öffentlichkeitswirksam durch Fachveranstaltungen und durch die Teilnahme an landesweit oder regional bedeutsamen Maßnahmen • Die Kooperation von LAMSA e.V. mit den Akteuren vor Ort findet in erster Linie auf der Ebene der Landkreise statt: Landesregierung, Intergrationsbeauftragte und Gleichstellungsbeauftragte sämtlicher Landkreise • Durch diese Zusammenarbeit entstehen Kontakte zu den Kommunen: Calbe, Kretzschau, Haldensleben

×