Gründernacht rhein main wiesbaden 18.06.12

450 Aufrufe

Veröffentlicht am

Innovative Wege der Gründungsfinanzierung von Crowd investing über Crowd funding bis hin zu Mikrofinanzierung.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
450
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Gründernacht rhein main wiesbaden 18.06.12

  1. 1. Gründernacht Rhein-Main in Wiesbaden | 18.06.2012 René S. Klein Mitgründer des Portals „Innovative Gründungsfinanzierung“ Für-Gründer.de Heribert Borgmann Gründercoach + „Mikrofinanzierung“ Mikrokredite Andreas Bode Gründercoach + „Gründung in der Kreativwirtschaft“ Business Angel Kreativwirtschaft Jan Willems von KoReWe Oliver Schmidt von Gründerheld „Buchhaltung in der Cloud“ „ Onlineshops für Gründer - eine Kosten/Nutzenbetrachtung“
  2. 2. Erfolgreich selbstständig mit dem Portal Für-Gründer.de 2 Partner der Ausgewählter Experte Gut positioniertIn den Medien Förderer des Portals Medienpartner von Gründernacht Wiesbaden 18. Juni 2012
  3. 3. Für-Gründer.de: Deutschlands Portal für Existenzgründer 3 2Für-Gründer.de kombiniert mit Wissen, Kapital, Beratung die drei wesentlichen Faktoreneiner erfolgreichen Gründung: Umfassender Wissensbereich Schritt für Schritt von der Geschäftsidee über den Businessplan bis zum eigenen Unternehmen Größte Kapitalgeberdatenbank >500 Möglichkeiten, die Existenzgründung zu finanzieren Einzige umfassende Dienstleister- und Beraterbörse Gründer brauchen Partner, die sie in unserer Datenbank finden – von A wie Anwalt bis W wie Werbeagentur Wir wollen Für-Gründer.de zum führenden Existenzgründerportal in Deutschland machen! Gründernacht Wiesbaden 18. Juni 2012
  4. 4. Geld von der Crowd (I) 4 100.000 Euro 143 Investoren 87 Minuten Gründernacht Wiesbaden 18. Juni 2012
  5. 5. Wie funktioniert Crowd investing? 5  Crowd funding als Investment UG oder GmbH  Ab 250 € pro Investment  Stille Beteiligung, 5 bis 7 Jahre  Finanzierungsbedarf ab  5 bis 10 % Erfolgsprovision für die Plattform 50.000 € bis 100.000 € Weitere aktive Plattformen: Gründernacht Wiesbaden 18. Juni 2012
  6. 6. Erfolgreiche Crowd investing-Projekte 6 Gründernacht Wiesbaden 18. Juni 2012
  7. 7. Wie funktioniert Crowd-funding? 7 Vorschlag Anfrage Vergütungsschema Provision - ab 1 €... Projekt - ab 20 €... - ab 100 €... - ab 1.000 €... € € € € € Kosten Crowd-funding Plattform Gründernacht Wiesbaden 18. Juni 2012
  8. 8. Geld von der Crowd (II) 8 Gründernacht Wiesbaden 18. Juni 2012
  9. 9. Beispiele für Crowd funding in Deutschland 9Quelle: Startnext Quelle: Pling Quelle: mySherpas Gründernacht Wiesbaden 18. Juni 2012
  10. 10. Crowd funding-Monitor 2012 (I) 10700.000 € per Crowd funding seit dem StartInsgesamt eingesammeltes Kapital 697.898 €700.000 € Neu im Zeitraum eingesammeltes Kapital600.000 € Bereits eingesammeltes Kapital €239.975500.000 € 457.924 €400.000 € 104.573 € 353.351 €300.000 € 154.833 € 198.518 € €457.924200.000 € 353.351 € 122.003 €100.000 € 198.518 € 76.515 € 76.515 € 0€ Q1 2011 Q2 2011 Q3 2011 Q4 2011 Q1 20122010: 1.296 € Mit 240.000 € ist Q1 2012 das bisher stärkste Quartal in Deutschland Ggü. Vorquartal verzeichnet das erste Quartal 2012 ein Plus um 130 %, damit konnte in den ersten drei Monaten 2012 mehr Geld eingesammelt werden als im ersten Halbjahr 2011 Gründernacht Wiesbaden 18. Juni 2012
  11. 11. Crowd funding-Monitor 2012 (II) 11Crowd funding nun mit über 250 erfolgreichen Projekten in Deutschland Insgesamt finanzierte Projekte (2011 – 2012)300 Neu im Zeitraum finanzierte Projekte 253250 Bereits finanzierte Projekte 83200 170150 50 120100 61 170 59 12050 36 59 23 23 0 Q1 2011 Q2 2011 Q3 2011 Q4 2011 Q1 20122010: 2 erfolgreiche Projekte Im ersten Quartal 2012 wurden 83 Projekte erfolgreich finanziert – das ist ein Plus um 66 % ggü. Vorquartal Die im Q1 2012 erfolgreich finanzierten Projekte erreichen knapp 50 % der im Jahr 2011 erfolgreich beendeten Projekte. Gründernacht Wiesbaden 18. Juni 2012
