SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 116
Розв’язання вправта завдань
до підручника.
А. Гергель
ІМЕННИК
Артикль. Відмінювання артиклю
£), bestimmte Artikel
(значений артикль)
Der unbestimmte Artikel
(неозначений артикль)
Sg PI 9* PI
m f n m f n
N der die das die N ein eine ein -
G
D
des der des der G eines einer eines -
dem der dem den (-n) D einem einer einem -
/ den die das die А einen eine ein -
‘ Утворення множини іменників
Typ (тип) Singular (однина) Plural (множина)
ohne Endung
(без закінчення)
der Schüler die Schüler
ohne Endung mit Umlaut
(без закінчення з умлаутом)
der Apfel die Äpfel
-е der Tisch die Tische
-е mit Umlaut der Stuhl die Stühle
-(e)n der Knabe die Knaben
-er das Bild die Bilder
-er mit Umlaut der Mann die Männer
-s der Club die Clubs 4
Відмінювання іменників
Сильна відміна
Maskulinum Neutrum Plural
N der Mann das Kind die Männer/ Kinder
G des Mannes des Kindes der Männer/ Kinder
D dem Mann dem Kind den Mäjinern/
Kindern
А den Mann das Kind die Männer/ Kinder
Слабка відміна. Жіноча відміна
Die schwache Deklination Die weibliche Deklination
Singular Plural Singular Plural
N der Mensch
der Journalist
das Herz
die Menschen
die Journalisten
die Herzen
die Frau die Frauen
ДОВІДКОВИЙ МАТр іа л
G des Menchen
des Journalisten
des Herzens
der Menchen
der Journalisten
der Herzen
der Frau der P uen
D dem Menschen
dem Journalisten
dem Herzen
den Menschen
den Journalisten
den Herzen
der Frau den Fr£bn
А den Menschen
den Journalisten
das Herz
die Menschen
die Journalisten
die Herzen
die Frau die Frauei
ЗАЙМЕННИК
Відмінювання займенників
Singular Plural
1 Pers. 2 Pers. 3 Pers. 1 Pers. 2 Pers. 3 Pers.
N ich du er sie es wir ihr Sie
G meiner deiner seiner ihrer seiner unser euer Ihrer
D mir dir ihm ihr ihm uns euch Ihnen
a ' mich dich ihn sie es uns euch Sie
/ Присвійні займенники
Personal-
pronomen
Singular Plural
Maskulinum Femininum Neutrum
ich mein Vater meine Mutter mein Kind meine Bücher
du dein Vater deine Mutter dein Kind deine Bücher
er sein Vater seine M utter sein Kind seine Bücher
sie ihr Vater ihre Mutter ihr Kind ihre Bücher
es sein Vater seine Mutter sein Kind seine. Bücher
wir unser Vater unsere Mutter unser Kind unsere Bücher
ihr euer Vater eure Mutter euer Kind eure Bücher
sie ihr Vater ihre'M utter ihr Kind ihre Bücher
Sie Ihr Vater Ihre M utter Ihr Kind Ihre Bücher
Відмінювання присвійних займенників
Singular M askulinum Femininum Neutrum
N mein Bruder meine Schwester mein Kind
G meines Bruders meiner Schwester meines Kindes
D meinem Bruder meiner Schwester meinem Kind
А meinen Bruder meine Schwester mein Kind
Plural
N meine Brüder meine Schwestern meine Kinder
G meiner Brüder meiner Schwestern meiner Kinder
D meinen Brüdern meinen Schwestern meinen Kindern
А meine Brüder meine Schwestern meine Kinder
ДОВІД ІВИЙ МАТЕРІАЛ
Прийменники
mit £»|iv mit Akkusativ mit Dativ und
Akkusativ
mit Genitiv
mit, пі1»
aus, р
von, fcv
seit, -ißer,
ent$£en>
gegiiüber, ab
durch, für, gegen,
ohne, um, bis,
wider, entlang
an, auf, hinter,
neben, vor, in,
zwischen, über,
unter
statt/anstatt,
außerhalb, laut,
innerhalb, wegen,
infolge, trotz,
inmitten, aufgrund,
unweit, oberhalb,
angesichts, während
ПРИКМЕТНИК
Відмінювання прикметників
Слабка відміна
Kasus Maskulinum Femininum Neutrum
Singular' /
N der grüne Baum die breite Straße das alte Haus
G des grünen Baums der breiten Straße des alten Hauses
D dem grünen Baum der breiten Straße dem alten Haus
A den grünen Baum die breite Straße 'das alte Haus
Такі ж самі закінчення мають прикметники після dieser, jener, jeder,
solcher, welcher, mancher, та після слів alle, beide, sämtliche.
Plural '
N die grünen Bäume die breiten Straßen die alten Häuser
G der grünen Bäume der breiten Straßen der alten Häuser
D der grünen Bäumen den breiten Straßen den alten Häusern
А die grünen Bäume die breiten Straßen die alten Häuser
Сильна відміна
Kasus Maskulinum Femininum Neutrum
Singular
N grüner Stoff breite Straße altes Haus
G grünen Stoffes breiter Straße alten Hauses
D grünem Stoff breiter Straße altem Haus
А grünen Stoff breite Straße altes Haus
Такі ж самі закінчення мають прикметники після etwas, viel, wenig,
genug, та manch, welch (якщо у них немає закінчень).
Plural
N grüne Stoffe breite Straßen alte Häuser
G grüner Stoffes breiter Straßen alter Häuser
D grünen Stoffen breiten Straßen alten Häusern
А grüne Stoffe breite Straßen alte Häuser
д о в і д к о в и йматеріал
Змішана відміна
M askulinum Fem ininum Neutrum
N ein grüner Baum eine breite Straße ein altes Haus
G eines grünen Baumes einer breiten Straße eines alten Hauses
D einem grünen Baum einer breiten Straße einem alten Haus
А einen grünen Baum eine breite Straße ein altes Haus
ДІЄСЛОВО
Основні форми дієслів
schwache Verben starke Verben
Infinitiv P räteritum
(Imperfekt)
Partizip II Infinitiv P räteritum Partizip II
I II III I II III
machen machte gemacht binden band gebunden
rechen rechnete gerechnet brennen brannte gebrannt
Теперішній час
Personal
Pronom en
schwache
Verben
starke Verben
(e - i; ie; a - ä)
Hilfsverben
brauchen lesen, fahren haben sein werden
ich brauche lese, fahre habe bin werde
du brauchst liest, fährst hast bist wirst
er/sie/es braucht liest, fährt hat ist wird
wir brauchen lesen, fahren haben sind werden
ihr braucht „ lest, fahrt habt seid werdet
Sie/sie brauchen lesen, fahren haben sind werden '
Минулий розповідний час
Personal
pronom en
schwache
Verben
starke
Verben
Hilfsverben
brauchen lesen haben sein werden
ich brauchte las hatte war wurde
du brauchtest last hattest warst wurdest
er/sie/es brauchte las hatte war wurde
wir brauchten lasen hatten waren wurden
ihr brauchtet last hattet wart wurdet
Sie/sie brauchten lasen hatten wären wurden
Минулий розмовний час (Perfekt)
Perfekt = Präsens haben/sein + Partizip II (смислового дієслова).
1. Усі перехідні дієслова;
2. Модальні дієслова;
3. Безособові дієслова;
4. Дієслова з sich;
5. Дієслово haben.
1. Неперехідні дієслова, що позначають рух.
2. Неперехідні дієслова, що позначають зміну
стану.
3. sein, werden, bleiben, begegnen, folgen,
geschehen, gelingen, passieren. 1
ДОВІДКОВИЙ МАТЕРІАЛ
Утворення Partizip II
Plusquamperfekt
Plusquamperfekt = Präteritum (Imperfekt) haben/sein + Partizip II
(смислового дієслова).
Personal
pronomen
Hilfsverb Partzip II Personal
pronom en
Hilfsverb Partzip II
ich hatte
genommen
ich war
gefahren
du hattest du warst
er/sie/es hatte er/sie/es war
wir hatten wir waren
ihr hattet ihr wart
Sie/sie hatten Sie/sie waren
Майбутній час (Futur І)
Futur І = Präsens werden + Infinitiv (смислового дієслова).
Personalpronom en Hilfsverb Infinitiv
ich werde
nehmen
fahren
du wirst
er/sie/es wird
wir werden
ihr werdet
Sie/sie werden
Пасивний стан дієслова
Passiv = werden + Partizip II (смислового дієслова)
Präsens Passiv
Das Haus
wird gebaut.
Präteritum (Imperfekt)
Passiv
wurde gebaut.
Perfekt Passiv ist gebaut worden.
Plusquamperfekt Passiv war gebaut worden.
Futur I Passiv wird ,gebaut worden.
Умовний спосіб
Konjunktiv I Konjunktiv II
Präsens Präteritum (Imperfekt)
Perfekt Plusquamperfekt
Futur I Konditionalis I
Відмінювання дієслів в умовному способі.
Теперішній час умовного стану
Schwache Verben Starke Verben Unregelmäßige Verben
ich frag + e
du frag + est
ich komm + e
du komm + est
ich denk + e
du denk + est
er
sie frag + e
er
sie komm + e
er
sie denk + e
es es es
wir frag + en
ihr frag + et '
sie frag + en
wir komm + en
ihr komm + et
sie komm + en
wir denk + en
ihr denk + et
sie denk + en
т
ДОВІДКОВИЙ МАТЕРІАЛ
Минулий оповідний час умовного стану
Personalpronom en Schwache
Verben
Starke
Verben
Unregelmäßige
Verben
ich turnte schriebe dächte
du turntest schriebest dächtest
er/sie/es turnte schriebe dächte
wir turnten schrieben dächten
ihr turntet schriebet dächtet
sie turnten schrieben dächten
Personalpronom en Сильні дієслова з кореневими голосними а, о, и
»Starke V erben m it den Stam m vokalen а, o, u
kommen —kam lügen - log tragen - trug
ich käme löge trüge
du kämest lögest trügest
er/sie/es käme löge trüge
wir kämen lögen trügen
ihr kämest löget trüget
sie kämen lögen trügen
v Минулий розмовний час умовного способу
Perfekt Konjunktiv = Präsens Konjunktiv допоміжних дієслів haben
або sein 4- Partizip II основного дієслова
Perfekt
ich habe ich sei
du habest du sei(e)st
er/sie/es habe geturnt er/sie/es sei gekommen
wir haben wir seien
ihr habet ihr seiet
sie haben sie seien
Передминулий час умовного способу
Plusquamperfect Konjunktiv = Präteritum (Imperfekt) Konjunktiv допоміж­
них дієслів haben або sein + Partizip II основного дієслова
Plusquamperfect
ich hätte ich wäre
du hättest du wärest
er/sie/es hätte geturnt er/sie/es wäre gekommen
wir hätten wir wären
ihr hättet ihr wäret
sie hätten sie wären
Майбутній час умовного способу
Futur І Konjunktiv = Präsens Konjunktiv допоміжного дієслова
werden 4- Infinitiv основного дієслова.
Futur I
ich werde
du werdest
er/sie/es werde turnen
wir werden
ihr werdet
sSie werden
kommen
НІМЕЦЬКАМОВА(допідрдчпшА.Герм)
СЕМЕСТР І
Історія 1
Як я провів мої літні канікули?
.... Впр. 1 с. 6
Наші узі знову приїхали додому. Вони розпаковують свої речі. Відгадай, де
відпочивали діти.
#'
Іф glaube, dass Paul in den Bergen war, denn ein Eispickel und ein Seil sind auf
dem Bild gemalt. Die braucht man in den Bergen. Vera war natürlich am Meer. Für
ihre Erholung brauchte sie einen Badeanzug, Schwimmflossen und eine Tauchm as­
ke. Vielleicht hat sie sich im Sommerlager erholt. Natürlich war Gerd im Grünen,
weil er einen Schlafsack und ein Zelt mitgenommen hat. Ich denke, dass Otto sich
auf dem Land bei Opa und Oma erholt hat, weil er einen Korb mit Pilzen und einen
Schnorchel hat.
Bnp. 11 c. 9
Людиу різних ситуаціях поводяться не завжди адекватно. Якщо вони, напри­
клад, втомлені, почуваються знесиленими, то они забувають щось або ніяковіють.
А як ти поводишся у таких ситуаціях?
1. Wenn ich mich beeile, kleide ich mich auffallend, bin ich unaufmerksam, vergesse
ich unbedugt etwas.
2. Wenn ich nervös bin, kann ich mich nicht konzentrieren, verliere ich die Fassung,
pocht mein Herz schneller als sonst.
3. Wenn ich verwirrt bin, bricht mir der Schweiß aus allen Poren, zittern meine Hän­
de, mache ich Fehler.
4. Wenn ich einen guten Eindruck machen will, ziehe ich ganz moderne Kleidung an.
5. Wenn ich müde bin, will ich schlafen, fühle ich mich reizbar, bin ich unazfmerksam.
Історія 2
Про що розповідається у цій книзі
Впр. 2 с. 11
Ти хочеш взяти у бібліотеці книгу. Попроси бібліотекаря допомогти тобі у
виборі..
Entschuldigen Sie mir bitte, ich möchte etwas Interessantes wählen, können Sie
mir einen interessanten Roman über die deutsche Jugend empfehlen?
Впр. 3 c. 11
Бібіліотека інститута ім. Гете тобі дуже сподобалась. Ти вирішив відвідувати її
регулярно. Ознайомся з інформацією, отриманою у бібліотеці.
Бібліотека інституту ім. Гете
Бібліотека інституту ім. Гете — це громадська інформаційна бібліотека. Вона
дуже популярна/Багато відвідувачів помітили це.
Недивно, що установа приваблює так багато відвідувачів, адже фондам
бібліотеки є що запропонувати. На полицях можна знайти тисячі книг,
відеофільмів, СБ та аудіокасет. Усім цим можна користуватись безкоштовно і брати
додому. Крім того, є можливість ознайомитися у читальному залі з актуальними
подіями Німеччини, оскільки бібліотека абонує щоденні та щотижневі газети і
багато журналів.-
А ця пропозиція особливо зацікавить багатьох: кожну останню п’ятницю місяця
о 17.00 тут демонструється фільм німецькою мовою. Вхід безкоштовний.
В інституті ім. Гете можна також відвідувати мовні курси. А ще тут проводяться
семінари для бібліотекарів.
бібліотека ім. Гете відкрита для всіх відвідувачів.
Впр. 9 с. 13
Знайди відповідний антонім.
groß — klein
dunkel — hell
hoch -niedrig
schön — schrecklich
dick — dünn
kalt — warm
faul — fleißig
schmutzig — sauber
alt — jung ,
böse — gutmutig
munter — müde
süß — bitter
weich — hart
klug — dumm
Bnp. 11c. 14
Як вірно — «um...zu» чи «damit»?
Інфінітивна група «um ... zu» використовується, якщо у головному та підрядно­
му реченнях дію виконує одна особа. Наприклад: Я' йду до крамниці, щоб купити
хліба.
Підрядне речення мети зі сполучником «damit» використовується, якщо дії у
головному та підрядному реченнях виконують різні особи. Наприклад: Моя мама
дала мені гроші, щоб я купила хліб.
1. Ich beeile mich zur Schule, um nicht spät zu kommen.
2. Ich fliege nach Montenego, um mich dort wunderbar zu erholen.
3. Ich gebe dir das Buch, damit du es lesen kannst.
4. Bringen Sie mir bitte die Rechnung, damit ich zahle.
5. Ich schicke dir den Brief morgen früh, damit du ihn bald bekommst.
6. Ich muss meinen Zähn ziehen, damit er nicht mehr weh tut.
7. Gut, ich kaufe den Stoff, damit du mir das kleid nähst.
8> Ich lerne viele themen auswendig, um die Prüfungen gut-zu bestehen.
9. Ich kaufe theaterkarten, damit wir uns das theaterstück ansehen.
10. Du musst das Bett hüten, um schneller gesund zu werden.
НІМЕЦЬКАМОВА(допідручникаА.Герм)
Історія З
Грандіозне враження
Герд: Ти знаєш, сьогодні у театрі починається нова вистава. Будуть грати кратні ак­
тори цього театру. Давай підемо! Я придбав два квитки. Це було нелегко!
Анетта: Розумієш, я не можу. В мене багато справ.
Герд: Вистава буде тривати лише один день! Ти повинна піти! Це особлива
подія! Ти отримаєш грандіозне враження! Такий шанс ти маєш нечасто!
Анетта: У мене завелике домашнє завдання! Я повинна написати твір з німець­
кої на тему «Як я провела мої літні каникули», а з математики яповинна розв’язати
дві задачі. А для мене все це занадто складно.
Герд: Знаєш, математика — мій улюблений предмет. Якщо тобі щось незрозумі­
ло, я можу тобі допомогти.
Анетта: Добре, я згодна.
Впр. 5 с. 17
Ти запізнився в театр на п’ять хвилин і прийшов після третього дзвоника. Пояс­
ни своєму другу, чтому ти запізнився.
1. Ich habe mich verspätet, weil ein Auto mich mit Schlamm bespritzt hat und ich bin
nach Huse zuruckgegangen, um mich umzuziehen.
2. Ich habe mich verspätet, weil ich auf einen Bus lange gewartet habe.
3. Ich habe mich verspätet, weil ich meine Türschlüssel verloren habe.
4. Ich habe mich verspätet, weil meine Uhr falsch gehen.
Впр. 10 с. 18
Ти хочеш дізнатися, про що йдеться у цій виставі. Попроси свого друга перека­
зати зміст вистави. (Оберіть будь-яку добре відому казку).
Du weißt natürlich dieses Märchen, das ist “Aschenputtel”. Das Märchen, wo ein
Mädchen eine böse Stiefmutter hatte, deshalb musste es zu Hause alle schmutzige Ar­
beit machen. Es war immer schmutzig und die Menschen nannten es “Aschenputtel”.
Einmal gab der König in seinem Schloß ein,en Ball. Die Stiefmutter und die Stiefschwe­
ster gingen zum Ball, und die Aschenputtel mußte zu Hause bleiben und arbeiten. Aber,
sie wollte sehr zum Ball. Plötzlich kam zu ihr ihre Patin, eine Fee, und schenkte ih r
ein Kleid, ein Paar Schuhe und eine Kutsche, also, sie konnte zum Ball gehen. Aber sie
sollte um Mitternacht zu Hause sein. Die Aschenputtel war froh und amüsierte sich auf
dem Ball, plötzlich hörte sie die Uhr schlagen. Sie §ilte sich und verlor auf der Treppe
einen Schuh. Der Prinz fand diesen Schuh und wollte seine Besitzerin heiraten, weil er
sich in die Aschenputtel verliebt hatte. Viele Mädchen des Königsreichs versuchten den
Schuh anzuziehen, aber er war zu klein. Nur der Aschenputtel passte er gut. Der Prinz
erkannte seine Geliebte und heiratete die Aschenputtel.
Bnp. 12 c. 18
Яке враження у вас від театральної вистави? Поділись враженнями з другом.
Das Bühnenbild ist prachtvoll und wunderbar.
Die Musik ist entzückend, großartig und märchenhaft.
Die Schauspieler spielen graziös und natürlich.
Die Kostüme sind ein bißchen unnatürlich.
Історія 4
Барвиста осінь
Впр. 4 с. 21
Твоя бабуся запросила тебе відвідати її у селі. Запроси свого шкільного товари­
ша поїхати разом до бабусі. (Використайте наведений діалог).
Haben sie etwas für dieses Wochenende vor? Ich'habe einen guten Vorschlag für
sie. Wir sind immer in der Stadt und an diesem Wochenende können wir aufs Lande
zu meiner Oma fahren. Wir können zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: einerseits
Natur genießen andererseits ist das für sie etwas Neues. Wir können ihr auch bei der
Ernte helfen. Na, fahren sie mit?
Впр. 11 с. 24
Нарешті ви прийшлй до млина, твій друг бачить вперше, як функціонує млин.
Поясни йому, як роблять хліб.
— Ось ми вже поблизу млина. Ось млин. А ось водяний млин. Колеса обертають­
ся завдяки воді. Коли зерно перетворюється на борошно, пекар пече ситний хліб.
— Як цікаво! Я цього не знав. Коли я покупаю хліб у супермаркеті, я навіть на
замислююсь, як хліб з’являється на полицях.
— Так, так, ти гадав, що і молоко теж виготовляють на виробництві?
Це насамперед дуже комічно, але городяни абсолютно не думають про те, який
тривалий шлях проходять напої та іжа до їхнього столу. Цей огляд був для мене
дуже повчальним.,
— Вот мы уже возле мельницы. Вот мельница. А вот водная мельница. Коле
Bnp. 13 c. 24
1. Wir brauchen eine Gießkanne, um die Pflanzen zu gießen.
2. Wir brauchen einen Pflug,'um das Feld zu pflügen.
3. Wir brauchen eine Sense, um das Gras zu mähen.
4. Wir brauchen einen Häufler, um zu häufeln.
5. Wir brauchen eine Schaufel, um zu graben.
6. Wir brauchen eine Grabgabel, um das trockene Laub zu sammeln.
7. Wir brauchen eine Sichel, um die Ähren zu schneiden.
8. Wir brauchen einen Traktor, um das Korn zu transportieren.
Історія 5
Перший тест
с. 26 Аудіювання
Клаус: Подивись, Герде! Анетта так захопилася завданням, що навіть скинула
туфлю з ноги. Зараз ми заберемо її черевик... Так...
Дивись! Анетта не помітила пропажу! Вона шукає крізь ногою. Вона вже під
партою! Ой! Що це? Вона зняла туфлю з моє£ ноги.
Анетта: О, Клаус, це був ти! Ти вкрав мою туфлю. Ну, гаразд, зажди!
Клаус: Що ти робиш? Навіщо ти кинула мій черевик через весь клас? Адже це
не футбол! Рольф, це мій черевик! Поверни його!
Рольф: О ні, я не зроблю цього в ні якому разі! Він мені теж в пору! Ой, а де
тепер мій черевик? Катарина! Ти -закинула мій черевик у іншу частину класу?
НІМЕЦЬКАМОВА(допідручникаА.Гергепь)
с. 27 А удію вання
В читель: Отже, хто вже розв’язав задачу? Що? Жоден? Вона насправді така
складна? Тоді спробуємо усі разом. Клаус, йди до дошки і пиши, як розв’язати.
Клаус, скажи-но. як трапилось так, що на тобі різні черевики?
К лаус: Знаєте, пане вчителю! Один черевик не мій. Це Артурів.
В читель: Артурів? Чудово! Артур, йди-но сюди і обміняйся черевиками з К ла­
усом. Що це? На тобі теж різні черевики і це не чоловічі! Діти, покажіть всі свої
черевики! Боже мій! То це тепер нова мода?
Д іти: Знаєте, пане вчителю! Спочатку Клаус помітив, що Анетта скинула з ноги
'свій черевик. Він хотів пожатувати і взув її черевик. Анетта помітила пропажу і по­
чала скрізь ту к ати ногою. Вона не знайш ла черевик, полізла під парту і зрозуміла,
іцо трапилось. Тоді вона швидко зняла з Клауса черевик і кинула його через весь
клас. Цей черевик потрапив до Рольфа. Рольфу жарт видався вдалим, він взув че­
ревик Клауса, а свій запустив через к/ґас. Отже, все це перетворилося на футбол.
В читель: Який жах! Я гадав, що ви розв’язуєте задачу. Я вв&жаи, що ви при­
йшли до школи, щоб навчатися. Я змушений написати вам усім зауваження. І до
того ж мусите поянити директору, чому клас не підготувався до тесту.
Впр. 10 с. 29
1. Alles hat seine Grenze.
2. Alles zu seiner Zeit.
3. Anfang ist kein M eisterstück.
4. Der Appetit kom m t beim Essen.
5. Keine Antwort ist auch eine Antwort.
6. In der Not schmeckt jedes Brot.
7. Jeder ist seines Glückes Schmied.
8. Auf Regen folgt Sonnenschein.
9. U ngeladener gast ist eine Last.
10. Im Unglück zeigt sich der Freund.
Історія 6
Ми — зірки!
Впр. З с. ЗО
Який костюи тобі потрібен?
N atürlich möchte ich eine Königin oder eine Prinzessin spielen. Ich brauche ein
schönes rotes Seidenkleid mit goldenen Knöpfen, schwarze Seidenhandschuhe, einen
Fächer,goldene Schuhe und eine goldene Krone.
Ich möchte einen König spielen. Ich brauche eine Samthose, eine Samtrock, eine
Samtjacke, hohe Stiefel und eine Perücke. Ich werde wie Peter I aussehen.
Bnp. 12 c. 32
Що є відповідним? Знайди відповідні частини ^висловів.
1. W er im Sommer die Kleider vertut, m uss im W inter frieren.
2. Je m ehr Geld, desto m ehr Sorgen.
3. Wer nicht in der Hitze arbeiten will, m uss in der Kälte Hunger leiden.
4. Lüge vergeht, W ahrheit besteht.
5. Süsse Reden, kaltes Herz.
6. Pflücke die Rose, wenn sie blüht, schmiede das Eisen, wenn es glüht.«
7. Wie die Arbeit, so der Lohn.
8. Rast ich, so rost ich.
9. Ein V erstand ist gut, aber zwei sind besser.
10. Wer lehren will m uss selbst lernen.
11. Glück m acht Freunde, Unglück prüft sie.
12. Wer im Alter ernten will, muss in der Jugend säen.
Впр. 14 с. 33 •
" , ' X
Незабаром у наш ій школі свято казок. Твій клас хоче ґрунтовно підготуватися
до цього дня. Знайди найбільш важливу і цікаву інформацію про всесвітньо відо­
мих братів Гримм.
Брати Гримм — Якоб (1785— 1863); Вільгельм (1786— 1859) — відомі німецькі
мовознавці, засновники германіки як мовознавства і літературознавства, видавці
«Дитячих казок братів Гримм». «Німецьких саг». «Словників німецької мови», «Гра­
матики німецької мови».
Ми сприймаємо їх як одного автора, чи не так? їхнє життя — дивний приклад
особливого існування двох людей у роботі та творчості. У них була спільна дитяча
кімната у батьківському будинку в Ганау. Вони навчалися на одному факультеті
у Магдебурзькому університеті. Вони працювали разом у Кесселі та у Геттинчені.
Спільне місце у їхньому житті — Берлинська Академія наук.
Найважливіш е, що існувало між братами, — взаємна повага і спільне захоплен­
ня, а саме — дослідження німецьких казок, легенд, переказів і народної поезії.
І, як наслідок, в них однакові біографія: вони засновники германіки, заснов
ки легендарної школи фольклористики, члени Берлінської Академії наук. Через
це вони мають спільні фундаментальні роботи, а саме: «Словник німецької мови»,
«Німецькі саги» (585 саг).
З 1812 по 1815 роки видали відоу збірку «Дитячі казки братів Гримм» (216 каг-
зок). Вони створили вже з дитинства відомий нам чарівний світ. Безліч казок відомі
і улюблені нами: «Попелюшка», «Заметіль», «Спляча красуня», «Король Дроссель-
брат», «Хоробрий кравчина», «Браменські музиканти», «Снігуронька», «Вовк та се­
меро козенят». Ці казки мають велике виховне значення, вони побуджують в лю­
дині благородство, показують вихід з різних ситуацій. Вони створили світ великого
казкаря, а саме — казковий світ братів Гримм.
Історія 7
Я не боюся холоду
Впр. 1 с. 35
Це наступне ессе Анетти. що ти про нього думаєш? Обґрунтуй.
Sie h a t den M onat N ovem ber sehr poetisch beschrieben. N ovem ber ist der
letzte H erbstm onat, er ist der k älteste H erbsm onat, deshalb ist er w irklich der
leibliche B ruder des W inters. Im A llgem einen ist die B eschreibung genau und
fantasievoll.
Bnp. 7 c. 37
Чи знаєш, що потрібно робити? (
1. W enn m an Fieber hat, m uss man das Bett hüten.
2. W enn m an H usten hat, m uss man heißen Tee mit Honig trinken.
НІМЕЦЬКАМОВА(допідручникаА.Гергель)
3. Wenn man- Halsschmerzen hat. muss man den Hals gurgeln.
4. Wenn man Erkältung hat, muss man micht spazieren gehen.
5. Wenn man Schnupfen hat, muss man sich die Nase putzen.
6. Wenn man Bauchschmerzen hat, muss man nichts essen.
Bnp. 8 c. 37
Скільки речень ти можеш утворити?
Wenn ich Fieber habe, messe ich die Temperatur.
Wenn ich Husten habe, gurgle ich mit Kamillösung.
Wenn ich krank fühle, rufe ich den Arzt.
Wenn ich eine Erkältung habe, trinke ich heißen Tee mit Honig.
Wenn ich krank bin, gehe ich ins Krankenhaus.
Wenn ich Kopfschmerzen habe, nehme ich Tabletten ein.
Bnp. 12 c. 38
Яки прийменики вживаються з цими прикметниками?
1. Das Baby ist von seiner Mutter abhängig.
2. Die Mutter ist um ihr krankes Kind besorgt.
3. Er ist zu neuen Abenteuern bereit.
4. Wir sind mit einander über acht Jahren bekannt.
5. Dieser Lehrer ist bei unserer Klasse sehr beliebt.
6. Der Vater ist über meine schlechte Note ärgerlich.
7. Dieses Land ist arm an Bodenschätzen.
8. Hohes Fieber ist chakkteristisch für diese Krankheit.
9. Sie ist an unserer Bestellung interessiert.
10. Er ist gebürtig aus Hamburg.
11. Der Schüler ist über sein schlechtes Zeugnis traurig.
12. Rauchen ist schädlich für deine Gesundheit.
13. Sie ist neidisch auf meine neuen Klamotten.
14. Laufen und Schwimmen sind nützlich für meine Gesundheit.
15. Das Kind ist lieb bei den Tieren.
16. Seine Antwort ist mit meiner Antwort nicht vergleichbar.
17. Das Land ist stolz auf seine Sportler.
18. Der Film ist nicht für Kinder geeignet.
19. Ich bin mit seinem Vorschlag einverstanden.
20. Ich bin gespannt auf das Ende des Buches.
Bnp. 13 c. 39
До якого лікаря ви підете, якщо у вас такі симптоми?
1. Augenarzt/Okulist; 2. Hals-und Ohrenarzt; 3. Nervenarzt; 4. Hautarzt/Der
tolog; 5. Internist/Therapeut; 6. Chirurg/Wundarzt; 7. Zahnarzt; 8. Internist/Thera-
peut; 9. Frauenarzt/ Gynäkologe; 10. Internist/Therapeut; 11. Internist/Therapeut;
12.0rtopäde.
Історія 8
Сам вдома
Впр 1Q. с. 43
дієслово «stehen» з різними префіксами має різне значення. Як правильно
1. Ich habe die Prüfungen abgelegt/bestehenen.
2. Ich sage immer offen die Wahrheit/gestehen.
3. Ich kenne mich gut in diesem Gebiet aus/verstehen.
4. Hier hat man ein neues Denkmal errichten/entstehen.
Bnp. 11 c. 43
Доповни прийменники і необхідні закінчення.
1. Ich freue mich über das Geschenk, das du mir geschenkt hast.
2. Ich warte schon auf die Reise, die wir im Sommer zusammen machen.
3. Die Lehrerin kümmert sich um die Schüler.
4. Der Hase fleiht vor dem Wolf.
5. Das Auto ist mit dem Bus zusammengestossen.
6. Peter hat sich in eine italienische Schülerin verliebt.
7. Wir haben uns über den Ausflug verabredet.
8. Ich zweifle nicht an deiner Treue.
9. Ich muss mich auf das Thema konzentrieren.
10. Wir haben in der Schule gegen das Rauchen protestiert.
11.. Ich warte auf das Ende der Vorlesung.
12. Sie bemüht sich um ihre ausdrucksvolle Aussprache.
13. Ich habe lange über deinen Vorschlag nachgedacht.
14. Wenden Sie sich mit diesem Problem an unseren Chef.
15. Lasst uns auf die Gesundheit und Freundschaft trinken!
Bnp. 12 c. 44
Доповни прийменники і необхідні закінчення.
1. Ünsere Klasse besteht aus zwanzig Schülern.
2. Der Taxifahrer verzichtete auf das trinkgeld, weil es zu wenig war.
3. Wir müssen oft an unsere Großeltern denken.
4. Ich habe meiner Freundin für den wunderbaren Abend bedankt.
5. Ich kann mich nicht von meinem alten Haus trennen.
6. Man muss die Pflanzen vor dem Frost schützen.
7. Wir haben das Gespräch aus dem Englischen in das Französische übersetzt.
8. Ich mußte mich für meine Verspätung bei dem Lehrer entschuldigen.
9. Berichten Sie uns bitte über ihre Erfahrung!
10. Er hat schon sehr früh mit dem Rauchen angefangen.
11. In vielen Familien fehlt es am Geld heutzutage.
12. Ich habe ihn an seiner lauten Stimme erkannt.
13. Ich habe meinen Vater um Erlaubnis gebeten.
14. Ich bin mit dieser Familie nicht verwandt.
15. Ihr Körper riecht nach teurem Parfüm.
Історія 9
У нас гості
Впр. 7 с. 48
Занйди синонімічні пари. І
Pünktlich — diszipliniert
attraktiv— sympatisch
zielbewust — beharrlich
gutherzig — gutmütig
fleißig — tüchtig
mutig — tapfer
schwankend — unentschlossen
Bnp. 8 c. 48
Дієсолво stellen з різними префіксами має різне значення. Яке дієслово доречне?
bestellen — замовляти
entstellen — обезобразить, искажать
verstellen — зміняти (голос, почерк)
1. -Ich habe mir ein Taxi bestellt.
2. Er hat seine Schrift verstellt.
3. Wir haben uns Pizza bestellt.
4. Die Verletzung hat sein Gesicht bis zur Unkenntlichkeit entstellt.
5. Die Schüler haben ihre Stimme vёrstellt.
6. Wir haben viele Gerichte im Restaurant bestellt.
Bnp. 9 c. 48
Постав відповіде дієслово у правильній формі.
1. Die Fensterscheiben sind schmutzig. Putz sie!
2. Nimm den Besen und feg den Fußboden!
3. Es ist sehr schwül im Zimmer. Lüfte es!
4. Das Geschirr ist schmutzig. Wasch das Geschirr ab!
5. Deine Schlehe sind schmutzig. Putz sie!
6. Ich möchte essen. Bereite das Essen zu!
Історія 10
Поїздка до Берлина
Впр. 9 с. 52
Берлин тобі сподобався. Ти хочеш ііро це написати другові. Ці правила тобі до­
поможуть.
Lieber Мах!
Vor kurzem bin ich in Berlin gewesen. Ich habe dort die Zeit gut verbracht. Die
Stadt hat mir sehr gut gefallen. Ich bin mit dem Bus gefahren. Ich habe das Branden­
burger Tor, den Fernsehturm und die Jungfernbrücke gesehen. Es ist mir gelungefi,
das ganze Berlin von der Aussichtsplattform zu genießen. Ich bin plötzlich meinem
Schulfreund begegnet und zusammen sind wir durch die schönste Straße Berlins spa­
zierengegangen. Die Zeit ist schnell vergangen. Meine Füße haben mir weh getan. Wir
haben uns bemüht, möglichst viele Sehenswürdigkeiten Berlins zu besichtigen.
