SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 10
Lokale Ergänzungen und Präpositionen 2Deutsch
Matifmarin
woher?
Die Wahl der Präposition bei lokalen Ergänzungen wird von der Art der lokalen Ergänzung
wo? wohin?
1. Personen:
In diese Gruppe gehören alle Namen (Vornamen, Familiennamen, Firmennamen) und Berufsbezeichnungen.
Beispiele:Beispiele: PersonenPersonen
□Wo bist du? – bei Peter – bei Herrn Schmidt – bei Daimler – beim Arzt
□ Wohin gehst du? – zu Peter – zu Herrn Schmidt – zu Daimler – zum Arzt
□ Woher kommst du? – von Peter – von Herrn Schmidt – von Daimler – vom Arzt
Zsf (I): Personen
wo – bei
wohin – zu +
woher – von
Dativ
Dativ
DativAkkusativ
(auβer wenn die Präpositionen mit Dativ stehen)
Lokale Ergänzungen und PräpositionenDeutsch
Matifmarin
2. Geschlossene Orte:
Zu den geschlossenen Orten gehören alle Gebäude, auch Parks, Zoos, und ähnliche, weil sie
traditionell begrenzte Orte sind. Man kann zwei Arten von Ortsangaben unterscheiden:
Beispiel: geschlossene Orte (genaue Ortsangabe):
□ Wo bist du? – in der Schule
□ Wohin gehst du? – in die Schule
□ Woher kommst du? – aus der Schule
Anmerkung:
• „zur Schule“ kann sowohl „in das Schulgebäude hinein“ als auch „irgendwohin in
Richtung der Schule“ bedeuten;
• „von der Schule“ kann sowohl „aus dem Schulgebäude heraus“ als auch irgendwoher
aus Richtung der Schule“ bedeuten.
http://www.deutschegrammatik20.de/der-einfache-satz/lokale-ergaenzungen-praepositionen/
Lokale Ergänzungen und PräpositionenDeutsch
Matifmarin
Beispiel: geschlossene Orte (ungenaue Ortsangabe):
□ Wo bist du? – an/bei der Schule
□ Wohin gehst du? – zur Schule
□ Woher kommst du? – von der Schule
Zsf (II): geschlossene Orte (genaue Ortsangabe)
wo – in → +
wohin – in → +
woher – aus → +
Dativ
Akk
Dativ
Zsf (III): geschlossene Orte (ungenaue Ortsangabe)
wo – an/bei
wohin – zur +
woher – von
Dativ
Lokale Ergänzungen und PräpositionenDeutsch
Matifmarin
3. Bei Ämtern:
Das sind Orten, die Autoritäten besitzen. Bei der genauen Ortsangabe wird normalerweise die Präposition
auf benützt. Die Präposition auf („nach oben“) zeigt vielleicht die Position, die dieser bestimmten
Institutionen früher hatten.
Beispiel: geschlossene Orte mit “Autorität” (genaue Ortsangabe):
□ Wo bist du? – auf dem Arbeitsamt
□ Wohin gehst du? – auf das Arbeitsamt
□ Woher kommst du? – aus dem Arbeitsamt
<<Oficina de atención al ciudadano>>
Lokale Ergänzungen und PräpositionenDeutsch
Matifmarin
Beispiel: geschlossene Orte mit “Autorität” (ungenaue Ortsangabe):
□ Wo bist du? – am/beim Arbeitsamt
□ Wohin gehst du? – zum Arbeitsamt
□ Woher kommst du? – vom Arbeitsamt
→ Die ungenaue Ortsangabe lautet wie bei allen ungenauen Ortsangaben.
→ Ebenso: die Post, das Rektorat, das Personalbüro, das Rathaus, das Gericht, usw.
