SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 7
Finalsätze
Finalsätze drücken einen Zweck bzw. ein Ziel
aus:
Sie trinkt viel Kaffee, weil sie wach bleiben
möchte.
● Sie trinkt viel Kaffee, damit sie wach bleibt. (HS + NS)
● Sie trinkt viel Kaffee um wach zu bleiben. (HS+NS)
● Damit sie wach bleibt, trinkt sie viel Kaffee (NS + HS)
● Um wach zu bleiben, trinkt Sie viel Kaffee (NS+ HS)
Finalsätze
Sind die Subjete im Haupt- und Nebensatz
unterschiedlich, benutzt man „damit“:
Sie arbeitet viel, damit ihre Famile genug Geld hat.
„Sie“ ≠ „ihre Familie“
Finalsätze
Sind die Subjete im Haupt- und Nebensatz
identisch (bzw. „man“ & „es“), kann man
„damit“ oder „um...zu“ benutzen:
Er lernt viel, damit er gute Noten bekommt.
ODER (eleganter)
Er lernt viel, um gute Noten zu bekommen.
Finalsätze
Besteht der Zweck nur aus einem Nomen
(Aktivität), kann er auch mit den Präpositionen
„zu“ bzw. „für“ ausgedrückt werden. :
Zum Lesen brauche ich eine Brille.
Zur Anmeldung klicken Sie bitte hier.
Für die Zubereitung brauchen Sie ein Kilo Mehl,...
Finalsätze
ACHTUNG! Die Modalverben sollen, wollen und
„möchten“ können in Finalsätzen nicht
verwendet werden:
Er zieht sich warm an, denn er will nicht frieren.
Er zieht sich warm an, um nicht zu frieren.
Der Arzt verschreibt ein Medikament. Das Medikament soll die Schmerzen
lindern.
Der Arzt verschreibt ein Medikament, um die Schmerzen zu lindern.
Finalsätze
Versuchen Sie es selbst:
1. Sie lernt Tschechisch, weil Sie in Prag arbeiten möchte.
2. Er spart sein Geld, denn er möchte nächstes Jahr eine
Weltreise machen.
3. Man braucht Zeit und Geduld, wenn man eine neue
Sprache lernen möchte.
4. Bitte schicken Sie mir Ihre Daten. So kann ich recht-
zeitig Ihr Zimmer buchen.
Finalsätze
Versuchen Sie es selbst:
1. Sie lernt Tschechisch, weil Sie in Prag arbeiten möchte.
2. Er spart sein Geld, denn er möchte nächstes Jahr eine
Weltreise machen.
3. Man braucht Zeit und Geduld, wenn man eine neue
Sprache lernen möchte.
4. Bitte schicken Sie mir Ihre Daten. So kann ich recht-
zeitig Ihr Zimmer buchen.

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Wiederholung und Zusammenfassung A2.1
Wiederholung und Zusammenfassung A2.1Wiederholung und Zusammenfassung A2.1
Wiederholung und Zusammenfassung A2.1Matfermar marin
 
Satzbau im Haupsatz 1 - Satzergänzungen + TEKAMOLO
Satzbau im Haupsatz 1 - Satzergänzungen + TEKAMOLO Satzbau im Haupsatz 1 - Satzergänzungen + TEKAMOLO
Satzbau im Haupsatz 1 - Satzergänzungen + TEKAMOLO Maria Vaz König
 
IRENES Tagesablauf im PERFEKT
IRENES Tagesablauf im PERFEKT IRENES Tagesablauf im PERFEKT
IRENES Tagesablauf im PERFEKT Maria Vaz König
 
Konjunktionengrammatikteil
KonjunktionengrammatikteilKonjunktionengrammatikteil
KonjunktionengrammatikteilVampiire1211
 
Lokale Präpositionen 2 wo wohin - woher
Lokale Präpositionen 2  wo   wohin - woherLokale Präpositionen 2  wo   wohin - woher
Lokale Präpositionen 2 wo wohin - woherMatfermar marin
 
LanguageStore - weil vs. obwohl
LanguageStore - weil vs. obwohlLanguageStore - weil vs. obwohl
LanguageStore - weil vs. obwohlLanguageStore
 
PARTIZIP I und PARTIZIP II als ADJEKTIVE - Theorie und Übungen
PARTIZIP I und PARTIZIP II als ADJEKTIVE - Theorie und ÜbungenPARTIZIP I und PARTIZIP II als ADJEKTIVE - Theorie und Übungen
PARTIZIP I und PARTIZIP II als ADJEKTIVE - Theorie und ÜbungenMaria Vaz König
 
