Kahina
               Eine grafische Debugging-Umgebung für
      Grammatikentwicklung und Logikprogrammierung




       ...
Das Team

          Die Stipendiaten                             Der betreuende Dozent




Kilian Evang           Johannes...
Was haben wir gemacht?


   Unser Ziel: grafischer Debugger für Logikprogrammierung
   Erster Anwendungsfall: Entwicklun...
Anwendungsmöglichkeiten


   Fehlersuche und Performanzanalyse in schrittbasierten Programmabläufen
   für didaktische Z...
Ansätze zur Weiterentwicklung


Die nächsten Ziele auf unserer Agenda:

•
    Verbesserung der Benutzeroberfläche
     •
 ...
Links und Veröffentlichungen


   Unser Webauftritt: http://www.kahina.org
   Publikation: Johannes Dellert, Kilian Evan...
KAHINA
KAHINA
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

KAHINA

989 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
989
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
182
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

KAHINA

  1. 1. Kahina Eine grafische Debugging-Umgebung für Grammatikentwicklung und Logikprogrammierung Kilian Evang und Johannes Dellert MFG Stiftung © MFG Baden-Württemberg | 1
  2. 2. Das Team Die Stipendiaten Der betreuende Dozent Kilian Evang Johannes Dellert PD Dr. Frank Richter Computerlinguistik Computerlinguistik & Informatik MFG Stiftung © 10.01.11, MFG Baden-Württemberg | 2
  3. 3. Was haben wir gemacht?  Unser Ziel: grafischer Debugger für Logikprogrammierung  Erster Anwendungsfall: Entwicklung unifikationsbasierter Grammatiken (mathematisch präziser Modelle natürlicher Sprache)  Das Problem: sehr komplexe Abläufe erschweren Fehlersuche schon in mittelgroßen Grammatiken, bisher keine geeigneten Werkzeuge  Unsere Lösung: komplexe Abläufe durch eine übersichtliche visuelle Darstellung verständlich machen  Schlüsselinnovationen:  Vereinigung von Suchbaum und Aufrufbaum in einer visuellen Darstellung  Mustersuche und Kontrolle über den Detailgrad der Darstellung anhand von frei definierbaren Baumfragmenten, die zu Baumautomaten kompiliert werden  Flexible Architektur, bietet Plattform zur Entwicklung von Debuggern für unterschiedliche schrittbasierte Systeme mit wenig Aufwand MFG Stiftung © 10.01.11, MFG Baden-Württemberg | 3
  4. 4. Anwendungsmöglichkeiten  Fehlersuche und Performanzanalyse in schrittbasierten Programmabläufen  für didaktische Zwecke, z.B. zur Erklärung der Ausführungsmodelle von Logikprogrammierungssystemen  Kahina-basierte Debugger für folgende Systeme bereits realisiert:  TRALE (zur Entwicklung unifikationsbasierter Grammatiken im Paradigma der Logikprogrammierung)  SWI-Prolog (für allgemeine Logikprogrammierung)  TuLiPA (Grammatikentwicklungsumgebung mit itembasiertem Parser)  einsetzbar auch z.B. für  andere Systeme zur Entwicklung unifikationsbasierter Grammatiken, z.B. LKB  andere Logikprogrammierungs-Systeme, insbesondere auch für Constraint Programming  die Weiterentwicklung tableaubasierter automatischer Beweiser  viele weitere Implementierungen von Item-Kalkülen MFG Stiftung © 10.01.11, MFG Baden-Württemberg | 6
  5. 5. Ansätze zur Weiterentwicklung Die nächsten Ziele auf unserer Agenda: • Verbesserung der Benutzeroberfläche • Flexible Kombination von Viewkomponenten zu Fenstern • Möglichkeit, Einstellungen in Profilen zusammenzufassen und zu verwalten • Standardisierung des Verhaltens von Viewkomponenten • Algebraisch kombinierbare Baumtransformationen nach dem Tree-Lense-Modell • zur Berechnung von Grobansichten des Kontrollflussbaums zur Navigation • zur Berechnung einer Übersicht mit den zurückgestellten Goals und ihrer Wiederaufnahme beim Coroutining • Erweiterung zu einer umfassenden Toolbox für die Grammatikentwicklung • Direkt editierbare Merkmalsstrukturen mit automatischer Constraintanwendung • Testbereich für Auswirkungen von Unifikation sowie Regelanwendungen • Komponenten zur Darstellung und Analyse von Typensystemen MFG Stiftung © 10.01.11, MFG Baden-Württemberg | 7
  6. 6. Links und Veröffentlichungen  Unser Webauftritt: http://www.kahina.org  Publikation: Johannes Dellert, Kilian Evang und Frank Richter (2010): Kahina, a Debugging Framework for Logic Programs and TRALE. The 17th International Conference on Head-Driven Phrase Structure Grammar.  TRALE: http://www.ale.cs.toronto.edu/docs/  SWI-Prolog: http://www.swi-prolog.org  TuLiPA: http://sourcesup.cru.fr/tulipa MFG Stiftung © 10.01.11, MFG Baden-Württemberg | 8

×