Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Die strategische Wahl der Gewerkschaften – Erneuerung trotz Krise Kommentar von Alfred Ackerbauer und Werner Drizhal Für d...
Entwicklung/Einfordern von wirklicher Mitbestimmung <ul><li>Öffnen der Strukturen </li></ul><ul><li>Grundsätzlich in der g...
Öffnen der Organisation durch  z. B. Social Media
Rolle und Dimension der BR-Innen im ÖGB  (Bei BR-Innen sind auch alle PV-Innen und JVR-Innen gemeint) Aktivitäten der BR-I...
Die Vielfalt der Arbeits- und Lebenswelten in einer Gewerkschaftsbewegung <ul><li>Freie DienstnehmerInnen </li></ul><ul><l...
Schaffen von mehreren Standbeinen mit anderen/neuen KooperationspartnerInnen <ul><li>Interessengemeinschaften </li></ul><u...
Neue KooperationspartnerInnen -  Zusammenarbeit mit z. B. NGO´s <ul><li>Die Drehscheibenfunktion der Gewerkschaften für ge...
Verstärkte Verzahnung auf EU- und internationaler Ebene <ul><li>Betreuung von EurobetriebsrätInnen </li></ul><ul><ul><li>B...
Bildungs- und Vernetzungsangebote für EBR´s <ul><li>Basic-Angebote Grundschulungen, Seminare und Veranstaltungen zu rechtl...
Empowerment & Networking of EWC-professionals <ul><li>Interkulturelle Herausforderungen bei der Professionalisierung und V...
Es gibt vieles,  für das es sich lohnt, organisiert zu sein.
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Präsentation ringvorlesung oktober 2010

449 Aufrufe

Veröffentlicht am

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Präsentation ringvorlesung oktober 2010

  1. 1. Die strategische Wahl der Gewerkschaften – Erneuerung trotz Krise Kommentar von Alfred Ackerbauer und Werner Drizhal Für die Ringvorlesung, am 21. Oktober 2010
  2. 2. Entwicklung/Einfordern von wirklicher Mitbestimmung <ul><li>Öffnen der Strukturen </li></ul><ul><li>Grundsätzlich in der gesamten Arbeitswelt </li></ul><ul><li>Heute und hier speziell – die Rolle/Funktion von BR-Innen innerhalb der Gewerkschaftsbewegung </li></ul>
  3. 3. Öffnen der Organisation durch z. B. Social Media
  4. 4. Rolle und Dimension der BR-Innen im ÖGB (Bei BR-Innen sind auch alle PV-Innen und JVR-Innen gemeint) Aktivitäten der BR-Innen Entscheidungsmöglichkeiten Nutzen und Leistung Hoch Niedrig Kollektiv Individuell Hoch gewünscht Niedrig nicht gewünscht BR-Innen als Leistungsbetroffene BR-Innen als Beitrags- zahlerInnen BR-Innen als LeistungsbezieherInnen BR-Innen als NormenvollzieherInnen BR-Innen als TrägerInnen BR-Innen als Mitwirkende BR- Innen
  5. 5. Die Vielfalt der Arbeits- und Lebenswelten in einer Gewerkschaftsbewegung <ul><li>Freie DienstnehmerInnen </li></ul><ul><li>Neue Selbstständige </li></ul><ul><li>LeiharbeitnehmerInnen </li></ul><ul><li>Menschen mit prekären Arbeitsverhältnissen </li></ul><ul><li>Geringfügig Beschäftigte </li></ul><ul><li>Angestellte </li></ul><ul><li>ArbeiterInnen </li></ul><ul><li>Beamte </li></ul><ul><li>Vertragsbedienstete </li></ul><ul><li>Arbeitslose </li></ul>
  6. 6. Schaffen von mehreren Standbeinen mit anderen/neuen KooperationspartnerInnen <ul><li>Interessengemeinschaften </li></ul><ul><li>NGO`s </li></ul>
  7. 7. Neue KooperationspartnerInnen - Zusammenarbeit mit z. B. NGO´s <ul><li>Die Drehscheibenfunktion der Gewerkschaften für gemeinsame Ziele und Aufgaben nutzen. </li></ul><ul><ul><li>Punktuell, projekt- und themenbezogene Plattformen </li></ul></ul><ul><ul><li>Gemeinsame Diskussionsforen (Vielfalt und Offenheit als Bereicherung) </li></ul></ul><ul><ul><li>Gegenseitiges Nutzen bestehender Netzwerke </li></ul></ul><ul><li>Kooperationen bei konkreten politischen Fragen </li></ul>
  8. 8. Verstärkte Verzahnung auf EU- und internationaler Ebene <ul><li>Betreuung von EurobetriebsrätInnen </li></ul><ul><ul><li>Basic Angebote </li></ul></ul><ul><ul><li>EBR – Professional </li></ul></ul><ul><ul><li>Empowerment & Networking of EWC-professionals </li></ul></ul>
  9. 9. Bildungs- und Vernetzungsangebote für EBR´s <ul><li>Basic-Angebote Grundschulungen, Seminare und Veranstaltungen zu rechtlichen und organisationsrelevanten EBR-Themen ebenso wie gewerkschaftliches Sprachtraining. </li></ul><ul><li>Professional-Angeboten EBR-Profis vernetzt miteinander Erfahrungen austauschen, Expertisen auf TOP-Level empfangen, Konzepte für optimale EBR-Arbeit entwickeln. </li></ul>
  10. 10. Empowerment & Networking of EWC-professionals <ul><li>Interkulturelle Herausforderungen bei der Professionalisierung und Vernetzung transnationaler Arbeitnehmervertreter/innen im Konzern </li></ul><ul><li>Das Hauptziel des Projektes ist die Professionalisierung von EBR-Delegierten , die in Leitungsfunktionen Verantwortung für das transnationale Management im EBR ausüben. Dabei spielen interkulturelle Kompetenzentwicklung und transnationale Kommunikations- und Netzwerkfähigkeit eine herausragende Rolle. </li></ul>
  11. 11. Es gibt vieles, für das es sich lohnt, organisiert zu sein.

×