Zsf (IV): geschlossene Orte mit “Autorität”
(genaue Ortsangabe)
Zsf (= III):geschlossene Orte mit “Autorität”
(ungenaue Ortsangabe)
wo – auf
wohin – auf
woher – aus
wo – am/beim
wohin – zum
woher – vom
→ Dativ
→ Dativ
→ Akk + Dativ
Lokale Ergänzungen und PräpositionenDeutsch
Matifmarin
4. Nicht geschlossene Orte
Zu den nicht geschlossenen Orten zählen Plätze und Straßen, aber z. B. auch Berge. Für
nicht geschlossene Orte gilt Ähnliches wie für geschlossene Orte.
Beispiel:Beispiel: nicht geschlossene Orte (genaue Ortsangabenicht geschlossene Orte (genaue Ortsangabe):):
□ Wo bist du? – auf dem Schlossplatz
□ Wohin gehst du? – auf den Schlossplatz
□ Woher kommst du? – vom Schlossplatz
Beispiel: nicht geschlossene Orte (ungenaue Ortsangabe):
□ Wo bist du? – am/beim Schlossplatz
□ Wohin gehst du? – zum Schlossplatz
□ Woher kommst du? – vom Schlossplatz
Lokale Ergänzungen und PräpositionenDeutsch
Matifmarin
Zsf (V): nicht geschlossene Orte (genaue Ortsangabe):
wo – auf
wohin – auf
woher – vom
Zsf (VI): nicht geschlossene Orte (ungenaue Ortsangabe):
wo – am/beim
wohin – zum
woher – vom
→ Dativ
→ Dativ
→ Akk
+ Dativ
Lokale Ergänzungen und PräpositionenDeutsch
Matifmarin
Länder- und Städtenamen
* Bei Ländernamen muss man zwischen Ländern mit und Ländern ohne Artikel
unterscheiden. Städtenamen haben keinen Artikel, die Wahl der Präposition
entspricht den Ländernamen ohne Artikel.
Beispiel: Ländernamen ohne Artikel und Städtenamen:
□ Wo bist du? – in Deutschland – in Stuttgart
□ Wohin gehst / fährst du? – nach Deutschland – nach Stuttgart
□ Woher kommst du? – aus Deutschland – aus Stuttgart
Zsf (VII): Ländernamen ohne Artikel und Städtenamen:
wo – in
wohin – nach
woher – aus
+ Ländernamen / Städtenamen
Lokale Ergänzungen und PräpositionenDeutsch
Matifmarin
Länder- und Städtenamen
Bei Ländernamen mit Artikel verändert sich die Präposition bei der Frage ,,wohin“ / ,,woher“:
Beispiel: Ländernamen mit Artikel:
□ Wo bist du? – in der Schweiz
□ Wohin gehst du? – in die Schweiz
□ Woher kommst du? – aus der Schweiz
→ Anmerkung: Regional- und umgangssprachlich wird auch von Deutschland, von Stuttgart,
von der Schweiz benutzt.
Zsf (VIII): Ländernamen mit Artikel
Wo – in
Wohin – in
Woher – aus
→ Dativ
→ Akk
→ Dativ
Lokale Ergänzungen und PräpositionenDeutsch
Matifmarin
Länder- und Städtenamen
Bei Ländernamen mit Artikel verändert sich die Präposition bei der Frage ,,wohin“ / ,,woher“:
Beispiel: Ländernamen mit Artikel:
□ Wo bist du? – in der Schweiz
□ Wohin gehst du? – in die Schweiz
□ Woher kommst du? – aus der Schweiz
→ Anmerkung: Regional- und umgangssprachlich wird auch von Deutschland, von Stuttgart,
von der Schweiz benutzt.
Zsf (VIII): Ländernamen mit Artikel
Wo – in
Wohin – in
Woher – aus
→ Dativ
→ Akk
→ Dativ

