SQL ServerRemote BLOB Storage<br />für SharePoint 2010<br />René BalzanoTechnology Solutions Professional Data Platform, M...
Strukturierte Inhalte und BLOBs in SharePoint<br />Filestream<br />RBS<br />1 Web Application umfasst 1-n Content-Datenban...
Filestream<br />RBS<br />Einsatzszenario vonRBS unter SharePoint<br />Für SharePoint-Content-DB, welche einen hohen Anteil...
Filestream<br />RBS<br />Architektur mit und ohne RBS<br />Ohne RBS<br />Mit RBS<br />
RBS Komponenten<br />Client-Komponente<br />Library (DLL), welche durch die Client-Applikation verwendet wird<br />Im Fall...
Anteil des BLOB-Contentseiner SharePoint-Datenbank<br />Erheben der Grösse aller BLOB-Inhalte einer SharePoint-Content-Dat...
Filestream<br />RBS<br />Funktionalität von RBSmit FILESTREAM oder 3rd Party<br />
FILESTREAM ist ein Attribut eines BLOB-Datenfelds von SQL Server, welches bewirkt, dass der Feldinhalt als Datei unter NTF...
FILESTREAM RBS Provider<br />Filestream<br />RBS<br />RBS-Unterstützung (inkl. FILESTREAM RBS-Provider) ist als AddIn für ...
3rd Party RBS Provider<br />RBS unterstützt auch 3rd-Party RBS Provider,z.B. folgender Anbieter<br />DocAve Extender Free ...
SQL ServerLizenzierung für RBS<br />Filestream<br />RBS<br />
Dimensionierung<br />RBS ist empfohlen<br />für Content-DB-Grössen (inkl. BLOB-Content) ab 100GB<br />für BLOB-Dateigrösse...
RBS und Hochverfügbarkeit<br />Backup/Restore<br />Gemäss SQL Server-Standardfunktionalität (bei verteilter Speicherung is...
RBS Maintainer<br />Applikation (C:Program FilesMicrosoft SQL Remote Blob Storage 10.50Maintainer), die periodisch (z.B. p...
Remote und Local FILESTREAM<br />Filestream<br />RBS<br />Application Database =SharePoint Content DB<br />RBS Aux Resourc...
FILESTREAM RBSBackupszenarien<br />Empfehlung: SQL Server Backup verwenden(nicht SharePoint-Oberfläche)<br />Die Content-D...
FILESTREAM RBSBackupszenarien<br />Filestream<br />RBS<br />FILESTREAM-Dateien werden intern versioniert<br />Bei Änderung...
Kontakt<br />René Balzano	<br />TECHNOLOGY SOLUTIONS PROFESSIONAL<br />DATA PLATFORM <br />rene.balzano@microsoft.com<br /...
Share point rbs overview deutsch
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Share point rbs overview deutsch

3.041 Aufrufe

Veröffentlicht am

Eine Übersicht über RBS und SharePoint 2010 von Rene Balzano, Microsoft

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
3.041
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.166
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
32
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Share point rbs overview deutsch

