SO......
Etailment Konferenz - Wien 2015!
ODER SO......
Etailment Konferenz - Wien 2015!
ODER AM LIEBSTEN SO?
Etailment Konferenz - Wien 2015!
+
NEUSICHT 4
DER KONSUMENT – DAS SCHWIERIGE
WESEN?
Mediacom 2014
NEUSICHT
UNSER HEUTIGES MARKETING:
Konzentriert sich weiterhin nur auf die „brand awareness“ und eine „differenzierte
Mark...
NEUSICHT
GEHT BIS ZUM KAUF. PUNKT.
6
NEUSICHT
DIE NÄHE ZU UNSEREN KUNDEN?
7
gdi-impulse 12/2013!
HANDELSZEITUNG OKTOBER 2014!
NEUSICHT
DIE NÄHE ZU UNSEREN KUNDEN?
8HANDELSZEITUNG OKTOBER 2014!
NEUSICHT
WIR ERZEUGEN KEINE NÄHE MEHR!
9
Aber gerade die Dimensionen „Nähe“ & „Advocacy“ bilden VERTRAUEN in eine 
Marke, ...
NEUSICHT
WARUM PUNKTEN ONLINE-MARKEN?
Sie erzeugen zwar keine „emotionale Nähe“, aber durch die „perfekte 
Convenience“ pu...
NEUSICHT
WARUM PUNKTEN ONLINE-MARKEN?
11
NEUSICHT
MITARBEITER ALS KOSTENFAKTOR IM EH.
12
NEUSICHT
FAZIT?
13
NEUSICHT
FAZIT?
14
Der klassische LEH hat die Nähe zu uns Kunden verloren und der Online-Handel
punktet primär über die Co...
NEUSICHT
REICHT CONVENIENCE FÜR EINE BRAND-
LOYALITY?
15
NEUSICHT
REICHT CONVENIENCE FÜR EINE BRAND-
LOYALITY?
16
NEUSICHT
DIE 4 VERTRAUENS-DIMENSIONEN:
17
8,1
7,6
6,5
5,2
5,7
3,4
4,2
5,7
Generelles Vertrauen
Relevant Set
Nähe
Advocacy
...
NEUSICHT
NÄHE & ADVOCACY ERREICHEN AUCH
DIE ONLINE-MARKEN KAUM:
18
8,1
7,6
6,5
5,2
5,7
3,4
4,2
5,7
Generelles Vertrauen
Re...
NEUSICHT 19
DIE VERTRAUENS-BILDUNG:
8,1
7,6
6,5
5,2
5,7
3,4
4,2
5,7
Generelles Vertrauen
Relevant Set
Nähe
Advocacy
Ihre M...
NEUSICHT 20
DIE VERTRAUENS-BILDUNG: NEUE
QUALITÄT DER BOTSCHAFTEN:
Wie sieht eine neue Qualität von Botschaften & Inhalten...
NEUSICHT
DIE KLASSISCHEN MARKEN
21
•  SIE ERZIELEN KAUM EINE MARKEN-NÄHE?
•  MITARBEITER WURDEN ZU EINEM KOSTEN-
FAKTOR RE...
NEUSICHT
BRAND-LOYALITY DURCH EINE
HYBRIDE STRATEGIE?
22
EINE SIMPLE ONLINE-PRÄSENZ EINES
KLASSISCHEN RETAILERS LÖST GENAU...
NEUSICHT
FINALES FAZIT:
23
•  EFFIZIENZ IST TONANGEBEND IN NAHEZU
ALLEN SYSTEMEN
•  DIE PREIS-ORIENTIERUNG IST ON- & OFF-L...
NEUSICHT
FINALES FAZIT:
24
•  „NÄHE“ STELLEN DERZEIT WEDER DIE MEISTEN
KLASSISCHEN MARKEN-ARTIKEL
•  NOCH DIE NEUEN ONLINE...
NEUSICHT
FINALES FAZIT:
25
•  VERTRAUEN IN UNSERE MARKEN,
UNTERNEHMEN, INSTITUTIONEN IST AUF EINEM
„ALL-TIME-LOW!“
NEUSICHT
FINALES FAZIT!
26
61,2
57,6
52,7
51,53
50,9
50,83
50,4
48,6
48,4
46,8
46,5
46,4
44,5
42
41,48
40,83
38,9
38,11
37...
NEUSICHT
ICH FREU MICH AUF EINE SPANNENDE
DISKUSSION!
27
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

etailment WIEN 2015 - Manfred F. Berger (NEUSICHT) "Brand Loyalty Management"