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Nebensätze mit als
Nebensätze mit alsNebensätze mit als
Nebensätze mit als
mubieto
 
Die adjektiv deklination
Die adjektiv deklinationDie adjektiv deklination
Die adjektiv deklination
Romanychch
 
Das perfekt
Das perfektDas perfekt
Das perfekt
dgol
 

Was ist angesagt? (20)

B1 Passiv Aktiv
B1 Passiv AktivB1 Passiv Aktiv
B1 Passiv Aktiv
 
Adjektive
AdjektiveAdjektive
Adjektive
 
Zu- Infinitivsätze Niveaustufe B1
Zu- Infinitivsätze Niveaustufe B1Zu- Infinitivsätze Niveaustufe B1
Zu- Infinitivsätze Niveaustufe B1
 
Finalsätze
FinalsätzeFinalsätze
Finalsätze
 
Imperativ
ImperativImperativ
Imperativ
 
LanguageStore - Passiv
LanguageStore - PassivLanguageStore - Passiv
LanguageStore - Passiv
 
LanguageStore - weil vs. obwohl
LanguageStore - weil vs. obwohlLanguageStore - weil vs. obwohl
LanguageStore - weil vs. obwohl
 
Nebensätze mit als
Nebensätze mit alsNebensätze mit als
Nebensätze mit als
 
Lokaladverbien: hin - hinauf ...
Lokaladverbien:   hin - hinauf ...Lokaladverbien:   hin - hinauf ...
Lokaladverbien: hin - hinauf ...
 
Die adjektiv deklination
Die adjektiv deklinationDie adjektiv deklination
Die adjektiv deklination
 
Das perfekt
Das perfektDas perfekt
Das perfekt
 
Das Perfekt
Das PerfektDas Perfekt
Das Perfekt
 
Vergangenheitsformen-Perfekt
Vergangenheitsformen-PerfektVergangenheitsformen-Perfekt
Vergangenheitsformen-Perfekt
 
Präpositionen - Richtungen - "hin" und "her"
Präpositionen - Richtungen - "hin" und "her"Präpositionen - Richtungen - "hin" und "her"
Präpositionen - Richtungen - "hin" und "her"
 
Steigerung
SteigerungSteigerung
Steigerung
 
Satzstellung im HAUPTSATZ - TEKAMOLO - Üben
Satzstellung im HAUPTSATZ - TEKAMOLO - ÜbenSatzstellung im HAUPTSATZ - TEKAMOLO - Üben
Satzstellung im HAUPTSATZ - TEKAMOLO - Üben
 
Genitiv - Theorie und Beispiele
Genitiv - Theorie und BeispieleGenitiv - Theorie und Beispiele
Genitiv - Theorie und Beispiele
 
Genitiv Lektion 12
Genitiv   Lektion 12Genitiv   Lektion 12
Genitiv Lektion 12
 
Der deutsche Satzbau
Der deutsche SatzbauDer deutsche Satzbau
Der deutsche Satzbau
 
Adjektivsteigerung
AdjektivsteigerungAdjektivsteigerung
Adjektivsteigerung
 

Andere mochten auch (10)

Demostrativpronomen B1.2
Demostrativpronomen   B1.2Demostrativpronomen   B1.2
Demostrativpronomen B1.2
 
Spiele - juegos
Spiele -  juegosSpiele -  juegos
Spiele - juegos
 
Homonymen B1
Homonymen  B1Homonymen  B1
Homonymen B1
 
Nebensätze: obwohl weil - deshalb - trotzdem
Nebensätze:  obwohl   weil - deshalb - trotzdemNebensätze:  obwohl   weil - deshalb - trotzdem
Nebensätze: obwohl weil - deshalb - trotzdem
 
Ein Bild beschreiben
Ein Bild beschreiben Ein Bild beschreiben
Ein Bild beschreiben
 
Beruf und Stelle
Beruf  und  StelleBeruf  und  Stelle
Beruf und Stelle
 
Überblick über die Prüfung ZD B1
Überblick über die Prüfung ZD B1Überblick über die Prüfung ZD B1
Überblick über die Prüfung ZD B1
 
Kalt erwischt in Hamburg
Kalt erwischt in Hamburg Kalt erwischt in Hamburg
Kalt erwischt in Hamburg
 
Bildwörterbuch deutsch
Bildwörterbuch deutschBildwörterbuch deutsch
Bildwörterbuch deutsch
 
Telc - Prüfung
Telc - PrüfungTelc - Prüfung
Telc - Prüfung
 

Mehr von Matfermar marin

Mehr von Matfermar marin (20)