, v , Mit freundlichen Grüßen
Deine Nikol
Історія 11
Несподівана пригода
Впр. 9 с. 57
Що ти вмієш робити? Як ти це робиш? '
1. Ich kann wie ein echter Dichter ein Gedicht erzählen.
2. Ich kann wie ein echter Sportler springen.
3. Ich kann wie ein echter Wissenschaftler Versuche machen.
4. Ich kann wie ein echter Opernsänger singen.
5. Ich kann wie ein echter Schauspieler Gedichte vortragen.
6. Ich kann wie ein echter Koch kochen.
7. Ich kann wie ein echter Komponist musizieren.
8. Ich kann wie ein echter Schriftsteller schreiben.
Bnp. 10 c. 57
Доповни речення.
1. Ich mache Gymnastik, weil ich fit sein möchte.
2. Ich treibe keinen Sport, weil ich zu faul bin.
3. Ich jogge jeden Morgen, weil ich einen Meistertitel bekommen möchte.
4. Ich mache am Abend Kopfstand, weil ich im Wettbewerb gewinnen möchte.
5. Ich dusche mich kalt, weil ich gesund bleiben möchte.
Bnp. 11 c. 58
Доповни речення.
1. Im Schrank stand ein Paar Schuhe.
2. Gestern habe ich ein paar Apfel gegessen.
3. Er hat zu diesem Thema ein paar Worte gesagt.
4. Ich habe am Morgen ein paar Tassen getrunken.
5. Ein paar Tage war er krank.
6. Es ist ein paar Kilometer von hier.
7. Man sagte, dass sie ein schönes Paar waren.
8. Ich habe ein Paar Schuhe gekauft.
Bnp. 10 c. 57
Що означає для тебе: «Бути завжди в курсі»? Заповни пропуски.
■Es ist sehr wichtig, Bücher, Zeitungen und Zeitschriften zu lesen. Die Zeitung macht
uns-das Fenster in die weite Welt. Die Zeitungen erhalten die jüngste Information. Aus
den Zeitungen kann man viel Neues und Interessantes erfahren. Die Zeitungslektüre
erfreut sich großer Beliebtheit. Wer die Zeitung täglich liest, ist immer und über alles
НІМЕЦЬКАМОВА(допіцршА.Гергель]
im Bilde. Die Zeitungen und Zeischriften sind heute überall zu kaufen: im Zeitungski­
osk oder sogar in der U-Bahn.
Zuerst blättere ich die Zeitung einfach durch. Auf der ersten Seite befinden sich meistens
der Leitartikel. Er ist immer den aktuellesten Fragen des politischen, wirtschaftlichen und
kulturellen Lebens im In und Ausland gewidmet. Ich beginne gewöhnlich mit dem Leitarti­
kel, dann lese ich die Nachrichten aus Politik und gehe schließlich Fragen über, die meinem
Hobby und Geschmack näher stehen: Sport, Essen, Kultur, Theater und Literatur.
Історія 12
Екскурсія до Нюрнберга
Впр. 12 с. 66
Встав доречні за змістом слова!
1. Einen Krimi zu lesen ist interessant.
2. Symphoniemusik zu hören ist langweilig.
3. Den Berg hinab zu laufen ist erschütternd.
4. Im See zu schwimmen ist angenehm.
5. Nach Afrika zu fahren ist ergreifend.
6. Allein zu Hause zu bleiben ist ängstlich.
7. Sich am Wochenende auszuschlafen ist toll.
Впр. 13 с. 66
Нюрнберг тобі сподобався. Напиши другові листа про свої враження.
Liebe Karla!
Ich möchte dir über meine neuen Eindrücke erzählen. Vor kurzem war ich in Nürn­
berg. Ich habe dort die Zeit wunderbar verbracht. Die Stadt war sehr schön. Ich bin
mit dem Zug gefahren. Ich habe die Altgotische große Lorenzkirche, die alte herrliche
Kirche St.Sebald, die Burg und das Dürerhaüs besucht. *
Die Zeit ist schnell vergangen. Ich war total müde. Wir haben uns bemüht, mög­
lichst viele Sehenswürdigkeiten Nürnbergs zu besichtigen.
Ich vermisse dich
Deine Julia
Bnp. 13 c. 67
Чого ти бажаєш своєму другові?
1. Alles Gute zum Geburtstag! 2. Gute Besserung! 3. Guten Appetit! 4. Ich wün
dir, dass du die Prüfung gut bestehst! 5. Viele gute Wünsche für einen gemeinsamen
Lebensweg! 6. Weidmanns Heil! 7. Gut Holz! 8. Allzeit eine Handbreit Wasser unter
dem Kiel! 9.Allzeit gute Fahrt! 10. Petri Heil! 11. Gesundheit!
Історія 15
Все мас святковий вигляд
Впр. 1 с. 77
Різдво у Німеччині
Різдво—це велике релегійне свято. Цесвяткуваннянародження Христа. Різдво—
чудовй час. Протягом року немає такого свята, що так глибоко увійшло б у життя
німців. Це свято для усіх, свято родини, світла та злагоди.
Різдво святкують ввечері 24 грудня. Його святкують три дні — з 24 по26 грудня.
Вітрини прикрашені гілками, барвистими кулями, свчками. По вулицях та універ­
магах багато пбкупців. Починається час таєниць.
Відбуваються різдвяні ярмарки. Навколо великих різдвяних ялинок стоять на­
мети та ларьки, де пропонують все, чого бажає серце. Для дітей є печені яблука,
пряники, каруселі. Все дзвенить, духмяне та смачне — має смак Різдва.Різдво — це
таклж привід робити один одному подарунки.
Коли зачиняють брами різдвяного базару, на вулицях тихішає, тоді справжнє
різдвяне свято відбувається вдома, у родині. 24 грудня на святково прикрашеницій
різдвяній ялинці'запалюють свчки і обмінюються подарунками, різдвяну ялинку
прикрашають барвистими кульками, зірочками, дзвіночками, чарівними фігурка­
ми, солодощами, гірляндами, серпантином. Цього дня співаютьчудові різдвяні піс­
ні. Дід мороз приносить подарунки для всіх, для дорослих і для малят. Для дітей
Різдво завдяки подарункам — найважливіше свято року. Багато родин традиційно
ходять цього дня у церков до служби. У церкві показують сценку з яслами, дійові
особи — Марія, Йосип, дитина й ангел.
Найбільш вживані страви — смаженина з гуски або індивини, короп, гуска,
качка, кроля, різдвяний кекс і медяники. Символ Різдва — різдвяна піраміда. За
чотири неділі до різдва виготовляюьб різдвяний вінок. У першу неділю запалюють
першу свічку, у другу — другу. У четверту неділю горять усі чотири свічки. Зелений
вінок символізує життя і надію. Отже, хто хоче з нами справді познайомитися, по*
винен провести в нас Різдво. Кращої можливості не існує. В усьому світі світкують
різдво, але ніде його не святкують так багато, як у Німеччині.
КОНТРОЛЬНА ЗА І СЕМЕСТР
1. Виріши проблему
A. Ich habe 2 Theaterkarten, du muß bestimmt mitgehen. Das ist ein wunderba­
res Theaterstück mit glänzenden Schuspielern. Wenn du Hausaufgaben machen
muß, dann kann ich dir dabei helfen. Außerdem ist das die Inszenierung von
“Master und Margarita” und im nächsten Semerter müssen wir das lesen und
einen Aufsatz schreiben, also das iist nützlich für uns.
B. Ich kann ins Theater nicht gehen. Ich habe viel zu tun: meine Hausaufgaben,
dann muß ich Einkäufe machen und die Wäsche bügeln.
2. Kind: Ich bekam eine Bemerkung, denn mein Nachbar wollte mich nicht in Ruhe
lassen. Er hatte immer wieder Fragen und ich mußte ihm antworten.
( Eltern: Du hast wieder eine Bemerkung. Was ist wieder los? Erklär bitte alles aber
ohne Widerrede.
2. Поясни значення слів німецькою письмово
die Spaßreise — das ist eine Reise zum Spaß
die Pracht — reiche Ausstattung
die Frist — ein Zeitraum, in dem odär nach dem etwas geschehen soll
das Ereignis — ein Vorkommnis
der Eindruck— Vorstellung, die durch Einwirkung von außen in jmdm. entsteht
anständig — der bitte entsprechend
dringend — unbedingt Erledigung verlangend
das Theaterstück — für die Bühne geschriebene Dichtung
sich abhärten — gegen Infekten widerstandsfähig sein
der Hasenfuß — überängstlicher Mensch
gruselig — erschrocken
prahlen — Vürzüge vor vielen Menschen übermäßig betonen
stänig.— sich oft wiederholend
bequem — angenehm
rodeln — mit einem Schlitten im Schnee fahren
ausplaudern — Geheimnisse erzählen
der Pfefferkuchen — der kuchen mit Pfeffer, der zu Weihnachten verkauft wird
ausdrucksvoll — vollqr Ausdruck in der Formulierung
lehrreich — so beschaffen, dass sich daraus viel lernen lässt
ohnmächtig — für eipe kurze Zeit ohne Bewußtsein
verantwortungsvoll — mit Verantwortung verbunden
aufgeregt — beunruhigt
die Bemerkung — eine kritische Äußerung
der Ausweg — rettende Lösung in der schwierigen Situation
die Umfrage — Befragen einer Anzahl von Personen nach ihrer Meinung zu diesem
Problem
die Charakterzüge— eine der den Charakter ausmachenden Eigenschaften
die Gefahr — Möglichkeit, dass jmdm. ein Schaden eintritt
die Stolle — ein Wpihnachtskeks
die Weihnachtspyramide — die Schmuckstücke zum Weihnachtstisch in Form einer
Pyramide
3. Запиши якомога більше синонімів до слів
nervös • aufgeregt, unberuhigt
müde erschöpft, kraftlos
glücklich froh, zufrieden
auffahlend beeindriickt
schön . prächtig, angenehm
•interessant reizvoll, anregend
böse boshaft, bösartig
gut > schön
beginnen anfangen
anziehen ankleiden
kompliziert schwer
hervorragend ausgezeichnet, meisterhaft
tapfer mutig
4. Запиши якомога больше антонімів до слів
häßlich schön
komisch tragisch v
langweilig lustig
grandios einfach
dunkel heil
faul arbeitsgierig
süß bitter
teuer billig
stark schwach
zufrieden unzufrieden
plötzlich erwartet
fern nah
nachlässig ordentlich
schmutzig ^ sauber
5. Заповни пропуски
1. Difese Tabletten müssen Sie dreimal täglich nach dem Essen einnehmen.
2. Du musst auf den zweiten Akt warten.
3. Wir halten sie für einen Autor.
4. Du kannst es dir einfach nicht vorstellen.' wie ergreifend der Blick vom Gipfel ist!
5. Wenn ich mich krank fühle, rufe ich den Arzt.
6. Nachdem du die Wohnung verlassen hattest, hat das Telefon geklingelt.
7. Jeden Morgen härtet sie sich mit dem Wasser ab.
8. Das ist ja gerade der richtige Moment. Einkäufe zu machen. r
9. In den meisten Familien ist es die feste Tradition, an diesem Tag zum Gottesdienst
in die Kirche zu gehen. ч
10. Am ersten Sonntag zündet man die erste Kerze an, am zweiten die zweite und so weiter.
11. Für die Kinder ist Weihnachten wohl das wichtigste des Jahres, schon wegen der
Geschenke.
Історія 17
Я не можу жити без гамбургера
Впр. 7 с. 89
Ти В'універмазі і хочеш собі що-небудь придбати. Продавець весь час приносить
тобі щось не те. Скажи йому, що тобі потрібна інша річ.
1. Hier ist ein schmaler Rock. Und ich brauche einen breiten Rock.
2. Hier ist eine leichte Hose. Und ich brauche eine warme Hose.
3. Hier ist ein kariertes Hemd. Und ich brauche ein gestreiftes Hemd.
4. Hier ist ein einreihiger Anzug. Und ich brauche einen zweireihigen Anzug.
5. Hier ist ein enger Schuh. Und ich brauche einen weiten Schuh.
6. Hier ist ein bunter Anorak. Und ich brauche einen einfarbigen Anorak.
7. Hier ist ein blauer Hut. Und ich brauche einen dunkelbraunen Hut.
8. - Hier ist eine grüne Jeanshose. Und ich brauche eine schwarze Jeanshose.
9. Hier ist ein teuerer Schmuck. Und ich brauche einen preiswerten Schmuck.
10. Hier ist ein schikes Kleid. Und ich brauche ein bescheidenes Kleid.
11. Hier ist ein langer Rock. Und ich brauche einen kurzen Rock.
12. Hier ist ein kurzärmeliges Freizeithemd. Und ich brauche ein langärmeligeres Frei­
zeithemd.
13. Hier ist ein festliches Kostüm. Und ich brauche ein sachliches Kostüm. '
14. Hier'ist eine altmodische Krawatte. Und ich brauche eine modische Krawatte.
15. Hier ist ein dunkler Pulli. Und ich brauche einen hellen Pulli.
16. Hier ist ein eleganter und scheckiger Pelzmantel. Und ich brauche einen prakti­
schen Pelzmantels
17. Hier ist eine teuere Mütze. Und ich brauche eine billige Mütze.
18. Hier ist ein gepunktetes Hemd ünd ich brauche ein kariertes Hemd.
19. Hier ist ein gelber Overall. Und ich brauche einen grauen Overall.
20. Hier ist ein buntes Kopftuch. Und ich brauche ein einfarbiges Kopftuch.
14 «Усі ГДЗ», И кл.
21. Hier ist ein auffalender Rock. Und ich brauche einen bescheidenen Rock.
22. Hier ist eine seidene Unterwäsche. Und ich brauche eine baumwollige Unterwäsche.
Bnp. 8 c. 95
Встав віжсутні закінчення.
1. ein spannendes Buch.
2. ein nützlicher Sport.
3. eine gute Sprachschule.
4. schöne Blumen.
5. die beste Neuigkeit.
6. ein bekanntes Lied.
7. ein langweiliger Film.
8. ein lehrreiches Spiel.
9. ein teueres Hotel.
10. eine kleine Federmappe.
11. einfache Sätze.
12. die neuen Regeln. 
13. ein seltsames Hobby.
14. ein nettes Restaurant.
15. ein goldener Ring.
16. alte Brütchen.
17. ungesunde fette Speisen.
Bnp. 5 c. 101
Запиши відповідну рису характеру. 
1. ein pünktlicher Mensch
2. ein eleganter Mensch
3. ein kreativer Mensch
4. ein sauberer Mensch
5. ein tapferer Mensch
6. ein schöner Mensch
7. ein gutmütiger Mensch
8. ein kluger Mensch
9. ein humorvoller Mensch
10. ein aufmerksamer Mensch
11. ein intelligenter Mensch 1
12. ein kommunikativer Mensch
13. ein ordentlicher Mensch
14. ein rücksichtsvoller Mensch
15. ein beharrlicher Mensch j
Bnp. 6 c. 109
Скажи, що ти зробив. Використай конструкцію результативного пасиву. 11
1. Das Essen ist gekocht. !11
2. Der Kuchen ist gebacken. 11
3. Das Zimmer ist aufgeräumt. ' i
4/ Der Fußboden ist gepuzt.
5. Das Geschirr ist abgewaschen.
6. Der Staub ist vom Tisch abgewischt.
7. Der Müll ist hinausgeworfen.
8. Das Kind ist abgeholt.
9. Der Text ist übersetzt.
10. Das Gedicht ist auswendig gelent.
Bnp. 7 c. 108
Встав відповідне дієслово у правильній формі.
1. Was hing an der Wand?
2. Wer hängte die Jacke an den Hacken?
3. Wohin hängte er das Bild?
4. Das Porträt hing früher hier.
5. Was hängte sie an die Wand?
6. Am Fenster hingen neue Vorhänge.
7. Wohin hängte der Schüler die Karte?
8. Der Rock hing zwischen dem Mantel und dem Kleid.
9. Er hängte seinen Anzug in den Schrapk.
10. Die Mutter hängte die Wäsche an das Seil.
11. Das Kind hing an dem Reck.
Bnp. 9 c. 114
Встав відповідне дієслово у правильній фор^гі.
1. Das Mädchen saß auf dem Gras.
2. Der Gast setzte sich an den Tisch.
3. Die Mutter setzte das Kind in den Kinderwagen.
4. Seine Tochter saß ganz still.
5. Der Bauarbeiter setzte junge Obstbäume.
6. Der Vogel setzte sich auf den Baum.
7. Die Schwester saß im Wohnzimmer.
8. Wohin setzte sich das Kind.
9. Der Vater saß auf dem Sofa.
10. Das Kind setzte sich auf den Stuhl.
11. Er saß gemühtlich im Sessel.
Bnp. 11 c. 115
Встав відповідне дієслово у правильній формі.
1. Der Schüler legte seine Mappe auf den Tisch.
2. Wohin legte sie die Bücher?
3. Er legte sich ins Bett.
4. Der Kellner legte das Besteck auf den Tisch.
5. Auf dem Tisch lag mein Buch.
6. Das Mädchen legte ihr Kleid auf das Sofa.
7. Das Kleid lag auf dem Bett.
8. Das Kind lag im Kinderwagen.
9. Das Huhn legte ein Ei.
10. Der Mann legte den Koffer in den Schrank.
11. Die Zeitung lag neben dem Fenster.
14*
Знайди антоніми.
interessant — langweilig
kalt — heiß
lustig — traurig
hoch — niedrig
vergnügt — unglücklich
trocken — nass
hell — dunkel
schön — hässlich /
breit. — eng
Bnp. 12 c. 138
Встав відповідне дієслово у правильній формі:
1. Der Transportarbeiter stellte den Schrank an die Wand.
2. In der Ecke stand ein Schreibtisch.
3. Die Mutter stellte den Topf in den Kühlschrank.
4. Mein Bett stand an der Wand.
5. Die Sonne stand im Himmel.
6. Ich stellte einen Teller Suppe in die Mikrowelle.
7. Er stellte seine Bücher auf das Regal.
8. Sie stellte sich in die Mitte des Zimmers.
9. Die Möbel stand früher anders.
10. Die Bank stand unter dem Baum.
11. Warum stellte er das Bett an das Fenster?
Bnp. 14 c. 148
Скажи, що ти зробив. Використай конструкцію результативного пасиву.
1. Die Blumen sind gegossen.
2. Das Fenster ist aufgemacht.
3. Der Fußboden ist gewaschen.
4. Der Staub ist gewischt.
5. Das Geschirr ist abgewaschen.
6. Der Teppich ist gesaugt.
7. Die Kleidung ist gebügelt.
8. Der Fußboden ist gefegt.
9. Das Essen ist zubereitet.
10. Der Kuchen ist gebacken.
11. Die Suppe ist gekocht.
12. Die Gardinen sind auf gehängt.
13. Das Bett ist bezogen.
14. Die Wohnung ist aufgeräumt.
f-
Bnp. 15 c. 148
Що відбувається? Використай подані слова.
1. Das Cafe ist vorübergehend geschlossen.
2. Die Bank ist frisch gestrichen.
00to3. Die Karten sind bestellt.
4. Das Rauchen Ist für die Kinder unter 16 Jahren verboten.
5. Die Vorbestellung ist nicht gestattet.
6. Fotografieren ist verboten. ,
7. Der Reisekoffer ist gefunden.
8. Das Zimmer ist gemietet.
9. 'Die Wohnung ist erwünscht.
10. Der Film ist ausverkauft.
Bnp. 10 c. 149
Доповни речення. Звертай при цьому увагу на прикметники, що керують да­
вальним відмінком.
1. Er ist seinem Onkel sehr ähnlich.
2. Sie sind uns immer willkommen.
3. Dein Anruf ist mir immer lieb.
4. Unser neuer Schüler ist mir sehr sympatisch.
5. Mir wären längere Sommerferien angenehm.
6. Diese Frau i$t mir fremd.
7. Ich bin dir für deine wunderbaren Blumen sehr dankbar.
8. Er war mir sehr böse, dass ich so spät kam.
9. ^hr Name ist mir gut bekannt.
10. Dieses Buch war^mir bei der Vorbereitung zur Prüfung sehr behilflich.
11. Ihm sind meine Bemerkungen völlig egal.
12. Die Fehler in meinem Test sind mir unbegreiflich.
13. Sein langer Aufenthalt ist mir schon zu lästig.
14. Seine finanzielle Lage ist ihm im Moment peinlich.
15. Seine Probleme sind mir völlig egal.
16. Das vereinbarte Datum ist mir recht.
17. Sie blieb ihm immer treu.
Bnp. 6 c. 155
“Niemand”, ’’man” або ’’jemand”?
1. Niemand aus unserer Klasse hat die Übung gemacht.
2. Jemand hat mir schon mal davon erzählt.
3. Man sagt, dass er reich geworden ist.
4. Man verwendet das sehr vorsichtig.
5. Gott sei Dank! Niemand wurde verurteilt oder bestraft.
6. Man schneidet die Gurken dünn.
7. Jemand klopft an der Tür!
8. Ist da niemand?'
9. Nein, jemand ist da.
10. Warte keine Hilfe! Niemand hilft dir.
/
Bnp. 7 c. 155
Утвори речення з конструкцією «je...desto». Зверни увагу на порядок слів.
1. ..., desto mehr Geld brauchst du.
. ..., desto besser- versteht man dich.
. ..., desto besser wird deine Gesundheit.
. ..., desto mehr machen wir an diesem Tag.
5 ................desto weniger schmeckt er mir.
6 ...desto höher is-t die Rechnung.
7. ...! desto mehr Geld verdienst du.
8........desto gefährlicher wird es.
9. ..., desto angenehmer ist es zu baden.
10 desto dicker wirst du.
Bnp. 8 c. 156
Доповни речення.
.1. Je größer ein Supermarkt ist, desto mehr verdient er.
Je höflicher du wirst, desto mehr Leute respektieren dich.
3. Je wärmer es wird, desto mehr will man trinken.
4. Je mehr wir am Abend lachen, desto trauriger sind wir am Morgen.
5. Je teurer der Preis ist, desto besser ist die Qualität.
6. Je besser die Bedienung ist, desto mehr Kunden hat das Cafe.
7. Je schöner die Frau ist, desto häßlicher ist ihr Mann.
Bnp. 5 c. 159
Як ти себе почуваєш, якщо...?
1. sauer; 2. verschämt; 3^. unzufrieden; 4. entsetzlich; 5. glücklich; 6. herrlich; 7. böse;
fröhlich; 9. müde; 10. bekümmert.
Bnp. 6 c. 159
«Als» oder «wenn»? Як починається та закінчується речення?
1. Als ich noch ein Kind war, habe ich mit den Puppen gespielt.
2. Als ich in Montenegro war. fuhren wir ins Gebirge.
3. Wenn ich in die Schule gehe, nehme ich meine Lehrbücher mit.
4. Wenn ich von der Schule nach Hause komme, esse ich zu Mittag.
5. Wenn das Wetter schön ist, machen wir einen Ausflug.
6. Wenn die Ferien beginnen, verreisen viele Leute. ,
7. - Als die Ferien begannen, habe ich viel im klaren Wasser geschwommen.
8. Wenn man ins Ausland fährt, lernt man andere Kultur kennen.
9. Als ich im Ausland gelent habe, habe ich neue Freundschaften angeknüpft.
10. Als ich von der Dienstreise gekommen war, wartete eine Torte auf mich.
Bnp. 2 c. 162
Ти отримав листа від свого німецького друга. Але ти не в змозі прочитати його.
Що повинно стояти у пропусках?
Liebe Olga!
Entschuldige, dass ich schon lange nicht geschrieben habe. Ich habe jetzt in der
Schule viel zu tun und habe keine Zeit. Mir geht es gut. Bald habe ich Ferien in der
Schule. Wahrscheinlich fahre ich mit meiner Farpilie ans Meer. Vor kurzem haben
meine Eltern mir einen Computer geschenkt, jetzt spiele ich den ganzen Tag. Ich
träume noch von einem Fahrrad, dann werde ich ganz glücklich sein. Ich hoffe auf
deine baldige Antwort. Mit freundlichen Grüssen, deine Tanja. '
КОНТРОЛЬНА РОБОТА ЗА II СЕМЕСТР
2. Поясни значення слів
Durst haben — trinken wollen
der Versteck — Ort. der sich zum Verstecken, Sichverstecken eignet
riesig — außerordentlich
der Schuspieler - jmd., der (nach entsprechender Ausbildung) bestimmte Rollen
auf der Bühne od. im Film künstlerisch gestaltet, darstellt
das Gedränge —drängende Menschenmenge
die Neugier — beherrschtsein von dem Wunsch, etw. Bestimmtes zu erfahren
die Skizze — mit groben Strichen hingeworfene, sich auf das Wesentliche beschrän­
kende Zeichnung
der Groll — heimliche, eingewurzelte Feindschaft od. verborgener Hass
begehren — gerne erreichen, haben wollen
geschickt — wenig gewandt
stumpfsinnig — teilnahmslos
das Durcheinander — die Unordnung
die Absicht — das Bestreben
die Unordnung — durch das Fehlen von Ordnung gekennzeichneter Zustand
die Erziehung — in der Kindheit anerzogenes Benehmen, anerzogene gute Manieren
entschlossen —- zielbewust
die Geduld — Ausdauer im ruhigen, beherrschten, nachsichtigen Ertragen od. Ab­
warten von etw.
.nachtragend— dazu neigend, jmdm. etw. nachzutragen
Schwamm darüber — die Sache soll vergessen sein; reden wir nicht mehr darüber
der Schmollmund — Mund mit aufgeworfenen, vollen Lippen
viel um die Ohren haben — sehr viel Arbeit u. Sorgen haben
enttäuschen — jmds. Hoffnungen, Erwartungen nicht erfüllen
j-n auf die Palme bringen — j-n nervieren
der Miesepeter — jmd., der ständig unzufrieden u. übellaunig ist.
3. Знайди синоніми
entzückend hübsch, anziehend
kriegen bekommen
schrecklich häßlich, grausam
nett lieb
wahrscheinlich möglich, vielleicht
attraktiv nett, gutaussehend
bescheuert verrückt
aktuell zeitgemäß
dumm blöd, beschränkt
bekanntmachen kennenlemen
toll super
begehren wünschen
total ganz
lecker schmackhaft
stets immer
rücksichtsvoll aufmerksam
anziehend lockend
unwahrscheinlich unwircklich
dringend eilig
bequem komfortabel
ungeschickt unbeholfen
lästern schmähen
kostspielig verschwenderisch
der Quatsch Unsinn
4. Запиш и якомога більше антонімів
herrlich häßlich
glücklich unglücklich
traurig lustig
hungrig satt
 oll leer
gesund krank
kariert gestreift
preiswert teuer
schmal breit
bunt einfarbig
auffallend gewöhnlich
altmodisch modisch, modern
kurzärmelig langärmelig
weiß schwarz
wichtig , unwichtig
spannend langweilig
der Augenblick die Ewigkeit
positiv . negativ
verstehen nicht begreifen
salzig süß
konzentriert unkonzentriert
umsonst nicht umsonst
zufällig bewußt
optimistisch pessimistisch
faul fleißig
ernst leichtsinnig
5. Заповни пропуски
1. Interessierst du dich, ob dein Freund mit dem Kinobesuch zufrieden ist?
2. Bitte, lass mich ruhig den Film weitersehen. ■
3. Erinnere dich an den komischsten Fall, der dir mal passiert ist.
4. Das bedeutet, dass Sie ganz leicht sogar aus einer auf den ersten Blick schwierigen
Situation den Ausweg finden.
5. Ich habe mir nur die erste Serie angesehen und ich warte gespannt, was weiter
kommt.
6. Diese Jacke passt mehr für den Sommer als für den Frühling.
7. Dieser Beruf ist ziemlich verantwortlich, obwohl er sehr interessant ist.
8. Um sein Ziel zu erreichen, braucht er genug Initiative und Zielstrebigkeit zu haben.
9. Die Glückpilze verlieren nie die Möglichkeit, ihre Erfahrungen zu bereichern und
den Gesichtskreis zu erweitern.
10. Ich will Ihre Aufmerksamkeit darauf lenken, dass die Natur und die Landwirtschaft
im Schaffen dieses Maleers eine bedeutende Rolle spielt.
НІМЕЦЬКАМОВА
до підручника
Н. П. Басай
Idz.nef
HIMEUbKAMOBA(flOniflpy^HUKaH.fl.Bacafr)
LEKTION 1.ICH, MEINE FAMILIEUND MEINE FREUNDE!
Stunde 1. Heutige Jugend. Wie ist sie?
S. 7. Üb. 1.
a) 1. Lesen; 2. Rumhängen; 3. Musik; 4. Sport; 5. Ausflug; 6. Diskussion; 7. Tanzen.
8. Computer; 9. Schule
b) 1 — E, 2 — I, 3 — H, 4 — G, 5 — C, 6 — A, 7 — B. 8 — D, 9 — F
c) 1. Auf dem Bild sehen wir vier Jugendliche. Sie lesen eine Zeitung. Das ist die ncur
JUMA-Ausgabe. Die Zeitung ist sehr interessant. Die Jugendlichen sitzen vielleicht in»
Schulhof. Die Stunden sind schon aus. Die Jugendlichen ruhen sich ein bisschen nach
den Stunden aus. Sie unterhalten sich über verschiedene Themen. Besonders interes
sant sind für sie Jugend-Themen.
2. Auf dem Bild sehen wir vier Jungen. Sie spazieren auf dem Stadion. Sie sind sport
lieh angezogen, vielleicht sie machen Sport gern. Nach einiger Zeit gehen sic weiter
spazieren, auf die Straßen oder zum Stadion. Sie trinken Bier und gehen am Abend
zur Disko. Sie interessieren sich nicht für Lesen oder Musik. Für diese Jungen sind
Mädchen sehr interessant.
3. Auf dem Bild sehen wir ein Klassenzimmer. Das ist Musikklassenzimmcr. Hier sind
viele Schüler. Sie machen Musik. Diese Schüler sind sehr begabt. Sie interessieren sich
für Musik. Sie sind sehr fleißig. Musik braucht viel Talent, Begeisterung und Fleißigkeit
von Menschen. Diese Kinder gehen mit Freunden nicht rumhängen. Sie lernen viel,
trainieren, spielen Musik und lesen.
4. Auf dem Bild sind drei Jungen. Sie haben Sportunterricht. Jetzt haben sie eine Pau
se. Der Unterricht ist auf dem Schulstadi.cn. Sie spielen FußbaiLJPie Kinder sind sehr
müde und haben eine Pause, um sich zu erholen, um etwas zu trinken und ruhig zu
sitzen. Fußball ist^ihr liicblmgssport. Sie spielen Fußball sehr gern.
5. Auf dem Bild sind eine Lehrerin und sieben Schüler. Sie haben eine Stunde. Vielleicht
ist das Botanik. Sie machen aber diese Stunde nicht in der Klasse, sondern im Wald. Sie
machen einen Ausflug. Die Sonne scheint, das Wetter ist super, in der Klasse ist heiß
und im Wald können sie frische Luft atmen. Sie haben eine Diskussion oder Lehrerin
erzählt den Schülern etwas. Solche Stunden gefallen den Kindern sehr.
6. Das ist eine Gruppe von Menschen. Hier sind Frauen und Männer. Sie haben eine
Diskussion. Sie Diskutieren über Umweltschutz. Das ist ein aktuelles Thema. Diese Men
sehen denken an unsere Umwelt, die sehr schmutzig ist. Sie sitzen in einer Universität
oder in einer Schule. Nach dieser Diskussion wird unsere Umwelt ein bisschen besser.
7. Hier ist ein Junge. Er tanzt. Vielleicht ist das sein Hobby oder Tanzen ist sein Be­
ruf. Er hat ein T-Shirt, eine Jeans und eine Mütze angezogen. Hinter dem Jungen ist.
eine graue Wand. Er interessiert sich sehr für Tanzen. Er tanzt gut. Der Junge denkt
an nichts außer Tanzen. Vielleicht tanzt er auf der Straße und hat viele Anhänger. Die
Leute, die Vorbeigehen, halten sich auf einige Minuten und sehen sich den Jungen an.
8. Auf dem Bild sind drei Jugendlichen, ein Junge und drei Mädchen. Sie sitzen vor
dem Computer, spielen oder surfen im Internet. Sie sind Freunde, sie unterhalten sich
und lachen. Die Menschen suchen einige Information im Internet. Sie verbrauchen die
Zeit gut. Vielleicht sind das Schüler oder Studenten und sic haben eine Aufgabe in der
Schule oder in der Universität.
9. Das ist eine Schule. Sie sieht nicht sehr schön. Sie ist nicht neu, aber sieht ganz mo­
dern aus. Im Schulhof treffen sich viele Freunde. Sie haben eine Pause. Das Wetter ist
schön, so sie gehen in den Schulhof. Sie sprechen miteinander. Sie sind leicht angezo­
gen. Wir können sagen, dass es Sommer ist.
I)Ich meine, in dieser Lektion wird es um Jugendprohiemo handeln. Die Jugendlichen
eben viel zu tun Einige lesen, spielen Musikinstrumente, lernen viel und fleißig, die
deren gehen spazieren, hören Musik, trinken Bier und rumhängen. Hier wird um
sen, Musik, Sport, Freunden und Familie handeln.
8. 8 Üb. 2.
l)im Schülercafe, imJugendzentrum, zu Hause, im Cafe, im Schulhof, auf dem Schulsta-
iiion, auf dem Stadion, im Kino, im Park, im Museum, im Hof, auf dem Strand, im Garten
>)im Schülercafe, imJugendzentrum, zu Hause, im Cafe, im Schulhof, auf dem Schulsta-
äion, auf dem Stadion, im Kino, im Park, im Museum, im Hof, auf dem Strand, im Garten
I. 8 Üb. 3.
i) Susi und Monika sprechen vom Schülercafe, dass dort Schülerausstellungen regel-
mäßig stattfinden werden. Mann kann dort Musik hören, Kicker spielen, Zeitungen und
iZeitschriften lesen, sich mit Freunden unterhalten und sogar Hausaufgeben machen.
Sie gehen heute Abend dorthin.
c) Die Mädchen wollen am Abend ins Schülercafe gehen.
Das Schülercafe wird im Aulabereich des Erdgeschosses eröffnet.
Das Cafe heißt „FRESKO“.
Im 3afe werden regelmäßig Schülerausstellungen stattfinden.
IPeter, Toni und Anna kommen mit.
Die Freundinnen wollen die Ausstellung besichtigen und dann einfach sitzen und sich
^Unterhalten.
x spielen, Zeitungen und Zeitschriften lesen, sich
Hausaufgaben machen
;lercäfe heute Abend zu ge
ng heißt „Heutige Ju
cheb, dann einfach si'
iMann kann dort
mit Freunden unti
d) Die Mi
Stellung di
chen werden
eine Aus-
Die Mäd-
[terhalten.
S. 9 Üb. 4
a) Das Thema des Gesprächs ist: ist es gut. Erwachsen zu sein?
b) reichen — вистачати;
Vorurteilen —упередження;
Verantwortung übernehmen —брати відповідальність;
Ernst nehmen — сприймати серйозно;
Rauchen —куріння;
Fingernägel —нігті;
mobben —тероризувати;
sparen — економити.
S. 10. Üb 5.
b) das Jugendalter, der Jugendfreund, die Jugendjahre, der Jugendtraum, die Jugend­
zeit, das Jugendbuch, der Jugendfilm, die Jugendgrippe, die Jugendliteratur, die Ju­
gendsendung, das Jugendcafe, dieJugendherberge, die Jugendmannschaft, dieJugend­
zeitung, die Jugendbewegung, die Dorfjugend, die Landjugend, die Schuljugend, die
Arbeiterjugend, die Stadtjugend.
c) tolerant —толерантний;
intolerant -*• не толерантний;
egozentrisch — егоцентричний;
moralisch —моральний;
die Marke — марка;
e) die Mobbing — mobben:
der Erwachsene —wachsen;
1047НІМЕЦЬКАМОВА(допідручникаН.П.Басай)