Satzstellung im HAUPTSATZ - TEKAMOLO - Üben
Satzstellung im HAUPTSATZ - TEKAMOLO - ÜbenSatzstellung im HAUPTSATZ - TEKAMOLO - Üben
Satzstellung im HAUPTSATZ - TEKAMOLO - ÜbenMaria Vaz König
 
Nebensätze: obwohl weil - deshalb - trotzdem
Nebensätze:  obwohl   weil - deshalb - trotzdemNebensätze:  obwohl   weil - deshalb - trotzdem
Nebensätze: obwohl weil - deshalb - trotzdemMatfermar marin
 
Wechselpräpositionen
Wechselpräpositionen Wechselpräpositionen
Wechselpräpositionen deutschonline
 
Lokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal Verben
Lokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal VerbenLokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal Verben
Lokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal VerbenMatfermar marin
 
A1 Möbel einkaufen - Nominativ - Adjektivdeklination - Preise
A1 Möbel einkaufen - Nominativ - Adjektivdeklination - Preise A1 Möbel einkaufen - Nominativ - Adjektivdeklination - Preise
A1 Möbel einkaufen - Nominativ - Adjektivdeklination - Preise Maria Vaz König
 
LanguageStore - Relativsatz
LanguageStore - RelativsatzLanguageStore - Relativsatz
LanguageStore - RelativsatzLanguageStore
 
Konjunktiv 2
Konjunktiv 2Konjunktiv 2
Konjunktiv 2Germ331
 
LanguageStore - Reflexive Verben
LanguageStore - Reflexive VerbenLanguageStore - Reflexive Verben
LanguageStore - Reflexive VerbenLanguageStore
 
INDIREKTE REDE mit Konjunktiv I und II
INDIREKTE REDE mit Konjunktiv I und II INDIREKTE REDE mit Konjunktiv I und II
INDIREKTE REDE mit Konjunktiv I und II Maria Vaz König
 
PERFEKT - B1 - Übung 1 zum Perfekt -Hast du schon mal...?
PERFEKT - B1 - Übung 1 zum Perfekt -Hast du schon mal...? PERFEKT - B1 - Übung 1 zum Perfekt -Hast du schon mal...?
PERFEKT - B1 - Übung 1 zum Perfekt -Hast du schon mal...? Maria Vaz König
 

Was ist angesagt? (20)

Wiederholung und Zusammenfassung A2.1
Wiederholung und Zusammenfassung A2.1Wiederholung und Zusammenfassung A2.1
Wiederholung und Zusammenfassung A2.1
 
Satzbau im Haupsatz 1 - Satzergänzungen + TEKAMOLO
Satzbau im Haupsatz 1 - Satzergänzungen + TEKAMOLO Satzbau im Haupsatz 1 - Satzergänzungen + TEKAMOLO
Satzbau im Haupsatz 1 - Satzergänzungen + TEKAMOLO
 
IRENES Tagesablauf im PERFEKT
IRENES Tagesablauf im PERFEKT IRENES Tagesablauf im PERFEKT
IRENES Tagesablauf im PERFEKT
 
Konjunktionengrammatikteil
KonjunktionengrammatikteilKonjunktionengrammatikteil
Konjunktionengrammatikteil
 
Lokale Präpositionen 2 wo wohin - woher
Lokale Präpositionen 2  wo   wohin - woherLokale Präpositionen 2  wo   wohin - woher
Lokale Präpositionen 2 wo wohin - woher
 
LanguageStore - weil vs. obwohl
LanguageStore - weil vs. obwohlLanguageStore - weil vs. obwohl
LanguageStore - weil vs. obwohl
 
PARTIZIP I und PARTIZIP II als ADJEKTIVE - Theorie und Übungen
PARTIZIP I und PARTIZIP II als ADJEKTIVE - Theorie und ÜbungenPARTIZIP I und PARTIZIP II als ADJEKTIVE - Theorie und Übungen
PARTIZIP I und PARTIZIP II als ADJEKTIVE - Theorie und Übungen
 
Satzstellung im HAUPTSATZ - TEKAMOLO - Üben
Satzstellung im HAUPTSATZ - TEKAMOLO - ÜbenSatzstellung im HAUPTSATZ - TEKAMOLO - Üben
Satzstellung im HAUPTSATZ - TEKAMOLO - Üben
 