PET Unit 29 So -neither - either - nor
PET  Unit 29  So  -neither - either - norPET  Unit 29  So  -neither - either - nor
PET Unit 29 So -neither - either - nor
 
PET Unit 26 + 28 the Conditionals
PET  Unit 26 + 28 the ConditionalsPET  Unit 26 + 28 the Conditionals
PET Unit 26 + 28 the Conditionals
 
PET Unit 25 Reported Questions
PET Unit 25 Reported QuestionsPET Unit 25 Reported Questions
PET Unit 25 Reported Questions
 
PET Unit 24 the Passive
PET Unit 24 the PassivePET Unit 24 the Passive
PET Unit 24 the Passive
 
PET Unit 23 Relative Sentences and Adjs and Prep
PET Unit 23 Relative Sentences and Adjs and PrepPET Unit 23 Relative Sentences and Adjs and Prep
PET Unit 23 Relative Sentences and Adjs and Prep
 
PET Unit 21 the Causative to have / get something done
PET Unit 21 the Causative to have / get something donePET Unit 21 the Causative to have / get something done
PET Unit 21 the Causative to have / get something done
 
PET Unit 20 Summary of Contents PET
PET Unit 20 Summary of Contents PETPET Unit 20 Summary of Contents PET
PET Unit 20 Summary of Contents PET
 
Volkshochschule
VolkshochschuleVolkshochschule
Volkshochschule
 
PET Grammar Unit 14: use to & would, too & enough, order of adjectives
PET Grammar Unit 14: use to &  would,    too & enough,  order of adjectivesPET Grammar Unit 14: use to &  would,    too & enough,  order of adjectives
PET Grammar Unit 14: use to & would, too & enough, order of adjectives
 
FCE Unit 15 Expressing Purpose
FCE Unit 15 Expressing PurposeFCE Unit 15 Expressing Purpose
FCE Unit 15 Expressing Purpose
 
FCE Unit 14 Grammar Contents: Wishes & Hypothetical Situations
FCE  Unit 14 Grammar Contents: Wishes & Hypothetical SituationsFCE  Unit 14 Grammar Contents: Wishes & Hypothetical Situations
FCE Unit 14 Grammar Contents: Wishes & Hypothetical Situations
 
Unit 13 Grammar Contents: Modals expressing ability, verbs with prepositions ...
Unit 13 Grammar Contents: Modals expressing ability, verbs with prepositions ...Unit 13 Grammar Contents: Modals expressing ability, verbs with prepositions ...
Unit 13 Grammar Contents: Modals expressing ability, verbs with prepositions ...
 
Grammar Contents Unit 12: Reported Speech & Contable-uncountable nouns
Grammar Contents Unit 12: Reported Speech & Contable-uncountable nounsGrammar Contents Unit 12: Reported Speech & Contable-uncountable nouns
Grammar Contents Unit 12: Reported Speech & Contable-uncountable nouns
 
FCE Grammar Contents Unit 11: Conditionals and AGREEMENT – DISAGREEMENT
FCE Grammar Contents  Unit 11: Conditionals and AGREEMENT – DISAGREEMENT FCE Grammar Contents  Unit 11: Conditionals and AGREEMENT – DISAGREEMENT
FCE Grammar Contents Unit 11: Conditionals and AGREEMENT – DISAGREEMENT
 
Unit 10 Grammar Contents: Passive & Past Necessity
Unit 10 Grammar Contents: Passive & Past NecessityUnit 10 Grammar Contents: Passive & Past Necessity
Unit 10 Grammar Contents: Passive & Past Necessity
 
Unit 9 Grammar Contents: Modal for Speculation & Question Tags
Unit 9 Grammar Contents: Modal for Speculation & Question TagsUnit 9 Grammar Contents: Modal for Speculation & Question Tags
Unit 9 Grammar Contents: Modal for Speculation & Question Tags
 
Using Connectors - Unit 8 Contents
Using Connectors - Unit 8 ContentsUsing Connectors - Unit 8 Contents
Using Connectors - Unit 8 Contents
 
