SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Steigerung
der Adjektive
Die Steigerungsstufen sind:
• der Positiv

• der Komparativ

• der Superlativ
der Positiv
der Positiv
•   alt
•   neu
•   klein
•   groß
•   schön
•   interessant
•   …
der Komparativ
der Komparativ
• vergleicht zwei Personen oder Sachen
  und zeigt den Unterschied;

  Peter ist groß, Ute ist aber noch größer.

  Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser.
der Superlativ
der Superlativ
• vergleicht mindestens drei oder eine
  Gesamtheit von Personen oder Sachen
  und bezeichnet davon die einmalig
  höchste Stufe;

 Peter ist groß, Ute ist größer, Eva ist
 aber am größten.
die Bildung der Steigerungsformen
Beim Komparativ enthält die Adjektivendung ein –er. Den Superlativ
bildet man mit dem bestimmten Artikel + (e)ste oder mit am ...-(e)sten.

             Positiv      Komparativ      Superlativ      Superlativ
                                         der, die, das       am

              faul          fauler         faulste        faulsten
              klein         kleiner        kleinste       kleinsten
            schnell        schneller     schnellste      schnellsten
             schön         schöner        schönste       schönsten
              lieb           lieber        liebste        liebsten
              weit          weiter        weiteste       weitesten
              süß           süßer         süßeste        süßesten
              breit         breiter       breiteste      breitesten
              eng           enger          engste         engsten
              hell           heller        hellste        hellsten
…
• Das (e) dient als Aussprachenhilfe bei
  Adjektiven, die mit -d, -t, -ß, -tz, -sch, -x, -z
  enden.

  das hübscheste Mädchen;

  das Buch ist am interessantesten.
Der attributive Gebrauch         Der adverbiale Gebrauch

  • Der Arbeiter will sich ein      • Afrikanerinnen sind
    teures Auto kaufen.               hübsch.

  • Sein Vorgesetzter hat           • Südamerikanerinnen
    sich ein teureres Auto            sind hübscher.
    gekauft.
                                    • Europäerinnen sind am
  • Der Direktor kann sich            hübschesten.
    das teuerste Auto
    kaufen.
Besondere Adjektive
1) mit Umlaut
       Positiv       Komparativ       Superlativ
alt              älter            am ältesten

arm              ärmer            am ärmsten

groß             größer           am größten

jung             jünger           am jüngsten

kalt             kälter           am kältesten

klug             klüger           am klügsten

kurz             kürzer           am kürzesten

lang             länger           am längsten
2) unregelmäßig

       Positiv       Komparativ      Superlativ
gut              besser           am besten

gern             lieber           am liebsten

viel             mehr             am meisten

hoch             höher            am höchsten

nah              näher            am nächsten

teuer            teurer           am teuersten
Gleichheit   Ungleichheit




   so ... wie                              Komparativ + als




ebenso ... wie                                 nicht so ... wie




genau so ... wie                               kein so ... wie
zum Beispiel
• Dein Bruder ist dreimal so fleißig wie du.
• Dein Vater liebt dich ebenso sehr wie
  deinen Bruder.



• Dein Sohn ist viel größer als meine
  Tochter.
• Du hast mehr Geld als ich, aber dafür
  habe ich mehr Freunde als du.
• Sie ist nicht so gemein wie er.
Ich bedanke mich bei
    Ihnen für die
 Aufmerksamkeit!!!


             Tschüss!

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Lokale Präpositionen 1. woher aus und von
Lokale Präpositionen  1.  woher aus und vonLokale Präpositionen  1.  woher aus und von
Lokale Präpositionen 1. woher aus und von
Matfermar marin
 
Wegbeschreibung 1
Wegbeschreibung 1Wegbeschreibung 1
Wegbeschreibung 1
Maria Vaz König
 
Relativsätze
RelativsätzeRelativsätze
RelativsätzeGerm331
 
Modalverben ppt
Modalverben  ppt  Modalverben  ppt
Modalverben ppt Lluisa Duat
 
Singular und Plural - Pluralbildung - Theorie - DaF
Singular und Plural - Pluralbildung  - Theorie - DaFSingular und Plural - Pluralbildung  - Theorie - DaF
Singular und Plural - Pluralbildung - Theorie - DaF
Maria Vaz König
 