1048______________1111111111111НІМЕЦЬКАМОВА(допідручникаН,П,Басай)
die Meinung — meinen;
die Vorstellung — vorstellen;
das Rauchen — rauchen;
die Verantwortung — antworten.
S. 11 Üb. 6
Kathrin, Stefan, Heike. Max. Anna. Paul. Sabine.
S. 12 Üb. 9.
untauglich — непридатний;
schlimm — поганші;
deprimiert — пригнічений;
ehrgeizig — честолюбний;
der Konsum — споживання;
sich anpassen — пристосовуватися;
das Selbstbewusstsein — почуття власної гідності.
S. 14. Üb. 10.
Ніж не придатний для різання.
Це була його погана помилка.
Я вважаю, то це не погана книга.
Футбольні фанати дуже пригнічені через погану гру своєї команди.
Der Konsum an Lustspielfilmen ist sehr groß.
Wenn man Selbstbewusstsein hat, fällt vieles im Leben leichter.
Die Mehrheit der Bevölkerung ist wegen der Krise deprimiert.
Sie ha: gestern schlimme Nachrichten bekommen.
Die Eltern der begabten Kinder sind oft zu ehrgeizig.
Er musste sich den neuen Kollegen anpassen.
S. 14. Üb. 12.
Klaus Hurrelmann gilt als Deutschlands wichtigster Jugendforscher. Er leitete dir
Shell-Studien 2002, 2006 und 2010.
Die Shell-Studien erforschen seit mehr als 50 Jahren die Lebenswelten junger Men
sehen in Deutschland im Alter von 12 bis 25Jahren und werden durch den Ölkonzern
Shell finanziert.
90% der Jugendlichen will in die Gesellschaft integriert sein.
Der Rest der Jugendlichen ist deprimiert.
Sie hat die Werte wie Disziplin und Pflichtbewusstsein.
Der Konsum spielt eine immer größere Rolle, vor allem bei Mode und Elektronik.
Es fehlt an der heutigen Jugend, dass viele sich angepasst haben, nichts Rebellisches
in sich haben.
Jemand, der ein gesundes Selbstbewusstsein hat, Leistung bringt, viel für seine Zukunft
tut, in der Schule geschickt ist.
Klaus Hurrelman ist sehr optimistisch, was die Zukunft dieser Generation angeht.
an sagt oft, dass die heutigen Jugendlichen untauglich, wild und unzuverlässig sind,
iese Jugend ist sehr pragmatisch und konstruktiv.
er Rest ist deprimiert, erfolglos, unmotiviert, aggressiv, gewalttätig, kriminell.
3ie Mehrheit ist ehrgeizig.
3er Konsum vor allem bei Mode und Elektronik spielt immer größere Rolle.
Der. er ein gesundes Selbstbewusstsein hat, Leistungen bringt, viel für seine Zukunft
ait, in der Schule geschickt ist, ist cool.
pin Großteil dieser Jugend ist wirklich total okay, nur ein kleiner teil bringt sie in Verruf.
K. Hurrelmann ist sehr optimistisch, was die Zukunft dieser Generation angeht.
Є. 15. Üb 15.
a) Sie denkt, dass die Jugend von heute sehr frech und unzuverlässig ist.
frau Rust ärgert an den Jugendlichen, dass sie besoffen sind, dumme Sprüche sagen.
Frau Rust geht abends ungern aus dem Haus, weil es viele besoffene gibt.
Nein, sie meint, dass es auch sehr freundliche junge Menschen gibt, die auch normal
reden können und einen höflich grüßen.
Herr Sauer denkt, dass die heutigen Jugendlichen sehr modern aber auch ziemlich
:aul sind.
Herr Sauer meint, dass die Jugendlichen nicht gleich sind, dass es verschiedene Jun­
gen und Mädchen gibt.
Im Großen und Ganzen cool, aber cs gibt Jugendlichen, die verantwortungslos sind.
Über die heutige Jugend haben siesowohl positive als auch negative Meinung.
Frau Rust denkt, dass die Jugend von heute sehr frech und unzuverlässig ist und Herr
Sauer denkt, dass die heutigen Jugendlichen sehr modern aber auch ziemlich faul sind.
b) Я поважаю своїх батьків.
Ти повинен прагнути здобути освіту.
Ти надаєш великого значення порядку у школі?
Я не звертаю уваги на його слова.
Неповнолітній, якому е 14 років, але не має 18 — це юнак.
Безвідповідальна гра малих дітей з вогнем може призвести до пожежі у будинку.
В основному, я можу бути задоволений класною роботою.
Stunde 2. Kinder-Eltern-Beziehungen
S. 17. Üb. 1.
Familie: Eltern, Kinder, Großeltern, Oma, Opa, Großmutter, Großvater, Sohn, Tochter,
Tante, Onkel, Cousin, Kusine. Bruder, Schwester, Geschwister,
Eltern: streng, liebevoll, gut, gutherzig, cool, super, fantastisch, böse, langweilig, sport­
lich, lustig.
S. 17. Üb. 3
C)Як ти поводишся зі своїми братами та сестрами?
Це чесно, що дитячу кімнату ти повинен прибирати завжди сам?
За що сварять тебе твої батьки?
Увечері ти завжди приходиш вчасно додому?
Ти завжди слухаєш своїх батьків терпляче?
Ти вже домовився зі своїми друзями, куди ви поїдете на вихідних?
Як ти вирішиш проблему зі своїм поламаним велосипедом?
До якого часу ти можеш гуляти у неділю?
Кому ти пообіцяв квиток на концерт?
/вас вийде завтра з поїздкою у гори?
14. Ub 13.
1049НІМЕЦЬКАМОВА(допідручникаН.П.Басай)
HIMEt4bKAMOBA(floniflpyHHi^KaH.fl.Bacaüi)
Mutter schimpft ihren Sohn für das schmutzige Hemd.
Wir vereinbaren unser Treffen heute um 17 Uhr im Park.
Erst musst du die Arbeit im Haushalt erledigen, dann kannst du ins Kino gehen.
Bis wann bleibst du gewöhnlich auf5
Verhält er sich gegenüber seinen Kollegen fair?
Hoffentlich klappt es heute mit dem Theaterbesuch.
S. 19. Üb. 5.
c) ln den Ferien fahre ich nach Frankreich. — Und Sie? Wohin würden Sie gern in den
Ferien fahren?
Mein Freund lernt Italienisch. — Ich würde auch gern Italienisch lernen.
Am Samstag gehe ich in die Disko. — Meine Schwester würde auch gern in die Disko
gehen.
Die Jacke ist nicht teuer, vielleicht kaufe ich sie. —Würdest du dir so eine Jacke kaufen'1
Willst du den Anzug nicht anprobieren? — Ich an deiner Stelle würde ihn zuerst an
probieren.
Habt ihr die Ferien am Meer verbracht? — Wir würden auch gern die Ferien am Meer
verbringen.
S. 19. Üb. 4.
S. 20. Üb. 6.
Wenn meine Eltern mich schimpfen, weil ich mein Zimmer nicht aufgeräumt habe,
würde ich mein Zimmer aufräumen.
premb be, abe
ufe nicht erledigt hat!
_____
ioten, bis 22 TJhr aufzub1eiben, wurtHTich nach Hause fru
gekommen,
n den Supermarkt
Wenn j
würde 1
Wenn/]
gehen*
Wenn meine Eltern mir 1
her kommen.
Wenn meine Mitschüler sich gegenüber dem Neuen in der Klasse unfair verhaltet»,
würde ich mich mit diesem Neuen befreunden.
Wenn es mit dem Ausflug am Wochenende nicht klappt, würde ich meine Freunde zu
mir einladen.
Wenn meine Eltern mir einen neuen Computer nicht kauften, würde ich mit ihnen
nicht sprechen.
Wenn .ch erfahren würde, dass mein Freund von den anderen Schülern gemobbt wird,
würde ich mit ihnen sprechen.
S. 20. Üb. 7.
Zuverlässig sein.
Rechtzeitig nach Hause kommen.
Die Aufgaben erledigen.
Geduldig sein.
Nicht tanger aufbleiben.
Sich gegenüber den Eltern fair und freundlich verhalten.
Klar und deutlich sagen, was man will.
S. 20. Üb 8.
LH»
Um der. Streit in der Familie zu vermeiden, würde ich zuverlässig sein, rechtzeitig nach
Hause kommen, die Aufgaben erledigen, geduldig sein, nicht länger aufbleiben, sich
fair und freundlich verhalten.
b) richtig, falsch, richtig, falsch, richtig, richtig,
d) Über die Bestrafung von Kindern
Kinder. Ist es nicht großartig, wenn sie jedes Wort gehorsam sind? Wenn die Umge­
bung an Ihrem Erfolg bei der schwierigen Aufgabe der Ausbildung sehr zufrieden.
Wenn Sic in jedem Moment sind, können Sie sicher sein, dass Kinder uneingeschränkt
überschaubar sir.d und unter Ihrer Kontrolle.
-Und wenn die Dinge falsch laufen oder das genaue Gegenteil? Wenn Kinder nicht hö­
ren können Sie, und neigen nicht zu hören’ Wenn sie sind unerträglich laut brüllen
oder anspruchsvolle schreit Verurteilung Blicken anderer zu wecken und sarkasti­
schen Bemerkungen? Wenn, Gefühl der Machtlosigkeit, erhalten Sie verärgert und
,wütend mit jeder Minute mehr?
Was ist zu tun? Antwort ist in der Regel einfach: zu bestrafen. Bis dahin, bis ein ge­
rechter Zorn abgekühlt ist und geben sie kein Weg. um Gefühle von Schuld oder er­
füllt ein Gefühl der Gerechtigkeit.
Wir sprechen hier nicht über die Kinder, die Größe, Gewicht, Alter und persönlichen
Mut können ihre Positionen, ohne erhebliche Schäden für sich selbst zu verteidigen
hatte. Die Frage ist, über jene, die körperlich und moralisch ist immer noch in der
Gewalt der Erwachsenen.
Allerdings ist die Wirksamkeit der Strafe Widerspruch zu den Zielen der Eltern mehr,
die Strafen härter und häufiger eingesetzt. Und einige der Eltern, die in den Sinn
kommen, dass die Probleme, die später entstehen, in das Leben ihrer erwachsenen
Kindern, in das System der Bestrafung verwurzelt, dass die Eltern für sie geltenden
für pädagogische Zwecke.
Warum haben manche Eltern ist nicht klar, eine einfache Idee, dass Liebe und Ver-
ständnisfum Gehorsam einfacher und schneller als jede Strafe. Und ein solcher Mangel
an Verständnis für die so erstaunlicher, dass jeder Erwachsene erwartet sieh von der
angenehmereUmgebung gute Behandlung, Zeichen der Aufmerksamkeit und Liebe,
will hören; zü Verstehen, und oft vergeben. Keiner der Eitern in den am wenigsten
bereit, für ihre Fehler, Versäumnisse und Fehler, von denen in jedem Fall auf das
Leben viel bestraft werden.
Dennoch sind seine eigenen Kinder die gleichen Erwachsenen verweigert den weichen
und durch die Anhäufung, die ihnen die Schwere der Anschuldigungen, Beleidigungen
und Strafen herab. Leider, Eltern nur selten die Mühe, über die Tatsache, dass das
Kind fühlt sich in solchen Momenten denken.
Verärgerung, Wut, heftige Proteste sind die Seele des Kindes, wenn er wird bestraft.
Aber das verheerende Gefühl von allen — es ist die Angst, Hilflosigkeit Satelliten.
Ein Kind, auch die kleinste, erkennt, dass er machtlos ist, um die Strafe abzuwenden
selbst, erklären die Eltern unzufrieden und wütend Motivation ihre Aktionen oder
die Ursache für seine Fehler: Er kann nicht hören und nicht hören wollen, gibt er zu
bestrafen und Satz. Mit jedem Wort rohen, Spanking, Schlag oder Verweigerung der
Seele des Kindes kriecht wie eine Schlange, und es nach hinten los ein Nest für vie­
le Jahre zu fürchten - eine abschreckende und quälend, der Entstellung der Person
und Charakter.
Abrechnung in der Seele eines Kindes, wird die Angst für eine lange Zeit nicht verlas­
sen. Unter dem Einfluss von Angst das Kind beginnt, Möglichkeiten zur Vermeidung
von Strafe oder zumindest zu verringern es eine kleine Verzögerung zu erfinden. Und
der erste Fallschirm ist eine Lüge. Kleine und größer, desto besser ist es Ihnen zu
Hilfe kommt, desto häufiger zurückgegriffen werden kann, und liegen jetzt zur Ge­
wohnheit. Unter dem Arm mit einer Lüge kommt noch die Scheinheiligkeit und List,
und von ihnen zu Schande einem Schritt. Aus der Beziehung zwischen Eltern und
Kindern verschwinden zu Vertrauen und Offenheit, werden sie durch Gleichgültig­
keit, Entfremdung ersetzt, und oft offene Feindseligkeit.
S. 20. Üb. 9.
1051HIMEUbKAMOBA(floniflpyHHMKaH.fl.Bacaii)
1052ІЦІ1НІМЕЦЬКАМОВА(допідручникаН.П.Басай)і
Wenn die Kinder älter werden, Eltern versuchen oft auf die Nähe und das gegenseitig«*
Verständnis zu erlangen, aber das Kind oft nicht nötig ist, nicht berühren, ist das Wi
trauen nicht wiederhergestellt wird, ist die Nähe nicht entstehen.
Durch die Unterdrückung der Wille des Kindes, nicht in der Lage und nicht bereit. d<*n
Kindern zuhören, wenn man bedenkt, wie die Launen der Wünsche und Erwartungen
der Kinder, unabhängig von ihnen, das Kind nicht erlauben, ihren Weg zu bekommen,
bietet Eltern eine solide Grundlage für zukünftige Probleme in den Beziehungen zu
ihren Kindern, und für Kinder selbst.
Das Recht auf eigenständige Aktionen und eine Gelegenheit, sich zu äußern beraubt,
wird das Kind nie eine starke Persönlichkeit mit einem starken Gefühl der Verantwor
tung für sich und andere, die nicht in der Lage sich selbst Entscheidungen zu treffen
und umzusetzen.
S. 21. Ub. 10
d) die Eltern vertrauen ihr nicht.
e) Karin schreibt den Brief, weil sic nicht traut, mit den Eltern zu reden.
Das Problem ist, das die Eltern ihr nicht vertrauen und ihre Freunde beleidigen.
Ihre Eltern schimpfen, weil sie jeden Tag mit den Freunden spaziert.
Papa schreit, dass sie jeden Tag mit ihren angeblichen Freunden zusammen ist.
Papa erlaubt Karin nicht, mit ihren Freunden zu treffen.
Er beleidigt Karins Freunde.
Karins Clique ist Ä>tt,Ke Kreundd^ind zuverlässige Leute, sie kommen ausjjuten Familien.
Karin up.4ihre Freunde treffen sich,nachmittags im Cafe.
Ein Klassentreffen mit Eltern Mid Lenrern wird bald nrgai
Bei die
S. 23.
ihre Frei ennen lernen
Liebe Eltern,
sie sehen selbst, dass wir kein Verständnis haben. Deswegen habe ich beschlossen, ihnen
zu schreiben. Ich habe ein Problem. Wie sie wissen, am Samstag macht meine Freundin
Katja eine Party. Warum darf ich nicht gehen? Das ist Samstag, am Sonntag haben wir
keine Schule. Ich werde meine Hausaufgaben schon am Freitag machen. AlleAufgaben im
Haushalt werde ich Samstag früh oder am Sonntag machen. Bitte, erlaubt mir, diese Partv
zu besuchen. Das ist sehr wichtig für mich. Dort werden alle meine Freunde sein, außerdem
wird dort auch ein Junge aus Parallelklasse sein, der mir sehr gefällt. Das ist eine sehr
gute Möglichkeit mit ihm zu sprechen oder zu tanzen. Bitte, überlegen sie noch einmal
Eure Kristina.
Stunde 3: Erwachsen werden
S. 23. Üb. 1.
a) Jugend: Mädchen, Junge, Schule, spazieren, lernen, Freunde, sportlich, Computer.
Tennis, rumhängen, treffen. Schulcafe, Alkohol trinken, erste Liebe, Beziehungen. El
tcrnprobleme. Lesen, Zeitschrift, fernsehen.
S. 26. Üb. 4
a)
Kindheit Erwachsensein
Nicht an die Zukunft denken Probleme losen
[Behütet werden
IWäsche gewaschen bekommen
Es wird für einen gekocht
Ein sorgloses Leben haben
IAufs Essen achten
Keine Verantwortung tragen
|Selbstständiger und unabhängiger werden
(Frei in den Taghir.einleben
Verantwortung haben
Gesiezt werden
Akzeptiert werden, wie man ist
Auf das Äußere achten
Sich gesund ernähren
Individuell sein
Selbstständig sein
Probleme lösen
Auf jemanden aufpassen
Selbst um seine Probleme kümmern
i) Probleme lösen, Verantwortung haben, gesiezt werden, akzeptiert werden, wie man
8t, auf das Äußere achten, sich gesund ernähren, individuell sein, frei in den Tag hin-
inleben, selbstständig sein, Probleme lösen, auf jemanden aufpassen, selbst um seine
’robleme kümmern, nicht an die Zukunft denken, behütet werden, Wäsche gewaschen
'bekommen, es wird für einen gekocht, ein sorgloses Leben haben, aufs Essen achten,
teine Verantwortung tragen, selbstständiger und unabhängiger werden
!. 27. Üb. 5.
. Angela, 17; 2. Lisa, 17; 3. Viva, 17; 4. Angela, 17; 5. Magda, 18; 6. Wanda, 16; 7. Lisa.
17; 8. Lisa, 17; 9. Daniel, 18.
S. 27. Üb. 6.
.) 1. Jugend; 2. aufpassen; 3. sorglos; 4. siezen; 5. Verantwortung; 6. Kindheit; 7. er-
auben: 8. verbieten; 9. achten: 10. behüten; 11. schreien; Losungswort: Jugendliche;
s) die Verantwortung — antworten — verantwortungsvoll;
der Unterschied —unterscheiden — unterschiedlich;
der Gedanke —denken — gedanklich;
die Erfahrung — erfahren —erfahren;
das Gespräch —sprechen — gesprächig;
der Erwachsen — wachsen — erwachsen;
der Schaden — schaden — schädlich.
S. 28. Üb. 7.
a) 1. Wenn man ein Kind ist, kümmern sich die Eltern noch um einen.
2. Als Kind kannst du frei in den Tag hineinleben.
3. Früher habe ich mich in Sachen Mode immer auf anderen orientiert.
Man fängt an, mehr auf sein Äußeres zu achten.
5.Als Jugendlicher muss ich lernen, Verantwortung für mich und andere übernehmen.
5. man muss das Gleiche tragen, damit man zu der Gruppe gehört.
7. Ab einem gewissen Alter wird eher gelächelt, wenn man Leute in ihrer Kleidung
Bachahmt.
1.Als Kind haben die Eltern auf mich aufgepasst, dass mir nichts Schlimmes passiert.
9■Ich bin schon etwas älter geworden und interessiere mich an solche Sachen.
i. 29 Üb. 8.
äst jeder Fünfte Einwohner der Bundesrepublik Deutschland ist jünger als 18 Jahre.
Itwa ein Drittel aller Einwohner sind jünger als 27 Jahre. Die Erziehung von Kindern
und Jugendlichen ist in erster Linie Recht und Pflicht von Eltern und Erziehungsberech­
tigten. Zu den staatlichen Aufgaben gehört jedoch auch, die persönliche und soziale Ent­
faltung von Kindern und Jugendlichen zu unterstützen. Das Jugendarbeitschutzgesetz,
las am 1. 10. 1960 in Kraft trat, schreibt für Jugendliche bis zu 18Jahren eineArbeits-
1053HIMEUbKAMOBA(floniflpyMHMKaH.fl.Bacaid)
1054________ПІННІШІЇНІМЕЦЬКАМОВА(допідручникаН.П.Басай)
zeit von höchstens acht Stunden täglich und 44 Stunden wöchentlich vor. Jugendlich ■
unter 16 Jahren dürfen nicht mehr als 40 Stunden in der Woche beschäftigt werden.
Die hauptsächlichsten Repräsentanten der Jugendarbeit sind die großen Jugendvci
bände, die meist auf weltanschaulicher Grundlage gebildet sind. Daneben gibt es viele
Neigungsgruppen, wie Film- und Jazzklub. Gemeinschaften für Literatur und Musil
zirkel, Diskussionsgruppen von Politik und viele mehr. Neben verschiedenen Jugend
verbänden gibt es noch studentische Organisationen.
Junge Menschen sind in Westdeutschland sehr viel häufiger in Gruppen aktiv als in
Ostdeutschland. Dies gilt sowohl für formaleJugendorganisationen und Vereine als auch
für Cliquen. 37 Prozent der Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Westdeutsch­
land sind Mitglieder einer Jugendorganisation, im Osten sind es nur 19 Prozent. Daviai
sind sowohl im Osten als auch im Westen 62 Prozent i einem Sportverein. Es gibt in
Deutschland etwa 80 überregionale Jugendverbändc. in denen rund ein Viertel aller
Jugendlichen organisiert ist.
S. 30. Üb. 1.
Sport treiben, lesen, Musik spielen, Musik hören, mit Freunden rumhängen, Alkohol
trinken, im Cafe treffen, fernsehen, Computer spielen, im Internet surfen.
S. 30. Üb. 2.
Faul, fleißig, gutherzig, beschäftigt.
S. 31. Üb. 4.
Die Grafik zeigt, dass heute 97% der Jugendlichen gute Freunde haben, aber nur 92"»
führen gutes Familienleben. Jetzt mehr Jugendlichen eigenverantwortlich leben und
handeln. Aus der Grafik geht hervor, dass nur 79% Phantasie und Kreativität entwik
kein. Wie man sehen kann, 83% sind fleißig und ehrgeizig. Nur 14 %der Jugendlichen
tun. was die anderen auch tun. früher 16%. Nur 37% glauben an Gott. Ein bisschen
mehr, als die Hälfte der Jugendlichen helfen sozial Benachteiligten.
S. 31. Üb. 5.
Die heutige Jugend will glückliche Zukunft haben.
Schlechtes Wetter kann für herzkranke Menschen schlimme Folgen haben.
Ich mag ehrgeizige Leute nicht.
Er kann sich jeder Situation sehr schnell anpassen.
Mir fehlt es an Selbstbewusstsein.
Die Eltern müssen auf die Ernährung ihrer Kinder mehr achten.
Meine Freunde loben sorglos in den Tag hinein.
S. 32. Üb. 7
Die heutige Deutsche Jugend.
Fast jeder Fünfte Einwohner der Bundesrepublik Deutschland ist jünger als 18 Jahn
Etwa ein Drittel aller Einwohner sind jünger als 27 Jahre. Die Erziehung von Kindern
und Jugendlichen ist in erster Linie Recht und Pflicht von Eltern und Erziehungsberech
tigten. Zu den staatlichen Aufgaben gehört jedoch auch, die persönliche und soziale Ent
Wiederholung
:hen; 7. sparen.
Verantwortung
ltung von Kinderr. und Jugendlichen zu unterstützen. Das Jugendarbeitschutzgesetz,
sam 1. 10. 1960 in Kraft trat, schreibt für Jugendliche bis zu 18Jahren eine Arbeits­
zeit von höchstens acht Stunden täglich und '14 Stunden wöchentlich vor. Jugendliche
unter 16 Jahren dürfen nicht mehr als 40 Stunden in der Woche beschäftigt werden.
Die hauptsächlichsten Repräsentanten der Jugendarbeit sind die großen Jugendver­
bände. die meist auf weltanschaulicher Grundlage gebildet sind. Daneben gibt es viele
tfeigungsgruppen, wie Film- und Jazzklub, Gemeinschaften für Literatur und Musik­
zirkel. liskussior.sgruppen von Politik und viele mehr. Neben verschiedenen Jugend­
verbänden gibt es noch studentische Organisationen.
Junge Menschen sind in Westdeutschland sehr viel häufiger in Gruppen aktiv als in
Ostdeutschland. Dies gilt sowohl für formale Jugendorganisationen und Vereine als auch
für Cliquen. 37 Prozent der Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Westdeutsch­
land sind Mitglieder einer Jugendorganisation, im Osten sind es nur 19 Prozent. Davon
sind sowohl im Osten als auch im Westen 62 Prozent i einem Sportverein. Es gibt in
Deutschland etwa 80 überregionale Jugendverbände, in denen rund ein Viertel aller
Jugendlichen organisiert ist.
Habe ich Probleme mit meinen Eltern?
liebe Eltern,
sie sehen selbst, dass wir kein Verständnis haben. Deswegen habe ich beschlossen,
ihnen zu schreiben. Ich habe ein Problem. Wie sie wissen, am Samstag macht meine
Freundin Katja eine Party. Warum darf ich nicht gehen? Das ist Samstag, am Sonntag
laben wir keine Schule. Ich werde meine Hausaufgaben schon am Freitag machen.
Alle Aufgaben im Haushalt werde ich Samstag früh oder am Sonntag machen. Bitte,
erlaubt mir, diese Party zu besuchen. Das ist sehr wichtig für mich. Dort werden alle
meine Freunde sein, außerdem wird dort auch ein Junge aus Parallelklasse sein, der
mir sehr gefällt. Das ist eine sehr gute Möglichkeit mit ihm zu sprechen oder zu tanzen.
Bitte, überlegen sie noch einmal.
Bure Kristina.
L . « I
Etwas zum Lesen
S. 34. Üb. 2
Das ist falsch. Die meisten Kinder sind der Meinung, dass Cybermobbing schlimmer ist.
Das ist richtig,
as ist richtig.
as ist falsch. Cybermobber handeln anonym.
Das ist richtig.
Das ist richtig.
Das ist richtig.
Das t falsch. Weil die meisten Kinder kein Internetverbot wollen, erzählen sie ihren
Eltern alles.
35. Üb. 3.
Mobbing ist die Form von körperlicher oder seelischer Gewalt, die an Schulen am häu­
figsten vorkommt.
Unter direktem Mobbing versteht man jede Form von Mobbing, die im „echten“ Leben
irkommt.
Von Cybermobbing spricht man, wenn mit Hilfe verschiedener Medien und zum größten
eil in diesen Medien gemobbt wird.
Während die Schule irgendwann vorbei ist und man sich nach Hause flüchten kann,
;ann einen Cybermobbing immerzu treffen: sobald man den Computer anschaltet oder
as Handy anmacht.
Jybermobber kann man nicht aus dem Weg gehen, weil man sie oft nicht kennt.
1055HIMEUbKAMOBA(floniflpyMHMKaH.(1.Bacaid)
1056______________ІЦІЩИНІМЕЦЬКАМОВА(допідручникаН.П.Басай)
Viele Kinder, die über das Internet gemobbt werden, haben große Hemmungen, su li
ihren Eltern anzuvertrauen.
Mobbing ist ein gewalttätiges Verhalten und sollte zunächst dort beendet werden. vn
es geschieht: in der Schule, in der Clique, im Internet.
Wer nicht zu den Eltern gehen will, muss überlegen, wer sonst noch helfen könnte.
Nur mit Hilfe einer Vcrtrauensperson kann man die Situation ändern, in der man /uni
Mobbingopfer gemacht wird.
Gemeinsam muss überlegen werden, wie das Mobben gestoppt werden kann.
S. 35. Üb. 4.
Was verstehst du unter dem Wort „Mobbing“?
Was ist direktes Mobbing?
Was ist Cybermobbing?
Wie viele Schüler aus befragten wurden gemobbt?
Wo Mobbing am häufigsten vorkommt?
In welcher Form kann Mobbing geschehen?
Welche Absichten verfolgt Cybermobbing?
Zu wem müssen wir gehen, wenn wir gemobbt werden?
LEKTION 2: FREIZEIT UND UNTERHALTUNG.
Stunde 1. Wie Jugendliche ihre Freizeit verbringen?
S. 37» üb, 2
Ш «телефонувати
[туу Німеччині
Тільки у 1967 році з’явилася перша німецька команда з настільного футболу .ні
ініціативою однієї газети.
Вона може цілий день відпочивати на дивані.
Міжнародні СМС-змагання показали, що дівчата краще пишуть СМС ніж хлопці
Перші змагання з дартсу відбувалися на початку XXстоліття у Великобританії.
Вчора я знайшов старі сонячні окуляри, які мені Леон приніс з блошиного ринку
Сьогодні у багатьох вітальнях та дитячих можна знайти дартс, як іграшку та спор
тивне знаряддя.
Відпочивати — це означає нічого не робити, ніяких важливих справ.
S. 39. Üb 3.
1 2 3 4 0 6 7 8 9 10
Extrem Sport treiben 4- + 4-
Ins Kino gehen 4-
Kaffee trinken 4- 4-
Kochen 4* +
Kicker spielen 4-
Nähen 4*
Mit Freunden simsen +
In einer Band spielen +
Auf den Flohmarkt sehen 4-
Darts spielen +
S. 39 Üb. 4.
Im Jugendtreff spielt Lukas Darts oder Kicker.
Paula kocht gern zusammen mit den Freunden,
ana treibt am liebsten Ausdauersport,
ranks Lieblingsband ist Tokio Hotel,
strid geht gern einkaufen.
Daniel treibt Tennis oder Fußball.
Paula geht auf den Flohmarkt, weil sie gern schicke Klamotten näht.
Mein, I>eon ist in einem Handball-Verein.
Jonas simst stundenlang mit seinen Freunden.
Ulke macht Aerobic oder turne an den Geräten in einem Fitnesscenter, um einfach fit
l bleiben.
S. 39. Üb. 8.
DieGrafik zeigt, dass Mädchen treffen sich mit Leuten lieber, als Jungen. Jungen sehen
lieber fern. Nur 18% der Jungen lesen Bücher, Mädchen lesen mehr. Ungefähr 30% der
Jugendlichen machen Freizeitsport. Aus der Grafik geht hervor, dass 21% der Mädchen
nd 31% der Jungen Vercinssport hetreiben. Nur 5% der Jungen gehen gern Einkau­
en, und 27% der Mädchen gehen am liebsten Einkäufen. Mehr Mädchen unternehmen
itwas mit der Familie. Jungen surfen lieber im Internet. Wie man sehen kann, nur 8%
er Mädchen spielen am Computer, und 33% der Jungen spielen am liebsten Computer.
5. 40 Ub. 7.
t — B; 2 — A; 3 — C.
’S. 41. Üb. 8.
Was machst du in deiner Freizeit?
Wa machst du am liebsten?
Ohne was kannst du nicht leben?
Was machst du gewöhnlich am Wochenende?
Treibst du Sport, um fit zu bleiben?
Was macht dir am meisten Spaß?
net
S. 41. Üb. 10.
Unser Leben istohneArbeit undenkbar. Wir können uns unser Leben auch ohne angenehm
verbrachte Freizeit nicht vorstellen.
Jeder gestaltet seine Freizeit nach seinem Geschmack. Man kann sich entspannen, viele
Menschen gehen ihrer Lieblingsbeschäftigung nach. Die anderen treiben Sport, lesen, hö­
ren Musik, sehen fern, spielen am Computer, quatschen mit den Freunden. Am Wochen­
ende kann man die Strapazen des Alltags vergessen. Wenn das Wetter schön ist, fahren
viele Städter ins Grüne. Man macht einen Ausflug, ein Picknick im Freien oder verbringt
das Wochenende auf dem Lande. Es ist gesund, ein paar Stunden mitten in der Natur zu
verbringen, frische Luft einzuatmen und für einige Zeit den Stadtlärm zu vergessen. Wenn
es aber kalt oder regnerisch ist, macht man sich zu Hause gemütlich.
an kann diese Zeit mit seinen Freunden oder im Kreis der Familie verbringen. Manchmal
verbringt man seine Freizeit mit sich allein. Es ist sich nach der Hektik in den gemütlichen
Sessel zu setzen und ruhige Musik zu hören oder ein Buch zu lesen.
In den Städten gibt es viele Möglichkeiten, die Freizeit zu gestalten. Man kann ins
Theater oder ins Konzert gehen. Uns stehen zahlreiche Kinos. Ausstellungen. Museen
zur Verfügung.
Zu den beliebtesten und erlebnisreichsten Freizeitbeschäftigungen gehören Wandern
und Reisen. Dabei lernen wir viel kennen, erweitern unseren Horizont und bekommen
viele neue Eindrücke.
J4 Усі ГДЗ. 11кл. kh. 2
1057НІМЕЦЬКАМОВА(допідручникаН.П.Басай)
105В________ПІІІНІМЕЦЬКАМОВА(допідручникаН.П.Басай)
S. 41. Üb. 1.
Kino: der Film, das Filmplakat, Freunden, Cafe, sich unterhalten, der Regisseur, inlnr
essant, das Kinohaus, Popcorn, Cola, spannend
S. 42. Üb. 4.
c) Фортепіанний вечір відомого піаніста був подією для столиці.
Вони побачили Любека з усіх боків, узнали забутуісторію та отримали картину in
торії, культури та традицій старого Гансештадта.
Це була найвидатніша подія світової історії.
Наш девіз: «Вчитися, вчитися та ще раз вчитися!»
Сусіди кожного вечора обговорюють політичні події.
Назва постанови може бути також девізом театрального вечора.
Приїзд закордонного президента — це для країни велика політична подія.
Подивіться на гори з альпіністським центром Розенгартен.
Stunde 2: Kino ist eine tolle Freizeitbeschäftigung!
S. 44. Ub. 6.
KiKiFe ist ein jährliches KinderKinoFest in NRW.
In diesem Jahr feierte es sein 25. Jubiläum.
Das Filmprogramm umfasste neben Filmklassikem auch aktuelle nationale und inter­
nationale Filmproduktionen.
Willi Weitzel ist der Moderator der beliebten Kindersendung „Willi will es wissen"
Monikas Klasse könnte eineivJBlick hinter die Kulissen der trickreichen, aufregend«»!»
und manchmal gruseligen Welt des Films werfen, einen eigenen kleinen Film drehen
Unter dem Motto „25 Jahre KinderKinoFest —
Das Fest eröffnctc mit seinem Film Norwegen.
Ja, der Besuch des KiKiFes hat Monika gefallen.
e Abenteuer
S. 44. Üb. 8.
b) Der Film spielt in Belgien und in den Niederlanden.
Die Hauptrolle spielt Greg Timmermans.
Es gibt auch Nebenrolle: Laura Veründen (Scarlite) , Marijke Pinoy (Bens Mutter) ,
Pol Goossen (Bens Vater).
Das Thema des Films ist außerordentliche Person in unserer Welt.
Dieser Film zeigt uns die Beziehungen zwischen jungen Leuten und einem Jungen,
der r.icht wie alle ist.
S. 48. Üb. 12.
A — amüsant: B — hochgelobt; C — verrückt; D — romantisch; E — spannend; I*'
ergreifend; G — ulkig.
S. 48. Üb. 14
— Gehst du gern ins Kino?
— Ja. Am häufigsten gehe ich mit meinen Freunden ins Kino.
— Welche Filme siehst du dir gern an?
— Mir gefallen Trickfilme.
— Welchen Film hast du dir vor kurzem angesehen?
— Ich habe mir vor kurzem den Film Titanik angesehen.
— Wovon handelte der Film?
— Der Film handelte von einer Liebe zwischen einfachem Jungen und intelligenter
Frau, die auf dem Schiff Titanik waren.
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel
Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