Passiv
PassivPassiv
Passiv
 
Die kasus
Die kasusDie kasus
Die kasus
 
Nebensätze: obwohl weil - deshalb - trotzdem
Nebensätze:  obwohl   weil - deshalb - trotzdemNebensätze:  obwohl   weil - deshalb - trotzdem
Nebensätze: obwohl weil - deshalb - trotzdem
 
Wechselpräpositionen
Wechselpräpositionen Wechselpräpositionen
Wechselpräpositionen
 
Lokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal Verben
Lokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal VerbenLokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal Verben
Lokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal Verben
 
A1 Möbel einkaufen - Nominativ - Adjektivdeklination - Preise
A1 Möbel einkaufen - Nominativ - Adjektivdeklination - Preise A1 Möbel einkaufen - Nominativ - Adjektivdeklination - Preise
A1 Möbel einkaufen - Nominativ - Adjektivdeklination - Preise
 
Steigerung
SteigerungSteigerung
Steigerung
 
LanguageStore - Relativsatz
LanguageStore - RelativsatzLanguageStore - Relativsatz
LanguageStore - Relativsatz
 
Konjunktiv 2
Konjunktiv 2Konjunktiv 2
Konjunktiv 2
 
LanguageStore - Reflexive Verben
LanguageStore - Reflexive VerbenLanguageStore - Reflexive Verben
LanguageStore - Reflexive Verben
 
INDIREKTE REDE mit Konjunktiv I und II
INDIREKTE REDE mit Konjunktiv I und II INDIREKTE REDE mit Konjunktiv I und II
INDIREKTE REDE mit Konjunktiv I und II
 
PERFEKT - B1 - Übung 1 zum Perfekt -Hast du schon mal...?
PERFEKT - B1 - Übung 1 zum Perfekt -Hast du schon mal...? PERFEKT - B1 - Übung 1 zum Perfekt -Hast du schon mal...?
PERFEKT - B1 - Übung 1 zum Perfekt -Hast du schon mal...?
 

Andere mochten auch

Mentoring lohnt sich! Vom zwischenmenschlichen Nutzen zum "Business-Case"
Mentoring lohnt sich! Vom zwischenmenschlichen Nutzen zum "Business-Case"Mentoring lohnt sich! Vom zwischenmenschlichen Nutzen zum "Business-Case"
Mentoring lohnt sich! Vom zwischenmenschlichen Nutzen zum "Business-Case"biz4d
 
Wie lohnen sich Investitionen in erneuerbare Energien?
Wie lohnen sich Investitionen in erneuerbare Energien?Wie lohnen sich Investitionen in erneuerbare Energien?
Wie lohnen sich Investitionen in erneuerbare Energien?thermorent Energiemanagement
 
Die Geschichte des Schreibens
Die Geschichte des SchreibensDie Geschichte des Schreibens
Die Geschichte des Schreibenshabasch
 
Wie viel wiegt ein Gebet? - How Much Does a Prayer Weigh?
Wie viel wiegt ein Gebet? - How Much Does a Prayer Weigh?Wie viel wiegt ein Gebet? - How Much Does a Prayer Weigh?
Wie viel wiegt ein Gebet? - How Much Does a Prayer Weigh?Freekidstories
 
171 Webber Springs Drive Inwood WV 25428
171 Webber Springs Drive Inwood WV 25428171 Webber Springs Drive Inwood WV 25428
171 Webber Springs Drive Inwood WV 25428Heather Harley
 
Ist Jesus Gott? - Is Jesus God?
Ist Jesus Gott? - Is Jesus God?Ist Jesus Gott? - Is Jesus God?
Ist Jesus Gott? - Is Jesus God?Freekidstories
 
Ein König ist Geboren
Ein König ist GeborenEin König ist Geboren
Ein König ist GeborenFreekidstories
 
Getriebene Anwendungslandschaften
Getriebene AnwendungslandschaftenGetriebene Anwendungslandschaften
Getriebene Anwendungslandschaftenadesso AG
 
Präsentation winterbilder
Präsentation winterbilderPräsentation winterbilder
Präsentation winterbilderDaniel Kamm
 
Radiojournalismus. Ein Blockseminar. - Seminar 4/4: Aircheck und Beitragsnach...
Radiojournalismus. Ein Blockseminar. - Seminar 4/4: Aircheck und Beitragsnach...Radiojournalismus. Ein Blockseminar. - Seminar 4/4: Aircheck und Beitragsnach...
Radiojournalismus. Ein Blockseminar. - Seminar 4/4: Aircheck und Beitragsnach...Robert Piehler
 