Wiederholung und Zusammenfassung A2.1
Wiederholung und Zusammenfassung A2.1Wiederholung und Zusammenfassung A2.1
Wiederholung und Zusammenfassung A2.1
Matfermar marin
 
Die adjektiv deklination
Die adjektiv deklinationDie adjektiv deklination
Die adjektiv deklinationRomanychch
 
Wechselpräpositionen
Wechselpräpositionen Wechselpräpositionen
Wechselpräpositionen
deutschonline
 
Starke und schwache verben präsens
Starke und schwache verben präsensStarke und schwache verben präsens
Starke und schwache verben präsensRomanychch
 
NACH - NACHDEM - DANACH - NACHHER - Theorie und Übungen
NACH - NACHDEM - DANACH - NACHHER - Theorie und ÜbungenNACH - NACHDEM - DANACH - NACHHER - Theorie und Übungen
NACH - NACHDEM - DANACH - NACHHER - Theorie und Übungen
Maria Vaz König
 
POSSESSIVARTIKEL - Theorie / Kurzfassung : Nom/Akk/Dativ
POSSESSIVARTIKEL - Theorie /  Kurzfassung : Nom/Akk/DativPOSSESSIVARTIKEL - Theorie /  Kurzfassung : Nom/Akk/Dativ
POSSESSIVARTIKEL - Theorie / Kurzfassung : Nom/Akk/Dativ
Maria Vaz König
 
Finalsätze
FinalsätzeFinalsätze
Finalsätze
Richard Hahn
 
Wechselpräpositionen - Preposition in German - Preposiciones de cambio
Wechselpräpositionen - Preposition in German - Preposiciones de cambioWechselpräpositionen - Preposition in German - Preposiciones de cambio
Wechselpräpositionen - Preposition in German - Preposiciones de cambioSprachzentrum Buenos Aires
 
WOHIN? Teil 1: in DIE, in DEN, INS + Orte - AKKUSATIV - Menschen A1 - Lek. 8
WOHIN? Teil 1:  in DIE, in DEN, INS + Orte - AKKUSATIV -  Menschen A1 - Lek. 8WOHIN? Teil 1:  in DIE, in DEN, INS + Orte - AKKUSATIV -  Menschen A1 - Lek. 8
WOHIN? Teil 1: in DIE, in DEN, INS + Orte - AKKUSATIV - Menschen A1 - Lek. 8
Maria Vaz König
 
zweiteilige Konjunktoren B1
zweiteilige Konjunktoren B1zweiteilige Konjunktoren B1
zweiteilige Konjunktoren B1
Matfermar marin
 

Was ist angesagt? (20)

Lokale Präpositionen 1. woher aus und von
Lokale Präpositionen  1.  woher aus und vonLokale Präpositionen  1.  woher aus und von
Lokale Präpositionen 1. woher aus und von
 
Wegbeschreibung 1
Wegbeschreibung 1Wegbeschreibung 1
Wegbeschreibung 1
 
Relativsätze
RelativsätzeRelativsätze
Relativsätze
 
Adjektive
AdjektiveAdjektive
Adjektive
 
Verben - Plusquamperfekt
Verben - PlusquamperfektVerben - Plusquamperfekt
Verben - Plusquamperfekt
 
Das Perfekt
Das PerfektDas Perfekt
Das Perfekt
 
5. imperativ
5. imperativ5. imperativ
5. imperativ
 
Modalverben ppt
Modalverben  ppt  Modalverben  ppt
Modalverben ppt
 
Singular und Plural - Pluralbildung - Theorie - DaF
Singular und Plural - Pluralbildung  - Theorie - DaFSingular und Plural - Pluralbildung  - Theorie - DaF
Singular und Plural - Pluralbildung - Theorie - DaF
 
Wiederholung und Zusammenfassung A2.1
Wiederholung und Zusammenfassung A2.1Wiederholung und Zusammenfassung A2.1
Wiederholung und Zusammenfassung A2.1
 
Die adjektiv deklination
Die adjektiv deklinationDie adjektiv deklination
Die adjektiv deklination
 
Wechselpräpositionen
Wechselpräpositionen Wechselpräpositionen
Wechselpräpositionen
 
Starke und schwache verben präsens
Starke und schwache verben präsensStarke und schwache verben präsens
Starke und schwache verben präsens
 
