Rolf Fehlmann – Erfahrung macht den Unterschied                            Kurzporträt:                            Kommuni...
Berufserfahrung2008–2012         Huntsman Advanced Materials Switzerland GmbH (Chemie-Unternehmen), CH-Basel    (Juni)    ...
1998–2001        Häni-Prolectron AG (IT-Systemhaus), CH-Bronschhofen und CH-Neuhausen                 Funktion: Mitglied d...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Lebenslauf von Rolf Fehlmann DE Juli 2012

6.810 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Karriere
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
6.810
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
16
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
10
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Lebenslauf von Rolf Fehlmann DE Juli 2012

  1. 1. Rolf Fehlmann – Erfahrung macht den Unterschied Kurzporträt: Kommunikations-Experte mit Ausbildung in Journalismus, Kommunikationsleitung und strategi- scher Führung. Meine Berufserfahrung umfasst u.a. 15 Jahre bei einer Technologie-Firma im Sie- mens-Umfeld und vier Jahre bei dem amerikanischen Chemie-Unternehmen Huntsman. Früh in meiner beruflichen Laufbahn hatte ich eine eigene Werbeagentur geführt. Leitende Funktionen nahm ich in folgenden drei Kommunikationsfeldern wahr: interne und Change-Kommunikation, externe und Krisenkommunikation sowie Marketingkommunikation und Branding. Menschen in meinem Umfeld beschreiben mich als faktenorientierten analytischen Denker mitTel. +41(0)79 610 86 88 proaktiver Einstellung, der pragmatische Lösungen erarbeitet. Weitherum geschätzt wird meinerolf.fehlmann@bluewin.ch Bereitschaft, Überdurchschnittliches zu leisten und Win-Win-Situationen anzustreben.Kesslergasse 7CH-8245 Feuerthalen ZH Nach meiner letzten Stelle bei Huntsman als Leiter Standortkommunikation Basel strebe ich jetztSchweiz eine Führungsfunktion an, bei welcher Strategie und Issues Management eine Rolle spielen und der Geschäftserfolg auch durch die Fähigkeit bestimmt wird, die Wahrnehmung wichtiger Stake- holder zu beeinflussen.Branchen:Chemische Industrie, IT-Branche, Öffentlicher Verkehr, Gesundheitswesen/Krankenversicherung, MedienLeistungsausweis:– Aktive Unterstützung und Begleitung von acht tiefgreifenden organisatorischen Veränderungsprozessen in 15 Jahren– 10 Jahre Praxis in Media Relations sowie als Mediensprecher– 15 Jahre Erfahrung in Marketingkommunikation und Branding (Produkte-, Unternehmens- und Länder-Branding)Wichtigste Aus- und Weiterbildungen:– Social-Media-Akademie: SomexCloud ‹Strategisches Social-Media-Management› (Zürich/CH, 2012)– University of California: Anderson School of Management (Los Angeles/USA, 2003)– Università di Lugano: MScom ‹Executive Master of Science in Communications Management› (CH, 2002–03)– Ringier Journalistenschule: Berufsausbildung mit Diplom (Zürich/CH, 1979–1980)– Kantonsschule Zofingen: Humanistisches Gymnasium mit Maturität ‹Typus B› (Zofingen/CH, 1974–1978)Wichtigste Kenntnisse und Fähigkeiten:– Schreiben und Redigieren: Verfassen von starken Texten in Deutsch und Englisch für sämtliche Mediengattungen– Konzepte entwickeln: Erarbeiten von durchgängigen Konzepten für mehrsprachige globale Kampagnen– Führungsunterstützung: Beratung des Managements in Kommunikationsfragen bei Change-Situationen– Sprachkenntnisse: Deutsch (Muttersprache), Englisch (verhandlungssicher), Franz. und Ital. (sehr gut)– Computerkenntnisse: MS-Office, Contentmanagement-Systeme (Oracle), Druckvorstufe/Grafik (Quark/Adobe)Auszeichnungen und wissenschaftliche Leistungen:– Unterrichts-Tätigkeit: Universität Zürich, ‹Master of Public Health›-Kurs, Modul ‹Kommunikation› (2012)– Berufliche Auszeichnungen: ‹Gold Quill›-Award (IABC, 2005); ‹Silver Ruler› (Institute for Public Relations, 2004)– Wissenschaftl. Publikation: ‹Corporate Reputation Review› (2005)– Vorträge auf Konferenzen: Vorträge auf internationalen Konferenzen sowie schriftliche Beiträge (2003–2005)– Forschungsarbeit: ‹Liechtenstein: Das Global Village› (Università di Lugano, 2002)Persönliche Angaben:– Kontakt: Addresse: Kesslergasse 7, CH-8245 Feuerthalen (Schweiz) Tel./E-Mail: +41(0)52 659 43 30; +41(0)79 610 86 88 (mobile); rolf.fehlmann@bluewin.ch– Personalien: Nationalität: Schweizer; Geb.