605 Aufrufe

Veröffentlicht am

Impulsvortrag von Manfred F. Berger, Gründer und Partner von NEUSICHT, zum Diskussions-Panel: Brand Loyalty Management.

Wie schaffen es Unternehmen, Kunden zu binden und das Vertrauen dieser Kunden in die eigene Marke zu intensivieren? Welche Auswirkungen hat eine starke Markentreue der Konsumenten auf die Marketingmaßnahmen eines Unternehmens?

Veröffentlicht in: Marketing
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
605
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
12
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
7
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

etailment WIEN 2015 - Manfred F. Berger (NEUSICHT) "Brand Loyalty Management"

  1. 1. SO...... Etailment Konferenz - Wien 2015!
  2. 2. ODER SO...... Etailment Konferenz - Wien 2015!
  3. 3. ODER AM LIEBSTEN SO? Etailment Konferenz - Wien 2015! +
  4. 4. NEUSICHT 4 DER KONSUMENT – DAS SCHWIERIGE WESEN? Mediacom 2014
  5. 5. NEUSICHT UNSER HEUTIGES MARKETING: Konzentriert sich weiterhin nur auf die „brand awareness“ und eine „differenzierte Markenbekanntheit“.! 5
  6. 6. NEUSICHT GEHT BIS ZUM KAUF. PUNKT. 6
  7. 7. NEUSICHT DIE NÄHE ZU UNSEREN KUNDEN? 7 gdi-impulse 12/2013! HANDELSZEITUNG OKTOBER 2014!
  8. 8. NEUSICHT DIE NÄHE ZU UNSEREN KUNDEN? 8HANDELSZEITUNG OKTOBER 2014!
  9. 9. NEUSICHT WIR ERZEUGEN KEINE NÄHE MEHR! 9 Aber gerade die Dimensionen „Nähe“ & „Advocacy“ bilden VERTRAUEN in eine Marke, in ein Unternehmen in einer ganzheitlichen Form.
  10. 10. NEUSICHT WARUM PUNKTEN ONLINE-MARKEN? Sie erzeugen zwar keine „emotionale Nähe“, aber durch die „perfekte Convenience“ punkten sie gegenüber den klassischen Retailern. 10
  11. 11. NEUSICHT WARUM PUNKTEN ONLINE-MARKEN? 11
  12. 12. NEUSICHT MITARBEITER ALS KOSTENFAKTOR IM EH. 12
  13. 13. NEUSICHT FAZIT? 13
  14. 14. NEUSICHT FAZIT? 14 Der klassische LEH hat die Nähe zu uns Kunden verloren und der Online-Handel punktet primär über die Convenience .
  15. 15. NEUSICHT REICHT CONVENIENCE FÜR EINE BRAND- LOYALITY? 15
  16. 16. NEUSICHT REICHT CONVENIENCE FÜR EINE BRAND- LOYALITY? 16
  17. 17. NEUSICHT DIE 4 VERTRAUENS-DIMENSIONEN: 17 8,1 7,6 6,5 5,2 5,7 3,4 4,2 5,7 Generelles Vertrauen Relevant Set Nähe Advocacy Ihre Marke Brand 2 Dimension 1 (Generelles Vertrauen) Basis: n=1000 Dimensionen 2,3,4 (Relevant Set, Nähe, Advocacy) Basis: Markenkenner Maximalwert je Dimension: 10 Punkte Beispiel  