NACH - NACHDEM - DANACH - NACHHER - Theorie und Übungen
NACH - NACHDEM - DANACH - NACHHER - Theorie und ÜbungenNACH - NACHDEM - DANACH - NACHHER - Theorie und Übungen
NACH - NACHDEM - DANACH - NACHHER - Theorie und Übungen
 
Schulsachen
SchulsachenSchulsachen
Schulsachen
 
POSSESSIVARTIKEL - Theorie / Kurzfassung : Nom/Akk/Dativ
POSSESSIVARTIKEL - Theorie /  Kurzfassung : Nom/Akk/DativPOSSESSIVARTIKEL - Theorie /  Kurzfassung : Nom/Akk/Dativ
POSSESSIVARTIKEL - Theorie / Kurzfassung : Nom/Akk/Dativ
 
Finalsätze
FinalsätzeFinalsätze
Finalsätze
 
Wechselpräpositionen - Preposition in German - Preposiciones de cambio
Wechselpräpositionen - Preposition in German - Preposiciones de cambioWechselpräpositionen - Preposition in German - Preposiciones de cambio
Wechselpräpositionen - Preposition in German - Preposiciones de cambio
 
WOHIN? Teil 1: in DIE, in DEN, INS + Orte - AKKUSATIV - Menschen A1 - Lek. 8
WOHIN? Teil 1:  in DIE, in DEN, INS + Orte - AKKUSATIV -  Menschen A1 - Lek. 8WOHIN? Teil 1:  in DIE, in DEN, INS + Orte - AKKUSATIV -  Menschen A1 - Lek. 8
WOHIN? Teil 1: in DIE, in DEN, INS + Orte - AKKUSATIV - Menschen A1 - Lek. 8
 
zweiteilige Konjunktoren B1
zweiteilige Konjunktoren B1zweiteilige Konjunktoren B1
zweiteilige Konjunktoren B1
 

Andere mochten auch

NOMEN und PERSONALPRONOMEN - ÜBUNGEN zur SATZSTELLUNG- Nominativ, Dativ, Akku...
NOMEN und PERSONALPRONOMEN - ÜBUNGEN zur SATZSTELLUNG- Nominativ, Dativ, Akku...NOMEN und PERSONALPRONOMEN - ÜBUNGEN zur SATZSTELLUNG- Nominativ, Dativ, Akku...
NOMEN und PERSONALPRONOMEN - ÜBUNGEN zur SATZSTELLUNG- Nominativ, Dativ, Akku...
Maria Vaz König
 
Passiv
PassivPassiv
REFLEXIVPRONOMEN - Theorie und Übungen / DaF
REFLEXIVPRONOMEN - Theorie und Übungen / DaFREFLEXIVPRONOMEN - Theorie und Übungen / DaF
REFLEXIVPRONOMEN - Theorie und Übungen / DaF
Maria Vaz König
 
Trennbare Verben
Trennbare VerbenTrennbare Verben
Trennbare Verbenlillondon
 
BERUFE ein/kein, eine/ keine
BERUFE ein/kein, eine/ keineBERUFE ein/kein, eine/ keine
BERUFE ein/kein, eine/ keine
Maria Vaz König
 
VERGANGENHEIT - Präteritum - Perfekt
VERGANGENHEIT - Präteritum  - PerfektVERGANGENHEIT - Präteritum  - Perfekt
VERGANGENHEIT - Präteritum - Perfekt
Maria Vaz König
 
Irenes Tagesablauf im PERFEKT
Irenes Tagesablauf im PERFEKTIrenes Tagesablauf im PERFEKT
Irenes Tagesablauf im PERFEKT
Maria Vaz König
 
A1 Perfekt Anjas Tagesablauf - zu Lektion 11 und 12 von Menschen A1
A1 Perfekt Anjas Tagesablauf - zu Lektion 11 und 12 von Menschen A1A1 Perfekt Anjas Tagesablauf - zu Lektion 11 und 12 von Menschen A1
A1 Perfekt Anjas Tagesablauf - zu Lektion 11 und 12 von Menschen A1
Maria Vaz König
 
Berlin - Leben in der Stadt
Berlin - Leben in der StadtBerlin - Leben in der Stadt
Berlin - Leben in der Stadt
Maria Vaz König
 