відомі театри харкова
відомі театри харковавідомі театри харкова
відомі театри харкова
Maryna Zaharova
 

Was ist angesagt? (7)

Командарм Зимового походу: Михайло Омелянович-Павленко – нащадок задунайськог...
Командарм Зимового походу: Михайло Омелянович-Павленко – нащадок задунайськог...Командарм Зимового походу: Михайло Омелянович-Павленко – нащадок задунайськог...
Командарм Зимового походу: Михайло Омелянович-Павленко – нащадок задунайськог...
 
Przybory do pisania
Przybory do pisaniaPrzybory do pisania
Przybory do pisania
 
Портфоліо вчителя української мови та літератури Гавриш М.І.
Портфоліо вчителя української мови та літератури Гавриш М.І.Портфоліо вчителя української мови та літератури Гавриш М.І.
Портфоліо вчителя української мови та літератури Гавриш М.І.
 
6 клас. 23 Дружній шарж
6 клас. 23 Дружній шарж6 клас. 23 Дружній шарж
6 клас. 23 Дружній шарж
 
відомі театри харкова
відомі театри харковавідомі театри харкова
відомі театри харкова
 
Трудове навчання, нитки, ялинка
Трудове навчання, нитки, ялинкаТрудове навчання, нитки, ялинка
Трудове навчання, нитки, ялинка
 
Крим. …і реальність : інформаційний список літератури до Дня спротиву окупаці...
Крим. …і реальність : інформаційний список літератури до Дня спротиву окупаці...Крим. …і реальність : інформаційний список літератури до Дня спротиву окупаці...
Крим. …і реальність : інформаційний список літератури до Дня спротиву окупаці...
 

Andere mochten auch

Bill Clinton and Sex Scandals
Bill Clinton and Sex Scandals Bill Clinton and Sex Scandals
Bill Clinton and Sex Scandals
atrantham
 
Abuso de drogas en adolescentes
Abuso de drogas en adolescentesAbuso de drogas en adolescentes
Abuso de drogas en adolescentes
irama4
 
Presentación listas de espera 2º corte 2011 rueda prensa
Presentación listas de espera 2º corte 2011 rueda prensaPresentación listas de espera 2º corte 2011 rueda prensa
Presentación listas de espera 2º corte 2011 rueda prensa
saludand
 
Estudio La Población Andaluza y las Drogas XII
Estudio La Población Andaluza y las Drogas XIIEstudio La Población Andaluza y las Drogas XII
Estudio La Población Andaluza y las Drogas XII
saludand
 
24 guia pensamientos_ansiosos
24 guia pensamientos_ansiosos24 guia pensamientos_ansiosos
24 guia pensamientos_ansiosos
saludand
 
12 guia ansiedad_generalizada
12 guia ansiedad_generalizada12 guia ansiedad_generalizada
12 guia ansiedad_generalizada
saludand
 
Práctica 1 word
Práctica 1 wordPráctica 1 word
Práctica 1 word
irama4
 

Andere mochten auch (20)

Jorge ruiz4ºbimpress
Jorge ruiz4ºbimpressJorge ruiz4ºbimpress
Jorge ruiz4ºbimpress
 
Bill Clinton and Sex Scandals
Bill Clinton and Sex Scandals Bill Clinton and Sex Scandals
Bill Clinton and Sex Scandals
 
" SITUATION DES DONNEES MANQUANTES ET METHODOLOGIE D’ESTIMATION, DE RECONCIL...
"  SITUATION DES DONNEES MANQUANTES ET METHODOLOGIE D’ESTIMATION, DE RECONCIL..."  SITUATION DES DONNEES MANQUANTES ET METHODOLOGIE D’ESTIMATION, DE RECONCIL...
" SITUATION DES DONNEES MANQUANTES ET METHODOLOGIE D’ESTIMATION, DE RECONCIL...
 
November 2016 Redondo Beach Real Estate Market Trends Update
November 2016 Redondo Beach Real Estate Market Trends UpdateNovember 2016 Redondo Beach Real Estate Market Trends Update
November 2016 Redondo Beach Real Estate Market Trends Update
 
ComScore - Futuro Digital Latinoamérica 2013
ComScore - Futuro Digital Latinoamérica 2013ComScore - Futuro Digital Latinoamérica 2013
ComScore - Futuro Digital Latinoamérica 2013
 
Programa +18
Programa +18 Programa +18
Programa +18
 
Abuso de drogas en adolescentes
Abuso de drogas en adolescentesAbuso de drogas en adolescentes
Abuso de drogas en adolescentes
 
Cómo se-disuelve-una-empresa
Cómo se-disuelve-una-empresaCómo se-disuelve-una-empresa
Cómo se-disuelve-una-empresa
 
Presentación listas de espera 2º corte 2011 rueda prensa
Presentación listas de espera 2º corte 2011 rueda prensaPresentación listas de espera 2º corte 2011 rueda prensa
Presentación listas de espera 2º corte 2011 rueda prensa
 
Portada e Ilustracion, Revista del Cinvestav
Portada e Ilustracion, Revista del CinvestavPortada e Ilustracion, Revista del Cinvestav
Portada e Ilustracion, Revista del Cinvestav
 
Estudio La Población Andaluza y las Drogas XII
Estudio La Población Andaluza y las Drogas XIIEstudio La Población Andaluza y las Drogas XII
Estudio La Población Andaluza y las Drogas XII
 
La realidad aumentada
La realidad aumentadaLa realidad aumentada
La realidad aumentada
 
Guía de buenas prácticas sobre discapacidad para profesionales de la comunica...
Guía de buenas prácticas sobre discapacidad para profesionales de la comunica...Guía de buenas prácticas sobre discapacidad para profesionales de la comunica...
Guía de buenas prácticas sobre discapacidad para profesionales de la comunica...
 