If you can dream it, you can do it? Determinanten von beruflicher Selbständig...
If you can dream it, you can do it? Determinanten von beruflicher Selbständig...If you can dream it, you can do it? Determinanten von beruflicher Selbständig...
If you can dream it, you can do it? Determinanten von beruflicher Selbständig...Christoph Hess
 
Final-Präsentation GERMAN RACING Concept Challenge 2013 – 4. Platz "Racehorse...
Final-Präsentation GERMAN RACING Concept Challenge 2013 – 4. Platz "Racehorse...Final-Präsentation GERMAN RACING Concept Challenge 2013 – 4. Platz "Racehorse...
Final-Präsentation GERMAN RACING Concept Challenge 2013 – 4. Platz "Racehorse...GERMAN RACING Concept Challenge
 

Andere mochten auch (16)

Psalmen 91 - Psalm 91
Psalmen 91 - Psalm 91Psalmen 91 - Psalm 91
Psalmen 91 - Psalm 91
 
Mentoring lohnt sich! Vom zwischenmenschlichen Nutzen zum "Business-Case"
Mentoring lohnt sich! Vom zwischenmenschlichen Nutzen zum "Business-Case"Mentoring lohnt sich! Vom zwischenmenschlichen Nutzen zum "Business-Case"
Mentoring lohnt sich! Vom zwischenmenschlichen Nutzen zum "Business-Case"
 
Wie lohnen sich Investitionen in erneuerbare Energien?
Wie lohnen sich Investitionen in erneuerbare Energien?Wie lohnen sich Investitionen in erneuerbare Energien?
Wie lohnen sich Investitionen in erneuerbare Energien?
 
Social-World-Deutschland
Social-World-DeutschlandSocial-World-Deutschland
Social-World-Deutschland
 
Die Geschichte des Schreibens
Die Geschichte des SchreibensDie Geschichte des Schreibens
Die Geschichte des Schreibens
 
Wie viel wiegt ein Gebet? - How Much Does a Prayer Weigh?
Wie viel wiegt ein Gebet? - How Much Does a Prayer Weigh?Wie viel wiegt ein Gebet? - How Much Does a Prayer Weigh?
Wie viel wiegt ein Gebet? - How Much Does a Prayer Weigh?
 
171 Webber Springs Drive Inwood WV 25428
171 Webber Springs Drive Inwood WV 25428171 Webber Springs Drive Inwood WV 25428
171 Webber Springs Drive Inwood WV 25428
 
Ist Jesus Gott? - Is Jesus God?
Ist Jesus Gott? - Is Jesus God?Ist Jesus Gott? - Is Jesus God?
Ist Jesus Gott? - Is Jesus God?
 
Ein König ist Geboren
Ein König ist GeborenEin König ist Geboren
Ein König ist Geboren
 
Getriebene Anwendungslandschaften
Getriebene AnwendungslandschaftenGetriebene Anwendungslandschaften
Getriebene Anwendungslandschaften
 
Präsentation winterbilder
Präsentation winterbilderPräsentation winterbilder
Präsentation winterbilder
 
Radiojournalismus. Ein Blockseminar. - Seminar 4/4: Aircheck und Beitragsnach...
Radiojournalismus. Ein Blockseminar. - Seminar 4/4: Aircheck und Beitragsnach...Radiojournalismus. Ein Blockseminar. - Seminar 4/4: Aircheck und Beitragsnach...
Radiojournalismus. Ein Blockseminar. - Seminar 4/4: Aircheck und Beitragsnach...
 
If you can dream it, you can do it? Determinanten von beruflicher Selbständig...
If you can dream it, you can do it? Determinanten von beruflicher Selbständig...If you can dream it, you can do it? Determinanten von beruflicher Selbständig...
If you can dream it, you can do it? Determinanten von beruflicher Selbständig...
 
Julieta
JulietaJulieta
Julieta
 
Final-Präsentation GERMAN RACING Concept Challenge 2013 – 4. Platz "Racehorse...
Final-Präsentation GERMAN RACING Concept Challenge 2013 – 4. Platz "Racehorse...Final-Präsentation GERMAN RACING Concept Challenge 2013 – 4. Platz "Racehorse...
Final-Präsentation GERMAN RACING Concept Challenge 2013 – 4. Platz "Racehorse...
 