Volume e Área da Superfície Esférica
Volume e Área da Superfície EsféricaVolume e Área da Superfície Esférica
Volume e Área da Superfície Esférica
crdias2
 
Albert Einstein - Kurzbiographie im Perfekt
Albert Einstein - Kurzbiographie im PerfektAlbert Einstein - Kurzbiographie im Perfekt
Albert Einstein - Kurzbiographie im Perfekt
Maria Vaz König
 
PERFEKT - ALTE FASSUNG
PERFEKT - ALTE FASSUNG PERFEKT - ALTE FASSUNG
PERFEKT - ALTE FASSUNG
Maria Vaz König
 
Modalverben im Präsens - Bedeutung und Anwendung A1
Modalverben im Präsens - Bedeutung und Anwendung A1 Modalverben im Präsens - Bedeutung und Anwendung A1
Modalverben im Präsens - Bedeutung und Anwendung A1
Maria Vaz König
 
A1/ A2 : werden - wollen - Berufe erraten
A1/ A2 : werden - wollen - Berufe erratenA1/ A2 : werden - wollen - Berufe erraten
A1/ A2 : werden - wollen - Berufe erraten
Maria Vaz König
 
Der deutsche Satzbau
Der deutsche SatzbauDer deutsche Satzbau
Der deutsche Satzbau
Maria Vaz König
 
A1 Mündliche Abschlussprüfung TEIL 1 SICH VORSTELLEN
A1 Mündliche Abschlussprüfung  TEIL 1 SICH VORSTELLENA1 Mündliche Abschlussprüfung  TEIL 1 SICH VORSTELLEN
A1 Mündliche Abschlussprüfung TEIL 1 SICH VORSTELLEN
Maria Vaz König
 

Andere mochten auch (20)

NOMEN und PERSONALPRONOMEN - ÜBUNGEN zur SATZSTELLUNG- Nominativ, Dativ, Akku...
NOMEN und PERSONALPRONOMEN - ÜBUNGEN zur SATZSTELLUNG- Nominativ, Dativ, Akku...NOMEN und PERSONALPRONOMEN - ÜBUNGEN zur SATZSTELLUNG- Nominativ, Dativ, Akku...
NOMEN und PERSONALPRONOMEN - ÜBUNGEN zur SATZSTELLUNG- Nominativ, Dativ, Akku...
 
Präpositionen
PräpositionenPräpositionen
Präpositionen
 
Passiv
PassivPassiv
Passiv
 
REFLEXIVPRONOMEN - Theorie und Übungen / DaF
REFLEXIVPRONOMEN - Theorie und Übungen / DaFREFLEXIVPRONOMEN - Theorie und Übungen / DaF
REFLEXIVPRONOMEN - Theorie und Übungen / DaF
 
Komparative
KomparativeKomparative
Komparative
 
Pronomen -Personalpronomen
Pronomen -PersonalpronomenPronomen -Personalpronomen
Pronomen -Personalpronomen
 
Trennbare Verben
Trennbare VerbenTrennbare Verben
Trennbare Verben
 
BERUFE ein/kein, eine/ keine
BERUFE ein/kein, eine/ keineBERUFE ein/kein, eine/ keine
BERUFE ein/kein, eine/ keine
 
VERGANGENHEIT - Präteritum - Perfekt
VERGANGENHEIT - Präteritum  - PerfektVERGANGENHEIT - Präteritum  - Perfekt
VERGANGENHEIT - Präteritum - Perfekt
 
Irenes Tagesablauf im PERFEKT
Irenes Tagesablauf im PERFEKTIrenes Tagesablauf im PERFEKT
Irenes Tagesablauf im PERFEKT
 
A1 Perfekt Anjas Tagesablauf - zu Lektion 11 und 12 von Menschen A1
A1 Perfekt Anjas Tagesablauf - zu Lektion 11 und 12 von Menschen A1A1 Perfekt Anjas Tagesablauf - zu Lektion 11 und 12 von Menschen A1
A1 Perfekt Anjas Tagesablauf - zu Lektion 11 und 12 von Menschen A1
 
Berufe
BerufeBerufe
Berufe
 
Berlin - Leben in der Stadt
Berlin - Leben in der StadtBerlin - Leben in der Stadt
Berlin - Leben in der Stadt
 