  12. 12. Crowd funding-Plattformen 12 Gründernacht Wiesbaden 18. Juni 2012
  13. 13. Lokale Programme: Frankfurter Gründerfonds 13Das wesentliche Problem bei der Kreditvergabe durch die Hausbank ist der hoheadministrative Aufwand im zum Vergleich oft geringen Finanzierungsvolumen.Der Frankfurter Gründerfonds setzt hier an:  Vorprüfung + Bürgschaft führen zur Kosten- und Risikoreduktion bei Bank Unterlagen Kredit-  Commerzbank antrag  Frankfurter Sparkasse Frankfurter 1. 4. Kooperierende Gründerfonds Zusage Hausbanken  Frankfurter Volksbank. Prüfung und Gespräch  Nassauische Sparkasse  Taunussparkasse Empfehlung  Volksbank Griesheim2. zur Bürgschaft 3. Bürgschaftszusage Haftung Bürgschaftsbank Hessen Gründernacht Wiesbaden 18. Juni 2012
  14. 14. Nun auch in Deutschland: Mikrofinanzierung 14Verfahren Antrag Empfehlung Mikrokreditfonds Mikrofinanz- institut Deutschland GLS-Bank Weiterleitung Darlehen + + Controlling teilweise HaftungDetails  Sie kontaktieren Ihr Mikrofinanzinstitut  Sie zahlen einen Zinssatz von einheitlich 8,9 % effektiv  Laufzeit: max. 3 Jahre  Höhe: Erstkredit i.d.R. < 10.000 €; Aufstockung in den nächsten Runden auf 20.000 € möglich  Sicherheiten je nach Mikrofinanzinstitut Gründernacht Wiesbaden 18. Juni 2012
  15. 15. Ebenfalls für kleine Kredite: Onlinekreditbörsen 15  Onlineshop seit 2003  Uhren, Schmuck etc.  Ausbau des Warenlagers  Onlineshop – Import für Nail-Art Produkte  Start der Kreditanfrage bei 14,5 % - endgültiger Zins- satz bei 13,5 % Gründernacht Wiesbaden 18. Juni 2012
  16. 16. Crowd funding und Crowd investing im Finanzierungsmix 160 10.000 50.000 100.000 0,5 Mio. 1 Mio. … Mikrofinanzierung, Onlinekreditbörsen, Förderkredite, Bankdarlehen ERP Kapital für die Gründung Business Angel Venture Capital Marktplatz Crowd funding Crowd investing Venture Capital-Gesellschaften Gründernacht Wiesbaden 18. Juni 2012
  17. 17. Gründungszuschuss eingestellt 17Bewilligte Neuanträge auf den Gründungszuschuss 2011/2012 Gründernacht Wiesbaden 18. Juni 2012
  18. 18. Aktuelle Gestaltung beim Gründungszuschuss 18 Restanspruch ALG 1 Minus von 3.000 300 € pauschal bis 5.000 EuroNEU ALG 1 300 € pauschal 5M Start 6M 9M 15 M Und: 90 % Förderung für das KfW-Gründercoaching ist ebenfalls verbaut Gründernacht Wiesbaden 18. Juni 2012
  19. 19. Ihre Fragen? 19„Innovative Gründungsfinanzierung“René S. Klein Gründernacht Wiesbaden 18. Juni 2012
  20. 20. Übersicht: Wege der Finanzierung 200 10.000 50.000 100.000 0,5 Mio. 1 Mio. …Mikrofinanzierung Onlinekreditbörsen KfW Gründerkredit Startgeld Gründungs- und Wachstumsfinanzierung Hessen KfW Gründerkredit Universell KfW Unternehmerkredit Frankfurter Gründerfonds BoB Hessen Bürgschaft Hessen ERP Kapital für die Gründung Business Angel Venture Capital Marktplatz Crowd funding + Crowd investing Venture Capital-Gesellschaften Gründernacht Wiesbaden 18. Juni 2012
  21. 21. Klassische Gründungsfinanzierung mit Fremdkapital 21KfW-Gründerkredit in den Varianten Startgeld und Universell  Für Existenzgründer, Freiberufler oder kleiner Unternehmen  Unternehmen darf nicht älter als 3 Jahre sein  Startgeld: Investitionen bis 100.000 €, Betriebsmittel bis 30.000 €, 80 % Haftungsfreistellung für die Hausbank  Universell: Finanzierung bis 10 Mio. €  Bankübliche SicherheitenKfW-Unternehmerkredit A + B  Für Unternehmen, die älter als 3 Jahre sind  A: Bis 10 Mio. € für Investitionen, bis 5 Mio. € für Betriebsmittel, 50 % Haftungsfreistellung für Hausbank  B: Bis 4 Mio. € für Investitionen in zwei Tranchen – klassisches Darlehen + Nachrangdarlehen WI Bank  GuW: Alle Formen der Gründung in Hessen, Finanzierung bis 2 Mio. €  GuW-Gründung für Unternehmen bis 3 Jahre  GuW-Wachstum für Unternehmen ab 3 Jahren  Kapital für Kleinunternehmen 25.000 € bis 75.000 €, ohne bankübliche Sicherheiten, Hausbank stellt ebenfalls mind. 50 % des Darlehensbetrags Gründernacht Wiesbaden 18. Juni 2012