Jorge ruiz4ºbimpress
Jorge ruiz4ºbimpressJorge ruiz4ºbimpress
Jorge ruiz4ºbimpress
 
Carta a los Especialistas Internos Residentes de Andalucía
Carta a los Especialistas Internos Residentes de Andalucía Carta a los Especialistas Internos Residentes de Andalucía
Carta a los Especialistas Internos Residentes de Andalucía
 
Encuestas satisfacción 2011 enero 2012
Encuestas satisfacción 2011 enero 2012Encuestas satisfacción 2011 enero 2012
Encuestas satisfacción 2011 enero 2012
 
24 guia pensamientos_ansiosos
24 guia pensamientos_ansiosos24 guia pensamientos_ansiosos
24 guia pensamientos_ansiosos
 
12 guia ansiedad_generalizada
12 guia ansiedad_generalizada12 guia ansiedad_generalizada
12 guia ansiedad_generalizada
 
201401021152550.cuaderno 6basico modulo1_lenguaje
201401021152550.cuaderno 6basico modulo1_lenguaje201401021152550.cuaderno 6basico modulo1_lenguaje
201401021152550.cuaderno 6basico modulo1_lenguaje
 
Práctica 1 word
Práctica 1 wordPráctica 1 word
Práctica 1 word
 

Ähnlich wie Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel

Zeitformen der verben (indikativ aktiv)[1]
Zeitformen der verben (indikativ aktiv)[1]Zeitformen der verben (indikativ aktiv)[1]
Zeitformen der verben (indikativ aktiv)[1]
kerstikal
 
Zeitformen der verben (indikativ aktiv)[1]
Zeitformen der verben (indikativ aktiv)[1]Zeitformen der verben (indikativ aktiv)[1]
Zeitformen der verben (indikativ aktiv)[1]
kerstikal
 
Core Language Fr Gm Sp
Core Language Fr Gm SpCore Language Fr Gm Sp
Core Language Fr Gm Sp
Rachel Hawkes
 
The Past Tense - Das Perfekt
The Past Tense - Das PerfektThe Past Tense - Das Perfekt
The Past Tense - Das Perfekt
herrotto
 
Verbos presente
Verbos presenteVerbos presente
Verbos presente
Ana
 
Accusative 2
Accusative 2Accusative 2
Accusative 2
Ana
 
Accusative 2
Accusative 2Accusative 2
Accusative 2
Ana
 

Ähnlich wie Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel (20)

Zusammenfassung Deutsche Grammatik A2 auf Chinesisch
Zusammenfassung Deutsche Grammatik A2 auf ChinesischZusammenfassung Deutsche Grammatik A2 auf Chinesisch
Zusammenfassung Deutsche Grammatik A2 auf Chinesisch
 
Gramatica alemã
Gramatica alemãGramatica alemã
Gramatica alemã
 
Deutsche Grammatik
Deutsche GrammatikDeutsche Grammatik
Deutsche Grammatik
 
Zeitformen der verben (indikativ aktiv)[1]
Zeitformen der verben (indikativ aktiv)[1]Zeitformen der verben (indikativ aktiv)[1]
Zeitformen der verben (indikativ aktiv)[1]
 
Zeitformen der verben (indikativ aktiv)[1]
Zeitformen der verben (indikativ aktiv)[1]Zeitformen der verben (indikativ aktiv)[1]
Zeitformen der verben (indikativ aktiv)[1]
 
Das Perfekt
Das PerfektDas Perfekt
Das Perfekt
 
Gramática española
Gramática españolaGramática española
Gramática española
 
Theorie praeteritum
Theorie praeteritumTheorie praeteritum
Theorie praeteritum
 
Core Language Fr Gm Sp
Core Language Fr Gm SpCore Language Fr Gm Sp
Core Language Fr Gm Sp
 
Aditza Alemanieraz I
Aditza Alemanieraz IAditza Alemanieraz I
Aditza Alemanieraz I
 
The Past Tense - Das Perfekt
The Past Tense - Das PerfektThe Past Tense - Das Perfekt
The Past Tense - Das Perfekt
 
Perfekt ppt
Perfekt pptPerfekt ppt
Perfekt ppt
 
Pons ae b_de_qr-download_final_neu
Pons ae b_de_qr-download_final_neuPons ae b_de_qr-download_final_neu
Pons ae b_de_qr-download_final_neu
 
El verbo (IV): pretérito, perfecto, plusquamperfecto, futuro
El verbo (IV): pretérito, perfecto, plusquamperfecto, futuroEl verbo (IV): pretérito, perfecto, plusquamperfecto, futuro
El verbo (IV): pretérito, perfecto, plusquamperfecto, futuro
 
Substantive Pluralbildung
Substantive PluralbildungSubstantive Pluralbildung
Substantive Pluralbildung
 
Die vergangenheit
Die vergangenheit Die vergangenheit
Die vergangenheit
 
Verbos presente
Verbos presenteVerbos presente
Verbos presente
 
Resumen la llave de todo
Resumen la llave de todoResumen la llave de todo
Resumen la llave de todo
 
Accusative 2
Accusative 2Accusative 2
Accusative 2
 
Accusative 2
Accusative 2Accusative 2
Accusative 2
 

Mehr von Lucky Alex

Gdz pismo mini_pidruchnik
Gdz pismo mini_pidruchnikGdz pismo mini_pidruchnik
Gdz pismo mini_pidruchnik
Lucky Alex
 
Gdz osnovi zdorovya_voroncova
Gdz osnovi zdorovya_voroncovaGdz osnovi zdorovya_voroncova
Gdz osnovi zdorovya_voroncova
Lucky Alex
 
Gdz nimecka parshikova
Gdz nimecka parshikovaGdz nimecka parshikova
Gdz nimecka parshikova
Lucky Alex
 
Gdz matematika bogdanovich
Gdz matematika bogdanovichGdz matematika bogdanovich
Gdz matematika bogdanovich
Lucky Alex
 
Gdz matematika rivkind
Gdz matematika rivkindGdz matematika rivkind
Gdz matematika rivkind
Lucky Alex
 
Gdz bukvar vashulenko
Gdz bukvar vashulenkoGdz bukvar vashulenko
Gdz bukvar vashulenko
Lucky Alex
 
Gdz bukvar zahariichuk
Gdz bukvar zahariichukGdz bukvar zahariichuk
Gdz bukvar zahariichuk
Lucky Alex
 
Gdz angliskiy dovidnuk
Gdz angliskiy dovidnukGdz angliskiy dovidnuk
Gdz angliskiy dovidnuk
Lucky Alex
 
Gdz angliskiy plahotnik
Gdz angliskiy plahotnikGdz angliskiy plahotnik
Gdz angliskiy plahotnik
Lucky Alex
 
Gdz angliskiy karpuk_2
Gdz angliskiy karpuk_2Gdz angliskiy karpuk_2
Gdz angliskiy karpuk_2
Lucky Alex
 
Gdz russkiy gudzik-gurska
Gdz russkiy gudzik-gurskaGdz russkiy gudzik-gurska
Gdz russkiy gudzik-gurska
Lucky Alex
 
Gdz russkiy verbetska_kuptsova
Gdz russkiy verbetska_kuptsovaGdz russkiy verbetska_kuptsova
Gdz russkiy verbetska_kuptsova
Lucky Alex
 
Gdz ridna mova_bilecka_1
Gdz ridna mova_bilecka_1Gdz ridna mova_bilecka_1
Gdz ridna mova_bilecka_1
Lucky Alex
 
Gdz ruskiy silnova_ru
Gdz ruskiy silnova_ruGdz ruskiy silnova_ru
Gdz ruskiy silnova_ru
Lucky Alex
 
Gdz ridna mova_bilecka_mini2
Gdz ridna mova_bilecka_mini2Gdz ridna mova_bilecka_mini2
Gdz ridna mova_bilecka_mini2
Lucky Alex
 
Dgz ridna mova_gavrish
Dgz ridna mova_gavrishDgz ridna mova_gavrish
Dgz ridna mova_gavrish
Lucky Alex
 
Gdz matematika bogdanovich_2
Gdz matematika bogdanovich_2Gdz matematika bogdanovich_2
Gdz matematika bogdanovich_2
Lucky Alex
 
Gdz matematika peterson
Gdz matematika petersonGdz matematika peterson
Gdz matematika peterson
Lucky Alex
 
Gdz angliskiy plahotnik
Gdz angliskiy plahotnikGdz angliskiy plahotnik
Gdz angliskiy plahotnik
Lucky Alex
 

Mehr von Lucky Alex (20)

Gdz pismo mini_pidruchnik
Gdz pismo mini_pidruchnikGdz pismo mini_pidruchnik
Gdz pismo mini_pidruchnik
 
Gdz osnovi zdorovya_voroncova
Gdz osnovi zdorovya_voroncovaGdz osnovi zdorovya_voroncova
Gdz osnovi zdorovya_voroncova
 
Gdz nimecka parshikova
Gdz nimecka parshikovaGdz nimecka parshikova
Gdz nimecka parshikova
 
Gdz matematika bogdanovich
Gdz matematika bogdanovichGdz matematika bogdanovich
Gdz matematika bogdanovich
 
Gdz matematika rivkind
Gdz matematika rivkindGdz matematika rivkind
Gdz matematika rivkind
 
Maluvannya
MaluvannyaMaluvannya
Maluvannya
 
Gdz bukvar vashulenko
Gdz bukvar vashulenkoGdz bukvar vashulenko
Gdz bukvar vashulenko
 
Gdz bukvar zahariichuk
Gdz bukvar zahariichukGdz bukvar zahariichuk
Gdz bukvar zahariichuk
 
Gdz angliskiy dovidnuk
Gdz angliskiy dovidnukGdz angliskiy dovidnuk
Gdz angliskiy dovidnuk
 
Gdz angliskiy plahotnik
Gdz angliskiy plahotnikGdz angliskiy plahotnik
Gdz angliskiy plahotnik
 
Gdz angliskiy karpuk_2
Gdz angliskiy karpuk_2Gdz angliskiy karpuk_2
Gdz angliskiy karpuk_2
 
Gdz russkiy gudzik-gurska
Gdz russkiy gudzik-gurskaGdz russkiy gudzik-gurska
Gdz russkiy gudzik-gurska
 
Gdz russkiy verbetska_kuptsova
Gdz russkiy verbetska_kuptsovaGdz russkiy verbetska_kuptsova
Gdz russkiy verbetska_kuptsova
 
Gdz ridna mova_bilecka_1
Gdz ridna mova_bilecka_1Gdz ridna mova_bilecka_1
Gdz ridna mova_bilecka_1
 
Gdz ruskiy silnova_ru
Gdz ruskiy silnova_ruGdz ruskiy silnova_ru
Gdz ruskiy silnova_ru
 
Gdz ridna mova_bilecka_mini2
Gdz ridna mova_bilecka_mini2Gdz ridna mova_bilecka_mini2
Gdz ridna mova_bilecka_mini2
 
Dgz ridna mova_gavrish
Dgz ridna mova_gavrishDgz ridna mova_gavrish
Dgz ridna mova_gavrish
 
Gdz matematika bogdanovich_2
Gdz matematika bogdanovich_2Gdz matematika bogdanovich_2
Gdz matematika bogdanovich_2
 
Gdz matematika peterson
Gdz matematika petersonGdz matematika peterson
Gdz matematika peterson
 
Gdz angliskiy plahotnik
Gdz angliskiy plahotnikGdz angliskiy plahotnik
Gdz angliskiy plahotnik
 