Unit 7 Grammar Contents - Present perfect
Unit 7 Grammar Contents - Present perfectUnit 7 Grammar Contents - Present perfect
Unit 7 Grammar Contents - Present perfect
 
Unit 6 Grammar Contents
Unit 6 Grammar ContentsUnit 6 Grammar Contents
Unit 6 Grammar Contents
 
Unit 5 Grammar Contents Modals Verbs of obligation and necessity
Unit 5 Grammar Contents Modals Verbs of obligation and necessityUnit 5 Grammar Contents Modals Verbs of obligation and necessity
Unit 5 Grammar Contents Modals Verbs of obligation and necessity
 

Lokale Präpositionen 2 wo wohin - woher

  • 1. Lokale Ergänzungen und Präpositionen 2Deutsch Matifmarin woher? Die Wahl der Präposition bei lokalen Ergänzungen wird von der Art der lokalen Ergänzung wo? wohin? 1. Personen: In diese Gruppe gehören alle Namen (Vornamen, Familiennamen, Firmennamen) und Berufsbezeichnungen. Beispiele:Beispiele: PersonenPersonen □Wo bist du? – bei Peter – bei Herrn Schmidt – bei Daimler – beim Arzt □ Wohin gehst du? – zu Peter – zu Herrn Schmidt – zu Daimler – zum Arzt □ Woher kommst du? – von Peter – von Herrn Schmidt – von Daimler – vom Arzt Zsf (I): Personen wo – bei wohin – zu + woher – von Dativ Dativ DativAkkusativ (auβer wenn die Präpositionen mit Dativ stehen)
  • 2. Lokale Ergänzungen und PräpositionenDeutsch Matifmarin 2. Geschlossene Orte: Zu den geschlossenen Orten gehören alle Gebäude, auch Parks, Zoos, und ähnliche, weil sie traditionell begrenzte Orte sind. Man kann zwei Arten von Ortsangaben unterscheiden: Beispiel: geschlossene Orte (genaue Ortsangabe): □ Wo bist du? – in der Schule □ Wohin gehst du? – in die Schule □ Woher kommst du? – aus der Schule Anmerkung: • „zur Schule“ kann sowohl „in das Schulgebäude hinein“ als auch „irgendwohin in Richtung der Schule“ bedeuten; • „von der Schule“ kann sowohl „aus dem Schulgebäude heraus“ als auch irgendwoher aus Richtung der Schule“ bedeuten. http://www.deutschegrammatik20.de/der-einfache-satz/lokale-ergaenzungen-praepositionen/
  • 3. Lokale Ergänzungen und PräpositionenDeutsch Matifmarin Beispiel: geschlossene Orte (ungenaue Ortsangabe): □ Wo bist du? – an/bei der Schule □ Wohin gehst du? – zur Schule □ Woher kommst du? – von der Schule Zsf (II): geschlossene Orte (genaue Ortsangabe) wo – in → + wohin – in → + woher – aus → + Dativ Akk Dativ Zsf (III): geschlossene Orte (ungenaue Ortsangabe) wo – an/bei wohin – zur + woher – von Dativ
  • 4. Lokale Ergänzungen und PräpositionenDeutsch Matifmarin 3. Bei Ämtern: Das sind Orten, die Autoritäten besitzen. Bei der genauen Ortsangabe wird normalerweise die Präposition auf benützt. Die Präposition auf („nach oben“) zeigt vielleicht die Position, die dieser bestimmten Institutionen früher hatten. Beispiel: geschlossene Orte mit “Autorität” (genaue Ortsangabe): □ Wo bist du? – auf dem Arbeitsamt □ Wohin gehst du? – auf das Arbeitsamt □ Woher kommst du? – aus dem Arbeitsamt <<Oficina de atención al ciudadano>>