-Datum: 19. April 1958; Zivilstand: unverheiratet; 1 Tochter (*1988)Lebenslauf von Rolf Fehlmann Juli 2012 Seite 1
  2. 2. Berufserfahrung2008–2012 Huntsman Advanced Materials Switzerland GmbH (Chemie-Unternehmen), CH-Basel (Juni) Funktion: Leiter Standortkommunikation Basel Firma: Huntsman fertigt und vertreibt weltweit Spezialchemikalien, u. a. für die Automobil-, die Flugzeug- und die Textilindustrie. 2011 arbeiteten ca. 12000 Personen bei Huntsman; der Umsatz lag bei über 11 Mia. USD. Im Rahmen der umfassenden Restrukturierung in Basel wurde meine Stelle nach China verlagert. Zuständigkeiten: (dem Kommunikationsleiter der ‹Advanced Materials›-Division unterstellt): – Standortkommunikation CH: Anlaufstelle für alle Kommunikation und Medien am Standort Basel; Kom- munikationsunterstützung für den Standort Monthey; umfassende Kom- munikationsberatung und -unterstützung für das Führungs-Team Schweiz. – Interne Kommunikation: Betreuung der globalen mehrsprachigen Nachrichtenflüsse im Intranet und per E-Mail; Unterstützung der Divisionsleitung in Publikationsfragen. – Ethik & Compliance (E&C): Unterstützung der Konzernfunktion ‹Ethik & Compliance› mit Konzepten sowie bei der Umsetzung globaler E&C-Kampagnen; Betreuung des E&C- Intranets; Entwicklung innovativer Werkzeuge für Mitarbeiterumfragen. – REACH-Kommunikation: Unterstützung der Spezial-Teams in allen fünf Huntsman-Divisionen, wel- che zuständig sind für die Einhaltung des EU-Regelwerks betreffend Regi- strierung, Bewertung and Bewilligung von Chemikalien (REACH). – Intranet-Betreuung: Inhaltliche und konzeptionelle Betreuung der Intranets der beiden Divisio- nen ‹Advanced Materials› und ‹Textile Effects› (erfolgreiches Redesign). Wichtigste Erfolge: – 2011: Ich war die treibende Kraft hinter Huntsmans Aktivitäten für das ‹Internationale Jahr der Chemie›. – 2010/11: Ich unterstützte erfolgreich die ‹E&C›-Konzernfunktion beim Konzipieren und Ausrollen von globalen Themenkampagnen in mehreren Staffeln; und ich setzte das ‹E&C›-Intranet vollständig neu auf. – 2009: Im Vorfeld eines konzernweiten Relaunches entwickelte ich ein Konzept für ein leistungsfähigeres Intranet, konzipierte die Neuausrichtung der globalen Nachrichtenflüsse und setzte diese erfolgreich um.2001–2008 Siemens VDO Automotive AG (IT-Systemhaus), CH-Neuhausen Funktion: Leiter Kommunication Firma: Als Teil des Konzernbereiches ‹Siemens VDO Automotive› war das Unternehmen weltweit führend bei Telematiklösungen für den öffentlichen Verkehr. Ca. 550 Mitarbeitende weltweit; ca. 80 Mio. EUR Umsatz. Kunden: ca. 150 Verkehrsbetriebe weltweit. 2008 kam die Firma zur ‹Continental›-Unternehmensgruppe. Zuständigkeiten (dem CEO unterstellt): – Corporate Communication: PR/Media-Relations; Pressesprecher; Internet; Corporate Design. – Marketingkommunikation: Internationaler Newsletter; Entwickeln von Stories für die Fachpresse; Vorträ- ge für Redner auf Symposien; Konzepte für Messen; Vertriebsunterstützung. – Werbeleitung: Planung, Kreation und Produktion von Image- and Produkte-Anzeigen. – Interne Kommunikation: Betreuung der CEO-Kommunikation und der Rubrik ‹News› im Intranet. – CEO-Unterstützung: GL-Sitzungen; Kader-Briefings; Präsentationen; Schreiben von Reden/Texten. Wichtigste Erfolge: – 2007: Als Siemens