Gdz 11 klas_nimecka_mova_gergel

  • 1. Розв’язання вправта завдань до підручника. А. Гергель
  • 2. ІМЕННИК Артикль. Відмінювання артиклю £), bestimmte Artikel (значений артикль) Der unbestimmte Artikel (неозначений артикль) Sg PI 9* PI m f n m f n N der die das die N ein eine ein - G D des der des der G eines einer eines - dem der dem den (-n) D einem einer einem - / den die das die А einen eine ein - ‘ Утворення множини іменників Typ (тип) Singular (однина) Plural (множина) ohne Endung (без закінчення) der Schüler die Schüler ohne Endung mit Umlaut (без закінчення з умлаутом) der Apfel die Äpfel -е der Tisch die Tische -е mit Umlaut der Stuhl die Stühle -(e)n der Knabe die Knaben -er das Bild die Bilder -er mit Umlaut der Mann die Männer -s der Club die Clubs 4 Відмінювання іменників Сильна відміна Maskulinum Neutrum Plural N der Mann das Kind die Männer/ Kinder G des Mannes des Kindes der Männer/ Kinder D dem Mann dem Kind den Mäjinern/ Kindern А den Mann das Kind die Männer/ Kinder Слабка відміна. Жіноча відміна Die schwache Deklination Die weibliche Deklination Singular Plural Singular Plural N der Mensch der Journalist das Herz die Menschen die Journalisten die Herzen die Frau die Frauen
  • 3. ДОВІДКОВИЙ МАТр іа л G des Menchen des Journalisten des Herzens der Menchen der Journalisten der Herzen der Frau der P uen D dem Menschen dem Journalisten dem Herzen den Menschen den Journalisten den Herzen der Frau den Fr£bn А den Menschen den Journalisten das Herz die Menschen die Journalisten die Herzen die Frau die Frauei ЗАЙМЕННИК Відмінювання займенників Singular Plural 1 Pers. 2 Pers. 3 Pers. 1 Pers. 2 Pers. 3 Pers. N ich du er sie es wir ihr Sie G meiner deiner seiner ihrer seiner unser euer Ihrer D mir dir ihm ihr ihm uns euch Ihnen a ' mich dich ihn sie es uns euch Sie / Присвійні займенники Personal- pronomen Singular Plural Maskulinum Femininum Neutrum ich mein Vater meine Mutter mein Kind meine Bücher du dein Vater deine Mutter dein Kind deine Bücher er sein Vater seine M utter sein Kind seine Bücher sie ihr Vater ihre Mutter ihr Kind ihre Bücher es sein Vater seine Mutter sein Kind seine. Bücher wir unser Vater unsere Mutter unser Kind unsere Bücher ihr euer Vater eure Mutter euer Kind eure Bücher sie ihr Vater ihre'M utter ihr Kind ihre Bücher Sie Ihr Vater Ihre M utter Ihr Kind Ihre Bücher Відмінювання присвійних займенників Singular M askulinum Femininum Neutrum N mein Bruder meine Schwester mein Kind G meines Bruders meiner Schwester meines Kindes D meinem Bruder meiner Schwester meinem Kind А meinen Bruder meine Schwester mein Kind Plural N meine Brüder meine Schwestern meine Kinder G meiner Brüder meiner Schwestern meiner Kinder D meinen Brüdern meinen Schwestern meinen Kindern А meine Brüder meine Schwestern meine Kinder
  • 4. ДОВІД ІВИЙ МАТЕРІАЛ Прийменники mit £»|iv mit Akkusativ mit Dativ und Akkusativ mit Genitiv mit, пі1» aus, р von, fcv seit, -ißer, ent$£en> gegiiüber, ab durch, für, gegen, ohne, um, bis, wider, entlang an, auf, hinter, neben, vor, in, zwischen, über, unter statt/anstatt, außerhalb, laut, innerhalb, wegen, infolge, trotz, inmitten, aufgrund, unweit, oberhalb, angesichts, während ПРИКМЕТНИК Відмінювання прикметників Слабка відміна Kasus Maskulinum Femininum Neutrum Singular' / N der grüne Baum die breite Straße das alte Haus G des grünen Baums der breiten Straße des alten Hauses D dem grünen Baum der breiten Straße dem alten Haus A den grünen Baum die breite Straße 'das alte Haus Такі ж самі закінчення мають прикметники після dieser, jener, jeder, solcher, welcher, mancher, та після слів alle, beide, sämtliche. Plural ' N die grünen Bäume die breiten Straßen die alten Häuser G der grünen Bäume der breiten Straßen der alten Häuser D der grünen Bäumen den breiten Straßen den alten Häusern А die grünen Bäume die breiten Straßen die alten Häuser Сильна відміна Kasus Maskulinum Femininum Neutrum Singular N grüner Stoff breite Straße altes Haus G grünen Stoffes breiter Straße alten Hauses D grünem Stoff breiter Straße altem Haus А grünen Stoff breite Straße altes Haus Такі ж самі закінчення мають прикметники після etwas, viel, wenig, genug, та manch, welch (якщо у них немає закінчень). Plural N grüne Stoffe breite Straßen alte Häuser G grüner Stoffes breiter Straßen alter Häuser D grünen Stoffen breiten Straßen alten Häusern А grüne Stoffe breite Straßen alte Häuser
  • 5. д о в і д к о в и йматеріал Змішана відміна M askulinum Fem ininum Neutrum N ein grüner Baum eine breite Straße ein altes Haus G eines grünen Baumes einer breiten Straße eines alten Hauses D einem grünen Baum einer breiten Straße einem alten Haus А einen grünen Baum eine breite Straße ein altes Haus ДІЄСЛОВО Основні форми дієслів schwache Verben starke Verben Infinitiv P räteritum (Imperfekt) Partizip II Infinitiv P räteritum Partizip II I II III I II III machen machte gemacht binden band gebunden rechen rechnete gerechnet brennen brannte gebrannt Теперішній час Personal Pronom en schwache Verben starke Verben (e - i; ie; a - ä) Hilfsverben brauchen lesen, fahren haben sein werden ich brauche lese, fahre habe bin werde du brauchst liest, fährst hast bist wirst er/sie/es braucht liest, fährt hat ist wird wir brauchen lesen, fahren haben sind werden ihr braucht „ lest, fahrt habt seid werdet Sie/sie brauchen lesen, fahren haben sind werden ' Минулий розповідний час Personal pronom en schwache Verben starke Verben Hilfsverben brauchen lesen haben sein werden ich brauchte las hatte war wurde du brauchtest last hattest warst wurdest er/sie/es brauchte las hatte war wurde wir brauchten lasen hatten waren wurden ihr brauchtet last hattet wart wurdet Sie/sie brauchten lasen hatten wären wurden Минулий розмовний час (Perfekt) Perfekt = Präsens haben/sein + Partizip II (смислового дієслова). 1. Усі перехідні дієслова; 2. Модальні дієслова; 3. Безособові дієслова; 4. Дієслова з sich; 5. Дієслово haben. 1. Неперехідні дієслова, що позначають рух. 2. Неперехідні дієслова, що позначають зміну стану. 3. sein, werden, bleiben, begegnen, folgen, geschehen, gelingen, passieren. 1
  • 6. ДОВІДКОВИЙ МАТЕРІАЛ Утворення Partizip II Plusquamperfekt Plusquamperfekt = Präteritum (Imperfekt) haben/sein + Partizip II (смислового дієслова). Personal pronomen Hilfsverb Partzip II Personal pronom en Hilfsverb Partzip II ich hatte genommen ich war gefahren du hattest du warst er/sie/es hatte er/sie/es war wir hatten wir waren ihr hattet ihr wart Sie/sie hatten Sie/sie waren Майбутній час (Futur І) Futur І = Präsens werden + Infinitiv (смислового дієслова). Personalpronom en Hilfsverb Infinitiv ich werde nehmen fahren du wirst er/sie/es wird wir werden ihr werdet Sie/sie werden Пасивний стан дієслова Passiv = werden + Partizip II (смислового дієслова) Präsens Passiv Das Haus wird gebaut. Präteritum (Imperfekt) Passiv wurde gebaut. Perfekt Passiv ist gebaut worden. Plusquamperfekt Passiv war gebaut worden. Futur I Passiv wird ,gebaut worden. Умовний спосіб Konjunktiv I Konjunktiv II Präsens Präteritum (Imperfekt) Perfekt Plusquamperfekt Futur I Konditionalis I Відмінювання дієслів в умовному способі. Теперішній час умовного стану Schwache Verben Starke Verben Unregelmäßige Verben ich frag + e du frag + est ich komm + e du komm + est ich denk + e du denk + est er sie frag + e er sie komm + e er sie denk + e es es es wir frag + en ihr frag + et ' sie frag + en wir komm + en ihr komm + et sie komm + en wir denk + en ihr denk + et sie denk + en т
  • 7. ДОВІДКОВИЙ МАТЕРІАЛ Минулий оповідний час умовного стану Personalpronom en Schwache Verben Starke Verben Unregelmäßige Verben ich turnte schriebe dächte du turntest schriebest dächtest er/sie/es turnte schriebe dächte wir turnten schrieben dächten ihr turntet schriebet dächtet sie turnten schrieben dächten Personalpronom en Сильні дієслова з кореневими голосними а, о, и »Starke V erben m it den Stam m vokalen а, o, u kommen —kam lügen - log tragen - trug ich käme löge trüge du kämest lögest trügest er/sie/es käme löge trüge wir kämen lögen trügen ihr kämest löget trüget sie kämen lögen trügen v Минулий розмовний час умовного способу Perfekt Konjunktiv = Präsens Konjunktiv допоміжних дієслів haben або sein 4- Partizip II основного дієслова Perfekt ich habe ich sei du habest du sei(e)st er/sie/es habe geturnt er/sie/es sei gekommen wir haben wir seien ihr habet ihr seiet sie haben sie seien Передминулий час умовного способу Plusquamperfect Konjunktiv = Präteritum (Imperfekt) Konjunktiv допоміж­ них дієслів haben або sein + Partizip II основного дієслова Plusquamperfect ich hätte ich wäre du hättest du wärest er/sie/es hätte geturnt er/sie/es wäre gekommen wir hätten wir wären ihr hättet ihr wäret sie hätten sie wären Майбутній час умовного способу Futur І Konjunktiv = Präsens Konjunktiv допоміжного дієслова werden 4- Infinitiv основного дієслова. Futur I ich werde du werdest er/sie/es werde turnen wir werden ihr werdet sSie werden kommen
  • 8. НІМЕЦЬКАМОВА(допідрдчпшА.Герм) СЕМЕСТР І Історія 1 Як я провів мої літні канікули? .... Впр. 1 с. 6 Наші узі знову приїхали додому. Вони розпаковують свої речі. Відгадай, де відпочивали діти. #' Іф glaube, dass Paul in den Bergen war, denn ein Eispickel und ein Seil sind auf dem Bild gemalt. Die braucht man in den Bergen. Vera war natürlich am Meer. Für ihre Erholung brauchte sie einen Badeanzug, Schwimmflossen und eine Tauchm as­ ke. Vielleicht hat sie sich im Sommerlager erholt. Natürlich war Gerd im Grünen, weil er einen Schlafsack und ein Zelt mitgenommen hat. Ich denke, dass Otto sich auf dem Land bei Opa und Oma erholt hat, weil er einen Korb mit Pilzen und einen Schnorchel hat. Bnp. 11 c. 9 Людиу різних ситуаціях поводяться не завжди адекватно. Якщо вони, напри­ клад, втомлені, почуваються знесиленими, то они забувають щось або ніяковіють. А як ти поводишся у таких ситуаціях? 1. Wenn ich mich beeile, kleide ich mich auffallend, bin ich unaufmerksam, vergesse ich unbedugt etwas. 2. Wenn ich nervös bin, kann ich mich nicht konzentrieren, verliere ich die Fassung, pocht mein Herz schneller als sonst. 3. Wenn ich verwirrt bin, bricht mir der Schweiß aus allen Poren, zittern meine Hän­ de, mache ich Fehler. 4. Wenn ich einen guten Eindruck machen will, ziehe ich ganz moderne Kleidung an. 5. Wenn ich müde bin, will ich schlafen, fühle ich mich reizbar, bin ich unazfmerksam. Історія 2 Про що розповідається у цій книзі Впр. 2 с. 11 Ти хочеш взяти у бібліотеці книгу. Попроси бібліотекаря допомогти тобі у виборі.. Entschuldigen Sie mir bitte, ich möchte etwas Interessantes wählen, können Sie mir einen interessanten Roman über die deutsche Jugend empfehlen? Впр. 3 c. 11 Бібіліотека інститута ім. Гете тобі дуже сподобалась. Ти вирішив відвідувати її регулярно. Ознайомся з інформацією, отриманою у бібліотеці. Бібліотека інституту ім. Гете Бібліотека інституту ім. Гете — це громадська інформаційна бібліотека. Вона дуже популярна/Багато відвідувачів помітили це.
  • 9. Недивно, що установа приваблює так багато відвідувачів, адже фондам бібліотеки є що запропонувати. На полицях можна знайти тисячі книг, відеофільмів, СБ та аудіокасет. Усім цим можна користуватись безкоштовно і брати додому. Крім того, є можливість ознайомитися у читальному залі з актуальними подіями Німеччини, оскільки бібліотека абонує щоденні та щотижневі газети і багато журналів.- А ця пропозиція особливо зацікавить багатьох: кожну останню п’ятницю місяця о 17.00 тут демонструється фільм німецькою мовою. Вхід безкоштовний. В інституті ім. Гете можна також відвідувати мовні курси. А ще тут проводяться семінари для бібліотекарів. бібліотека ім. Гете відкрита для всіх відвідувачів. Впр. 9 с. 13 Знайди відповідний антонім. groß — klein dunkel — hell hoch -niedrig schön — schrecklich dick — dünn kalt — warm faul — fleißig schmutzig — sauber alt — jung , böse — gutmutig munter — müde süß — bitter weich — hart klug — dumm Bnp. 11c. 14 Як вірно — «um...zu» чи «damit»? Інфінітивна група «um ... zu» використовується, якщо у головному та підрядно­ му реченнях дію виконує одна особа. Наприклад: Я' йду до крамниці, щоб купити хліба. Підрядне речення мети зі сполучником «damit» використовується, якщо дії у головному та підрядному реченнях виконують різні особи. Наприклад: Моя мама дала мені гроші, щоб я купила хліб. 1. Ich beeile mich zur Schule, um nicht spät zu kommen. 2. Ich fliege nach Montenego, um mich dort wunderbar zu erholen. 3. Ich gebe dir das Buch, damit du es lesen kannst. 4. Bringen Sie mir bitte die Rechnung, damit ich zahle. 5. Ich schicke dir den Brief morgen früh, damit du ihn bald bekommst. 6. Ich muss meinen Zähn ziehen, damit er nicht mehr weh tut. 7. Gut, ich kaufe den Stoff, damit du mir das kleid nähst. 8> Ich lerne viele themen auswendig, um die Prüfungen gut-zu bestehen. 9. Ich kaufe theaterkarten, damit wir uns das theaterstück ansehen. 10. Du musst das Bett hüten, um schneller gesund zu werden.
  • 10. НІМЕЦЬКАМОВА(допідручникаА.Герм) Історія З Грандіозне враження Герд: Ти знаєш, сьогодні у театрі починається нова вистава. Будуть грати кратні ак­ тори цього театру. Давай підемо! Я придбав два квитки. Це було нелегко! Анетта: Розумієш, я не можу. В мене багато справ. Герд: Вистава буде тривати лише один день! Ти повинна піти! Це особлива подія! Ти отримаєш грандіозне враження! Такий шанс ти маєш нечасто! Анетта: У мене завелике домашнє завдання! Я повинна написати твір з німець­ кої на тему «Як я провела мої літні каникули», а з математики яповинна розв’язати дві задачі. А для мене все це занадто складно. Герд: Знаєш, математика — мій улюблений предмет. Якщо тобі щось незрозумі­ ло, я можу тобі допомогти. Анетта: Добре, я згодна. Впр. 5 с. 17 Ти запізнився в театр на п’ять хвилин і прийшов після третього дзвоника. Пояс­ ни своєму другу, чтому ти запізнився. 1. Ich habe mich verspätet, weil ein Auto mich mit Schlamm bespritzt hat und ich bin nach Huse zuruckgegangen, um mich umzuziehen. 2. Ich habe mich verspätet, weil ich auf einen Bus lange gewartet habe. 3. Ich habe mich verspätet, weil ich meine Türschlüssel verloren habe. 4. Ich habe mich verspätet, weil meine Uhr falsch gehen. Впр. 10 с. 18 Ти хочеш дізнатися, про що йдеться у цій виставі. Попроси свого друга перека­ зати зміст вистави. (Оберіть будь-яку добре відому казку). Du weißt natürlich dieses Märchen, das ist “Aschenputtel”. Das Märchen, wo ein Mädchen eine böse Stiefmutter hatte, deshalb musste es zu Hause alle schmutzige Ar­ beit machen. Es war immer schmutzig und die Menschen nannten es “Aschenputtel”. Einmal gab der König in seinem Schloß ein,en Ball. Die Stiefmutter und die Stiefschwe­ ster gingen zum Ball, und die Aschenputtel mußte zu Hause bleiben und arbeiten. Aber, sie wollte sehr zum Ball. Plötzlich kam zu ihr ihre Patin, eine Fee, und schenkte ih r ein Kleid, ein Paar Schuhe und eine Kutsche, also, sie konnte zum Ball gehen. Aber sie sollte um Mitternacht zu Hause sein. Die Aschenputtel war froh und amüsierte sich auf dem Ball, plötzlich hörte sie die Uhr schlagen. Sie §ilte sich und verlor auf der Treppe einen Schuh. Der Prinz fand diesen Schuh und wollte seine Besitzerin heiraten, weil er sich in die Aschenputtel verliebt hatte. Viele Mädchen des Königsreichs versuchten den Schuh anzuziehen, aber er war zu klein. Nur der Aschenputtel passte er gut. Der Prinz erkannte seine Geliebte und heiratete die Aschenputtel. Bnp. 12 c. 18 Яке враження у вас від театральної вистави? Поділись враженнями з другом. Das Bühnenbild ist prachtvoll und wunderbar. Die Musik ist entzückend, großartig und märchenhaft. Die Schauspieler spielen graziös und natürlich. Die Kostüme sind ein bißchen unnatürlich.
  • 11. Історія 4 Барвиста осінь Впр. 4 с. 21 Твоя бабуся запросила тебе відвідати її у селі. Запроси свого шкільного товари­ ша поїхати разом до бабусі. (Використайте наведений діалог). Haben sie etwas für dieses Wochenende vor? Ich'habe einen guten Vorschlag für sie. Wir sind immer in der Stadt und an diesem Wochenende können wir aufs Lande zu meiner Oma fahren. Wir können zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: einerseits Natur genießen andererseits ist das für sie etwas Neues. Wir können ihr auch bei der Ernte helfen. Na, fahren sie mit? Впр. 11 с. 24 Нарешті ви прийшлй до млина, твій друг бачить вперше, як функціонує млин. Поясни йому, як роблять хліб. — Ось ми вже поблизу млина. Ось млин. А ось водяний млин. Колеса обертають­ ся завдяки воді. Коли зерно перетворюється на борошно, пекар пече ситний хліб. — Як цікаво! Я цього не знав. Коли я покупаю хліб у супермаркеті, я навіть на замислююсь, як хліб з’являється на полицях. — Так, так, ти гадав, що і молоко теж виготовляють на виробництві? Це насамперед дуже комічно, але городяни абсолютно не думають про те, який тривалий шлях проходять напої та іжа до їхнього столу. Цей огляд був для мене дуже повчальним., — Вот мы уже возле мельницы. Вот мельница. А вот водная мельница. Коле Bnp. 13 c. 24 1. Wir brauchen eine Gießkanne, um die Pflanzen zu gießen. 2. Wir brauchen einen Pflug,'um das Feld zu pflügen. 3. Wir brauchen eine Sense, um das Gras zu mähen. 4. Wir brauchen einen Häufler, um zu häufeln. 5. Wir brauchen eine Schaufel, um zu graben. 6. Wir brauchen eine Grabgabel, um das trockene Laub zu sammeln. 7. Wir brauchen eine Sichel, um die Ähren zu schneiden. 8. Wir brauchen einen Traktor, um das Korn zu transportieren. Історія 5 Перший тест с. 26 Аудіювання Клаус: Подивись, Герде! Анетта так захопилася завданням, що навіть скинула туфлю з ноги. Зараз ми заберемо її черевик... Так... Дивись! Анетта не помітила пропажу! Вона шукає крізь ногою. Вона вже під партою! Ой! Що це? Вона зняла туфлю з моє£ ноги. Анетта: О, Клаус, це був ти! Ти вкрав мою туфлю. Ну, гаразд, зажди! Клаус: Що ти робиш? Навіщо ти кинула мій черевик через весь клас? Адже це не футбол! Рольф, це мій черевик! Поверни його! Рольф: О ні, я не зроблю цього в ні якому разі! Він мені теж в пору! Ой, а де тепер мій черевик? Катарина! Ти -закинула мій черевик у іншу частину класу?
  • 12. НІМЕЦЬКАМОВА(допідручникаА.Гергепь) с. 27 А удію вання В читель: Отже, хто вже розв’язав задачу? Що? Жоден? Вона насправді така складна? Тоді спробуємо усі разом. Клаус, йди до дошки і пиши, як розв’язати. Клаус, скажи-но. як трапилось так, що на тобі різні черевики? К лаус: Знаєте, пане вчителю! Один черевик не мій. Це Артурів. В читель: Артурів? Чудово! Артур, йди-но сюди і обміняйся черевиками з К ла­ усом. Що це? На тобі теж різні черевики і це не чоловічі! Діти, покажіть всі свої черевики! Боже мій! То це тепер нова мода? Д іти: Знаєте, пане вчителю! Спочатку Клаус помітив, що Анетта скинула з ноги 'свій черевик. Він хотів пожатувати і взув її черевик. Анетта помітила пропажу і по­ чала скрізь ту к ати ногою. Вона не знайш ла черевик, полізла під парту і зрозуміла, іцо трапилось. Тоді вона швидко зняла з Клауса черевик і кинула його через весь клас. Цей черевик потрапив до Рольфа. Рольфу жарт видався вдалим, він взув че­ ревик Клауса, а свій запустив через к/ґас. Отже, все це перетворилося на футбол. В читель: Який жах! Я гадав, що ви розв’язуєте задачу. Я вв&жаи, що ви при­ йшли до школи, щоб навчатися. Я змушений написати вам усім зауваження. І до того ж мусите поянити директору, чому клас не підготувався до тесту. Впр. 10 с. 29 1. Alles hat seine Grenze. 2. Alles zu seiner Zeit. 3. Anfang ist kein M eisterstück. 4. Der Appetit kom m t beim Essen. 5. Keine Antwort ist auch eine Antwort. 6. In der Not schmeckt jedes Brot. 7. Jeder ist seines Glückes Schmied. 8. Auf Regen folgt Sonnenschein. 9. U ngeladener gast ist eine Last. 10. Im Unglück zeigt sich der Freund. Історія 6 Ми — зірки! Впр. З с. ЗО Який костюи тобі потрібен? N atürlich möchte ich eine Königin oder eine Prinzessin spielen. Ich brauche ein schönes rotes Seidenkleid mit goldenen Knöpfen, schwarze Seidenhandschuhe, einen Fächer,goldene Schuhe und eine goldene Krone. Ich möchte einen König spielen. Ich brauche eine Samthose, eine Samtrock, eine Samtjacke, hohe Stiefel und eine Perücke. Ich werde wie Peter I aussehen. Bnp. 12 c. 32 Що є відповідним? Знайди відповідні частини ^висловів. 1. W er im Sommer die Kleider vertut, m uss im W inter frieren. 2. Je m ehr Geld, desto m ehr Sorgen. 3. Wer nicht in der Hitze arbeiten will, m uss in der Kälte Hunger leiden. 4. Lüge vergeht, W ahrheit besteht. 5. Süsse Reden, kaltes Herz.
  • 13. 6. Pflücke die Rose, wenn sie blüht, schmiede das Eisen, wenn es glüht.« 7. Wie die Arbeit, so der Lohn. 8. Rast ich, so rost ich. 9. Ein V erstand ist gut, aber zwei sind besser. 10. Wer lehren will m uss selbst lernen. 11. Glück m acht Freunde, Unglück prüft sie. 12. Wer im Alter ernten will, muss in der Jugend säen. Впр. 14 с. 33 • " , ' X Незабаром у наш ій школі свято казок. Твій клас хоче ґрунтовно підготуватися до цього дня. Знайди найбільш важливу і цікаву інформацію про всесвітньо відо­ мих братів Гримм. Брати Гримм — Якоб (1785— 1863); Вільгельм (1786— 1859) — відомі німецькі мовознавці, засновники германіки як мовознавства і літературознавства, видавці «Дитячих казок братів Гримм». «Німецьких саг». «Словників німецької мови», «Гра­ матики німецької мови». Ми сприймаємо їх як одного автора, чи не так? їхнє життя — дивний приклад особливого існування двох людей у роботі та творчості. У них була спільна дитяча кімната у батьківському будинку в Ганау. Вони навчалися на одному факультеті у Магдебурзькому університеті. Вони працювали разом у Кесселі та у Геттинчені. Спільне місце у їхньому житті — Берлинська Академія наук. Найважливіш е, що існувало між братами, — взаємна повага і спільне захоплен­ ня, а саме — дослідження німецьких казок, легенд, переказів і народної поезії. І, як наслідок, в них однакові біографія: вони засновники германіки, заснов ки легендарної школи фольклористики, члени Берлінської Академії наук. Через це вони мають спільні фундаментальні роботи, а саме: «Словник німецької мови», «Німецькі саги» (585 саг). З 1812 по 1815 роки видали відоу збірку «Дитячі казки братів Гримм» (216 каг- зок). Вони створили вже з дитинства відомий нам чарівний світ. Безліч казок відомі і улюблені нами: «Попелюшка», «Заметіль», «Спляча красуня», «Король Дроссель- брат», «Хоробрий кравчина», «Браменські музиканти», «Снігуронька», «Вовк та се­ меро козенят». Ці казки мають велике виховне значення, вони побуджують в лю­ дині благородство, показують вихід з різних ситуацій. Вони створили світ великого казкаря, а саме — казковий світ братів Гримм. Історія 7 Я не боюся холоду Впр. 1 с. 35 Це наступне ессе Анетти. що ти про нього думаєш? Обґрунтуй. Sie h a t den M onat N ovem ber sehr poetisch beschrieben. N ovem ber ist der letzte H erbstm onat, er ist der k älteste H erbsm onat, deshalb ist er w irklich der leibliche B ruder des W inters. Im A llgem einen ist die B eschreibung genau und fantasievoll. Bnp. 7 c. 37 Чи знаєш, що потрібно робити? ( 1. W enn m an Fieber hat, m uss man das Bett hüten. 2. W enn m an H usten hat, m uss man heißen Tee mit Honig trinken.
  • 14. НІМЕЦЬКАМОВА(допідручникаА.Гергель) 3. Wenn man- Halsschmerzen hat. muss man den Hals gurgeln. 4. Wenn man Erkältung hat, muss man micht spazieren gehen. 5. Wenn man Schnupfen hat, muss man sich die Nase putzen. 6. Wenn man Bauchschmerzen hat, muss man nichts essen. Bnp. 8 c. 37 Скільки речень ти можеш утворити? Wenn ich Fieber habe, messe ich die Temperatur. Wenn ich Husten habe, gurgle ich mit Kamillösung. Wenn ich krank fühle, rufe ich den Arzt. Wenn ich eine Erkältung habe, trinke ich heißen Tee mit Honig. Wenn ich krank bin, gehe ich ins Krankenhaus. Wenn ich Kopfschmerzen habe, nehme ich Tabletten ein. Bnp. 12 c. 38 Яки прийменики вживаються з цими прикметниками? 1. Das Baby ist von seiner Mutter abhängig. 2. Die Mutter ist um ihr krankes Kind besorgt. 3. Er ist zu neuen Abenteuern bereit. 4. Wir sind mit einander über acht Jahren bekannt. 5. Dieser Lehrer ist bei unserer Klasse sehr beliebt. 6. Der Vater ist über meine schlechte Note ärgerlich. 7. Dieses Land ist arm an Bodenschätzen. 8. Hohes Fieber ist chakkteristisch für diese Krankheit. 9. Sie ist an unserer Bestellung interessiert. 10. Er ist gebürtig aus Hamburg. 11. Der Schüler ist über sein schlechtes Zeugnis traurig. 12. Rauchen ist schädlich für deine Gesundheit. 13. Sie ist neidisch auf meine neuen Klamotten. 14. Laufen und Schwimmen sind nützlich für meine Gesundheit. 15. Das Kind ist lieb bei den Tieren. 16. Seine Antwort ist mit meiner Antwort nicht vergleichbar. 17. Das Land ist stolz auf seine Sportler. 18. Der Film ist nicht für Kinder geeignet. 19. Ich bin mit seinem Vorschlag einverstanden. 20. Ich bin gespannt auf das Ende des Buches. Bnp. 13 c. 39 До якого лікаря ви підете, якщо у вас такі симптоми? 1. Augenarzt/Okulist; 2. Hals-und Ohrenarzt; 3. Nervenarzt; 4. Hautarzt/Der tolog; 5. Internist/Therapeut; 6. Chirurg/Wundarzt; 7. Zahnarzt; 8. Internist/Thera- peut; 9. Frauenarzt/ Gynäkologe; 10. Internist/Therapeut; 11. Internist/Therapeut; 12.0rtopäde.
  • 15. Історія 8 Сам вдома Впр 1Q. с. 43 дієслово «stehen» з різними префіксами має різне значення. Як правильно 1. Ich habe die Prüfungen abgelegt/bestehenen. 2. Ich sage immer offen die Wahrheit/gestehen. 3. Ich kenne mich gut in diesem Gebiet aus/verstehen. 4. Hier hat man ein neues Denkmal errichten/entstehen. Bnp. 11 c. 43 Доповни прийменники і необхідні закінчення. 1. Ich freue mich über das Geschenk, das du mir geschenkt hast. 2. Ich warte schon auf die Reise, die wir im Sommer zusammen machen. 3. Die Lehrerin kümmert sich um die Schüler. 4. Der Hase fleiht vor dem Wolf. 5. Das Auto ist mit dem Bus zusammengestossen. 6. Peter hat sich in eine italienische Schülerin verliebt. 7. Wir haben uns über den Ausflug verabredet. 8. Ich zweifle nicht an deiner Treue. 9. Ich muss mich auf das Thema konzentrieren. 10. Wir haben in der Schule gegen das Rauchen protestiert. 11.. Ich warte auf das Ende der Vorlesung. 12. Sie bemüht sich um ihre ausdrucksvolle Aussprache. 13. Ich habe lange über deinen Vorschlag nachgedacht. 14. Wenden Sie sich mit diesem Problem an unseren Chef. 15. Lasst uns auf die Gesundheit und Freundschaft trinken! Bnp. 12 c. 44 Доповни прийменники і необхідні закінчення. 1. Ünsere Klasse besteht aus zwanzig Schülern. 2. Der Taxifahrer verzichtete auf das trinkgeld, weil es zu wenig war. 3. Wir müssen oft an unsere Großeltern denken. 4. Ich habe meiner Freundin für den wunderbaren Abend bedankt. 5. Ich kann mich nicht von meinem alten Haus trennen. 6. Man muss die Pflanzen vor dem Frost schützen. 7. Wir haben das Gespräch aus dem Englischen in das Französische übersetzt. 8. Ich mußte mich für meine Verspätung bei dem Lehrer entschuldigen. 9. Berichten Sie uns bitte über ihre Erfahrung! 10. Er hat schon sehr früh mit dem Rauchen angefangen. 11. In vielen Familien fehlt es am Geld heutzutage. 12. Ich habe ihn an seiner lauten Stimme erkannt. 13. Ich habe meinen Vater um Erlaubnis gebeten. 14. Ich bin mit dieser Familie nicht verwandt. 15. Ihr Körper riecht nach teurem Parfüm.
  • 16. Історія 9 У нас гості Впр. 7 с. 48 Занйди синонімічні пари. І Pünktlich — diszipliniert attraktiv— sympatisch zielbewust — beharrlich gutherzig — gutmütig fleißig — tüchtig mutig — tapfer schwankend — unentschlossen Bnp. 8 c. 48 Дієсолво stellen з різними префіксами має різне значення. Яке дієслово доречне? bestellen — замовляти entstellen — обезобразить, искажать verstellen — зміняти (голос, почерк) 1. -Ich habe mir ein Taxi bestellt. 2. Er hat seine Schrift verstellt. 3. Wir haben uns Pizza bestellt. 4. Die Verletzung hat sein Gesicht bis zur Unkenntlichkeit entstellt. 5. Die Schüler haben ihre Stimme vёrstellt. 6. Wir haben viele Gerichte im Restaurant bestellt. Bnp. 9 c. 48 Постав відповіде дієслово у правильній формі. 1. Die Fensterscheiben sind schmutzig. Putz sie! 2. Nimm den Besen und feg den Fußboden! 3. Es ist sehr schwül im Zimmer. Lüfte es! 4. Das Geschirr ist schmutzig. Wasch das Geschirr ab! 5. Deine Schlehe sind schmutzig. Putz sie! 6. Ich möchte essen. Bereite das Essen zu! Історія 10 Поїздка до Берлина Впр. 9 с. 52 Берлин тобі сподобався. Ти хочеш ііро це написати другові. Ці правила тобі до­ поможуть. Lieber Мах! Vor kurzem bin ich in Berlin gewesen. Ich habe dort die Zeit gut verbracht. Die Stadt hat mir sehr gut gefallen. Ich bin mit dem Bus gefahren. Ich habe das Branden­ burger Tor, den Fernsehturm und die Jungfernbrücke gesehen. Es ist mir gelungefi, das ganze Berlin von der Aussichtsplattform zu genießen. Ich bin plötzlich meinem Schulfreund begegnet und zusammen sind wir durch die schönste Straße Berlins spa­