Volume e Área da Superfície Esférica
Volume e Área da Superfície EsféricaVolume e Área da Superfície Esférica
Volume e Área da Superfície Esférica
 
Albert Einstein - Kurzbiographie im Perfekt
Albert Einstein - Kurzbiographie im PerfektAlbert Einstein - Kurzbiographie im Perfekt
Albert Einstein - Kurzbiographie im Perfekt
 
PERFEKT - ALTE FASSUNG
PERFEKT - ALTE FASSUNG PERFEKT - ALTE FASSUNG
PERFEKT - ALTE FASSUNG
 
Modalverben im Präsens - Bedeutung und Anwendung A1
Modalverben im Präsens - Bedeutung und Anwendung A1 Modalverben im Präsens - Bedeutung und Anwendung A1
Modalverben im Präsens - Bedeutung und Anwendung A1
 
A1/ A2 : werden - wollen - Berufe erraten
A1/ A2 : werden - wollen - Berufe erratenA1/ A2 : werden - wollen - Berufe erraten
A1/ A2 : werden - wollen - Berufe erraten
 
Der deutsche Satzbau
Der deutsche SatzbauDer deutsche Satzbau
Der deutsche Satzbau
 
A1 Mündliche Abschlussprüfung TEIL 1 SICH VORSTELLEN
A1 Mündliche Abschlussprüfung  TEIL 1 SICH VORSTELLENA1 Mündliche Abschlussprüfung  TEIL 1 SICH VORSTELLEN
A1 Mündliche Abschlussprüfung TEIL 1 SICH VORSTELLEN
 

Mehr von Romanychch

Zum valentinstag
Zum valentinstagZum valentinstag
Zum valentinstagRomanychch
 
St. valentine’s day
St. valentine’s daySt. valentine’s day
St. valentine’s day
Romanychch
 
Das bildungssystem in deutschland
Das bildungssystem in deutschlandDas bildungssystem in deutschland
Das bildungssystem in deutschlandRomanychch
 
The use of the infinitive and the gerund
The use of the infinitive and the gerundThe use of the infinitive and the gerund
The use of the infinitive and the gerund
Romanychch
 
The future perfect tense
The future perfect tenseThe future perfect tense
The future perfect tense
Romanychch
 
All types of conditionals and wish
All types of conditionals and wishAll types of conditionals and wish
All types of conditionals and wish
Romanychch
 
The Future Simple Tense
The Future Simple TenseThe Future Simple Tense
The Future Simple Tense
Romanychch
 
The Future Continuous Tense
The Future Continuous TenseThe Future Continuous Tense
The Future Continuous Tense
Romanychch
 
Active Voice
Active VoiceActive Voice
Active Voice
Romanychch
 
Modal verbs
Modal verbsModal verbs
Modal verbs
Romanychch
 
Stative and dynamic verbs
Stative and dynamic verbsStative and dynamic verbs
Stative and dynamic verbs
Romanychch
 
State and action verbs
State and action verbsState and action verbs
State and action verbs
Romanychch
 
Active voice in all tenses
Active voice in all tensesActive voice in all tenses
Active voice in all tenses
Romanychch
 
Hacer hipótesis
Hacer hipótesisHacer hipótesis
Hacer hipótesis
Romanychch
 
The future perfect tense
The future perfect tenseThe future perfect tense
The future perfect tense
Romanychch
 
The future continuous tense
The future continuous tenseThe future continuous tense
The future continuous tense
Romanychch
 
Los verbos regulares e irregulares en presente
Los verbos regulares e irregulares en presenteLos verbos regulares e irregulares en presente
Los verbos regulares e irregulares en presente
Romanychch
 
Pets
PetsPets

Mehr von Romanychch (20)

Zum valentinstag
Zum valentinstagZum valentinstag
Zum valentinstag
 
St. valentine’s day
St. valentine’s daySt. valentine’s day
St. valentine’s day
 
Das bildungssystem in deutschland
Das bildungssystem in deutschlandDas bildungssystem in deutschland
Das bildungssystem in deutschland
 
Korporativne
KorporativneKorporativne
Korporativne
 
The use of the infinitive and the gerund
The use of the infinitive and the gerundThe use of the infinitive and the gerund
The use of the infinitive and the gerund
 
The future perfect tense
The future perfect tenseThe future perfect tense
The future perfect tense
 