  22. 22. Klassische Gründungsfinanzierung: Wege 22zum Darlehen AntragVariante a) Zusage Hausbank Absage Antrag + HaftungVariante b) Förderbank Kredit Antrag  KfW Gründerkredit Hausbank Zusage  GuW Gründung BOB Antrag Bürgschaftsbank Bürgschaftsbank Haftung Gründernacht Wiesbaden 18. Juni 2012
  23. 23. Eigenkapital: Seed bis Venture-Capital 23 Gründernacht Wiesbaden 18. Juni 2012
  24. 24. Business Angel und VC-Plattform 24Business Angel  Wohlhabende Privatpersonen  Teilweise Branchenbezug, Auswahlkriterien: Gründungen mit Alleinstellungsmerkmalen und guten Wachstumschancen  Einstieg in früher Phase der Gründung  Business Angel-Netzwerke  Frankfurt Rhein/Main ,Matching-Veranstaltung alle 1 bis 2 Monate, 10 % der Unternehmen werden finanziert > 50.000 € VC-Plattformen  Umfangreiches Investorennetzwerk (>600) aus Business Angels, Family Offices und VC-Gebern  Aufnahmegebühr von 750 €, bei erfolgreicher Vermittlung 3,25 % der Transaktionshöhe Gründernacht Wiesbaden 18. Juni 2012
  25. 25. Bürgschaftsprogramme in Hessen 25Frankfurter Gründerfonds Gründer und Unternehmen jünger als 3 Jahre in Frankfurt Bürgschaften für Kreditbedarf von 2.500 € bis 50.000 € Für Gründer ohne Hausbank, Prüfung von Business- und Finanzplan Ziel ist die Bürgschaftszusage der Bürgschaftsbank Hessen Im Anschluss Kreditantrag bei kooperierenden BankenBürgschaft ohne Bank (BOB) Für Gründer und Unternehmen ohne Hausbank Bürgschaft über Kreditbedarf von 50.000 € bis 300.000 €; bei Nachfolge auch bis 0,5 Mio. € - bestehende Unternehmen bis 500.000 €Klassische Bürgschaft Max. Bürgschaft bis 1 Mio. €; Investitionskredite bis 80 %; Betriebsmittelkredite bis 60 % Gründernacht Wiesbaden 18. Juni 2012
  26. 26. Eigenkapital: Venture Capital-Geber deutschlandweit 26 bis 0,5 Mio €  ERP-Kapital für die Gründung, 500.000 € als Nachrangdarlehen (pers. Haftung)  Mindestens 10/15 % eigene Mittel, bis 45 % der Gesamtkosten  Branchenoffen, max. 3 Jahre altes Unternehmen  Sachanlagen und Betriebsmittel bis 1. Mio €  500.000 € Eigenkapital (15 % Anteil)  500.000 € Nachrangdarlehen  Eigenanteil von 20 %  Technologisch innovative Gründung max. 1 Jahr alt > 1 Mio. €  Zahlreiche Gesellschaften  Oft mindestens 50.000 € oder 100.000 €  Starker Branchenbezug (Medizin, Biotech etc.), Managementunterstützung Gründernacht Wiesbaden 18. Juni 2012
  27. 27. Eigenkapital: Venture Capital-Geber in Hessen 27  MBG H-Fonds: 130.000 € bis 1,5 Mio. €  Stille Beteiligung, kein BranchenschwerpunktMittelständische Beteiligungs-  Hessen-Kapital: 200.000 € bis 1,5 Mio. €gesellschaft Hessen  Alle Unternehmensphasen, Mezzanine  Mittelhessenfonds: 0,1 Mio. € max. 1 Mio. €  Regionalfonds Mittelhessen: Gießen + Wetzlar  Finanzierung in der Früh- und Startphase  Technologieorientierte Unternehmen  Ansprechpartner ist die Sparkasse vor Ort  Was bei einem Kredit Bürgschaften sind, stellen Garantien bei Beteiligungskapital dar.  Bürgschaftsbank bietet Garantien bis 70 % des Beteiligungskapitals Gründernacht Wiesbaden 18. Juni 2012
  28. 28. Ihr Kontakt 28OnlineHomepage www.fuer-gruender.deEmail info@fuer-gruender.deOfflineTel. 069 / 48 00 48 02Fax 069 / 48 00 48 32SKS-Kairos GbRFalkstrasse 4260487 Frankfurt am MainRené S. KleinGeschäftsführerMobil 0178 / 24 00 111Email rene@fuer-gruender.de Gründernacht Wiesbaden 18. Juni 2012

×