  • 17. zierengegangen. Die Zeit ist schnell vergangen. Meine Füße haben mir weh getan. Wir haben uns bemüht, möglichst viele Sehenswürdigkeiten Berlins zu besichtigen. , v , Mit freundlichen Grüßen Deine Nikol Історія 11 Несподівана пригода Впр. 9 с. 57 Що ти вмієш робити? Як ти це робиш? ' 1. Ich kann wie ein echter Dichter ein Gedicht erzählen. 2. Ich kann wie ein echter Sportler springen. 3. Ich kann wie ein echter Wissenschaftler Versuche machen. 4. Ich kann wie ein echter Opernsänger singen. 5. Ich kann wie ein echter Schauspieler Gedichte vortragen. 6. Ich kann wie ein echter Koch kochen. 7. Ich kann wie ein echter Komponist musizieren. 8. Ich kann wie ein echter Schriftsteller schreiben. Bnp. 10 c. 57 Доповни речення. 1. Ich mache Gymnastik, weil ich fit sein möchte. 2. Ich treibe keinen Sport, weil ich zu faul bin. 3. Ich jogge jeden Morgen, weil ich einen Meistertitel bekommen möchte. 4. Ich mache am Abend Kopfstand, weil ich im Wettbewerb gewinnen möchte. 5. Ich dusche mich kalt, weil ich gesund bleiben möchte. Bnp. 11 c. 58 Доповни речення. 1. Im Schrank stand ein Paar Schuhe. 2. Gestern habe ich ein paar Apfel gegessen. 3. Er hat zu diesem Thema ein paar Worte gesagt. 4. Ich habe am Morgen ein paar Tassen getrunken. 5. Ein paar Tage war er krank. 6. Es ist ein paar Kilometer von hier. 7. Man sagte, dass sie ein schönes Paar waren. 8. Ich habe ein Paar Schuhe gekauft. Bnp. 10 c. 57 Що означає для тебе: «Бути завжди в курсі»? Заповни пропуски. ■Es ist sehr wichtig, Bücher, Zeitungen und Zeitschriften zu lesen. Die Zeitung macht uns-das Fenster in die weite Welt. Die Zeitungen erhalten die jüngste Information. Aus den Zeitungen kann man viel Neues und Interessantes erfahren. Die Zeitungslektüre erfreut sich großer Beliebtheit. Wer die Zeitung täglich liest, ist immer und über alles
  • 18. НІМЕЦЬКАМОВА(допіцршА.Гергель] im Bilde. Die Zeitungen und Zeischriften sind heute überall zu kaufen: im Zeitungski­ osk oder sogar in der U-Bahn. Zuerst blättere ich die Zeitung einfach durch. Auf der ersten Seite befinden sich meistens der Leitartikel. Er ist immer den aktuellesten Fragen des politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Lebens im In und Ausland gewidmet. Ich beginne gewöhnlich mit dem Leitarti­ kel, dann lese ich die Nachrichten aus Politik und gehe schließlich Fragen über, die meinem Hobby und Geschmack näher stehen: Sport, Essen, Kultur, Theater und Literatur. Історія 12 Екскурсія до Нюрнберга Впр. 12 с. 66 Встав доречні за змістом слова! 1. Einen Krimi zu lesen ist interessant. 2. Symphoniemusik zu hören ist langweilig. 3. Den Berg hinab zu laufen ist erschütternd. 4. Im See zu schwimmen ist angenehm. 5. Nach Afrika zu fahren ist ergreifend. 6. Allein zu Hause zu bleiben ist ängstlich. 7. Sich am Wochenende auszuschlafen ist toll. Впр. 13 с. 66 Нюрнберг тобі сподобався. Напиши другові листа про свої враження. Liebe Karla! Ich möchte dir über meine neuen Eindrücke erzählen. Vor kurzem war ich in Nürn­ berg. Ich habe dort die Zeit wunderbar verbracht. Die Stadt war sehr schön. Ich bin mit dem Zug gefahren. Ich habe die Altgotische große Lorenzkirche, die alte herrliche Kirche St.Sebald, die Burg und das Dürerhaüs besucht. * Die Zeit ist schnell vergangen. Ich war total müde. Wir haben uns bemüht, mög­ lichst viele Sehenswürdigkeiten Nürnbergs zu besichtigen. Ich vermisse dich Deine Julia Bnp. 13 c. 67 Чого ти бажаєш своєму другові? 1. Alles Gute zum Geburtstag! 2. Gute Besserung! 3. Guten Appetit! 4. Ich wün dir, dass du die Prüfung gut bestehst! 5. Viele gute Wünsche für einen gemeinsamen Lebensweg! 6. Weidmanns Heil! 7. Gut Holz! 8. Allzeit eine Handbreit Wasser unter dem Kiel! 9.Allzeit gute Fahrt! 10. Petri Heil! 11. Gesundheit! Історія 15 Все мас святковий вигляд Впр. 1 с. 77 Різдво у Німеччині
  • 19. Різдво—це велике релегійне свято. Цесвяткуваннянародження Христа. Різдво— чудовй час. Протягом року немає такого свята, що так глибоко увійшло б у життя німців. Це свято для усіх, свято родини, світла та злагоди. Різдво святкують ввечері 24 грудня. Його святкують три дні — з 24 по26 грудня. Вітрини прикрашені гілками, барвистими кулями, свчками. По вулицях та універ­ магах багато пбкупців. Починається час таєниць. Відбуваються різдвяні ярмарки. Навколо великих різдвяних ялинок стоять на­ мети та ларьки, де пропонують все, чого бажає серце. Для дітей є печені яблука, пряники, каруселі. Все дзвенить, духмяне та смачне — має смак Різдва.Різдво — це таклж привід робити один одному подарунки. Коли зачиняють брами різдвяного базару, на вулицях тихішає, тоді справжнє різдвяне свято відбувається вдома, у родині. 24 грудня на святково прикрашеницій різдвяній ялинці'запалюють свчки і обмінюються подарунками, різдвяну ялинку прикрашають барвистими кульками, зірочками, дзвіночками, чарівними фігурка­ ми, солодощами, гірляндами, серпантином. Цього дня співаютьчудові різдвяні піс­ ні. Дід мороз приносить подарунки для всіх, для дорослих і для малят. Для дітей Різдво завдяки подарункам — найважливіше свято року. Багато родин традиційно ходять цього дня у церков до служби. У церкві показують сценку з яслами, дійові особи — Марія, Йосип, дитина й ангел. Найбільш вживані страви — смаженина з гуски або індивини, короп, гуска, качка, кроля, різдвяний кекс і медяники. Символ Різдва — різдвяна піраміда. За чотири неділі до різдва виготовляюьб різдвяний вінок. У першу неділю запалюють першу свічку, у другу — другу. У четверту неділю горять усі чотири свічки. Зелений вінок символізує життя і надію. Отже, хто хоче з нами справді познайомитися, по* винен провести в нас Різдво. Кращої можливості не існує. В усьому світі світкують різдво, але ніде його не святкують так багато, як у Німеччині. КОНТРОЛЬНА ЗА І СЕМЕСТР 1. Виріши проблему A. Ich habe 2 Theaterkarten, du muß bestimmt mitgehen. Das ist ein wunderba­ res Theaterstück mit glänzenden Schuspielern. Wenn du Hausaufgaben machen muß, dann kann ich dir dabei helfen. Außerdem ist das die Inszenierung von “Master und Margarita” und im nächsten Semerter müssen wir das lesen und einen Aufsatz schreiben, also das iist nützlich für uns. B. Ich kann ins Theater nicht gehen. Ich habe viel zu tun: meine Hausaufgaben, dann muß ich Einkäufe machen und die Wäsche bügeln. 2. Kind: Ich bekam eine Bemerkung, denn mein Nachbar wollte mich nicht in Ruhe lassen. Er hatte immer wieder Fragen und ich mußte ihm antworten. ( Eltern: Du hast wieder eine Bemerkung. Was ist wieder los? Erklär bitte alles aber ohne Widerrede. 2. Поясни значення слів німецькою письмово die Spaßreise — das ist eine Reise zum Spaß die Pracht — reiche Ausstattung die Frist — ein Zeitraum, in dem odär nach dem etwas geschehen soll das Ereignis — ein Vorkommnis der Eindruck— Vorstellung, die durch Einwirkung von außen in jmdm. entsteht anständig — der bitte entsprechend dringend — unbedingt Erledigung verlangend das Theaterstück — für die Bühne geschriebene Dichtung
  • 20. sich abhärten — gegen Infekten widerstandsfähig sein der Hasenfuß — überängstlicher Mensch gruselig — erschrocken prahlen — Vürzüge vor vielen Menschen übermäßig betonen stänig.— sich oft wiederholend bequem — angenehm rodeln — mit einem Schlitten im Schnee fahren ausplaudern — Geheimnisse erzählen der Pfefferkuchen — der kuchen mit Pfeffer, der zu Weihnachten verkauft wird ausdrucksvoll — vollqr Ausdruck in der Formulierung lehrreich — so beschaffen, dass sich daraus viel lernen lässt ohnmächtig — für eipe kurze Zeit ohne Bewußtsein verantwortungsvoll — mit Verantwortung verbunden aufgeregt — beunruhigt die Bemerkung — eine kritische Äußerung der Ausweg — rettende Lösung in der schwierigen Situation die Umfrage — Befragen einer Anzahl von Personen nach ihrer Meinung zu diesem Problem die Charakterzüge— eine der den Charakter ausmachenden Eigenschaften die Gefahr — Möglichkeit, dass jmdm. ein Schaden eintritt die Stolle — ein Wpihnachtskeks die Weihnachtspyramide — die Schmuckstücke zum Weihnachtstisch in Form einer Pyramide 3. Запиши якомога більше синонімів до слів nervös • aufgeregt, unberuhigt müde erschöpft, kraftlos glücklich froh, zufrieden auffahlend beeindriickt schön . prächtig, angenehm •interessant reizvoll, anregend böse boshaft, bösartig gut > schön beginnen anfangen anziehen ankleiden kompliziert schwer hervorragend ausgezeichnet, meisterhaft tapfer mutig 4. Запиши якомога больше антонімів до слів häßlich schön komisch tragisch v langweilig lustig grandios einfach dunkel heil faul arbeitsgierig süß bitter teuer billig
  • 21. stark schwach zufrieden unzufrieden plötzlich erwartet fern nah nachlässig ordentlich schmutzig ^ sauber 5. Заповни пропуски 1. Difese Tabletten müssen Sie dreimal täglich nach dem Essen einnehmen. 2. Du musst auf den zweiten Akt warten. 3. Wir halten sie für einen Autor. 4. Du kannst es dir einfach nicht vorstellen.' wie ergreifend der Blick vom Gipfel ist! 5. Wenn ich mich krank fühle, rufe ich den Arzt. 6. Nachdem du die Wohnung verlassen hattest, hat das Telefon geklingelt. 7. Jeden Morgen härtet sie sich mit dem Wasser ab. 8. Das ist ja gerade der richtige Moment. Einkäufe zu machen. r 9. In den meisten Familien ist es die feste Tradition, an diesem Tag zum Gottesdienst in die Kirche zu gehen. ч 10. Am ersten Sonntag zündet man die erste Kerze an, am zweiten die zweite und so weiter. 11. Für die Kinder ist Weihnachten wohl das wichtigste des Jahres, schon wegen der Geschenke. Історія 17 Я не можу жити без гамбургера Впр. 7 с. 89 Ти В'універмазі і хочеш собі що-небудь придбати. Продавець весь час приносить тобі щось не те. Скажи йому, що тобі потрібна інша річ. 1. Hier ist ein schmaler Rock. Und ich brauche einen breiten Rock. 2. Hier ist eine leichte Hose. Und ich brauche eine warme Hose. 3. Hier ist ein kariertes Hemd. Und ich brauche ein gestreiftes Hemd. 4. Hier ist ein einreihiger Anzug. Und ich brauche einen zweireihigen Anzug. 5. Hier ist ein enger Schuh. Und ich brauche einen weiten Schuh. 6. Hier ist ein bunter Anorak. Und ich brauche einen einfarbigen Anorak. 7. Hier ist ein blauer Hut. Und ich brauche einen dunkelbraunen Hut. 8. - Hier ist eine grüne Jeanshose. Und ich brauche eine schwarze Jeanshose. 9. Hier ist ein teuerer Schmuck. Und ich brauche einen preiswerten Schmuck. 10. Hier ist ein schikes Kleid. Und ich brauche ein bescheidenes Kleid. 11. Hier ist ein langer Rock. Und ich brauche einen kurzen Rock. 12. Hier ist ein kurzärmeliges Freizeithemd. Und ich brauche ein langärmeligeres Frei­ zeithemd. 13. Hier ist ein festliches Kostüm. Und ich brauche ein sachliches Kostüm. ' 14. Hier'ist eine altmodische Krawatte. Und ich brauche eine modische Krawatte. 15. Hier ist ein dunkler Pulli. Und ich brauche einen hellen Pulli. 16. Hier ist ein eleganter und scheckiger Pelzmantel. Und ich brauche einen prakti­ schen Pelzmantels 17. Hier ist eine teuere Mütze. Und ich brauche eine billige Mütze. 18. Hier ist ein gepunktetes Hemd ünd ich brauche ein kariertes Hemd. 19. Hier ist ein gelber Overall. Und ich brauche einen grauen Overall. 20. Hier ist ein buntes Kopftuch. Und ich brauche ein einfarbiges Kopftuch. 14 «Усі ГДЗ», И кл.
  • 22. 21. Hier ist ein auffalender Rock. Und ich brauche einen bescheidenen Rock. 22. Hier ist eine seidene Unterwäsche. Und ich brauche eine baumwollige Unterwäsche. Bnp. 8 c. 95 Встав віжсутні закінчення. 1. ein spannendes Buch. 2. ein nützlicher Sport. 3. eine gute Sprachschule. 4. schöne Blumen. 5. die beste Neuigkeit. 6. ein bekanntes Lied. 7. ein langweiliger Film. 8. ein lehrreiches Spiel. 9. ein teueres Hotel. 10. eine kleine Federmappe. 11. einfache Sätze. 12. die neuen Regeln. 13. ein seltsames Hobby. 14. ein nettes Restaurant. 15. ein goldener Ring. 16. alte Brütchen. 17. ungesunde fette Speisen. Bnp. 5 c. 101 Запиши відповідну рису характеру. 1. ein pünktlicher Mensch 2. ein eleganter Mensch 3. ein kreativer Mensch 4. ein sauberer Mensch 5. ein tapferer Mensch 6. ein schöner Mensch 7. ein gutmütiger Mensch 8. ein kluger Mensch 9. ein humorvoller Mensch 10. ein aufmerksamer Mensch 11. ein intelligenter Mensch 1 12. ein kommunikativer Mensch 13. ein ordentlicher Mensch 14. ein rücksichtsvoller Mensch 15. ein beharrlicher Mensch j Bnp. 6 c. 109 Скажи, що ти зробив. Використай конструкцію результативного пасиву. 11 1. Das Essen ist gekocht. !11 2. Der Kuchen ist gebacken. 11 3. Das Zimmer ist aufgeräumt. ' i 4/ Der Fußboden ist gepuzt. 5. Das Geschirr ist abgewaschen. 6. Der Staub ist vom Tisch abgewischt.
  • 23. 7. Der Müll ist hinausgeworfen. 8. Das Kind ist abgeholt. 9. Der Text ist übersetzt. 10. Das Gedicht ist auswendig gelent. Bnp. 7 c. 108 Встав відповідне дієслово у правильній формі. 1. Was hing an der Wand? 2. Wer hängte die Jacke an den Hacken? 3. Wohin hängte er das Bild? 4. Das Porträt hing früher hier. 5. Was hängte sie an die Wand? 6. Am Fenster hingen neue Vorhänge. 7. Wohin hängte der Schüler die Karte? 8. Der Rock hing zwischen dem Mantel und dem Kleid. 9. Er hängte seinen Anzug in den Schrapk. 10. Die Mutter hängte die Wäsche an das Seil. 11. Das Kind hing an dem Reck. Bnp. 9 c. 114 Встав відповідне дієслово у правильній фор^гі. 1. Das Mädchen saß auf dem Gras. 2. Der Gast setzte sich an den Tisch. 3. Die Mutter setzte das Kind in den Kinderwagen. 4. Seine Tochter saß ganz still. 5. Der Bauarbeiter setzte junge Obstbäume. 6. Der Vogel setzte sich auf den Baum. 7. Die Schwester saß im Wohnzimmer. 8. Wohin setzte sich das Kind. 9. Der Vater saß auf dem Sofa. 10. Das Kind setzte sich auf den Stuhl. 11. Er saß gemühtlich im Sessel. Bnp. 11 c. 115 Встав відповідне дієслово у правильній формі. 1. Der Schüler legte seine Mappe auf den Tisch. 2. Wohin legte sie die Bücher? 3. Er legte sich ins Bett. 4. Der Kellner legte das Besteck auf den Tisch. 5. Auf dem Tisch lag mein Buch. 6. Das Mädchen legte ihr Kleid auf das Sofa. 7. Das Kleid lag auf dem Bett. 8. Das Kind lag im Kinderwagen. 9. Das Huhn legte ein Ei. 10. Der Mann legte den Koffer in den Schrank. 11. Die Zeitung lag neben dem Fenster. 14*
  • 24. Знайди антоніми. interessant — langweilig kalt — heiß lustig — traurig hoch — niedrig vergnügt — unglücklich trocken — nass hell — dunkel schön — hässlich / breit. — eng Bnp. 12 c. 138 Встав відповідне дієслово у правильній формі: 1. Der Transportarbeiter stellte den Schrank an die Wand. 2. In der Ecke stand ein Schreibtisch. 3. Die Mutter stellte den Topf in den Kühlschrank. 4. Mein Bett stand an der Wand. 5. Die Sonne stand im Himmel. 6. Ich stellte einen Teller Suppe in die Mikrowelle. 7. Er stellte seine Bücher auf das Regal. 8. Sie stellte sich in die Mitte des Zimmers. 9. Die Möbel stand früher anders. 10. Die Bank stand unter dem Baum. 11. Warum stellte er das Bett an das Fenster? Bnp. 14 c. 148 Скажи, що ти зробив. Використай конструкцію результативного пасиву. 1. Die Blumen sind gegossen. 2. Das Fenster ist aufgemacht. 3. Der Fußboden ist gewaschen. 4. Der Staub ist gewischt. 5. Das Geschirr ist abgewaschen. 6. Der Teppich ist gesaugt. 7. Die Kleidung ist gebügelt. 8. Der Fußboden ist gefegt. 9. Das Essen ist zubereitet. 10. Der Kuchen ist gebacken. 11. Die Suppe ist gekocht. 12. Die Gardinen sind auf gehängt. 13. Das Bett ist bezogen. 14. Die Wohnung ist aufgeräumt. f- Bnp. 15 c. 148 Що відбувається? Використай подані слова. 1. Das Cafe ist vorübergehend geschlossen. 2. Die Bank ist frisch gestrichen.
  • 25. 00to3. Die Karten sind bestellt. 4. Das Rauchen Ist für die Kinder unter 16 Jahren verboten. 5. Die Vorbestellung ist nicht gestattet. 6. Fotografieren ist verboten. , 7. Der Reisekoffer ist gefunden. 8. Das Zimmer ist gemietet. 9. 'Die Wohnung ist erwünscht. 10. Der Film ist ausverkauft. Bnp. 10 c. 149 Доповни речення. Звертай при цьому увагу на прикметники, що керують да­ вальним відмінком. 1. Er ist seinem Onkel sehr ähnlich. 2. Sie sind uns immer willkommen. 3. Dein Anruf ist mir immer lieb. 4. Unser neuer Schüler ist mir sehr sympatisch. 5. Mir wären längere Sommerferien angenehm. 6. Diese Frau i$t mir fremd. 7. Ich bin dir für deine wunderbaren Blumen sehr dankbar. 8. Er war mir sehr böse, dass ich so spät kam. 9. ^hr Name ist mir gut bekannt. 10. Dieses Buch war^mir bei der Vorbereitung zur Prüfung sehr behilflich. 11. Ihm sind meine Bemerkungen völlig egal. 12. Die Fehler in meinem Test sind mir unbegreiflich. 13. Sein langer Aufenthalt ist mir schon zu lästig. 14. Seine finanzielle Lage ist ihm im Moment peinlich. 15. Seine Probleme sind mir völlig egal. 16. Das vereinbarte Datum ist mir recht. 17. Sie blieb ihm immer treu. Bnp. 6 c. 155 “Niemand”, ’’man” або ’’jemand”? 1. Niemand aus unserer Klasse hat die Übung gemacht. 2. Jemand hat mir schon mal davon erzählt. 3. Man sagt, dass er reich geworden ist. 4. Man verwendet das sehr vorsichtig. 5. Gott sei Dank! Niemand wurde verurteilt oder bestraft. 6. Man schneidet die Gurken dünn. 7. Jemand klopft an der Tür! 8. Ist da niemand?' 9. Nein, jemand ist da. 10. Warte keine Hilfe! Niemand hilft dir. / Bnp. 7 c. 155 Утвори речення з конструкцією «je...desto». Зверни увагу на порядок слів. 1. ..., desto mehr Geld brauchst du. . ..., desto besser- versteht man dich. . ..., desto besser wird deine Gesundheit. . ..., desto mehr machen wir an diesem Tag.
  • 26. 5 ................desto weniger schmeckt er mir. 6 ...desto höher is-t die Rechnung. 7. ...! desto mehr Geld verdienst du. 8........desto gefährlicher wird es. 9. ..., desto angenehmer ist es zu baden. 10 desto dicker wirst du. Bnp. 8 c. 156 Доповни речення. .1. Je größer ein Supermarkt ist, desto mehr verdient er. Je höflicher du wirst, desto mehr Leute respektieren dich. 3. Je wärmer es wird, desto mehr will man trinken. 4. Je mehr wir am Abend lachen, desto trauriger sind wir am Morgen. 5. Je teurer der Preis ist, desto besser ist die Qualität. 6. Je besser die Bedienung ist, desto mehr Kunden hat das Cafe. 7. Je schöner die Frau ist, desto häßlicher ist ihr Mann. Bnp. 5 c. 159 Як ти себе почуваєш, якщо...? 1. sauer; 2. verschämt; 3^. unzufrieden; 4. entsetzlich; 5. glücklich; 6. herrlich; 7. böse; fröhlich; 9. müde; 10. bekümmert. Bnp. 6 c. 159 «Als» oder «wenn»? Як починається та закінчується речення? 1. Als ich noch ein Kind war, habe ich mit den Puppen gespielt. 2. Als ich in Montenegro war. fuhren wir ins Gebirge. 3. Wenn ich in die Schule gehe, nehme ich meine Lehrbücher mit. 4. Wenn ich von der Schule nach Hause komme, esse ich zu Mittag. 5. Wenn das Wetter schön ist, machen wir einen Ausflug. 6. Wenn die Ferien beginnen, verreisen viele Leute. , 7. - Als die Ferien begannen, habe ich viel im klaren Wasser geschwommen. 8. Wenn man ins Ausland fährt, lernt man andere Kultur kennen. 9. Als ich im Ausland gelent habe, habe ich neue Freundschaften angeknüpft. 10. Als ich von der Dienstreise gekommen war, wartete eine Torte auf mich. Bnp. 2 c. 162 Ти отримав листа від свого німецького друга. Але ти не в змозі прочитати його. Що повинно стояти у пропусках? Liebe Olga! Entschuldige, dass ich schon lange nicht geschrieben habe. Ich habe jetzt in der Schule viel zu tun und habe keine Zeit. Mir geht es gut. Bald habe ich Ferien in der Schule. Wahrscheinlich fahre ich mit meiner Farpilie ans Meer. Vor kurzem haben meine Eltern mir einen Computer geschenkt, jetzt spiele ich den ganzen Tag. Ich träume noch von einem Fahrrad, dann werde ich ganz glücklich sein. Ich hoffe auf deine baldige Antwort. Mit freundlichen Grüssen, deine Tanja. '
  • 27. КОНТРОЛЬНА РОБОТА ЗА II СЕМЕСТР 2. Поясни значення слів Durst haben — trinken wollen der Versteck — Ort. der sich zum Verstecken, Sichverstecken eignet riesig — außerordentlich der Schuspieler - jmd., der (nach entsprechender Ausbildung) bestimmte Rollen auf der Bühne od. im Film künstlerisch gestaltet, darstellt das Gedränge —drängende Menschenmenge die Neugier — beherrschtsein von dem Wunsch, etw. Bestimmtes zu erfahren die Skizze — mit groben Strichen hingeworfene, sich auf das Wesentliche beschrän­ kende Zeichnung der Groll — heimliche, eingewurzelte Feindschaft od. verborgener Hass begehren — gerne erreichen, haben wollen geschickt — wenig gewandt stumpfsinnig — teilnahmslos das Durcheinander — die Unordnung die Absicht — das Bestreben die Unordnung — durch das Fehlen von Ordnung gekennzeichneter Zustand die Erziehung — in der Kindheit anerzogenes Benehmen, anerzogene gute Manieren entschlossen —- zielbewust die Geduld — Ausdauer im ruhigen, beherrschten, nachsichtigen Ertragen od. Ab­ warten von etw. .nachtragend— dazu neigend, jmdm. etw. nachzutragen Schwamm darüber — die Sache soll vergessen sein; reden wir nicht mehr darüber der Schmollmund — Mund mit aufgeworfenen, vollen Lippen viel um die Ohren haben — sehr viel Arbeit u. Sorgen haben enttäuschen — jmds. Hoffnungen, Erwartungen nicht erfüllen j-n auf die Palme bringen — j-n nervieren der Miesepeter — jmd., der ständig unzufrieden u. übellaunig ist. 3. Знайди синоніми entzückend hübsch, anziehend kriegen bekommen schrecklich häßlich, grausam nett lieb wahrscheinlich möglich, vielleicht attraktiv nett, gutaussehend bescheuert verrückt aktuell zeitgemäß dumm blöd, beschränkt bekanntmachen kennenlemen toll super begehren wünschen total ganz lecker schmackhaft stets immer rücksichtsvoll aufmerksam anziehend lockend unwahrscheinlich unwircklich dringend eilig
  • 28. bequem komfortabel ungeschickt unbeholfen lästern schmähen kostspielig verschwenderisch der Quatsch Unsinn 4. Запиш и якомога більше антонімів herrlich häßlich glücklich unglücklich traurig lustig hungrig satt oll leer gesund krank kariert gestreift preiswert teuer schmal breit bunt einfarbig auffallend gewöhnlich altmodisch modisch, modern kurzärmelig langärmelig weiß schwarz wichtig , unwichtig spannend langweilig der Augenblick die Ewigkeit positiv . negativ verstehen nicht begreifen salzig süß konzentriert unkonzentriert umsonst nicht umsonst zufällig bewußt optimistisch pessimistisch faul fleißig ernst leichtsinnig 5. Заповни пропуски 1. Interessierst du dich, ob dein Freund mit dem Kinobesuch zufrieden ist? 2. Bitte, lass mich ruhig den Film weitersehen. ■ 3. Erinnere dich an den komischsten Fall, der dir mal passiert ist. 4. Das bedeutet, dass Sie ganz leicht sogar aus einer auf den ersten Blick schwierigen Situation den Ausweg finden. 5. Ich habe mir nur die erste Serie angesehen und ich warte gespannt, was weiter kommt. 6. Diese Jacke passt mehr für den Sommer als für den Frühling. 7. Dieser Beruf ist ziemlich verantwortlich, obwohl er sehr interessant ist. 8. Um sein Ziel zu erreichen, braucht er genug Initiative und Zielstrebigkeit zu haben. 9. Die Glückpilze verlieren nie die Möglichkeit, ihre Erfahrungen zu bereichern und den Gesichtskreis zu erweitern. 10. Ich will Ihre Aufmerksamkeit darauf lenken, dass die Natur und die Landwirtschaft im Schaffen dieses Maleers eine bedeutende Rolle spielt.
  • 30. HIMEUbKAMOBA(flOniflpy^HUKaH.fl.Bacafr) LEKTION 1.ICH, MEINE FAMILIEUND MEINE FREUNDE! Stunde 1. Heutige Jugend. Wie ist sie? S. 7. Üb. 1. a) 1. Lesen; 2. Rumhängen; 3. Musik; 4. Sport; 5. Ausflug; 6. Diskussion; 7. Tanzen. 8. Computer; 9. Schule b) 1 — E, 2 — I, 3 — H, 4 — G, 5 — C, 6 — A, 7 — B. 8 — D, 9 — F c) 1. Auf dem Bild sehen wir vier Jugendliche. Sie lesen eine Zeitung. Das ist die ncur JUMA-Ausgabe. Die Zeitung ist sehr interessant. Die Jugendlichen sitzen vielleicht in» Schulhof. Die Stunden sind schon aus. Die Jugendlichen ruhen sich ein bisschen nach den Stunden aus. Sie unterhalten sich über verschiedene Themen. Besonders interes sant sind für sie Jugend-Themen. 2. Auf dem Bild sehen wir vier Jungen. Sie spazieren auf dem Stadion. Sie sind sport lieh angezogen, vielleicht sie machen Sport gern. Nach einiger Zeit gehen sic weiter spazieren, auf die Straßen oder zum Stadion. Sie trinken Bier und gehen am Abend zur Disko. Sie interessieren sich nicht für Lesen oder Musik. Für diese Jungen sind Mädchen sehr interessant. 3. Auf dem Bild sehen wir ein Klassenzimmer. Das ist Musikklassenzimmcr. Hier sind viele Schüler. Sie machen Musik. Diese Schüler sind sehr begabt. Sie interessieren sich für Musik. Sie sind sehr fleißig. Musik braucht viel Talent, Begeisterung und Fleißigkeit von Menschen. Diese Kinder gehen mit Freunden nicht rumhängen. Sie lernen viel, trainieren, spielen Musik und lesen. 4. Auf dem Bild sind drei Jungen. Sie haben Sportunterricht. Jetzt haben sie eine Pau se. Der Unterricht ist auf dem Schulstadi.cn. Sie spielen FußbaiLJPie Kinder sind sehr müde und haben eine Pause, um sich zu erholen, um etwas zu trinken und ruhig zu sitzen. Fußball ist^ihr liicblmgssport. Sie spielen Fußball sehr gern. 5. Auf dem Bild sind eine Lehrerin und sieben Schüler. Sie haben eine Stunde. Vielleicht ist das Botanik. Sie machen aber diese Stunde nicht in der Klasse, sondern im Wald. Sie machen einen Ausflug. Die Sonne scheint, das Wetter ist super, in der Klasse ist heiß und im Wald können sie frische Luft atmen. Sie haben eine Diskussion oder Lehrerin erzählt den Schülern etwas. Solche Stunden gefallen den Kindern sehr. 6. Das ist eine Gruppe von Menschen. Hier sind Frauen und Männer. Sie haben eine Diskussion. Sie Diskutieren über Umweltschutz. Das ist ein aktuelles Thema. Diese Men sehen denken an unsere Umwelt, die sehr schmutzig ist. Sie sitzen in einer Universität oder in einer Schule. Nach dieser Diskussion wird unsere Umwelt ein bisschen besser. 7. Hier ist ein Junge. Er tanzt. Vielleicht ist das sein Hobby oder Tanzen ist sein Be­ ruf. Er hat ein T-Shirt, eine Jeans und eine Mütze angezogen. Hinter dem Jungen ist. eine graue Wand. Er interessiert sich sehr für Tanzen. Er tanzt gut. Der Junge denkt an nichts außer Tanzen. Vielleicht tanzt er auf der Straße und hat viele Anhänger. Die Leute, die Vorbeigehen, halten sich auf einige Minuten und sehen sich den Jungen an. 8. Auf dem Bild sind drei Jugendlichen, ein Junge und drei Mädchen. Sie sitzen vor dem Computer, spielen oder surfen im Internet. Sie sind Freunde, sie unterhalten sich und lachen. Die Menschen suchen einige Information im Internet. Sie verbrauchen die Zeit gut. Vielleicht sind das Schüler oder Studenten und sic haben eine Aufgabe in der Schule oder in der Universität. 9. Das ist eine Schule. Sie sieht nicht sehr schön. Sie ist nicht neu, aber sieht ganz mo­ dern aus. Im Schulhof treffen sich viele Freunde. Sie haben eine Pause. Das Wetter ist schön, so sie gehen in den Schulhof. Sie sprechen miteinander. Sie sind leicht angezo­ gen. Wir können sagen, dass es Sommer ist.
  • 31. I)Ich meine, in dieser Lektion wird es um Jugendprohiemo handeln. Die Jugendlichen eben viel zu tun Einige lesen, spielen Musikinstrumente, lernen viel und fleißig, die deren gehen spazieren, hören Musik, trinken Bier und rumhängen. Hier wird um sen, Musik, Sport, Freunden und Familie handeln. 8. 8 Üb. 2. l)im Schülercafe, imJugendzentrum, zu Hause, im Cafe, im Schulhof, auf dem Schulsta- iiion, auf dem Stadion, im Kino, im Park, im Museum, im Hof, auf dem Strand, im Garten >)im Schülercafe, imJugendzentrum, zu Hause, im Cafe, im Schulhof, auf dem Schulsta- äion, auf dem Stadion, im Kino, im Park, im Museum, im Hof, auf dem Strand, im Garten I. 8 Üb. 3. i) Susi und Monika sprechen vom Schülercafe, dass dort Schülerausstellungen regel- mäßig stattfinden werden. Mann kann dort Musik hören, Kicker spielen, Zeitungen und iZeitschriften lesen, sich mit Freunden unterhalten und sogar Hausaufgeben machen. Sie gehen heute Abend dorthin. c) Die Mädchen wollen am Abend ins Schülercafe gehen. Das Schülercafe wird im Aulabereich des Erdgeschosses eröffnet. Das Cafe heißt „FRESKO“. Im 3afe werden regelmäßig Schülerausstellungen stattfinden. IPeter, Toni und Anna kommen mit. Die Freundinnen wollen die Ausstellung besichtigen und dann einfach sitzen und sich ^Unterhalten. x spielen, Zeitungen und Zeitschriften lesen, sich Hausaufgaben machen ;lercäfe heute Abend zu ge ng heißt „Heutige Ju cheb, dann einfach si' iMann kann dort mit Freunden unti d) Die Mi Stellung di chen werden eine Aus- Die Mäd- [terhalten. S. 9 Üb. 4 a) Das Thema des Gesprächs ist: ist es gut. Erwachsen zu sein? b) reichen — вистачати; Vorurteilen —упередження; Verantwortung übernehmen —брати відповідальність; Ernst nehmen — сприймати серйозно; Rauchen —куріння; Fingernägel —нігті; mobben —тероризувати; sparen — економити. S. 10. Üb 5. b) das Jugendalter, der Jugendfreund, die Jugendjahre, der Jugendtraum, die Jugend­ zeit, das Jugendbuch, der Jugendfilm, die Jugendgrippe, die Jugendliteratur, die Ju­ gendsendung, das Jugendcafe, dieJugendherberge, die Jugendmannschaft, dieJugend­ zeitung, die Jugendbewegung, die Dorfjugend, die Landjugend, die Schuljugend, die Arbeiterjugend, die Stadtjugend. c) tolerant —толерантний; intolerant -*• не толерантний; egozentrisch — егоцентричний; moralisch —моральний; die Marke — марка; e) die Mobbing — mobben: der Erwachsene —wachsen; 1047НІМЕЦЬКАМОВА(допідручникаН.П.Басай)