den Konzernbereich ‹VDO› an Continental verkaufte, verantwortete ich als Mitglied des Integrations-Teams die Koordination sämtlicher Kommunikations-Massnahmen auf Stufe Segment. – 2006/07: Als Siemens VDO sich aus dem Flotten-Telematik-Geschäft zurückzog, koordinierte ich erfolg- reich alle Kommunikations-Aktivitäten. Betroffen waren Standorte in 15 Ländern und 180 Mitarbeitende. – 2005: Nachdem Siemens das grösste Projekt im öffentlichen Nahverkehr gewonnen hatte, das je vergeben wurde (London, 100 Mio. GBP), koordinierte ich erfolgreich die gesamte internationale Kommunikation. – 2005: Bei der organisatorischen Zusammenführung der beiden Schweizer Siemens-VDO-Einheiten leitete ich die Umsetzung der Kommunikations-Aktivitäten durch ein standortübergreifendes Projekt-Team.Lebenslauf von Rolf Fehlmann Juli 2012 Seite 2
  3. 3. 1998–2001 Häni-Prolectron AG (IT-Systemhaus), CH-Bronschhofen und CH-Neuhausen Funktion: Mitglied des Marketingkommmunikations-Teams Firma: Marktführer bei Leitsystemen für den öffentlichen Verkehr im deutschsprachigen Europa. Ca. 250 Mitarbeitende in der Schweiz; ca. 60 Mio. CHF Umsatz. Ab 2001 firmierte Häni-Prolectron als ‹Siemens TTS›. Zuständigkeiten (dem Leiter Marketing unterstellt): Medienarbeit, Marketingkommunikation, Werbeleitung Wichtigste Erfolge: Im Frühjahr 2001 wurde entschieden, die beiden bisherigen Standorte (60 km ent- fernt) bis Herbst 2002 in Neuhausen zusammenzuführen. Dank meiner kompetenten Beratung berichteten die Medien positiv bis neutral. Das erleichterte die Rekrutierung neuer Fachkräfte; und der Know-How-Ver- lust hielt sich in Grenzen. Das half mit, Kontiuität und Produktivität vor und nach dem Umzug zu sichern.1993–1998 Softadweis AG (Software-Engineering-Firma), CH-Neuhausen Funktion: Kommunikationsverantwortlicher Firma: Subunternehmer für Häni-Prolectron AG; entwickelte Softwarelösungen für den öffentlichen Nah- verkehr. In den 90er-Jahren wuchs die Firma rasch von rund 20 auf zuletzt gut 100 Mitarbeitende. Im April 1998 übernahm Häni-Prolectron die Softadweis AG und integrierte sie. Zuständigkeiten (dem Geschäftsführer unterstellt): Corporate Design, Vertriebsunterstützung, Medienarbeit, interne Kommunikation, Unterstützung von Human Resources bei der Rekrutierung1988–1993 Frei, Fehlmann & Partner AG (Werbeagentur), CH-Schaffhausen Funktion: Geschäftsführender Partner/Creative Director Text Firma: Agentur für Werbung und Kommunikation (ich war Mitbegründer). Bis zu zehn Mitarbeitende. Zuständigkeiten (Mitglied der Geschäftsleitung): Redaktionelle Tätigkeiten, Corporate Publishing Mandate: Telecom PTT (Vermarktung des ‹Videotex›-Systems); Sanitas-Krankenkasse (Gesamtkommu- nikation); Kanton Schaffhausen (Kommunikation für das Jubiläumsjahr ‹700 Jahre Eidgenossenschaft›)1984–1988 Büro Kontakt (Kommunikations-Agentur), CH-Schaffhausen Funktion: Inhaber (Freelancer) Firma: Freischaffender Journalist, Reporter und Texter Dienstleistungen: Berichte (Technik, Medizin, Wissenschaft), Produkte-PR, Ghostwriting, Handbücher Mandate: Tageszeitungen, Fachpresse, Info-Dienste (z.B. ‹ch-forschung›); Werbeagenturen; Polaroid Schweiz; PTT (Vorläufer-Unternehmen von ‹Swisscom› und ‹Schweizerische Post›)1980–1983 ‹PHOTOGRAPHIE› (Fachzeitschrift), CH-Schaffhausen Funktion: Redakteur (dem Chefredakteur unterstellt) Firma: Herausgeberin der Zeitschrift PHOTOGRAPHIE und Fotobuchverlag Zuständigkeiten: Aktualität, Anwenderberichte, Redaktionskoordination, Schnittstelle zur Druckvorstufe1978 ‹Zofinger Tagblatt› (Regionalzeitung), Zofingen/CH Funktion: Redaktionsvolontär (dem Lokalredakteur unterstellt) Firma: Traditionelle Regionalzeitung in Verbindung mit einer Druckerei Zuständigkeiten: Aktuelle LokalberichterstattungLebenslauf von Rolf Fehlmann Juli 2012 Seite 3

×