  • 5. Lokale Ergänzungen und PräpositionenDeutsch Matifmarin Beispiel: geschlossene Orte mit “Autorität” (ungenaue Ortsangabe): □ Wo bist du? – am/beim Arbeitsamt □ Wohin gehst du? – zum Arbeitsamt □ Woher kommst du? – vom Arbeitsamt → Die ungenaue Ortsangabe lautet wie bei allen ungenauen Ortsangaben. → Ebenso: die Post, das Rektorat, das Personalbüro, das Rathaus, das Gericht, usw. Zsf (IV): geschlossene Orte mit “Autorität” (genaue Ortsangabe) Zsf (= III):geschlossene Orte mit “Autorität” (ungenaue Ortsangabe) wo – auf wohin – auf woher – aus wo – am/beim wohin – zum woher – vom → Dativ → Dativ → Akk + Dativ
  • 6. Lokale Ergänzungen und PräpositionenDeutsch Matifmarin 4. Nicht geschlossene Orte Zu den nicht geschlossenen Orten zählen Plätze und Straßen, aber z. B. auch Berge. Für nicht geschlossene Orte gilt Ähnliches wie für geschlossene Orte. Beispiel:Beispiel: nicht geschlossene Orte (genaue Ortsangabenicht geschlossene Orte (genaue Ortsangabe):): □ Wo bist du? – auf dem Schlossplatz □ Wohin gehst du? – auf den Schlossplatz □ Woher kommst du? – vom Schlossplatz Beispiel: nicht geschlossene Orte (ungenaue Ortsangabe): □ Wo bist du? – am/beim Schlossplatz □ Wohin gehst du? – zum Schlossplatz □ Woher kommst du? – vom Schlossplatz
  • 7. Lokale Ergänzungen und PräpositionenDeutsch Matifmarin Zsf (V): nicht geschlossene Orte (genaue Ortsangabe): wo – auf wohin – auf woher – vom Zsf (VI): nicht geschlossene Orte (ungenaue Ortsangabe): wo – am/beim wohin – zum woher – vom → Dativ → Dativ → Akk + Dativ
  • 8. Lokale Ergänzungen und PräpositionenDeutsch Matifmarin Länder- und Städtenamen * Bei Ländernamen muss man zwischen Ländern mit und Ländern ohne Artikel unterscheiden. Städtenamen haben keinen Artikel, die Wahl der Präposition entspricht den Ländernamen ohne Artikel. Beispiel: Ländernamen ohne Artikel und Städtenamen: □ Wo bist du? – in Deutschland – in Stuttgart □ Wohin gehst / fährst du? – nach Deutschland – nach Stuttgart □ Woher kommst du? – aus Deutschland – aus Stuttgart Zsf (VII): Ländernamen ohne Artikel und Städtenamen: wo – in wohin – nach woher – aus + Ländernamen / Städtenamen
  • 9. Lokale Ergänzungen und PräpositionenDeutsch Matifmarin Länder- und Städtenamen Bei Ländernamen mit Artikel verändert sich die Präposition bei der Frage ,,wohin“ / ,,woher“: Beispiel: Ländernamen mit Artikel: □ Wo bist du? – in der Schweiz □ Wohin gehst du? – in die Schweiz □ Woher kommst du? – aus der Schweiz → Anmerkung: Regional- und umgangssprachlich wird auch von Deutschland, von Stuttgart, von der Schweiz benutzt. Zsf (VIII): Ländernamen mit Artikel Wo – in Wohin – in Woher – aus → Dativ → Akk → Dativ
  • 10. Lokale Ergänzungen und PräpositionenDeutsch Matifmarin Länder- und Städtenamen Bei Ländernamen mit Artikel verändert sich die Präposition bei der Frage ,,wohin“ / ,,woher“: Beispiel: Ländernamen mit Artikel: □ Wo bist du? – in der Schweiz □ Wohin gehst du? – in die Schweiz □ Woher kommst du? – aus der Schweiz → Anmerkung: Regional- und umgangssprachlich wird auch von Deutschland, von Stuttgart, von der Schweiz benutzt. Zsf (VIII): Ländernamen mit Artikel Wo – in Wohin – in Woher – aus → Dativ → Akk → Dativ