  • 32. 1048______________1111111111111НІМЕЦЬКАМОВА(допідручникаН,П,Басай) die Meinung — meinen; die Vorstellung — vorstellen; das Rauchen — rauchen; die Verantwortung — antworten. S. 11 Üb. 6 Kathrin, Stefan, Heike. Max. Anna. Paul. Sabine. S. 12 Üb. 9. untauglich — непридатний; schlimm — поганші; deprimiert — пригнічений; ehrgeizig — честолюбний; der Konsum — споживання; sich anpassen — пристосовуватися; das Selbstbewusstsein — почуття власної гідності. S. 14. Üb. 10. Ніж не придатний для різання. Це була його погана помилка. Я вважаю, то це не погана книга. Футбольні фанати дуже пригнічені через погану гру своєї команди. Der Konsum an Lustspielfilmen ist sehr groß. Wenn man Selbstbewusstsein hat, fällt vieles im Leben leichter. Die Mehrheit der Bevölkerung ist wegen der Krise deprimiert. Sie ha: gestern schlimme Nachrichten bekommen. Die Eltern der begabten Kinder sind oft zu ehrgeizig. Er musste sich den neuen Kollegen anpassen. S. 14. Üb. 12. Klaus Hurrelmann gilt als Deutschlands wichtigster Jugendforscher. Er leitete dir Shell-Studien 2002, 2006 und 2010. Die Shell-Studien erforschen seit mehr als 50 Jahren die Lebenswelten junger Men sehen in Deutschland im Alter von 12 bis 25Jahren und werden durch den Ölkonzern Shell finanziert. 90% der Jugendlichen will in die Gesellschaft integriert sein. Der Rest der Jugendlichen ist deprimiert. Sie hat die Werte wie Disziplin und Pflichtbewusstsein. Der Konsum spielt eine immer größere Rolle, vor allem bei Mode und Elektronik. Es fehlt an der heutigen Jugend, dass viele sich angepasst haben, nichts Rebellisches in sich haben. Jemand, der ein gesundes Selbstbewusstsein hat, Leistung bringt, viel für seine Zukunft tut, in der Schule geschickt ist. Klaus Hurrelman ist sehr optimistisch, was die Zukunft dieser Generation angeht.
  • 33. an sagt oft, dass die heutigen Jugendlichen untauglich, wild und unzuverlässig sind, iese Jugend ist sehr pragmatisch und konstruktiv. er Rest ist deprimiert, erfolglos, unmotiviert, aggressiv, gewalttätig, kriminell. 3ie Mehrheit ist ehrgeizig. 3er Konsum vor allem bei Mode und Elektronik spielt immer größere Rolle. Der. er ein gesundes Selbstbewusstsein hat, Leistungen bringt, viel für seine Zukunft ait, in der Schule geschickt ist, ist cool. pin Großteil dieser Jugend ist wirklich total okay, nur ein kleiner teil bringt sie in Verruf. K. Hurrelmann ist sehr optimistisch, was die Zukunft dieser Generation angeht. Є. 15. Üb 15. a) Sie denkt, dass die Jugend von heute sehr frech und unzuverlässig ist. frau Rust ärgert an den Jugendlichen, dass sie besoffen sind, dumme Sprüche sagen. Frau Rust geht abends ungern aus dem Haus, weil es viele besoffene gibt. Nein, sie meint, dass es auch sehr freundliche junge Menschen gibt, die auch normal reden können und einen höflich grüßen. Herr Sauer denkt, dass die heutigen Jugendlichen sehr modern aber auch ziemlich :aul sind. Herr Sauer meint, dass die Jugendlichen nicht gleich sind, dass es verschiedene Jun­ gen und Mädchen gibt. Im Großen und Ganzen cool, aber cs gibt Jugendlichen, die verantwortungslos sind. Über die heutige Jugend haben siesowohl positive als auch negative Meinung. Frau Rust denkt, dass die Jugend von heute sehr frech und unzuverlässig ist und Herr Sauer denkt, dass die heutigen Jugendlichen sehr modern aber auch ziemlich faul sind. b) Я поважаю своїх батьків. Ти повинен прагнути здобути освіту. Ти надаєш великого значення порядку у школі? Я не звертаю уваги на його слова. Неповнолітній, якому е 14 років, але не має 18 — це юнак. Безвідповідальна гра малих дітей з вогнем може призвести до пожежі у будинку. В основному, я можу бути задоволений класною роботою. Stunde 2. Kinder-Eltern-Beziehungen S. 17. Üb. 1. Familie: Eltern, Kinder, Großeltern, Oma, Opa, Großmutter, Großvater, Sohn, Tochter, Tante, Onkel, Cousin, Kusine. Bruder, Schwester, Geschwister, Eltern: streng, liebevoll, gut, gutherzig, cool, super, fantastisch, böse, langweilig, sport­ lich, lustig. S. 17. Üb. 3 C)Як ти поводишся зі своїми братами та сестрами? Це чесно, що дитячу кімнату ти повинен прибирати завжди сам? За що сварять тебе твої батьки? Увечері ти завжди приходиш вчасно додому? Ти завжди слухаєш своїх батьків терпляче? Ти вже домовився зі своїми друзями, куди ви поїдете на вихідних? Як ти вирішиш проблему зі своїм поламаним велосипедом? До якого часу ти можеш гуляти у неділю? Кому ти пообіцяв квиток на концерт? /вас вийде завтра з поїздкою у гори? 14. Ub 13. 1049НІМЕЦЬКАМОВА(допідручникаН.П.Басай)
  • 34. HIMEt4bKAMOBA(floniflpyHHi^KaH.fl.Bacaüi) Mutter schimpft ihren Sohn für das schmutzige Hemd. Wir vereinbaren unser Treffen heute um 17 Uhr im Park. Erst musst du die Arbeit im Haushalt erledigen, dann kannst du ins Kino gehen. Bis wann bleibst du gewöhnlich auf5 Verhält er sich gegenüber seinen Kollegen fair? Hoffentlich klappt es heute mit dem Theaterbesuch. S. 19. Üb. 5. c) ln den Ferien fahre ich nach Frankreich. — Und Sie? Wohin würden Sie gern in den Ferien fahren? Mein Freund lernt Italienisch. — Ich würde auch gern Italienisch lernen. Am Samstag gehe ich in die Disko. — Meine Schwester würde auch gern in die Disko gehen. Die Jacke ist nicht teuer, vielleicht kaufe ich sie. —Würdest du dir so eine Jacke kaufen'1 Willst du den Anzug nicht anprobieren? — Ich an deiner Stelle würde ihn zuerst an probieren. Habt ihr die Ferien am Meer verbracht? — Wir würden auch gern die Ferien am Meer verbringen. S. 19. Üb. 4. S. 20. Üb. 6. Wenn meine Eltern mich schimpfen, weil ich mein Zimmer nicht aufgeräumt habe, würde ich mein Zimmer aufräumen. premb be, abe ufe nicht erledigt hat! _____ ioten, bis 22 TJhr aufzub1eiben, wurtHTich nach Hause fru gekommen, n den Supermarkt Wenn j würde 1 Wenn/] gehen* Wenn meine Eltern mir 1 her kommen. Wenn meine Mitschüler sich gegenüber dem Neuen in der Klasse unfair verhaltet», würde ich mich mit diesem Neuen befreunden. Wenn es mit dem Ausflug am Wochenende nicht klappt, würde ich meine Freunde zu mir einladen. Wenn meine Eltern mir einen neuen Computer nicht kauften, würde ich mit ihnen nicht sprechen. Wenn .ch erfahren würde, dass mein Freund von den anderen Schülern gemobbt wird, würde ich mit ihnen sprechen. S. 20. Üb. 7. Zuverlässig sein. Rechtzeitig nach Hause kommen. Die Aufgaben erledigen. Geduldig sein. Nicht tanger aufbleiben. Sich gegenüber den Eltern fair und freundlich verhalten. Klar und deutlich sagen, was man will. S. 20. Üb 8. LH» Um der. Streit in der Familie zu vermeiden, würde ich zuverlässig sein, rechtzeitig nach Hause kommen, die Aufgaben erledigen, geduldig sein, nicht länger aufbleiben, sich fair und freundlich verhalten.
  • 35. b) richtig, falsch, richtig, falsch, richtig, richtig, d) Über die Bestrafung von Kindern Kinder. Ist es nicht großartig, wenn sie jedes Wort gehorsam sind? Wenn die Umge­ bung an Ihrem Erfolg bei der schwierigen Aufgabe der Ausbildung sehr zufrieden. Wenn Sic in jedem Moment sind, können Sie sicher sein, dass Kinder uneingeschränkt überschaubar sir.d und unter Ihrer Kontrolle. -Und wenn die Dinge falsch laufen oder das genaue Gegenteil? Wenn Kinder nicht hö­ ren können Sie, und neigen nicht zu hören’ Wenn sie sind unerträglich laut brüllen oder anspruchsvolle schreit Verurteilung Blicken anderer zu wecken und sarkasti­ schen Bemerkungen? Wenn, Gefühl der Machtlosigkeit, erhalten Sie verärgert und ,wütend mit jeder Minute mehr? Was ist zu tun? Antwort ist in der Regel einfach: zu bestrafen. Bis dahin, bis ein ge­ rechter Zorn abgekühlt ist und geben sie kein Weg. um Gefühle von Schuld oder er­ füllt ein Gefühl der Gerechtigkeit. Wir sprechen hier nicht über die Kinder, die Größe, Gewicht, Alter und persönlichen Mut können ihre Positionen, ohne erhebliche Schäden für sich selbst zu verteidigen hatte. Die Frage ist, über jene, die körperlich und moralisch ist immer noch in der Gewalt der Erwachsenen. Allerdings ist die Wirksamkeit der Strafe Widerspruch zu den Zielen der Eltern mehr, die Strafen härter und häufiger eingesetzt. Und einige der Eltern, die in den Sinn kommen, dass die Probleme, die später entstehen, in das Leben ihrer erwachsenen Kindern, in das System der Bestrafung verwurzelt, dass die Eltern für sie geltenden für pädagogische Zwecke. Warum haben manche Eltern ist nicht klar, eine einfache Idee, dass Liebe und Ver- ständnisfum Gehorsam einfacher und schneller als jede Strafe. Und ein solcher Mangel an Verständnis für die so erstaunlicher, dass jeder Erwachsene erwartet sieh von der angenehmereUmgebung gute Behandlung, Zeichen der Aufmerksamkeit und Liebe, will hören; zü Verstehen, und oft vergeben. Keiner der Eitern in den am wenigsten bereit, für ihre Fehler, Versäumnisse und Fehler, von denen in jedem Fall auf das Leben viel bestraft werden. Dennoch sind seine eigenen Kinder die gleichen Erwachsenen verweigert den weichen und durch die Anhäufung, die ihnen die Schwere der Anschuldigungen, Beleidigungen und Strafen herab. Leider, Eltern nur selten die Mühe, über die Tatsache, dass das Kind fühlt sich in solchen Momenten denken. Verärgerung, Wut, heftige Proteste sind die Seele des Kindes, wenn er wird bestraft. Aber das verheerende Gefühl von allen — es ist die Angst, Hilflosigkeit Satelliten. Ein Kind, auch die kleinste, erkennt, dass er machtlos ist, um die Strafe abzuwenden selbst, erklären die Eltern unzufrieden und wütend Motivation ihre Aktionen oder die Ursache für seine Fehler: Er kann nicht hören und nicht hören wollen, gibt er zu bestrafen und Satz. Mit jedem Wort rohen, Spanking, Schlag oder Verweigerung der Seele des Kindes kriecht wie eine Schlange, und es nach hinten los ein Nest für vie­ le Jahre zu fürchten - eine abschreckende und quälend, der Entstellung der Person und Charakter. Abrechnung in der Seele eines Kindes, wird die Angst für eine lange Zeit nicht verlas­ sen. Unter dem Einfluss von Angst das Kind beginnt, Möglichkeiten zur Vermeidung von Strafe oder zumindest zu verringern es eine kleine Verzögerung zu erfinden. Und der erste Fallschirm ist eine Lüge. Kleine und größer, desto besser ist es Ihnen zu Hilfe kommt, desto häufiger zurückgegriffen werden kann, und liegen jetzt zur Ge­ wohnheit. Unter dem Arm mit einer Lüge kommt noch die Scheinheiligkeit und List, und von ihnen zu Schande einem Schritt. Aus der Beziehung zwischen Eltern und Kindern verschwinden zu Vertrauen und Offenheit, werden sie durch Gleichgültig­ keit, Entfremdung ersetzt, und oft offene Feindseligkeit. S. 20. Üb. 9. 1051HIMEUbKAMOBA(floniflpyHHMKaH.fl.Bacaii)
  • 36. 1052ІЦІ1НІМЕЦЬКАМОВА(допідручникаН.П.Басай)і Wenn die Kinder älter werden, Eltern versuchen oft auf die Nähe und das gegenseitig«* Verständnis zu erlangen, aber das Kind oft nicht nötig ist, nicht berühren, ist das Wi trauen nicht wiederhergestellt wird, ist die Nähe nicht entstehen. Durch die Unterdrückung der Wille des Kindes, nicht in der Lage und nicht bereit. d<*n Kindern zuhören, wenn man bedenkt, wie die Launen der Wünsche und Erwartungen der Kinder, unabhängig von ihnen, das Kind nicht erlauben, ihren Weg zu bekommen, bietet Eltern eine solide Grundlage für zukünftige Probleme in den Beziehungen zu ihren Kindern, und für Kinder selbst. Das Recht auf eigenständige Aktionen und eine Gelegenheit, sich zu äußern beraubt, wird das Kind nie eine starke Persönlichkeit mit einem starken Gefühl der Verantwor tung für sich und andere, die nicht in der Lage sich selbst Entscheidungen zu treffen und umzusetzen. S. 21. Ub. 10 d) die Eltern vertrauen ihr nicht. e) Karin schreibt den Brief, weil sic nicht traut, mit den Eltern zu reden. Das Problem ist, das die Eltern ihr nicht vertrauen und ihre Freunde beleidigen. Ihre Eltern schimpfen, weil sie jeden Tag mit den Freunden spaziert. Papa schreit, dass sie jeden Tag mit ihren angeblichen Freunden zusammen ist. Papa erlaubt Karin nicht, mit ihren Freunden zu treffen. Er beleidigt Karins Freunde. Karins Clique ist Ä>tt,Ke Kreundd^ind zuverlässige Leute, sie kommen ausjjuten Familien. Karin up.4ihre Freunde treffen sich,nachmittags im Cafe. Ein Klassentreffen mit Eltern Mid Lenrern wird bald nrgai Bei die S. 23. ihre Frei ennen lernen Liebe Eltern, sie sehen selbst, dass wir kein Verständnis haben. Deswegen habe ich beschlossen, ihnen zu schreiben. Ich habe ein Problem. Wie sie wissen, am Samstag macht meine Freundin Katja eine Party. Warum darf ich nicht gehen? Das ist Samstag, am Sonntag haben wir keine Schule. Ich werde meine Hausaufgaben schon am Freitag machen. AlleAufgaben im Haushalt werde ich Samstag früh oder am Sonntag machen. Bitte, erlaubt mir, diese Partv zu besuchen. Das ist sehr wichtig für mich. Dort werden alle meine Freunde sein, außerdem wird dort auch ein Junge aus Parallelklasse sein, der mir sehr gefällt. Das ist eine sehr gute Möglichkeit mit ihm zu sprechen oder zu tanzen. Bitte, überlegen sie noch einmal Eure Kristina. Stunde 3: Erwachsen werden S. 23. Üb. 1. a) Jugend: Mädchen, Junge, Schule, spazieren, lernen, Freunde, sportlich, Computer. Tennis, rumhängen, treffen. Schulcafe, Alkohol trinken, erste Liebe, Beziehungen. El tcrnprobleme. Lesen, Zeitschrift, fernsehen. S. 26. Üb. 4 a) Kindheit Erwachsensein Nicht an die Zukunft denken Probleme losen
  • 37. [Behütet werden IWäsche gewaschen bekommen Es wird für einen gekocht Ein sorgloses Leben haben IAufs Essen achten Keine Verantwortung tragen |Selbstständiger und unabhängiger werden (Frei in den Taghir.einleben Verantwortung haben Gesiezt werden Akzeptiert werden, wie man ist Auf das Äußere achten Sich gesund ernähren Individuell sein Selbstständig sein Probleme lösen Auf jemanden aufpassen Selbst um seine Probleme kümmern i) Probleme lösen, Verantwortung haben, gesiezt werden, akzeptiert werden, wie man 8t, auf das Äußere achten, sich gesund ernähren, individuell sein, frei in den Tag hin- inleben, selbstständig sein, Probleme lösen, auf jemanden aufpassen, selbst um seine ’robleme kümmern, nicht an die Zukunft denken, behütet werden, Wäsche gewaschen 'bekommen, es wird für einen gekocht, ein sorgloses Leben haben, aufs Essen achten, teine Verantwortung tragen, selbstständiger und unabhängiger werden !. 27. Üb. 5. . Angela, 17; 2. Lisa, 17; 3. Viva, 17; 4. Angela, 17; 5. Magda, 18; 6. Wanda, 16; 7. Lisa. 17; 8. Lisa, 17; 9. Daniel, 18. S. 27. Üb. 6. .) 1. Jugend; 2. aufpassen; 3. sorglos; 4. siezen; 5. Verantwortung; 6. Kindheit; 7. er- auben: 8. verbieten; 9. achten: 10. behüten; 11. schreien; Losungswort: Jugendliche; s) die Verantwortung — antworten — verantwortungsvoll; der Unterschied —unterscheiden — unterschiedlich; der Gedanke —denken — gedanklich; die Erfahrung — erfahren —erfahren; das Gespräch —sprechen — gesprächig; der Erwachsen — wachsen — erwachsen; der Schaden — schaden — schädlich. S. 28. Üb. 7. a) 1. Wenn man ein Kind ist, kümmern sich die Eltern noch um einen. 2. Als Kind kannst du frei in den Tag hineinleben. 3. Früher habe ich mich in Sachen Mode immer auf anderen orientiert. Man fängt an, mehr auf sein Äußeres zu achten. 5.Als Jugendlicher muss ich lernen, Verantwortung für mich und andere übernehmen. 5. man muss das Gleiche tragen, damit man zu der Gruppe gehört. 7. Ab einem gewissen Alter wird eher gelächelt, wenn man Leute in ihrer Kleidung Bachahmt. 1.Als Kind haben die Eltern auf mich aufgepasst, dass mir nichts Schlimmes passiert. 9■Ich bin schon etwas älter geworden und interessiere mich an solche Sachen. i. 29 Üb. 8. äst jeder Fünfte Einwohner der Bundesrepublik Deutschland ist jünger als 18 Jahre. Itwa ein Drittel aller Einwohner sind jünger als 27 Jahre. Die Erziehung von Kindern und Jugendlichen ist in erster Linie Recht und Pflicht von Eltern und Erziehungsberech­ tigten. Zu den staatlichen Aufgaben gehört jedoch auch, die persönliche und soziale Ent­ faltung von Kindern und Jugendlichen zu unterstützen. Das Jugendarbeitschutzgesetz, las am 1. 10. 1960 in Kraft trat, schreibt für Jugendliche bis zu 18Jahren eineArbeits- 1053HIMEUbKAMOBA(floniflpyMHMKaH.fl.Bacaid)
  • 38. 1054________ПІННІШІЇНІМЕЦЬКАМОВА(допідручникаН.П.Басай) zeit von höchstens acht Stunden täglich und 44 Stunden wöchentlich vor. Jugendlich ■ unter 16 Jahren dürfen nicht mehr als 40 Stunden in der Woche beschäftigt werden. Die hauptsächlichsten Repräsentanten der Jugendarbeit sind die großen Jugendvci bände, die meist auf weltanschaulicher Grundlage gebildet sind. Daneben gibt es viele Neigungsgruppen, wie Film- und Jazzklub. Gemeinschaften für Literatur und Musil zirkel, Diskussionsgruppen von Politik und viele mehr. Neben verschiedenen Jugend verbänden gibt es noch studentische Organisationen. Junge Menschen sind in Westdeutschland sehr viel häufiger in Gruppen aktiv als in Ostdeutschland. Dies gilt sowohl für formaleJugendorganisationen und Vereine als auch für Cliquen. 37 Prozent der Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Westdeutsch­ land sind Mitglieder einer Jugendorganisation, im Osten sind es nur 19 Prozent. Daviai sind sowohl im Osten als auch im Westen 62 Prozent i einem Sportverein. Es gibt in Deutschland etwa 80 überregionale Jugendverbändc. in denen rund ein Viertel aller Jugendlichen organisiert ist. S. 30. Üb. 1. Sport treiben, lesen, Musik spielen, Musik hören, mit Freunden rumhängen, Alkohol trinken, im Cafe treffen, fernsehen, Computer spielen, im Internet surfen. S. 30. Üb. 2. Faul, fleißig, gutherzig, beschäftigt. S. 31. Üb. 4. Die Grafik zeigt, dass heute 97% der Jugendlichen gute Freunde haben, aber nur 92"» führen gutes Familienleben. Jetzt mehr Jugendlichen eigenverantwortlich leben und handeln. Aus der Grafik geht hervor, dass nur 79% Phantasie und Kreativität entwik kein. Wie man sehen kann, 83% sind fleißig und ehrgeizig. Nur 14 %der Jugendlichen tun. was die anderen auch tun. früher 16%. Nur 37% glauben an Gott. Ein bisschen mehr, als die Hälfte der Jugendlichen helfen sozial Benachteiligten. S. 31. Üb. 5. Die heutige Jugend will glückliche Zukunft haben. Schlechtes Wetter kann für herzkranke Menschen schlimme Folgen haben. Ich mag ehrgeizige Leute nicht. Er kann sich jeder Situation sehr schnell anpassen. Mir fehlt es an Selbstbewusstsein. Die Eltern müssen auf die Ernährung ihrer Kinder mehr achten. Meine Freunde loben sorglos in den Tag hinein. S. 32. Üb. 7 Die heutige Deutsche Jugend. Fast jeder Fünfte Einwohner der Bundesrepublik Deutschland ist jünger als 18 Jahn Etwa ein Drittel aller Einwohner sind jünger als 27 Jahre. Die Erziehung von Kindern und Jugendlichen ist in erster Linie Recht und Pflicht von Eltern und Erziehungsberech tigten. Zu den staatlichen Aufgaben gehört jedoch auch, die persönliche und soziale Ent Wiederholung :hen; 7. sparen. Verantwortung
  • 39. ltung von Kinderr. und Jugendlichen zu unterstützen. Das Jugendarbeitschutzgesetz, sam 1. 10. 1960 in Kraft trat, schreibt für Jugendliche bis zu 18Jahren eine Arbeits­ zeit von höchstens acht Stunden täglich und '14 Stunden wöchentlich vor. Jugendliche unter 16 Jahren dürfen nicht mehr als 40 Stunden in der Woche beschäftigt werden. Die hauptsächlichsten Repräsentanten der Jugendarbeit sind die großen Jugendver­ bände. die meist auf weltanschaulicher Grundlage gebildet sind. Daneben gibt es viele tfeigungsgruppen, wie Film- und Jazzklub, Gemeinschaften für Literatur und Musik­ zirkel. liskussior.sgruppen von Politik und viele mehr. Neben verschiedenen Jugend­ verbänden gibt es noch studentische Organisationen. Junge Menschen sind in Westdeutschland sehr viel häufiger in Gruppen aktiv als in Ostdeutschland. Dies gilt sowohl für formale Jugendorganisationen und Vereine als auch für Cliquen. 37 Prozent der Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Westdeutsch­ land sind Mitglieder einer Jugendorganisation, im Osten sind es nur 19 Prozent. Davon sind sowohl im Osten als auch im Westen 62 Prozent i einem Sportverein. Es gibt in Deutschland etwa 80 überregionale Jugendverbände, in denen rund ein Viertel aller Jugendlichen organisiert ist. Habe ich Probleme mit meinen Eltern? liebe Eltern, sie sehen selbst, dass wir kein Verständnis haben. Deswegen habe ich beschlossen, ihnen zu schreiben. Ich habe ein Problem. Wie sie wissen, am Samstag macht meine Freundin Katja eine Party. Warum darf ich nicht gehen? Das ist Samstag, am Sonntag laben wir keine Schule. Ich werde meine Hausaufgaben schon am Freitag machen. Alle Aufgaben im Haushalt werde ich Samstag früh oder am Sonntag machen. Bitte, erlaubt mir, diese Party zu besuchen. Das ist sehr wichtig für mich. Dort werden alle meine Freunde sein, außerdem wird dort auch ein Junge aus Parallelklasse sein, der mir sehr gefällt. Das ist eine sehr gute Möglichkeit mit ihm zu sprechen oder zu tanzen. Bitte, überlegen sie noch einmal. Bure Kristina. L . « I Etwas zum Lesen S. 34. Üb. 2 Das ist falsch. Die meisten Kinder sind der Meinung, dass Cybermobbing schlimmer ist. Das ist richtig, as ist richtig. as ist falsch. Cybermobber handeln anonym. Das ist richtig. Das ist richtig. Das ist richtig. Das t falsch. Weil die meisten Kinder kein Internetverbot wollen, erzählen sie ihren Eltern alles. 35. Üb. 3. Mobbing ist die Form von körperlicher oder seelischer Gewalt, die an Schulen am häu­ figsten vorkommt. Unter direktem Mobbing versteht man jede Form von Mobbing, die im „echten“ Leben irkommt. Von Cybermobbing spricht man, wenn mit Hilfe verschiedener Medien und zum größten eil in diesen Medien gemobbt wird. Während die Schule irgendwann vorbei ist und man sich nach Hause flüchten kann, ;ann einen Cybermobbing immerzu treffen: sobald man den Computer anschaltet oder as Handy anmacht. Jybermobber kann man nicht aus dem Weg gehen, weil man sie oft nicht kennt. 1055HIMEUbKAMOBA(floniflpyMHMKaH.(1.Bacaid)
  • 40. 1056______________ІЦІЩИНІМЕЦЬКАМОВА(допідручникаН.П.Басай) Viele Kinder, die über das Internet gemobbt werden, haben große Hemmungen, su li ihren Eltern anzuvertrauen. Mobbing ist ein gewalttätiges Verhalten und sollte zunächst dort beendet werden. vn es geschieht: in der Schule, in der Clique, im Internet. Wer nicht zu den Eltern gehen will, muss überlegen, wer sonst noch helfen könnte. Nur mit Hilfe einer Vcrtrauensperson kann man die Situation ändern, in der man /uni Mobbingopfer gemacht wird. Gemeinsam muss überlegen werden, wie das Mobben gestoppt werden kann. S. 35. Üb. 4. Was verstehst du unter dem Wort „Mobbing“? Was ist direktes Mobbing? Was ist Cybermobbing? Wie viele Schüler aus befragten wurden gemobbt? Wo Mobbing am häufigsten vorkommt? In welcher Form kann Mobbing geschehen? Welche Absichten verfolgt Cybermobbing? Zu wem müssen wir gehen, wenn wir gemobbt werden? LEKTION 2: FREIZEIT UND UNTERHALTUNG. Stunde 1. Wie Jugendliche ihre Freizeit verbringen? S. 37» üb, 2 Ш «телефонувати [туу Німеччині Тільки у 1967 році з’явилася перша німецька команда з настільного футболу .ні ініціативою однієї газети. Вона може цілий день відпочивати на дивані. Міжнародні СМС-змагання показали, що дівчата краще пишуть СМС ніж хлопці Перші змагання з дартсу відбувалися на початку XXстоліття у Великобританії. Вчора я знайшов старі сонячні окуляри, які мені Леон приніс з блошиного ринку Сьогодні у багатьох вітальнях та дитячих можна знайти дартс, як іграшку та спор тивне знаряддя. Відпочивати — це означає нічого не робити, ніяких важливих справ. S. 39. Üb 3. 1 2 3 4 0 6 7 8 9 10 Extrem Sport treiben 4- + 4- Ins Kino gehen 4- Kaffee trinken 4- 4- Kochen 4* + Kicker spielen 4- Nähen 4* Mit Freunden simsen + In einer Band spielen + Auf den Flohmarkt sehen 4- Darts spielen + S. 39 Üb. 4. Im Jugendtreff spielt Lukas Darts oder Kicker.
  • 41. Paula kocht gern zusammen mit den Freunden, ana treibt am liebsten Ausdauersport, ranks Lieblingsband ist Tokio Hotel, strid geht gern einkaufen. Daniel treibt Tennis oder Fußball. Paula geht auf den Flohmarkt, weil sie gern schicke Klamotten näht. Mein, I>eon ist in einem Handball-Verein. Jonas simst stundenlang mit seinen Freunden. Ulke macht Aerobic oder turne an den Geräten in einem Fitnesscenter, um einfach fit l bleiben. S. 39. Üb. 8. DieGrafik zeigt, dass Mädchen treffen sich mit Leuten lieber, als Jungen. Jungen sehen lieber fern. Nur 18% der Jungen lesen Bücher, Mädchen lesen mehr. Ungefähr 30% der Jugendlichen machen Freizeitsport. Aus der Grafik geht hervor, dass 21% der Mädchen nd 31% der Jungen Vercinssport hetreiben. Nur 5% der Jungen gehen gern Einkau­ en, und 27% der Mädchen gehen am liebsten Einkäufen. Mehr Mädchen unternehmen itwas mit der Familie. Jungen surfen lieber im Internet. Wie man sehen kann, nur 8% er Mädchen spielen am Computer, und 33% der Jungen spielen am liebsten Computer. 5. 40 Ub. 7. t — B; 2 — A; 3 — C. ’S. 41. Üb. 8. Was machst du in deiner Freizeit? Wa machst du am liebsten? Ohne was kannst du nicht leben? Was machst du gewöhnlich am Wochenende? Treibst du Sport, um fit zu bleiben? Was macht dir am meisten Spaß? net S. 41. Üb. 10. Unser Leben istohneArbeit undenkbar. Wir können uns unser Leben auch ohne angenehm verbrachte Freizeit nicht vorstellen. Jeder gestaltet seine Freizeit nach seinem Geschmack. Man kann sich entspannen, viele Menschen gehen ihrer Lieblingsbeschäftigung nach. Die anderen treiben Sport, lesen, hö­ ren Musik, sehen fern, spielen am Computer, quatschen mit den Freunden. Am Wochen­ ende kann man die Strapazen des Alltags vergessen. Wenn das Wetter schön ist, fahren viele Städter ins Grüne. Man macht einen Ausflug, ein Picknick im Freien oder verbringt das Wochenende auf dem Lande. Es ist gesund, ein paar Stunden mitten in der Natur zu verbringen, frische Luft einzuatmen und für einige Zeit den Stadtlärm zu vergessen. Wenn es aber kalt oder regnerisch ist, macht man sich zu Hause gemütlich. an kann diese Zeit mit seinen Freunden oder im Kreis der Familie verbringen. Manchmal verbringt man seine Freizeit mit sich allein. Es ist sich nach der Hektik in den gemütlichen Sessel zu setzen und ruhige Musik zu hören oder ein Buch zu lesen. In den Städten gibt es viele Möglichkeiten, die Freizeit zu gestalten. Man kann ins Theater oder ins Konzert gehen. Uns stehen zahlreiche Kinos. Ausstellungen. Museen zur Verfügung. Zu den beliebtesten und erlebnisreichsten Freizeitbeschäftigungen gehören Wandern und Reisen. Dabei lernen wir viel kennen, erweitern unseren Horizont und bekommen viele neue Eindrücke. J4 Усі ГДЗ. 11кл. kh. 2 1057НІМЕЦЬКАМОВА(допідручникаН.П.Басай)
  • 42. 105В________ПІІІНІМЕЦЬКАМОВА(допідручникаН.П.Басай) S. 41. Üb. 1. Kino: der Film, das Filmplakat, Freunden, Cafe, sich unterhalten, der Regisseur, inlnr essant, das Kinohaus, Popcorn, Cola, spannend S. 42. Üb. 4. c) Фортепіанний вечір відомого піаніста був подією для столиці. Вони побачили Любека з усіх боків, узнали забутуісторію та отримали картину in торії, культури та традицій старого Гансештадта. Це була найвидатніша подія світової історії. Наш девіз: «Вчитися, вчитися та ще раз вчитися!» Сусіди кожного вечора обговорюють політичні події. Назва постанови може бути також девізом театрального вечора. Приїзд закордонного президента — це для країни велика політична подія. Подивіться на гори з альпіністським центром Розенгартен. Stunde 2: Kino ist eine tolle Freizeitbeschäftigung! S. 44. Ub. 6. KiKiFe ist ein jährliches KinderKinoFest in NRW. In diesem Jahr feierte es sein 25. Jubiläum. Das Filmprogramm umfasste neben Filmklassikem auch aktuelle nationale und inter­ nationale Filmproduktionen. Willi Weitzel ist der Moderator der beliebten Kindersendung „Willi will es wissen" Monikas Klasse könnte eineivJBlick hinter die Kulissen der trickreichen, aufregend«»!» und manchmal gruseligen Welt des Films werfen, einen eigenen kleinen Film drehen Unter dem Motto „25 Jahre KinderKinoFest — Das Fest eröffnctc mit seinem Film Norwegen. Ja, der Besuch des KiKiFes hat Monika gefallen. e Abenteuer S. 44. Üb. 8. b) Der Film spielt in Belgien und in den Niederlanden. Die Hauptrolle spielt Greg Timmermans. Es gibt auch Nebenrolle: Laura Veründen (Scarlite) , Marijke Pinoy (Bens Mutter) , Pol Goossen (Bens Vater). Das Thema des Films ist außerordentliche Person in unserer Welt. Dieser Film zeigt uns die Beziehungen zwischen jungen Leuten und einem Jungen, der r.icht wie alle ist. S. 48. Üb. 12. A — amüsant: B — hochgelobt; C — verrückt; D — romantisch; E — spannend; I*' ergreifend; G — ulkig. S. 48. Üb. 14 — Gehst du gern ins Kino? — Ja. Am häufigsten gehe ich mit meinen Freunden ins Kino. — Welche Filme siehst du dir gern an? — Mir gefallen Trickfilme. — Welchen Film hast du dir vor kurzem angesehen? — Ich habe mir vor kurzem den Film Titanik angesehen. — Wovon handelte der Film? — Der Film handelte von einer Liebe zwischen einfachem Jungen und intelligenter Frau, die auf dem Schiff Titanik waren.