  1. 1. SQL ServerRemote BLOB Storage<br />für SharePoint 2010<br />René BalzanoTechnology Solutions Professional Data Platform, Microsoft Switzerland<br />April 2011<br />
  2. 2. Strukturierte Inhalte und BLOBs in SharePoint<br />Filestream<br />RBS<br />1 Web Application umfasst 1-n Content-Datenbanken<br />1 Content-Datenbank enthält 1-n Site Collections(Best Practice: 1)<br />Dateninhalte einer Site Collection sind in Tabellen der Content-Datenbank enthalten<br />Strukturierte Inhalte:dbo.AllUserData, dbo.NameValuePair_xxx u.a.<br />Unstrukturierte BLOB-Inhalte (Office-Dokumente, Bilder, Videos usw.):dbo.AllDocStreams<br />Web Application<br />Content DB<br />Content DB<br />Content DB<br />dbo.AllUserData<br />dbo.AllDocStreams<br />...<br />tp_SiteIdtp_ListId<br />...<br />nvarchar1nvarchar2...int1int2...<br />...<br />......<br />...<br />Content varbinary(max)<br />RbsId<br />
  3. 3. Filestream<br />RBS<br />Einsatzszenario vonRBS unter SharePoint<br />Für SharePoint-Content-DB, welche einen hohen Anteil an binären Dateien speichern (BLOB, z.B. Office-Dokumente, Bilder, Videos usw.), kann die Datenbankgrösse mittels RBS substantiell gesenkt und die Systemleistung deutlich erhöht werden<br />RBS erlaubt das Speichern von BLOB-Content in einem Dateisystem anstelle der SharePoint-Content-Datenbank<br />Die separate BLOB-Speicherung in einem Dateisystem ermöglicht effektivere Speichermethoden und entkoppelt Datensicherung und Verwaltung vom strukturierten Inhalt der SharePoint-Datenbanken<br />
  4. 4. Filestream<br />RBS<br />Architektur mit und ohne RBS<br />Ohne RBS<br />Mit RBS<br />
  5. 5. RBS Komponenten<br />Client-Komponente<br />Library (DLL), welche durch die Client-Applikation verwendet wird<br />Im Fall von SharePoint stellt dessen Web Frontend Server (WFE) die Client-Komponente dar<br />Server-Komponente<br />Transact-SQL-Script, welches in der Server-Datenbank der Client-Applikation anlässlich der Konfiguration von RBS ausgeführt werden<br />Im Fall von SharePoint stellt eine Content-Datenbank, für welche RBS einzurichten ist, diese Server-Komponente dar<br />RBS-Provider<br />Client- und Server-Komponente, welche die Schnittstelle zum Trägersystem des durch RBS zu beliefernden BLOB-Stores bildet<br />Im Fall der Verwendung von SQL Server als BLOB-Store wird dessen FILESTREAM-Konzept verwendet, der entsprechende Microsoft-eigene RBS-Provider wird als FILESTREAM Provider bezeichnet<br />Dritthersteller wie AvePoint stellen ebenfalls RBS-Provider zur Verfügung, welche die Verbindung zu ihren jeweiligen BLOB-Store-Plattformen bilden<br />Filestream<br />RBS<br />
  6. 6. Anteil des BLOB-Contentseiner SharePoint-Datenbank<br />Erheben der Grösse aller BLOB-Inhalte einer SharePoint-Content-Datenbank<br />z.B. per SQL Server Management Studio (SSMS)SELECT COUNT(*) Anzahl, SUM(ad.Size) Gesamtgrösse, SUM(ad.Size)/COUNT(*) Mittelwert, MAX(ad.Size) Grösstes, MIN(ad.Size) KleinstesFROM [WSS_Content].[dbo].[AllDocs] ad<br />Filestream<br />RBS<br />
  7. 7. Filestream<br />RBS<br />Funktionalität von RBSmit FILESTREAM oder 3rd Party<br />
  8. 8. FILESTREAM ist ein Attribut eines BLOB-Datenfelds von SQL Server, welches bewirkt, dass der Feldinhalt als Datei unter NTFS gespeichert wird und die Datenbank lediglich einen Pointer dorthin verwaltet<br />FILESTREAM-Dateien unterstehen der Transaktions-kontrolle wie alle übrigen Teile der SQL Server-Datenbank<br />Änderungen an einem FILESTREAM -Datenfeld erzeugen eine neue Dateiversion (alte Kopie bleibt bestehen)<br />SQL Server DB-Backup und -Restore berücksichtigen auch FILESTREAM -Dateien<br />FILESTREAM -Daten zählen nicht zur 10GB-Grenze von SQL Server Express<br />FILESTREAM<br />Filestream<br />RBS<br />
  9. 9. FILESTREAM RBS Provider<br />Filestream<br />RBS<br />RBS-Unterstützung (inkl. FILESTREAM RBS-Provider) ist als AddIn für SharePoint aus dem SQL Server 2008 R2 Feature Pack zu beziehenhttp://www.microsoft.com/downloads/en/details.aspx?displaylang=en&FamilyID=ceb4346f-657f-4d28-83f5-aae0c5c83d52<br />Wird der FILESTREAM Provider verwendet, verbindet RBS eine Content-DB mit einer FILESTREAM-Filegroup (Dateiverzeichnis unter NTFS) und platziert alle binären Objekte dieser Datenbank (d.h. aller darin enthaltenen Site Collections), die eine konfigurierte Mindestgrösse haben (Default 60KB, Empfehlung 1MB) als Dateien im Dateisystem<br />Whitepaper hierzu (Feb 2011)http://download.microsoft.com/download/9/5/2/9521D8DA-5D3C-4817-BB9D-B5B1BD293365/SQL_Server_2008_R2_Remote_Blob_Storage.docx<br />