  18. 18. NEUSICHT NÄHE & ADVOCACY ERREICHEN AUCH DIE ONLINE-MARKEN KAUM: 18 8,1 7,6 6,5 5,2 5,7 3,4 4,2 5,7 Generelles Vertrauen Relevant Set Nähe Advocacy Ihre Marke Brand 2 Dimension 1 (Generelles Vertrauen) Basis: n=1000 Dimensionen 2,3,4 (Relevant Set, Nähe, Advocacy) Basis: Markenkenner Maximalwert je Dimension: 10 Punkte Beispiel  
  19. 19. NEUSICHT 19 DIE VERTRAUENS-BILDUNG: 8,1 7,6 6,5 5,2 5,7 3,4 4,2 5,7 Generelles Vertrauen Relevant Set Nähe Advocacy Ihre Marke Brand 2 Dimension 1 (Generelles Vertrauen) Basis: n=1000 Dimensionen 2,3,4 (Relevant Set, Nähe, Advocacy) Basis: Markenkenner Maximalwert je Dimension: 10 Punkte gdi-­‐impulse  12/2013  
  20. 20. NEUSICHT 20 DIE VERTRAUENS-BILDUNG: NEUE QUALITÄT DER BOTSCHAFTEN: Wie sieht eine neue Qualität von Botschaften & Inhalten aus? Wie kommen wir zu einem ehrlichen Interesse, zu einem echten Dialog mit unseren Kunden? Agieren wir nicht zu sehr am Markt und nicht am Kunden?
  21. 21. NEUSICHT DIE KLASSISCHEN MARKEN 21 •  SIE ERZIELEN KAUM EINE MARKEN-NÄHE? •  MITARBEITER WURDEN ZU EINEM KOSTEN- FAKTOR REDUZIERT. •  ONLINE-MARKEN PROFITIEREN VON DER OFFENSICHTLICHEN SCHWÄCHE DER KLASSISCHEN (RETAIL-) MARKEN.
  22. 22. NEUSICHT BRAND-LOYALITY DURCH EINE HYBRIDE STRATEGIE? 22 EINE SIMPLE ONLINE-PRÄSENZ EINES KLASSISCHEN RETAILERS LÖST GENAUSOWENIG DAS GRUNDPROBLEM, WIE EINE SIMPLE OUTLET- PRÄSENZ EINER ONLINE-MARKE:
  23. 23. NEUSICHT FINALES FAZIT: 23 •  EFFIZIENZ IST TONANGEBEND IN NAHEZU ALLEN SYSTEMEN •  DIE PREIS-ORIENTIERUNG IST ON- & OFF-LINE DAS ZENTRALE MARKETING-INSTRUMENT – SELBST TOP-MARKEN HABEN ÜBER 40% AKTIONS-ANTEIL
  24. 24. NEUSICHT FINALES FAZIT: 24 •  „NÄHE“ STELLEN DERZEIT WEDER DIE MEISTEN KLASSISCHEN MARKEN-ARTIKEL •  NOCH DIE NEUEN ONLINE-MARKEN •  IN EINER NACHHALTIGEN FORM HER!
  25. 25. NEUSICHT FINALES FAZIT: 25 •  VERTRAUEN IN UNSERE MARKEN, UNTERNEHMEN, INSTITUTIONEN IST AUF EINEM „ALL-TIME-LOW!“
  26. 26. NEUSICHT FINALES FAZIT! 26 61,2 57,6 52,7 51,53 50,9 50,83 50,4 48,6 48,4 46,8 46,5 46,4 44,5 42 41,48 40,83 38,9 38,11 37,5 36,3 20,7 48,4 0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100 Kekse, Waffeln, Schnitten Milchprodukte - weiße Linie Waschmittel Essen&Trinken Mineralwasser TV Sender Bier Fleisch-, Wurstwaren Mobilität Joghurt Weinhandel Desserts Milchmischgetränke Testimonials Hilfsorganisationen Online-Medien Radiosender Mietwäsche Printmedien Versicherungen Banken Politiker Gesamtindex (Gewichtete Punkte aus den 4 Dimensionen) maximal möglicher Indexwert 100
  27. 27. NEUSICHT ICH FREU MICH AUF EINE SPANNENDE DISKUSSION! 27

×