Crowdinvesting für Startups
CrowdDay Köln - 26. März 2015 Christian D. Schubert
26. März 2015 2
Was ist Crowdinvesting? 1.
Entscheidungsfindung für eine
Investition mittels
Intelligenz der Masse
26. März 2015 3
Warum eine Finanzierung über Crowdinvesting? 2.
Markenbotschafter
Multiplikatorenwirkung
• Kontakte
• Tipp...
26. März 2015 4
Wie sieht der Crowdinvestingmarkt in Deutschland aus? 3.
Eingesammeltes Kapital für Startups
In Mio. Euro
...
994.980 Euro
Kapital Gefundet
10
Erfolgreich gefundete Startups
+4.200
Nutzer
26. März 2015 5
Wer ist die Crowdinvestingpl...
26. März 2015 6
Was macht FUNDSTERS anders? 5.
26. März 2015 7
Was bieten wir den Startups? 6.
Sicherheit durch BaFin-
reguliertes
Beteiligungsmodell
Bilanzielles Eigenk...
26. März 2015 8
Was bieten wir den Investoren? 7.
Eine Investmentklasse
Die Investoren in der
Regel nicht offen steht –
Ve...
26. März 2015 9
Ist Crowdinvesting für alle Startups geeignet? 8.
• Innovative Dienstleistung oder
• Innovatives Produkt
I...
26. März 2015 10
Was müssen Startups bei einer Crowdfinanzierung besonders
beachten?
9.
Das Kapital der Crowd ist
Smart-Mo...
www.fundsters.de
Christian D. Schubert
11
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

CrowdDay 2015 - Fundsters - Christian Schubert

399 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die CrowdDay-Präsentation von der Crowdinvesting-Plattform Fundsters. (www.fundsters.de)

Veröffentlicht in: Wirtschaft & Finanzen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
399
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
7
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

CrowdDay 2015 - Fundsters - Christian Schubert

  1. 1. Crowdinvesting für Startups CrowdDay Köln - 26. März 2015 Christian D. Schubert
  2. 2. 26. März 2015 2 Was ist Crowdinvesting? 1. Entscheidungsfindung für eine Investition mittels Intelligenz der Masse
  3. 3. 26. März 2015 3 Warum eine Finanzierung über Crowdinvesting? 2. Markenbotschafter Multiplikatorenwirkung • Kontakte • Tipps und Feedback Netzwerk Feedback zu Produkten und Dienstleistungen Marktforschung Die Crowd möchte mehr als nur Rendite – Die Crowd möchte an einer Unternehmensstory teilhaben Smart-Kapital
  4. 4. 26. März 2015 4 Wie sieht der Crowdinvestingmarkt in Deutschland aus? 3. Eingesammeltes Kapital für Startups In Mio. Euro Crowdinvestingplattformen Für Startups 0,5 4,2 15,0 14,7 0,0 2,0 4,0 6,0 8,0 10,0 12,0 14,0 16,0 2011 2012 2013 2014 Quelle: Für-Gründer.de; Crowdfundingmonitor 1/2015
  5. 5. 994.980 Euro Kapital Gefundet 10 Erfolgreich gefundete Startups +4.200 Nutzer 26. März 2015 5 Wer ist die Crowdinvestingplattform FUNDSTERS? 4. Unsere Plattform Unsere Startups
  6. 6. 26. März 2015 6 Was macht FUNDSTERS anders? 5.
  7. 7. 26. März 2015 7 Was bieten wir den Startups? 6. Sicherheit durch BaFin- reguliertes Beteiligungsmodell Bilanzielles Eigenkapital Investorenbetreuung durch FUNDSTERS Finanzierungen über 100.000 EUR; Prospekthaftung übernimmt FUNDSTERS Planungssicherheit durch eine Beteiligungsdauer von min. 5 Jahren Geringer Administrativer Aufwand durch Pooling der Investorenrechte Planungssicherheit durch eine Beteiligungsdauer von min. 5 Jahren
  8. 8. 26. März 2015 8 Was bieten wir den Investoren? 7. Eine Investmentklasse Die Investoren in der Regel nicht offen steht – Venture Capital Sicherheit durch BaFin- reguliertes Beteiligungsmodell Kontakt und Betreuung der Beteiligungen auch während der Beteiligungsdauer Erlebnis und aktive Teilnahme an einer Unternehmensstory Überdurchschnittliches Renditepotential durch unbegrenzte Teilnahme an Unternehmenserfolgen Geringe Pauschale Besteuerung von Gewinnen (25 %) und automatische Meldung an das Finanzamt
  9. 9. 26. März 2015 9 Ist Crowdinvesting für alle Startups geeignet? 8. • Innovative Dienstleistung oder • Innovatives Produkt Innovativ • Dienstleistung oder • Produkt sind bereits vorhanden Fortgeschrittene Realisierung • Nachhaltiges Geschäftsmodell • Wachstumspotential Hohe Skalierbarkeit Fokussierung auf den Endkundenbereich ist gut – muss aber nicht B 2 C • Hohe Motivation • Professionalität • Komplettes Fähigkeiten-Spektrum ist vorhanden Komplementäres Team • Kapitalbedarf liegt innerhalb der Möglichkeiten Adäquater Kapitalbedarf
  10. 10. 26. März 2015 10 Was müssen Startups bei einer Crowdfinanzierung besonders beachten? 9. Das Kapital der Crowd ist Smart-Money: Die Crowd wird Teil einer Unternehmensstory
  11. 11. www.fundsters.de Christian D. Schubert 11

×