All types of conditionals and wish
All types of conditionals and wishAll types of conditionals and wish
All types of conditionals and wish
 
The Future Simple Tense
The Future Simple TenseThe Future Simple Tense
The Future Simple Tense
 
The Future Continuous Tense
The Future Continuous TenseThe Future Continuous Tense
The Future Continuous Tense
 
Bekanntschaft
BekanntschaftBekanntschaft
Bekanntschaft
 
Active Voice
Active VoiceActive Voice
Active Voice
 
Modal verbs
Modal verbsModal verbs
Modal verbs
 
Stative and dynamic verbs
Stative and dynamic verbsStative and dynamic verbs
Stative and dynamic verbs
 
State and action verbs
State and action verbsState and action verbs
State and action verbs
 
Active voice in all tenses
Active voice in all tensesActive voice in all tenses
Active voice in all tenses
 
Hacer hipótesis
Hacer hipótesisHacer hipótesis
Hacer hipótesis
 
The future perfect tense
The future perfect tenseThe future perfect tense
The future perfect tense
 
The future continuous tense
The future continuous tenseThe future continuous tense
The future continuous tense
 
Los verbos regulares e irregulares en presente
Los verbos regulares e irregulares en presenteLos verbos regulares e irregulares en presente
Los verbos regulares e irregulares en presente
 
Pets
PetsPets
Pets
 

Steigerung

  • 2. Die Steigerungsstufen sind: • der Positiv • der Komparativ • der Superlativ
  • 4. der Positiv • alt • neu • klein • groß • schön • interessant • …
  • 6. der Komparativ • vergleicht zwei Personen oder Sachen und zeigt den Unterschied; Peter ist groß, Ute ist aber noch größer. Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser.
  • 8. der Superlativ • vergleicht mindestens drei oder eine Gesamtheit von Personen oder Sachen und bezeichnet davon die einmalig höchste Stufe; Peter ist groß, Ute ist größer, Eva ist aber am größten.
  • 9. die Bildung der Steigerungsformen
  • 10. Beim Komparativ enthält die Adjektivendung ein –er. Den Superlativ bildet man mit dem bestimmten Artikel + (e)ste oder mit am ...-(e)sten. Positiv Komparativ Superlativ Superlativ der, die, das am faul fauler faulste faulsten klein kleiner kleinste kleinsten schnell schneller schnellste schnellsten schön schöner schönste schönsten lieb lieber liebste liebsten weit weiter weiteste weitesten süß süßer süßeste süßesten breit breiter breiteste breitesten eng enger engste engsten hell heller hellste hellsten
  • 11. … • Das (e) dient als Aussprachenhilfe bei Adjektiven, die mit -d, -t, -ß, -tz, -sch, -x, -z enden. das hübscheste Mädchen; das Buch ist am interessantesten.
  • 12. Der attributive Gebrauch Der adverbiale Gebrauch • Der Arbeiter will sich ein • Afrikanerinnen sind teures Auto kaufen. hübsch. • Sein Vorgesetzter hat • Südamerikanerinnen sich ein teureres Auto sind hübscher. gekauft. • Europäerinnen sind am • Der Direktor kann sich hübschesten. das teuerste Auto kaufen.
  • 14. 1) mit Umlaut Positiv Komparativ Superlativ alt älter am ältesten arm ärmer am ärmsten groß größer am größten jung jünger am jüngsten kalt kälter am kältesten klug klüger am klügsten kurz kürzer am kürzesten lang länger am längsten
  • 15. 2) unregelmäßig Positiv Komparativ Superlativ gut besser am besten gern lieber am liebsten viel mehr am meisten hoch höher am höchsten nah näher am nächsten teuer teurer am teuersten
  • 16. Gleichheit Ungleichheit so ... wie Komparativ + als ebenso ... wie nicht so ... wie genau so ... wie kein so ... wie
  • 17. zum Beispiel • Dein Bruder ist dreimal so fleißig wie du. • Dein Vater liebt dich ebenso sehr wie deinen Bruder. • Dein Sohn ist viel größer als meine Tochter. • Du hast mehr Geld als ich, aber dafür habe ich mehr Freunde als du. • Sie ist nicht so gemein wie er.
  • 18. Ich bedanke mich bei Ihnen für die Aufmerksamkeit!!! Tschüss!