Klasse 4-28 N.Zolzaya
Nominativ                  Akkusativ            Die deutsche              Sprache  Dativ                    Genitiv
mit Bestimmten Artikeln Singular     Kasus              Maskulinum      Femininum     Neutrum     Nominativ (1. Fall) der...
mit Unbestimmten ArtikelnKasus                Maskulinum      Femininum    NeutrumNominativ   (1.                     ein ...
   Die Kasus dienen dazu, die syntaktischen Beziehungen des Nomens zu    den anderen Elementen im Satz mit Hilfe morpholo...
Reiner Kasus              Präpositionalkasus      /ohne Präposition/ Er schreibt seinem Vater    Er schreibt an seinen V...
NOMINATIV  das         das               die                                          die AnredeSubjekt    Prädikativ     ...
AKKUSATIV                                 Die Funktion        eines               Eines               Einer               ...
DATIV         als Objekts                          als Appositionzum Verb           zum Adjektiv                          ...
GENITIV                                        Einer      eines              Eines        Adverbial     eines       Einer ...
   Der besuch des Vaters           Genitiv als Attribut   Der Vater besucht X             als Ausdruck des Agens   X be...
KASUS         NOMINATIV   AKKUSATIV       DATIV        GENITIVFragewort     Wer? Was?   Wen? Was?       Wem?         Wesse...
№      Тийн ялгал              Асуулт                 Нөхцөл         /Kasus/             /Fragewort/              /Suffix/...
Die kasus
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Die kasus

1.910 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.910
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
32
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Die kasus

  1. 1. Klasse 4-28 N.Zolzaya
  2. 2. Nominativ Akkusativ Die deutsche Sprache Dativ Genitiv
  3. 3. mit Bestimmten Artikeln Singular Kasus Maskulinum Femininum Neutrum Nominativ (1. Fall) der Mann die Frau das Kind Genitiv (2.Fall) des Mannes der Frau des Kindes Dativ (3. Fall) dem Mann(e) der Frau dem Kind(e) Akkusativ (4. Fall) den Mann die Frau das Kind Plural Kasus Maskulinum Femininum Neutrum Nominativ (1. Fall) die Männer die Frauen die Kinder Genitiv (2.Fall) der Männer der Frauen der Kinder Dativ (3. Fall) den Männern den Frauen den Kindern Akkusativ (4. Fall) die Männer die Frauen die Kinder
  4. 4. mit Unbestimmten ArtikelnKasus Maskulinum Femininum NeutrumNominativ (1. ein Mann eine Frau ein KindFall)Genitiv (2.Fal eines Mannes einer Frau eines Kindesl)Dativ (3. einem Mann(e) einer Frau einem Kind(e)Fall)Akkusativ (4. einen Mann eine Frau ein KindFall)
  5. 5.  Die Kasus dienen dazu, die syntaktischen Beziehungen des Nomens zu den anderen Elementen im Satz mit Hilfe morphologischer Mittel zum Ausdruck zu bringen. /In welchem Kasus die Nomen stehen müssen, wird durch die Wörter bestimmt, von denen sie abhängig sind. / Die BeziehungenVerb-Substantiv Adjektiv-Substantivein Buch lesen dem Schüler böse sein Präposition -Substantiv Substantiv –Substantiv für den Schüler der Freund des Lehrers mit dem Schüler
  6. 6. Reiner Kasus Präpositionalkasus /ohne Präposition/ Er schreibt seinem Vater  Er schreibt an seinen Vatereinen Brief. einen Brief. das Haus der Nachbarn.  das Haus von den Nachbarn. Wenn der Kasus direkt durch ein Verb, ein Wenn der Kasus von Adjektiv oder ein der Präposition anderes Nomen abhängt. bestimmt wird.
  7. 7. NOMINATIV das das die die AnredeSubjekt Prädikativ Apposition Herr Mein Müller, der LieberBruder Er ist Direktor, Peterkommt Student istmorgen. gestorben . Die syntaktischen Funktionen der kasus sind die Funktionen, die sie als Satzglieder haben.
  8. 8. AKKUSATIV Die Funktion eines Eines Einer Objektsprä Adverbialbes Einer Objekts Apposition dikativs timmung  zum adjek zum tivisc Mann Wir Verb hen nennt Er arbeitet begrüßen Prädi kativ ihn jeden Herrn Der einen Müller, Lehrer Tag. Er ist begabte denliest das den n Direktor. Buch. Besuc her Schüler. los.
  9. 9. DATIV als Objekts als Appositionzum Verb zum Adjektiv Wir antworten Herrn Müller, dem Direktor.Wir helfen Er is seiner den Frau treu.Schülern.
  10. 10. GENITIV Einer eines Eines Adverbial eines Einer Objekts Prädikativs bestimmu Attributs Apposition ng zum Verb zum Das Wir Adjektiv Der Wir Auto dachten Er Lehrer trafenerinnert des Herrn Sie ist ist guter uns sich Vaters Müllers,d aller Laune. eines seines wurde es letzten Sorgen Abends.Hochzeit verkauft Direktors. stages ledig.
  11. 11.  Der besuch des Vaters Genitiv als Attribut Der Vater besucht X als Ausdruck des Agens X besucht den Vater als Ausdruck des Patiens Agens Patiens Adressat Instrumental Lokativ ... Der Mieter stellt den Schrank auf. Der Schrank wird aufgestellt.
  12. 12. KASUS NOMINATIV AKKUSATIV DATIV GENITIVFragewort Wer? Was? Wen? Was? Wem? Wessen? Wechsel an,auf, hinter, in, neben,Präposition unter, über, zwischen, vorPräposition Immer AKK Immer DAT Immer GEN /durch, für, /aus, bei, /anstatt, gegen, mit, nach, aufgrund, wider, ohne, von, zu, infolge, um, bis/ seit/ statt, trotz, wärhend, wegen/
  13. 13. № Тийн ялгал Асуулт Нөхцөл /Kasus/ /Fragewort/ /Suffix/1 Нэрлэх /Nominativ/ Хэн, юу ? 0 бүтээвэр Угтвар-2 Харъяалах Хэний, юуны ? - ын, ийн, ы, ий, н /Genetiv/ тай3 Өгөх орших /Dativ/ Хэнд ? Юунд ? - д, т4 Заах Хэнийг, юуг ? - ыг, ийг, г /Akkusativ/5 Гарах Хэнээс, юунаас ? - аас4 Woraus ? Woher? Wovon? /Aus, von, vor/6 Үйлдэх Хэнээр, юугаар ? - аар4 Womit ? überwen? /durch über/7 Хамтрах Хэнтэй, юутай ? - тай3 Mit wem? Mit was? Mit8 Чиглэх Хэн рүү, юу руу ? - руу, рүү Wohin ? /nach, zu, in, auf,

×