As exam
As examAs exam
As exam
 

Mehr von Richard Hahn

So erzieht Österreich - Aufgabe
So erzieht Österreich - AufgabeSo erzieht Österreich - Aufgabe
So erzieht Österreich - AufgabeRichard Hahn
 
So erzieht Österreich
So erzieht ÖsterreichSo erzieht Österreich
So erzieht ÖsterreichRichard Hahn
 
Adjektivsteigerung
AdjektivsteigerungAdjektivsteigerung
AdjektivsteigerungRichard Hahn
 
Weihnachten in österreich
Weihnachten in österreichWeihnachten in österreich
Weihnachten in österreichRichard Hahn
 
Flughafen // Lost & Found
Flughafen // Lost & FoundFlughafen // Lost & Found
Flughafen // Lost & FoundRichard Hahn
 

Mehr von Richard Hahn (8)

So erzieht Österreich - Aufgabe
So erzieht Österreich - AufgabeSo erzieht Österreich - Aufgabe
So erzieht Österreich - Aufgabe
 
So erzieht Österreich
So erzieht ÖsterreichSo erzieht Österreich
So erzieht Österreich
 
Adjektivsteigerung
AdjektivsteigerungAdjektivsteigerung
Adjektivsteigerung
 
Vorgangspassiv
VorgangspassivVorgangspassiv
Vorgangspassiv
 
Weihnachten in österreich
Weihnachten in österreichWeihnachten in österreich
Weihnachten in österreich
 
Computer
ComputerComputer
Computer
 
Flughafen // Lost & Found
Flughafen // Lost & FoundFlughafen // Lost & Found
Flughafen // Lost & Found
 
Teecajnik
TeecajnikTeecajnik
Teecajnik
 

Finalsätze

  • 1. Finalsätze Finalsätze drücken einen Zweck bzw. ein Ziel aus: Sie trinkt viel Kaffee, weil sie wach bleiben möchte. ● Sie trinkt viel Kaffee, damit sie wach bleibt. (HS + NS) ● Sie trinkt viel Kaffee um wach zu bleiben. (HS+NS) ● Damit sie wach bleibt, trinkt sie viel Kaffee (NS + HS) ● Um wach zu bleiben, trinkt Sie viel Kaffee (NS+ HS)
  • 2. Finalsätze Sind die Subjete im Haupt- und Nebensatz unterschiedlich, benutzt man „damit“: Sie arbeitet viel, damit ihre Famile genug Geld hat. „Sie“ ≠ „ihre Familie“
  • 3. Finalsätze Sind die Subjete im Haupt- und Nebensatz identisch (bzw. „man“ & „es“), kann man „damit“ oder „um...zu“ benutzen: Er lernt viel, damit er gute Noten bekommt. ODER (eleganter) Er lernt viel, um gute Noten zu bekommen.
  • 4. Finalsätze Besteht der Zweck nur aus einem Nomen (Aktivität), kann er auch mit den Präpositionen „zu“ bzw. „für“ ausgedrückt werden. : Zum Lesen brauche ich eine Brille. Zur Anmeldung klicken Sie bitte hier. Für die Zubereitung brauchen Sie ein Kilo Mehl,...
  • 5. Finalsätze ACHTUNG! Die Modalverben sollen, wollen und „möchten“ können in Finalsätzen nicht verwendet werden: Er zieht sich warm an, denn er will nicht frieren. Er zieht sich warm an, um nicht zu frieren. Der Arzt verschreibt ein Medikament. Das Medikament soll die Schmerzen lindern. Der Arzt verschreibt ein Medikament, um die Schmerzen zu lindern.
  • 6. Finalsätze Versuchen Sie es selbst: 1. Sie lernt Tschechisch, weil Sie in Prag arbeiten möchte. 2. Er spart sein Geld, denn er möchte nächstes Jahr eine Weltreise machen. 3. Man braucht Zeit und Geduld, wenn man eine neue Sprache lernen möchte. 4. Bitte schicken Sie mir Ihre Daten. So kann ich recht- zeitig Ihr Zimmer buchen.
  • 7. Finalsätze Versuchen Sie es selbst: 1. Sie lernt Tschechisch, weil Sie in Prag arbeiten möchte. 2. Er spart sein Geld, denn er möchte nächstes Jahr eine Weltreise machen. 3. Man braucht Zeit und Geduld, wenn man eine neue Sprache lernen möchte. 4. Bitte schicken Sie mir Ihre Daten. So kann ich recht- zeitig Ihr Zimmer buchen.