  10. 10. 3rd Party RBS Provider<br />RBS unterstützt auch 3rd-Party RBS Provider,z.B. folgender Anbieter<br />DocAve Extender Free (AvePoint)<br />SharePoint File Share Library (Bamboo)<br />Archiving Express for SharePoint (Metalogix)<br />Simpana Archive for SharePoint (Commvault)<br />NCachePoint (Alachisoft)<br />EMC Centera RBS (EMC)<br />SnapManager (NetApp)<br />ECM Suite for SharePoint (Open Text)<br />StoragePoint (Metalogix)<br />Filestream<br />RBS<br />
  11. 11. SQL ServerLizenzierung für RBS<br />Filestream<br />RBS<br />
  12. 12. Dimensionierung<br />RBS ist empfohlen<br />für Content-DB-Grössen (inkl. BLOB-Content) ab 100GB<br />für BLOB-Dateigrössen ab 1MB<br />für BLOB-Dateigrössen ab 80KBbei Performanceinschränkung durch SQL Server<br />Zu beachten<br />die Dimensionierungsempfehlungen für SharePoint-Content-DB werden durch den Einsatz von RBS nicht verändert (max. 200GB pro Content-DB gilt als Best Practice-Empfehlung)<br />die Grösse von speicherbaren Dokumenten wird durch den Einsatz von RBS nicht verändert (max. 2GB pro Datei)<br />Filestream<br />RBS<br />
  13. 13. RBS und Hochverfügbarkeit<br />Backup/Restore<br />Gemäss SQL Server-Standardfunktionalität (bei verteilter Speicherung ist Backup-Synchronisation zu berücksichtigen)<br />Log Shipping<br />Unterstützt durch FILESTREAM Provider,für 3rd Party Provider zu prüfen<br />Clustering<br />Unterstützt durch den FILESTREAM Provider (FILESTREAM Filegroup muss auf Shared Disk liegen)<br />Mirroring, Replikation<br />Nicht direkt unterstützt, via BLOB Store zu realisieren(gleiche Anforderung wie Backup-Synchronisation)<br />Filestream<br />RBS<br />
  14. 14. RBS Maintainer<br />Applikation (C:Program FilesMicrosoft SQL Remote Blob Storage 10.50Maintainer), die periodisch (z.B. per Scheduler) aufzurufen ist, um BLOB Store Maintenance Prozesse abzuwickeln<br />Delete PropagationBLOB Objekte im Dateisystem werden nicht gelöscht, wenn sie aus der Datenbank gelöscht werden. Per Maintainer erfolgt die Löschung definitiv<br />Orphan CleanupBLOB Objekte, zu welchen keine Datenbankeinträge existieren (was nur aus Fehlersituationen entstehen kann), werden gelöscht<br />Empfehlung<br />Anlässlich der Installation von RBS via Advanced Settings nicht die Default-Konfiguration verwenden (welche Maintainer automatisch aufrufen lässt), sondern manuell einen Task aufsetzen, welcher Maintainer gemäss der Backupstrategie und den Betriebszeiten aufruft<br />Filestream<br />RBS<br />
  15. 15. Remote und Local FILESTREAM<br />Filestream<br />RBS<br />Application Database =SharePoint Content DB<br />RBS Aux Resources = SQL Server RBS Objects in Content DB(Stored Procs, Tables etc.)<br />BLOB Store = FILESTREAM Data (Files in NTFS and Pointer-Values in DB Tables)<br />
  16. 16. FILESTREAM RBSBackupszenarien<br />Empfehlung: SQL Server Backup verwenden(nicht SharePoint-Oberfläche)<br />Die Content-DB und ihr FILESTREAM BLOB Store lasen sich unabhängig, aber parallel sichern (und wiederherstellen), wenn sie leicht zeitverschoben gestartet werden<br />Wenn zwischen dem Start der Content-DB-Backups und dem Ende des BLOB-Backups der Maintainer nicht ausgeführt wird, bleibt die referentielle Integrität zwischen beiden Backups in jedem Fall gewahrt<br />Filestream<br />RBS<br />
  17. 17. FILESTREAM RBSBackupszenarien<br />Filestream<br />RBS<br />FILESTREAM-Dateien werden intern versioniert<br />Bei Änderungen an einem BLOB legt RBS/FILESTREAM immer eine neue Kopien der betroffenen Datei an<br />Die alte Dateiversionen, die z.B. noch in einem vorherigen DB-Backup referenziert sein könnte, bleiben bestehen<br />Beim Löschen eines BLOB-Eintrages aus einer Content-DB werden die dazugehörigen FILESTREAM-Dateien (alle Versionen) nicht entfernt<br />Das Löschen von FILESTREAM-Dateien, welche nicht mehr durch einen Content-DB-Eintrag referenziert sind, geschieht nur beim Ausführen des Maintainers<br />Deshalb können z.B. während des Ausführens eines DB- und BLOB-Backups Mutations- und Lösch-Operationen erfolgen, solange nicht auch der Maintainer gestartet wird.<br />Solange zwischen dem Start des Content DB-Backups und dem Ende des FILESTREAM-Backups der Maintainer nicht ausgeführt wird, kann jederzeit in der Farm gearbeitet werden<br />
  18. 18. Kontakt<br />René Balzano <br />TECHNOLOGY SOLUTIONS PROFESSIONAL<br />DATA PLATFORM <br />rene.balzano@microsoft.com<br />+41 (0)43 4566909<br />

×